Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Coronavirus
Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 137, 138, 139  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 40055
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2202818) Verfasst am: 11.02.2020, 17:44    Titel: Coronavirus Antworten mit Zitat

Weil wider erwarten, Corona uns doch mehr beschäftigt als anfänglich angenommen, habe ich den titel "Coronavirus und andere grassierende Krankheiten" einfach gekürzt auf "Coronavirus". vrolijke

Wir waren heute Mittag beim Chinesen.
Ob ihrs glaubt oder nicht. Es waren bedeutend weniger Gäste dort als sonst. Verwundert

Als wir wieder zuhause waren, kam in der Sendung "heute – in Europa" (ZDF 16.00 Uhr) einen Bericht über die chinesische Gemeinde in Rom. Dort herrschte angeblich in den chinesisches Restaurants gähnende Leere.

Gibt es hier jemand, der sein Verhalten ändert, durch Meldungen über grassierende Krankheiten, wie z.B. jetzt das Coronavirus?
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen


Zuletzt bearbeitet von vrolijke am 28.08.2020, 21:11, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 14035
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2202821) Verfasst am: 11.02.2020, 18:05    Titel: Re: Coronavirus und andere grassierende Krankheiten. Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Wir waren heute Mittag beim Chinesen.
Ob ihrs glaubt oder nicht. Es waren bedeutend weniger Gäste dort als sonst. Verwundert

Als wir wieder zuhause waren, kam in der Sendung "heute – in Europa" (ZDF 16.00 Uhr) einen Bericht über die chinesische Gemeinde in Rom. Dort herrschte angeblich in den chinesisches Restaurants gähnende Leere.

Gibt es hier jemand, der sein Verhalten ändert, durch Meldungen über grassierende Krankheiten, wie z.B. jetzt das Coronavirus?


ich fürchte, ich würde auch nicht chinesisch essen gehen, außer beim inder. zwinkern

ne, ernsthaft: ich würde auch nicht in einen asiatischen laden derzeit gehen, (wie gering oder groß die Umwelt-Stabilität von Coronaviren ist nicht ganz klar, las ich) aber nur, weil ich keinen appetit habe bzw von dort nichts brauche. ja, ich denke also nur an mich, wenn ich durch abwesenheit die chinesischen mitbürger in den ruin treibe. das ist mir mehr als unangenehm.

https://www.bfr.bund.de/cm/343/kann-das-neuartige-coronavirus-ueber-lebensmittel-und-spielzeug-uebertragen-werden.pdf

aber

Zitat:
Klebt das Virus tagelang an Türgriffen?

Erreger, die lange Zeit auf Oberflächen überleben, sind besonders ansteckend - und vor allem in öffentlichen Räumen schwer zu bekämpfen. Umso beunruhigender erscheint das Ergebnis einer aktuellen Analyse der Universität Greifswald und der Ruhr-Universität Bochum im Fachblatt Journal of Hospital Infection. Experten der beiden Einrichtungen hatten verfügbare Studien zu Coronaviren zusammengetragen und folgern nun, dass das neue Corona-Virus bis zu neun Tage lang auf Klinken, Griffen, Türklingeln und anderen Gegenständen mit häufigem Händekontakt stabil bleibt. Erst eine Desinfektion mit geeigneten Mitteln entfernt demnach den Erreger.

Gesichert ist diese Erkenntnis allerdings noch nicht. Die Wissenschaftler sammelten für ihre Arbeit lediglich Daten zu anderen Coronaviren wie Sars und Mers. Für ihre Vermutung ist auschlaggebend, dass diese zuvor bekannten Coronaviren ähnlich lange auf Oberflächen stabil bleiben. Um dies jetzt auch für das neue Coronavirus zu bestätigen, müssten allerdings Tests mit dem fraglichen Erreger durchgeführt werden. Die Weltgesundheitsorganisation WHO geht "aufgrund vorläufiger Erkenntnisse" noch immer davon aus, dass der Erreger nur wenige Stunden auf Oberflächen aktiv bleibt. (Stand: 10.2.2020, ZINT)

https://www.sueddeutsche.de/gesundheit/coronavirus-forschung-uebertragung-covid-19-1.4788734
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Zoff
registrierter User



Anmeldungsdatum: 24.08.2006
Beiträge: 21608

Beitrag(#2202829) Verfasst am: 11.02.2020, 18:40    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:


Gibt es hier jemand, der sein Verhalten ändert, durch Meldungen über grassierende Krankheiten, wie z.B. jetzt das Coronavirus?


Ja.

Werde mich jetzt endlich mal gegen die Grippe impfen lassen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zoff
registrierter User



Anmeldungsdatum: 24.08.2006
Beiträge: 21608

Beitrag(#2202831) Verfasst am: 11.02.2020, 18:45    Titel: Antworten mit Zitat

Zum Australier würde ich derzeit auch nicht essen gehen.

Sonst brennt noch meine Hütte ab. Nein, so geht das nicht!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 40055
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2202845) Verfasst am: 11.02.2020, 19:20    Titel: Antworten mit Zitat

Zoff hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:


Gibt es hier jemand, der sein Verhalten ändert, durch Meldungen über grassierende Krankheiten, wie z.B. jetzt das Coronavirus?


Ja.

Werde mich jetzt endlich mal gegen die Grippe impfen lassen.

Ich lasse mich schon seit einige Jahre, im Herbst gegen Grippe impfen.
Ansonsten empfinde ich es als Hysterie, nicht zum Chinesen zu gehen.
Die Wahrscheinlichkeit an eine "normale" Grippe zu erkranken und zu sterben ist um einiges höher.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
beachbernie
male Person of Age and without Color



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 44644
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2202850) Verfasst am: 11.02.2020, 19:31    Titel: Re: Coronavirus und andere grassierende Krankheiten. Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Wir waren heute Mittag beim Chinesen.
Ob ihrs glaubt oder nicht. Es waren bedeutend weniger Gäste dort als sonst. Verwundert

Als wir wieder zuhause waren, kam in der Sendung "heute – in Europa" (ZDF 16.00 Uhr) einen Bericht über die chinesische Gemeinde in Rom. Dort herrschte angeblich in den chinesisches Restaurants gähnende Leere.

Gibt es hier jemand, der sein Verhalten ändert, durch Meldungen über grassierende Krankheiten, wie z.B. jetzt das Coronavirus?


Dieses Phaenomen gibt es leider auch in Kanda. Da kam kürzlich was in den Fernsehnachrichten drüber. Darin wurde auch erwähnt, dass Rechtsradikale versuchen den Seuchenzug dazu zu benutzen um Rassismus gegen Kanadier asiatischer Herkunft zu schüren. Es gab auch schon einen Fall, bei dem irgendsoein Depp einen Koreaner als "dreckigen Chinesen, der hier seine Krankheitskeime verbreitet" beschimpft hat.

Fuer uns bedeutet das, dass wir uns vorgenommen haben naechsten oder übernächsten Freitag mal wieder zu unserem Chinesen essen zu gehen. Der hat jeden Freitag ein "All-You-can-eat"-Buffett fuer knapp 20$ pro Person. essen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
male Person of Age and without Color



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 44644
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2202851) Verfasst am: 11.02.2020, 19:33    Titel: Antworten mit Zitat

Zoff hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:


Gibt es hier jemand, der sein Verhalten ändert, durch Meldungen über grassierende Krankheiten, wie z.B. jetzt das Coronavirus?


Ja.

Werde mich jetzt endlich mal gegen die Grippe impfen lassen.



Informiere Dich aber vorher, ob die Impfung auch gegen Corona wirkt. So weit ich weiss, ist bisher noch kein Corona-Impfstoff entwickelt worden. Da wird noch mit Hochdruck dran gearbeitet.


Ich wurde letzten November schon gegen Grippe geimpft. Gegen Corona schützt mich das allerdings garantiert nicht. Da wurde der neue Virus gerade erst entdeckt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 23949
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2202853) Verfasst am: 11.02.2020, 19:35    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
Zoff hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:


Gibt es hier jemand, der sein Verhalten ändert, durch Meldungen über grassierende Krankheiten, wie z.B. jetzt das Coronavirus?


Ja.

Werde mich jetzt endlich mal gegen die Grippe impfen lassen.



Informiere Dich aber vorher, ob die Impfung auch gegen Corona wirkt. So weit ich weiss, ist bisher noch kein Corona-Impfstoff entwickelt worden. Da wird noch mit Hochdruck dran gearbeitet.


Ich wurde letzten November schon gegen Grippe geimpft. Gegen Corona schützt mich das allerdings garantiert nicht. Da wurde der neue Virus gerade erst entdeckt.


Das ist korrekt, aber ich glaube auch, dass Zoff das weiß.
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 40055
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2202855) Verfasst am: 11.02.2020, 19:38    Titel: Re: Coronavirus und andere grassierende Krankheiten. Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Wir waren heute Mittag beim Chinesen.
Ob ihrs glaubt oder nicht. Es waren bedeutend weniger Gäste dort als sonst. Verwundert

Als wir wieder zuhause waren, kam in der Sendung "heute – in Europa" (ZDF 16.00 Uhr) einen Bericht über die chinesische Gemeinde in Rom. Dort herrschte angeblich in den chinesisches Restaurants gähnende Leere.

Gibt es hier jemand, der sein Verhalten ändert, durch Meldungen über grassierende Krankheiten, wie z.B. jetzt das Coronavirus?


Dieses Phaenomen gibt es leider auch in Kanda. Da kam kürzlich was in den Fernsehnachrichten drüber. Darin wurde auch erwähnt, dass Rechtsradikale versuchen den Seuchenzug dazu zu benutzen um Rassismus gegen Kanadier asiatischer Herkunft zu schüren. Es gab auch schon einen Fall, bei dem irgendsoein Depp einen Koreaner als "dreckigen Chinesen, der hier seine Krankheitskeime verbreitet" beschimpft hat.

Fuer uns bedeutet das, dass wir uns vorgenommen haben naechsten oder übernächsten Freitag mal wieder zu unserem Chinesen essen zu gehen. Der hat jeden Freitag ein "All-You-can-eat"-Buffett fuer knapp 20$ pro Person. essen


Unseren ist preiswerter. Das Bufett Essen kostet 9,50 Euro p.P. Ohne Getränke. (Das nur so am Rande). zwinkern
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
fwo
Caterpillar D9



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 24747
Wohnort: im Speckgürtel

Beitrag(#2202857) Verfasst am: 11.02.2020, 19:47    Titel: Re: Coronavirus und andere grassierende Krankheiten. Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Wir waren heute Mittag beim Chinesen.
Ob ihrs glaubt oder nicht. Es waren bedeutend weniger Gäste dort als sonst. Verwundert

Als wir wieder zuhause waren, kam in der Sendung "heute – in Europa" (ZDF 16.00 Uhr) einen Bericht über die chinesische Gemeinde in Rom. Dort herrschte angeblich in den chinesisches Restaurants gähnende Leere.

Gibt es hier jemand, der sein Verhalten ändert, durch Meldungen über grassierende Krankheiten, wie z.B. jetzt das Coronavirus?


Dieses Phaenomen gibt es leider auch in Kanda. Da kam kürzlich was in den Fernsehnachrichten drüber. Darin wurde auch erwähnt, dass Rechtsradikale versuchen den Seuchenzug dazu zu benutzen um Rassismus gegen Kanadier asiatischer Herkunft zu schüren. Es gab auch schon einen Fall, bei dem irgendsoein Depp einen Koreaner als "dreckigen Chinesen, der hier seine Krankheitskeime verbreitet" beschimpft hat.

Fuer uns bedeutet das, dass wir uns vorgenommen haben naechsten oder übernächsten Freitag mal wieder zu unserem Chinesen essen zu gehen. Der hat jeden Freitag ein "All-You-can-eat"-Buffett fuer knapp 20$ pro Person. essen


Unseren ist preiswerter. Das Bufett Essen kostet 9,50 Euro p.P. Ohne Getränke. (Das nur so am Rande). zwinkern

Jetzt musst Du nur noch klären, ob ihr beide vom gleichen redet: Du auf jeden Fall vom Mittagsbuffet, aber bb? Mittags- und Abendbuffet unterscheiden sich normalerweise nicht nur im Preis.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 11702

Beitrag(#2202861) Verfasst am: 11.02.2020, 20:14    Titel: Antworten mit Zitat

Es gibt jetzt ein neues Schimpfwort, habe ich letztens gelesen:
Zum Asiaten sagt man jetzt "Du Corona".

Aber ich wollte eure Mittagsbuffetdisskusion nicht stören, verzeihung...
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin

Politial language is designed to make lies sound truthful and murder respectable,
and to give the appearance of solidty to pure wind. - George Orwell
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zoff
registrierter User



Anmeldungsdatum: 24.08.2006
Beiträge: 21608

Beitrag(#2202868) Verfasst am: 11.02.2020, 20:51    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Zoff hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:


Gibt es hier jemand, der sein Verhalten ändert, durch Meldungen über grassierende Krankheiten, wie z.B. jetzt das Coronavirus?


Ja.

Werde mich jetzt endlich mal gegen die Grippe impfen lassen.



Informiere Dich aber vorher, ob die Impfung auch gegen Corona wirkt. So weit ich weiss, ist bisher noch kein Corona-Impfstoff entwickelt worden. Da wird noch mit Hochdruck dran gearbeitet.


Ich wurde letzten November schon gegen Grippe geimpft. Gegen Corona schützt mich das allerdings garantiert nicht. Da wurde der neue Virus gerade erst entdeckt.


Das ist korrekt, aber ich glaube auch, dass Zoff das weiß.


Lachen

In der Tat.

Corona ist hier nicht verbreitet und an der Grippe sterben hierzulande viele, ca. 20.000 pro Jahr.

Die Tatsache ist bekannt, wird von den Medien jedoch nicht skandalisiert und führt (m.W.) nicht zu einer signifikanten Steigerung der Impfungen.

Meiner Meinung nach ist es vernünftig, sich gegen die realen Gefahren zu wappnen und weniger gegen solche, die eventuell irgendwann einmal sein könnten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
male Person of Age and without Color



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 44644
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2202881) Verfasst am: 12.02.2020, 00:59    Titel: Antworten mit Zitat

Zoff hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Zoff hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:


Gibt es hier jemand, der sein Verhalten ändert, durch Meldungen über grassierende Krankheiten, wie z.B. jetzt das Coronavirus?


Ja.

Werde mich jetzt endlich mal gegen die Grippe impfen lassen.



Informiere Dich aber vorher, ob die Impfung auch gegen Corona wirkt. So weit ich weiss, ist bisher noch kein Corona-Impfstoff entwickelt worden. Da wird noch mit Hochdruck dran gearbeitet.


Ich wurde letzten November schon gegen Grippe geimpft. Gegen Corona schützt mich das allerdings garantiert nicht. Da wurde der neue Virus gerade erst entdeckt.


Das ist korrekt, aber ich glaube auch, dass Zoff das weiß.


Lachen

In der Tat.

Corona ist hier nicht verbreitet und an der Grippe sterben hierzulande viele, ca. 20.000 pro Jahr.

Die Tatsache ist bekannt, wird von den Medien jedoch nicht skandalisiert und führt (m.W.) nicht zu einer signifikanten Steigerung der Impfungen.

Meiner Meinung nach ist es vernünftig, sich gegen die realen Gefahren zu wappnen und weniger gegen solche, die eventuell irgendwann einmal sein könnten.



Ganz so locker solltest Du das nicht sehen.

Die "normale" Grippe weist eine Mortalitaetsrate von unter 0.1% auf. Beim Coronavirus wird derzeit von einer Mortalitaetsrate von 1-2% ausgegangen. D.h. diese Grippe ist um Einiges gefährlicher als das, was wir sonst so gewohnt sind. Sollte der Coronavirus, der bereits in Deutschland angekommen ist, dort ausser Kontrolle geraten, so kann dies in diesem Jahr anstatt 20 000 bis zu 100 000 Todesopfer und mehr bedeuten.

Dies ist allerdings kein Grund gleich in Panik zu geraten, es gab naemlich schon weitaus gefährlichere Grippeepidemien. Der SARS-Erreger, der vor etlichen Jahren in den Schlagzeilern war (und mit dem der Coronavirus eng verwandt ist), wies eine Mortalitaetsrate von ca., 10% auf. Bei der berüchtigten "spanischen Grippe" von 1918 kann man nachträglich nur schätzen, dass deren Mortalitaetsrate irgendwo zwischen 10% und 20% anzusiedeln war.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Margrethe
registrierter User



Anmeldungsdatum: 26.03.2013
Beiträge: 6062

Beitrag(#2202897) Verfasst am: 12.02.2020, 11:38    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:

Ansonsten empfinde ich es als Hysterie, nicht zum Chinesen zu gehen.


Seit ich vor 30 Jahren beim Chinesen mal tranige Ente serviert bekam, geh' ich nicht mehr zum Chinesen. Auch wenn das hysterisch sein sollte.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marcellinus
Outsider



Anmeldungsdatum: 27.05.2009
Beiträge: 7428

Beitrag(#2202898) Verfasst am: 12.02.2020, 11:47    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:

Ansonsten empfinde ich es als Hysterie, nicht zum Chinesen zu gehen.

Vor allem weil die Betreiber von vorgeblich chinesischen Lokalen oft gar keine Chinesen sind. Bei uns sind es zB Vietnamesen und Koreaner.
_________________
"Mangel an historischem Sinn ist der Erbfehler aller Philosophen ... Alles aber ist geworden;
es gibt keine ewigen Tatsachen: sowie es keine absoluten Wahrheiten gibt."

Friedrich Nietzsche
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 40055
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2202900) Verfasst am: 12.02.2020, 11:53    Titel: Antworten mit Zitat

Margrethe hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:

Ansonsten empfinde ich es als Hysterie, nicht zum Chinesen zu gehen.


Seit ich vor 30 Jahren beim Chinesen mal tranige Ente serviert bekam, geh' ich nicht mehr zum Chinesen. Auch wenn das hysterisch sein sollte.


Mit den Augen rollen
Ich weiß nicht, wie ich das sonst nennen soll.

Seitdem ich beim Italiener mal ein Haar in den Spaghetti fand...
Seitdem ich beim Spanier mal ...
Seitdem ich beim Griechen mal ...
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 17434
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2202912) Verfasst am: 12.02.2020, 15:10    Titel: Antworten mit Zitat

Hier im Ort gibts nur Griechen und Inder. Zum Griechen würde ich öfter gehen, wenn da nicht die nervtötende Plim-plim-Sirtakimusik wäre.
Ich bin ja bekanntlich in dem Altersbereich, in dem die meisten Leute sterben. Wenn mich der Corona erwischt - irgendwas muß es ja sein.


quote-Tag entfernt. vrolijke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 40055
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2202915) Verfasst am: 12.02.2020, 15:20    Titel: Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
Hier im Ort gibts nur Griechen und Inder. Zum Griechen würde ich öfter gehen, wenn da nicht die nervtötende Plim-plim-Sirtakimusik wäre.
Ich bin ja bekanntlich in dem Altersbereich, in dem die meisten Leute sterben. Wenn mich der Corona erwischt - irgendwas muß es ja sein.



Irgendwann stirbt jeder mal. Schulterzucken
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 17434
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2202916) Verfasst am: 12.02.2020, 15:26    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Ahriman hat folgendes geschrieben:
Hier im Ort gibts nur Griechen und Inder. Zum Griechen würde ich öfter gehen, wenn da nicht die nervtötende Plim-plim-Sirtakimusik wäre.
Ich bin ja bekanntlich in dem Altersbereich, in dem die meisten Leute sterben. Wenn mich der Corona erwischt - irgendwas muß es ja sein.



Irgendwann stirbt jeder mal. Schulterzucken

Das hättest du Kaiser Joseph II nicht sagen dürfen.
Wiki hat folgendes geschrieben:
Kaiser Joseph II. erklärte per Dekret, dass Stücke im Wiener Burgtheater keine traurigen Ereignisse mehr behandeln sollten, um die kaiserlichen Zuschauer in keine schlechte Stimmung zu bringen. Viele Stücke mussten deswegen geändert und mit einem Wiener Schluss versehen werden, beispielsweise Romeo und Julia oder Hamlet.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
beachbernie
male Person of Age and without Color



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 44644
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2202931) Verfasst am: 12.02.2020, 18:37    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Margrethe hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:

Ansonsten empfinde ich es als Hysterie, nicht zum Chinesen zu gehen.


Seit ich vor 30 Jahren beim Chinesen mal tranige Ente serviert bekam, geh' ich nicht mehr zum Chinesen. Auch wenn das hysterisch sein sollte.


Mit den Augen rollen
Ich weiß nicht, wie ich das sonst nennen soll.

Seitdem ich beim Italiener mal ein Haar in den Spaghetti fand...
Seitdem ich beim Spanier mal ...
Seitdem ich beim Griechen mal ...



Dass man nach einem solchen Vorfall nicht mehr zu dem einen Chinesen geht, bei dem das passiert ist, kann ich nachvollziehen. Aber deswegen gleich alle chinesischen Restaurants zu boykottieren halte ich fuer hoechst irrational.

Und wie ist das eigentlich, wenn man in einem deutschen Restaurant eine schlechte Erfahrung macht? Geht man ab dann nur noch auslaendisch essen? Am Kopf kratzen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lila Einhorn
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 30.11.2013
Beiträge: 650

Beitrag(#2203228) Verfasst am: 15.02.2020, 00:27    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.wsj.com/articles/how-many-people-might-one-person-with-coronavirus-infect-11581676200 ( falls die Paywall zuschlägt: http://archive.is/cq7zb )
Zitat:
“I think it is likely we’ll see a global pandemic,” said Marc Lipsitch, a professor of epidemiology at Harvard T.H. Chan School of Public Health. “If a pandemic happens, 40% to 70% of people world-wide are likely to be infected in the coming year. What proportion of those will be symptomatic, I can’t give a good number.”


40% bis 70% aller Menschen weltweit.
Wenn ich Geld zum Zocken hätte, würde ich jetzt auf fallende Kurse bei einschlägige Aktien wetten. Bereits die Verluste durch die erzwungenen verlängerten Ferien in China sollten bald durchschlagen. Und das wäre dann ja erst der Anfang...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 6275

Beitrag(#2203232) Verfasst am: 15.02.2020, 00:33    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:

Und wie ist das eigentlich, wenn man in einem deutschen Restaurant eine schlechte Erfahrung macht?

Das ist schon deswegen hypothetisch, weil es keine deutschen Restaurants mehr gibt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 6275

Beitrag(#2203233) Verfasst am: 15.02.2020, 00:38    Titel: Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
Hier im Ort gibts nur Griechen und Inder. Zum Griechen würde ich öfter gehen, wenn da nicht die nervtötende Plim-plim-Sirtakimusik wäre.
Ich bin ja bekanntlich in dem Altersbereich, ....

Ich dachte, Du bist in einem Altersbereich, in dem man das eh nicht mehr hört. zynisches Grinsen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 40055
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2203236) Verfasst am: 15.02.2020, 00:57    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:

Und wie ist das eigentlich, wenn man in einem deutschen Restaurant eine schlechte Erfahrung macht?

Das ist schon deswegen hypothetisch, weil es keine deutschen Restaurants mehr gibt.

Ich kenne einige, und esse auch regelmäßig dort.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
beachbernie
male Person of Age and without Color



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 44644
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2203242) Verfasst am: 15.02.2020, 01:41    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:

Und wie ist das eigentlich, wenn man in einem deutschen Restaurant eine schlechte Erfahrung macht?

Das ist schon deswegen hypothetisch, weil es keine deutschen Restaurants mehr gibt.


Das ist Quatsch.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Oh Deer...



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 38816
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2203244) Verfasst am: 15.02.2020, 05:56    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:

Und wie ist das eigentlich, wenn man in einem deutschen Restaurant eine schlechte Erfahrung macht?

Das ist schon deswegen hypothetisch, weil es keine deutschen Restaurants mehr gibt.

Das ist Quatsch.

DonMartin sagt das nur, weil er sauer ist, dass sie Trolle wie ihn nicht füttern wollen. Cool
_________________
From what I've tasted of desire, I hold with those who favor fire.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 17434
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2203267) Verfasst am: 15.02.2020, 11:52    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
Ahriman hat folgendes geschrieben:
Hier im Ort gibts nur Griechen und Inder. Zum Griechen würde ich öfter gehen, wenn da nicht die nervtötende Plim-plim-Sirtakimusik wäre.
Ich bin ja bekanntlich in dem Altersbereich, ....

Ich dachte, Du bist in einem Altersbereich, in dem man das eh nicht mehr hört. zynisches Grinsen

Du gehörst wohl auch zu den V****n, die alte Leute prinzipiell für taub halten und sie anschreien.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 17434
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2203268) Verfasst am: 15.02.2020, 11:55    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, deutsche Retaurants, "gutbürgerlich" nannte man das früher, gibts einige hier herum. Sind aber leider meist nur per Auto erreichbar. Hier im Zentrum ist keines mehr.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
beachbernie
male Person of Age and without Color



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 44644
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2203326) Verfasst am: 15.02.2020, 19:37    Titel: Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:
Ahriman hat folgendes geschrieben:
Hier im Ort gibts nur Griechen und Inder. Zum Griechen würde ich öfter gehen, wenn da nicht die nervtötende Plim-plim-Sirtakimusik wäre.
Ich bin ja bekanntlich in dem Altersbereich, ....

Ich dachte, Du bist in einem Altersbereich, in dem man das eh nicht mehr hört. zynisches Grinsen

Du gehörst wohl auch zu den V****n, die alte Leute prinzipiell für taub halten und sie anschreien.


Bestimmt auch zu denen, die "südländisch aussehende" Menschen mit "Du mich setzen lassen muessen. Ich zuhause sein hier" ansprechen. Sehr glücklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
male Person of Age and without Color



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 44644
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2203327) Verfasst am: 15.02.2020, 19:39    Titel: Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
Ja, deutsche Retaurants, "gutbürgerlich" nannte man das früher, gibts einige hier herum. Sind aber leider meist nur per Auto erreichbar. Hier im Zentrum ist keines mehr.


Ich moechte nicht wissen wieviele junge Leute dieses "gutbürgerlich" bei deutschen Restaurants frueher zum Italiener oder Griechen hat fliehen lassen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3 ... 137, 138, 139  Weiter
Seite 1 von 139

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group