Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Werbung *

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Kanni
, der mit Fragen nervt



Anmeldungsdatum: 05.06.2007
Beiträge: 13

Beitrag(#805951) Verfasst am: 30.08.2007, 18:04    Titel: Werbung * Antworten mit Zitat


Wie ist eigentlich das Verhältnis Aufwand/
Nutzen bei der allgegenwärtigen Werbung?

Ab einem gewissen Grad finde ich
die Werbung irgendwie bekloppt -
und billig ist die bestimmt nicht!

_________________
Kannitverstan,
daß sich Menschen zum Affen machen lassen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Peter H.
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 24.06.2007
Beiträge: 9751

Beitrag(#805991) Verfasst am: 30.08.2007, 19:02    Titel: Re: Werbung Antworten mit Zitat

Kanni hat folgendes geschrieben:

Wie ist eigentlich das Verhältnis Aufwand/
Nutzen bei der allgegenwärtigen Werbung?

Ab einem gewissen Grad finde ich
die Werbung irgendwie bekloppt -
und billig ist die bestimmt nicht!



"Ab einem gewissen Grad" -welcher ist dieser und wie machst Du den fest?
Werbung ist nicht billig, aber sie amortisiert sich schon ausreichend, ansonsten würden es die Kapitalisten lassen, die schmeißen kein Geld aus dem Fenster hinaus. Sie und ihre "Agenten" (Manager) rechnen sehr wohl mit spitzer Feder!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ronson
registrierter User



Anmeldungsdatum: 16.08.2004
Beiträge: 506
Wohnort: Wels

Beitrag(#806399) Verfasst am: 31.08.2007, 09:14    Titel: Antworten mit Zitat

Werbung zahlt sich auf jeden Fall aus.
Coca Cola ist deswegen das zweitbekannteste "Wort" der Welt.

Ein Beispiel für "günstige" Werbung ist virales Marketing zB Moorhuhnjagd von Johnnie Walker.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Malone
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 02.09.2004
Beiträge: 5269

Beitrag(#806403) Verfasst am: 31.08.2007, 09:25    Titel: Antworten mit Zitat

Reklame hat nicht nur für die einzelne Firma, die sie schaltet, einen Nutzen - sondern sie verbreitet ganz allgemein ein Klima der Konsum"freude" und verändert die ganze Kultur und ihre Wertsetzungen zum Vorteil der Wirtschaft.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Einsiedler
registrierter User



Anmeldungsdatum: 01.03.2007
Beiträge: 1435

Beitrag(#806422) Verfasst am: 31.08.2007, 10:11    Titel: Antworten mit Zitat

Werbung ist wie das Wettrüsten im kalten Krieg.
Eigentlich will und braucht sie niemand, sie verschlingt irrsinnige Ressourcen,
aber wer nicht mitmacht, der verliert ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pfaffenschreck
Schwarzwaldelch; möööh



Anmeldungsdatum: 09.05.2006
Beiträge: 6422
Wohnort: City of dope

Beitrag(#806444) Verfasst am: 31.08.2007, 11:03    Titel: Antworten mit Zitat

Einsiedler hat folgendes geschrieben:
Werbung ist wie das Wettrüsten im kalten Krieg.
Eigentlich will und braucht sie niemand, sie verschlingt irrsinnige Ressourcen,
aber wer nicht mitmacht, der verliert ...

Ich denke, der Ursprung der Werbung liegt in der Information. "Ich habe hier ein Produkt X mit den Eigenschaften Y und Z zum Preis von A" Dabei ging es schlicht darum, daß eventuelle Käufer wissen, wo welches Produkt zu welchen Konditionen gekauft werden kann. Dann hat man irgendwann angefangen diese Produktinfo auszuschmücken, und schon war die Werbung geboren. Und je schöner, besser die Werbung aussieht, desto besser verkauft sich ein Produkt (ceteris paribus natürlich).
_________________
Merkwürdig, ich kann mich nicht erinnern, jemals einer kirchlichen Vereinigung beigetreten zu sein. Und doch mußte ich erst austreten, um Nichtmitglied zu werden!
---
In jedem Dorf gibt es eine Fackel, den Lehrer;
Und jemanden, der dieses Licht löscht, den Pfarrer.
Victor Hugo
---
http://www.humanisten-freiburg.de/
Reinschauen, mitmachen, mitgestalten und etwas bewegen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rasmus
entartet und notorisch gottlos - Ich bin Papst



Anmeldungsdatum: 20.05.2004
Beiträge: 17559

Beitrag(#806487) Verfasst am: 31.08.2007, 12:32    Titel: Re: Werbung Antworten mit Zitat

Kanni hat folgendes geschrieben:
[b]
Wie ist eigentlich das Verhältnis Aufwand/
Nutzen bei der allgegenwärtigen Werbung?


Genau weiß das keiner.

Wie sollte man das auch messen können?
_________________
Brother Sword of Enlightenment of the Unitarian Jihad
If you ask the wrong questions you get answers like '42' or 'God'.
"Glaubst Du noch oder hüpfst Du schon?"
Sylvia Browne - Wahrsager oder Scharlatan?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
astarte
Foren-Admin
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 41881

Beitrag(#806493) Verfasst am: 31.08.2007, 12:40    Titel: Re: Werbung Antworten mit Zitat

Rasmus hat folgendes geschrieben:
Kanni hat folgendes geschrieben:
[b]
Wie ist eigentlich das Verhältnis Aufwand/
Nutzen bei der allgegenwärtigen Werbung?


Genau weiß das keiner.

Wie sollte man das auch messen können?


Bei der Vielzahl der Produkte geht es mE vor allem um das Bekanntmachen des Eigenen, es muss raus stechen aus der Masse.

Dass mich die Werbung auch zum Kauf animiert kann ich für mich nicht ganz nachvollziehen, vieles schreckt mich eher ab. Und auch wenn ich einen Spot wirklich gut gemacht oder lustig finde, kaufe ich das Produkt deswegen nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DieNeueMitte
Ohne eigene Schuld umlautfrei



Anmeldungsdatum: 14.06.2007
Beiträge: 850
Wohnort: Southampton

Beitrag(#806516) Verfasst am: 31.08.2007, 13:32    Titel: Antworten mit Zitat

Einsiedler hat folgendes geschrieben:
Werbung ist wie das Wettrüsten im kalten Krieg.
Eigentlich will und braucht sie niemand, sie verschlingt irrsinnige Ressourcen,
aber wer nicht mitmacht, der verliert ...
Kommt drauf an. Ich habe in der Uni in einer Vorlesung mal gehört dass Teilelimination (also das Einstellen jedweder Art von Werbung) Nischenprodukte sehr profitabel machen kann. Und Firmen wie die, die Bionade herstellt oder Google haben auch nicht unbedingt verloren.
_________________
Lieber ständig übermüdet als ständig überwacht!

Center or Centrist: Your own political position, regardless of where you are outside the fora. This position is, of course, the voice of sweet reason and compromise.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Malone
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 02.09.2004
Beiträge: 5269

Beitrag(#806521) Verfasst am: 31.08.2007, 13:37    Titel: Re: Werbung Antworten mit Zitat

astarte007 hat folgendes geschrieben:
Rasmus hat folgendes geschrieben:
Kanni hat folgendes geschrieben:
[b]
Wie ist eigentlich das Verhältnis Aufwand/
Nutzen bei der allgegenwärtigen Werbung?


Genau weiß das keiner.

Wie sollte man das auch messen können?


Bei der Vielzahl der Produkte geht es mE vor allem um das Bekanntmachen des Eigenen, es muss raus stechen aus der Masse.

Dass mich die Werbung auch zum Kauf animiert kann ich für mich nicht ganz nachvollziehen, vieles schreckt mich eher ab. Und auch wenn ich einen Spot wirklich gut gemacht oder lustig finde, kaufe ich das Produkt deswegen nicht.



Dito, ich achte sogar darauf, dass ich kein Produkt kaufe, das beworben wird, weil ich dann die Reklame mitbezahle.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DieNeueMitte
Ohne eigene Schuld umlautfrei



Anmeldungsdatum: 14.06.2007
Beiträge: 850
Wohnort: Southampton

Beitrag(#806523) Verfasst am: 31.08.2007, 13:41    Titel: Re: Werbung Antworten mit Zitat

Malone hat folgendes geschrieben:
Dito, ich achte sogar darauf, dass ich kein Produkt kaufe, das beworben wird, weil ich dann die Reklame mitbezahle.


Da bin ich noch wer der das so macht.
_________________
Lieber ständig übermüdet als ständig überwacht!

Center or Centrist: Your own political position, regardless of where you are outside the fora. This position is, of course, the voice of sweet reason and compromise.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Agnost
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 12.11.2006
Beiträge: 5618

Beitrag(#806526) Verfasst am: 31.08.2007, 13:48    Titel: Antworten mit Zitat

Einsiedler hat folgendes geschrieben:
Werbung ist wie das Wettrüsten im kalten Krieg.
Eigentlich will und braucht sie niemand, sie verschlingt irrsinnige Ressourcen,
aber wer nicht mitmacht, der verliert ...


Wenn du das Liebeswerben (Buhlen) auch so betrachtest, könnten wir Sex qua Computerprogramm organisieren.

Ne, ne Werbung gehört zum "Geschlechtlichen Leben" sogennant "Höherer Arten".
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rasmus
entartet und notorisch gottlos - Ich bin Papst



Anmeldungsdatum: 20.05.2004
Beiträge: 17559

Beitrag(#806529) Verfasst am: 31.08.2007, 13:51    Titel: Re: Werbung Antworten mit Zitat

Syku hat folgendes geschrieben:
Malone hat folgendes geschrieben:
Dito, ich achte sogar darauf, dass ich kein Produkt kaufe, das beworben wird, weil ich dann die Reklame mitbezahle.


Da bin ich noch wer der das so macht.


Wie konsequent seid ihr denn da?

Und tut ihr das aus Prinzip - also quasi als Boykott, oder um die PReise zu drücken? Und würde es dann nicht ausreichen, einfach billige Produkte zu kaufen?

Gibt es überhaupt Autos, die nicht beworben werden? Geschäfte?
_________________
Brother Sword of Enlightenment of the Unitarian Jihad
If you ask the wrong questions you get answers like '42' or 'God'.
"Glaubst Du noch oder hüpfst Du schon?"
Sylvia Browne - Wahrsager oder Scharlatan?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Malone
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 02.09.2004
Beiträge: 5269

Beitrag(#806531) Verfasst am: 31.08.2007, 13:54    Titel: Re: Werbung Antworten mit Zitat

Rasmus hat folgendes geschrieben:
Syku hat folgendes geschrieben:
Malone hat folgendes geschrieben:
Dito, ich achte sogar darauf, dass ich kein Produkt kaufe, das beworben wird, weil ich dann die Reklame mitbezahle.


Da bin ich noch wer der das so macht.


Wie konsequent seid ihr denn da?

Und tut ihr das aus Prinzip - also quasi als Boykott, oder um die PReise zu drücken? Und würde es dann nicht ausreichen, einfach billige Produkte zu kaufen?

Gibt es überhaupt Autos, die nicht beworben werden? Geschäfte?



Sehr konsequent. Ich kaufe fast nur bei Aldi, das ja keine Fernsehwerbung macht, und gelegentlich bei Schlecker, und da nur Noname-Produkte.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rasmus
entartet und notorisch gottlos - Ich bin Papst



Anmeldungsdatum: 20.05.2004
Beiträge: 17559

Beitrag(#806534) Verfasst am: 31.08.2007, 14:03    Titel: Re: Werbung Antworten mit Zitat

Malone hat folgendes geschrieben:
Sehr konsequent. Ich kaufe fast nur bei Aldi, das ja keine Fernsehwerbung macht, und gelegentlich bei Schlecker, und da nur Noname-Produkte.


Aldi und Schlecker machen aber beide Werbung.
_________________
Brother Sword of Enlightenment of the Unitarian Jihad
If you ask the wrong questions you get answers like '42' or 'God'.
"Glaubst Du noch oder hüpfst Du schon?"
Sylvia Browne - Wahrsager oder Scharlatan?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AntagonisT
Master of Disaster



Anmeldungsdatum: 28.09.2005
Beiträge: 5587
Wohnort: 2 Meter über dem Boden

Beitrag(#806542) Verfasst am: 31.08.2007, 14:22    Titel: Re: Werbung Antworten mit Zitat

Malone hat folgendes geschrieben:
Sehr konsequent. Ich kaufe fast nur bei Aldi, das ja keine Fernsehwerbung macht, und gelegentlich bei Schlecker, und da nur Noname-Produkte.


Schlecker ist ein ziemlicher %&"§$%/-Laden. So wie ich deine politische Einstellung hier im FGH kenne, dürftest du dort eigentlich nicht einkaufen..

http://www.labournet.de/branchen/dienstleistung/eh/schlecker.html
http://de.wikipedia.org/wiki/Schlecker#Kritik

Ich kaufe bei Schlecker zumindest nix mehr..

edit: auch noch ein Knaller:

Anton Schlecker hat folgendes geschrieben:

Vor Gericht

Das Ehepaar Schlecker wurde im Jahre 1998 per Strafbefehl durch das Stuttgarter Landgericht zu einer Freiheitsstrafe von je zehn Monaten auf Bewährung und zu einer Geldstrafe in Höhe von 1 Million Euro verurteilt, weil den Schlecker-Beschäftigten vorgetäuscht worden war, sie würden nach Tarif bezahlt werden. Tatsächlich lagen die Löhne niedriger, was das Gericht als Betrug wertete.

_________________
“Primates often have trouble imagining an universe not run by an angry alpha male.”


Zuletzt bearbeitet von AntagonisT am 31.08.2007, 14:31, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ateyim
registrierter User



Anmeldungsdatum: 21.05.2007
Beiträge: 3656
Wohnort: Istanbul

Beitrag(#806544) Verfasst am: 31.08.2007, 14:26    Titel: Antworten mit Zitat

Schlecker gehört wegen der Personalpolitik boykottiert... denen würde ich keinen Euro zukommen lassen.

Böse
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rasmus
entartet und notorisch gottlos - Ich bin Papst



Anmeldungsdatum: 20.05.2004
Beiträge: 17559

Beitrag(#806545) Verfasst am: 31.08.2007, 14:26    Titel: Re: Werbung Antworten mit Zitat

AntagonisT hat folgendes geschrieben:
http://de.wikipedia.org/wiki/Schlecker#kritik <<wie kann man noch mal direkt zu einem Unterpunkt verlinken?


Versuch's mal mit einem großen K bei Kritik Smilie
_________________
Brother Sword of Enlightenment of the Unitarian Jihad
If you ask the wrong questions you get answers like '42' or 'God'.
"Glaubst Du noch oder hüpfst Du schon?"
Sylvia Browne - Wahrsager oder Scharlatan?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AntagonisT
Master of Disaster



Anmeldungsdatum: 28.09.2005
Beiträge: 5587
Wohnort: 2 Meter über dem Boden

Beitrag(#806548) Verfasst am: 31.08.2007, 14:32    Titel: Re: Werbung Antworten mit Zitat

Rasmus hat folgendes geschrieben:
AntagonisT hat folgendes geschrieben:
http://de.wikipedia.org/wiki/Schlecker#kritik <<wie kann man noch mal direkt zu einem Unterpunkt verlinken?


Versuch's mal mit einem großen K bei Kritik Smilie


danke!
_________________
“Primates often have trouble imagining an universe not run by an angry alpha male.”
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 39678
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#806556) Verfasst am: 31.08.2007, 14:56    Titel: Antworten mit Zitat

ich hab mal wo gelesen, daß Red Bull 40 % ihres Umsatz in Events steckt. Sag mal ehrlich, wer würde sonst ein Wasser kaufen, daß genauso schmeckt, aussieht und Wirkung hat wie 10.000 andere auch aber viel teuerer ist?

PS. Zum Schlecker gehe ich seit jahrzehnte nicht.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Elisa.beth
registrierter User



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 2344

Beitrag(#806558) Verfasst am: 31.08.2007, 14:58    Titel: Antworten mit Zitat

Agnost hat folgendes geschrieben:
Einsiedler hat folgendes geschrieben:
Werbung ist wie das Wettrüsten im kalten Krieg.
Eigentlich will und braucht sie niemand, sie verschlingt irrsinnige Ressourcen,
aber wer nicht mitmacht, der verliert ...


Wenn du das Liebeswerben (Buhlen) auch so betrachtest, könnten wir Sex qua Computerprogramm organisieren.

Ne, ne Werbung gehört zum "Geschlechtlichen Leben" sogennant "Höherer Arten".



Zum Glück für den Fortbestand der Menschheit wird das Liebeswerben anders als Produktwerbung gestaltet.....zumindest in der Regel zwinkern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Malone
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 02.09.2004
Beiträge: 5269

Beitrag(#806602) Verfasst am: 31.08.2007, 16:24    Titel: Re: Werbung Antworten mit Zitat

AntagonisT hat folgendes geschrieben:
Malone hat folgendes geschrieben:
Sehr konsequent. Ich kaufe fast nur bei Aldi, das ja keine Fernsehwerbung macht, und gelegentlich bei Schlecker, und da nur Noname-Produkte.


Schlecker ist ein ziemlicher %&"§$%/-Laden. So wie ich deine politische Einstellung hier im FGH kenne, dürftest du dort eigentlich nicht einkaufen..

http://www.labournet.de/branchen/dienstleistung/eh/schlecker.html
http://de.wikipedia.org/wiki/Schlecker#Kritik

Ich kaufe bei Schlecker zumindest nix mehr..

edit: auch noch ein Knaller:

Anton Schlecker hat folgendes geschrieben:

Vor Gericht

Das Ehepaar Schlecker wurde im Jahre 1998 per Strafbefehl durch das Stuttgarter Landgericht zu einer Freiheitsstrafe von je zehn Monaten auf Bewährung und zu einer Geldstrafe in Höhe von 1 Million Euro verurteilt, weil den Schlecker-Beschäftigten vorgetäuscht worden war, sie würden nach Tarif bezahlt werden. Tatsächlich lagen die Löhne niedriger, was das Gericht als Betrug wertete.



Mag sein, aber die haben als Einzige Futter für Großsittiche, und bei der Gelegenheit hole ich da auch noch anderen Kram, den es bei Aldi nicht gibt. Einen unzufriedenen oder gar gestressten Eindruck machen die Mitarbeiterinnen da wirklich nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pfaffenschreck
Schwarzwaldelch; möööh



Anmeldungsdatum: 09.05.2006
Beiträge: 6422
Wohnort: City of dope

Beitrag(#806629) Verfasst am: 31.08.2007, 16:49    Titel: Antworten mit Zitat

Ich achte schon auch darauf, nicht bei Unternehmen zu kaufen, die mit Kinderarbeit, Dumpinglöhnen oder sonstwie negativ auffallen. Aber so ganz ohne gehts nicht, glaub ich. Man muß ja auch ein bißchen nach dem eigenen Geldbeutel einkaufen, und dann geht halt nicht immer Bio und Fairtrade. Und bei Autos: Bio? Fairtrade? Ohne Werbung? Unmöglich!
_________________
Merkwürdig, ich kann mich nicht erinnern, jemals einer kirchlichen Vereinigung beigetreten zu sein. Und doch mußte ich erst austreten, um Nichtmitglied zu werden!
---
In jedem Dorf gibt es eine Fackel, den Lehrer;
Und jemanden, der dieses Licht löscht, den Pfarrer.
Victor Hugo
---
http://www.humanisten-freiburg.de/
Reinschauen, mitmachen, mitgestalten und etwas bewegen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Agnost
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 12.11.2006
Beiträge: 5618

Beitrag(#806986) Verfasst am: 31.08.2007, 21:29    Titel: Antworten mit Zitat

Ihr macht euch alle was vor, Auf den Arm nehmen , es ist schon Werbung, wenn ein Musiker auf seine CD drucken lässt:

File under Jazz,

damit gibt er geziehlte Informationen ab, die potentielle Käufer anziehen sollen.
In diesem Falle Jazzliebhaber.

Aber nur schon das schöne Geschäftschild an der Ladenpassage:
Bäckerei-Konditorei Lecker-Schmecker & Söhne
ist Werbung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 6275

Beitrag(#2213551) Verfasst am: 28.05.2020, 14:37    Titel: Re: Keine Fallverfolgung in Gotteshäusern möglich Antworten mit Zitat

Aus Coronavirus und andere grassierende Krankheiten. abgetrennt, und hier angehangen. vrolijke

Ahriman hat folgendes geschrieben:

Das heutige Gewese mit dem sogenannten Datenschutz kommt mir oft ziemlich hysterisch vor.

Frueher gab's halt keinen Spam und keine unerwuenschte Brief- oder Telefonwerbung. Oder?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 17391
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2213648) Verfasst am: 29.05.2020, 11:21    Titel: Re: Keine Fallverfolgung in Gotteshäusern möglich Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
Ahriman hat folgendes geschrieben:

Das heutige Gewese mit dem sogenannten Datenschutz kommt mir oft ziemlich hysterisch vor.

Frueher gab's halt keinen Spam und keine unerwuenschte Brief- oder Telefonwerbung. Oder?

Naja, in einer Welt, wo nur Gewerbetreibende und Reiche ein Telefon hatten - aber Spam gabs, nannte sich Postwurfsendung. Jede Menge Prospekte im Briefkasten.
Heinrich Böll hat sogar eine Satire dazu und darüber geschrieben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 39678
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2213649) Verfasst am: 29.05.2020, 11:55    Titel: Re: Keine Fallverfolgung in Gotteshäusern möglich Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:
Ahriman hat folgendes geschrieben:

Das heutige Gewese mit dem sogenannten Datenschutz kommt mir oft ziemlich hysterisch vor.

Frueher gab's halt keinen Spam und keine unerwuenschte Brief- oder Telefonwerbung. Oder?

Naja, in einer Welt, wo nur Gewerbetreibende und Reiche ein Telefon hatten - aber Spam gabs, nannte sich Postwurfsendung. Jede Menge Prospekte im Briefkasten.
Heinrich Böll hat sogar eine Satire dazu und darüber geschrieben.


So ist es! Die Postwurfsendungen wurden (zumindest bei uns) umgehend weggeschmissen.
Telefon? Verwundert Bis ich zuhause auszog (1969), hatten meine Eltern kein Telefon.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 6275

Beitrag(#2213673) Verfasst am: 29.05.2020, 15:03    Titel: Re: Keine Fallverfolgung in Gotteshäusern möglich Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Ahriman hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:
Ahriman hat folgendes geschrieben:

Das heutige Gewese mit dem sogenannten Datenschutz kommt mir oft ziemlich hysterisch vor.

Frueher gab's halt keinen Spam und keine unerwuenschte Brief- oder Telefonwerbung. Oder?

Naja, in einer Welt, wo nur Gewerbetreibende und Reiche ein Telefon hatten - aber Spam gabs, nannte sich Postwurfsendung. Jede Menge Prospekte im Briefkasten.
Heinrich Böll hat sogar eine Satire dazu und darüber geschrieben.


So ist es! Die Postwurfsendungen wurden (zumindest bei uns) umgehend weggeschmissen.

Die sind aber doch anonym? Und können idR ungelesen weggeworfen werden.
Ausserdem kann man sich einen Aufkleber "keine Werbung" besorgen, das wird hier auch eingehalten.
Aufdringlicher finde ich die direkt addressierten Briefe, die einem eine Immobilie ab- bzw einen Kredit aufschwatzen wollen.
Irgendwo her müssen die ja die Adresse und das - vermutete - Interesse des Adressaten haben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 39678
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2213686) Verfasst am: 29.05.2020, 15:41    Titel: Re: Keine Fallverfolgung in Gotteshäusern möglich Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Ahriman hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:
Ahriman hat folgendes geschrieben:

Das heutige Gewese mit dem sogenannten Datenschutz kommt mir oft ziemlich hysterisch vor.

Frueher gab's halt keinen Spam und keine unerwuenschte Brief- oder Telefonwerbung. Oder?

Naja, in einer Welt, wo nur Gewerbetreibende und Reiche ein Telefon hatten - aber Spam gabs, nannte sich Postwurfsendung. Jede Menge Prospekte im Briefkasten.
Heinrich Böll hat sogar eine Satire dazu und darüber geschrieben.


So ist es! Die Postwurfsendungen wurden (zumindest bei uns) umgehend weggeschmissen.

Die sind aber doch anonym? Und können idR ungelesen weggeworfen werden.
Ausserdem kann man sich einen Aufkleber "keine Werbung" besorgen, das wird hier auch eingehalten.
Aufdringlicher finde ich die direkt addressierten Briefe, die einem eine Immobilie ab- bzw einen Kredit aufschwatzen wollen.
Irgendwo her müssen die ja die Adresse und das - vermutete - Interesse des Adressaten haben.


Wenn Du alles mitzitiert hättest, hättest Du gesehen, dass ich (und vorher bereits Ahriman) über eine längst vergangener Zeit schrieb. Die Aufkleber "keine Werbung" gab es damals noch nicht. Man hat sich sogar manchmal über kostenlose bunte Bildchen und Lektüre gefreut, oder wie bereits geschrieben, weggeschmissen.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
beachbernie
male Person of Age and without Color



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 44360
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2213696) Verfasst am: 29.05.2020, 20:48    Titel: Re: Keine Fallverfolgung in Gotteshäusern möglich Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Ahriman hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:
Ahriman hat folgendes geschrieben:

Das heutige Gewese mit dem sogenannten Datenschutz kommt mir oft ziemlich hysterisch vor.

Frueher gab's halt keinen Spam und keine unerwuenschte Brief- oder Telefonwerbung. Oder?

Naja, in einer Welt, wo nur Gewerbetreibende und Reiche ein Telefon hatten - aber Spam gabs, nannte sich Postwurfsendung. Jede Menge Prospekte im Briefkasten.
Heinrich Böll hat sogar eine Satire dazu und darüber geschrieben.


So ist es! Die Postwurfsendungen wurden (zumindest bei uns) umgehend weggeschmissen.
Telefon? Verwundert Bis ich zuhause auszog (1969), hatten meine Eltern kein Telefon.



Solange meine Uroma noch lebte, kamen die Postwurfsendungen manchmal sogar wie gerufen. Die heizte und kochte naemlich noch mit 'nem Kohleherd.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group