Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Irrelevante Nachrichten III
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 39, 40, 41
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
kereng
Privateer



Anmeldungsdatum: 12.12.2006
Beiträge: 2709
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2213423) Verfasst am: 27.05.2020, 10:16    Titel: Antworten mit Zitat

Süddeutsche Zeitung hat folgendes geschrieben:
Höchstens drei Kühe dürfen künftig noch Glocken tragen, deren Durchmesser darf maximal zwölf Zentimeter betragen.

Als ich das nebenbei im Radio hörte, assozierte ich erst Coronaregeln, dann Windräder und schließlich noch Satire.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 12330

Beitrag(#2213435) Verfasst am: 27.05.2020, 14:10    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Zitat:
..snip..

Wie hat denn die kanadische "Liberale Partei" ihren Kurswechsel kommuniziert, die waren vorher schon mehrmals in der Regierung und hatten da die Verfolgung von Kanadiern wegen Hanfblüten-Konsums betrieben - oder nicht?



Das war wohl hauptsächlich dem Generationenwechsel geschuldet. Der derzeitige Premierminister Justin Trudeau hat in jungen Jahren selber gekifft und auch nie einen Hehl daraus gemacht. Dasselbe gilt im Grunde genommen fuer ganz Kanada. Diejenigen Kanadier, die Cannabis aus direkter Erfahrung kennen, dürften inzwischen die Mehrheit stellen, womit mit der Legalisierung auch kein Risiko an der Wahlurne mehr verbunden war. Eher im Gegenteil. Haette Trudeau bei diesem Wahlversprechen einen Rückzieher gemacht, haette ihn dies wohl die Wiederwahl gekostet. Die Zeiten haben sich da ganz einfach grundlegend geändert.

Danke...

Ich finde nur den Übergang krass, von wir verfolgen dich und "stecken dich in den Knast" auf legal. Sowas muß doch irgendwie erklärt oder entschuldigt werden(aus welchem Grund ich auch in Deutschland von den bisher dafür verantwortlichen Parteien SPD/CDU/CSU/FDP nichts erwarte, da sehe ich keinen Justin).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 12330

Beitrag(#2215906) Verfasst am: 22.06.2020, 22:53    Titel: Antworten mit Zitat

Innenminister Seehofer hat die Absicht jemanden von der taz anzuzeigen.
Deshalb:
Code:
https://taz.de/Abschaffung-der-Polizei/!5689584/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
male Person of Age and without Color



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 43746
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2215908) Verfasst am: 23.06.2020, 01:42    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Innenminister Seehofer hat die Absicht jemanden von der taz anzuzeigen.
Deshalb:
Code:
https://taz.de/Abschaffung-der-Polizei/!5689584/



Der Artikel ist zwar etwas extrem, verlässt aber nicht den Bereich der zulässigen Meinungsäußerung. Der Seehofer sollte sich hier vielleicht besser etwas zurückhalten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 17260
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2215918) Verfasst am: 23.06.2020, 11:23    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Innenminister Seehofer hat die Absicht jemanden von der taz anzuzeigen.
Deshalb:
Code:
https://taz.de/Abschaffung-der-Polizei/!5689584/

Das ist einfach nur Schwachsinn.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
fwo
Caterpillar D9



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 24747
Wohnort: im Speckgürtel

Beitrag(#2215921) Verfasst am: 23.06.2020, 11:36    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Innenminister Seehofer hat die Absicht jemanden von der taz anzuzeigen.
Deshalb:
Code:
https://taz.de/Abschaffung-der-Polizei/!5689584/



Der Artikel ist zwar etwas extrem, verlässt aber nicht den Bereich der zulässigen Meinungsäußerung. Der Seehofer sollte sich hier vielleicht besser etwas zurückhalten.

Nicht nur Seehofer. Mir sind in dem Zusammenhang noch andere, indirekte, Müll-Bilder eingefallen, die über die Vokabel entsorgen liefen, und je nachdem, wer sie geäußert hatte, für sehr unterschiedliche Empörung sorgten.
Verbal zündeln und anschließend relativieren, zurückrudern und es doch so meinen
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 2892

Beitrag(#2215937) Verfasst am: 23.06.2020, 17:22    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Innenminister Seehofer hat die Absicht jemanden von der taz anzuzeigen.
Deshalb:
Code:
https://taz.de/Abschaffung-der-Polizei/!5689584/


Der Artikel mag zwar dümmlich, respektlos oder satirisch sein, eine Klage gegen die Journalistin dürfte jedoch keine Chance haben, da der Artikel durch die Meinungsfreiheit gedeckt ist.
https://taz.de/Verteidigung-taz-Kolumne/!5696661/
Ich denke nach Rücksprache mit der Kanzlerin hat das sogar Seehofer kapiert.
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
male Person of Age and without Color



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 43746
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2215944) Verfasst am: 23.06.2020, 18:49    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Innenminister Seehofer hat die Absicht jemanden von der taz anzuzeigen.
Deshalb:
Code:
https://taz.de/Abschaffung-der-Polizei/!5689584/



Der Artikel ist zwar etwas extrem, verlässt aber nicht den Bereich der zulässigen Meinungsäußerung. Der Seehofer sollte sich hier vielleicht besser etwas zurückhalten.

Nicht nur Seehofer. Mir sind in dem Zusammenhang noch andere, indirekte, Müll-Bilder eingefallen, die über die Vokabel entsorgen liefen, und je nachdem, wer sie geäußert hatte, für sehr unterschiedliche Empörung sorgten.
Verbal zündeln und anschließend relativieren, zurückrudern und es doch so meinen


In einem Kommentar heftig kritisieren, widersprechen und politisch verdammen ist Eines. Anzeigen und so letztlich verbieten wollen was ganz Anderes. Gerade und vor allem, wenn es von einem hochrangigen Regierungspolitiker kommt.

Auch ich finde den TAZ-Artikel unterirdisch und letztlich auch hetzerisch, anzeigen wuerde ich die Autorin aber dennoch nicht. Eine scharfe Gegenpolemik formulieren waere das Mittel meiner Wahl hier.

Wie man sieht gibt man auch schon mit der Drohung einer Anzeige den Autoren solcher Artikel eine Steilvorlage um vom inakzeptablen Inhalt solcher Artikel abzulenken. Schon geht's nicht mehr um Hetze gegen Polizisten, sondern um Zensur.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
Caterpillar D9



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 24747
Wohnort: im Speckgürtel

Beitrag(#2215963) Verfasst am: 24.06.2020, 11:37    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Innenminister Seehofer hat die Absicht jemanden von der taz anzuzeigen.
Deshalb:
Code:
https://taz.de/Abschaffung-der-Polizei/!5689584/



Der Artikel ist zwar etwas extrem, verlässt aber nicht den Bereich der zulässigen Meinungsäußerung. Der Seehofer sollte sich hier vielleicht besser etwas zurückhalten.

Nicht nur Seehofer. Mir sind in dem Zusammenhang noch andere, indirekte, Müll-Bilder eingefallen, die über die Vokabel entsorgen liefen, und je nachdem, wer sie geäußert hatte, für sehr unterschiedliche Empörung sorgten.
Verbal zündeln und anschließend relativieren, zurückrudern und es doch so meinen


In einem Kommentar heftig kritisieren, widersprechen und politisch verdammen ist Eines. Anzeigen und so letztlich verbieten wollen was ganz Anderes. Gerade und vor allem, wenn es von einem hochrangigen Regierungspolitiker kommt.

Auch ich finde den TAZ-Artikel unterirdisch und letztlich auch hetzerisch, anzeigen wuerde ich die Autorin aber dennoch nicht. Eine scharfe Gegenpolemik formulieren waere das Mittel meiner Wahl hier.

Wie man sieht gibt man auch schon mit der Drohung einer Anzeige den Autoren solcher Artikel eine Steilvorlage um vom inakzeptablen Inhalt solcher Artikel abzulenken. Schon geht's nicht mehr um Hetze gegen Polizisten, sondern um Zensur.

Das finde ich jetzt interessant.
Du hältst die juristische Überprüfung, ob dieser Artikel den Tatbestand der Beleidigung erfüllt, etwas anderes fände ja durch eine Anzeige nicht statt - Seehofer selbst kann da gar nichts verbieten - für einen Akt der Zensur?
Oder hältst Du Dein persönliches juristisches Gutachten, nämlich, dass dieser Artikel von der Meinungsfreiheit gedeckt sei, bereits für endgültig?
Falls Du dabei an die unterschiedlichen Freisprüche zu "Soldaten sind Mörder" denkst, gebe ich doch zu bedenken, dass diese Aussage sich innerhalb eines logischen Konstruktes zur Bewertung des Krieges befand, und damit auch keinen einzelnen Soldaten meinen konnte. Den Schluss von da auf "Polizisten sind Müll" möchte ich nicht ungeprüft ziehen.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
male Person of Age and without Color



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 43746
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2216027) Verfasst am: 24.06.2020, 20:14    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Innenminister Seehofer hat die Absicht jemanden von der taz anzuzeigen.
Deshalb:
Code:
https://taz.de/Abschaffung-der-Polizei/!5689584/



Der Artikel ist zwar etwas extrem, verlässt aber nicht den Bereich der zulässigen Meinungsäußerung. Der Seehofer sollte sich hier vielleicht besser etwas zurückhalten.

Nicht nur Seehofer. Mir sind in dem Zusammenhang noch andere, indirekte, Müll-Bilder eingefallen, die über die Vokabel entsorgen liefen, und je nachdem, wer sie geäußert hatte, für sehr unterschiedliche Empörung sorgten.
Verbal zündeln und anschließend relativieren, zurückrudern und es doch so meinen


In einem Kommentar heftig kritisieren, widersprechen und politisch verdammen ist Eines. Anzeigen und so letztlich verbieten wollen was ganz Anderes. Gerade und vor allem, wenn es von einem hochrangigen Regierungspolitiker kommt.

Auch ich finde den TAZ-Artikel unterirdisch und letztlich auch hetzerisch, anzeigen wuerde ich die Autorin aber dennoch nicht. Eine scharfe Gegenpolemik formulieren waere das Mittel meiner Wahl hier.

Wie man sieht gibt man auch schon mit der Drohung einer Anzeige den Autoren solcher Artikel eine Steilvorlage um vom inakzeptablen Inhalt solcher Artikel abzulenken. Schon geht's nicht mehr um Hetze gegen Polizisten, sondern um Zensur.

Das finde ich jetzt interessant.
Du hältst die juristische Überprüfung, ob dieser Artikel den Tatbestand der Beleidigung erfüllt, etwas anderes fände ja durch eine Anzeige nicht statt - Seehofer selbst kann da gar nichts verbieten - für einen Akt der Zensur?
Oder hältst Du Dein persönliches juristisches Gutachten, nämlich, dass dieser Artikel von der Meinungsfreiheit gedeckt sei, bereits für endgültig?
Falls Du dabei an die unterschiedlichen Freisprüche zu "Soldaten sind Mörder" denkst, gebe ich doch zu bedenken, dass diese Aussage sich innerhalb eines logischen Konstruktes zur Bewertung des Krieges befand, und damit auch keinen einzelnen Soldaten meinen konnte. Den Schluss von da auf "Polizisten sind Müll" möchte ich nicht ungeprüft ziehen.



Wenn der Bundesinnenminister Seehofer nur daran interessiert waere den TAZ-Artikel juristisch prüfen zu lassen, dann braucht er dazu keine Anzeige zu erstatten, sondern er kann das viel geraeuschloser tun, indem er ministeriumsintern ein Rechtsgutachten anfertigen lasst. Es soll ja genügend Juristen im Innenministerium geben. Schulterzucken

Aber vielleicht geht es dem Innenminister Seehofer ja auch um was ganz anderes. Vielleicht will er ja gar nicht wirklich wissen wie der TAZ-Artikel juristisch zu bewerten ist? Und fuer dieses andere ist es ja vielleicht auch gar nicht noetig Anzeige zu erstatten, sondern es reicht voellig aus, wenn der amtierende Bundesinnenminister mit Anzeige droht? zwinkern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 39180
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2216296) Verfasst am: 27.06.2020, 23:27    Titel: Antworten mit Zitat

Einige Beiträge nach Die unglaubliche Karriere der Maria Ch. verschoben.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
fwo
Caterpillar D9



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 24747
Wohnort: im Speckgürtel

Beitrag(#2216456) Verfasst am: 30.06.2020, 11:06    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
...
Wenn der Bundesinnenminister Seehofer nur daran interessiert waere den TAZ-Artikel juristisch prüfen zu lassen, dann braucht er dazu keine Anzeige zu erstatten, sondern er kann das viel geraeuschloser tun, indem er ministeriumsintern ein Rechtsgutachten anfertigen lasst. Es soll ja genügend Juristen im Innenministerium geben. Schulterzucken

Aber vielleicht geht es dem Innenminister Seehofer ja auch um was ganz anderes. Vielleicht will er ja gar nicht wirklich wissen wie der TAZ-Artikel juristisch zu bewerten ist? Und fuer dieses andere ist es ja vielleicht auch gar nicht noetig Anzeige zu erstatten, sondern es reicht voellig aus, wenn der amtierende Bundesinnenminister mit Anzeige droht? zwinkern

Ganz abgesehen davon, dass auch Minister die Überprüfung von Texten auf einen beleidigenden oder hetzerischen Inhalt den Gerichten überlassen sollten ...

Ich kenne Kanada nur von Hörensagen, aber wenn ich Dich den 2.Absatz formulieren sehe, muss ich doch fragen, was das für ein Land ist. Die Androhung einer Anzeige durch einen Minister mag in einem Land wie Russland, in dem es keine unabhängige Justiz gibt, Angst und Schrecken verbreiten, aber in Deutschland? Du bist doch eigentlich alt genug, um Dich noch an die "SPIEGEL-Affäre" erinnern zu können. Und seitdem hat es einige Prozesse gegeben und auch einige Entscheidungen in Karlsruhe, die das Recht der Presse noch weiter gestärkt haben - bei uns haben eher Politiker, die ja schließlich gewählt werden wollen, Angst vor der Presse als umgekehrt.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
Prinz Ipienreiter



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 17744

Beitrag(#2216468) Verfasst am: 30.06.2020, 13:33    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
Ich kenne Kanada nur von Hörensagen, aber wenn ich Dich den 2.Absatz formulieren sehe, muss ich doch fragen, was das für ein Land ist. Die Androhung einer Anzeige durch einen Minister mag in einem Land wie Russland, in dem es keine unabhängige Justiz gibt, Angst und Schrecken verbreiten, aber in Deutschland? Du bist doch eigentlich alt genug, um Dich noch an die "SPIEGEL-Affäre" erinnern zu können. Und seitdem hat es einige Prozesse gegeben und auch einige Entscheidungen in Karlsruhe, die das Recht der Presse noch weiter gestärkt haben - bei uns haben eher Politiker, die ja schließlich gewählt werden wollen, Angst vor der Presse als umgekehrt.

Nichtsdestotrotz wäre eine Anzeige durch Seehofer völlig überflüssig gewesen, weil - was auch jeder wusste, da es durch die Presse ging - schon von anderen Leuten Anzeige erstattet worden war. Juristisch ist es aber völlig egal, wie viele und welche Leute Anzeige erstatten, da diese ausschließlich dazu dient, dass die Staatsanwaltschaft Kenntnis von einer möglichen Straftat erhält, um dann ermitteln zu können. Wenn das einmal geschehen ist, ist auch gut.

Also muss der Bundesminister Seehofer bei seinen öffentlichen Überlegungen, Anzeige zu erstatten (und all die Journalisten, die den Vorgang für berichtenswert halten und diese Scheinaktivität nicht als solche benennen), wohl gemeint haben, dass es doch noch mal irgendwie bedeutsamer, wichtiger, relevanter ... ist, wenn ein Bundesminister Anzeige erstattet. Auch wenn das, vom rechtsstaatlichen Standpunkt aus betrachtet, völliger Bullshit ist.

Dazu Herr Fischer:
https://www.spiegel.de/panorama/justiz/horst-seehofer-und-die-taz-kolumne-die-anzeige-kolumne-a-5a48d344-b5d9-4f49-b638-a01f3ad1e881
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
Caterpillar D9



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 24747
Wohnort: im Speckgürtel

Beitrag(#2216473) Verfasst am: 30.06.2020, 13:52    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
....Dazu Herr Fischer:
https://www.spiegel.de/panorama/justiz/horst-seehofer-und-die-taz-kolumne-die-anzeige-kolumne-a-5a48d344-b5d9-4f49-b638-a01f3ad1e881

Danke für den Link - Fischer macht immer wieder Spaß zu lesen.

p.s. Allerdings ist da eine Sache, bei der ich nicht sicher bin, dass da alle Richter dem Herrn Fischer folgen: Das Ganze fängt schließlich mit einem implizit behaupteten Terrornetzwerk in der deutschen Polizei an, von dem ausgehend auf einen hohen Anteil an Leute mit "Fascho-Mindset" in der Polizi geschlossen wird. Da halte ich es für fraglich, ob es bei dem Müllvergleich noch explizit dazu gesagt werden muss, dass der der deutschen Polizei gilt.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lord Snow
I am the one who knocks



Anmeldungsdatum: 05.09.2006
Beiträge: 4040
Wohnort: Würzburg

Beitrag(#2216633) Verfasst am: 02.07.2020, 07:13    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.msn.com/de-de/nachrichten/panorama/haarz%C3%B6pfe-h%C3%A4ngen-aus-kofferraum-geschmackloser-anti-greta-scherz-wird-teuer/ar-BB16cXES?OCID=ansmsnnews11

Zitat:
Der vermeintliche Spaß wird für den 52-Jährigen teuer: Knapp 1300 Euro hat ihm die Polizei nun in Rechnung gestellt. Denn die Großfahndung im bayerischen Mittenwald und dem Tiroler Ort Seefeld am 15. Juni war nicht der erste Einsatz, den der Mann ausgelöst hatte. Bereits drei Wochen zuvor sei in der Oberpfalz aus dem gleichen Grund nach seinem Wagen gefahndet worden, sagte die Polizei.


Wenn man es einmal gemacht hat, kann man es noch verstehen, aber wie kann man so blöd sein und es ein zweites Mal machen? Es sei denn er ist beim ersten Mal gar nicht identifiziert und zur Rede gesteltl worden und hat auch die Fahndung gar nicht mitbekommen... Am Kopf kratzen
_________________
Ich irre mich nie! Einmal dachte ich, ich hätte mich geirrt, aber da hatte ich mich getäuscht

"Der Gott, der Gott sterben läßt, um Gott zu besänftigen"...Hundert Folianten, die für oder wider das Christentum geschrieben worden sind, ergeben eine geringere Evidenz als der Spott dieser zwei Zeilen.
Denis Diderot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 17260
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2216642) Verfasst am: 02.07.2020, 10:36    Titel: Antworten mit Zitat

Einen ähnlichen Spaß hat einer in meiner Jugend mit zwei Schaufenster-Frauenbeinen gemacht, die eigentlich dazu gedacht waren, Strümpfe anzupreisen. Niemand nahm das ernst, es gab allgemein Gekicher im Dorf.
Das paßte jetzt in den Thread, ob wir Menschen dümmer werden: Offenbar ja.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 6183

Beitrag(#2216648) Verfasst am: 02.07.2020, 11:05    Titel: Antworten mit Zitat

Lord Snow hat folgendes geschrieben:
https://www.msn.com/de-de/nachrichten/panorama/haarz%C3%B6pfe-h%C3%A4ngen-aus-kofferraum-geschmackloser-anti-greta-scherz-wird-teuer/ar-BB16cXES?OCID=ansmsnnews11

Zitat:
Der vermeintliche Spaß wird für den 52-Jährigen teuer: Knapp 1300 Euro hat ihm die Polizei nun in Rechnung gestellt. Denn die Großfahndung im bayerischen Mittenwald und dem Tiroler Ort Seefeld am 15. Juni war nicht der erste Einsatz, den der Mann ausgelöst hatte. Bereits drei Wochen zuvor sei in der Oberpfalz aus dem gleichen Grund nach seinem Wagen gefahndet worden, sagte die Polizei.


Wenn man es einmal gemacht hat, kann man es noch verstehen, aber wie kann man so blöd sein und es ein zweites Mal machen? Es sei denn er ist beim ersten Mal gar nicht identifiziert und zur Rede gesteltl worden und hat auch die Fahndung gar nicht mitbekommen... Am Kopf kratzen

Zitat:
der 52-Jährige bezeichnete die Aktion als „Satire“.

Er orientiert sich eben am Satiregeschmack der taz.
Was die sich erlaubt, darf schliesslich jeder. Oder etwa nicht?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 17260
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2216651) Verfasst am: 02.07.2020, 11:20    Titel: Antworten mit Zitat

Interressant: Die Zöpfe hat man gesehen. Aber keiner war fähig, das Kennzeichen daneben abzulesen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
tillich (epigonal)
Prinz Ipienreiter



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 17744

Beitrag(#2216664) Verfasst am: 02.07.2020, 12:06    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
Er orientiert sich eben am Satiregeschmack der taz.
Was die sich erlaubt, darf schliesslich jeder. Oder etwa nicht?

Hu. Ich hatte gar nicht mitbekommen, dass die taz etwas veröffentlich hatte, nach dem jemand fälschlicherweise annehmen konnte, es sei gerade akut ein Verbrechen im Gange.

Hast du dazu einen Link?

Denn du wirst ja wohl nicht irgendwelche völlig unzusammenhängenden Dinge miteinander in einen ganz abwegigen Zusammenhang bringen, bloß um von diesem Spinner abzulenken und auf Lieblingsgegner einzuprügeln.
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 12330

Beitrag(#2218459) Verfasst am: 22.07.2020, 18:11    Titel: Antworten mit Zitat

Sieht so aus das 2 neue "deutsche" Airlines kommen die innerdeutsche Strecken anbieten wollen, wer hätte das nach FfF und Corona gedacht...

Lübeck Air(Lübeck - München/Stuttgart, ab 17.08)
Green Airlines(Karlsruhe - Berlin, ab 31.10)

Bei Green Airlines soll die Kompensation automatisch im Preis berechnet werden, also nicht wie bei anderen Airlines als Option.

Besonderheit die Flugzeuge, beide verwenden einen Typ der zwar langsamer, aber der spritsparendste seiner Grösse ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 39180
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2218546) Verfasst am: 23.07.2020, 18:35    Titel: Antworten mit Zitat

Hier ist schon den ganzen Tag lalü-lala. Auf der A8 brennt ein LKW.
Nicht weit von uns gibt es eine Möglichkeit für Polizei und Feuerwehr auf der Autobahn zu kommen. (Es ist keine Auffahrt)
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
beachbernie
male Person of Age and without Color



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 43746
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2218770) Verfasst am: 26.07.2020, 03:56    Titel: Antworten mit Zitat

Die Dixie Chicks haben endlich ihren Bandnamen politisch korrigiert. Es wurde ja auch so langsam mal Zeit.

https://globalnews.ca/news/7206028/the-chicks-andy-cohen-wwhl-name-change/?utm_medium=Facebook&utm_source=GlobalNews&fbclid=IwAR0fN4JOuM-V36ClNtfpPp85224-E1lHZpBrVFG9Z8jPM2GIlzGOWG6fkpE


Das wohl von manchen als "beleidigend" empfundene "Dixie" musste weichen und jetzt heissen die 3 Mädels nur noch "chicks", genauso wie ich junge, gutaussehende Mädels schon immer bezeichnet habe. Sehr glücklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 6183

Beitrag(#2218773) Verfasst am: 26.07.2020, 08:37    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
Die Dixie Chicks haben endlich ihren Bandnamen politisch korrigiert. Es wurde ja auch so langsam mal Zeit.

https://globalnews.ca/news/7206028/the-chicks-andy-cohen-wwhl-name-change/?utm_medium=Facebook&utm_source=GlobalNews&fbclid=IwAR0fN4JOuM-V36ClNtfpPp85224-E1lHZpBrVFG9Z8jPM2GIlzGOWG6fkpE


Das wohl von manchen als "beleidigend" empfundene "Dixie" musste weichen und jetzt heissen die 3 Mädels nur noch "chicks", genauso wie ich junge, gutaussehende Mädels schon immer bezeichnet habe. Sehr glücklich

Naja, wer will schon mit einem Klo-Häuschen in Verbindung gebracht werden...
Vielleicht wird auch Joan Baez neu eingedeutscht:
"Die Nacht, als sie das alte Klo-Häuschen umgefahren haben".
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 12330

Beitrag(#2219120) Verfasst am: 01.08.2020, 15:18    Titel: Antworten mit Zitat

Corona beschleunigt FfF-Forderungen, Lufthansa fliegt nicht mehr zwischen Frankfurt und Leipzig. Stattdessen gibt es 4 ICE die man über Lufthansa buchen und mit LH-Bordkarte nutzen kann.

Das gleiche Frankfurt-Hannover, aber da gibt es noch 1-2 Flüge. Vor Corona gabs die glaubs sogar stündlich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 17260
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2219211) Verfasst am: 02.08.2020, 11:30    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Die Dixie Chicks haben endlich ihren Bandnamen politisch korrigiert. Es wurde ja auch so langsam mal Zeit.

https://globalnews.ca/news/7206028/the-chicks-andy-cohen-wwhl-name-change/?utm_medium=Facebook&utm_source=GlobalNews&fbclid=IwAR0fN4JOuM-V36ClNtfpPp85224-E1lHZpBrVFG9Z8jPM2GIlzGOWG6fkpE


Das wohl von manchen als "beleidigend" empfundene "Dixie" musste weichen und jetzt heissen die 3 Mädels nur noch "chicks", genauso wie ich junge, gutaussehende Mädels schon immer bezeichnet habe. Sehr glücklich

Naja, wer will schon mit einem Klo-Häuschen in Verbindung gebracht werden...
Vielleicht wird auch Joan Baez neu eingedeutscht:
"Die Nacht, als sie das alte Klo-Häuschen umgefahren haben".

Das war auch ein Dixi, ein sportliches Modell von BMW.

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 39, 40, 41
Seite 41 von 41

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group