Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Journalismussterben
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 66, 67, 68, 69  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 23706
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2207167) Verfasst am: 23.03.2020, 12:32    Titel: Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Und als Zuckerle noch:

Zitat:
Im März 2015 trat Köhnlein auf der Propagandaveranstaltung AZK des Schweizer Sektengründers Ivo Sasek auf.

Da lässt jemand auch 'Gegenstimmen' sprechen. Eigenes Bild machen, nicht nur vorgekautes fressen. Und? ...

Du frisst ja jeden vorgekauten Verschwörungsmist.
Über diesen "jemand" (Sasek) habe ich weiter oben geschrieben, und Köhnlein, der alle wissenschaftlichen Erkenntnise zu beispielsweise AIDS leugnet, darf bei Sasek auftreten, um seinen Schwachsinn zu verbreiten.

Und bei Russia Today auch, dort hast du dich bestimmt schon "informiert" noc


"Liebe Zuschauer, wir begrüßen sie zu einer neuen Ausgabe der Talk-Show "Alle Quellen sind gleich valide" mit ihrem Moderator sehr gut.

Heute mit dem Thema:
Aufbruch zu den Sternen - Liegt die Zukunft der Menschheit im All.

Dazu begrüßen wir im Studio den Physiker Harald Lesch sowie als ausgleichende Gegenstimme den saarländischen Vertreter der Flache-Erde-Theorie Erwin Krawunke, der die Existenz des Weltalls bestreitet."
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 39743
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2207168) Verfasst am: 23.03.2020, 12:45    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Und als Zuckerle noch:

Zitat:
Im März 2015 trat Köhnlein auf der Propagandaveranstaltung AZK des Schweizer Sektengründers Ivo Sasek auf.

Da lässt jemand auch 'Gegenstimmen' sprechen. Eigenes Bild machen, nicht nur vorgekautes fressen. Und? ...

Du frisst ja jeden vorgekauten Verschwörungsmist.
Über diesen "jemand" (Sasek) habe ich weiter oben geschrieben, und Köhnlein, der alle wissenschaftlichen Erkenntnise zu beispielsweise AIDS leugnet, darf bei Sasek auftreten, um seinen Schwachsinn zu verbreiten.

Und bei Russia Today auch, dort hast du dich bestimmt schon "informiert" noc


"Liebe Zuschauer, wir begrüßen sie zu einer neuen Ausgabe der Talk-Show "Alle Quellen sind gleich valide" mit ihrem Moderator sehr gut.

Heute mit dem Thema:
Aufbruch zu den Sternen - Liegt die Zukunft der Menschheit im All.

Dazu begrüßen wir im Studio den Physiker Harald Lesch sowie als ausgleichende Gegenstimme den saarländischen Vertreter der Flache-Erde-Theorie Erwin Krawunke, der die Existenz des Weltalls bestreitet."


Deinen Beitrag ist eine Diskriminierung der Hohle Erde Vertreter. Ich schlage vor, noch zusätzlich Rolf Keppler einzuladen. Mr. Green
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
schtonk
Korinthenliegenlasser



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 11692

Beitrag(#2207453) Verfasst am: 26.03.2020, 00:44    Titel: Antworten mit Zitat

Der Schmierensender SAT 1 (die Freunde Leo Kirch und Helmut Kohl lassen posthum grüssen) hat sich wieder mal selbst übertroffen:
Reporterinnen des Kanals verkleideten sich als Polizistinnen und versuchten mit Kameras und Sicherheitsleuten, dem angeblichen Linksextremismus im Leipziger Stadtteil Connewitz auf die Spur zu kommen.

Zitat:
Sat.1 schickt falsche Polizistinnen nach Connewitz – und hat nun Ärger mit dem Gesetz
...
Reporterin Nadja Pia Wagner bewarb den Beitrag auf Instagram und Facebook als „Grenzerfahrung“ in einem Stadtviertel, „in dem in der Silvesternacht fast ein Beamter ums Leben kam durch Extremisten“. Während ihres Experiments habe sie sich als „Hassobjekt“ gefühlt.

In Kommentaren wiesen zahlreiche Nutzer darauf hin, dass die von der Polizei behauptete Lebensgefahr eines Beamten eine Falschmeldung war und keine lebensbedrohliche Verletzung vorlag. Die Reporterin bearbeitete ihre Posts daraufhin und löschte sie später sogar ganz.
...
Wagner kündigte ihren Beitrag mit den Worten „24h Polizistin sein“ an. Auch die ausgestrahlte Sendung suggeriert durch Schnitte, die gezeigten Szenen hätten sich „innerhalb kürzester Zeit“ zugetragen. Tatsächlich zogen die beiden verkleideten Reporterinnen aber insgesamt drei Drehtage lang durch das Leipziger Szeneviertel, samt Kamerateam und Security-Crew.
...
Ein Off-Kommentar beschreibt die Ausgangssituation des „mutigen Experiments“ so:
„In täuschend echten Uniformen, ohne Hoheitsabzeichen, gehen unsere Reporterinnen Nadja Pia Wagner und Kira Alin auf Streife, in Zusammenarbeit mit der Leipziger Polizei.“

Eine Sprecherin der Leipziger Polizei teilt Übermedien hingegen mit: „Der Dreh wurde durch die PD Leipzig nicht unterstützt.“ Vielmehr habe die Polizei „ausdrücklich davon abgeraten, einen solchen Dreh in die Realität umzusetzen“.
...
Der Sat.1-Beitrag wird mittlerweile von der Leipziger Staatsanwaltschaft geprüft. Im Raum steht der Verdacht des Missbrauchs von Titeln, Berufsbezeichnungen und Abzeichen. Auch mutmaßliche Amtsanmaßung steht im Raum.

https://uebermedien.de/47243/sat-1-schickt-falsche-polizisten-nach-connewitz-und-hat-nun-aerger-mit-dem-gesetz/?utm_source=pocket-newtab



Parallel zu solch einer skandalösen Schmiere ist die ebenso skandalöse "Öffentlichkeitsarbeit" der Polizei zu bewerten: Sie lebt von bewusst in die Welt gesetzten Falschmeldungen:

Zitat:
In Leipzig brauchte es drei Tage, bis aus einem Angriff einer Gruppe von Gewalttätern in der Silvesternacht auf Polizisten ein Desaster der Krisenkommunikation geworden war. Am 3. Januar musste die Polizei eingestehen, dass ein verletzter Beamter nicht wie behauptet notoperiert worden war (und damit auch nicht, wie insinuiert, in Lebensgefahr geschwebt hatte, was einige Medien zu Zeilen wie "Chaoten wollten Polizisten töten" getrieben hatte). Und nun, eine Woche später, zeigt ein Video, das ZEIT ONLINE exklusiv vorliegt, dass auch die Darstellung der Polizei, einem Beamten sei der Helm vom Kopf gerissen worden, nicht haltbar ist. Auch ist zu sehen, dass es wohl keinen orchestrierten Angriff einer großen Gruppe auf die Polizisten gab.

Es mag nach Detailfragen klingen, doch der Leipziger Fall verweist auf ein bundesweites Problem von Polizeibehörden. In Berlin dauerte es im Sommer 2017 sogar nur einen Tag, dann hatte sich die "Lebensgefahr für unsere Kolleg." als Falschmeldung entpuppt. Die Polizei musste richtigstellen: Der Türknauf, den die Polizisten während eines Einsatzes in einem besetzten Haus in der Friedelstraße fotografiert hatten, war keineswegs "unter Strom" gesetzt worden. Das aber hatten die Beamten auf dem offiziellen Twitter-Account behauptet – und entsprechend großes Entsetzen in der Öffentlichkeit hervorgerufen.

Ganz ähnlich behauptete die Aachener Polizei 2018 während der Räumung des Hambacher Forsts, sie sei auf "Fallen" gestoßen: Sie twitterte Fotos eines mit Beton gefüllten Kübels im Wald, der "mittels einer Drahtseilkonstruktion" in die Höhe gezogen worden sei. "Beim Auslösen der Falle, fällt der Eimer in die Tiefe. Es besteht Lebensgefahr für alle", hieß es. Tags darauf korrigierte sich die Pressestelle nach zahlreichen Hinweisen darauf, dass der Eimer wohl eine Verankerung für ein Kletterseil gewesen sei, und sprach nur noch von der Möglichkeit, der Eimer hätte hochgezogen werden können. Aus der Lebensgefahr war reines Kopfkino geworden.

Doch eine Polizei, die öffentlich vor sich hin spekuliert oder sogar Lügen verbreitet, ist aus zwei Gründen eine Katastrophe. ...

https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2020-01/connewitz-leipzig-polizei-video-falschmeldung-kommentar

fett von mir


Es drängt sich der Verdacht auf, dass Falschmeldungen von bestimmter Journalistenseite und Polizei dem Gesetz einer kalkulierten Harmonie unterworfen sind mit dem Ziel, angeblichen Linksextremismus in unserer Gesellschaft "aufzudecken", um die reale Gefahr von rechts zu verharmlosen oder gar zu negieren.

Die Not-OP des "lebensgefährlich verletzten" Beamten in Connewitz verwandelte sich übrigens bald auf wundersame Weise in eine Behandlung an der Ohrmuschel unter lokaler Anästhesie zynisches Grinsen

Zitat:
Am Neujahrstag hatte es in einer Polizeimeldung zunächst geheißen, dass ein schwer verletzter Polizist im Krankenhaus notoperiert werden musste. In der Silvesternacht sei dies der Kenntnisstand gewesen, so Loepki jetzt zur dpa. Wie die Zeitung taz berichtete, habe es sich dabei konkret um einen Eingriff an der Ohrmuschel des Beamten unter lokaler Betäubung gehandelt.

https://www.merkur.de/politik/silvester-leipzig-connewitz-angriff-polizisten-gewalt-esken-krankenhaus-cdu-zr-13412192.html

_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin

Politial language is designed to make lies sound truthful and murder respectable,
and to give the appearance of solidty to pure wind. - George Orwell
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 17400
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2207470) Verfasst am: 26.03.2020, 12:22    Titel: Antworten mit Zitat

SAT1 - in dem Sender arbeiten wohl nur Arschlöcher. Letzten Dienstag haben sie CSI ohne Dialoge gesendet, nur mit Hintergrundmusik.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Tarvoc
Oh Deer...



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 38741
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2207473) Verfasst am: 26.03.2020, 12:40    Titel: Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
SAT1 - in dem Sender arbeiten wohl nur Arschlöcher. Letzten Dienstag haben sie CSI ohne Dialoge gesendet, nur mit Hintergrundmusik.

Sind sie jetzt Arschlöcher, weil sie CSI senden, oder weil sie die Hintergrundmusik weglassen? Am Kopf kratzen freakteach
_________________
From what I've tasted of desire, I hold with those who favor fire.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
beachbernie
male Person of Age and without Color



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 44395
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2207497) Verfasst am: 26.03.2020, 19:13    Titel: Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
SAT1 - in dem Sender arbeiten wohl nur Arschlöcher. Letzten Dienstag haben sie CSI ohne Dialoge gesendet, nur mit Hintergrundmusik.


Ist Dir eigentlich noch nie ein Fehler unterlaufen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 6275

Beitrag(#2207542) Verfasst am: 27.03.2020, 04:52    Titel: Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
SAT1 - in dem Sender arbeiten wohl nur Arschlöcher. Letzten Dienstag haben sie CSI ohne Dialoge gesendet, nur mit Hintergrundmusik.

Sat1 ist cool: die wiederholen grade Columbo und Kojak.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 17400
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2207548) Verfasst am: 27.03.2020, 12:24    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Ahriman hat folgendes geschrieben:
SAT1 - in dem Sender arbeiten wohl nur Arschlöcher. Letzten Dienstag haben sie CSI ohne Dialoge gesendet, nur mit Hintergrundmusik.

Sind sie jetzt Arschlöcher, weil sie CSI senden, oder weil sie die Hintergrundmusik weglassen? Am Kopf kratzen freakteach

Du bist eifriger SAT1 Kunde, was? Kannst nicht richtig hören oder lesen. Die Dialoge fehlten, die Hintergrundmusik war da. (Auf die Musik könnte ich gern verzichten, bei allen Filmen.)
Zu Bernies Frage: Der Fehler war besonders krass: Ich hab nach etwa einer Stunde nochmal neugierig reingezappt, da hatte sich nichts geändert, da lief immer noch der Stummfilm. Die haben das gar nicht gemerkt, da guckt keiner den eigenen Scheiß.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Marcellinus
Outsider



Anmeldungsdatum: 27.05.2009
Beiträge: 7428

Beitrag(#2207549) Verfasst am: 27.03.2020, 12:36    Titel: Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Ahriman hat folgendes geschrieben:
SAT1 - in dem Sender arbeiten wohl nur Arschlöcher. Letzten Dienstag haben sie CSI ohne Dialoge gesendet, nur mit Hintergrundmusik.

Sind sie jetzt Arschlöcher, weil sie CSI senden, oder weil sie die Hintergrundmusik weglassen? Am Kopf kratzen freakteach

Du bist eifriger SAT1 Kunde, was? Kannst nicht richtig hören oder lesen. Die Dialoge fehlten, die Hintergrundmusik war da. (Auf die Musik könnte ich gern verzichten, bei allen Filmen.)
Zu Bernies Frage: Der Fehler war besonders krass: Ich hab nach etwa einer Stunde nochmal neugierig reingezappt, da hatte sich nichts geändert, da lief immer noch der Stummfilm. Die haben das gar nicht gemerkt, da guckt keiner den eigenen Scheiß.

Der Köder muß dem Fisch schmecken, nicht dem Angler! Sehr glücklich
_________________
"Mangel an historischem Sinn ist der Erbfehler aller Philosophen ... Alles aber ist geworden;
es gibt keine ewigen Tatsachen: sowie es keine absoluten Wahrheiten gibt."

Friedrich Nietzsche
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 6275

Beitrag(#2207550) Verfasst am: 27.03.2020, 12:45    Titel: Antworten mit Zitat

Marcellinus hat folgendes geschrieben:
Ahriman hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Ahriman hat folgendes geschrieben:
SAT1 - in dem Sender arbeiten wohl nur Arschlöcher. Letzten Dienstag haben sie CSI ohne Dialoge gesendet, nur mit Hintergrundmusik.

Sind sie jetzt Arschlöcher, weil sie CSI senden, oder weil sie die Hintergrundmusik weglassen? Am Kopf kratzen freakteach

Du bist eifriger SAT1 Kunde, was? Kannst nicht richtig hören oder lesen. Die Dialoge fehlten, die Hintergrundmusik war da. (Auf die Musik könnte ich gern verzichten, bei allen Filmen.)
Zu Bernies Frage: Der Fehler war besonders krass: Ich hab nach etwa einer Stunde nochmal neugierig reingezappt, da hatte sich nichts geändert, da lief immer noch der Stummfilm. Die haben das gar nicht gemerkt, da guckt keiner den eigenen Scheiß.

Der Köder muß dem Fisch schmecken, nicht dem Angler! Sehr glücklich

Das kam aber von der andern Feldpostnummer, wimre. Sehr glücklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marcellinus
Outsider



Anmeldungsdatum: 27.05.2009
Beiträge: 7428

Beitrag(#2207552) Verfasst am: 27.03.2020, 13:05    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
Marcellinus hat folgendes geschrieben:
Ahriman hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Ahriman hat folgendes geschrieben:
SAT1 - in dem Sender arbeiten wohl nur Arschlöcher. Letzten Dienstag haben sie CSI ohne Dialoge gesendet, nur mit Hintergrundmusik.

Sind sie jetzt Arschlöcher, weil sie CSI senden, oder weil sie die Hintergrundmusik weglassen? Am Kopf kratzen freakteach

Du bist eifriger SAT1 Kunde, was? Kannst nicht richtig hören oder lesen. Die Dialoge fehlten, die Hintergrundmusik war da. (Auf die Musik könnte ich gern verzichten, bei allen Filmen.)
Zu Bernies Frage: Der Fehler war besonders krass: Ich hab nach etwa einer Stunde nochmal neugierig reingezappt, da hatte sich nichts geändert, da lief immer noch der Stummfilm. Die haben das gar nicht gemerkt, da guckt keiner den eigenen Scheiß.

Der Köder muß dem Fisch schmecken, nicht dem Angler! Sehr glücklich

Das kam aber von der andern Feldpostnummer, wimre. Sehr glücklich

Ja, vom ehem. RTL-Chef, aber er trifft, finde ich. zwinkern
_________________
"Mangel an historischem Sinn ist der Erbfehler aller Philosophen ... Alles aber ist geworden;
es gibt keine ewigen Tatsachen: sowie es keine absoluten Wahrheiten gibt."

Friedrich Nietzsche
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 6275

Beitrag(#2207557) Verfasst am: 27.03.2020, 14:34    Titel: Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Ahriman hat folgendes geschrieben:
SAT1 - in dem Sender arbeiten wohl nur Arschlöcher. Letzten Dienstag haben sie CSI ohne Dialoge gesendet, nur mit Hintergrundmusik.

Sind sie jetzt Arschlöcher, weil sie CSI senden, oder weil sie die Hintergrundmusik weglassen? Am Kopf kratzen freakteach

Du bist eifriger SAT1 Kunde, was? Kannst nicht richtig hören oder lesen. Die Dialoge fehlten,

Vlt war es die es synchronisierte Fassung für Gehörlose.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
rosbud
registrierter User



Anmeldungsdatum: 08.12.2019
Beiträge: 129

Beitrag(#2207564) Verfasst am: 27.03.2020, 17:16    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
Ahriman hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Ahriman hat folgendes geschrieben:
SAT1 - in dem Sender arbeiten wohl nur Arschlöcher. Letzten Dienstag haben sie CSI ohne Dialoge gesendet, nur mit Hintergrundmusik.

Sind sie jetzt Arschlöcher, weil sie CSI senden, oder weil sie die Hintergrundmusik weglassen? Am Kopf kratzen freakteach

Du bist eifriger SAT1 Kunde, was? Kannst nicht richtig hören oder lesen. Die Dialoge fehlten,

Vlt war es die es synchronisierte Fassung für Gehörlose.


Gröhl...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 17400
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2207660) Verfasst am: 28.03.2020, 13:19    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
Ahriman hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Ahriman hat folgendes geschrieben:
SAT1 - in dem Sender arbeiten wohl nur Arschlöcher. Letzten Dienstag haben sie CSI ohne Dialoge gesendet, nur mit Hintergrundmusik.

Sind sie jetzt Arschlöcher, weil sie CSI senden, oder weil sie die Hintergrundmusik weglassen? Am Kopf kratzen freakteach

Du bist eifriger SAT1 Kunde, was? Kannst nicht richtig hören oder lesen. Die Dialoge fehlten,

Vlt war es die es synchronisierte Fassung für Gehörlose.

Grins! Die Englisch bezw. Amerikanisch lippenlesen können. Untertitel wurden auch nicht gesendet. Ich wüßte gern, was die Werbekundschaft dazu sagt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Tarvoc
Oh Deer...



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 38741
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2207662) Verfasst am: 28.03.2020, 13:31    Titel: Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
Die Dialoge fehlten, die Hintergrundmusik war da.

Okay, hab's falsch ausgedrückt. Aber im Ernst: Ich würde ja sagen, bei CSI ist das ein Segen, wenn die Dialoge fehlen. zwinkern
_________________
From what I've tasted of desire, I hold with those who favor fire.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
AdvocatusDiaboli
Proll vom linksalternativen Stammtisch



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 24471

Beitrag(#2207673) Verfasst am: 28.03.2020, 18:13    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Ahriman hat folgendes geschrieben:
Die Dialoge fehlten, die Hintergrundmusik war da.

Okay, hab's falsch ausgedrückt. Aber im Ernst: Ich würde ja sagen, bei CSI ist das ein Segen, wenn die Dialoge fehlen. zwinkern


Das gilt ebenso für das FGH - nur fehlt hier die Hintergrundmusik. Mr. Green
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
male Person of Age and without Color



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 44395
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2207677) Verfasst am: 28.03.2020, 18:52    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Ahriman hat folgendes geschrieben:
Die Dialoge fehlten, die Hintergrundmusik war da.

Okay, hab's falsch ausgedrückt. Aber im Ernst: Ich würde ja sagen, bei CSI ist das ein Segen, wenn die Dialoge fehlen. zwinkern



Bei Verlautbarungen aus dem Weissen Haus zur Coronapandemie koennte es sogar Leben retten, wenn wer den Ton abstellen wuerde. Sehr glücklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 17400
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2207744) Verfasst am: 29.03.2020, 14:51    Titel: Antworten mit Zitat

Liederliche Arbeit gibts viel zu häufig. HÖR ZU! hat für gestern Abend bei 3Sat das Programm vom kommenden Samstag reingestellt. Beinahe hätte ich die fabelhafte Inszenierung der "Zauberflöte" darum verpaßt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 39743
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2207747) Verfasst am: 29.03.2020, 15:22    Titel: Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
Liederliche Arbeit gibts viel zu häufig. HÖR ZU! hat für gestern Abend bei 3Sat das Programm vom kommenden Samstag reingestellt. Beinahe hätte ich die fabelhafte Inszenierung der "Zauberflöte" darum verpaßt.


Das komplette TV-Programm ist durcheinander. Da werden Sendungen eingefügt. Dafür andere weggelassen.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Tarvoc
Oh Deer...



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 38741
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2207799) Verfasst am: 30.03.2020, 01:27    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
Bei Verlautbarungen aus dem Weissen Haus zur Coronapandemie koennte es sogar Leben retten, wenn wer den Ton abstellen wuerde. Sehr glücklich

Solange der blonde Irre da drin sitzt, gilt das wohl nicht nur für die Coronapandemie. Wie's aussieht werden es jetzt wohl vier weitere Jahre. Schulterzucken
_________________
From what I've tasted of desire, I hold with those who favor fire.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
beachbernie
male Person of Age and without Color



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 44395
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2207800) Verfasst am: 30.03.2020, 01:30    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Bei Verlautbarungen aus dem Weissen Haus zur Coronapandemie koennte es sogar Leben retten, wenn wer den Ton abstellen wuerde. Sehr glücklich

Solange der blonde Irre da drin sitzt, gilt das wohl nicht nur für die Coronapandemie. Wie's aussieht werden es jetzt wohl vier weitere Jahre. Schulterzucken


Nur vier? zynisches Grinsen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zumsel
registrierter User



Anmeldungsdatum: 08.03.2005
Beiträge: 4033

Beitrag(#2209395) Verfasst am: 18.04.2020, 15:27    Titel: Antworten mit Zitat

https://imgur.com/WUVkIk5

Da fällt mir nun gar nichts mehr zu ein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 6275

Beitrag(#2216562) Verfasst am: 01.07.2020, 17:34    Titel: Antworten mit Zitat

Erstaunliche Selbsterkenntnis:
Der SPON-Irokese streut sich und seiner Branche Asche aufs Haupt
Möchte man da schonmal für "four more years" vorsorgen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 12573

Beitrag(#2216568) Verfasst am: 01.07.2020, 19:14    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
Möchte man da schonmal für "four more years" vorsorgen?

Alles ist relotiv
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
Caterpillar D9



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 24747
Wohnort: im Speckgürtel

Beitrag(#2216569) Verfasst am: 01.07.2020, 19:17    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
Erstaunliche Selbsterkenntnis:
Der SPON-Irokese streut sich und seiner Branche Asche aufs Haupt
Möchte man da schonmal für "four more years" vorsorgen?

Der Kommentar ist nicht schlecht.

Der Gegenstand ist auch interessant, aber er hätte auch zu einer anderen Einsicht kommen können:

Im Journalismus sollte die Nachricht zählen und nicht die Verbreitung von Hoffnungen und Wünschen.
Der Journalismus sollte sich davon lösen, ein Kampagnen-Journalismus zu sein. Der ist nämlich genauso schädlich wie die Hofberichterstattung. Und gruselig wird es, wenn beides in Kombination auftritt.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
Prinz Ipienreiter



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 17965

Beitrag(#2216575) Verfasst am: 01.07.2020, 19:46    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
Erstaunliche Selbsterkenntnis:
Der SPON-Irokese streut sich und seiner Branche Asche aufs Haupt
Möchte man da schonmal für "four more years" vorsorgen?

Was soll daran erstaunlich sein? Der Autor war schon immer ein ziemlich kluger Kommentator mit Fähigkeit zur Selbstkritik, sowohl auf sich selbst als auch die Branche bezogen. Und der einzige ist er damit auch nicht. Und dass es in Medien wie dem Spiegel verschiedene Meinungen gibt, ist auch nichts Neues.

So tun, als wäre daran etwas besonders erstaunlich, können nur Leute, die die "Lügenpresse"-Verschwörungserzählungen verbreiten möchten. So wie due es offenbar machst, wenn du so tust, als würde der Kommentator nicht das schreiben, was er eben zum Thema denkt, sondern rein taktisch Äußerungen tätigen ("vorsorgen").

Der Mann hat außer der Frisur übrigens auch einen Namen. Aber was soll ich an gewöhnliches gutes Benehmen appellieren ...
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tommi
registrierter User



Anmeldungsdatum: 30.06.2020
Beiträge: 188

Beitrag(#2217640) Verfasst am: 14.07.2020, 00:22    Titel: Antworten mit Zitat

Oje, wenn da was dran ist dann wird es immer düsterer Traurig

Code:
https://www.reporter-ohne-grenzen.de/pressemitteilungen/meldung/staatstrojaner-gegen-journalisten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 39743
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2217659) Verfasst am: 14.07.2020, 10:17    Titel: Antworten mit Zitat

Tommi hat folgendes geschrieben:
Oje, wenn da was dran ist dann wird es immer düsterer Traurig

Code:
https://www.reporter-ohne-grenzen.de/pressemitteilungen/meldung/staatstrojaner-gegen-journalisten

Es ist noch etwas zu früh zum heulen:

Zitat:
vom Bundeskabinett verabschiedet werden könnte.


Ich vertraue da auf die Verfassungsrichter, dass da im Falle es doch beschlossen werden sollte, ein riegel vorgeschoben wird.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 13849
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2218802) Verfasst am: 26.07.2020, 19:50    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.tagesschau.de/ausland/russland-protest-gegen-putin-101.html

Zitat:
Im Osten Russlands gehen Zehntausende auf die Straße. Sie protestieren vor allem gegen die Festnahme ihres Gouverneurs. Doch ihr Zorn auf den Kreml hat sich lange angestaut.



"Putin, tritt zurück!" schallt durch die Straßen von Chabarowsk, einer 600.000-Einwohner-Stadt an der russisch-chinesischen Grenze. Und: "Freiheit für Furgal!"
(...)
Dass er sich um die Belange der Bürger kümmerte, brachte Furgal die Sympathie der Chabarowsker ein. Er gewann mit seiner Partei, der nationalistischen LDPR, im regionalen Parlament die Mehrheit und ist bis heute beliebt - während zur gleichen Zeit die Zustimmungswerte für Präsident Putin fielen.


mehr nicht zur Partei LDPR von Furgal?
https://de.wikipedia.org/wiki/LDPR
Zitat:

Inhaltliches Profil
Die LDPR nennt sich zwar liberal-demokratisch und bezeichnet sich sogar als „Partei der Mitte“, wird aber von nahezu allen Beobachtern der russischen Politik als nationalistisch, rechtspopulistisch und rechtsradikal eingeschätzt. In der praktischen Politik tritt die Partei vorwiegend mit extremistischen Parolen und Forderungen auf und kaum mit liberalen Gedanken. So versteckt die LDPR laut ausländischen Beobachtern ihren Rechtsextremismus hinter “patriotischen” Positionen.[4] Auch widerspricht der offiziell propagierte Grundgedanke der Chancengleichheit zahlreichen Forderungen der Partei nach gewollter Bevorzugung von Russen gegenüber nationalen Minderheiten in der Russischen Föderation.[5] Auch werden antisemitische Züge in der Parteilinie ausgemacht.[6] Die Partei befürwortet die Todesstrafe für Kriminelle.[4] Während der Krimkrise 2014 schlug die Partei die Teilung der Ukraine vor.[7] Weiterhin werden der Partei mitunter auch panslawistische, neoimperialistische[8], antikommunistische und etatistische Bestrebungen zugeschrieben.



ähnlicher artikel:
https://www.gmx.net/magazine/politik/russland-massenproteste-putins-machtapparat-34923052[quote]


und:

Code:
https://npd.de/2018/06/zu-gast-bei-wladimir-schirinowski-npd-nimmt-an-internationalem-kongress-der-ldpr-in-moskau-teil/

Geschockt
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 12573

Beitrag(#2218805) Verfasst am: 26.07.2020, 20:07    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
mehr nicht zur Partei LDPR von Furgal?

Was erwartest du nach Syrien, da schien Al-Nusra&Co auch nicht so ein Thema zu sein, hauptsache die kämpften im Sinne der Her...ähhh..."Guten".

Oder würdest du erwarten, gäbe es in Russland sowas wie die AfD, das über die ähnlich berichtet würde wie über die deutsche Version davon?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 66, 67, 68, 69  Weiter
Seite 67 von 69

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group