Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Des Uwebus' neue Kleider - Orthodoxe Physisophie gegen Wissenschaft
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 138, 139, 140 ... 147, 148, 149  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
step
registriert



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 22297
Wohnort: Germering

Beitrag(#2224925) Verfasst am: 14.09.2020, 17:05    Titel: Antworten mit Zitat

uwebus hat folgendes geschrieben:
Das Experiment zeigt ganz klar, daß ein endliches Volumen nur möglich ist durch eine räumliche Begrenzung

Nein, im Gegenteil. Dein Fehlschluß kommt (im besten Fall) dadurch zustande, daß Du nur an Experimente denkst, die Du in Deinem Badezimmer durchführen kannst. Dort siehst Du genau 3, lokal flache, euklidische Dimensionen ohne große Massen oder Geschwindigkeiten, und betrachtest natürlich auch nur 3-Volumina.

Die heute zugänglichen kosmologischen Meßdaten deuten jedoch stark darauf hin, daß es in diesem Maßstab Strukturen gibt, die endlich, aber unbegrnzt sind, bzw. daß sogar unser (Teil-) Universum selbst von einem solchen Typ ist. Insbesondere ist die Raumzeitkrümmung experimentell gut belegt, die ja eine topologische Zutat für endliche, unbegrenzte Räume darstellt.

Ob das nun am Ende stimmt oder nicht - in jedem Fall ist es falsch zu behaupten, das wäre nicht möglich, nicht denkbar oder die Experimente widerlegten es.
_________________
Was ist der Sinn des Lebens? - Keiner, aber Leere ist Fülle für den, der sie sieht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Oh Deer...



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 38791
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2224927) Verfasst am: 14.09.2020, 17:21    Titel: Antworten mit Zitat

step hat folgendes geschrieben:
uwebus hat folgendes geschrieben:
Das Experiment zeigt ganz klar, daß ein endliches Volumen nur möglich ist durch eine räumliche Begrenzung

Nein, im Gegenteil. Dein Fehlschluß kommt (im besten Fall) dadurch zustande, daß Du nur an Experimente denkst, die Du in Deinem Badezimmer durchführen kannst.

...oder halt im Forum. Also nicht hier im Forum, sondern im Forum an der Akropolis mit Parmenides und Demokrit.
_________________
From what I've tasted of desire, I hold with those who favor fire.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
uwebus
registrierter User



Anmeldungsdatum: 23.06.2011
Beiträge: 3750
Wohnort: Saarbrücken

Beitrag(#2224945) Verfasst am: 14.09.2020, 21:07    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
uwebus hat folgendes geschrieben:
Das Experiment zeigt ganz klar, daß ein endliches Volumen nur möglich ist durch eine räumliche Begrenzung

Welches Experiment gleich nochmal?


Ich habe jahrelang Fußball gespielt und der war endlich, die Begrenzung war damals noch aus Leder. Heute schieße ich 9mm Para und die Geschosse sind auch endlich, sonst paßten sie nicht durch den Lauf. Allerdings sind Fußball und Geschosse unendlich groß, wenn man mit G=Konstante rechnet, dann ist ihre gravitierende Wirkung größer als das Universum, denn das ist eurem Modell nach ja nur endlich.

Ihr solltet euch mit Frau Merkel verbünden, die ist auch Physikerin und ihre Politik ist mal Hüh, mal Hott, so wie euer Universum. Gestern war's ein bißchen kleiner als heute, morgen wird angebaut, dann bekommt das Universum ein paar Zimmer dazu. Komischerweise hat man dem Architekten nicht gesagt, daß das mit der Erweiterung leider nicht klappt in unsrer Galaxie, seit langem wurden keine Zimmer dazugebaut, es wird langsam eng wegen der Bevölkerungszunahme. Aber die kann ja in die Garagen umziehen, die jetzt frei werden wegen der Abschaffung der Autos mit Verbrennungsmotoren.

Tarvoc, mit Urknallern zu diskutieren ist genauso sinnlos wie mit Gottgläubigen, gegen Glaube kann man nicht argumentieren, entweder man glaubt oder man läßt es bleiben.
_________________
Man soll nicht alles glauben, was in Physikbüchern steht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Tarvoc
Oh Deer...



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 38791
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2224947) Verfasst am: 14.09.2020, 21:15    Titel: Antworten mit Zitat

uwebus hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
uwebus hat folgendes geschrieben:
Das Experiment zeigt ganz klar, daß ein endliches Volumen nur möglich ist durch eine räumliche Begrenzung

Welches Experiment gleich nochmal?

Ich habe jahrelang Fußball gespielt und der war endlich, die Begrenzung war damals noch aus Leder.

Ja, sehr schön. Aber welches Experiment denn nun?
_________________
From what I've tasted of desire, I hold with those who favor fire.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
uwebus
registrierter User



Anmeldungsdatum: 23.06.2011
Beiträge: 3750
Wohnort: Saarbrücken

Beitrag(#2224949) Verfasst am: 14.09.2020, 21:27    Titel: Antworten mit Zitat

step hat folgendes geschrieben:


Die heute zugänglichen kosmologischen Meßdaten deuten jedoch stark darauf hin, daß es in diesem Maßstab Strukturen gibt, die endlich, aber unbegrnzt sind, bzw. daß sogar unser (Teil-) Universum selbst von einem solchen Typ ist. Insbesondere ist die Raumzeitkrümmung experimentell gut belegt, die ja eine topologische Zutat für endliche, unbegrenzte Räume darstellt.

Ob das nun am Ende stimmt oder nicht - in jedem Fall ist es falsch zu behaupten, das wäre nicht möglich, nicht denkbar oder die Experimente widerlegten es.


step, wenn ich das lese wird mir schon wieder schlecht. "Raumzeitkrümmung"

Was soll denn das sein? Raum ist ein Ausgedehntes mit Inhalt, zieht man den Inhalt ab bleibt Volumen übrig, das kann man in [m³] ausdrücken, da ist nichts krumm dran.

Zeit wird in Delta t gemessen, z.B. Sekunde, nun zeig mir doch mal, wie man eine Sekunde krumm biegt.

"Raumzeitkrümmung" ist wie "Seele" bei den Pfaffen, ein hohler Begriff ohne technische Darstellungsmöglichkeit, reine Mathematik. So wie man mit Worten Märchen erzählen und dabei keine grammatikalischen Fehler machen kann, so kann man auch mit Mathematik Märchen erzählen, Gleichungen, die richtig sind, aber keinen Bezug zur Realität aufweisen.

Das einzige, was du mit Mathematik nachweisen kannst ist, daß du richtig rechnen kannst, sonst gar nichts.

Solange ihr euch mit Raumzeit beschäftigt statt mit dem Inhalt des Raumes, solange erzählt ihr vergleichbaren Unsinn wie der Pfaffe am Sonntag von der Kanzel.
_________________
Man soll nicht alles glauben, was in Physikbüchern steht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Tarvoc
Oh Deer...



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 38791
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2224950) Verfasst am: 14.09.2020, 21:35    Titel: Antworten mit Zitat

uwebus hat folgendes geschrieben:
Das einzige, was du mit Mathematik nachweisen kannst ist, daß du richtig rechnen kannst, sonst gar nichts.

Du meinst so wie du hier in den letzten Jahren wiederholt nachgewiesen hast, dass du nicht richtig rechnen kannst?
_________________
From what I've tasted of desire, I hold with those who favor fire.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
uwebus
registrierter User



Anmeldungsdatum: 23.06.2011
Beiträge: 3750
Wohnort: Saarbrücken

Beitrag(#2224951) Verfasst am: 14.09.2020, 21:46    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
uwebus hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
uwebus hat folgendes geschrieben:
Das Experiment zeigt ganz klar, daß ein endliches Volumen nur möglich ist durch eine räumliche Begrenzung

Welches Experiment gleich nochmal?

Ich habe jahrelang Fußball gespielt und der war endlich, die Begrenzung war damals noch aus Leder.

Ja, sehr schön. Aber welches Experiment denn nun?


Aber Tarvoc, nicht doch! Drück den Fußball in einer vollen Badewanne unter Wasser und miß das überlaufende Wasser in einem Eimer, dann weißt du, wieviel Liter der Fußball an Volumen hat. Und dann legst du ihn auf die Waage und ermittelst sein Gewicht, daraus hast du dann eine Bezugsgröße für sein Gravitationsfeld.

Allerdings mußt du eine allgemeine Bezugsgröße eines Quantums ermitteln, so wie ich das gemacht habe mit dem Wirkungsquantum h, dann kannst du Feldvolumen Fußball/Feldvolumen Quantum berechnen.

Ich kann ja nichts dafür, daß Physiker bis heute nicht in der Lage sind, das Volumen eines Wirkungsquantums h zu berechnen. Da das Universum nun mal räumlich und offensichtlich auch quantisiert ist, muß ein Quantum ein Volumen haben, sonst gäbe es keinen Raum.

Wie gesagt, Raum ist Inhalt mit Volumen, damit ist ein Wirkungsquantum ein physisches Etwas mit Volumen. Und da müßt ihr euch halt mal damit beschäftigen, den Inhalt mit dem Volumen in ein Verhältnis zu setzen statt von krümmbarer Raumzeit zu schwadronieren.
_________________
Man soll nicht alles glauben, was in Physikbüchern steht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Tarvoc
Oh Deer...



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 38791
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2224952) Verfasst am: 14.09.2020, 21:53    Titel: Antworten mit Zitat

uwebus hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
uwebus hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
uwebus hat folgendes geschrieben:
Das Experiment zeigt ganz klar, daß ein endliches Volumen nur möglich ist durch eine räumliche Begrenzung

Welches Experiment gleich nochmal?

Ich habe jahrelang Fußball gespielt und der war endlich, die Begrenzung war damals noch aus Leder.

Ja, sehr schön. Aber welches Experiment denn nun?

Aber Tarvoc, nicht doch! Drück den Fußball in einer vollen Badewanne unter Wasser und miß das überlaufende Wasser in einem Eimer, dann weißt du, wieviel Liter der Fußball an Volumen hat. Und dann legst du ihn auf die Waage und ermittelst sein Gewicht, daraus hast du dann eine Bezugsgröße für sein Gravitationsfeld.

Was du nicht sagst. Nur war das gar nicht das Beweisziel. Mit den Augen rollen

Überhaupt zeigt sich hier auch wieder, wie sehr du einfach in der griechischen Antike hängen geblieben bist.
_________________
From what I've tasted of desire, I hold with those who favor fire.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
uwebus
registrierter User



Anmeldungsdatum: 23.06.2011
Beiträge: 3750
Wohnort: Saarbrücken

Beitrag(#2224986) Verfasst am: 15.09.2020, 13:01    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:


Überhaupt zeigt sich hier auch wieder, wie sehr du einfach in der griechischen Antike hängen geblieben bist.


Nein Tarvoc, ich bin aufgrund meines Berufes als Ingenieur bei der Vernunft hängen geblieben und die sagt mir, daß eine endliche Energiemenge E eine dieser Menge proportionale Wirkung aufweisen muß und da Wirkung nun mal ein räumliches Phänomen ist muß das Wirkfeld einer Energiemenge E ein dieser Menge proportionales Volumen aufweisen.

Und diese Wirkfelder addieren sich, wie das ja beobachtbar ist, wenn ich 1 l Milch und 1 l Milch zusammenschütte. Also besteht das Vakuum des uwebus aus Wirkfeldern, allgemein unter dem Begriff Gravitationsfeld bekannt. Und damit ist das Vakuum berechenbar sowohl in Bezug auf Wirkung als auch auf Größe, was ich ja bei meiner Berechnung des Shapiro-Radarechoversuches auch nachweise.

Eure Physik geht davon aus, daß eine beliebige Energiemenge E eure Raumzeit bis hinaus zum Sanktnimmerleinstag krümmt, wobei bis heute kein Physiker überhaupt sagen kann, was das Vakuum technisch ist, aus was es gebildet wird, vor allem, da es sich ja angeblich beschleunigt ausdehnt.

Und da scheiden sich die uwebusse von den Urknallern, wobei die Urknaller z.Zt. in der Mehrheit sind, weil sie von Kindheit an gelernt haben an Götter und an Schöpfung zu glauben.

Mich hat ein Virus des Voltaire infiziert, dem wir es verdanken, daß es in Frankreich zu Revolution und damit zur Aufklärung und zum Laizismus gekommen ist. Bei uns ist der Laizismus noch weit entfernt, der erste Satz des Grundgesetzes der BRD beginnt "Im Bewußtsein seiner Verantwortung vor Gott und den Menschen...." und auf der 1Dollar-Note des US$ steht "In God we trust".

Im Bereich konkurrierender Religionen ist es ja noch viel ausgeprägter. Man kriegt den religiösen Grundgedanken nicht aus den Gesellschaften, weil sich Religion vortrefflich als Machtinstrument eignet. Und wird der Mensch so erzogen, glaubt er auch an Wunder wie z.B. an unsterbliche Photonen, die uns vom Urknall her besuchen. Nun ist ja ein Photon ein Impuls, wie messen denn die Urknaller eigentlich jetzt die Gegenimpulse oder gibt es die nicht bei ihnen?

Tarvoc, eure Physik mag ja mathematisch gut funktionieren, hat aber mit Vernunft nichts zu tun. Da lese ich lieber Rumpelstilzchen der Gebrüder Grimm.
_________________
Man soll nicht alles glauben, was in Physikbüchern steht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
step
registriert



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 22297
Wohnort: Germering

Beitrag(#2225048) Verfasst am: 15.09.2020, 22:06    Titel: Antworten mit Zitat

uwebus hat folgendes geschrieben:
"Raumzeitkrümmung" Was soll denn das sein? Raum ist ein Ausgedehntes mit Inhalt, zieht man den Inhalt ab bleibt Volumen übrig, das kann man in [m³] ausdrücken, da ist nichts krumm dran.

Wieso soll da nichts krumm dran sein? Ich weiß nicht, wo genau die schlecht wird, aber vielleicht kannst Du ja begründen, welchen Schritt Du noch mitgehst:
1. Ein 2-dim Raum (aka Fläche) kann gekrümmt sein, z.B. eine Kugelfläche.
2. Die Krümmung eines 2-dim Raums ist auch ohne Einbettung in den 3-dim Raum definierbar und bestimmbar. https://de.wikipedia.org/wiki/Theorema_egregium
3. Die Krümmung eines 3-dim Raums ist auch ohne Einbettung in einen 4-dim Raum definierbar und bestimmbar.
4. Es ist möglich, die 3-dim Raumkrümmung durch Messungen zu bestimmen, z.B. der Lichtablenkung an Gravitationslinsen.

uwebus hat folgendes geschrieben:
Zeit wird in Delta t gemessen, z.B. Sekunde, nun zeig mir doch mal, wie man eine Sekunde krumm biegt.

Damit fangen wir an, sobald Du ansatzweise den Stand von CF Gauss erreicht hast.

Hier noch eine ganz nett und einfach zu lesende Erklärung: https://scienceblogs.de/hier-wohnen-drachen/2011/01/23/raumzeitkrummung-ganz-einfach/
_________________
Was ist der Sinn des Lebens? - Keiner, aber Leere ist Fülle für den, der sie sieht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 23883
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2225099) Verfasst am: 16.09.2020, 08:19    Titel: Antworten mit Zitat

step hat folgendes geschrieben:
uwebus hat folgendes geschrieben:
"Raumzeitkrümmung" Was soll denn das sein? Raum ist ein Ausgedehntes mit Inhalt, zieht man den Inhalt ab bleibt Volumen übrig, das kann man in [m³] ausdrücken, da ist nichts krumm dran.

Wieso soll da nichts krumm dran sein? Ich weiß nicht, wo genau die schlecht wird, aber vielleicht kannst Du ja begründen, welchen Schritt Du noch mitgehst:
1. Ein 2-dim Raum (aka Fläche) kann gekrümmt sein, z.B. eine Kugelfläche.
2. Die Krümmung eines 2-dim Raums ist auch ohne Einbettung in den 3-dim Raum definierbar und bestimmbar. https://de.wikipedia.org/wiki/Theorema_egregium
3. Die Krümmung eines 3-dim Raums ist auch ohne Einbettung in einen 4-dim Raum definierbar und bestimmbar.
4. Es ist möglich, die 3-dim Raumkrümmung durch Messungen zu bestimmen, z.B. der Lichtablenkung an Gravitationslinsen.

uwebus hat folgendes geschrieben:
Zeit wird in Delta t gemessen, z.B. Sekunde, nun zeig mir doch mal, wie man eine Sekunde krumm biegt.

Damit fangen wir an, sobald Du ansatzweise den Stand von CF Gauss erreicht hast.

Hier noch eine ganz nett und einfach zu lesende Erklärung: https://scienceblogs.de/hier-wohnen-drachen/2011/01/23/raumzeitkrummung-ganz-einfach/


Das ist wirklich anschaulich beschrieben in dem Artikel. bravo
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
uwebus
registrierter User



Anmeldungsdatum: 23.06.2011
Beiträge: 3750
Wohnort: Saarbrücken

Beitrag(#2225165) Verfasst am: 16.09.2020, 19:57    Titel: Antworten mit Zitat

step hat folgendes geschrieben:
uwebus hat folgendes geschrieben:
"Raumzeitkrümmung" Was soll denn das sein? Raum ist ein Ausgedehntes mit Inhalt, zieht man den Inhalt ab bleibt Volumen übrig, das kann man in [m³] ausdrücken, da ist nichts krumm dran.

Wieso soll da nichts krumm dran sein? Ich weiß nicht, wo genau die schlecht wird, aber vielleicht kannst Du ja begründen, welchen Schritt Du noch mitgehst:
1. Ein 2-dim Raum (aka Fläche) kann gekrümmt sein, z.B. eine Kugelfläche.
2. Die Krümmung eines 2-dim Raums ist auch ohne Einbettung in den 3-dim Raum definierbar und bestimmbar. https://de.wikipedia.org/wiki/Theorema_egregium
3. Die Krümmung eines 3-dim Raums ist auch ohne Einbettung in einen 4-dim Raum definierbar und bestimmbar.
4. Es ist möglich, die 3-dim Raumkrümmung durch Messungen zu bestimmen, z.B. der Lichtablenkung an Gravitationslinsen.

uwebus hat folgendes geschrieben:
Zeit wird in Delta t gemessen, z.B. Sekunde, nun zeig mir doch mal, wie man eine Sekunde krumm biegt.

Damit fangen wir an, sobald Du ansatzweise den Stand von CF Gauss erreicht hast.

Hier noch eine ganz nett und einfach zu lesende Erklärung: https://scienceblogs.de/hier-wohnen-drachen/2011/01/23/raumzeitkrummung-ganz-einfach/


step, ich laß dir und den Urknallern doch eure Raumzeitkrümmung, allerdings erwarte ich irgendwann mal eine Erklärung von Physikern, wie und aus was sich dieses Wunder krummer Sekunden konstituiert, wie es sich selbst aufbläst wie ein Luftballon, wie sich technisch die Wechselwirkung zwischen Materie in Form von Gegenständen und dieser Raumzeit erklärt, denn bisher gibt es doch gar keine technische Erklärung für die physische Kopplung Materie-Vakuum. Eure Physik besteht aus Mathematik, es fehlt völlig eine Erklärung des Phänomens Gravitation, ebenfalls gibt es kein physikalisches Modell, welches erklärt, warum sich das Universum ständig verändert.

Mein Modell beruht auf einer einzigen metaphysisch-physischen Entität, die kann man beliebig taufen, apeiron, Masse, Energie oder auch Kaiser Wilhelm der Gesalbte. Und wenn diese Entität gequantelt ist, Voraussetzung für ein sich in sich unterscheidendes Universum, dann muß man das Universum mittels dieser einzigen Entität erklären können. Bei euch fehlt alles, außer Mathematik habt ihr nichts zu bieten.

Ob mein Feldmodell nun richtig ist oder nicht ist Geschmackssache, zumindest erklärt es mir den Raum als aus Feldern zusammengesetztes Ganzes ohne die merkwürdige Eigenschaft, daß sich dieses Ganze aus einem Apfelsinen großen Bällchen ins "Nichts" hinein entwickelt hat. Creatio ex nihilo ist nicht mein Fall, trotz Hunderter Professoren, die dies verkünden.

Insofern laßt es weiter urknallen und freut euch daran, ich bleib bei meinem monistischen Feldmodell, das funktioniert ganz ohne Götter.
_________________
Man soll nicht alles glauben, was in Physikbüchern steht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Tarvoc
Oh Deer...



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 38791
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2225168) Verfasst am: 16.09.2020, 20:11    Titel: Antworten mit Zitat

uwebus hat folgendes geschrieben:
Mein Modell beruht auf einer einzigen metaphysisch-physischen Entität, die kann man beliebig taufen, apeiron, Masse, Energie oder auch Kaiser Wilhelm der Gesalbte.

Ich werde ganz sicher nicht den Materiebegriff beschmutzen, indem ich sowas "Materie" nenne.

uwebus hat folgendes geschrieben:
Und wenn diese Entität gequantelt ist [...]

Das all-eine Apeiron ist gequantelt, aaah ja, na klar. Ich hab' mich geirrt. Du bist nicht in der griechischen Antike stecken geblieben. Deine Auffassung von antiker griechischer Metaphysik ist genauso gequirlter Blödsinn wie dein Auffassung von moderner Physik.
_________________
From what I've tasted of desire, I hold with those who favor fire.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
uwebus
registrierter User



Anmeldungsdatum: 23.06.2011
Beiträge: 3750
Wohnort: Saarbrücken

Beitrag(#2225181) Verfasst am: 16.09.2020, 21:35    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
uwebus hat folgendes geschrieben:
Mein Modell beruht auf einer einzigen metaphysisch-physischen Entität, die kann man beliebig taufen, apeiron, Masse, Energie oder auch Kaiser Wilhelm der Gesalbte.

Ich werde ganz sicher nicht den Materiebegriff beschmutzen, indem ich sowas "Materie" nenne.

uwebus hat folgendes geschrieben:
Und wenn diese Entität gequantelt ist [...]

Das all-eine Apeiron ist gequantelt, aaah ja, na klar. Ich hab' mich geirrt. Du bist nicht in der griechischen Antike stecken geblieben. Deine Auffassung von antiker griechischer Metaphysik ist genauso gequirlter Blödsinn wie dein Auffassung von moderner Physik.


Ja Tarvoc, es steht dir doch frei ein eigenes Modell zu präsentieren. Daß das Universum gequantelt ist beweist sich doch schon dadurch, daß ein Tarvoc einen uwebus für blöd hält, aber sicherlich abstreitet, selbst blöd zu sein. Also muß es doch Unterschiede geben, die nur durch Teilung erklärbar sind.
_________________
Man soll nicht alles glauben, was in Physikbüchern steht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Tarvoc
Oh Deer...



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 38791
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2225183) Verfasst am: 16.09.2020, 21:59    Titel: Antworten mit Zitat

uwebus hat folgendes geschrieben:
Ja Tarvoc, es steht dir doch frei ein eigenes Modell zu präsentieren.

Nee, ich muss nicht irgendwelche Modelle präsentieren, um dein Geschreibsel als Blödsinn zu erkennen.

uwebus hat folgendes geschrieben:
Daß das Universum gequantelt ist [...]

...war überhaupt nicht Thema. Es ging um deine Albernheit eines gequantelten Apeirons, sonst nichts.
_________________
From what I've tasted of desire, I hold with those who favor fire.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 23883
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2225187) Verfasst am: 16.09.2020, 22:14    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
uwebus hat folgendes geschrieben:
Ja Tarvoc, es steht dir doch frei ein eigenes Modell zu präsentieren.

Nee, ich muss nicht irgendwelche Modelle präsentieren, um dein Geschreibsel als Blödsinn zu erkennen.


Einen Euro für jedes der Male an denen ich versucht habe das uwe zu erklären.
Es ist mir immer noch völlig schleierhaft wie ein erwachsener halbwegs gebildeter Mensch das nicht begreifen kann.
Uwe hat das Wesen von Kritik nicht begriffen
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 23883
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2225188) Verfasst am: 16.09.2020, 22:21    Titel: Antworten mit Zitat

uwebus hat folgendes geschrieben:
step hat folgendes geschrieben:
uwebus hat folgendes geschrieben:
"Raumzeitkrümmung" Was soll denn das sein? Raum ist ein Ausgedehntes mit Inhalt, zieht man den Inhalt ab bleibt Volumen übrig, das kann man in [m³] ausdrücken, da ist nichts krumm dran.

Wieso soll da nichts krumm dran sein? Ich weiß nicht, wo genau die schlecht wird, aber vielleicht kannst Du ja begründen, welchen Schritt Du noch mitgehst:
1. Ein 2-dim Raum (aka Fläche) kann gekrümmt sein, z.B. eine Kugelfläche.
2. Die Krümmung eines 2-dim Raums ist auch ohne Einbettung in den 3-dim Raum definierbar und bestimmbar. https://de.wikipedia.org/wiki/Theorema_egregium
3. Die Krümmung eines 3-dim Raums ist auch ohne Einbettung in einen 4-dim Raum definierbar und bestimmbar.
4. Es ist möglich, die 3-dim Raumkrümmung durch Messungen zu bestimmen, z.B. der Lichtablenkung an Gravitationslinsen.

uwebus hat folgendes geschrieben:
Zeit wird in Delta t gemessen, z.B. Sekunde, nun zeig mir doch mal, wie man eine Sekunde krumm biegt.

Damit fangen wir an, sobald Du ansatzweise den Stand von CF Gauss erreicht hast.

Hier noch eine ganz nett und einfach zu lesende Erklärung: https://scienceblogs.de/hier-wohnen-drachen/2011/01/23/raumzeitkrummung-ganz-einfach/


step, ich laß dir und den Urknallern doch eure Raumzeitkrümmung, allerdings erwarte ich irgendwann mal eine Erklärung von Physikern, wie und aus was sich dieses Wunder krummer Sekunden konstituiert...


Du hast also den obigen Artikel nicht gelesen?
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Oh Deer...



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 38791
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2225189) Verfasst am: 16.09.2020, 22:22    Titel: Antworten mit Zitat

Der Typ hat echt den Nerv, von einem gequantelten a-peiron zu sprechen und dann mich nach "alternativen Modellen" zu fragen. Deprimiert

Mal so an die Physiker hier gefragt: Geht das bei euch so ähnlich schon die ganze Zeit so? Is mir schleierhaft, wie ihr das über Jahre hinweg aushaltet.
_________________
From what I've tasted of desire, I hold with those who favor fire.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 23883
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2225201) Verfasst am: 17.09.2020, 08:40    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Der Typ hat echt den Nerv, von einem gequantelten a-peiron zu sprechen und dann mich nach "alternativen Modellen" zu fragen. Deprimiert

Mal so an die Physiker hier gefragt: Geht das bei euch so ähnlich schon die ganze Zeit so? Is mir schleierhaft, wie ihr das über Jahre hinweg aushaltet.


Zwar kein Physiker, aber ja. Genauso
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Oh Deer...



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 38791
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2225202) Verfasst am: 17.09.2020, 08:45    Titel: Antworten mit Zitat

Mein aufrichtiges Beileid an jeden von euch, der sich das schon seit Jahren antut. Deprimiert
_________________
From what I've tasted of desire, I hold with those who favor fire.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Kat
Stanislaus Katczinsky



Anmeldungsdatum: 29.04.2011
Beiträge: 562

Beitrag(#2225211) Verfasst am: 17.09.2020, 10:54    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Mein aufrichtiges Beileid an jeden von euch, der sich das schon seit Jahren antut. Deprimiert


Darum sag ich ja immer wieder: es hat keinen Zweck mit Uwe zu diskutierten!

Wenn man ihm mal in die Enge getrieben hat wechselt er einfach das Thema oder es kommt sein berühmtes "Sachverhalt X geht mir am Arsch vorbei"

Das einzige Mal, wo Uwe einen Fehler eingesehen hatte war damals seine Entfernungsberechnung der Andromeda-Galaxy. Er sagte zu, diese Theorie nicht mehr zu verwenden. Aber prompt war er sich vor einigen Monaten nicht zu Schade, diese Theorie wieder aufzuwärmen

Die Periheldrehung geht im nach eingener Aussage "am Arsch vorbei" trotzdem verbeitetet er diesen Mist immer noch auf seiner Homepage.

Kat
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
uwebus
registrierter User



Anmeldungsdatum: 23.06.2011
Beiträge: 3750
Wohnort: Saarbrücken

Beitrag(#2225229) Verfasst am: 17.09.2020, 13:23    Titel: Antworten mit Zitat

Kat hat folgendes geschrieben:

Die Periheldrehung geht im nach eingener Aussage "am Arsch vorbei" trotzdem verbeitetet er diesen Mist immer noch auf seiner Homepage.

Kat


Kat, weißt du, was mir am Arsch vorbei geht? Ein Universum nach dem Prinzip creatio ex nihilo.

Und der Abstand Milchstraße-Andromeda ergibt sich nun mal aus meinem Feldmodell, sofern die Massenangaben für beide Galaxien in Wikipedia stimmen.

Kannst es ja mal nachrechnen.
Winke - Winke
_________________
Man soll nicht alles glauben, was in Physikbüchern steht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Grey
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 07.03.2018
Beiträge: 2280

Beitrag(#2225231) Verfasst am: 17.09.2020, 13:29    Titel: Antworten mit Zitat

uwebus hat folgendes geschrieben:
Kat, weißt du, was mir am Arsch vorbei geht? Ein Universum nach dem Prinzip creatio ex nihilo.


Und welche Physiker, die Religion nicht mit Physik durcheinanderwürfeln, behaupten das?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Oh Deer...



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 38791
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2225233) Verfasst am: 17.09.2020, 13:31    Titel: Antworten mit Zitat

Grey hat folgendes geschrieben:
uwebus hat folgendes geschrieben:
Kat, weißt du, was mir am Arsch vorbei geht? Ein Universum nach dem Prinzip creatio ex nihilo.

Und welche Physiker, die Religion nicht mit Physik durcheinanderwürfeln, behaupten das?

uwebus scheint zu denken, die Urknalltheorie liefe irgendwie auf creatio ex nihilo hinaus.
_________________
From what I've tasted of desire, I hold with those who favor fire.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Kat
Stanislaus Katczinsky



Anmeldungsdatum: 29.04.2011
Beiträge: 562

Beitrag(#2225244) Verfasst am: 17.09.2020, 15:33    Titel: Antworten mit Zitat

uwebus hat folgendes geschrieben:
Und der Abstand Milchstraße-Andromeda ergibt sich nun mal aus meinem Feldmodell, sofern die Massenangaben für beide Galaxien in Wikipedia stimmen.

Kannst es ja mal nachrechnen.
Winke - Winke


Ja, die Entfernung für Andromeda stimmt leidlich, Aber Alchemist hat Die damals 9 weitere Galaxien aufgeführt, bei welchen der Abstand eben nicht stimmt:



Und was ist eine Theorie wert, die in mindestens 90 Prozent aller Fälle falsche Ergebnisse liefert?

Kat
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
smallie
resistent!?



Anmeldungsdatum: 02.04.2010
Beiträge: 3301

Beitrag(#2225260) Verfasst am: 17.09.2020, 17:35    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Mein aufrichtiges Beileid an jeden von euch, der sich das schon seit Jahren antut. Deprimiert

Die bist nicht auf dem Laufenden, was wirklich dahintersteckt.

Nämlich das: Ich bin nicht Spartakus. Eine Beichte. (Clubraum-Thread.)
_________________
"There are two hard things in computer science: cache invalidation, naming things, and off-by-one errors."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Oh Deer...



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 38791
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2225265) Verfasst am: 17.09.2020, 17:51    Titel: Antworten mit Zitat

smallie hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Mein aufrichtiges Beileid an jeden von euch, der sich das schon seit Jahren antut. Deprimiert

Die bist nicht auf dem Laufenden, was wirklich dahintersteckt.

Nämlich das: Ich bin nicht Spartakus. Eine Beichte. (Clubraum-Thread.)


...falscher Monat.
_________________
From what I've tasted of desire, I hold with those who favor fire.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
smallie
resistent!?



Anmeldungsdatum: 02.04.2010
Beiträge: 3301

Beitrag(#2225270) Verfasst am: 17.09.2020, 19:02    Titel: Antworten mit Zitat

Für den rechten Narren ist jeder Tag ein erster April. zwinkern
_________________
"There are two hard things in computer science: cache invalidation, naming things, and off-by-one errors."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Oh Deer...



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 38791
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2225274) Verfasst am: 17.09.2020, 19:15    Titel: Antworten mit Zitat

smallie hat folgendes geschrieben:
Für den rechten Narren ist jeder Tag ein erster April. zwinkern

Weiß ich nicht, ich bin ein linker Narr. zwinkern
_________________
From what I've tasted of desire, I hold with those who favor fire.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
uwebus
registrierter User



Anmeldungsdatum: 23.06.2011
Beiträge: 3750
Wohnort: Saarbrücken

Beitrag(#2225303) Verfasst am: 17.09.2020, 21:41    Titel: Antworten mit Zitat

Grey hat folgendes geschrieben:
uwebus hat folgendes geschrieben:
Kat, weißt du, was mir am Arsch vorbei geht? Ein Universum nach dem Prinzip creatio ex nihilo.


Und welche Physiker, die Religion nicht mit Physik durcheinanderwürfeln, behaupten das?


Grey, wer aus einem apfelsinengroßen Bällchen ein Universum von angeblich z.Zt. 18,8 Milliarden Lichtjahren Radius (wird ja in jede Richtung "gemessen") bastelt, der braucht nicht nur einen, sondern einen ganzen Stall voll Götter, die beim Aufpusten helfen.

Das ist ein dermaßen riesiger Schwachsinn, daß ich mich wundere, daß so etwas nach der Aufklärung noch möglich ist.

Und was Physik und Religion gemeinsam haben, das kannst du an der Zahl der einer Religion angehörigen Physiker feststellen.

Ein Physiker, der religiös ist, ist in meinen Augen schizophren.

Dabei belasse ich es.
_________________
Man soll nicht alles glauben, was in Physikbüchern steht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 138, 139, 140 ... 147, 148, 149  Weiter
Seite 139 von 149

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group