Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Frauenbild auf Katholisch

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Weltanschauungen und Religionen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
odeon
registrierter User



Anmeldungsdatum: 12.10.2004
Beiträge: 199

Beitrag(#270132) Verfasst am: 04.03.2005, 18:19    Titel: Frauenbild auf Katholisch Antworten mit Zitat

„mas occasionazus“ - Die Frau ein fehlgeschlagener Mann?

Nun stammt das nicht von mir, sondern von einem „ Doctor Angelicus“, dem größten Lehrer
der katholischen Christenheit, Thomas von Aquin.

Nun habe ich gesucht und gesucht aber nicht die Stelle gefunden, wo sich die Katholische Kirche
„von heute“ von diesem Herrn distanziert.
Habe ich nicht richtig gesucht?
Scheinbar habe ich die Distanzierung wirklich nicht gefunden, denn sie muss passiert sein!
Denn wie kann es sonst sein, dass Frauen im 21. Jahrhundert dieser Organisation in infantiler Art und Weise nachlaufen, ihr dienen, ihr die Neugeborenen zur Weihe übergeben und vieles mehr für die „heilige“ Römisch Katholische Kirche tun?

Oder es gibt diese Distanzierung wirklich nicht und die Frauen fühlen sich wohl als
FEHLGESCHLAGENER MANN?

Kann das jemand aufklären?

Danke Euch schon vorab.

PS: Wenn ich die Frauen nicht mochte und achtete, wäre ich nicht darauf gekommen dies zu schreiben.
_________________
Anmerkung von odeon
www.fotologie-website.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Sanne
gives peas a chance.



Anmeldungsdatum: 05.08.2003
Beiträge: 12088
Wohnort: Nordschland

Beitrag(#270135) Verfasst am: 04.03.2005, 18:44    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Oder es gibt diese Distanzierung wirklich nicht und die Frauen fühlen sich wohl als
FEHLGESCHLAGENER MANN?


"Fehlgeschlagen" kann ja nicht sein, denn Gott sah, daß sein Werk gut war Nein, so geht das nicht!

In der Bibel steht, die Frau wurde für den Mann geschaffen und ist dem Mann untertan, hat weniger Rechte und ist außerdem "sündiger" bzw anfälliger für Sünden.
Wenn das so gepredigt, gesungen und gelebt wird, dann ist es eben so.

Gegen diese göttliche Ordnung aufbegehren, hieße, gegen Gott selber aufbegehren. Und das geht nun wirklich nicht. Cool

Wenn eine Frau glaubt, daß sie ihren Platz in Gottes Ordnung ausfüllt, kann es sein, daß sie sich dabei gut fühlt.

(Meine Ausführungen beziehen sich jetzt mehr auf biblisch-fundamentalistische Christen, aber ich denke, der Papst hat da ganz ähnliche Ansichten)
_________________
Ich will das Internet doch nicht mit meinen Problemen belästigen! (Marge Simpson)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
aneny
pöm pöm



Anmeldungsdatum: 30.08.2004
Beiträge: 67

Beitrag(#270143) Verfasst am: 04.03.2005, 19:04    Titel: Antworten mit Zitat

Sanne hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Oder es gibt diese Distanzierung wirklich nicht und die Frauen fühlen sich wohl als
FEHLGESCHLAGENER MANN?
In der Bibel steht, die Frau wurde für den Mann geschaffen und ist dem Mann untertan, hat weniger Rechte und ist außerdem "sündiger" bzw anfälliger für Sünden.
[/i]


das stammt btw von paulus und ist das gegenteil von dem, was jesus gepredigt hat, aber letzteres hat die kath. kirche ja generell eher seltener interessiert. Mit den Augen rollen
_________________
"Still, some people will always be on the bottom rung. How we care for them, how much of our tax we spend on them: that's a reflection of our own civilisation. But they will always be there, and there will always be people exploiting them."
Peter F. Hamilton
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 36845
Wohnort: Bonn

Beitrag(#270255) Verfasst am: 04.03.2005, 22:10    Titel: Antworten mit Zitat

"Bevor nicht das Männliche weiblich wird,
und das Weibliche männlich,
werdet ihr nicht in das Himmelreich kommen."

(apokryphes Thomas-Evangelium)
_________________
...Ich bin halt einfach mit der Gesamtsituation unzufrieden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 2557

Beitrag(#2181111) Verfasst am: 16.06.2019, 19:57    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.welt.de/politik/deutschland/article195333301/Bischof-Voderholzer-Jesus-hat-bewusst-nur-Maenner-als-Apostel-berufen.html schrieb:
Zitat:
„Jesus hat bewusst nur Männer als Apostel berufen, als Stammväter des neuen Israel, die ihn dann zu vergegenwärtigen hatten auch im christlichen Kult“, so der Regensburger Bischof.

Warum nur?
Waren die Frauen zu blöd?
Gehören die Frauen hinter den Herd?
War Jesus ein Chauvi-Schwein?

Code:
https://www.bistum-regensburg.de/news/als-mann-und-frau-schuf-er-sie-bischof-voderholzer-zur-ehe-zum-weiheamt-und-zur-gender-ideologie-6806/
schrieb:
Zitat:
...Geschlechterpolarität und ihre Positivität, ist somit so etwas wie die Grammatik der heilsgeschichtlichen Offenbarung.

Und die Grammatike wird seit tausenden Jahren nicht geändert, weil die Buch-Religions-Vereine nun mal traditionell Chauvinisten-Schweine-Vereine sind.

Zitat:
Die Religionen und Kulte Griechenlands und Roms kannten vor allem ein weibliches Priestertum. Ihr Dienst war oft verbunden mit der Tempelprostitution als Darstellung der Fruchtbarkeit ...

Mit anderen Worten: Frauen als Priester waren traditionell Schlampen.
Deshalb:
Zitat:
Davon setzt sich gerade die in der Bibel bezeugte Offenbarung ab mit ihrem Verweis auf die Geschichtsmächtigkeit Gottes, ...

Aha, Gott duldet keine weibliche Schlampen als Priester, nur männliche Schlampen.
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
Prinz Ipienreiter



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 16469

Beitrag(#2181114) Verfasst am: 16.06.2019, 20:29    Titel: Antworten mit Zitat

wolle hat folgendes geschrieben:
Und die Grammatike wird seit tausenden Jahren nicht geändert, weil die Buch-Religions-Vereine nun mal traditionell Chauvinisten-Schweine-Vereine sind.

"Die" Buchreligionsvereine? Alle?
Auch die, die die zitierte Sichtweise für Quatsch halten und Frauen sehr wohl zu Geistlichen berufen?
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 2557

Beitrag(#2181118) Verfasst am: 16.06.2019, 23:26    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
wolle hat folgendes geschrieben:
Und die Grammatike wird seit tausenden Jahren nicht geändert, weil die Buch-Religions-Vereine nun mal traditionell Chauvinisten-Schweine-Vereine sind.

"Die" Buchreligionsvereine? Alle?
Auch die, die die zitierte Sichtweise für Quatsch halten und Frauen sehr wohl zu Geistlichen berufen?

Es gibt immer Varianten und unterschiedliche Interpretationen und Strömungen.
Die Evangelische Kirche z. B. ist wohl nicht so repressiv mit den Frauen.
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
Prinz Ipienreiter



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 16469

Beitrag(#2181119) Verfasst am: 16.06.2019, 23:49    Titel: Antworten mit Zitat

wolle hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
wolle hat folgendes geschrieben:
Und die Grammatike wird seit tausenden Jahren nicht geändert, weil die Buch-Religions-Vereine nun mal traditionell Chauvinisten-Schweine-Vereine sind.

"Die" Buchreligionsvereine? Alle?
Auch die, die die zitierte Sichtweise für Quatsch halten und Frauen sehr wohl zu Geistlichen berufen?

Es gibt immer Varianten und unterschiedliche Interpretationen und Strömungen.
Die Evangelische Kirche z. B. ist wohl nicht so repressiv mit den Frauen.

Für die gilt deine Aussage also nicht?
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
Caterpillar D9



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 23893
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2181120) Verfasst am: 17.06.2019, 10:13    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
wolle hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
wolle hat folgendes geschrieben:
Und die Grammatike wird seit tausenden Jahren nicht geändert, weil die Buch-Religions-Vereine nun mal traditionell Chauvinisten-Schweine-Vereine sind.

"Die" Buchreligionsvereine? Alle?
Auch die, die die zitierte Sichtweise für Quatsch halten und Frauen sehr wohl zu Geistlichen berufen?

Es gibt immer Varianten und unterschiedliche Interpretationen und Strömungen.
Die Evangelische Kirche z. B. ist wohl nicht so repressiv mit den Frauen.

Für die gilt deine Aussage also nicht?

Mensch tillich, da haste ja nochmal Glück gehabt: Du musst keine Frauen schlagen, dürftest sie sogar als Priester pimpern, musst aber nicht (obwohl: Seid fruchtbar und mehret euch - dieser Gott hatte entweder keine Ahnung vom Fußabdruck seiner Kinder oder von Nachhaltigkeit), und Deine Kirche kriegt sogar wolles Segen. Was willst Du mehr?
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 23773

Beitrag(#2181125) Verfasst am: 17.06.2019, 12:39    Titel: Antworten mit Zitat

Donnerwetter, wieder mal eine Argumentation, die vor Sachlichkeit nur so strotzt. Wie zwingend!
_________________
Man sieht nur, was man weiß
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
Caterpillar D9



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 23893
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2181128) Verfasst am: 17.06.2019, 13:03    Titel: Antworten mit Zitat

zelig hat folgendes geschrieben:
Donnerwetter, wieder mal eine Argumentation, die vor Sachlichkeit nur so strotzt. Wie zwingend!

Ach zelig, nimm das doch nicht so ernst: Die Religiosität hierzulanden ist stark abnehmend, der Anteil an Fundamentalisten im deutschen Christentum ist auch ohne Bezug daruf, dass Tötungsaufrufe im NT mW nicht so häufig sind, vernachlässigbar. Da hat die Beschäftigung mit den wenigen Eiferern (auf beiden Seiten) immer auch etwas humoristisches.

Genieße es einfach. zwinkern
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
Prinz Ipienreiter



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 16469

Beitrag(#2181155) Verfasst am: 17.06.2019, 19:49    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
Da hat die Beschäftigung mit den wenigen Eiferern (auf beiden Seiten) immer auch etwas humoristisches.

Stimmt.

Äh ... du meintest doch gerade wolle mit seinen großzügig gefassten Abwertungen?
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
Caterpillar D9



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 23893
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2181156) Verfasst am: 17.06.2019, 20:05    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
Da hat die Beschäftigung mit den wenigen Eiferern (auf beiden Seiten) immer auch etwas humoristisches.

Stimmt.

Äh ... du meintest doch gerade wolle mit seinen großzügig gefassten Abwertungen?

Sehr glücklich
Auch.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 10002
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2181164) Verfasst am: 17.06.2019, 23:33    Titel: Maria lactans - aber kein Heilig Geist Creampie Antworten mit Zitat

zum Threadtitel:
Frauenbild auf Katholisch

mal was Visuelles, Pfeifen



und auch nicht schlecht:



und davon gibt es massig viele vom Mittelalter bis in die Neuzeit ein verbreitetes Motiv,
aber was es nicht gibt,
ein Heilig Geist Creampie -,
also über das Männerbild der Katholen,
da sollte man sich mal wirklich unterhalten,
immer nur diesen sterbenden Gott,
oder diesen mit Pfeilen durchsiebten Sebastian,
ein gehäuteter Bartholomäus,
etc., etc.
aber Frauen kommen doch eigentlich selbst im NT ganz gut weg,
zumindest verlieren die nicht den Kopf wie Johannes,
sondern tanzen,
zynisches Grinsen
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 10002
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2181186) Verfasst am: 18.06.2019, 12:00    Titel: Maria - lactans im Comic Antworten mit Zitat

auch zu Überlegen,
Ist im Marvel - Universum mit all den griechischen und nordischen Göttern auch Platz
für eine Maria lactans,
Smilie
oder wäre die eher was für die DC - Welt,
vielleicht auch für Rob Zombie,
Lachen
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 10002
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2181187) Verfasst am: 18.06.2019, 13:50    Titel: Bilder verändern das FGH nachhaltig - battle Pope Antworten mit Zitat

Dann was aus Battle Pope


_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Fuxing
grösstenteils harmlos



Anmeldungsdatum: 07.05.2008
Beiträge: 1689
Wohnort: Ankh Morpork

Beitrag(#2181189) Verfasst am: 18.06.2019, 14:32    Titel: Antworten mit Zitat

https://de.wikipedia.org/wiki/Frauenordination_(Christentum)

Frauen mussten sich historisch gesehen offenbar den Weg die andere Seite des jeweiligen Opfertisches im Rahmen der allgemeinen Frauenrechtsbewegung erkämpfen - wäre auch ein Wunder gewesen, die Patriarchen hätten den angestammten Platz kampflos einfach so bereitgestellt


https://frauenordination-weltweit.org/

Interessant, wie rückständig es auf der Karte auch mitten in Europa noch zugeht

Wie sieht es eigentlich mit weiblichen Imamen etc. im Islam aus? Ich habe persönlich bisher noch nie von einer weiblichen Islam-Priesterin gehört.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 10002
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2181192) Verfasst am: 18.06.2019, 15:03    Titel: Zum Glück keine Vestallin Antworten mit Zitat

Fuxing hat folgendes geschrieben:
https://de.wikipedia.org/wiki/Frauenordination_(Christentum)
(...)


https://frauenordination-weltweit.org/

Interessant, wie rückständig es auf der Karte auch mitten in Europa noch zugeht


nicht Europa ist rückständig,
sondern diejenigen,
die diese Karte so erstellen und auch so lesen.

Ist etwa in Italien (dem Staat) Frauenordination verboten oder kommt das rot nur daher,
da die Mehrheit der Italiener in der r.K. sind?
Eine protestantische Pastorin kann es ja wohl trotzdem dort geben,
eventuell auch eine Altkatholische,
oder gar verheiratete Pfaffen.
Schulterzucken
Im Sudan ist Frauenordination erlaubt, na dann -
sind aber die dortigen protestantischen Christen gemeint, Lachen



Wie sieht es eigentlich mit weiblichen Imamen etc. im Islam aus? Ich habe persönlich bisher noch nie von einer weiblichen Islam-Priesterin gehört. [/quote]

Gibt es,
in D sorgte ja zuletzt dieser Fall für einiges Aufsehen,
auch hier im FGH:

Seyran Ate?

Ansonsten gibt es im Islam in einigen Untergruppen bzw. Regionen Frauen, die fast alles, was ein Imam macht - auch tun. (vielleicht sogar manchmal alles, aber ich meine mich zu erinnern, das Ates mal selbst in einem Vortrag von diesen kleinen Einschränkungen sprach.)

Interessant wäre hier, in wie weit Frauen in theologischen Diskussionen an den entscheidenden Schulen mitdiskutieren können. Und ich denke, da sieht es hier eher düster aus.

Bei den Katholen wird es wohl schrittweise gehen, d.h. zuerst wird es wohl Diakoninnen geben.
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
swifty
138



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 4625
Wohnort: Stoapfalz

Beitrag(#2181195) Verfasst am: 18.06.2019, 15:10    Titel: Re: Zum Glück keine Vestallin Antworten mit Zitat

Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:

Bei den Katholen wird es wohl schrittweise gehen, d.h. zuerst wird es wohl Diakoninnen geben.

Wirds nicht. Die Kirche ist keine Demokratie. Richtig, Frauen werden vielleicht ein paar Laienämter bekleiden, das passt erstens weil sie gern Dinge bekleiden und zweitens weil es gut fürs KK-Image ist. Aber wenn irgendwann die große Femi-Welle wieder abgeebbt ist, dann werden in der KK immer noch und ausschließlich Männer regieren, so wie man überhaupt nicht vergessen sollte, dass etwaige 'moderne' Errungenschaften immer auch dem Zeitgeist unterliegen und dass die Menschheit sich nicht als Ganzes teleologisch weiterentwickelt, sondern dass die Welt in ein paar Hundert Jahren sich auch wieder zurückentwickeln kann, gesetzt den Fall sie hat noch so lange Bestand.
_________________
"Die Philosophen haben den Nihilismus immer nur überwunden, es kömmt darauf an, ihn zu vollenden."

- Ludger Lütkehaus


Murphy was here Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
klauswerner
registrierter User



Anmeldungsdatum: 16.12.2009
Beiträge: 715
Wohnort: Nürnberger Land

Beitrag(#2182227) Verfasst am: 01.07.2019, 16:37    Titel: Antworten mit Zitat

Dabei gab es doch eine weibliche Apostelin, Junia:
Wikipedia, Apostelin Junia (Link geht nicht)
Allerdings irgendwann bei den Katholiken nicht mehr zwinkern Da fand im 13. Jhd. eine Geschlechtsumwandlung statt
_________________
Grüßle
klauswerner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 36698
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2182228) Verfasst am: 01.07.2019, 17:57    Titel: Antworten mit Zitat

klauswerner hat folgendes geschrieben:
Dabei gab es doch eine weibliche Apostelin, Junia:
Wikipedia, Apostelin Junia (Link geht nicht)
Allerdings irgendwann bei den Katholiken nicht mehr zwinkern Da fand im 13. Jhd. eine Geschlechtsumwandlung statt


Meinst Du die hier?
( ) funktionieren nicht in den Link. Die ( durch %28, und ) durch %29 erstezen. Schon gehts.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
fwo
Caterpillar D9



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 23893
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2182230) Verfasst am: 01.07.2019, 20:48    Titel: Re: Zum Glück keine Vestallin Antworten mit Zitat

Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
Fuxing hat folgendes geschrieben:
....
Wie sieht es eigentlich mit weiblichen Imamen etc. im Islam aus? Ich habe persönlich bisher noch nie von einer weiblichen Islam-Priesterin gehört.


Gibt es,
in D sorgte ja zuletzt dieser Fall für einiges Aufsehen,
auch hier im FGH:

Seyran Ate?

Ansonsten gibt es im Islam in einigen Untergruppen bzw. Regionen Frauen, die fast alles, was ein Imam macht - auch tun. (vielleicht sogar manchmal alles, aber ich meine mich zu erinnern, das Ates mal selbst in einem Vortrag von diesen kleinen Einschränkungen sprach.)

Interessant wäre hier, in wie weit Frauen in theologischen Diskussionen an den entscheidenden Schulen mitdiskutieren können. Und ich denke, da sieht es hier eher düster aus.
...

Guckstu da
Der Imam als Vorbeter einer Moschee ist ein Laienprediger ohne besondere Ausbildung und wird von der Gemeinde gewählt, der die Moschee gehört - deshalb konnte sich Seyran Ates selbst als Imamin der Ibn-Rushd-Goethe-Moschee einsetzen. Dass sie seitdem wieder Personenschutz braucht, sagt alles.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 36845
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2183102) Verfasst am: 09.07.2019, 18:05    Titel: Re: Maria - lactans im Comic Antworten mit Zitat

Religionskritik-Wiesbaden hat folgendes geschrieben:
auch zu Überlegen,
Ist im Marvel - Universum mit all den griechischen und nordischen Göttern auch Platz
für eine Maria lactans,
Smilie

Ich hätte ja damals gerne Jahwe als Goa'uld-Systemlord in Stargate gesehen. Aber das haben sich die Macher dann wohl doch nicht getraut. Schulterzucken
_________________
...Ich bin halt einfach mit der Gesamtsituation unzufrieden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Skeptiker
linksunten



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 14475
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2188042) Verfasst am: 31.08.2019, 23:25    Titel: Antworten mit Zitat



Gruppenbild mit GroKo, Blütenkönigin und der letzten Apfelernte
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
tillich (epigonal)
Prinz Ipienreiter



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 16469

Beitrag(#2188135) Verfasst am: 01.09.2019, 16:56    Titel: Antworten mit Zitat

Als Protestant erhebe ich Einspruch dagegen, dass Apfelwerbung hier als Domäne des katholischen Frauenbildes dargestellt wird.
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Vronib111
registrierter User



Anmeldungsdatum: 14.09.2006
Beiträge: 1031

Beitrag(#2189033) Verfasst am: 10.09.2019, 19:21    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Als Protestant erhebe ich Einspruch dagegen, dass Apfelwerbung hier als Domäne des katholischen Frauenbildes dargestellt wird.


LoL

Ich denke ja, dass man uns Frauen nur deshalb in der KathK zurücgesetzt hatte, weil es so lief wie man der "Konstatinischen Schenkung". Einfach üerrumpelt worden.

Guck mal: kath.net-News - http://www.kath.net/news/69063

"Priestertum der Frau liegt nicht in unserer Verfügungsgewalt"


"Papst Johannes Paul II. hat diese Frage mit aller Verbindlichkeit für die gesamte Kirche bereits 1994 entschieden, Papst Franziskus hat diese Entscheidung seines Vorgängers wiederholt bekräftigt." Predigt von Kardinal Woelki in voller Länge
-----------------------
Kuckuck: Wer war denn dieser PJII, außer dass er mit dem CIA über fragwürdige Winkelzüge die UdSSR "zu Fall brachte"??
JPII lobte auch Mutter Teresa, und über die könnte man noch Bibliotheken übler Bücher schreiben.
"Leiden für das Himmelreich"! ??? Gebt mir nen Hammer, dann klopfe ich zukünftig jeder/ jedem der das meint mal aufs Köpfle. Mal sehen wie lange die leiden wollen.
_________________
Ich bin nicht mehr aus Überzeugung römisch-katholisch, sondern ausgetreten!!!
Umso mehr bin ich für strikte (finanzielle) Trennung von Kirche und Staat! Opus Dei oder die Piusbrüder mag ich schon gleich überhaupt nicht!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Vronib111
registrierter User



Anmeldungsdatum: 14.09.2006
Beiträge: 1031

Beitrag(#2189034) Verfasst am: 10.09.2019, 19:29    Titel: Re: Frauenbild auf Katholisch Antworten mit Zitat

odeon hat folgendes geschrieben:
„mas occasionazus“ - Die Frau ein fehlgeschlagener Mann?

Nun stammt das nicht von mir, sondern von einem „ Doctor Angelicus“, dem größten Lehrer
der katholischen Christenheit, Thomas von Aquin.

Nun habe ich gesucht und gesucht aber nicht die Stelle gefunden, wo sich die Katholische Kirche
„von heute“ von diesem Herrn distanziert.
Habe ich nicht richtig gesucht?
Scheinbar habe ich die Distanzierung wirklich nicht gefunden, denn sie muss passiert sein!
Denn wie kann es sonst sein, dass Frauen im 21. Jahrhundert dieser Organisation in infantiler Art und Weise nachlaufen, ihr dienen, ihr die Neugeborenen zur Weihe übergeben und vieles mehr für die „heilige“ Römisch Katholische Kirche tun?

Oder es gibt diese Distanzierung wirklich nicht und die Frauen fühlen sich wohl als
FEHLGESCHLAGENER MANN?

Kann das jemand aufklären?

Danke Euch schon vorab.

PS: Wenn ich die Frauen nicht mochte und achtete, wäre ich nicht darauf gekommen dies zu schreiben.


Wirste auch nicht finden, dass die KK sich von Thomas von Aquin distanziert. So gute Gedanken der auch hatte, so verkappt war der.
Was aber willst du tun, wenn du mutmasslich bessere philosophische Denker*Innen auf den Scheiterhaufen schickst, oder von Kindheit an gar nicht so weit kommen lässt, weil Jahrhunderte Abhängigkeit von der KK bestand?
Dann kommen eben nur "Gekünstelte" raus, und die plappern und schreiben was die "Obrigkeit" will.
-----------
So sehe ich übrigens auch unsere "christlich-abendländischen Grundwerte", an die sich gerade bayerische Politiker*innen kaum halten - Wieviele nicht eheliche Kinder haben S...der und Seeh...fer?
_________________
Ich bin nicht mehr aus Überzeugung römisch-katholisch, sondern ausgetreten!!!
Umso mehr bin ich für strikte (finanzielle) Trennung von Kirche und Staat! Opus Dei oder die Piusbrüder mag ich schon gleich überhaupt nicht!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Weltanschauungen und Religionen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group