Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Der Herr Trump mal wieder....
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 19, 20, 21
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 43495
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2214196) Verfasst am: 04.06.2020, 02:40    Titel: Antworten mit Zitat

@ Skeptiker

Trump ("und seine Klasse') macht sich keinesfalls in die Hosen wie Du meinst. Dazu hat er auch ueberhaupt keinen Grund. Ihm kommen die Krawalle wie gerufen. Er benutzt sie um seine Basis weiter zu radikalisieren. Deshalb gießt er auch munter weiter Oel ins Feuer. Fuer ihn sind die Demonstranten, insbesondere die radikalen und gewalttätigen, nichts weiter als nützliche Idioten, die ihm letztlich in die Haende spielen. Mit dem Buhmann einer gewaltsamen "kommunistischen" Revolution und "Anarchie in den Strassen" laesst sich dem amerikanischen Poebel, einschliesslich und ganz besonders der degenerierten amerikanischen Arbeiterschaft, ganz prima Angst einjagen und er braucht bloss den starken Mann zu spielen und die rufen brav nach mehr Befugnissen fuer ihn.

Und wenn das gänzlich aus dem Ruder zu laufen droht, dann kann er seine Anhaenger dazu aufrufen ihre heiligen Sturmgewehre auszupacken und damit fuer Ruhe und Ordnung zu sorgen. Die sind naemlich im Zweifel besser bewaffnet und auch besser paramilitärisch ausgebildet als "die ausgebeuteten Massen", die Du da herbeihalluzinieren willst. Vergiss nicht, dass es in den USA Hunderte bis an die Zähne bewaffnete private Milizen gibt, die weit ueberwiegend Trump anhängen und auch sonst eher zu Rassismus und "white supremacy" neigen. Die gehören uebrigens "soziooekonomisch" grossenteils der Arbeiterklasse an, zumindest die niedereren Ränge.

Ein Malcolm X oder MLK ist auch nicht in Sicht um eine grosse, solidarische soziale Bewegung zu schmieden und wenn so jemand da waere, er wuerde zu Ruhe und Besonnenheit aufrufen, weil er wüsste, dass mit Konfrontation in dieser Situation kein Blumentopf zu gewinnen ist.


Schau Dir doch mal genau an, was da derzeit in Amerikas Strassen protestiert. Da sind die ehrenwerten Menschen, die den Idealen der früheren Bürgerrechtsbewegung folgend friedlich protestieren und nur leider nicht bemerkt haben wie sich ihr Land in den letzten 60 Jahren verändert hat, da sind die College-Radikalen, denen Bill Maher den treffenden und alles sagenden Spruch gewidmet hat "While You were busy protecting the virginity of Your ears, You just got fucked in the ass!" Erwarte bitte nicht zuviel von denen. Und in dem ganzen Gewimmel springen dann noch ein paar nicht so furchtbar politische Chaoten rum, die wegen dem Sengen und Plündern dabei sind und den Trumpisten die Steilvorlagen geben. Da kann letztlich nichts Vernuenftiges bei rauskommen. Schon allein, weil höchstwahrscheinlich auch von der anderen Seite bezahlte Provokateure mitmischen, die dafuer sorgen, dass auf jeden Fall "die richtigen Bilder" am naechsten Tag im Fernsehen zu sehen sind.

Ich sehe jedenfalls ziemlich schwarz fuer die USA.


Ein Joe Biden im Weißen Haus waere da noch das kleinste realistisch mögliche Uebel, weil den kriegt man mit demokratischen Mitteln auch wieder raus aus dem Weisen Haus und bei Trump habe ich da ernste Zweifel.

Deswegen sage ich, dass es nicht reichen wird, wenn Biden die Wahl trotz aller Manipulationsversuche der amerikanischen Faschisten gewinnt, sondern der wird nach einem etwaigenWahlsieg zeigen muessen, dass er das Wahlergebnis auch umsetzen und Trump aus dem Wissen Haus vertreiben kann, wobei ich Letzteres fuer das schwierigere Unterfangen halte, weil Trump mit 100%iger Sicherheit eine Niederlage nicht akzeptieren und behaupten wird die Wahl waere gefälscht worden.

Und wenn das gelungen ist, erst dann kann man daran denken die alte USA zu begraben und die Urübel dieser Gesellschaft wie Rassismus, ökonomische Ungleichheit oder auch die Verherrlichung von Waffen und der von ihnen ausgehenden Gewalt zu bekaempfen.

Fuer wahrscheinlicher halte ich derzeit allerdings, dass wir eine laengere Phase eskalierender politischer Gewalt unter einer offen faschistischen Fuehrung in den USA erleben werden, die vieles von dem kaputtmachen wird, was in den letzten Jahrzehnten an sozialem Fortschritt erreicht wurde. Am dicken Ende kann dann möglicherweise ein "failed state" stehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Defund the Police!



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 38144
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2214199) Verfasst am: 04.06.2020, 04:13    Titel: Antworten mit Zitat

Lachen Genau, beachbernie weiß natürlich viel besser, wie sich die USA in den letzten 60 Jahren verändert haben, als die schwarzen Bürgerrechtler, die diese Veränderungen über Jahrzehnte nicht selten buchstäblich am eigenen Leib und an den Leibern ihrer Freunde und Familien erfahren haben mussten. Wie könnte es auch anders sein? beachbernie weiß grundsätzlich immer und auf jeden Fall alles besser als alle anderen, und zwar nicht nur inklusive, sondern ganz ausdrücklich insbesondere derjenigen, die unter den gesellschaftlichen Bedingungen ihr Leben führen müssen, die er aus weiter Ferne beurteilt. Falls noch jemand nicht versteht, was diese Leute meinen, wenn sie von privilege reden: Genau dieses wunderbare, allgewaltige und allumfassende All-Wissens und All-Verstehen aus der Ferne.

Übrigens: Trump ist jetzt schon bereit dazu, das Militär gegen die eigene Bevölkerung einzusetzen. Wenn deine Einschätzung, er sei ein Faschist, korrekt ist (was sein mag), wie kommst du dann bitte auf die Idee, er ließe sich jetzt noch abwählen?? Pillepalle
_________________
So ein Gewimmel möcht ich sehn,
Auf freiem Grund mit freiem Volke stehn.
Zum Augenblicke dürft ich sagen:
Verweile doch, du bist so schön!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 43495
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2214204) Verfasst am: 04.06.2020, 04:55    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Lachen Genau, beachbernie weiß natürlich viel besser, wie sich die USA in den letzten 60 Jahren verändert haben, als die schwarzen Bürgerrechtler, die diese Veränderungen über Jahrzehnte nicht selten buchstäblich am eigenen Leib und an den Leibern ihrer Freunde und Familien erfahren haben mussten. Wie könnte es auch anders sein? beachbernie weiß grundsätzlich immer und auf jeden Fall alles besser als alle anderen, und zwar nicht nur inklusive, sondern ganz ausdrücklich insbesondere derjenigen, die unter den gesellschaftlichen Bedingungen ihr Leben führen müssen, die er aus weiter Ferne beurteilt. Falls noch jemand nicht versteht, was diese Leute meinen, wenn sie von privilege reden: Genau dieses wunderbare, allgewaltige und allumfassende All-Wissens und All-Verstehen aus der Ferne.

Übrigens: Trump ist jetzt schon bereit dazu, das Militär gegen die eigene Bevölkerung einzusetzen. Wenn deine Einschätzung, er sei ein Faschist, korrekt ist (was sein mag), wie kommst du dann bitte auf die Idee, er ließe sich jetzt noch abwählen?? Pillepalle



Warum gehst Du nicht gleich in den Sandkasten, wenn Du nicht sachlich argumentieren kannst? Schulterzucken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Defund the Police!



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 38144
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2214205) Verfasst am: 04.06.2020, 04:57    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
Warum gehst Du nicht gleich in den Sandkasten, wenn Du nicht sachlich argumentieren kannst? Schulterzucken

Oooh, gefällt dir mein Ton nicht? Hier, kriegst 'nen Keks: Trösterchen
_________________
So ein Gewimmel möcht ich sehn,
Auf freiem Grund mit freiem Volke stehn.
Zum Augenblicke dürft ich sagen:
Verweile doch, du bist so schön!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 12248

Beitrag(#2214219) Verfasst am: 04.06.2020, 10:52    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
Schon allein, weil höchstwahrscheinlich auch von der anderen Seite bezahlte Provokateure mitmischen, die dafuer sorgen, dass auf jeden Fall "die richtigen Bilder" am naechsten Tag im Fernsehen zu sehen sind.

Einige könnten einen Nutzen davon haben das ein paar randalieren, und so der ganze Protest abgewertet werden könnte. Für "bezahlte Provokateure" gibt es d.E. Hinweise?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 2866

Beitrag(#2214238) Verfasst am: 04.06.2020, 16:36    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Schon allein, weil höchstwahrscheinlich auch von der anderen Seite bezahlte Provokateure mitmischen, die dafuer sorgen, dass auf jeden Fall "die richtigen Bilder" am naechsten Tag im Fernsehen zu sehen sind.

Einige könnten einen Nutzen davon haben das ein paar randalieren, und so der ganze Protest abgewertet werden könnte. Für "bezahlte Provokateure" gibt es d.E. Hinweise?

Es gibt solche Theorien, aber aus meiner Sicht eher unwahrscheinlich, weil höchst riskant auszuführen.
https://www.youtube.com/watch?v=Qz26mVXziIw schrieb:
Zitat:
Authorities suspect white supremacists and far-left extremists are behind violence at protests

Amerikaner lieben VT, jeder zweite glaubt mindestens an eine.
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 23193
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2214239) Verfasst am: 04.06.2020, 17:51    Titel: Antworten mit Zitat

wolle hat folgendes geschrieben:

Zitat:
Authorities suspect white supremacists and far-left extremists are behind violence at protests

Amerikaner lieben VT, jeder zweite glaubt mindestens an eine.


Zumindest für die Rechten gibt es ziemlich eindeutige Belege:
https://www.dailymail.co.uk/news/article-8385995/Prosecutors-3-arrested-terrorism-charges-Las-Vegas.html

https://eu.knoxnews.com/story/news/crime/2020/06/03/former-knox-man-facing-federal-arson-charge-nashville-courthouse-fire-wesley-somers/3134735001/
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 43495
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2214246) Verfasst am: 04.06.2020, 19:03    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
.....President Donald Trump faced criticism for running and hiding in the White House bunker, when faced with a crowd of protesters. ......

......Evangelical preacher Franklin Graham claimed that since Trump was a “man of God,” he may have been down there for spiritual reasons.

“Trump is a man of God and he may have gone to the bunker for a quiet moment to pray,” said Graham in Charisma magazine.....


https://thebiznews.org/2020/06/03/graham-trump-may-have-gone-to-the-bunker-to-pray/?fbclid=IwAR2tD6yCnC_HMuvVXhxKioPugwdLK6yFYwZOVfbRLDLs5OgKqa9AN2pA9rA


Gröhl...


Trumps Version klingt dann nochmal anders:


Zitat:
...In an interview with “FOX and Friends” dimwit Brian Kilmeade, Trump said he was in the bunker for an “inspection.”

“And I go down, I’ve gone down two or three times, all for inspection, and you go there, someday you may need it,” said Trump. “But you go there and I went down, I looked at it, it was during the day, it was not a problem, and I read about it It was like a big thing. There was never a problem, we never had a problem, nobody ever came close to giving us a problem.”...


Gröhl...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 23193
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2214400) Verfasst am: 06.06.2020, 11:30    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
wolle hat folgendes geschrieben:

Zitat:
Authorities suspect white supremacists and far-left extremists are behind violence at protests

Amerikaner lieben VT, jeder zweite glaubt mindestens an eine.


Zumindest für die Rechten gibt es ziemlich eindeutige Belege:
https://www.dailymail.co.uk/news/article-8385995/Prosecutors-3-arrested-terrorism-charges-Las-Vegas.html

https://eu.knoxnews.com/story/news/crime/2020/06/03/former-knox-man-facing-federal-arson-charge-nashville-courthouse-fire-wesley-somers/3134735001/


Hier nochmal weiteres:

https://amp.cnn.com/cnn/2020/06/03/us/boogaloo-extremist-protests-invs/index.html
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lord Snow
I am the one who knocks



Anmeldungsdatum: 05.09.2006
Beiträge: 3937
Wohnort: Würzburg

Beitrag(#2214440) Verfasst am: 06.06.2020, 21:54    Titel: Antworten mit Zitat

Washington´s Bürgermeisterin hat es aber auch drauf ihn zu düpieren:

https://www.n-tv.de/politik/Washingtons-Buergermeisterin-duepiert-Trump-article21829465.html
_________________
Ich irre mich nie! Einmal dachte ich, ich hätte mich geirrt, aber da hatte ich mich getäuscht

"Der Gott, der Gott sterben läßt, um Gott zu besänftigen"...Hundert Folianten, die für oder wider das Christentum geschrieben worden sind, ergeben eine geringere Evidenz als der Spott dieser zwei Zeilen.
Denis Diderot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 43495
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2214444) Verfasst am: 06.06.2020, 22:33    Titel: Antworten mit Zitat

Lord Snow hat folgendes geschrieben:
Washington´s Bürgermeisterin hat es aber auch drauf ihn zu düpieren:

https://www.n-tv.de/politik/Washingtons-Buergermeisterin-duepiert-Trump-article21829465.html



Die macht's richtig! Daumen hoch!


Jetzt kommt dem Clown jedes Mal, wenn er aus dem Fenster guckt, die Galle hoch! Sehr glücklich


Der kann das erstens nicht ertragen, wenn sich jemand so offen gegen ihn stellt (noch dazu 'ne schwarze Frau!) und zweitens nix dagegen machen. Sehr glücklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lord Snow
I am the one who knocks



Anmeldungsdatum: 05.09.2006
Beiträge: 3937
Wohnort: Würzburg

Beitrag(#2214571) Verfasst am: 08.06.2020, 20:46    Titel: Antworten mit Zitat

So so, hat sich der gute Trump etwas zu früh gefreut:

https://www.n-tv.de/wirtschaft/US-Arbeitslosenquote-hoeher-als-gedacht-article21832371.html
_________________
Ich irre mich nie! Einmal dachte ich, ich hätte mich geirrt, aber da hatte ich mich getäuscht

"Der Gott, der Gott sterben läßt, um Gott zu besänftigen"...Hundert Folianten, die für oder wider das Christentum geschrieben worden sind, ergeben eine geringere Evidenz als der Spott dieser zwei Zeilen.
Denis Diderot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Critic
oberflächlich



Anmeldungsdatum: 22.07.2003
Beiträge: 15085
Wohnort: Arena of Air

Beitrag(#2215120) Verfasst am: 13.06.2020, 01:11    Titel: Antworten mit Zitat

Der Mann zimmert sich nicht nur seine eigene Realität zurecht, sondern er versucht auch, Andere dazu zu zwingen, sie zu verbreiten:

Schlechte Umfragewerte: Trump-Leute drohen CNN, weil die es gewagt haben, die Umfrageergebnisse zu bringen

Trump campaign demands CNN apologize for poll that shows Biden leading

Demnach bleiben Trumps Zustimmungs- und Wählerwerte bei den etwa 40%, wo sie über die Jahre fast immer waren(*), während Joe Biden derzeit mit 55% weit vorne liege. Zwei ranghohe Mitglieder der Trump-Kampagne behaupten nun, das sei nur ein Ergebnis einer nicht-repräsentativen Auswahl der Befragten und tendentiöser Fragen, und verlangten von CNN, die Umfrage zurückziehen, demnach sogar unter Androhung rechtlicher Schritte. Von Seiten von CNN wurde erklärt, das sei seit Bestehen des Senders das erste Mal, daß man so etwas im Heimatland erleben müsse.

____________
(*) Und deswegen wohl auch diese aggressive Rhetorik: Versuche, irgendwie mäßigend oder "präsidentiell" zu wirken, hätten auch noch seine Basis beschädigt... Am Kopf kratzen.
_________________
"Die Pentagon-Gang wird in der Liste der Terrorgruppen geführt"

Dann bin ich halt bekloppt. Mit den Augen rollen

"Wahrheit läßt sich nicht zeigen, nur erfinden." (Max Frisch)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 43495
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2215121) Verfasst am: 13.06.2020, 03:52    Titel: Antworten mit Zitat

Critic hat folgendes geschrieben:
Der Mann zimmert sich nicht nur seine eigene Realität zurecht, sondern er versucht auch, Andere dazu zu zwingen, sie zu verbreiten:

Schlechte Umfragewerte: Trump-Leute drohen CNN, weil die es gewagt haben, die Umfrageergebnisse zu bringen

Trump campaign demands CNN apologize for poll that shows Biden leading

Demnach bleiben Trumps Zustimmungs- und Wählerwerte bei den etwa 40%, wo sie über die Jahre fast immer waren(*), während Joe Biden derzeit mit 55% weit vorne liege. Zwei ranghohe Mitglieder der Trump-Kampagne behaupten nun, das sei nur ein Ergebnis einer nicht-repräsentativen Auswahl der Befragten und tendentiöser Fragen, und verlangten von CNN, die Umfrage zurückziehen, demnach sogar unter Androhung rechtlicher Schritte. Von Seiten von CNN wurde erklärt, das sei seit Bestehen des Senders das erste Mal, daß man so etwas im Heimatland erleben müsse.

____________
(*) Und deswegen wohl auch diese aggressive Rhetorik: Versuche, irgendwie mäßigend oder "präsidentiell" zu wirken, hätten auch noch seine Basis beschädigt... Am Kopf kratzen.



This little man never seizes to amuse me. Sehr glücklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 6124

Beitrag(#2215559) Verfasst am: 18.06.2020, 19:07    Titel: Antworten mit Zitat

So richtig glücklich wird der POTUS anscheinend nicht mit seinem selbstgebastelten SCOTUS:
https://www.spiegel.de/politik/ausland/trump-unterliegt-im-supreme-court-a-8cca3c06-0466-4678-b3fa-56737390d479
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 43495
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2215560) Verfasst am: 18.06.2020, 19:09    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
So richtig glücklich wird der POTUS anscheinend nicht mit seinem selbstgebastelten SCOTUS:
https://www.spiegel.de/politik/ausland/trump-unterliegt-im-supreme-court-a-8cca3c06-0466-4678-b3fa-56737390d479



Bin mal gespannt, was er tweeten wird, wenn er merkt, dass er seine Richter nicht gleich wieder feuern kann. Sehr glücklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 43495
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2215564) Verfasst am: 18.06.2020, 20:01    Titel: Antworten mit Zitat

Es geht schon los....


Trump heute auf twitter:


Zitat:
Do You get the impression, that the Supreme Court doesn't like me?



Lachen


Ich schätze mal, das ist erst der Anfang. Sehr glücklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 43495
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2215569) Verfasst am: 18.06.2020, 20:30    Titel: Antworten mit Zitat

Trumps früherer Sicherheitsberater John Bolton behauptet in seinem aktuellen Buch Trump haette den Mord am saudischen Journalisten Khashoggi dazu benutzt um in einem zynischen Maneuver von Vorwürfen gegen seine Tochter Ivanka abzulenken:


Zitat:
.....According to Bolton, who was ousted by Trump last year from the White House, the US president exploited the global outrage over the murder of Khashoggi to conceal information that would have jeopardised his re-election bid. Trump was obsessed with his 2020 presidential election chances, reveals Bolton, and saw an opportunity in the aftermath of Khashoggi’s murder to divert attention from a domestic scandal.

Trump made headlines with a bizarre comment after it was discovered that 15 Saudi assassins had brutally murdered Khashoggi and cut the Washington Post journalist’s body into pieces. “The world is a very dangerous place!” said Trump standing by Saudi Crown Prince Mohammed Bin Salman. “Maybe he did and maybe he didn’t!” he added contradicting the CIA who believed that the 34-year-old authorised the killing.....

.....Bolton has suggested that Trump’s intention was in fact to cause such outrage and divert attention. A story about his daughter Ivanka using her personal email for government business was also in the news at the time. Trump allegedly said: “This will divert from Ivanka… If I read the statement in person, that will take over the Ivanka thing.”...


https://www.middleeastmonitor.com/20200618-trump-exploited-murder-of-khashoggi-to-divert-attention-from-daughter-says-new-book/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 19, 20, 21
Seite 21 von 21

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group