Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Hongkong
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 36485
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#1954044) Verfasst am: 30.09.2014, 17:57    Titel: Hongkong Antworten mit Zitat

Hongkong:

Im Jahr 1997 erfolgte die Übergabe der Staatshoheit an die Volksrepublik China.


Zitat:
Im Rahmen der von Deng Xiaoping entwickelten Doktrin Ein Land, zwei Systeme bleibt das demokratisch-marktwirtschaftliche System Hongkongs mindestens 50 Jahre neben dem autoritären sozialistischen System der Volksrepublik China bestehen, so dass Hongkongs Rolle als eines der Finanzzentren Asiens gesichert bleibt. Diese Autonomie erlaubt es Hongkong zwar, seine eigenen Gesetze, Zölle sowie seine eigene Währung zu haben, dennoch mischt sich die Regierung in Peking häufig in die Innenpolitik ein.


Die Chinesen scheinen keine 33 Jahr mehr warten zu wollen.

Oder droht China "hongkongisiert zu werden?
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wolf
registrierter User



Anmeldungsdatum: 23.08.2004
Beiträge: 16610
Wohnort: Zuhause

Beitrag(#1954125) Verfasst am: 30.09.2014, 21:55    Titel: Re: Hongkong Antworten mit Zitat

Ich fürchte China droht ein weiterer 4. Juni.
_________________
Trish:(
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Casual3rdparty
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 21.07.2012
Beiträge: 6255

Beitrag(#1954154) Verfasst am: 30.09.2014, 22:59    Titel: Antworten mit Zitat

gibt's schon erste ernsthafte hinweise, dass die Demonstranten vom Ausland beeinflusst worden sind? Etwa von der Nato? China hat sich ja bereits eine Einmischung von Außen verbeten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
Lingu-Cop



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 23844
Wohnort: München

Beitrag(#1954156) Verfasst am: 30.09.2014, 23:06    Titel: Antworten mit Zitat

Casual3rdparty hat folgendes geschrieben:
gibt's schon erste ernsthafte hinweise, dass die Demonstranten vom Ausland beeinflusst worden sind? Etwa von der Nato? China hat sich ja bereits eine Einmischung von Außen verbeten.


Wuffi ermittelt.
_________________
„Was dem Ockham sein Rasiermesser, ist dem Addi sein Hackebeil.“
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Socrates
registrierter User



Anmeldungsdatum: 28.09.2014
Beiträge: 41
Wohnort: Atlantis

Beitrag(#1954165) Verfasst am: 30.09.2014, 23:16    Titel: Antworten mit Zitat

Habe bisher lediglich mitbekommen dass die Zentralregierung intern den Netztraffic diesbezüglich intensiv Filtert....

@ Casual: kann mir gut vorstellen dass da einiges andere mitspielt, allerdings für mich eher unwahrscheinlich dass es sich um die NATO direkt handelt....
_________________
Immer auf der Suche nach inspirierenden Sprüchen, Zitaten und Witzen Smilie

https://SpruchSammlung.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
AdvocatusDiaboli
Lingu-Cop



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 23844
Wohnort: München

Beitrag(#1954167) Verfasst am: 30.09.2014, 23:20    Titel: Antworten mit Zitat

Socrates hat folgendes geschrieben:
Habe bisher lediglich mitbekommen dass die Zentralregierung intern den Netztraffic diesbezüglich intensiv Filtert....

@ Casual: kann mir gut vorstellen dass da einiges andere mitspielt, allerdings für mich eher unwahrscheinlich dass es sich um die NATO direkt handelt....


Vielleicht ist es der Drang der Hongkonger nach Freiheit und Demokratie?
_________________
„Was dem Ockham sein Rasiermesser, ist dem Addi sein Hackebeil.“
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Socrates
registrierter User



Anmeldungsdatum: 28.09.2014
Beiträge: 41
Wohnort: Atlantis

Beitrag(#1954169) Verfasst am: 30.09.2014, 23:22    Titel: Antworten mit Zitat

Der ists mit Sicherheit auch ja Smilie
_________________
Immer auf der Suche nach inspirierenden Sprüchen, Zitaten und Witzen Smilie

https://SpruchSammlung.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Casual3rdparty
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 21.07.2012
Beiträge: 6255

Beitrag(#1954172) Verfasst am: 30.09.2014, 23:23    Titel: Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Casual3rdparty hat folgendes geschrieben:
gibt's schon erste ernsthafte hinweise, dass die Demonstranten vom Ausland beeinflusst worden sind? Etwa von der Nato? China hat sich ja bereits eine Einmischung von Außen verbeten.


Wuffi ermittelt.
ich glaube, wuffi ist diesmal nicht zuständig. wir brauchen einen hongkongbeauftragten. Sehr glücklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Casual3rdparty
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 21.07.2012
Beiträge: 6255

Beitrag(#1954174) Verfasst am: 30.09.2014, 23:25    Titel: Antworten mit Zitat

Socrates hat folgendes geschrieben:
Habe bisher lediglich mitbekommen dass die Zentralregierung intern den Netztraffic diesbezüglich intensiv Filtert....

@ Casual: kann mir gut vorstellen dass da einiges andere mitspielt, allerdings für mich eher unwahrscheinlich dass es sich um die NATO direkt handelt....

bin mal gespannt, ob oder wann sie in hongkong die sozialen medien abschalten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
Lingu-Cop



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 23844
Wohnort: München

Beitrag(#1954514) Verfasst am: 02.10.2014, 09:40    Titel: Antworten mit Zitat

Casual3rdparty hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Casual3rdparty hat folgendes geschrieben:
gibt's schon erste ernsthafte hinweise, dass die Demonstranten vom Ausland beeinflusst worden sind? Etwa von der Nato? China hat sich ja bereits eine Einmischung von Außen verbeten.


Wuffi ermittelt.
ich glaube, wuffi ist diesmal nicht zuständig. wir brauchen einen hongkongbeauftragten. Sehr glücklich


Irrtum. Schau mal in den Ukraine-Thread. Wuffi hat bei youtube Erkundigungen eingezogen. Mr. Green
_________________
„Was dem Ockham sein Rasiermesser, ist dem Addi sein Hackebeil.“
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zoff
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 24.08.2006
Beiträge: 21549

Beitrag(#1954532) Verfasst am: 02.10.2014, 11:01    Titel: Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Casual3rdparty hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Casual3rdparty hat folgendes geschrieben:
gibt's schon erste ernsthafte hinweise, dass die Demonstranten vom Ausland beeinflusst worden sind? Etwa von der Nato? China hat sich ja bereits eine Einmischung von Außen verbeten.


Wuffi ermittelt.
ich glaube, wuffi ist diesmal nicht zuständig. wir brauchen einen hongkongbeauftragten. Sehr glücklich


Irrtum. Schau mal in den Ukraine-Thread. Wuffi hat bei youtube Erkundigungen eingezogen. Mr. Green


Lass mich raten: Die Amis sind schuld, oder?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 40900
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#1954728) Verfasst am: 03.10.2014, 01:14    Titel: Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Socrates hat folgendes geschrieben:
Habe bisher lediglich mitbekommen dass die Zentralregierung intern den Netztraffic diesbezüglich intensiv Filtert....

@ Casual: kann mir gut vorstellen dass da einiges andere mitspielt, allerdings für mich eher unwahrscheinlich dass es sich um die NATO direkt handelt....


Vielleicht ist es der Drang der Hongkonger nach Freiheit und Demokratie?



Du meinst so wie neulich in St.Louis?
_________________
Achtung Triggerwarnung: Bei Halbzeitpausenrevoluzzern kann dieses posting möglicherweise Schnappatmung und Pickel auslösen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 40900
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#1954729) Verfasst am: 03.10.2014, 01:17    Titel: Antworten mit Zitat

Zoff hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Casual3rdparty hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Casual3rdparty hat folgendes geschrieben:
gibt's schon erste ernsthafte hinweise, dass die Demonstranten vom Ausland beeinflusst worden sind? Etwa von der Nato? China hat sich ja bereits eine Einmischung von Außen verbeten.


Wuffi ermittelt.
ich glaube, wuffi ist diesmal nicht zuständig. wir brauchen einen hongkongbeauftragten. Sehr glücklich


Irrtum. Schau mal in den Ukraine-Thread. Wuffi hat bei youtube Erkundigungen eingezogen. Mr. Green


Lass mich raten: Die Amis sind schuld, oder?



Du weisst doch ganz genau, dass da wieder nur dieser verschlagene Russe dahinterstecken kann. Wahrscheinlich will sich der russische Imperialismus China einverleiben und bestimmt sind auch schon russische Soldaten in Hongkong mit dabei.
_________________
Achtung Triggerwarnung: Bei Halbzeitpausenrevoluzzern kann dieses posting möglicherweise Schnappatmung und Pickel auslösen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
Lingu-Cop



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 23844
Wohnort: München

Beitrag(#1954730) Verfasst am: 03.10.2014, 01:19    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Socrates hat folgendes geschrieben:
Habe bisher lediglich mitbekommen dass die Zentralregierung intern den Netztraffic diesbezüglich intensiv Filtert....

@ Casual: kann mir gut vorstellen dass da einiges andere mitspielt, allerdings für mich eher unwahrscheinlich dass es sich um die NATO direkt handelt....


Vielleicht ist es der Drang der Hongkonger nach Freiheit und Demokratie?



Du meinst so wie neulich in St.Louis?


Wie meinen, was ich meine?
_________________
„Was dem Ockham sein Rasiermesser, ist dem Addi sein Hackebeil.“
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 36485
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#1954772) Verfasst am: 03.10.2014, 11:04    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
Zoff hat folgendes geschrieben:


Lass mich raten: Die Amis sind schuld, oder?



Du weisst doch ganz genau, dass da wieder nur dieser verschlagene Russe dahinterstecken kann. Wahrscheinlich will sich der russische Imperialismus China einverleiben und bestimmt sind auch schon russische Soldaten in Hongkong mit dabei.


Das hat noch keiner behauptet.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
quadium
registrierter User



Anmeldungsdatum: 06.04.2013
Beiträge: 1771

Beitrag(#1954777) Verfasst am: 03.10.2014, 11:12    Titel: Antworten mit Zitat

faszinierend.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 40900
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#1954892) Verfasst am: 03.10.2014, 21:57    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Zoff hat folgendes geschrieben:


Lass mich raten: Die Amis sind schuld, oder?



Du weisst doch ganz genau, dass da wieder nur dieser verschlagene Russe dahinterstecken kann. Wahrscheinlich will sich der russische Imperialismus China einverleiben und bestimmt sind auch schon russische Soldaten in Hongkong mit dabei.


Das hat noch keiner behauptet.


Dass die Amis schuld sind auch nicht.
_________________
Achtung Triggerwarnung: Bei Halbzeitpausenrevoluzzern kann dieses posting möglicherweise Schnappatmung und Pickel auslösen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wuffi
permanent gesperrt



Anmeldungsdatum: 23.12.2009
Beiträge: 1256

Beitrag(#1956995) Verfasst am: 13.10.2014, 18:44    Titel: Antworten mit Zitat

Steckt die USA hinter den Protesten in Hong Kong ? Man muss nicht raten !
Zitat:
Hinter den so genannten “Occupy Central”-Protesten, die sich als “Pro-Demokratie”-Bewegung” mit dem Ziel eines “allgemeinen Wahlrechts” und einer “vollständigen Demokratie” tarnen, steht eine tiefes und heimtückisches Netzwerk ausländischer finanzieller, politischer und medialer Unterstützung. Hervorzuheben ist das US-Außenministerium und der Ableger National Endowment for Democracy (NED), sowie die NED-Tochter National Democratic Institute (NDI).

Hier haben Leute verschiedene Dokumente des US -Aussenministeriums über mehrere Jahre analysiert und teilweise übersetzt .
http://konjunktion.info/2014/10/hong-kong-steckt-die-usa-hinter-den-demonstrationen/


Zuletzt bearbeitet von wuffi am 13.10.2014, 20:23, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
Lingu-Cop



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 23844
Wohnort: München

Beitrag(#1957000) Verfasst am: 13.10.2014, 19:00    Titel: Antworten mit Zitat

wuffi hat folgendes geschrieben:
Steckt die USA hinter den Protesten in Hong Kong ? Man muss nicht raten !
Zitat:
Hinter den so genannten “Occupy Central”-Protesten, die sich als “Pro-Demokratie”-Bewegung” mit dem Ziel eines “allgemeinen Wahlrechts” und einer “vollständigen Demokratie” tarnen, steht eine tiefes und heimtückisches Netzwerk ausländischer finanzieller, politischer und medialer Unterstützung. Hervorzuheben ist das US-Außenministerium und der Ableger National Endowment for Democracy (NED), sowie die NED-Tochter National Democratic Institute (NDI).

Hier haben Leute verschiedene Dokumente des US -Aussenministeriums über mehrere Jahre anaysiert und teilweise übersetzt .
http://konjunktion.info/2014/10/hong-kong-steckt-die-usa-hinter-den-demonstrationen/


Endlich setzen sie sich mal für Demokratie ohne Waffengewalt ein... Daumen hoch!
https://www.youtube.com/watch?v=EwLWNXFH2rg
_________________
„Was dem Ockham sein Rasiermesser, ist dem Addi sein Hackebeil.“
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wuffi
permanent gesperrt



Anmeldungsdatum: 23.12.2009
Beiträge: 1256

Beitrag(#1957033) Verfasst am: 13.10.2014, 20:36    Titel: Antworten mit Zitat

Das war nun Phase 1 . Phase 2 ist hier :
Zitat:
Anhänger der Demokratiebewegung und Dutzende maskierte Männer haben sich in der chinesischen Sonderverwaltungszone Hongkong gewaltsame Auseinandersetzungen geliefert. Die Maskierten stürmten Barrikaden am Hauptdemonstrationsort im zentralen Geschäftsviertel Admiralty. Dagegen wehrten sich die Demonstranten, berichteten mehrere Nachrichtenagenturen.

Die Polizei kesselte die Maskierten ein und warf mindestens zwei Männer zu Boden. "Nehmt die Triaden fest", riefen Protestierende in der Umgebung, womit sie die Vermummten der chinesischen Mafia zurechneten. "Waffen, Waffen", riefen andere Demonstranten. Zuletzt hatte es mehrfach Berichte gegeben, Angehörige der Triaden provozierten die Aktivisten bewusst.

http://www.tagesschau.de/ausland/hongkong-proteste-103.html
Warten wir mal auf die Sniper .
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wuffi
permanent gesperrt



Anmeldungsdatum: 23.12.2009
Beiträge: 1256

Beitrag(#1961327) Verfasst am: 30.10.2014, 23:18    Titel: Antworten mit Zitat

Nun ist die Regenschirmrevolution wohl mangels Regen in die Hose gegangen , jetzt geben sie zu , die Finger im Spiel zu haben die US - Amerikaner .
http://www.washingtonpost.com/world/hong-kong-erupts-even-as-china-tightens-screws-on-civil-society/2014/09/30/f2c874aa-4586-11e4-8042-aaff1640082e_story.html
Zitat:
In July, Wang Haiyun, vice chairman of the China Research Institute of China-Russia Relations, argued that his country should follow Russia’s example in forcing foreign-financed NGOs to register as “foreign agents.”

Von Russland kann man was lernen .
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Casual3rdparty
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 21.07.2012
Beiträge: 6255

Beitrag(#1961328) Verfasst am: 30.10.2014, 23:20    Titel: Antworten mit Zitat

wuffi hat folgendes geschrieben:
Nun ist die Regenschirmrevolution wohl mangels Regen in die Hose gegangen , jetzt geben sie zu , die Finger im Spiel zu haben die US - Amerikaner .
http://www.washingtonpost.com/world/hong-kong-erupts-even-as-china-tightens-screws-on-civil-society/2014/09/30/f2c874aa-4586-11e4-8042-aaff1640082e_story.html
Zitat:
In July, Wang Haiyun, vice chairman of the China Research Institute of China-Russia Relations, argued that his country should follow Russia’s example in forcing foreign-financed NGOs to register as “foreign agents.”

Von Russland kann man was lernen .
da hab ich schon lange darauf gewartet. Sehr glücklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lebensnebel
Sozial-Zombie



Anmeldungsdatum: 06.02.2016
Beiträge: 2535

Beitrag(#2184821) Verfasst am: 29.07.2019, 12:32    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/hongkong-peking-vermutet-einen-umsturzversuch-durch-usa-16307528.html
Zitat:
Die Parteizeitung „China Daily“ forderte, die Polizei in Hongkong solle sich keine unangebrachten „psychologischen Sorgen“ machen, sondern die notwendigen Schritte unternehmen, die Ordnung wieder herzustellen, heißt es weiter in der Zeitung. Alle Gesetzesbrecher müssten bestraft werden. Deshalb dürfe die Stadtverwaltung nicht länger einen konzilianten Kurs verfolgen und aus Sorge um „politische Auswirkungen“ zurückhaltend sein. „Aus politischen Gründen, hat sich die Polizei bis jetzt zurückgehalten, und das ist keine normale Situation“, hieß es in der Zeitung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lebensnebel
Sozial-Zombie



Anmeldungsdatum: 06.02.2016
Beiträge: 2535

Beitrag(#2185363) Verfasst am: 05.08.2019, 13:58    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.tagesschau.de/ausland/hongkong-proteste-traenengas-festnahmen-101.html
Zitat:
Die Protestwelle in Hongkong gegen Regierungschefin Carrie Lam und den Einfluss Chinas hat einen neuen Höhepunkt erreicht. Nach den Massenprotesten am Wochenende haben Regierungskritiker weite Teile der Stadt mit einem Generalstreik lahmgelegt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 23684

Beitrag(#2185368) Verfasst am: 05.08.2019, 15:35    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Als die Briten am 1. Juli 1997 nach 155 Jahren britischer Kolonialherrschaft Hongkong dem chinesischen Staat übergaben, hatte der damalige chinesische Staatschef Deng Xiaoping nach langen Verhandlungen mit der britischen Regierung zugesichert, Hongkong für weitere 50 Jahre wirtschaftliche, innenpolitische, soziale und kulturelle Souveränität zuzugestehen. „Ein Land, zwei Systeme“ lautete das Motto.

Deng schwebte sogar vor, dieses Modell auch auf Chinas vorgelagerte Taiwan auszuweiten, das bis heute de facto unabhängig ist. Den Hongkongern wurde zugesichert, dass sie über Rechte wie freie Meinung, Mitbestimmung und eine unabhängige Justiz weiter verfügen dürfen. All das bleibt den Chinesen in der autoritären Volksrepublik bis heute vorenthalten.

...

Noch will es Peking nicht darauf ankommen lassen, mit der Volksbefreiungsarmee in die Sonderverwaltungszone einzumarschieren und die Proteste blutig niederzuschlagen. Sie setzt darauf, dass es der Hongkonger Regierung selbst gelingt, für Ruhe zu sorgen. Sollte ihr das nicht gelingen, könnte sich das aber schnell ändern.


https://taz.de/Proteste-gegen-die-Regierung/!5610869/
_________________
Man sieht nur, was man weiß
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lebensnebel
Sozial-Zombie



Anmeldungsdatum: 06.02.2016
Beiträge: 2535

Beitrag(#2186067) Verfasst am: 12.08.2019, 21:54    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.zeit.de/politik/ausland/2019-08/proteste-hongkong-polizeigewalt-aktivisten-china-peking
Zitat:
Hongkongs Polizei ist am Sonntag außerordentlich brutal gegen die Demokratieaktivisten vorgegangen. Es ist ein Vorgeschmack darauf, was aus Peking zu erwarten ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Grey
You will find only what you bring in.



Anmeldungsdatum: 07.03.2018
Beiträge: 1756
Wohnort: Raccoon City

Beitrag(#2186107) Verfasst am: 13.08.2019, 13:55    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.zdf.de/nachrichten/heute/proteste-in-hongkong-china-erste-anzeichen-von-terrorismus-100.html

Zitat:
China sieht "Anzeichen von Terrorismus"

Angesichts der Proteste in Hongkong wird Chinas Ton schärfer. Peking sieht "erste Anzeichen von Terrorismus" - die "kriminellen" Demonstranten sollten rasch vor Gericht kommen.

_________________
Train yourself to let go of everything you fear to lose.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lebensnebel
Sozial-Zombie



Anmeldungsdatum: 06.02.2016
Beiträge: 2535

Beitrag(#2186645) Verfasst am: 19.08.2019, 16:48    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.sueddeutsche.de/politik/hongkong-china-protest-kp-1.4567022
Zitat:
Viele Festlandchinesen empfinden die Forderungen der Hongkonger nach mehr Freiheit und Demokratie nicht als einen Angriff auf den alleinigen Machtanspruch der Partei, sondern auf sich selbst. Die KP hat es geschafft, die eigene Herrschaft mit dem Schicksal des Landes untrennbar zu verknüpfen. Die Regierung hat zu Hause den Krieg um die Herzen und Köpfe gewonnen. Die Tragweite dieses Sieges wird das Ausland noch zu spüren bekommen.


Die Chinesen haben es geschafft eine völlig neue Menschenart zu züchten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 26713
Wohnort: Edo

Beitrag(#2186663) Verfasst am: 19.08.2019, 18:59    Titel: Antworten mit Zitat

Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
https://www.sueddeutsche.de/politik/hongkong-china-protest-kp-1.4567022
Zitat:
Viele Festlandchinesen empfinden die Forderungen der Hongkonger nach mehr Freiheit und Demokratie nicht als einen Angriff auf den alleinigen Machtanspruch der Partei, sondern auf sich selbst. Die KP hat es geschafft, die eigene Herrschaft mit dem Schicksal des Landes untrennbar zu verknüpfen. Die Regierung hat zu Hause den Krieg um die Herzen und Köpfe gewonnen. Die Tragweite dieses Sieges wird das Ausland noch zu spüren bekommen.


Die Chinesen haben es geschafft eine völlig neue Menschenart zu züchten.


Unsinn.

So hat Macht schon immer funktioniert: Bringe die Leute hinter dich und lass sie für dich sein. Dann klappts auch mit der Nachbarin, oder wie der dumme Werbespruch noch ging. Am Kopf kratzen
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
Prinz Ipienreiter



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 16336

Beitrag(#2186665) Verfasst am: 19.08.2019, 19:03    Titel: Antworten mit Zitat

Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
https://www.sueddeutsche.de/politik/hongkong-china-protest-kp-1.4567022
Zitat:
Viele Festlandchinesen empfinden die Forderungen der Hongkonger nach mehr Freiheit und Demokratie nicht als einen Angriff auf den alleinigen Machtanspruch der Partei, sondern auf sich selbst. Die KP hat es geschafft, die eigene Herrschaft mit dem Schicksal des Landes untrennbar zu verknüpfen. Die Regierung hat zu Hause den Krieg um die Herzen und Köpfe gewonnen. Die Tragweite dieses Sieges wird das Ausland noch zu spüren bekommen.


Die Chinesen haben es geschafft eine völlig neue Menschenart zu züchten.

"Menschenart", "züchten" ...
Ich weiß nicht, ob Pillepalle , Komplett von der Rolle , noc oder gleich Ungustiöses im Blickfeld ...
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group