Freigeisterhaus Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Coronavirus
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 196, 197, 198 ... 248, 249, 250  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
kolja
der Typ im Maschinenraum
Betreiber



Anmeldungsdatum: 02.12.2004
Beiträge: 16625
Wohnort: NRW

Beitrag(#2246416) Verfasst am: 28.03.2021, 21:32    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.waz.de/politik/corona-greiz-hotspot-test-inzidenz-id231903573.html

Zitat:
Im Gesundheitsministerium in Erfurt will man das Testen als einzigen Grund für die hohen Zahlen allerdings nicht gelten lassen. Das allein sei „keine hinreichende Erklärung für die hohen Fallzahlen“, sagt auf Anfrage Ministerin Heike Werner (Linke). Es könne höchstens helfen, eine Dunkelziffer sichtbar zu machen.

Durch die Nähe zu Tschechien, das nur einen Nachbarlandkreis von Greiz entfernt liegt, sei davon auszugehen, dass Virusmutationen eine große Rolle spielten. Man wisse aber auch, dass private Feiern stattfänden und ein Teil der Menschen sich nicht an Schutzmaßnahmen halte. Gegen den Willen der Landrätin setzte der Freistaat deshalb eine Ausgangssperre für den Kreis durch – kein Aufenthalt im öffentlichen Raum, es sei denn, man hat „triftige Gründe“. In Greiz ist seitdem noch ein bisschen mehr Lockdown als im Rest des Landes.

Sowas aber auch, klingt für mich schon danach, als habe sich das Land inhaltlich mit der Ausrede der Landrätin befasst und diese als unplausibel verworfen.
_________________
Hard work often pays off after time, but laziness always pays off now.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
kolja
der Typ im Maschinenraum
Betreiber



Anmeldungsdatum: 02.12.2004
Beiträge: 16625
Wohnort: NRW

Beitrag(#2246421) Verfasst am: 28.03.2021, 21:49    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn ich mir den Verlauf der Covid-Intensivfälle in Greiz so anschaue, tippe ich darauf, dass die auch schon seit ner Weile Patienten abgeben müssen. Die Fallzahl schwankt schon länger nur geringfügig um die 50%-Marke, ein so konstanter Pegel kommt mir als natürlicher Verlauf nicht plausibel vor. Passt auch nicht zum Verlauf der Todesfälle. Aber gut, das ist spekulativ. Vielleicht mag ja mal jemand in der Klinik nachfragen :)

Der harte Lockdown scheint aber zu wirken:
https://www.corona-in-zahlen.de/landkreise/lk%20greiz/
_________________
Hard work often pays off after time, but laziness always pays off now.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 25705
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2246429) Verfasst am: 28.03.2021, 22:29    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:
Es müssen endlich mal Profis ran und nicht nur Virologen und Computersimulanten.

Nicht schon zu spät? Virologen&Co haben nicht schon sowas wie Priesterstatus erreicht, die man kaum noch wegbekommt? Und Corona ist nicht schon zum Kult geworden?


Eine Krankheit, ein Virus ist zum „Kult“ geworden?
Aha... Pillepalle
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lord Snow
I am the one who knocks



Anmeldungsdatum: 05.09.2006
Beiträge: 5412
Wohnort: Würzburg

Beitrag(#2246442) Verfasst am: 28.03.2021, 23:29    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.spiegel.de/panorama/wut-in-den-niederlanden-kirchenbesucher-greifen-journalisten-an-a-9b186cb2-45d3-4744-b073-b7c3b9b68cb5

Zitat:
Als Journalisten über Gottesdienste mit Hunderten von Kirchgängern ohne Schutzmaßnahmen berichteten, schlugen und traten einige von ihnen zu. Einer fuhr einen Journalisten sogar mit dem Auto an.

_________________
Ich irre mich nie! Einmal dachte ich, ich hätte mich geirrt, aber da hatte ich mich getäuscht

"Der Gott, der Gott sterben läßt, um Gott zu besänftigen"...Hundert Folianten, die für oder wider das Christentum geschrieben worden sind, ergeben eine geringere Evidenz als der Spott dieser zwei Zeilen.
Denis Diderot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
narr
workingglass
Moderator



Anmeldungsdatum: 02.01.2009
Beiträge: 2364

Beitrag(#2246458) Verfasst am: 29.03.2021, 09:44    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, ja in Urk - der niederländische Bibel belt. Die haben da in vier Hinsicht ein Rad ab.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 42984
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2246459) Verfasst am: 29.03.2021, 09:50    Titel: Antworten mit Zitat

narr hat folgendes geschrieben:
Ja, ja in Urk - der niederländische Bibel belt. Die haben da in vier Hinsicht ein Rad ab.


Jaja. Gott wird ihnen schon schützen... Und wenn nicht, hat er sich den einen oder andern zu sich geholt. Schulterzucken kannst niks machen. Lachen
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
hat Spaß



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 19707

Beitrag(#2246492) Verfasst am: 29.03.2021, 19:12    Titel: Antworten mit Zitat

narr hat folgendes geschrieben:
Ja, ja in Urk - der niederländische Bibel belt. Die haben da in vier Hinsicht ein Rad ab.

Nun, in Urk hat die Staatkundig Gereformeerde Partij (streng calvinistisch und ansonsten wohl mit der deutschen Partei Bibeltreuer Christen vergleichbar) kürzlich bei den Parlamentswahlen Stimmen verloren - 1,7 % weniger als 2017 und damit nur noch 54,4 % ! (Landesweit 2%.)
Danach kamen die rechtsextremistischen PVV und FvD und dann ChristenUnie und CDA. Ruttes VVD 1,7% und alle anderen bei oder unter 0,5%.

Muss ein interessanter Ort sein.

narr hat folgendes geschrieben:
zu den Super-Christen in Urk noch eine pikante Info - einige Fischer von Urk sind vor ein paar Jahren aufgefallen weil sie dick im Cocain-Schmuggel steckten. Lachen

Verleumdung! Das sind bestimmt die gottlosen 6,2%, die sonntags den Kirchgang versäumen!
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Critic
oberflächlich



Anmeldungsdatum: 22.07.2003
Beiträge: 15514
Wohnort: Arena of Air

Beitrag(#2246534) Verfasst am: 30.03.2021, 20:39    Titel: Antworten mit Zitat

Es gibt Inseln, die sich durch ihren Zugang zur Welt komplett neu erfinden oder sich dadurch bedroht sehen und sich verschließen. Es gibt Inseln, die als Freiheitskämpfer bekannt sind als auch solche, die als Schmugglernester bekannt sind.

Mich deucht, egal wie ein Inselvolk handelt, gibt es dann auch immer Versuche, das mit einer wie auch immer gearteten "Inselmentalität" zu erklären... Am Kopf kratzen.


Aber nochmal zurück zu Corona: Man rudert ja jetzt wieder zurück, sieht sich durch die Fälle von Thrombosen dazu genötigt. Das widerlegt ja an der Stelle Heiners Behauptung, man würde schwere Nebenwirkungen "in Kauf nehmen", um die Bevölkerung zu impfen. (Was auch paradox ist im Hinblick darauf, daß es in Ländern, die Heiner gefeiert hat, höhere Todesraten gegeben hat - hätte er deren Politik also nicht kritisieren müssen... .)
_________________
"Die Pentagon-Gang wird in der Liste der Terrorgruppen geführt"

Dann bin ich halt bekloppt. Mit den Augen rollen

"Wahrheit läßt sich nicht zeigen, nur erfinden." (Max Frisch)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
narr
workingglass
Moderator



Anmeldungsdatum: 02.01.2009
Beiträge: 2364

Beitrag(#2246542) Verfasst am: 30.03.2021, 23:29    Titel: Antworten mit Zitat

Critic hat folgendes geschrieben:

Aber nochmal zurück zu Corona: Man rudert ja jetzt wieder zurück, sieht sich durch die Fälle von Thrombosen dazu genötigt. Das widerlegt ja an der Stelle Heiners Behauptung, man würde schwere Nebenwirkungen "in Kauf nehmen", um die Bevölkerung zu impfen. (Was auch paradox ist im Hinblick darauf, daß es in Ländern, die Heiner gefeiert hat, höhere Todesraten gegeben hat - hätte er deren Politik also nicht kritisieren müssen... .)


Die Entscheidung eine Altersbeschränkung einzuführen wurde ja von den Gesundheitsministern von Bund und Ländern und nicht von AstraZeneca oder der EMA getroffen und ist ausdrücklich eine Vorsorgemaßnahme.
Es gibt ja auch Hinweise, was der Grund für diese speziellen Thrombosen sein kann. Auch mögliche Behandlungen wären dann schon bekannt.
Dass Heiner Lügen verbreitet war ja schon bei seinen Panikberichten klar.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 42984
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2246588) Verfasst am: 31.03.2021, 19:55    Titel: Antworten mit Zitat

Einige Beiträge abgetrennt, und nach Niederländisch/Nederlands verschoben.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Babyface
Altmeister



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 11445

Beitrag(#2246597) Verfasst am: 31.03.2021, 21:11    Titel: Antworten mit Zitat

narr hat folgendes geschrieben:
Critic hat folgendes geschrieben:

Aber nochmal zurück zu Corona: Man rudert ja jetzt wieder zurück, sieht sich durch die Fälle von Thrombosen dazu genötigt. Das widerlegt ja an der Stelle Heiners Behauptung, man würde schwere Nebenwirkungen "in Kauf nehmen", um die Bevölkerung zu impfen. (Was auch paradox ist im Hinblick darauf, daß es in Ländern, die Heiner gefeiert hat, höhere Todesraten gegeben hat - hätte er deren Politik also nicht kritisieren müssen... .)


Die Entscheidung eine Altersbeschränkung einzuführen wurde ja von den Gesundheitsministern von Bund und Ländern und nicht von AstraZeneca oder der EMA getroffen und ist ausdrücklich eine Vorsorgemaßnahme.
Es gibt ja auch Hinweise, was der Grund für diese speziellen Thrombosen sein kann. Auch mögliche Behandlungen wären dann schon bekannt.
Dass Heiner Lügen verbreitet war ja schon bei seinen Panikberichten klar.

Als ob die Entscheidung ein Alleingang überbesorgter Gesundheitsminister gegen die Wissenschaft gewesen wäre. Auslöser war eine Risikoneubewertung der Stiko, die zumindest bei Frauen laut Medienberichten zu dem Ergebnis kam, dass das Risiko-Nutzen-Verhältnis für die jüngere Altergruppe, ich will nicht soweit gehen zu sagen beschissen ist, aber jedenfalls nicht mehr ausreichend günstig für eine Empfehlung.
_________________
posted by Babyface
.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
hat Spaß



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 19707

Beitrag(#2246600) Verfasst am: 31.03.2021, 21:32    Titel: Antworten mit Zitat

Babyface hat folgendes geschrieben:
Auslöser war eine Risikoneubewertung der Stiko, die zumindest bei Frauen laut Medienberichten zu dem Ergebnis kam, dass das Risiko-Nutzen-Verhältnis für die jüngere Altergruppe, ich will nicht soweit gehen zu sagen beschissen ist, aber jedenfalls nicht mehr ausreichend günstig für eine Empfehlung.

Ich vermute aber, dass diese andere Bewertung auch nur deswegen so ausgefallen ist, weil darin einfließen konnte, dass es Alternativen gibt.
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Babyface
Altmeister



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 11445

Beitrag(#2246601) Verfasst am: 31.03.2021, 22:07    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Babyface hat folgendes geschrieben:
Auslöser war eine Risikoneubewertung der Stiko, die zumindest bei Frauen laut Medienberichten zu dem Ergebnis kam, dass das Risiko-Nutzen-Verhältnis für die jüngere Altergruppe, ich will nicht soweit gehen zu sagen beschissen ist, aber jedenfalls nicht mehr ausreichend günstig für eine Empfehlung.

Ich vermute aber, dass diese andere Bewertung auch nur deswegen so ausgefallen ist, weil darin einfließen konnte, dass es Alternativen gibt.

Ich vermute die Betrachtung von Behandlungsalternativen findet bei jeder medizinischen Nutzen-Risiko-Analyse statt.
_________________
posted by Babyface
.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 11819

Beitrag(#2246607) Verfasst am: 01.04.2021, 01:34    Titel: Antworten mit Zitat

Babyface hat folgendes geschrieben:
narr hat folgendes geschrieben:
Critic hat folgendes geschrieben:

Aber nochmal zurück zu Corona: Man rudert ja jetzt wieder zurück, sieht sich durch die Fälle von Thrombosen dazu genötigt. Das widerlegt ja an der Stelle Heiners Behauptung, man würde schwere Nebenwirkungen "in Kauf nehmen", um die Bevölkerung zu impfen. (Was auch paradox ist im Hinblick darauf, daß es in Ländern, die Heiner gefeiert hat, höhere Todesraten gegeben hat - hätte er deren Politik also nicht kritisieren müssen... .)


Die Entscheidung eine Altersbeschränkung einzuführen wurde ja von den Gesundheitsministern von Bund und Ländern und nicht von AstraZeneca oder der EMA getroffen und ist ausdrücklich eine Vorsorgemaßnahme.
Es gibt ja auch Hinweise, was der Grund für diese speziellen Thrombosen sein kann. Auch mögliche Behandlungen wären dann schon bekannt.
Dass Heiner Lügen verbreitet war ja schon bei seinen Panikberichten klar.

Als ob die Entscheidung ein Alleingang überbesorgter Gesundheitsminister gegen die Wissenschaft gewesen wäre. (...)

non sequitur

Babyface hat folgendes geschrieben:
(...)Auslöser war eine Risikoneubewertung der Stiko, die zumindest bei Frauen laut Medienberichten zu dem Ergebnis kam, dass das Risiko-Nutzen-Verhältnis für die jüngere Altergruppe, ich will nicht soweit gehen zu sagen beschissen ist, aber jedenfalls nicht mehr ausreichend günstig für eine Empfehlung.

Vor noch nicht allzulanger Zeit bangte man, wann ein AntiCovid-Impfstoff entwickelt werden würde. Die Wissenschaft hat in Rekordtempo einen sehr großen Erfolg erzielt, ohne zu versprechen, dass er komplett wäre. Die abgehobenen Nörgler deiner Provinienz tun so, als ob labortechnische Ergebnisse, die in kürzester Zeit unter großem Druck erreicht wurden und deshalb natürlich nicht perfekt sein können, nichts wert sind. In 1, 2 oder 10 Jahren wird man weiter sein. Das nennt man wissenschaftlichen Fortschritt.

Was die von dir zitierte jüngere Altersgruppe anbelangt:

Corona-Impfstoff von Biontech/Pfizer: Hohe Wirksamkeit bei jungen Menschen
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin

Politial language is designed to make lies sound truthful and murder respectable,
and to give the appearance of solidty to pure wind. - George Orwell
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 6817

Beitrag(#2246633) Verfasst am: 01.04.2021, 13:52    Titel: Antworten mit Zitat

Da wird doch immer behauptet, "die Wirtschaft" fordere ein Ende des Lockdowns.
Warum sollte sie das tun?
Zumindest dem Teil, der nichts mit Menschen zu tun hat, geht's prächtig:
https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/corona-wirtschaft-deutsche-industrie-meldet-beste-stimmung-aller-zeiten-a-bb0a472a-d00e-4a7a-8d57-f37a2c7f1bce
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lord Snow
I am the one who knocks



Anmeldungsdatum: 05.09.2006
Beiträge: 5412
Wohnort: Würzburg

Beitrag(#2246649) Verfasst am: 01.04.2021, 20:10    Titel: Antworten mit Zitat

In Afrika macht sich wohl eine weitere Mutante bemerkbar:

https://www.n-tv.de/panorama/Neue-Mutante-in-Afrika-entdeckt-article22466481.html

skeptisch
_________________
Ich irre mich nie! Einmal dachte ich, ich hätte mich geirrt, aber da hatte ich mich getäuscht

"Der Gott, der Gott sterben läßt, um Gott zu besänftigen"...Hundert Folianten, die für oder wider das Christentum geschrieben worden sind, ergeben eine geringere Evidenz als der Spott dieser zwei Zeilen.
Denis Diderot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lord Snow
I am the one who knocks



Anmeldungsdatum: 05.09.2006
Beiträge: 5412
Wohnort: Würzburg

Beitrag(#2246656) Verfasst am: 01.04.2021, 20:58    Titel: Antworten mit Zitat

In Wien hat wohl ein Schwurbler ein Richteramt inne, anders ist das nicht zu erklären:

https://wien.orf.at/stories/3097401/ Geschockt

https://www.volksverpetzer.de/corona-faktencheck/wien-pcr-test/
_________________
Ich irre mich nie! Einmal dachte ich, ich hätte mich geirrt, aber da hatte ich mich getäuscht

"Der Gott, der Gott sterben läßt, um Gott zu besänftigen"...Hundert Folianten, die für oder wider das Christentum geschrieben worden sind, ergeben eine geringere Evidenz als der Spott dieser zwei Zeilen.
Denis Diderot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kat
Stanislaus Katczinsky



Anmeldungsdatum: 29.04.2011
Beiträge: 756

Beitrag(#2246676) Verfasst am: 02.04.2021, 09:01    Titel: Warum stagniert derzeit die 7-Tages-Inzidenz? Antworten mit Zitat

Während seit 10. März die 7-Tages-Inzidenz recht gleichmäßig um etwa 3 bis 4 Punkte je Tag steigt ist seit Montag eine Stagnation eingetreten, die Werte bleiben etwa bei 134.

Was könnte die Ursache hierfür sein?

Die neue Mutation ist bei 90 Prozent angelangt.
Die Schulen/Kindergärten etc. haben wieder geöffnet.
Die Impfquote ist erst bei ca. 10 Prozent.

All das spricht eigentlich dafür, dass die Werte weiterhin steigen sollten.

Als einziger Grund (neben einer zufälligen Beruhigung) kann ich mir hier die "Notbremse" vorstellen, die dann scheinbar doch Wirkung zeigt.

Oder was könnte sonst die Ursache sein?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lord Snow
I am the one who knocks



Anmeldungsdatum: 05.09.2006
Beiträge: 5412
Wohnort: Würzburg

Beitrag(#2246683) Verfasst am: 02.04.2021, 10:49    Titel: Antworten mit Zitat

Ja eine Abflachung scheint anzustehen:

https://www.n-tv.de/panorama/RKI-meldet-21-888-Neuinfektionen-und-232-Tote-article22467393.html

In einem örtlichen Querdenker-Telegram-Kanal, bei dem ich mitlese, wurde daraufhin gestern schon geäußert, dass die da oben jetzt Druck machen um schnell in den Lockdown zu gehen, um diese Tatsache zu kaschieren.

Meine Meinung. Ein Lockdown bzw. mindestens das Einführen wieder härterer Maßnahmen erscheint mir dann als notwendig, wenn die Werte weiterhin so hoch bleiben. So war es ja Ende letzten Jahres als erst halbherzige Maßnahmen ergriffen wurden, bei jenen dann aber kein Effekt zur Senkung der Kurve eintrat und so noch härtere Maßnahmen beschllossen wurden!
_________________
Ich irre mich nie! Einmal dachte ich, ich hätte mich geirrt, aber da hatte ich mich getäuscht

"Der Gott, der Gott sterben läßt, um Gott zu besänftigen"...Hundert Folianten, die für oder wider das Christentum geschrieben worden sind, ergeben eine geringere Evidenz als der Spott dieser zwei Zeilen.
Denis Diderot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 14078

Beitrag(#2246693) Verfasst am: 02.04.2021, 12:29    Titel: Re: Warum stagniert derzeit die 7-Tages-Inzidenz? Antworten mit Zitat

Kat hat folgendes geschrieben:
Während seit 10. März die 7-Tages-Inzidenz recht gleichmäßig um etwa 3 bis 4 Punkte je Tag steigt ist seit Montag eine Stagnation eingetreten, die Werte bleiben etwa bei 134.

Was könnte die Ursache hierfür sein?

Die neue Mutation ist bei 90 Prozent angelangt.
Die Schulen/Kindergärten etc. haben wieder geöffnet.
Die Impfquote ist erst bei ca. 10 Prozent.

All das spricht eigentlich dafür, dass die Werte weiterhin steigen sollten.

Als einziger Grund (neben einer zufälligen Beruhigung) kann ich mir hier die "Notbremse" vorstellen, die dann scheinbar doch Wirkung zeigt.

Oder was könnte sonst die Ursache sein?

Schönes Wetter?
Aber nächste Woche wieder Erkältungswetter, da können Inzidenzisten wieder aufheulen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Babyface
Altmeister



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 11445

Beitrag(#2246713) Verfasst am: 02.04.2021, 15:34    Titel: Re: Warum stagniert derzeit die 7-Tages-Inzidenz? Antworten mit Zitat

Kat hat folgendes geschrieben:
Während seit 10. März die 7-Tages-Inzidenz recht gleichmäßig um etwa 3 bis 4 Punkte je Tag steigt ist seit Montag eine Stagnation eingetreten, die Werte bleiben etwa bei 134.

Was könnte die Ursache hierfür sein?

Die neue Mutation ist bei 90 Prozent angelangt.
Die Schulen/Kindergärten etc. haben wieder geöffnet.
Die Impfquote ist erst bei ca. 10 Prozent.

All das spricht eigentlich dafür, dass die Werte weiterhin steigen sollten.

Als einziger Grund (neben einer zufälligen Beruhigung) kann ich mir hier die "Notbremse" vorstellen, die dann scheinbar doch Wirkung zeigt.

Oder was könnte sonst die Ursache sein?

Die hohen Inzidenzzahlen und das schönere Wetter: der ängstlichere Teil der Bevölkerung verhält sich vorsichtiger und schränkt sich freiwillig ein, der weniger ängstliche Teil trifft sich vermehrt im Freien wo das Infektionsrisiko deutlich geringer ist.
_________________
posted by Babyface
.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
hat Spaß



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 19707

Beitrag(#2246719) Verfasst am: 02.04.2021, 16:13    Titel: Re: Warum stagniert derzeit die 7-Tages-Inzidenz? Antworten mit Zitat

Babyface hat folgendes geschrieben:
Die hohen Inzidenzzahlen und das schönere Wetter: der ängstlichere Teil der Bevölkerung verhält sich vorsichtiger und schränkt sich freiwillig ein, der weniger ängstliche Teil trifft sich vermehrt im Freien wo das Infektionsrisiko deutlich geringer ist.

Die beiden Sachen hätte ich auch vermutet. Plus Osterferien in vielen Bundesländern: zuletzt waren ja die Zahlen vor allem unter Kindern und Jugendlichen massiv gestiegen und in der Folge dann in der Elterngeneration; die Begegnungen in den Schulen fallen jetzt schon wieder weg.
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lord Snow
I am the one who knocks



Anmeldungsdatum: 05.09.2006
Beiträge: 5412
Wohnort: Würzburg

Beitrag(#2246728) Verfasst am: 02.04.2021, 21:27    Titel: Antworten mit Zitat

Ein Maskenverweigerer attackiert eine schwangere Frau:

https://www.rbb24.de/panorama/beitrag/2021/04/maske-baeckerei-attacke-gegen-schwangere-frau-treten-charlottenburg.html

Pillepalle
_________________
Ich irre mich nie! Einmal dachte ich, ich hätte mich geirrt, aber da hatte ich mich getäuscht

"Der Gott, der Gott sterben läßt, um Gott zu besänftigen"...Hundert Folianten, die für oder wider das Christentum geschrieben worden sind, ergeben eine geringere Evidenz als der Spott dieser zwei Zeilen.
Denis Diderot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kat
Stanislaus Katczinsky



Anmeldungsdatum: 29.04.2011
Beiträge: 756

Beitrag(#2246771) Verfasst am: 03.04.2021, 10:48    Titel: Re: Warum stagniert derzeit die 7-Tages-Inzidenz? Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Babyface hat folgendes geschrieben:
Die hohen Inzidenzzahlen und das schönere Wetter: der ängstlichere Teil der Bevölkerung verhält sich vorsichtiger und schränkt sich freiwillig ein, der weniger ängstliche Teil trifft sich vermehrt im Freien wo das Infektionsrisiko deutlich geringer ist.

Die beiden Sachen hätte ich auch vermutet. Plus Osterferien in vielen Bundesländern: zuletzt waren ja die Zahlen vor allem unter Kindern und Jugendlichen massiv gestiegen und in der Folge dann in der Elterngeneration; die Begegnungen in den Schulen fallen jetzt schon wieder weg.


Das Wetter ist natürlich schwer abzugrenzen. Wie "warm" muss es werden, bevor die Leute sich häufiger im Freien aufhalten? Über 15 Grad war es eigentlich erst ab dem 24. März (Frankfurt). Das wäre m.E. zu früh für Auswirkungen ab dem 29. März. Ebenso die Osterferien, welche (außer in Hamburg) erst am 27. März begannen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kolja
der Typ im Maschinenraum
Betreiber



Anmeldungsdatum: 02.12.2004
Beiträge: 16625
Wohnort: NRW

Beitrag(#2246774) Verfasst am: 03.04.2021, 12:01    Titel: Re: Warum stagniert derzeit die 7-Tages-Inzidenz? Antworten mit Zitat

Kat hat folgendes geschrieben:
Oder was könnte sonst die Ursache sein?

Effekte wie Wetter, Ferien, regionale Notbremsen sieht man erst nach ca zwei Wochen in den Zahlen. Insofern sehen wir vielleicht gerade so den Effekt einiger regionaler Notbremsen.

Ich vermute aber, dass auch das Test- und Meldewesen gerade wieder stärker den Anschluss verliert. Dafür spricht, dass in den letzten zwei bis drei Wochen die Positivquote wieder stark gestiegen ist, aktuell ähnlich wie Mitte November. Um die Zeit herum haben wir auch in der zweiten Welle immer mehr den Überblick verloren. Über Ostern wird dieser Effekt, ähnlich wie an Weihnachten, nochmal stärker ausfallen.



Es gibt auch Indizien dafür, dass der Übermittungsverzug von den Ämtern zum RKI sich an einigen Stellen gerade wieder verschlechtert. Das kann man zB in den Rohdaten des RKI sehen, wenn man die Verzögerung zwischen Meldedatum (Erfassung beim Amt) und Übermittlungsdatum (zum RKI) vergleicht. Pavel Mayer zeigt das hier in seinen eigenen Analysen der RKI-Daten: https://threadreaderapp.com/thread/1378140625695035404.html

Darunter leidet dann auch die Berechnung des aktuellen R-Werts beim RKI. Die verwenden statistische Verfahren (Nowcast), um den Effekt von Melde- und Übermittungsverzug für die letzten Tage zu kompensieren, was natürlich nur dann einigermaßen funktioniert, wenn dieser Verzug konstant bleibt. Die Berichte enthalten aber auch immer den nachträglich berechneten Verlauf des R-Werts für die Vergangenheit, und seit einigen Wochen kann man recht gut sehen, dass der für den aktuellen Bericht errechnete R-Wert sich rückblickend immer als deutlich zu niedrig erwiesen hat.

Hier mal als Demonstration die R-Wert-Plots aus den Berichten vom 24. und vom 31. März. Im ersten markiere ich den 7-Tage-R-Wert vom Tag des Berichts, der dann auch im Bericht hervorgehoben wird und es typischerweise auch in die Medien schafft -- dieser Wert war 1,00. Im zweiten markiere ich den gleichen Kalendertag, der zu dem Zeitpunkt aber aufgrund von Nachmeldungen einer ganzen Woche auf genaueren Zahlen basiert -- der Wert liegt so bei 1,13.





Das Meldewesen läuft jedenfalls gerade immer unrunder, die Kennwerte wie R-Wert und Inzidenz, die es in die Medien und die öffentlichen Debatten schaffen, verschlechtern sich systematisch in Richtung Unterschätzung der Situation.
_________________
Hard work often pays off after time, but laziness always pays off now.


Zuletzt bearbeitet von kolja am 07.04.2021, 07:04, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lord Snow
I am the one who knocks



Anmeldungsdatum: 05.09.2006
Beiträge: 5412
Wohnort: Würzburg

Beitrag(#2246775) Verfasst am: 03.04.2021, 14:38    Titel: Antworten mit Zitat

Ich schätze in Stuttgart bahnt sich wiederum das Gleiche an wie in Kassel letztens:

https://www.n-tv.de/politik/Querdenker-marschieren-in-Stuttgart-auf-article22468823.html

Wetten dass sich Wochen später wieder rausstellt, dass Demoteilnehmer in gewissen Landesteilen wieder Leute infizieren und dies wiederum auf die Teilnahme solcher Demonstrationen zurückgeführt werden kann?
_________________
Ich irre mich nie! Einmal dachte ich, ich hätte mich geirrt, aber da hatte ich mich getäuscht

"Der Gott, der Gott sterben läßt, um Gott zu besänftigen"...Hundert Folianten, die für oder wider das Christentum geschrieben worden sind, ergeben eine geringere Evidenz als der Spott dieser zwei Zeilen.
Denis Diderot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
hat Spaß



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 19707

Beitrag(#2246793) Verfasst am: 03.04.2021, 17:49    Titel: Antworten mit Zitat

"Dann trat ein Bürger zum Gericht und sprach: Euer Ehren, wie oft sollen die Querdenker, die Demoauflagen missachten und so uns alle gefährden, uns auf der Nase herumtanzen dürfen? Bis siebenmal?
Das Gericht spricht zu ihm: Nicht bis siebenmal, sage ich dir, sondern bis siebzig mal sieben.“
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
narr
workingglass
Moderator



Anmeldungsdatum: 02.01.2009
Beiträge: 2364

Beitrag(#2246801) Verfasst am: 03.04.2021, 18:20    Titel: Antworten mit Zitat

Lachen

ich vermute, es gibt etliche Richter die der Querdenker-Szene zugetan sind. Ist nicht auch eine Richterin sogar mal auf so ner "Demo" mitgelaufen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lord Snow
I am the one who knocks



Anmeldungsdatum: 05.09.2006
Beiträge: 5412
Wohnort: Würzburg

Beitrag(#2246815) Verfasst am: 03.04.2021, 22:43    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.n-tv.de/politik/10-000-Querdenker-protestieren-in-Stuttgart-article22468823.html

Tja, wieder mal ein Totalversagen dieser "Diktatur"!
_________________
Ich irre mich nie! Einmal dachte ich, ich hätte mich geirrt, aber da hatte ich mich getäuscht

"Der Gott, der Gott sterben läßt, um Gott zu besänftigen"...Hundert Folianten, die für oder wider das Christentum geschrieben worden sind, ergeben eine geringere Evidenz als der Spott dieser zwei Zeilen.
Denis Diderot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kolja
der Typ im Maschinenraum
Betreiber



Anmeldungsdatum: 02.12.2004
Beiträge: 16625
Wohnort: NRW

Beitrag(#2246822) Verfasst am: 04.04.2021, 09:15    Titel: Antworten mit Zitat

Dirk Specht hat folgendes geschrieben:
Die Idee, als Zielsetzung die Kapazitäten des Gesundheitssystems zu kommunizieren, dürfte einer der größten Fehler in dieser Krise gewesen sein. Das hat niemals so funktioniert, wie man sich das vorstellte, führt zu einer deutlichen Verlängerung von Schließungsmaßnahmen und über das Jahr auch gesundheitlich zu einem Dauerleiden mit entsprechenden Opferzahlen. Dieser Kurs wird aber vermutlich nicht mehr zu verlassen sein. Zu viele in der Gesellschaft beharren darauf, dass allenfalls die drohende Überlastung der Kliniken ein Argument für Schließungen sein kann. Dass genau dieser Fehler die Dauer der Schließungen maximiert, ist leider nicht mehr vermittelbar.

So wird Deutschland in der Bilanz vermutlich weiterhin das Land sein, welches die Wellen flacher, aber zugleich viel breiter gestaltet hat. Gut ist das nicht, der Preis der Pandemie wird nicht in der Spitze der Kurven gemessen, sondern in der Fläche darunter.

_________________
Hard work often pays off after time, but laziness always pays off now.


Zuletzt bearbeitet von kolja am 04.04.2021, 10:03, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 196, 197, 198 ... 248, 249, 250  Weiter
Seite 197 von 250

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Impressum & Datenschutz


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group