Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Diskussionen aus Zitate, Sprüche, Lebensweisheiten, etc.
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Spiel, Spaß und Unterhaltung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 41463
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2174769) Verfasst am: 14.04.2019, 20:05    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
Wie tief der „Graben zwischen links und rechts“ ist hängt davon ab, mit welchen Inhalten man „links und rechts“ füllt. Eben das ist die Aussage.



....und bevor man links mit rechten Inhalten füllen kann, muss man den Graben zwischen links und rechts erst mal zuschütten. Eben das ist hier verwendete Diskussionsstrategie. Eine darueberhinausgehende Aussage kann ich immer noch nicht erkennen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
smallie
resistent!?



Anmeldungsdatum: 02.04.2010
Beiträge: 2979

Beitrag(#2174775) Verfasst am: 14.04.2019, 20:43    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
In diesem Zitat ist mustergültig die rechtsextreme Diskussionsstrategie zu erkennen den Unterschied zwischen rechts und links so weit wie moeglich zu verwischen, wohl weil man erkennt wie schwach rechte Standpunkte sind. Einen anderen Inhalt kann ich hier leider nicht erkennen. Das Zitat ist somit fuer die "Ablage Papierrecycling".

Rosa Luxemburg war sich uebrigens recht gut des Grabens bewusst, der die Rechte von der Linken trennt, insofern kann ich mir nicht vorstellen, dass sie je sowas gesagt haette.

Dann hat Ernst Jandl also nur einen Witz gemacht?

Lechts und Rinks kann man nicht verwechsern. Werch ein Illtum.
_________________
"There are two hard things in computer science: cache invalidation, naming things, and off-by-one errors."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Samson83
registrierter User



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 6833

Beitrag(#2174776) Verfasst am: 14.04.2019, 20:50    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Wie tief der „Graben zwischen links und rechts“ ist hängt davon ab, mit welchen Inhalten man „links und rechts“ füllt. Eben das ist die Aussage.



....und bevor man links mit rechten Inhalten füllen kann, muss man den Graben zwischen links und rechts erst mal zuschütten. Eben das ist hier verwendete Diskussionsstrategie. Eine darueberhinausgehende Aussage kann ich immer noch nicht erkennen.
die Aussage ist , dass „rechts“ und „links“ keinen Inhalt per Se haben, sondern von jedem der diese Begriffe verwendet, Intersubjektivität vertretbar gefüllt werden, sprich: mit konkreten Positionen gefüllt werden müssen, wenn sie mehr sein sollen als Kampfphrasen.
_________________
An alle: Lasst Euch dadurch nicht in die Irre führen. Dieser braune Burschi muss bearbeitet werden - immer hart an der Sache. Macht ihn mürbe! (Kramer)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 41463
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2174780) Verfasst am: 14.04.2019, 20:56    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Wie tief der „Graben zwischen links und rechts“ ist hängt davon ab, mit welchen Inhalten man „links und rechts“ füllt. Eben das ist die Aussage.



....und bevor man links mit rechten Inhalten füllen kann, muss man den Graben zwischen links und rechts erst mal zuschütten. Eben das ist hier verwendete Diskussionsstrategie. Eine darueberhinausgehende Aussage kann ich immer noch nicht erkennen.
die Aussage ist , dass „rechts“ und „links“ keinen Inhalt per Se haben, sondern von jedem der diese Begriffe verwendet, Intersubjektivität vertretbar gefüllt werden, sprich: mit konkreten Positionen gefüllt werden müssen, wenn sie mehr sein sollen als Kampfphrasen.



Politisch Orientierungslosen mag das so vorkommen..... Smilie


Wenn man sich im Wald verlaufen hat, dann sieht ja auch jeder Baum und jede Hecke gleich aus. Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Samson83
registrierter User



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 6833

Beitrag(#2174783) Verfasst am: 14.04.2019, 21:15    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Wie tief der „Graben zwischen links und rechts“ ist hängt davon ab, mit welchen Inhalten man „links und rechts“ füllt. Eben das ist die Aussage.



....und bevor man links mit rechten Inhalten füllen kann, muss man den Graben zwischen links und rechts erst mal zuschütten. Eben das ist hier verwendete Diskussionsstrategie. Eine darueberhinausgehende Aussage kann ich immer noch nicht erkennen.
die Aussage ist , dass „rechts“ und „links“ keinen Inhalt per Se haben, sondern von jedem der diese Begriffe verwendet, Intersubjektivität vertretbar gefüllt werden, sprich: mit konkreten Positionen gefüllt werden müssen, wenn sie mehr sein sollen als Kampfphrasen.



Politisch Orientierungslosen mag das so vorkommen..... Smilie


Wenn man sich im Wald verlaufen hat, dann sieht ja auch jeder Baum und jede Hecke gleich aus. Cool
Verstehe ich nicht.
_________________
An alle: Lasst Euch dadurch nicht in die Irre führen. Dieser braune Burschi muss bearbeitet werden - immer hart an der Sache. Macht ihn mürbe! (Kramer)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
swifty
138



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 4797
Wohnort: Stoapfalz

Beitrag(#2174847) Verfasst am: 15.04.2019, 14:10    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
worse hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
worse hat folgendes geschrieben:
Zumsel hat folgendes geschrieben:
Außerdem sind auch viele Linke recht pessimistisch.

Pessimismus ist ja dem Links-Sein geradezu systemimmanent.
hast du mal das unabonbermanifest gelesen?

Nein, aber das Anarchist-Cookbook.
urgs. Es geht da nicht um Bombenbau, sondern um Gesellschaftskritik. Insbesondere seine Gedanken über die Linke haben was.

Und Bombenbau ist keine Gesellschaftskritik?
_________________
"Die Philosophen haben den Nihilismus immer nur überwunden, es kömmt darauf an, ihn zu vollenden."

- Ludger Lütkehaus


Murphy was here Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Samson83
registrierter User



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 6833

Beitrag(#2174850) Verfasst am: 15.04.2019, 14:19    Titel: Antworten mit Zitat

worse hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
worse hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
worse hat folgendes geschrieben:
Zumsel hat folgendes geschrieben:
Außerdem sind auch viele Linke recht pessimistisch.

Pessimismus ist ja dem Links-Sein geradezu systemimmanent.
hast du mal das unabonbermanifest gelesen?

Nein, aber das Anarchist-Cookbook.
urgs. Es geht da nicht um Bombenbau, sondern um Gesellschaftskritik. Insbesondere seine Gedanken über die Linke haben was.

Und Bombenbau ist keine Gesellschaftskritik?
Für den Unabomber eher ein Mittel zum Zweck der Publikation des Mediums, nicht das Medium selbst, aber Wurst und grüne Seife...
_________________
An alle: Lasst Euch dadurch nicht in die Irre führen. Dieser braune Burschi muss bearbeitet werden - immer hart an der Sache. Macht ihn mürbe! (Kramer)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
swifty
138



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 4797
Wohnort: Stoapfalz

Beitrag(#2174852) Verfasst am: 15.04.2019, 14:21    Titel: Antworten mit Zitat

Auf was spielst Du damit eigentlich immer an? Auf den Wurstfachverkäuferin von Helge Schneider? Wo der das grünlich Schimmernde in dem Pot will beim Metzger und dann sagt der so 'Das ist meine Handwaschpaste.'?
_________________
"Die Philosophen haben den Nihilismus immer nur überwunden, es kömmt darauf an, ihn zu vollenden."

- Ludger Lütkehaus


Murphy was here Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
swifty
138



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 4797
Wohnort: Stoapfalz

Beitrag(#2174853) Verfasst am: 15.04.2019, 14:27    Titel: Antworten mit Zitat

Habs gegoogelt. Kästner. Pünktchen und Anton. Ja, nu. skeptisch Ich weiß nicht ob das ein Idiom ist, das unbedingt am Leben gehalten werden sollte. Naja, Wurst und grüne Seife....
_________________
"Die Philosophen haben den Nihilismus immer nur überwunden, es kömmt darauf an, ihn zu vollenden."

- Ludger Lütkehaus


Murphy was here Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Samson83
registrierter User



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 6833

Beitrag(#2174857) Verfasst am: 15.04.2019, 14:34    Titel: Antworten mit Zitat

Nun, Herr Kästner verwendet diese geniale Redewendung mindestens zweimal, ich glaube noch im fliegenden Klassenzimmer. Doch, für mich ist das eine der größten Redewendungen der Weltliteratur.
_________________
An alle: Lasst Euch dadurch nicht in die Irre führen. Dieser braune Burschi muss bearbeitet werden - immer hart an der Sache. Macht ihn mürbe! (Kramer)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
swifty
138



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 4797
Wohnort: Stoapfalz

Beitrag(#2174858) Verfasst am: 15.04.2019, 14:36    Titel: Antworten mit Zitat

Aber um nochmal auf den Punkt... äh... Gesellschaftskritik greift eigentlich zu kurz. Das ist nur ein Herumdoktern an Symptomen. Lies lieber mal den Spaßguerilla, der fängt dann nach ein paar anfänglich guten Ideen ziemlich lang und breit an zu salbadern über die Entfremdung, das ist im Wesentlichen interessanter im Sinne von unterhaltsamer als irgendwelche politischen Einstellungen, die der Illusion erliegen, dass man etwas ändern könnte, wenn man es nur anders machen würde.
_________________
"Die Philosophen haben den Nihilismus immer nur überwunden, es kömmt darauf an, ihn zu vollenden."

- Ludger Lütkehaus


Murphy was here Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
swifty
138



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 4797
Wohnort: Stoapfalz

Beitrag(#2174859) Verfasst am: 15.04.2019, 14:38    Titel: Antworten mit Zitat

Und die größte Redewendung der Weltliteratur ist 'Eos rododaktylos'. skeptisch
_________________
"Die Philosophen haben den Nihilismus immer nur überwunden, es kömmt darauf an, ihn zu vollenden."

- Ludger Lütkehaus


Murphy was here Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skeptiker
linksunten



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 14570
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2174921) Verfasst am: 15.04.2019, 18:39    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
Nun, Herr Kästner verwendet diese geniale Redewendung mindestens zweimal, ich glaube noch im fliegenden Klassenzimmer. Doch, für mich ist das eine der größten Redewendungen der Weltliteratur.


Ich glaub', Karl May hat auch noch ganz tolle Sachen gesagt und der Weltliteratur hinzu gefügt.
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Louseign
selbsternannter Ernenner



Anmeldungsdatum: 02.06.2006
Beiträge: 5508

Beitrag(#2174939) Verfasst am: 15.04.2019, 19:47    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
Nun, Herr Kästner verwendet diese geniale Redewendung mindestens zweimal, ich glaube noch im fliegenden Klassenzimmer. Doch, für mich ist das eine der größten Redewendungen der Weltliteratur.
Der Weltliteratur, die leider von einigen Rechteinhabern auch nach vielen Jahren noch beschnitten wird. Weinen Da braucht es gar keine Uploadfilter...

Wikiquote hat folgendes geschrieben:
Der Autor (oder dessen Nachlassverwalter) wünscht, im Internet nicht zitiert zu werden.
Ich vermute, der Autor selbst hätte sich zitieren lassen.
_________________
This is the best show yet!

Der Teufel ist ein Eichhörnchen und Gott ein Chamäleon.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 36903
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2175069) Verfasst am: 16.04.2019, 16:12    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Fascism is a religious concept.
Mussolini


Alle ismen sind irgendwie religiöse Konzepte.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 11583

Beitrag(#2175095) Verfasst am: 16.04.2019, 18:08    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Fascism is a religious concept.
Mussolini


Alle ismen sind irgendwie religiöse Konzepte.

Eine Aussage mit Tragweite ... (auch für dieses Forum)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
Caterpillar D9



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 23942
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2175099) Verfasst am: 16.04.2019, 18:47    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Fascism is a religious concept.
Mussolini


Alle ismen sind irgendwie religiöse Konzepte.

Eine Aussage mit Tragweite ... (auch für dieses Forum)

Allerdings sind diese ismen auch nicht ganz leicht abzogrenzen: Wie ist es z.B. mit dem Darwinismus? Der ismus ist in diesem Fall eine Frendzuschreibung einer religiösen Gruppe, die die Naturwissenschaft gerne dadurch erledigen würden, dass sie sie einfach zur lästigen religiösen Konkurrenz erklärt.

Ein heutiger "Darwinist" würde sich nie so bezeichnen, weil eine naturwissenschaftliche Theorie eben doch etwas anderes ist als eine Religion. Der redet auch von der Evolutionstheorie und nicht von Darwinismus.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skeptiker
linksunten



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 14570
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2175102) Verfasst am: 16.04.2019, 19:01    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Fascism is a religious concept.
Mussolini


Alle ismen sind irgendwie religiöse Konzepte.

Eine Aussage mit Tragweite ... (auch für dieses Forum)

Allerdings sind diese ismen auch nicht ganz leicht abzogrenzen: Wie ist es z.B. mit dem Darwinismus? Der ismus ist in diesem Fall eine Frendzuschreibung einer religiösen Gruppe, die die Naturwissenschaft gerne dadurch erledigen würden, dass sie sie einfach zur lästigen religiösen Konkurrenz erklärt.

Ein heutiger "Darwinist" würde sich nie so bezeichnen, weil eine naturwissenschaftliche Theorie eben doch etwas anderes ist als eine Religion. Der redet auch von der Evolutionstheorie und nicht von Darwinismus.


Das stimmt doch nicht. Da es verschiedene Evolutionstheorien gab und gibt, ist die Selbstbezeichnung als Darwinist die Klarstellung, dass man eine wissenschaftliche Evolutionstheorie auf der Höhe der Zeit vertritt, auch unter Einschluss der modernen Genetik.

Hier zum Beispiel:

Dawkins - der blinde Uhrmacher

Darwinismus heute: Richard Dawkins und die Popularisierung der Evolutionstheorie

Es wäre ja auch Unsinn, sich nicht als Atheist zu bezeichnen, nur weil darin die Silbe 'ismus' in deklinierter Form angehängt ist.

Mussolini hat Recht, mit dem, was er über Faschismus sagt. Das ist aber unabhängig von dessen sprachlicher Bezeichnung.
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Marcellinus
Outsider



Anmeldungsdatum: 27.05.2009
Beiträge: 7020

Beitrag(#2175105) Verfasst am: 16.04.2019, 19:26    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Fascism is a religious concept.
Mussolini


Alle ismen sind irgendwie religiöse Konzepte.

Eine Aussage mit Tragweite ... (auch für dieses Forum)

Allerdings sind diese ismen auch nicht ganz leicht abzogrenzen: Wie ist es z.B. mit dem Darwinismus? Der ismus ist in diesem Fall eine Frendzuschreibung einer religiösen Gruppe, die die Naturwissenschaft gerne dadurch erledigen würden, dass sie sie einfach zur lästigen religiösen Konkurrenz erklärt.

Ein heutiger "Darwinist" würde sich nie so bezeichnen, weil eine naturwissenschaftliche Theorie eben doch etwas anderes ist als eine Religion. Der redet auch von der Evolutionstheorie und nicht von Darwinismus.

Ich sehe das ähnlich. Man muß zwar aufpassen, daß das hier nicht zu einem Streit über Woete ausartet, aber immer wenn einem Begriff ein „ismus“ angehängt wird, liegt die Vermutung nahe, daß man von etwas „vollständigerem“ spricht als einer bloßem Theorie, daß man die Gültigkeit eines Erklärungsmodells weit über das hinaus ausdehnt, was sich empirisch belegen läßt.

Um es am Beispiel zu verdeutlichen. Jemand mag sich als Atheist bezeichnen, und damit nur meinen, daß er nicht an Götter glaubt (was immer das sein). Spricht man dagegen von Atheismus, dann macht das nur Sinn, eenn damit mehr gemeint ist, als nur die Abwesenheit bestimmter religiöser Vorstellungen. Und genau dieses „mehr“ macht es zu einem Glaubenssystem eigener Art. Ob es auch ein religiöses ist, hängt davon ab, wie man Religion versteht.
_________________
"Mangel an historischem Sinn ist der Erbfehler aller Philosophen ... Alles aber ist geworden;
es gibt keine ewigen Tatsachen: sowie es keine absoluten Wahrheiten gibt."

Friedrich Nietzsche
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kereng
Privateer



Anmeldungsdatum: 12.12.2006
Beiträge: 2614
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2175198) Verfasst am: 17.04.2019, 17:10    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Fascism is a religious concept.
Mussolini

Alle ismen sind irgendwie religiöse Konzepte.

Journalismus, Botulismus.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 36903
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2175200) Verfasst am: 17.04.2019, 17:16    Titel: Antworten mit Zitat

kereng hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Fascism is a religious concept.
Mussolini

Alle ismen sind irgendwie religiöse Konzepte.

Journalismus, Botulismus.

Infantilismus auch nicht. Komplett von der Rolle freakteach
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Samson83
registrierter User



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 6833

Beitrag(#2175201) Verfasst am: 17.04.2019, 17:17    Titel: Antworten mit Zitat

Xamanothismus
_________________
An alle: Lasst Euch dadurch nicht in die Irre führen. Dieser braune Burschi muss bearbeitet werden - immer hart an der Sache. Macht ihn mürbe! (Kramer)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 36903
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2175530) Verfasst am: 22.04.2019, 12:58    Titel: Antworten mit Zitat

Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
wolle hat folgendes geschrieben:
I believe that imagination is stronger than knowledge.
That myth is more potent than history.
That dreams are more powerful than facts.
That hope always triumphs over experience.
That laughter is the only cure for grief.
And I believe that love is stronger than death.

— Robert Fulghum


Was ist denn das für ein Bullshit?


Das kann man so oder so sehen.


Diskussionen über "Zitate, Sprüche, Lebensweisheiten, Bonmots, geistreiche Bemerkungen u.ä" bitte nur hier.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Louseign
selbsternannter Ernenner



Anmeldungsdatum: 02.06.2006
Beiträge: 5508

Beitrag(#2175538) Verfasst am: 22.04.2019, 14:11    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
wolle hat folgendes geschrieben:
I believe that imagination is stronger than knowledge.
That myth is more potent than history.
That dreams are more powerful than facts.
That hope always triumphs over experience.
That laughter is the only cure for grief.
And I believe that love is stronger than death.

— Robert Fulghum


Was ist denn das für ein Bullshit?


Das kann man so oder so sehen.

Kann man, vrolijke, kann man; zumal es ja eine reine Selbstaussage Fulghums ist und keine objektive Tatsachenbehauptung (»I believe...«).

Was aber dennoch ein wenig stört, ist dessen Einseitigkeit:

  1. Kreativität (Vorstellungsvermögen) und Wissen haben beide ihren Platz. Keines davon sollte man vernachlässigen oder gar abwerten.
  2. Das ist letzten Endes wohl eher Geschmacksfrage. Dass man sein Weltbild auch an Mythen orientieren kann, will ich nicht bestreiten, das hängt sehr vom Inhalt ab. Jedenfalls muss es nicht zwingend ein historisches Vorbild sein, nach dem man sich ausrichtet.
  3. Wenn er zu viel träumt, wird er schon merken, dass ihn die Fakten eines Tages in den Hintern beißen. zynisches Grinsen
  4. Und wenn er nur unerfahren bleibt, dann wird gerade deswegen die Hoffnung zuletzt sterben müssen. Traurig
  5. Dass ein herzhaftes Lachen ein gutes Heilmittel gegen Kummer sein kann, gestehe ich ihm vorbehaltlos zu. Aber das einzige?
  6. Hmm... ich würde eher sagen, Liebe und Tod sind so wesensfremd, dass sie einander aus dem Wege gehen. Da hat »Stärke« nur wenig Bedeutung. Wer einmal tot ist, empfindet keine Liebe mehr. Ich habe auch noch nicht gehört, dass jemand durch die Liebe unsterblich geworden ist (das meine ich wörtlich, metaphorisch kann man natürlich eine ganze Menge behaupten).

_________________
This is the best show yet!

Der Teufel ist ein Eichhörnchen und Gott ein Chamäleon.


Zuletzt bearbeitet von Louseign am 23.04.2019, 19:04, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 16713
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2175546) Verfasst am: 22.04.2019, 17:23    Titel: Antworten mit Zitat

Genau das wollte ich auch sagen. Also, wie sagt man so:
Ich schließe mich den Worten meines Vorredners an.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
AdvocatusDiaboli
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 23978

Beitrag(#2175547) Verfasst am: 22.04.2019, 17:25    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
Xamanothismus


Ist das eine chronische Durchfallerkrankung?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 41463
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2180958) Verfasst am: 14.06.2019, 19:23    Titel: Antworten mit Zitat

Aus Zitate, Sprüche, Lebensweisheiten, Bonmots, geistreiche Bemerkungen u.ä hierher verschoben. vrolijke

sehr gut hat folgendes geschrieben:
"Wir haben dann gesagt, wir müssen [einen] grossen Flughafen haben, für Sachsen, der auch international anbindungsfähig [ist]. Dafür braucht man natürlich Grundstücke. Da haben wir natürlich immer gesagt wir wollen ihn nicht erweitern ... um ihn in Ruhe die Planung durchzuführen und dann auch in Ruhe die Grundstücke zu kaufen."
Georg Milbradt(CDU), Ministerpräsident Sachsens 2002-2008

Q


Das ist nicht so voellig daneben. Laesst man die Katze zu frueh aus dem Sack, dann wird man erheblich mehr fuer die benötigten Grundstücke bezahlen muessen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 11583

Beitrag(#2180962) Verfasst am: 14.06.2019, 20:26    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
"Wir haben dann gesagt, wir müssen [einen] grossen Flughafen haben, für Sachsen, der auch international anbindungsfähig [ist]. Dafür braucht man natürlich Grundstücke. Da haben wir natürlich immer gesagt wir wollen ihn nicht erweitern ... um ihn in Ruhe die Planung durchzuführen und dann auch in Ruhe die Grundstücke zu kaufen."
Georg Milbradt(CDU), Ministerpräsident Sachsens 2002-2008

Q


Das ist nicht so voellig daneben. Laesst man die Katze zu frueh aus dem Sack, dann wird man erheblich mehr fuer die benötigten Grundstücke bezahlen muessen.

Und die Leute die Baugrundstücke/Häuser kaufen in weniger von Fluglärm betroffenen Gebieten, sich vorher über Planungen informiert haben, und dann auf einmal das Eigentum weniger wert ist?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 41463
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2180965) Verfasst am: 14.06.2019, 21:24    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
"Wir haben dann gesagt, wir müssen [einen] grossen Flughafen haben, für Sachsen, der auch international anbindungsfähig [ist]. Dafür braucht man natürlich Grundstücke. Da haben wir natürlich immer gesagt wir wollen ihn nicht erweitern ... um ihn in Ruhe die Planung durchzuführen und dann auch in Ruhe die Grundstücke zu kaufen."
Georg Milbradt(CDU), Ministerpräsident Sachsens 2002-2008

Q


Das ist nicht so voellig daneben. Laesst man die Katze zu frueh aus dem Sack, dann wird man erheblich mehr fuer die benötigten Grundstücke bezahlen muessen.

Und die Leute die Baugrundstücke/Häuser kaufen in weniger von Fluglärm betroffenen Gebieten, sich vorher über Planungen informiert haben, und dann auf einmal das Eigentum weniger wert ist?


Wie man das auch anfängt, es gibt immer jemand, der in so 'nem Fall die Arschkarte zieht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 11583

Beitrag(#2181075) Verfasst am: 15.06.2019, 22:11    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
"Wir haben dann gesagt, wir müssen [einen] grossen Flughafen haben, für Sachsen, der auch international anbindungsfähig [ist]. Dafür braucht man natürlich Grundstücke. Da haben wir natürlich immer gesagt wir wollen ihn nicht erweitern ... um ihn in Ruhe die Planung durchzuführen und dann auch in Ruhe die Grundstücke zu kaufen."
Georg Milbradt(CDU), Ministerpräsident Sachsens 2002-2008

Q


Das ist nicht so voellig daneben. Laesst man die Katze zu frueh aus dem Sack, dann wird man erheblich mehr fuer die benötigten Grundstücke bezahlen muessen.

Und die Leute die Baugrundstücke/Häuser kaufen in weniger von Fluglärm betroffenen Gebieten, sich vorher über Planungen informiert haben, und dann auf einmal das Eigentum weniger wert ist?


Wie man das auch anfängt, es gibt immer jemand, der in so 'nem Fall die Arschkarte zieht.


"Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten" wird zerrissen, aber hier kann man mögliche Wertminderung des Eigentums vieler mit (eher) politischem Verlust aufwiegen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Spiel, Spaß und Unterhaltung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 4 von 6

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group