Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Markenkleidung
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 37272
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2158503) Verfasst am: 30.11.2018, 09:58    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
wolle hat folgendes geschrieben:

3) Warum wird der Fall in Deutschland verhandelt?
6) Warum wird nach pakistanischem Recht verhandelt?

Absurd.

xx) Verhängen dann deutsche Richter ggf die Todesstrafe nach pakistanischem "Recht"?
Immerhin wird man dort schon für wesentlich geringere Verfehlungen als 250 Tote aufgehängt.

Es wird nicht gegen die Brandleger verhandelt, sondern wie Betriebe zu funktionieren haben.
In diesem Fall, ein Betrieb, das ausschließlich für den deutschen Markt produziert.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 11994
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2188682) Verfasst am: 07.09.2019, 00:36    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.aktiv-gegen-kinderarbeit.de/2018/09/textilsektor-in-bangladesch-jedes-zehnte-kind-muss-arbeiten/
Zitat:
Mohammed ist 13 Jahre alt. Jeden Morgen steht er um sieben Uhr auf. Doch statt in die Schule zu gehen, macht er sich auf den Weg in die Arbeit- eine Textilfabrik. Hier arbeitet er meist zehn Stunden am Tag- manchmal auch etwas länger, wenn es viel zu tun gibt. Obwohl er gerne in die Schule gehen würde, kann er nicht. Seine Familie lebt unter dem Existenzminimum. Deswegen unterstützt Mohammed seine Eltern mit knapp 40 Euro im Monat, damit die Familie überleben kann.

Obwohl die Zahl der arbeitenden Kinder in Bangladesch etwas abgenommen hat, ist immer noch fast jedes Zehnte von 40 Millionen Kindern in Indiens Nachbarstaat berufstätig, statt zur Schule zu gehen1)

ach wie rührselig...

heute war ich bei tk-maxx shoppen. dort gibts eine menge markenartikel/Klamotten, aber auch billigzeug. alles sehr preiswert und reichlich. heute wurde ich an der kasse gefragt, ob ich einen euro für arme kinder in d zum kindertag spenden wolle...da hab ich gelacht und gleich danach wurde mir übel
kognitive dissonanzen..

ps ich habe eine schöne hose erworben. danke dir mohammed, aber nicht, dasss du auf die idee kommst, hier aufzutauchen.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 27027
Wohnort: Edo

Beitrag(#2188683) Verfasst am: 07.09.2019, 05:04    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
https://www.aktiv-gegen-kinderarbeit.de/2018/09/textilsektor-in-bangladesch-jedes-zehnte-kind-muss-arbeiten/
Zitat:
Mohammed ist 13 Jahre alt. Jeden Morgen steht er um sieben Uhr auf. Doch statt in die Schule zu gehen, macht er sich auf den Weg in die Arbeit- eine Textilfabrik. Hier arbeitet er meist zehn Stunden am Tag- manchmal auch etwas länger, wenn es viel zu tun gibt. Obwohl er gerne in die Schule gehen würde, kann er nicht. Seine Familie lebt unter dem Existenzminimum. Deswegen unterstützt Mohammed seine Eltern mit knapp 40 Euro im Monat, damit die Familie überleben kann.

Obwohl die Zahl der arbeitenden Kinder in Bangladesch etwas abgenommen hat, ist immer noch fast jedes Zehnte von 40 Millionen Kindern in Indiens Nachbarstaat berufstätig, statt zur Schule zu gehen1)

ach wie rührselig...

heute war ich bei tk-maxx shoppen. dort gibts eine menge markenartikel/Klamotten, aber auch billigzeug. alles sehr preiswert und reichlich. heute wurde ich an der kasse gefragt, ob ich einen euro für arme kinder in d zum kindertag spenden wolle...da hab ich gelacht und gleich danach wurde mir übel
kognitive dissonanzen..

ps ich habe eine schöne hose erworben. danke dir mohammed, aber nicht, dasss du auf die idee kommst, hier aufzutauchen.


Keine Sorge. Kommt er nicht. In Deutschland wird schließlich kaum Kleidung gefertigt. Da find er keinen Job. Schulterzucken
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
swifty
registrierter User



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 4998

Beitrag(#2188702) Verfasst am: 07.09.2019, 09:44    Titel: Antworten mit Zitat

Das Problem ist, wenn ich ein t- shirt für 5.- € kaufe, kriegt der Näher vielleicht 10 Cent, aber wenn ich ein Markentshirt für 50.- € kaufe, kriegt er auch nicht mehr. Aber schuld ist der Verbraucher. freakteach
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 11994
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2188967) Verfasst am: 09.09.2019, 21:11    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.zeit.de/die-antwort/2019-09/gruener-knopf-textilien-siegel-fair-mode
Zitat:
rüner Knopf
:
Mode ohne Beipackzettel
Das Bundesentwicklungsministerium führt das staatliche Textilsiegel Grüner Knopf ein. Das beruhigt unser Gewissen, hilft aber nicht unbedingt denen, die Kleider nähen.


wieso tragen die arbeiter eigentlich atemmasken? damit sie mir nicht ins t-shirt niesen?
wenn ich mir vorstelle 8 stunden ...
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 11994
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2188968) Verfasst am: 09.09.2019, 21:15    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
https://www.zeit.de/die-antwort/2019-09/gruener-knopf-textilien-siegel-fair-mode
Zitat:
rüner Knopf
:
Mode ohne Beipackzettel
Das Bundesentwicklungsministerium führt das staatliche Textilsiegel Grüner Knopf ein. Das beruhigt unser Gewissen, hilft aber nicht unbedingt denen, die Kleider nähen.


wieso tragen die arbeiter eigentlich atemmasken? damit sie mir nicht ins t-shirt niesen?
wenn ich mir vorstelle 8 stunden ...


korrektur: dort steht, vielerorts arbeite man 16 stunden...

Zitat:
Aber Müller hat eher nur einen Wohlfühlpunkt für die Konsumentinnen und Konsumenten geschaffen, denn andere Siegel sind um einiges strenger als der Grüne Knopf. Sowohl GOTS als auch IVN umfassen den gesamten Prozess, von Anfang an, während der Grüne Knopf irgendwo in der Mitte der Produktion feststeckt. Er umfasst nicht die Erzeugung der Rohstoffe, nicht das Weben der Stoffe, sondern nur die Weiterverarbeitung. Theoretisch kann also ein T-Shirt mit dem Grünen Knopf auf den Markt kommen, das zwar umweltbewusst gefärbt wurde, aber trotzdem noch aus Baumwolle besteht, die mit Pestiziden belastet ist.

https://www.zeit.de/die-antwort/2019-09/gruener-knopf-textilien-siegel-fair-mode
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 11994
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2188969) Verfasst am: 09.09.2019, 21:23    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
https://www.zeit.de/die-antwort/2019-09/gruener-knopf-textilien-siegel-fair-mode
Zitat:
rüner Knopf
:
Mode ohne Beipackzettel
Das Bundesentwicklungsministerium führt das staatliche Textilsiegel Grüner Knopf ein. Das beruhigt unser Gewissen, hilft aber nicht unbedingt denen, die Kleider nähen.


wieso tragen die arbeiter eigentlich atemmasken? damit sie mir nicht ins t-shirt niesen?
wenn ich mir vorstelle 8 stunden ...


korrektur: dort steht, vielerorts arbeite man 16 stunden...

Zitat:
Aber Müller hat eher nur einen Wohlfühlpunkt für die Konsumentinnen und Konsumenten geschaffen, denn andere Siegel sind um einiges strenger als der Grüne Knopf. Sowohl GOTS als auch IVN umfassen den gesamten Prozess, von Anfang an, während der Grüne Knopf irgendwo in der Mitte der Produktion feststeckt. Er umfasst nicht die Erzeugung der Rohstoffe, nicht das Weben der Stoffe, sondern nur die Weiterverarbeitung. Theoretisch kann also ein T-Shirt mit dem Grünen Knopf auf den Markt kommen, das zwar umweltbewusst gefärbt wurde, aber trotzdem noch aus Baumwolle besteht, die mit Pestiziden belastet ist.

https://www.zeit.de/die-antwort/2019-09/gruener-knopf-textilien-siegel-fair-mode


zur vertiefung:
https://www.youtube.com/watch?v=DiNJMN3eKg4
Die grausame Welt einer indischen Textilfabrik - Der Dokumentarfilm "Machines"

kaum einer wird über 50, kaputte lungen, mentale zerrüttung..

das ist so traurig...weggeworfene leben
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Vronib111
registrierter User



Anmeldungsdatum: 14.09.2006
Beiträge: 1033

Beitrag(#2189027) Verfasst am: 10.09.2019, 17:37    Titel: Antworten mit Zitat

swifty hat folgendes geschrieben:
Das Problem ist, wenn ich ein t- shirt für 5.- € kaufe, kriegt der Näher vielleicht 10 Cent, aber wenn ich ein Markentshirt für 50.- € kaufe, kriegt er auch nicht mehr. Aber schuld ist der Verbraucher. freakteach


Meine volle Zustimmung. Dabei kostet der Transport mit Überseecontainern weniger als einen Lkw die Strecke in Deutschland fahren zu lassen.

Fazit: Die können den Hals nicht voll genug bekommen. Bei "grünen Knopf" - sagte der Ev.-Luth. Landesbischof Gehfort-Stroh nicht versehtlichen "grüner Punkt"? LoL - gefällt mir, dass dies jetzt unser Afrika kundiger Entwicklungshilfeminister der CSU macht. Nachdem er letztes Jahr im vierten Quartal mit dem Regensburger Bischof irgendein kirchliches Hilfsprojekt initiierte.

Mich dünkt, unsere Christkirchen haben da überall bei der Produktion und Vermarktung die Finger mit im Spiel. Aber da China, Frankreich und die Türkei schon länger wieder in Afrika agieren, muß man sich - um dort z. B. seltene Erden absahnen zu können - wohlgefälliger geben.
_________________
Ich bin nicht mehr aus Überzeugung römisch-katholisch, sondern ausgetreten!!!
Umso mehr bin ich für strikte (finanzielle) Trennung von Kirche und Staat! Opus Dei oder die Piusbrüder mag ich schon gleich überhaupt nicht!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Vronib111
registrierter User



Anmeldungsdatum: 14.09.2006
Beiträge: 1033

Beitrag(#2189028) Verfasst am: 10.09.2019, 17:40    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
https://www.zeit.de/die-antwort/2019-09/gruener-knopf-textilien-siegel-fair-mode
Zitat:
rüner Knopf
:
Mode ohne Beipackzettel
Das Bundesentwicklungsministerium führt das staatliche Textilsiegel Grüner Knopf ein. Das beruhigt unser Gewissen, hilft aber nicht unbedingt denen, die Kleider nähen.


wieso tragen die arbeiter eigentlich atemmasken? damit sie mir nicht ins t-shirt niesen?
wenn ich mir vorstelle 8 stunden ...


korrektur: dort steht, vielerorts arbeite man 16 stunden...

Zitat:
Aber Müller hat eher nur einen Wohlfühlpunkt für die Konsumentinnen und Konsumenten geschaffen, denn andere Siegel sind um einiges strenger als der Grüne Knopf. Sowohl GOTS als auch IVN umfassen den gesamten Prozess, von Anfang an, während der Grüne Knopf irgendwo in der Mitte der Produktion feststeckt. Er umfasst nicht die Erzeugung der Rohstoffe, nicht das Weben der Stoffe, sondern nur die Weiterverarbeitung. Theoretisch kann also ein T-Shirt mit dem Grünen Knopf auf den Markt kommen, das zwar umweltbewusst gefärbt wurde, aber trotzdem noch aus Baumwolle besteht, die mit Pestiziden belastet ist.

https://www.zeit.de/die-antwort/2019-09/gruener-knopf-textilien-siegel-fair-mode


zur vertiefung:
https://www.youtube.com/watch?v=DiNJMN3eKg4
Die grausame Welt einer indischen Textilfabrik - Der Dokumentarfilm "Machines"

kaum einer wird über 50, kaputte lungen, mentale zerrüttung..

das ist so traurig...weggeworfene leben


Bei allem Verständnis, aber auch in D gibts Ähnliches. Autoindustriezulieferfirmen "verbraten" undefiniertes Plastikgranulat. Die Dämpfe atmen Arbeiter*Innen ungeschützt ein. Auf Baustellen werden die einfachsten Schutzmittel nicht eingsetzt, und Betriebsärzte sehen "wohlwollend" über Erkrankungen von Beschäftigten - z. B. Leistenbruch wegen zu schweren Hebens im Logistikbereich - hinweg.
Schliesslich gewähren Krankenversicherungen keine Rehabilitationsmöglichkeiten, denn man kommt denen in Behindertenheimen günstiger.
_________________
Ich bin nicht mehr aus Überzeugung römisch-katholisch, sondern ausgetreten!!!
Umso mehr bin ich für strikte (finanzielle) Trennung von Kirche und Staat! Opus Dei oder die Piusbrüder mag ich schon gleich überhaupt nicht!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 11994
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2189061) Verfasst am: 10.09.2019, 23:00    Titel: Antworten mit Zitat

Vronib111 hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
https://www.zeit.de/die-antwort/2019-09/gruener-knopf-textilien-siegel-fair-mode
Zitat:
rüner Knopf
:
Mode ohne Beipackzettel
Das Bundesentwicklungsministerium führt das staatliche Textilsiegel Grüner Knopf ein. Das beruhigt unser Gewissen, hilft aber nicht unbedingt denen, die Kleider nähen.


wieso tragen die arbeiter eigentlich atemmasken? damit sie mir nicht ins t-shirt niesen?
wenn ich mir vorstelle 8 stunden ...


korrektur: dort steht, vielerorts arbeite man 16 stunden...

Zitat:
Aber Müller hat eher nur einen Wohlfühlpunkt für die Konsumentinnen und Konsumenten geschaffen, denn andere Siegel sind um einiges strenger als der Grüne Knopf. Sowohl GOTS als auch IVN umfassen den gesamten Prozess, von Anfang an, während der Grüne Knopf irgendwo in der Mitte der Produktion feststeckt. Er umfasst nicht die Erzeugung der Rohstoffe, nicht das Weben der Stoffe, sondern nur die Weiterverarbeitung. Theoretisch kann also ein T-Shirt mit dem Grünen Knopf auf den Markt kommen, das zwar umweltbewusst gefärbt wurde, aber trotzdem noch aus Baumwolle besteht, die mit Pestiziden belastet ist.

https://www.zeit.de/die-antwort/2019-09/gruener-knopf-textilien-siegel-fair-mode


zur vertiefung:
https://www.youtube.com/watch?v=DiNJMN3eKg4
Die grausame Welt einer indischen Textilfabrik - Der Dokumentarfilm "Machines"

kaum einer wird über 50, kaputte lungen, mentale zerrüttung..

das ist so traurig...weggeworfene leben


Bei allem Verständnis, aber auch in D gibts Ähnliches. Autoindustriezulieferfirmen "verbraten" undefiniertes Plastikgranulat. Die Dämpfe atmen Arbeiter*Innen ungeschützt ein. Auf Baustellen werden die einfachsten Schutzmittel nicht eingsetzt, und Betriebsärzte sehen "wohlwollend" über Erkrankungen von Beschäftigten - z. B. Leistenbruch wegen zu schweren Hebens im Logistikbereich - hinweg.
Schliesslich gewähren Krankenversicherungen keine Rehabilitationsmöglichkeiten, denn man kommt denen in Behindertenheimen günstiger.

korrekt!
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10
Seite 10 von 10

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group