Freigeisterhaus Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Aufklärung - nötiger denn je.
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Weltanschauungen und Religionen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 3256

Beitrag(#2236283) Verfasst am: 31.12.2020, 10:43    Titel: Antworten mit Zitat

Kramer hat folgendes geschrieben:
Oadier hat folgendes geschrieben:

Nützlich könnte vermutlich auch sein hier mal ganz konkret Beispiele für Weltanschauungen anzuführen, die du für irrational hältst und genau herzuleiten weswegen es zu dieser Einordnung kommt.


Weltanschauungen, die nichts erklären, sondern nur behaupten, z.B. Religionen.


Religionen wollen uns die Welt erklären mittels Behauptungen ohne Beweise.
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
would prefer not to



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 39497

Beitrag(#2236286) Verfasst am: 31.12.2020, 10:48    Titel: Antworten mit Zitat

Wollen Religionen uns die Welt erklären? Mir hat mal ein katholischer Theologe erklärt, das Entscheidende am Katholizismus sei die Liturgie, die Dogmatik sei nur Beiwerk. K.A. ob das allgemeine Lehrmeinung unter Theologen ist...
_________________
Ne change rien pour que tout soit différent.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 24527

Beitrag(#2236287) Verfasst am: 31.12.2020, 10:50    Titel: Antworten mit Zitat

wolle hat folgendes geschrieben:
Kramer hat folgendes geschrieben:
Oadier hat folgendes geschrieben:

Nützlich könnte vermutlich auch sein hier mal ganz konkret Beispiele für Weltanschauungen anzuführen, die du für irrational hältst und genau herzuleiten weswegen es zu dieser Einordnung kommt.


Weltanschauungen, die nichts erklären, sondern nur behaupten, z.B. Religionen.


Religionen wollen uns die Welt erklären mittels Behauptungen ohne Beweise.


Entschuldige bitte wolle, wenn ich angesichts des grotesken Spams, mit dem Du das Forum flutest, mal leise kichern muss.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
would prefer not to



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 39497

Beitrag(#2236291) Verfasst am: 31.12.2020, 11:08    Titel: Antworten mit Zitat

zelig hat folgendes geschrieben:
wolle hat folgendes geschrieben:
Religionen wollen uns die Welt erklären mittels Behauptungen ohne Beweise.

Entschuldige bitte wolle, wenn ich angesichts des grotesken Spams, mit dem Du das Forum flutest, mal leise kichern muss.

Es gibt ja Leute, die behaupten, QAnon sei eine neue Religion. Schulterzucken
_________________
Ne change rien pour que tout soit différent.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 13259

Beitrag(#2236294) Verfasst am: 31.12.2020, 11:14    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Wollen Religionen uns die Welt erklären? Mir hat mal ein katholischer Theologe erklärt, das Entscheidende am Katholizismus sei die Liturgie, die Dogmatik sei nur Beiwerk.

Das passt in mein Bild davon. Erstarrt in Ritualen - was anderes hat da kaum noch Raum.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
would prefer not to



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 39497

Beitrag(#2236305) Verfasst am: 31.12.2020, 11:52    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Erstarrt in Ritualen - was anderes hat da kaum noch Raum.

Nur ist die Liturgie nach katholischer Auffassung eben nicht bloßes Ritual, sondern Lebensform.
_________________
Ne change rien pour que tout soit différent.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 13259

Beitrag(#2236310) Verfasst am: 31.12.2020, 12:15    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Erstarrt in Ritualen - was anderes hat da kaum noch Raum.

Nur ist die Liturgie nach katholischer Auffassung eben nicht bloßes Ritual, sondern Lebensform.

Der Inhalt bestimmt welche Form er braucht. Einmal etabliert kann sich so eine Form, die ursprünglich mal einem Inhalt dienen sollte, verselbstständigen, entfernt von dem Inhalt. Erstarrt weil Fokus auf die Form.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Oadier
Kulturelles Austauschprogramm



Anmeldungsdatum: 26.12.2020
Beiträge: 143

Beitrag(#2236318) Verfasst am: 31.12.2020, 13:56    Titel: Antworten mit Zitat

wolle hat folgendes geschrieben:
Oadier hat folgendes geschrieben:

Nützlich könnte vermutlich auch sein hier mal ganz konkret Beispiele für Weltanschauungen anzuführen, die du für irrational hältst und genau herzuleiten weswegen es zu dieser Einordnung kommt.


Religionen wollen uns die Welt erklären mittels Behauptungen ohne Beweise.

Magst du konkrete Beispiele für deiner Meinung nach irrationale Weltanschaungen nennen und genau herleiten weswegen du zu dieser Einordnung kommst? Die Nennung abstrakter eigener Vorurteile wird hier insbesondere auch nicht weiterführen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
VanHanegem
Weltmeister



Anmeldungsdatum: 24.04.2006
Beiträge: 1970

Beitrag(#2236780) Verfasst am: 04.01.2021, 10:59    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Wollen Religionen uns die Welt erklären? Mir hat mal ein katholischer Theologe erklärt, das Entscheidende am Katholizismus sei die Liturgie, die Dogmatik sei nur Beiwerk. K.A. ob das allgemeine Lehrmeinung unter Theologen ist...

In Reinstform kenne ich die Idee der Liturgie als Selbstzweck nur aus Japan, wo sich ein und dasselbe Paar heute nach Shinto- morgen nach christlichem Ritus trauen lässt.

Historisch ist wohl die Hauptaufgabe der Religion Einhaltung von Gesetzen sozialen/moralischen Regeln etc. zu enforcen.

Weltmodelle mit erklärendem Anspruch unterstützen das allerdings häufig. Bestrafung durch die Götter (stehle des Hamurabi, 10 Gebote), oder der Lehre über die kausale Mechanik Verlangen->Leiden im Buddhismus.
_________________
Hup Holland Hup, Oranje winnt de cup (2022)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Weltanschauungen und Religionen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10
Seite 10 von 10

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Impressum & Datenschutz


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group