Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Leben nach dem Tod?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Weltanschauungen und Religionen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Lebensnebel
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 06.02.2016
Beiträge: 2845

Beitrag(#2195237) Verfasst am: 18.11.2019, 18:09    Titel: Antworten mit Zitat

Mal eine Auflistung:
https://www.t-online.de/leben/id_86759282/tod-und-religion-wie-glaeubige-mit-dem-sterben-umgehen.html
Zitat:
Der Tod gehört zum Leben dazu – doch was kommt danach? Wiedergeburt, Unsterblichkeit der Seele, Auferstehung: Die Religionen der Welt haben ganz unterschiedliche Antworten auf diese Frage.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 39178
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2195240) Verfasst am: 18.11.2019, 18:26    Titel: Antworten mit Zitat

Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
Mal eine Auflistung:
https://www.t-online.de/leben/id_86759282/tod-und-religion-wie-glaeubige-mit-dem-sterben-umgehen.html
Zitat:
Der Tod gehört zum Leben dazu – doch was kommt danach? Wiedergeburt, Unsterblichkeit der Seele, Auferstehung: Die Religionen der Welt haben ganz unterschiedliche Antworten auf diese Frage.


Auch ganz nette Gedanken dazu.

Zitat:
Indem wir also sterben geben wir unsere Bausteine wieder der Natur zurück. Es bleibt nichts übrig, außer vielleicht ein paar Informationen, die in Atomen unseres Körpers festgehalten wurden. Nichts sonst bleibt übrig und kehrt jemals wieder zurück. Nur so ist der Weg frei für eine weitere Erneuerung in der Welt mit ihren vielfältigen Möglichkeiten.

_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 13443
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2196685) Verfasst am: 04.12.2019, 13:08    Titel: Antworten mit Zitat

Die Witwe von SPD-Legende Willy Brandt (†78 ), Brigitte Seebacher (73), reagierte gegenüber BILD entsetzt: „Ich mag mir gar nicht vorstellen, wie Willy Brandt und Helmut Schmidt jetzt im Himmel sitzen und das Drama mitansehen müssen...“

https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/ein-drama-brandt-witwe-entsetzt-ueber-die-spd-66410442.bild.html


diese aussage ist das echte drama...
_________________
"als ob"


Zuletzt bearbeitet von Wilson am 04.12.2019, 13:12, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Marcellinus
Outsider



Anmeldungsdatum: 27.05.2009
Beiträge: 7382

Beitrag(#2196692) Verfasst am: 04.12.2019, 18:21    Titel: Antworten mit Zitat

Ist das nicht eher ein Leben nach Kevin? Lachen
_________________
"Mangel an historischem Sinn ist der Erbfehler aller Philosophen ... Alles aber ist geworden;
es gibt keine ewigen Tatsachen: sowie es keine absoluten Wahrheiten gibt."

Friedrich Nietzsche
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
uwebus
registrierter User



Anmeldungsdatum: 23.06.2011
Beiträge: 3624
Wohnort: Saarbrücken

Beitrag(#2196693) Verfasst am: 04.12.2019, 18:38    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:


Auch ganz nette Gedanken dazu.

Zitat:
Indem wir also sterben geben wir unsere Bausteine wieder der Natur zurück. Es bleibt nichts übrig, außer vielleicht ein paar Informationen, die in Atomen unseres Körpers festgehalten wurden. Nichts sonst bleibt übrig und kehrt jemals wieder zurück. Nur so ist der Weg frei für eine weitere Erneuerung in der Welt mit ihren vielfältigen Möglichkeiten.


Man kann es auch viel einfacher ausdrücken: Es gelten Energie- und Impulserhaltung. Und sonst gar nichts.
_________________
Man soll nicht alles glauben, was in Physikbüchern steht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
step
registriert



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 22269
Wohnort: Germering

Beitrag(#2196899) Verfasst am: 07.12.2019, 12:43    Titel: Antworten mit Zitat

uwebus hat folgendes geschrieben:
Es gelten Energie- und Impulserhaltung. Und sonst gar nichts.

Drehimpulserhaltung? Auf den Arm nehmen
_________________
Was ist der Sinn des Lebens? - Keiner, aber Leere ist Fülle für den, der sie sieht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
uwebus
registrierter User



Anmeldungsdatum: 23.06.2011
Beiträge: 3624
Wohnort: Saarbrücken

Beitrag(#2196938) Verfasst am: 07.12.2019, 20:43    Titel: Antworten mit Zitat

step hat folgendes geschrieben:
uwebus hat folgendes geschrieben:
Es gelten Energie- und Impulserhaltung. Und sonst gar nichts.

Drehimpulserhaltung? Auf den Arm nehmen


Selbstverständlich, Impuls ist Impuls so wie Energie Energie ist, unabhängig ihrer Vorkommensart.

Ich sags nochmal: Das Universum ist Wirkendes [kg·m²/s] und das Wirkende gemessen ergibt Wirkung pro Zeit [kg·m²/s²].

Jede Messung ist eine Wirkungsmessung, was nicht wirkt kann man nicht messen.

Und was wirkt hat ein Volumen, ein mathematischer Punkt kann nicht wirken.

Und damit kommen wir mal wieder zur falschen Einstein-Prämisse "cVakuum=konstant".

Ein Auto, welches um eine Kurve fährt, hat ein Differenzialgetriebe, um die unterschiedliche Geschwindigkeit der linken und rechten Räder auszugleichen. Ein Photon, welches sich auf einer bogenförmigen Bahn infolge gravitierender Einwirkung (Lichtablenkung am Sonnenrand) bewegt, hat aufgrund seiner räumlichen Ausdehnung eine unterschiedliche Geschwindigkeit zwischen Innen- und Außenbahn.

Zwei parallel fliegende Photonen bewegen sich auf parallelen Bahnen wie zwei Läufer auf den Bahnen in einem Stadion. Ist die linke Bahn des äußeren Photons identisch mit der rechten Bahn des inneren Photons, dann ist die Geschwindigkeit des inneren Photons auf der linken Bahn geringer als die Geschwindigkeit des äußeren Photons auf der rechten Bahn.

Als Modell eine Achse mit drei Rädern, die eine Kreisbahn fährt.

Damit ist euer Herr Einstein widerlegt, denn genau das wird ja gemssen, wenn ihr die Rot-Blauverschiebung im G-Feld meßt.

step, es hat zwar hier im thread nichts verloren, aber euer Expansionsmodell könnt ihr euch abschminken, weil ihr genau das meßt, was ich seit langem vortrage. Fällt das Postulat cVakuum = konstant, ist euer Urknall im Eimer, unabhängig davon, daß die sog. Gravitationskonstante G ja auch keine Konstante ist, weil eine endliche Wirkmenge nun mal keine unendliche Wirkung aufweisen kann.

Schraubt endlich mal den Herrn Einstein vom Sockel und bringt ihn in die Reservatenkammer.
_________________
Man soll nicht alles glauben, was in Physikbüchern steht.


Zuletzt bearbeitet von uwebus am 08.12.2019, 13:32, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 39178
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2196945) Verfasst am: 07.12.2019, 21:14    Titel: Antworten mit Zitat

uwebus hat folgendes geschrieben:
step hat folgendes geschrieben:
uwebus hat folgendes geschrieben:
Es gelten Energie- und Impulserhaltung. Und sonst gar nichts.

Drehimpulserhaltung? Auf den Arm nehmen


Selbstverständlich, Impuls ist Impuls so wie Energei Energie ist, unabhängig ihrer Vorkommensart.

Ich sags nochmal: Das Universuim ist Wirkendes [kg·m²/s] und das Wirkende gemessen ergibt Wirkung pro Zeit [kg·m²/s²].

Jede Messung ist eine Wirkungsmessung, was nicht wirkt kann man nicht messen.

Und was wirkt hat ein Volumen, ein mathematischer Punkt kann nicht wirken.

Und damit kommen wir mal wieder zur falschen Einstein-Prämisse "cVakuum=konstant".

Ein Auto, welches um eine Kurve fährt, hat ein Differenzialgetriebe, um die unterschiedliche Geschwindigkeit der linken und rechten Räder auszugleichen. Ein Photon, welches sich auf einer bogenförmigen Bahn infolge gravitierender Einwirkung (Lichtablenkung am Sonnerand) bewegt, hat aufgrund seiner räumlichen Ausdehnung eine unterschiedliche Geschwindigkeit zwischen Innen- und Außenbahn.

Zwei parallel fliegende Photonen bewegen sich auf parallelen Bahnen wie zwei Läufer auf den Bahnen in einem Stadion. Ist die linke Bahn des äußeren Photons identisch mit der rechten Bahn des inneren Photons, dann ist die Geschwindigkeit des inneren Photons auf der linken Bahn geringer als die Geschwindigkeit des äußeren Photons auf der rechten Bahn.

Als Modell eine Achse mit drei Rädern, die eine Kreisbahn fährt.

Damit ist euer Herr Einstein widerlegt, denn genau das wird ja gemssen, wenn ihr die Rot-Blauverschiebung im G-Feld meßt.

step, es hat zwar hier im thread nicht verloren, aber euer Expansionsmodell könnt ihr euch abschminken, weil ihr genau das meßt, was ich seit langem vortrage. Fällt das Postulat cVakuum = konstant, ist euer Urknall im Eimer, unabhängig davon, daß die sog. Gravitationskonstante G ja auch keine Konstante ist, weil eine endliche Wirkmenge nun mal keine unendliche Wirkung aufweisen kann.

Schraubt endlich mal den Herrn Einstein vom Sockel und bringt ihn in die Reservatenkammer.


Das hat jetzt nun wirklich nichts mehr zu tun mit: "Leben nach dem Tod"!
Diskutiert das woanders!
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 6180

Beitrag(#2196946) Verfasst am: 07.12.2019, 21:21    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:

Das hat jetzt nun wirklich nichts mehr zu tun mit: "Leben nach dem Tod"!

Das mit dem Drehimpuls schon.
Immerhin heisst es von manchen Verstorbenen, sie würden im Grab rotieren.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 17260
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2196954) Verfasst am: 08.12.2019, 00:04    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:

Das hat jetzt nun wirklich nichts mehr zu tun mit: "Leben nach dem Tod"!

Das mit dem Drehimpuls schon.
Immerhin heisst es von manchen Verstorbenen, sie würden im Grab rotieren.

Der Einstein aber nicht. Der zeigt dem uwebus die Zunge...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 23331
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2196997) Verfasst am: 08.12.2019, 13:33    Titel: Antworten mit Zitat

uwebus hat folgendes geschrieben:
uwebus hat folgendes geschrieben:
step hat folgendes geschrieben:
uwebus hat folgendes geschrieben:
Es gelten Energie- und Impulserhaltung. Und sonst gar nichts.

Drehimpulserhaltung? Auf den Arm nehmen


Blablablabla
Uwes Üblicher Schwachfug über seine eigene AbsurdPhysik

Schraubt endlich mal den Herrn Einstein vom Sockel und bringt ihn in die Reservatenkammer.


Text korrigiert


Text korrigiert
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
uwebus
registrierter User



Anmeldungsdatum: 23.06.2011
Beiträge: 3624
Wohnort: Saarbrücken

Beitrag(#2197000) Verfasst am: 08.12.2019, 13:43    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
uwebus hat folgendes geschrieben:
step hat folgendes geschrieben:
uwebus hat folgendes geschrieben:
Es gelten Energie- und Impulserhaltung. Und sonst gar nichts.

Drehimpulserhaltung? Auf den Arm nehmen


Blablablabla
Uwes Üblicher Schwachfug über seine eigene AbsurdPhysik

............Schraubt endlich mal den Herrn Einstein vom Sockel und bringt ihn in die Reservatenkammer.



Alchemist, bau mal bei deinem Auto die Antriebsachse aus, da findest du ein Differenzialgetriebe. Wenn du begreifen solltest, für was das gut ist, dann ist es aus mit DEINER Physik, die sich nach Lehrbuch ausrichtet.

Ansonsten lassen wir das Thema mal, sonst bekommen die Leser dieses threads "Leben nach dem Tode" noch Angst, an der Wiederauferstehung nicht teilhaben zu dürfen.
_________________
Man soll nicht alles glauben, was in Physikbüchern steht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 30530

Beitrag(#2197004) Verfasst am: 08.12.2019, 14:39    Titel: Antworten mit Zitat

uwebus hat folgendes geschrieben:
Ansonsten lassen wir das Thema mal, sonst bekommen die Leser dieses threads "Leben nach dem Tode" noch Angst, an der Wiederauferstehung nicht teilhaben zu dürfen.


Wir können festhalten: Du hast Dir den passenden Thread zur Wiederbelebung eines tot gerittenen Themas ausgesucht.
_________________
Dieser Beitrag verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
male Person of Age and without Color



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 43741
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2197043) Verfasst am: 08.12.2019, 20:02    Titel: Antworten mit Zitat

Das Leben nach dem Tod ist nur was fuer Leute, die ihr Leben vor dem Tod verpasst haben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marcellinus
Outsider



Anmeldungsdatum: 27.05.2009
Beiträge: 7382

Beitrag(#2197044) Verfasst am: 08.12.2019, 20:05    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
Das Leben nach dem Tod ist nur was fuer Leute, die ihr Leben vor dem Tod verpasst haben.

Wofür aber die betroffenen Menschen in der Regel nichts können. Vielleicht sollte man es ihnen selbst überlassen, und mit dem eigenen Urteil über die Wunsch- und Angstträume anderer etwas zurückhaltender sein.
_________________
"Mangel an historischem Sinn ist der Erbfehler aller Philosophen ... Alles aber ist geworden;
es gibt keine ewigen Tatsachen: sowie es keine absoluten Wahrheiten gibt."

Friedrich Nietzsche
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 39178
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2197048) Verfasst am: 08.12.2019, 20:19    Titel: Antworten mit Zitat

Marcellinus hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Das Leben nach dem Tod ist nur was fuer Leute, die ihr Leben vor dem Tod verpasst haben.

Wofür aber die betroffenen Menschen in der Regel nichts können. Vielleicht sollte man es ihnen selbst überlassen, und mit dem eigenen Urteil über die Wunsch- und Angstträume anderer etwas zurückhaltender sein.

Ich bin da eher BBs Meinung.
Ich urteile nicht über Menschen, die dazu nicht imstande sind. Ich bedauere die eher.
Manchmal ist man aber gut beraten, mindestens zu versuchen an den Zustand was zu ändern, anstatt sich darin zu weiden.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Marcellinus
Outsider



Anmeldungsdatum: 27.05.2009
Beiträge: 7382

Beitrag(#2197052) Verfasst am: 08.12.2019, 20:35    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Marcellinus hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Das Leben nach dem Tod ist nur was fuer Leute, die ihr Leben vor dem Tod verpasst haben.

Wofür aber die betroffenen Menschen in der Regel nichts können. Vielleicht sollte man es ihnen selbst überlassen, und mit dem eigenen Urteil über die Wunsch- und Angstträume anderer etwas zurückhaltender sein.

Ich bin da eher BBs Meinung.
Ich urteile nicht über Menschen, die dazu nicht imstande sind. Ich bedauere die eher.

Kein Problem, solange du es leise tust. Übrigens, wenn du sie „bedauerst“, urteilst du natürlich doch. Außerdem habe ich nicht von „nicht urteilen“ gesprochen, sondern nur davon, damit etwas zurückhaltend zu sein.

vrolijke hat folgendes geschrieben:

Manchmal ist man aber gut beraten, mindestens zu versuchen an den Zustand was zu ändern, anstatt sich darin zu weiden.

Worauf soll sich das nun beziehen?
_________________
"Mangel an historischem Sinn ist der Erbfehler aller Philosophen ... Alles aber ist geworden;
es gibt keine ewigen Tatsachen: sowie es keine absoluten Wahrheiten gibt."

Friedrich Nietzsche
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 39178
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2197060) Verfasst am: 08.12.2019, 21:15    Titel: Antworten mit Zitat

Marcellinus hat folgendes geschrieben:


vrolijke hat folgendes geschrieben:

Manchmal ist man aber gut beraten, mindestens zu versuchen an den Zustand was zu ändern, anstatt sich darin zu weiden.

Worauf soll sich das nun beziehen?


Naja. Wenn es einen Zustand gibt, woran man verzweifelt, soll man sich nicht ewig daran aufhalten und womöglich künstlich noch verlängern, (Ach ist das doch traurig dass -X nicht mehr lebt, Y mich hat sitzen lassen, ich soviel Geld in den sand gesetzt habe-) sondern, "aufstehen, Krone richten und weiterleben".
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
beachbernie
male Person of Age and without Color



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 43741
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2197062) Verfasst am: 08.12.2019, 21:25    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Marcellinus hat folgendes geschrieben:


vrolijke hat folgendes geschrieben:

Manchmal ist man aber gut beraten, mindestens zu versuchen an den Zustand was zu ändern, anstatt sich darin zu weiden.

Worauf soll sich das nun beziehen?


Naja. Wenn es einen Zustand gibt, woran man verzweifelt, soll man sich nicht ewig daran aufhalten und womöglich künstlich noch verlängern, (Ach ist das doch traurig dass -X nicht mehr lebt, Y mich hat sitzen lassen, ich soviel Geld in den sand gesetzt habe-) sondern, "aufstehen, Krone richten und weiterleben".


Fuer mich gilt vor allem aus allem das Beste zu machen. Auch offensichtliche Benachteiligungen lassen sich durchaus in einen Vorteil ummünzen. Wenn man sich mehr anstrengen muss um dasselbe zu erreichen wie ein Mitmensch, der vielleicht alles in die Wiege gelegt bekam, dann kann einen das auch stärker machen als jenen Mitmenschen und man ist besser gerüstet um auf Rückschläge zu reagieren. Auf jeden Fall ist das ein erfolgversprechenderer Weg zum Glueck als wenn man sich nur darauf beschraenkt zu jammern und zu klagen, dass man benachteiligt ist.

Menschen, die es geschafft haben aus dem Dreck, in den sie hineingeboren wurden, aufzustehen und sich "against all odds" ein glückliches Leben zu schaffen, waren schon immer meine ganz besonderen Helden und die sind in der Regel auch eher in der Lage als irgendsoein Milliardaerssoehnchen, das mit dem goldenen Löffel im Maul aufgewachsen ist, Menschen, denen es nicht so gut geht, zu verstehen und sie zu respektieren.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Weltanschauungen und Religionen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5
Seite 5 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group