Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

OT aus Funpics
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 18, 19, 20
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Spiel, Spaß und Unterhaltung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
AdvocatusDiaboli
Proll vom linksalternativen Stammtisch



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 24552

Beitrag(#2215727) Verfasst am: 20.06.2020, 18:57    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
Ich werde in Zukunft versuchen nicht mehr spontan ueber Witze zu lachen, sondern damit warten bis tillich ihn analysiert, mir erklaert und ein wokes Unbedenklichkeitszertifikat ausgestellt hat. Dann erst werde ich darueber lachen, wenn ich dann noch (ueber den Witz, nicht tillich) lachen kann.


Ich finde auch, die Schwarzen sollen das mit den rassistischen Stereotypen mal endlich locker sehen. Daumen hoch! Zeit wird’s.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
Prinz Ipienreiter



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 18052

Beitrag(#2215730) Verfasst am: 20.06.2020, 19:39    Titel: Antworten mit Zitat

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Das stimmt auch wieder.
Was könnte man bloß tun, um herauszufinden, ob ein Darstellungsmerkmal zu einem rassistischen Klischee gehört oder nicht? Am Kopf kratzen


Im Lexikon nachschlagen. Smilie


Hat nicht geholfen. Ich habe "Rassismus" und "Klischee" gefunden, aber keine "Liste zeichnerischer Klischees über Schwarze" o.Ä.
Das Problem müssen wir anders angehen.
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
Prinz Ipienreiter



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 18052

Beitrag(#2215731) Verfasst am: 20.06.2020, 19:43    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
Ich werde in Zukunft versuchen nicht mehr spontan ueber Witze zu lachen, sondern damit warten bis tillich ihn analysiert, mir erklaert und ein wokes Unbedenklichkeitszertifikat ausgestellt hat. Dann erst werde ich darueber lachen, wenn ich dann noch (ueber den Witz, nicht tillich) lachen kann.

Wenn du es nicht vertragen kannst und deswegen unbedingt vermeiden möchtest, dass etwas, worüber du gelacht hast, später auch kritische Aussagen abbekommt, wäre das ein rationales Vorgehen.

Du könntest natürlich auch entspannt lachen, wenn es denn lustig ist, und genauso entspannt kritische Aussagen zur Kenntnis nehmen und drüber nachdenken. Wenn du dieses intellektuelle Multitasking (Lachen und Nachdenken! Gleichzeitig!) denn hinbekommst.
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
male Person of Age and without Color



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 44600
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2215733) Verfasst am: 20.06.2020, 20:02    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Ich werde in Zukunft versuchen nicht mehr spontan ueber Witze zu lachen, sondern damit warten bis tillich ihn analysiert, mir erklaert und ein wokes Unbedenklichkeitszertifikat ausgestellt hat. Dann erst werde ich darueber lachen, wenn ich dann noch (ueber den Witz, nicht tillich) lachen kann.

Wenn du es nicht vertragen kannst und deswegen unbedingt vermeiden möchtest, dass etwas, worüber du gelacht hast, später auch kritische Aussagen abbekommt, wäre das ein rationales Vorgehen.

Du könntest natürlich auch entspannt lachen, wenn es denn lustig ist, und genauso entspannt kritische Aussagen zur Kenntnis nehmen und drüber nachdenken. Wenn du dieses intellektuelle Multitasking (Lachen und Nachdenken! Gleichzeitig!) denn hinbekommst.


Gut. Ich werde mir vornehmen zukünftig ganz entspannt auf die Verspanntheiten anderer Leute zu reagieren. Smilie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
Prinz Ipienreiter



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 18052

Beitrag(#2215735) Verfasst am: 20.06.2020, 20:12    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Ich werde in Zukunft versuchen nicht mehr spontan ueber Witze zu lachen, sondern damit warten bis tillich ihn analysiert, mir erklaert und ein wokes Unbedenklichkeitszertifikat ausgestellt hat. Dann erst werde ich darueber lachen, wenn ich dann noch (ueber den Witz, nicht tillich) lachen kann.

Wenn du es nicht vertragen kannst und deswegen unbedingt vermeiden möchtest, dass etwas, worüber du gelacht hast, später auch kritische Aussagen abbekommt, wäre das ein rationales Vorgehen.

Du könntest natürlich auch entspannt lachen, wenn es denn lustig ist, und genauso entspannt kritische Aussagen zur Kenntnis nehmen und drüber nachdenken. Wenn du dieses intellektuelle Multitasking (Lachen und Nachdenken! Gleichzeitig!) denn hinbekommst.


Gut. Ich werde mir vornehmen zukünftig ganz entspannt auf die Verspanntheiten anderer Leute zu reagieren. Smilie


Du hast ein komisches Verhältnis zu Kritik, wenn du sie automatisch als "Verspanntheit" wahrnimmst.

Wenn nicht "automatisch": Inweifern war ich denn hier besonders verspannt?
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
male Person of Age and without Color



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 44600
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2215736) Verfasst am: 20.06.2020, 20:15    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Ich werde in Zukunft versuchen nicht mehr spontan ueber Witze zu lachen, sondern damit warten bis tillich ihn analysiert, mir erklaert und ein wokes Unbedenklichkeitszertifikat ausgestellt hat. Dann erst werde ich darueber lachen, wenn ich dann noch (ueber den Witz, nicht tillich) lachen kann.

Wenn du es nicht vertragen kannst und deswegen unbedingt vermeiden möchtest, dass etwas, worüber du gelacht hast, später auch kritische Aussagen abbekommt, wäre das ein rationales Vorgehen.

Du könntest natürlich auch entspannt lachen, wenn es denn lustig ist, und genauso entspannt kritische Aussagen zur Kenntnis nehmen und drüber nachdenken. Wenn du dieses intellektuelle Multitasking (Lachen und Nachdenken! Gleichzeitig!) denn hinbekommst.


Gut. Ich werde mir vornehmen zukünftig ganz entspannt auf die Verspanntheiten anderer Leute zu reagieren. Smilie


Du hast ein komisches Verhältnis zu Kritik, wenn du sie automatisch als "Verspanntheit" wahrnimmst.

Wenn nicht "automatisch": Inweifern war ich denn hier besonders verspannt?



Ob ich eine bestimmte Kritik als verspannt wahrnehme oder nicht, musst Du schon mir überlassen oder Du musst Dir umgekehrt vorwerfen lassen nicht mit Kritik an Deiner Kritik umgegeben zu koennen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
astarte
Foren-Admin
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 42118

Beitrag(#2215737) Verfasst am: 20.06.2020, 20:24    Titel: Antworten mit Zitat

Wo soll das, gewesen sein, wo Tillich nicht mit Kritik umgehen kann?
Die einfache Frage oben kannst du ja kaum meinen. Am Kopf kratzen
_________________
"Herbergsvater Sepp Herberger beherbergt beharrlich Berherbergungsverbotsverweigerer" aus: heute show
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Sugoi Dekai :D



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 28368
Wohnort: Woanders

Beitrag(#2215764) Verfasst am: 21.06.2020, 04:50    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Das stimmt auch wieder.
Was könnte man bloß tun, um herauszufinden, ob ein Darstellungsmerkmal zu einem rassistischen Klischee gehört oder nicht? Am Kopf kratzen


Im Lexikon nachschlagen. Smilie


Hat nicht geholfen. Ich habe "Rassismus" und "Klischee" gefunden, aber keine "Liste zeichnerischer Klischees über Schwarze" o.Ä.
Das Problem müssen wir anders angehen.


Hast du auch "Karikatur" gefunden? Das könnte helfen.
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime

"Los! Los! Los!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
male Person of Age and without Color



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 44600
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2215765) Verfasst am: 21.06.2020, 08:59    Titel: Antworten mit Zitat

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Das stimmt auch wieder.
Was könnte man bloß tun, um herauszufinden, ob ein Darstellungsmerkmal zu einem rassistischen Klischee gehört oder nicht? Am Kopf kratzen


Im Lexikon nachschlagen. Smilie


Hat nicht geholfen. Ich habe "Rassismus" und "Klischee" gefunden, aber keine "Liste zeichnerischer Klischees über Schwarze" o.Ä.
Das Problem müssen wir anders angehen.


Hast du auch "Karikatur" gefunden? Das könnte helfen.


Lachen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
Prinz Ipienreiter



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 18052

Beitrag(#2215793) Verfasst am: 21.06.2020, 16:38    Titel: Antworten mit Zitat

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Das stimmt auch wieder.
Was könnte man bloß tun, um herauszufinden, ob ein Darstellungsmerkmal zu einem rassistischen Klischee gehört oder nicht? Am Kopf kratzen


Im Lexikon nachschlagen. Smilie


Hat nicht geholfen. Ich habe "Rassismus" und "Klischee" gefunden, aber keine "Liste zeichnerischer Klischees über Schwarze" o.Ä.
Das Problem müssen wir anders angehen.


Hast du auch "Karikatur" gefunden? Das könnte helfen.


Gute Idee, habe ich direkt bei Wikipedia gemacht. Dort habe ich den Begriff der "personalen Typenkarikatur" gefunden. Dabei standen dann einige Beispiele: Der deutsche "Michel", die französische "Marianne", der "Yankee" oder auch "Uncle Sam"; aber auch Tierfiguren wie der chinesische Drache, der britische Löwe usw.

Diese arbeiten mit typisierten Darstellungsmerkmalen, die teils wohl einfach konventionalisierte Zeichen sind (also erkennbar machen, wer gemeint ist, aber keine inhaltliche Aussage machen; der "Berliner Bär" macht mE keine inhaltliche Aussage über Berlin/Berliner), teils auch Klischees sind, also tatsächliche Merkmale der gemeinten Gruppe behaupten (die Mütze des "Michel" soll mE oft tatsächlich eine behauptete "Schlafmützigkeit" darstellen).

Was mE relativ klar ist, ist, dass gerade solche Typenkarikaturen in großer Gefahr sind, rassistisch zu werden, wenn sie tatsächliche Merkmale behaupten und diese an angeblichen rassischen Gruppen festmachen. Ein Beispiel bei Wikipedia ist die antisemitische Karikatur.

Dummerweise habe ich aber auch dort keine Liste solcher typisierender Merkmale/ Klischees gefunden, sondern nur Beispiele.
Schlauer bin ich also noch nicht. Sind Wulstlippen und/oder ein fehlendes Kinn nun Teil eines rassistischen Klischees oder nicht? Das Lexikon hat uns geholfen, solche Merkmale zu verstehen, aber konkret weiß ich das immer noch nicht.
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
Prinz Ipienreiter



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 18052

Beitrag(#2215795) Verfasst am: 21.06.2020, 16:46    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:

Hast du auch "Karikatur" gefunden? Das könnte helfen.


Lachen

Was ist daran lustig? Ich hatte solche Wulstlippen wie in der Karikatur Perscheids für ein Teil einer rassistisch-klischeehaften Darstellung von Schwarzen gehalten. Bravopunk fügte daraufhin das fehlende Kinn in der Karikatur als weiteres Merkmal eines solchen Klischees hinzu, worauf ich nicht gekommen wäre. Wir versuchen gerade ganz ernsthaft herauszufinden, ob diese Darstellungsmerkmale nun zu einem rassistischen Klischee gehren oder nicht.

(Das Bravopunk sich dumm stellte und zwecks Derailing absichtlich ein Darstellungsmerkmal nannte, das zwar unrealistisch ist, aber nicht zu einem Klischee gehört, sondern nur von diesem Zeichner gern benutzt wird, will ich mal nicht annehmen. Er würde gewiss nicht auf solch alberne Weise ablenken wollen.)
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
Prinz Ipienreiter



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 18052

Beitrag(#2215797) Verfasst am: 21.06.2020, 16:54    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Du hast ein komisches Verhältnis zu Kritik, wenn du sie automatisch als "Verspanntheit" wahrnimmst.

Wenn nicht "automatisch": Inweifern war ich denn hier besonders verspannt?


Ob ich eine bestimmte Kritik als verspannt wahrnehme oder nicht, musst Du schon mir überlassen oder Du musst Dir umgekehrt vorwerfen lassen nicht mit Kritik an Deiner Kritik umgegeben zu koennen.

Natürlich bleibt es dir überlassen. Ich habe ja bloß nachgefragt, ob du für die Kritik der "Verspanntheit" einen spezifischen Grund nennen kannst oder ob diese Kritik eine rein automatische Reaktion ist (zB für Aussagen in einem Bereich, den du einfach abtun statt diskutieren möchtest).

Warum nimmst du eine solche Nachfrage nach dem Grund der Kritik so wahr, dass sie entweder bedeute, diese Bewertung nicht dir selbst zu überlassen, oder aber ein Zeichen sei, dass man mit Kritik nicht umgehen könne? Beides ist in der Nachfrage mMn nicht enthalten. Ich möchte die Kritik ja nur verstehen.
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Sugoi Dekai :D



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 28368
Wohnort: Woanders

Beitrag(#2215800) Verfasst am: 21.06.2020, 16:58    Titel: Antworten mit Zitat

Es war erst lustig, tillich, aber langsam glaub ich, du glaubst den Quatsch wirklich. skeptisch
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime

"Los! Los! Los!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
Prinz Ipienreiter



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 18052

Beitrag(#2215874) Verfasst am: 22.06.2020, 18:18    Titel: Antworten mit Zitat

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Es war erst lustig, tillich, aber langsam glaub ich, du glaubst den Quatsch wirklich. skeptisch

Könntest du elaborieren, was genau aus meinen letzten Beiträgen du mit "Quatsch" meinst?

Natürlich habe ich nicht alles ernst gemeint, sondern war einiges sarkastisch (das sollte nicht schwer zu erkennen sein). Sarkastisch war ich insbesondere da, wo ich Ablenkungen u.dgl. scheinbar ernst genommen und inhaltlich weiter diskutiert habe. Aber auch an diesen Stellen, wo ich derlei Einwürfe nur scheinbar ernst nehme, stehe ich inhaltlich zum größeren Teil sehr wohl hinter dem, was ich schrieb.

Aber meine Grundaussage war selbstverständlich ernst gemeint: Mit den Wulstlippen, die Perscheid dem Schwarzen in seiner Karikatur verpasst hat, hat er Elemente eines rassistischen Klischees in der Darstellung schwarzer Menschen reproduziert. Auch wenn das wohl unwillentlich und offensichtlich gegen die antirassistische Aussage der Karikatur insgesamt geschehen ist.
(Das ist mE ene ganz simple und offensichtliche Sache, die eigentlich gar keiner weiteren Diskussion bedurft hätte.)

-------------------

Mit solchen Anmerkungen könnte man ja auf verschiedene Art umgehen:
- Man könnte sie ignorieren, wenn einen solche Diskussionen nicht interessieren. Sehr einfache Möglichkeit.
- Man könnte sie inhaltlich diskutieren und dabei widerlegen, korrigieren oder präzisieren.

Statt dessen kommt es gerade bei solchen Themen immer wieder vor, dass sich Leute gerade nicht mit Argumenten inhaltlich äußern, aber durch Ablenkungen, Strohmänner ("Man darf ja nicht mehr ...") oder unsubstanziierte persönlichen Angriffe ("Verspanntheiten") das Thema stören. Woran mag das liegen?
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 40018
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2228094) Verfasst am: 12.10.2020, 13:08    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
das bild setzt voraus, dass coronaleugner, um die geht es ja wohl- wüssten, dass corona sehr gefährlich ist. in diesem gefährlich fall wie der wolf dem schaf.

die schafe erkennen die gefährlichkeit des wolfen irgendwie nicht an und blöken blöde argumente, weil sie schafe sind. sie sind also doof.

das passte dann aber nicht.

denn bestreiten die coronaleugner nicht eher, dass das, was ihnen gegenübersteht kein feind ,im bildfall also eben nicht einem wolf entsprechen dürfte und nicht,
dass, wenn ihnen tatsächlich ein wolf gegenüberstehen würde, dieser nicht gefährlich sei.
oder?
denn ihnen steht was gegenüber, was von anderen als gefährlich definiert wird. ihnen wird gesagt, das sei ein wolf.

kapiere ich wiedermal nicht.
Komplett von der Rolle


Die Schafe sehen es genauso wie die Coronaleugner. Sie sehen den wolf nicht als gefährlich an.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 14009
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2228096) Verfasst am: 12.10.2020, 13:41    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
das bild setzt voraus, dass coronaleugner, um die geht es ja wohl- wüssten, dass corona sehr gefährlich ist. in diesem gefährlich fall wie der wolf dem schaf.

die schafe erkennen die gefährlichkeit des wolfen irgendwie nicht an und blöken blöde argumente, weil sie schafe sind. sie sind also doof.

das passte dann aber nicht.

denn bestreiten die coronaleugner nicht eher, dass das, was ihnen gegenübersteht kein feind ,im bildfall also eben nicht einem wolf entsprechen dürfte und nicht,
dass, wenn ihnen tatsächlich ein wolf gegenüberstehen würde, dieser nicht gefährlich sei.
oder?
denn ihnen steht was gegenüber, was von anderen als gefährlich definiert wird. ihnen wird gesagt, das sei ein wolf.

kapiere ich wiedermal nicht.
Komplett von der Rolle


Die Schafe sehen es genauso wie die Coronaleugner. Sie sehen den wolf nicht als gefährlich an.


hat das virus zu dir gesprochen?
jaja, indirekt, über bilder und berichte, schon klar.

was ich eigentlich mit meinem kommentar sagen wollte war: einen coronaleugner ficht dieses funpic nicht an. die prämisse wird angezweifelt, die im bild durch die eindeutige darstellung eines wolfes und der schafe nicht angezweifelt werden kann.

die überzeugten lachen sich natürlich einen ast.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 12697

Beitrag(#2228099) Verfasst am: 12.10.2020, 14:14    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Sie sehen den wolf nicht als gefährlich an.

Oder als nicht gefährlicher wie andere Wölfe...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Spiel, Spaß und Unterhaltung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 18, 19, 20
Seite 20 von 20

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group