Freigeisterhaus Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Computernervecke
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 14, 15, 16  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> DAU's Paradise
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
TheStone
registrierter User



Anmeldungsdatum: 27.03.2015
Beiträge: 761

Beitrag(#2214955) Verfasst am: 11.06.2020, 20:05    Titel: Antworten mit Zitat

Marcellinus hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
Marcellinus hat folgendes geschrieben:
Mit Apple wär das nicht passiert!

SCNR Sehr glücklich

Das scheint nur so, weil Apple nicht so zum Basteln einlädt, wie Windowsrechner das scheinbar tun. Der normale Appleuser ist auch einer, der seinen Rechner ins Geschäft zurückträgt, wenn er nicht mehr tut, anstatt ihn selbst mit Gartengeräten zu reparieren. Leute, die ihren Apple im Zweifelsfall selbst reparieren, können Ähnliches erleben.

Das ist so ähnlich wie bei den Autos früher: Dass Jaguarfahrer sauberere Hände hatten als VW-Fahrer, lag nicht daran, dass die Jaguars seltener kaputt waren als die VWs, sondern daran, dass sie sie nicht selbst reparierten.

Allerdings geht dieser Jaguar auch drastisch seltener kaputt. Ob das an der besseren Qualität liegt, oder daran, daß Apple-User seltener an ihren Geräten herumschrauben, sei dahingestellt. zwinkern

Ich wollte hier auch keine Debatte für und wider Apple/Microsoft anstoßen, nur eine Reaktion auf Critics ständiges Apple-Bashing, und dann seine eigenen Probleme mit Windoof. Ansonsten ist mir egal, welche Computer jemand einsetzt. Ich bin mit meinen zufrieden, weil sie (meistens) tun, was sie sollen. Alles andere interessiert mich nicht.



Falls du damit meinst, Appleprodukte gingen seltener kaputt, kann ich das nicht bestätigen. Ich hatte bislang zwei Appleprodukte und zwar das da:

https://www.heise.de/mac-and-i/meldung/Grafikprobleme-beim-MacBook-Pro-2011-Apple-hat-noch-immer-keine-Loesung-2291297.html

und das da:

https://www.heise.de/mac-and-i/meldung/MacBook-Pro-Butterfly-Tastatur-sorgt-weiter-fuer-Aerger-und-ein-Spottlied-3865759.html

Beide wahren bis zum Ende der Garantie und dem Ende jeglicher Austauschprogramme fast jährlich wegen der in den Artikeln genannten Probleme in Reparatur.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 17804
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2215048) Verfasst am: 12.06.2020, 15:23    Titel: Antworten mit Zitat

Seit einem Jahr und fünf Monaten, seit 3. Januar 2019 läuft hier mein PC mit Windows XP. Noch nicht einmal einen Bluescreen gesehen. Neustarts, weil sich was aufhängt, sind so selten, daß ich jedesmal inzwischen vergessen habe, wo die Resettaste ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Marcellinus
Outsider



Anmeldungsdatum: 27.05.2009
Beiträge: 7429

Beitrag(#2215054) Verfasst am: 12.06.2020, 15:34    Titel: Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
Seit einem Jahr und fünf Monaten, seit 3. Januar 2019 läuft hier mein PC mit Windows XP. Noch nicht einmal einen Bluescreen gesehen. Neustarts, weil sich was aufhängt, sind so selten, daß ich jedesmal inzwischen vergessen habe, wo die Resettaste ist.

Win XP ist ja auch so veraltet, daß es nicht einmal mehr mit Viren kompatibel ist. Sehr glücklich
_________________
"Mangel an historischem Sinn ist der Erbfehler aller Philosophen ... Alles aber ist geworden;
es gibt keine ewigen Tatsachen: sowie es keine absoluten Wahrheiten gibt."

Friedrich Nietzsche
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
Caterpillar D9



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 24747
Wohnort: im Speckgürtel

Beitrag(#2215061) Verfasst am: 12.06.2020, 17:45    Titel: Antworten mit Zitat

Marcellinus hat folgendes geschrieben:
Ahriman hat folgendes geschrieben:
Seit einem Jahr und fünf Monaten, seit 3. Januar 2019 läuft hier mein PC mit Windows XP. Noch nicht einmal einen Bluescreen gesehen. Neustarts, weil sich was aufhängt, sind so selten, daß ich jedesmal inzwischen vergessen habe, wo die Resettaste ist.

Win XP ist ja auch so veraltet, daß es nicht einmal mehr mit Viren kompatibel ist. Sehr glücklich

Lachen
Bei mir läuft wegen eines bestimmten Programmes auch noch so ein alter Rechner aus dem Jahr 1994. Aber mit dem gehe ich wegen der damals nicht ganz so leistungsfähigen Browser und wegen der inzwischen ziemlich wahnsinnigen Datenlast der Netzseiten nicht mehr ins Internet. Mit dem hatte ich aber noch nie Schwierigkeiten wegen Schadsoftware, und wenn er mal nicht startet (abgestürzt ist er vielleicht 2 oder 3 mal), dann weiß ich, dass ich mal wieder ein paar Bausteine in ihre Fassungen drücken muss, und dann tut er wieder.

Da war aber kein Microsoft dran beteiligt - die haben nur Lizenzen für einige Teile der Oberfläche erworben, damit Windows seine relative Benutzbarkeit von heute erreichte.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lord Snow
I am the one who knocks



Anmeldungsdatum: 05.09.2006
Beiträge: 5211
Wohnort: Würzburg

Beitrag(#2216179) Verfasst am: 26.06.2020, 18:06    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn man im Internet auf einem Link klickt zu einer PDF-Datei, öffnet sich ja ein Dialog, wo ich vor die Wahl gestellt werde, ob ich es Speichern oder Öffnen will. Leider bin ich da, schon länger her, aus Versehen beim Anwählen auf so einer Datei auf das Häkchen gekommen, wonach jetzt immer so verfahren wird, in diesem Fall speichern. Also das speichert jetzt immer im Download-Ordner und das geht mir mittlerweile tierisch auf den Sack! Leider weiß ich nicht wo ich das wieder abstellen kann! Ich möchte das schon so machen, dass ich es öffne und sofort lesen kann.
_________________
Ich irre mich nie! Einmal dachte ich, ich hätte mich geirrt, aber da hatte ich mich getäuscht

"Der Gott, der Gott sterben läßt, um Gott zu besänftigen"...Hundert Folianten, die für oder wider das Christentum geschrieben worden sind, ergeben eine geringere Evidenz als der Spott dieser zwei Zeilen.
Denis Diderot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 13829

Beitrag(#2216181) Verfasst am: 26.06.2020, 18:17    Titel: Antworten mit Zitat

Lord Snow hat folgendes geschrieben:
Wenn man im Internet auf einem Link klickt zu einer PDF-Datei, öffnet sich ja ein Dialog, wo ich vor die Wahl gestellt werde, ob ich es Speichern oder Öffnen will. Leider bin ich da, schon länger her, aus Versehen beim Anwählen auf so einer Datei auf das Häkchen gekommen, wonach jetzt immer so verfahren wird, in diesem Fall speichern. Also das speichert jetzt immer im Download-Ordner und das geht mir mittlerweile tierisch auf den Sack! Leider weiß ich nicht wo ich das wieder abstellen kann! Ich möchte das schon so machen, dass ich es öffne und sofort lesen kann.

Firefox:

Menu klicken (ganz rechts von der Adresszeile, 3 waagrechte Striche)
Einstellungen
Allgemein
Anwendungen
"Portable Document Format (PDF)" anklicken
In dem Menu dann die Aktion auswählen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Argeleb
Misanthropischer Humanist



Anmeldungsdatum: 02.01.2010
Beiträge: 1871

Beitrag(#2216182) Verfasst am: 26.06.2020, 18:20    Titel: Antworten mit Zitat

Lord Snow hat folgendes geschrieben:
Leider weiß ich nicht wo ich das wieder abstellen kann!


Beim Firefox findest du das unter Einstellungen > Anwendungen (einfach Anwendungen im Suchfeld eintippen)
In der Liste unten dann einfach nach pdf suchen, dort kannst du dann einstellen was passieren soll.
Wie das bei Chrome funktioniert, habe ich nicht rausgefunden. Bei anderen Nischenbrowsern weiß ich es auch nicht.
_________________
Denny Crane!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lord Snow
I am the one who knocks



Anmeldungsdatum: 05.09.2006
Beiträge: 5211
Wohnort: Würzburg

Beitrag(#2216186) Verfasst am: 26.06.2020, 18:49    Titel: Antworten mit Zitat

Ahja, vergessen zu erwähnen, ich habe natürlich Firefox. Smilie

Danke für die schnelle Hilfe, das ist gleich angenehmer so! Sehr glücklich
_________________
Ich irre mich nie! Einmal dachte ich, ich hätte mich geirrt, aber da hatte ich mich getäuscht

"Der Gott, der Gott sterben läßt, um Gott zu besänftigen"...Hundert Folianten, die für oder wider das Christentum geschrieben worden sind, ergeben eine geringere Evidenz als der Spott dieser zwei Zeilen.
Denis Diderot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 42470
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2216858) Verfasst am: 04.07.2020, 17:38    Titel: Antworten mit Zitat

Mich nervt, mit welche Vehemenz Windows nach einem Update versucht, dass man doch Edge als Browser benutzen sollte. Ich habe das Fenster kaum zu bekommen.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 13829

Beitrag(#2216860) Verfasst am: 04.07.2020, 18:08    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Mich nervt, mit welche Vehemenz Windows nach einem Update versucht, dass man doch Edge als Browser benutzen sollte. Ich habe das Fenster kaum zu bekommen.

Lachen

Wieviel würdest du ertragen bis du nach einer Windows-Alternative suchen würdest?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 42470
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2216884) Verfasst am: 04.07.2020, 20:55    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Mich nervt, mit welche Vehemenz Windows nach einem Update versucht, dass man doch Edge als Browser benutzen sollte. Ich habe das Fenster kaum zu bekommen.

Lachen

Wieviel würdest du ertragen bis du nach einer Windows-Alternative suchen würdest?


Ich habe keine Ahnung, ob meine sämtliche Programmen auch auf ein anderes System laufen würden. Die Umstellung wäre mir dann doch zu umständlich.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 13829

Beitrag(#2216886) Verfasst am: 04.07.2020, 21:03    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Mich nervt, mit welche Vehemenz Windows nach einem Update versucht, dass man doch Edge als Browser benutzen sollte. Ich habe das Fenster kaum zu bekommen.

Lachen

Wieviel würdest du ertragen bis du nach einer Windows-Alternative suchen würdest?


Ich habe keine Ahnung, ob meine sämtliche Programmen auch auf ein anderes System laufen würden. Die Umstellung wäre mir dann doch zu umständlich.

Das heisst die können sich sowas wie die Edge-Gängelei erlauben, wieso sollten die damit aufhören...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 42470
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2216887) Verfasst am: 04.07.2020, 21:07    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Mich nervt, mit welche Vehemenz Windows nach einem Update versucht, dass man doch Edge als Browser benutzen sollte. Ich habe das Fenster kaum zu bekommen.

Lachen

Wieviel würdest du ertragen bis du nach einer Windows-Alternative suchen würdest?


Ich habe keine Ahnung, ob meine sämtliche Programmen auch auf ein anderes System laufen würden. Die Umstellung wäre mir dann doch zu umständlich.

Das heisst die können sich sowas wie die Edge-Gängelei erlauben, wieso sollten die damit aufhören...


Ich hatte es in der "Computernervecke" gepostet. Da passt es doch wohl hin. Es nervt, und das wars. Da muß man keine 25-Seiten Abhandlung drüber schreiben. Es gibt so einiges im Leben das "nervt". Manches kann man abstellen, anderes nicht. Noch anderes mit erheblichen Aufwand.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Marcellinus
Outsider



Anmeldungsdatum: 27.05.2009
Beiträge: 7429

Beitrag(#2216889) Verfasst am: 04.07.2020, 21:18    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:

Ich hatte es in der "Computernervecke" gepostet. Da passt es doch wohl hin. Es nervt, und das wars. Da muß man keine 25-Seiten Abhandlung drüber schreiben. Es gibt so einiges im Leben das "nervt". Manches kann man abstellen, anderes nicht. Noch anderes mit erheblichen Aufwand.

Schon interessant, wie die Diskussion hier läuft. Du ärgerst dich über ein bestimmtes Verhalten von Windows 10. Man sollte meinen, daß daraufhin Hinweise kämen, wie dein Problem zu lösen wäre. Stattdessen entsteht eine Grundsatzdiskussion darüber, warum du Windows nicht durch Linux ersetzt. Mich würde das mindestens so sehr nerven wie das Problem selbst.
_________________
"Mangel an historischem Sinn ist der Erbfehler aller Philosophen ... Alles aber ist geworden;
es gibt keine ewigen Tatsachen: sowie es keine absoluten Wahrheiten gibt."

Friedrich Nietzsche
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 42470
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2216891) Verfasst am: 04.07.2020, 21:22    Titel: Antworten mit Zitat

Marcellinus hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:

Ich hatte es in der "Computernervecke" gepostet. Da passt es doch wohl hin. Es nervt, und das wars. Da muß man keine 25-Seiten Abhandlung drüber schreiben. Es gibt so einiges im Leben das "nervt". Manches kann man abstellen, anderes nicht. Noch anderes mit erheblichen Aufwand.

Schon interessant, wie die Diskussion hier läuft. Du ärgerst dich über ein bestimmtes Verhalten von Windows 10. Man sollte meinen, daß daraufhin Hinweise kämen, wie dein Problem zu lösen wäre. Stattdessen entsteht eine Grundsatzdiskussion darüber, warum du Windows nicht durch Linux ersetzt. Mich würde das mindestens so sehr nerven wie das Problem selbst.

An meine Antwort kannst Du ja sehen, was ich davon gehalten habe. zwinkern
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 13829

Beitrag(#2216894) Verfasst am: 04.07.2020, 21:50    Titel: Antworten mit Zitat

Marcellinus hat folgendes geschrieben:
Stattdessen entsteht eine Grundsatzdiskussion darüber, warum du Windows nicht durch Linux ersetzt.

Hab ich nicht gesagt! Ich sagte Windows-Alternative, das kann ein Apple sein(genug Geld scheint er zu haben), oder Chrome OS(Google), oder *BSD, oder Linux.

Wenn ich mit OS oder Programm nicht zufrieden bin (nervt,..) dann kommt irgendwann der Punkt wo auch nach einer Alternative gesehen wird. Die Frage nach dem wieviel man erträgt bis der Blick nach was anderem kommt ist deplatziert?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marcellinus
Outsider



Anmeldungsdatum: 27.05.2009
Beiträge: 7429

Beitrag(#2216897) Verfasst am: 04.07.2020, 22:52    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Marcellinus hat folgendes geschrieben:
Stattdessen entsteht eine Grundsatzdiskussion darüber, warum du Windows nicht durch Linux ersetzt.

Hab ich nicht gesagt! Ich sagte Windows-Alternative, das kann ein Apple sein(genug Geld scheint er zu haben), oder Chrome OS(Google), oder *BSD, oder Linux.

Wenn ich mit OS oder Programm nicht zufrieden bin (nervt,..) dann kommt irgendwann der Punkt wo auch nach einer Alternative gesehen wird. Die Frage nach dem wieviel man erträgt bis der Blick nach was anderem kommt ist deplatziert?

Ja, das ist richtig, und auch wieder nicht. Die Entscheidung für ein Betriebssystem ist meistens eine längerfristige. Man richtet sich seine Programme ein, Arbeitsabläufe bilden sich, und man erreicht ein bestimmtes Maß an Produktivität, gerade weil man am System nicht ständig herumbasteln muß.

Das unterscheidet den Computer als Arbeitsgerät vom Computer als Hobby. Betriebssystemupdates sind dabei ob notwendige, aber lästige Unterbrechungen. Damit sie einen motivieren, auf eine ganz andere Gerätelinie und/oder ein anderes Betriebssystem zu wechseln, muß da schon einiges kommen. Sonst ist, wie man bei uns sagt, das Einheizen teurer als das Backen.

P.S.: ich schreibe das als jemand, der keine besondere Vorliebe für Windows hat, es immer höchstens als Zweitsystem eingesetzt hat.
_________________
"Mangel an historischem Sinn ist der Erbfehler aller Philosophen ... Alles aber ist geworden;
es gibt keine ewigen Tatsachen: sowie es keine absoluten Wahrheiten gibt."

Friedrich Nietzsche
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Argeleb
Misanthropischer Humanist



Anmeldungsdatum: 02.01.2010
Beiträge: 1871

Beitrag(#2216924) Verfasst am: 05.07.2020, 12:40    Titel: Antworten mit Zitat

Marcellinus hat folgendes geschrieben:

Ja, das ist richtig, und auch wieder nicht. Die Entscheidung für ein Betriebssystem ist meistens eine längerfristige. Man richtet sich seine Programme ein, Arbeitsabläufe bilden sich, und man erreicht ein bestimmtes Maß an Produktivität, gerade weil man am System nicht ständig herumbasteln muß.


Gerade für Anwender, die keine Experten sind, ist es doch hilfreich auf Alternativen hingewiesen zu werden. Nun ist die Computerei natürlich ein weites Feld, und man müsste den Usecase des spezifischen Anwenders genau untersuchen um eine geeignete Alternative vorzuschlagen.

Ich bin mir jedoch ziemlich sicher, dass die meisten, die hier technischen Rat suchen, auf den Marktführer der Herzen verzichten könnten. Und wenn sie diesen Schritt mal endlich wagen würden, würden sie auch nicht mehr hier ihr Leid klagen müssen, was wiederum dem Seelenfrieden der Experten helfen würde zwinkern
_________________
Denny Crane!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marcellinus
Outsider



Anmeldungsdatum: 27.05.2009
Beiträge: 7429

Beitrag(#2216925) Verfasst am: 05.07.2020, 12:45    Titel: Antworten mit Zitat

Argeleb hat folgendes geschrieben:

Und wenn sie diesen Schritt mal endlich wagen würden, würden sie auch nicht mehr hier ihr Leid klagen müssen, was wiederum dem Seelenfrieden der Experten helfen würde zwinkern

ich habe eher den Eindruck, dass einige Experten recht unglücklich wären, wenn sie niemand mehr fragen würde!
_________________
"Mangel an historischem Sinn ist der Erbfehler aller Philosophen ... Alles aber ist geworden;
es gibt keine ewigen Tatsachen: sowie es keine absoluten Wahrheiten gibt."

Friedrich Nietzsche
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
boomklever
Impfgegnergegner



Anmeldungsdatum: 25.07.2006
Beiträge: 11112
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2216954) Verfasst am: 05.07.2020, 19:57    Titel: Antworten mit Zitat

Ich glaube das passt in "Computernervecke"...
Ich hab eben, auf der Suche nach einem alten Bild auf Google Photos "Fellbach" in das Suchfeld eingegeben; Geotagging ist ein Feature, das ich sehr schätze. Das gesuchte Bild habe ich nicht gefunden - mir ist erst hinterher eingefallen, dass meine Kamera von damals, d.h. 2006, kein Geotagging unterstützt hat. Dafür habe ich einige andere Bilder aus Fellbach gefunden plus ein weiteres: Es handelt sich um ein Bild, das in Stuttgart Süd aufgenommen wurde, also einige Kilometer von Fellbach entfernt, auf dem dafür aber handschriftlich in einem kursiven Schriftzug, "Fellbach" zu lesen ist.
Google macht mir manchmal Angst.
_________________

Don't gift pearls before casting an octopus in a movie.
-- Cherry (ACNH)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 13829

Beitrag(#2216965) Verfasst am: 05.07.2020, 23:20    Titel: Antworten mit Zitat

boomklever hat folgendes geschrieben:
Ich glaube das passt in "Computernervecke"...
Ich hab eben, auf der Suche nach einem alten Bild auf Google Photos "Fellbach" in das Suchfeld eingegeben; Geotagging ist ein Feature, das ich sehr schätze. Das gesuchte Bild habe ich nicht gefunden - mir ist erst hinterher eingefallen, dass meine Kamera von damals, d.h. 2006, kein Geotagging unterstützt hat. Dafür habe ich einige andere Bilder aus Fellbach gefunden plus ein weiteres: Es handelt sich um ein Bild, das in Stuttgart Süd aufgenommen wurde, also einige Kilometer von Fellbach entfernt, auf dem dafür aber handschriftlich in einem kursiven Schriftzug, "Fellbach" zu lesen ist.
Google macht mir manchmal Angst.

Wenn Google bei Bildern eine [Hand-]Schriftenerkennung drüber laufen lassen sollte wäre die Frage ob andere Internet-Bildersuchmaschinen dies auch machen. Könnte man testen...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kereng
Privateer



Anmeldungsdatum: 12.12.2006
Beiträge: 2889
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2223530) Verfasst am: 06.09.2020, 11:52    Titel: 31 Uhr 29 Antworten mit Zitat

Gerade einen lustigen Fehler in OpenOffice Calc gefunden:

Weil ich schon was im Kopierspeicher hatte, habe ich eine als Uhrzeit formatierte Zelle rechts unten am schwarzen Quadrat genommen und ins nächste Feld gezogen, um auch dieses als Uhrzeit zu formatieren. Wie im Ursprungsfeld war dort "07:29" zu lesen. Dann habe ich reingeklickt um die Uhrzeit zu editieren und wunderte mich sehr, dass nun "31:29:00" zu lesen war.

Wenn man Zahlen und Datümer ins nächste Feld zieht, wird um eins weitergezählt, und offenbar wird auch bei der Uhrzeit ein Tag (24 Sunden) dazugezählt. Man sieht das aber nur beim Editieren.

Noch ein Feld weiter gezogen, und reingeklickt: 55:29:00 .
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Kat
Stanislaus Katczinsky



Anmeldungsdatum: 29.04.2011
Beiträge: 702

Beitrag(#2223591) Verfasst am: 06.09.2020, 17:53    Titel: Antworten mit Zitat

Gerade mal mit Excel 2019 probiert:

Eine Zelle als hh:mm formatiert: hier erhöht sich der Wert um jeweils 1 Stunde um nach Mitternacht wieder von vorne anzufangen.

Wenn ich die Zelle als TT.MM.JJJJ hh:mm formatiere erhöht sich nur der Tag um einen Tag.

Kat
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
smallie
resistent!?



Anmeldungsdatum: 02.04.2010
Beiträge: 3391

Beitrag(#2224815) Verfasst am: 13.09.2020, 21:25    Titel: Re: 31 Uhr 29 Antworten mit Zitat

kereng hat folgendes geschrieben:
Wenn man Zahlen und Datümer ins nächste Feld zieht, wird um eins weitergezählt, und offenbar wird auch bei der Uhrzeit ein Tag (24 Sunden) dazugezählt. Man sieht das aber nur beim Editieren.

Liegt vermutlich daran, daß ein Datum meist auch nur eine Zahl ist, bei der der ganze Teil Tage zählt, die seit einem bestimmten Datum vergangen sind (1970-01-01 oder 1899-12-31). Der Nachkommateil unterteilt den Tag. Irgendwas komma 5 sollte als Datum mit Zeit formatiert 12 Uhr Mittags ergeben. Hab's nicht ausprobiert.


Kat hat folgendes geschrieben:
Eine Zelle als hh:mm formatiert: hier erhöht sich der Wert um jeweils 1 Stunde um nach Mitternacht wieder von vorne anzufangen.

Hier scheint etwas anders zu laufen. Hmm?
_________________
"There are two hard things in computer science: cache invalidation, naming things, and off-by-one errors."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kereng
Privateer



Anmeldungsdatum: 12.12.2006
Beiträge: 2889
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2233128) Verfasst am: 05.12.2020, 20:56    Titel: Antworten mit Zitat

Heute wollte ich mal etwas drucken, was sehr selten vorkommt. Ein Drucker war in Windows aber nicht mehr zu sehen. Ich konnte in ein PDF drucken, aber mein Canon-Tintenstrahldrucker war weg. Im Router-Dialog war er immerhin noch vorhanden.

Also beschloss ich, den Treiber neu zu installieren. CD gefunden, das Laufwerk am Notebook öffnet man doch durch Drücken? Oft genug ging es bei Berührung versehentlich auf. Im Internet fand ich den Tipp, mit einer Nadel oder einer aufgebogenen Büroklammer in ein winziges Loch am Laufwerk zu stochern. Tatsächlich: es geht auf. CD rein, zugeschoben, nichts tut sich.

Rechnerneustart mit der CD drin. Windows wundert sich und überlegt lange, fährt schließlich normal hoch, und im Explorer ist das Laufwerk zu sehen. Die Installations-CD ausgeführt, Treiber neu installiert, Probedruck: alles erfolgreich. Und sogar der ursprünglich geplante Druck klappte.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 42470
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2234542) Verfasst am: 19.12.2020, 14:51    Titel: Antworten mit Zitat

Heute wurde ich bereits vier mal von "Microsoft" angerufen. Immer im schlechtem English.
Ein Freund von mir, fragt den jedesmal, ob seine Mutter weiß, dass er ein Gauner ist.
Das bekomme ich auf English nicht hin. Ich frage, ob es nicht auf Deutsch geht. Dann legen sie immer auf.
Jetzt habe ich die Nummer in der Tel-Anlage gesperrt.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
jdf
Skyscrapers are winking
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 20946

Beitrag(#2234546) Verfasst am: 19.12.2020, 15:16    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Heute wurde ich bereits vier mal von "Microsoft" angerufen. Immer im schlechtem English.
Ein Freund von mir, fragt den jedesmal, ob seine Mutter weiß, dass er ein Gauner ist.
Das bekomme ich auf English nicht hin. Ich frage, ob es nicht auf Deutsch geht. Dann legen sie immer auf.
Jetzt habe ich die Nummer in der Tel-Anlage gesperrt.

Ich habe damals zu ISDN-Zeiten 10 Nummer bekommen. Meine aktive Festnetznummer steht nicht im Telefonbuch und ich bekomme auf der Nummer nur noch von einer Hand voll Menschen Anrufe. Der Rest läuft Mobil. Und auch die Nummer ist nicht öffentlich, die gibt es nur persönlich, per Geschäftsmail oder -brief.

Die Nummer, die noch im Telefonbuch steht, ist bei mir tot. Allerdings bekomme ich per Mail, Nachricht darüber welche Nummer angerufen haben. Wenig überraschend, was für welche das sind...
_________________
Die Geschichte soll mich als jemanden in Erinnerung behalten, der sich zu hundert Prozent für den kleinen Mann eingesetzt hat.
(HC Strache)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kereng
Privateer



Anmeldungsdatum: 12.12.2006
Beiträge: 2889
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2238385) Verfasst am: 15.01.2021, 20:16    Titel: Antworten mit Zitat

Signal installiert. Beim Einrichten nach Eingabe der Telefonnummer: "Keine Verbindung zum Dienst möglich". Erfolglos gegoogelt, nochmal probiert, nach dem vierten Versuch ging es plötzlich.

Weil mir WhatsApp Web so gut gefällt, das Entsprechende von Signal auf dem Notebook installiert. Beim Einrichten sagt Signal auf dem Notebook: "Netzwerkfehler". Nach dem dritten Versuch: "Willkommen bei Signal!"

Signal lehrt mich, immer das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
kereng
Privateer



Anmeldungsdatum: 12.12.2006
Beiträge: 2889
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2238458) Verfasst am: 16.01.2021, 12:41    Titel: Antworten mit Zitat

kereng hat folgendes geschrieben:
Signal lehrt mich, immer das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten.

Es geht weiter: PIN Einrichten ging ungefähr dreimal nicht, dann plötzlich doch.
Vom Notebook aus Antworten brachte zweimal "Versand gescheitert", beim dritten Mal ging es.

Der entgangene Sprachanruf ist auf dem Smartphone 51 min her und auf dem Notebook nur 23. Das liegt daran, dass er beim Starten von Signal auf dem Notebook schon einige Minuten alt war, aber als "jetzt" angezeigt wurde. Entgangen war er mir anscheinend, weil es für Signal noch keinen Klingelton gibt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 13829

Beitrag(#2238477) Verfasst am: 16.01.2021, 16:29    Titel: Antworten mit Zitat

kereng hat folgendes geschrieben:
kereng hat folgendes geschrieben:
Signal lehrt mich, immer das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten.

Es geht weiter: PIN Einrichten ging ungefähr dreimal nicht, dann plötzlich doch.
Vom Notebook aus Antworten brachte zweimal "Versand gescheitert", beim dritten Mal ging es.

Wegen geänderter WhatsApp-Datenschutzregeln scheinen (evtl zu) viele sich Alternativen angesehen zu haben.
Code:
https://www.tagesschau.de/ausland/whatsapp-datenschutz-verschiebung-101.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> DAU's Paradise Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 14, 15, 16  Weiter
Seite 15 von 16

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Impressum & Datenschutz


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group