Freigeisterhaus Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Blog Politically Incorrect?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
wortpass
deaktivert



Anmeldungsdatum: 21.02.2008
Beiträge: 494

Beitrag(#955045) Verfasst am: 14.03.2008, 19:11    Titel: Blog Politically Incorrect? Antworten mit Zitat

Code:
http://www.pi-news.net/


Seit einigen Tagen lese ich mit. Ich kann es schwer einordnen. Auf der einen Seite wichtige Islamkritik auf der anderen Seite Proamerikanisch, Proisraelisch was auch immer das bedeuten soll. Der Macher und die Familie wird angeblich ohne irgendwelche Belege bedroht.

Auffallend - viele Nachrichten dort tauchen auch hier schnell auf.

Christliche Hardliner? Stimmungsmache statt Argumente? Softrassismus? Einseitige Information? Oder von allem etwas?

Auch ein Link dort stört mich sehr.:

http://www.lohnt-sich-atheismus.de/

Bitte sag was dazu - korrigiere gegebenenfalls. Die Islamkritik dort zieht mich teilweise sehr stark an aber viele andere Offenbarungen schrecken mich wieder ab. Liest man die Kommentare hat man das Gefühl in einem NPD Forum gelandet zu sein.


-
Link in Code umgewandelt. TdD
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gollrich
superheftig general



Anmeldungsdatum: 06.12.2007
Beiträge: 1098
Wohnort: Mannheim

Beitrag(#955086) Verfasst am: 14.03.2008, 20:39    Titel: Antworten mit Zitat

Ich lese Ihn teilweise belustig auch ab und dann mal, man muss sich halt klar sein was man da liest.

Bei den Lesern bzw. ehr den Kommentartoren tümmelt sich der rechte Mob oder wie Sie sich selbst gerne bezeichnen "christlich konservativen" rum.
Bei den Autoren schwimmt es von Rechts aussen bis zu christlichen Fanatikern, die haben sogar soweit ich weiss noch ne Pastorin im Team, die unter anderem auch den nach Zitaten aus dem Gotteswahn diesen als Antisemitsch dargestellt hat.

Insgesamt ist es halt wie bei vielen Blogs, bloss ne reine Meckerecke ... Sobald halt irgendwo das Wort Islam oder Muslim genannt wird, geht es los, keinerlei sachliche Diskussion. Egal um was es geht es wird kritisiert, man redet mit den Muslimen, das kann nicht sein, dann redet man wieder nicht mit Ihnen, dass passt denen auch nicht ... naja welchen "Umgang" mit den Muslimen diese Leute unterstützen würden ist allen klar.

Auch der Ausdruck ProAmerikanisch stimmt in keinster Weise, das einzige was die sind ist ProRepublikanisch (sowohl die amerikanische wie auch die deutsche Partei), die demokratische Partei wird geschmäht bis verachtet. Antipatriotisch ist da noch das netteste was so fällt. (eigentlich will der Betreiber nur einmal Sex mit G.W.B. aber das schreibt man besser nicht in die Headline zwinkern )


Insgesamt schwimmt der Blog zu sehr auf der Schiene der religösen Fanatiker, Ihr Ziel ist es halt die religösen "Musels", wie diese gerne genannt werden, aus Europa/Israel zu vertreiben/vernichten, dabei kommen immer wieder irgendwelche lächerlichen Koranzitate zum wirken, die ihre "Argumente" belegen sollen. Sie wollen das Europa wieder zu seinen christlich/jüdischen Werten zurückfindet, ohne sich mit diesen durch aus "netten" Religionen nur im geringsten auseinander zusetzen, so das Sie überhaupt nicht merken das es keinerlei andere Werte wollen wie der Islam, nur halt unter anderer Herrschaft.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sokrateer
souverän



Anmeldungsdatum: 05.09.2003
Beiträge: 11649
Wohnort: Wien

Beitrag(#955090) Verfasst am: 14.03.2008, 20:46    Titel: Antworten mit Zitat

gollrich hat folgendes geschrieben:
ohne sich mit diesen durch aus "netten" Religionen nur im geringsten auseinander zusetzen, so das Sie überhaupt nicht merken das es keinerlei andere Werte wollen wie der Islam, nur halt unter anderer Herrschaft.

Hier ist deine Analyse widersprüchlich.

Die Typen von PI sind nicht merklich christlich und haben offenbar auch kein Problem, Sonntag morgens kräftig zu posten. Aber das habe ich hier ja schon mehrmals dargelegt:

Sokrateer hat folgendes geschrieben:
Zum Thema: Bei PI gab es vor ein paar Monaten auch ein Blogposting in dem Ströbele dafür ausgelacht wurde, dass er nicht wisse, dass nur das NT für die Christen gelte. Ströbele hatte nämlich in einer Fernsehdiksussion mit Ulfkotte ein paar Zitate aus dem AT gebracht.

Wenn man glaubt AT = nur für Juden und NT = nur für Christen, dann folgt daraus wohl auch die absurde Anschuldigung des Antisemitismus. Wenn der Poster das Buch gelesen hätte, dann hätte er da noch nähere Kritik am Judentum finden können.

Und Christopher Hitchens "God is Not Great" fährt da noch ganz andere Kaliber gegen das Judentum auf.

@Ivandrago, Miss_Wodkatonic:
Selbst das Multimagazin Cosmo TV hatte schon einen Beitrag über Gewalt unter Jugendlichen gebracht und darin berichtet, dass 80% der Täter Migrantenkinder sind und 80% der Opfer Deutsche. Und Cen Özdemir bezeichnete als einen Grund für diese erhöhte Kriminalität "vormoderne Erziehungsstile" (= "Türken schlagen ihre Kinder")

Die politische Korrektheit bezüglich diesem Thema kann ich also nicht mehr wahrnehmen und vieles, was PI schreibt wirkt wie künstliche Aufregung. In der Tat greifen die Aufdecker von PI ja ständig auf die pöhsen Mainstreammedien zurück.


Sokrateer hat folgendes geschrieben:
Johnnyboy hat folgendes geschrieben:
PI ist ohnehin zu 90% von christlichen Fundamentalisten unterwandert, da wundert einen die Bigotterie nicht.

Das ist nicht wahr. Die Autoren jedenfalls haben keine Ahnung vom Christentum. Sie haben lediglich wohl das dumpfe politische Gefühl, dass man irgendwie christlich sein müsse um gegen den Islam zu bestehen. Dadurch, dass die Autoren naivliche Fans der amerikanischen Rechten sind, wollen sie auch irgendwie christlich sein. Wobei ja bei den Vorbildern Ann Coulter und Rush Limbaugh die Religion auch eher als politische Kampfrhetorik dient und es überhaupt nicht klar ist, was und ob die wirklich glauben.

PI kritisiert auch regelmäßig sämtliche dümmlichen Aussagen von christlichen Kirchen über den Islam. Ein Christenfundi würde da anders handeln. Solche Leute passen ihre Meinung an ihre christliche Gruppe an. Siehe beispielsweise die Reaktion der Fundikatholiken auf den Umfaller des Papstes nach Regensburg. Das hatte schon orwell'sche Züge.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gollrich
superheftig general



Anmeldungsdatum: 06.12.2007
Beiträge: 1098
Wohnort: Mannheim

Beitrag(#955094) Verfasst am: 14.03.2008, 21:00    Titel: Antworten mit Zitat

Sokrateer hat folgendes geschrieben:
gollrich hat folgendes geschrieben:
ohne sich mit diesen durch aus "netten" Religionen nur im geringsten auseinander zusetzen, so das Sie überhaupt nicht merken das es keinerlei andere Werte wollen wie der Islam, nur halt unter anderer Herrschaft.

Hier ist deine Analyse widersprüchlich.

Die Typen von PI sind nicht merklich christlich und haben offenbar auch kein Problem, Sonntag morgens kräftig zu posten. Aber das habe ich hier ja schon mehrmals dargelegt:

Sokrateer hat folgendes geschrieben:
Zum Thema: Bei PI gab es vor ein paar Monaten auch ein Blogposting in dem Ströbele dafür ausgelacht wurde, dass er nicht wisse, dass nur das NT für die Christen gelte. Ströbele hatte nämlich in einer Fernsehdiksussion mit Ulfkotte ein paar Zitate aus dem AT gebracht.

Wenn man glaubt AT = nur für Juden und NT = nur für Christen, dann folgt daraus wohl auch die absurde Anschuldigung des Antisemitismus. Wenn der Poster das Buch gelesen hätte, dann hätte er da noch nähere Kritik am Judentum finden können.

Und Christopher Hitchens "God is Not Great" fährt da noch ganz andere Kaliber gegen das Judentum auf.

@Ivandrago, Miss_Wodkatonic:
Selbst das Multimagazin Cosmo TV hatte schon einen Beitrag über Gewalt unter Jugendlichen gebracht und darin berichtet, dass 80% der Täter Migrantenkinder sind und 80% der Opfer Deutsche. Und Cen Özdemir bezeichnete als einen Grund für diese erhöhte Kriminalität "vormoderne Erziehungsstile" (= "Türken schlagen ihre Kinder")

Die politische Korrektheit bezüglich diesem Thema kann ich also nicht mehr wahrnehmen und vieles, was PI schreibt wirkt wie künstliche Aufregung. In der Tat greifen die Aufdecker von PI ja ständig auf die pöhsen Mainstreammedien zurück.


Sokrateer hat folgendes geschrieben:
Johnnyboy hat folgendes geschrieben:
PI ist ohnehin zu 90% von christlichen Fundamentalisten unterwandert, da wundert einen die Bigotterie nicht.

Das ist nicht wahr. Die Autoren jedenfalls haben keine Ahnung vom Christentum. Sie haben lediglich wohl das dumpfe politische Gefühl, dass man irgendwie christlich sein müsse um gegen den Islam zu bestehen. Dadurch, dass die Autoren naivliche Fans der amerikanischen Rechten sind, wollen sie auch irgendwie christlich sein. Wobei ja bei den Vorbildern Ann Coulter und Rush Limbaugh die Religion auch eher als politische Kampfrhetorik dient und es überhaupt nicht klar ist, was und ob die wirklich glauben.

PI kritisiert auch regelmäßig sämtliche dümmlichen Aussagen von christlichen Kirchen über den Islam. Ein Christenfundi würde da anders handeln. Solche Leute passen ihre Meinung an ihre christliche Gruppe an. Siehe beispielsweise die Reaktion der Fundikatholiken auf den Umfaller des Papstes nach Regensburg. Das hatte schon orwell'sche Züge.


Wie genau ist diese wiedersprüchlich ?, wollte halt nur verdeutlichen das Sie gegen die Frauenunterdrückung im Islam wettern, aber halt keine Ahnung haben das diese im Judentum und im Christentum genauso vorhanden ist, obwohl Sie diese als alternative vorziehen.
Vlt. habe ich mich etwas undeutlich an der Stelle ausgedrückt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sokrateer
souverän



Anmeldungsdatum: 05.09.2003
Beiträge: 11649
Wohnort: Wien

Beitrag(#955098) Verfasst am: 14.03.2008, 21:07    Titel: Antworten mit Zitat

gollrich hat folgendes geschrieben:
Wie genau ist diese wiedersprüchlich ?, wollte halt nur verdeutlichen das Sie gegen die Frauenunterdrückung im Islam wettern, aber halt keine Ahnung haben das diese im Judentum und im Christentum genauso vorhanden ist, obwohl Sie diese als alternative vorziehen.
Vlt. habe ich mich etwas undeutlich an der Stelle ausgedrückt.

Weil du zuerst doch das Bild von christlichen Postern zeichnetest. Aber das sind sie nicht.
Alles in allem haben die Schreiberlinge dort über den Islam und Islamverwarnte Themen einen hohen Wissensstand. Bei allen anderen Themen glänzen diese Leute mit Halbwissen, Unoriginalität, also wenig eigenständigen Gedanken.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gollrich
superheftig general



Anmeldungsdatum: 06.12.2007
Beiträge: 1098
Wohnort: Mannheim

Beitrag(#955101) Verfasst am: 14.03.2008, 21:12    Titel: Antworten mit Zitat

Sokrateer hat folgendes geschrieben:
gollrich hat folgendes geschrieben:
Wie genau ist diese wiedersprüchlich ?, wollte halt nur verdeutlichen das Sie gegen die Frauenunterdrückung im Islam wettern, aber halt keine Ahnung haben das diese im Judentum und im Christentum genauso vorhanden ist, obwohl Sie diese als alternative vorziehen.
Vlt. habe ich mich etwas undeutlich an der Stelle ausgedrückt.

Weil du zuerst doch das Bild von christlichen Postern zeichnetest. Aber das sind sie nicht.

Gut da müsste man wirklich etwas mehr von Autor zu Autor differenzieren, aber es gibt halt wie bereits erwähnt, schon einige sehr auf dem Christenkuschelkurs.
Zitat:


Alles in allem haben die Schreiberlinge dort über den Islam und Islamverwarnte Themen einen hohen Wissensstand.

Den habe ich Ihnen ja nicht abgesprochen.
Zitat:

Bei allen anderen Themen glänzen diese Leute mit Halbwissen, Unoriginalität, also wenig eigenständigen Gedanken.

Da kann ich dir nur zustimmen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Elisa.beth
registrierter User



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 2344

Beitrag(#955104) Verfasst am: 14.03.2008, 21:21    Titel: Antworten mit Zitat

gollrich hat folgendes geschrieben:
Sokrateer hat folgendes geschrieben:
gollrich hat folgendes geschrieben:
ohne sich mit diesen durch aus "netten" Religionen nur im geringsten auseinander zusetzen, so das Sie überhaupt nicht merken das es keinerlei andere Werte wollen wie der Islam, nur halt unter anderer Herrschaft.

Hier ist deine Analyse widersprüchlich.

Die Typen von PI sind nicht merklich christlich und haben offenbar auch kein Problem, Sonntag morgens kräftig zu posten. Aber das habe ich hier ja schon mehrmals dargelegt:

Sokrateer hat folgendes geschrieben:
Zum Thema: Bei PI gab es vor ein paar Monaten auch ein Blogposting in dem Ströbele dafür ausgelacht wurde, dass er nicht wisse, dass nur das NT für die Christen gelte. Ströbele hatte nämlich in einer Fernsehdiksussion mit Ulfkotte ein paar Zitate aus dem AT gebracht.

Wenn man glaubt AT = nur für Juden und NT = nur für Christen, dann folgt daraus wohl auch die absurde Anschuldigung des Antisemitismus. Wenn der Poster das Buch gelesen hätte, dann hätte er da noch nähere Kritik am Judentum finden können.

Und Christopher Hitchens "God is Not Great" fährt da noch ganz andere Kaliber gegen das Judentum auf.

@Ivandrago, Miss_Wodkatonic:
Selbst das Multimagazin Cosmo TV hatte schon einen Beitrag über Gewalt unter Jugendlichen gebracht und darin berichtet, dass 80% der Täter Migrantenkinder sind und 80% der Opfer Deutsche. Und Cen Özdemir bezeichnete als einen Grund für diese erhöhte Kriminalität "vormoderne Erziehungsstile" (= "Türken schlagen ihre Kinder")

Die politische Korrektheit bezüglich diesem Thema kann ich also nicht mehr wahrnehmen und vieles, was PI schreibt wirkt wie künstliche Aufregung. In der Tat greifen die Aufdecker von PI ja ständig auf die pöhsen Mainstreammedien zurück.


Sokrateer hat folgendes geschrieben:
Johnnyboy hat folgendes geschrieben:
PI ist ohnehin zu 90% von christlichen Fundamentalisten unterwandert, da wundert einen die Bigotterie nicht.

Das ist nicht wahr. Die Autoren jedenfalls haben keine Ahnung vom Christentum. Sie haben lediglich wohl das dumpfe politische Gefühl, dass man irgendwie christlich sein müsse um gegen den Islam zu bestehen. Dadurch, dass die Autoren naivliche Fans der amerikanischen Rechten sind, wollen sie auch irgendwie christlich sein. Wobei ja bei den Vorbildern Ann Coulter und Rush Limbaugh die Religion auch eher als politische Kampfrhetorik dient und es überhaupt nicht klar ist, was und ob die wirklich glauben.

PI kritisiert auch regelmäßig sämtliche dümmlichen Aussagen von christlichen Kirchen über den Islam. Ein Christenfundi würde da anders handeln. Solche Leute passen ihre Meinung an ihre christliche Gruppe an. Siehe beispielsweise die Reaktion der Fundikatholiken auf den Umfaller des Papstes nach Regensburg. Das hatte schon orwell'sche Züge.


Wie genau ist diese wiedersprüchlich ?, wollte halt nur verdeutlichen das Sie gegen die Frauenunterdrückung im Islam wettern, aber halt keine Ahnung haben das diese im Judentum und im Christentum genauso vorhanden ist, obwohl Sie diese als alternative vorziehen.
Vlt. habe ich mich etwas undeutlich an der Stelle ausgedrückt.


Genauso ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gollrich
superheftig general



Anmeldungsdatum: 06.12.2007
Beiträge: 1098
Wohnort: Mannheim

Beitrag(#955129) Verfasst am: 14.03.2008, 22:17    Titel: Antworten mit Zitat

Elisa.beth hat folgendes geschrieben:

Genauso ?


na sagen wir ehr "ähnlich", außerdem bezog sich das nicht auf die aktuelle Lage der Frauen in Ländern in denen das Christen- bzw. Judentum mehrheitlich vertreten sind, sondern auf das was sich, mit dessen "Heiligen Büchern" alles begründen liesse um sie zu unterdrücken.
Zum Glück habe Aufklärung und Emanzipation dagegen gewirkt, da muss in muslimisch geprägten Ländern noch einiges nachgehollt werden.
Obwohl ich da einen Vorschub in nächster Zeit nicht erwarte.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Nergal
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 11433

Beitrag(#955226) Verfasst am: 14.03.2008, 23:44    Titel: Antworten mit Zitat

Was ich mich frage: wie schaffen die es ohne Anzeige eine www-seite zu betreiben obwohl sie kein impressum haben, oder hab ich da was übersehen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Spartacus Leto
Ist hier raus!



Anmeldungsdatum: 27.08.2005
Beiträge: 5659

Beitrag(#955301) Verfasst am: 15.03.2008, 00:56    Titel: Antworten mit Zitat

Nergal hat folgendes geschrieben:
Was ich mich frage: wie schaffen die es ohne Anzeige eine www-seite zu betreiben obwohl sie kein impressum haben, oder hab ich da was übersehen?


Russischer Proxy?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gollrich
superheftig general



Anmeldungsdatum: 06.12.2007
Beiträge: 1098
Wohnort: Mannheim

Beitrag(#955512) Verfasst am: 15.03.2008, 11:24    Titel: Antworten mit Zitat

Nergal hat folgendes geschrieben:
Was ich mich frage: wie schaffen die es ohne Anzeige eine www-seite zu betreiben obwohl sie kein impressum haben, oder hab ich da was übersehen?


hmm .net unterliegt nicht den deutschen Gesetzen, das heisst da müssen die kein Impressum haben, vorallem wenn die page dann noch jemanden "gehört" der im Ausland wohnt, woher die Autoren kommen ist ja egal.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
pewe
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 20.01.2008
Beiträge: 3377

Beitrag(#955927) Verfasst am: 16.03.2008, 02:00    Titel: Antworten mit Zitat

gollrich hat folgendes geschrieben:
Nergal hat folgendes geschrieben:
Was ich mich frage: wie schaffen die es ohne Anzeige eine www-seite zu betreiben obwohl sie kein impressum haben, oder hab ich da was übersehen?


hmm .net unterliegt nicht den deutschen Gesetzen, das heisst da müssen die kein Impressum haben, vorallem wenn die page dann noch jemanden "gehört" der im Ausland wohnt, woher die Autoren kommen ist ja egal.


denic sagt aber was anderes.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Spartacus Leto
Ist hier raus!



Anmeldungsdatum: 27.08.2005
Beiträge: 5659

Beitrag(#955944) Verfasst am: 16.03.2008, 02:52    Titel: Antworten mit Zitat

Nun der "Bestzer" kommt aus Hong Kong.
Der zweite im Bunde aus Somalia.
Und die dritte Firma aus Kalifornien.

Soviel zur Seriösität
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Norton
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 11.11.2006
Beiträge: 4372

Beitrag(#956257) Verfasst am: 16.03.2008, 17:36    Titel: Antworten mit Zitat

PI wurde per Briefkastenfirma auf einen Server in die Staaten ausgelagert, hat das keiner mehr im Kopf? Gibt doch viele die da ab und an vorbeischauen? Lief fast genauso wie bei Fakten&Fiktionen, ist ein Stangenmodell für Leute, die sich im Inland nicht vor Gericht verantworten wollen:


Fakten - Fiktionen, ehemals bei myblog.de gehostet, läuft nun, ebenso wie das bekannte, gelegentlich als Hassblog missverstandene Politically Incorrect, unter einer anonymen Domain. Offizieller Inhaber ist eine Kanzlei in Hong Kong, der Administrator sitzt angeblich in Somalia, der Server steht in den USA.

Ermittlungen wegen Beleidigung oder Volksverhetzung braucht nun niemand mehr zu fürchten. Kleiner Wermutstropfen für die Retter des Abendlandes: Die Rechnungsadresse befindet sich in der Türkei.

http://www.netzeitung.de/medien/blogblick/899077.html


Künast dazu (man beachte wie der Fragesteller Herre einfach mal so in eine Anfrage an eine Bundestagsabgeordnete packt und wie selbstredend man davon ausgeht dass man ihn kennen müsste)

..........................................
Sehr geehrte Frau Künast,

ich bitte Sie um Beantwortung folgender Fragen:

• Ist Ihnen das Internet-Weblog (Blog) ´Politically Incorrect´ (PI) bekannt?

• Wie beurteilen Sie den redaktionellen Inhalt und den Kommentarbereich des Blogs?

• Sind Sie der Ansicht, dass PI strafrechtlich relevante Inhalte veröffentlicht beziehungsweise duldet?

• Sind Sie unabhängig davon der Meinung, dass es bei PI in erheblichem Umfang zu Missbräuchen der grundgesetzlich garantierten Meinungfreiheit kommt?

• Glauben Sie, dass PI über den Islam und die Muslime sachlich und objektiv berichtet?

• Wie beurteilen Sie die Tatsache, dass PI im November 2007 auf einen ausländischen Server umgezogen ist und dass der PI-Gründer - Stefan Herre - das Blog angeblich verkauft hat (was meinen Informationen zufolge allerdings nicht zutrifft)?

Diese Anfrage geht an alle Vorsitzenden der im Bundestag vertretenen Fraktionen. Für die Beantwortung und die damit verbundene Mühe bedanke ich mich schon im voraus.

Mit freundlichem Gruß

---------------------------


Eine Referentin antwortet:



----------------------------
Sehr geehrter Herr ,

Vor dem Internet-Weblog "Politically Incorrect" kann aus meiner Sicht nur gewarnt werden. Dieser Blog behauptet, proisraelisch und proamerikanisch zu sein und lehnt doch mit jedem neuen Beitrag genau die Werte ab, für die diese pluralistischen Demokratien stehen. Behauptet wird, angeblich unterdrückte Nachrichten über die Islamisierung Europas zu verbreiten, in Wahrheit wird Hass gegen alle Moslems geschürt. Dem Islam und allen Moslems wird unterstellt, nichts als Hass und Intoleranz zu verkörpern. Dabei ist es dieser Blog, der nur aus Hass und Rassismus besteht und das perverserweise als Kampf gegen Intoleranz ausgibt. Der Blog versucht nichts anderes, als den Islam und die Muslime im wahrsten Sinne des Wortes zu verteufeln.

Zu Ihrer Frage nach den strafrechtlichen Möglichkeiten: Nach der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofes (BGH) ist eine Strafbarkeit wegen Volksverhetzung (§ 130 StGB) über das Internet nicht ausgeschlossen, wenn der Server im Ausland steht (BGH, Urteil v. 12.12.2000, 1 StR 184/00). Strafanzeigen müssen daher nicht schon zwangsläufig hieran scheitern. Allerdings lässt das Grundgesetz auch zugespitzte und scharfe Kritik an den Religionen - hier dem Islam - zu. Im Einzelfall kann es deshalb strittig sein, ob die Grenze zur Volksverhetzung bereits überschritten wurde. Dies zu prüfen, obliegt den Staatsanwaltschaften und letztlich den unabhängigen Gerichten.

mit freundlichen Grüßen,

--------------------------------

http://www.abgeordnetenwatch.de/renate_kuenast-650-5670--f102214.html#frage102214
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Elisa.beth
registrierter User



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 2344

Beitrag(#956791) Verfasst am: 17.03.2008, 13:25    Titel: Antworten mit Zitat

@Norton
Ausgerechnet die Grünen .....die sollten mal besser selbst ihre Hausaufgaben machen .

http://www.islamische-zeitung.de/?id=9000
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
gollrich
superheftig general



Anmeldungsdatum: 06.12.2007
Beiträge: 1098
Wohnort: Mannheim

Beitrag(#956847) Verfasst am: 17.03.2008, 15:10    Titel: Antworten mit Zitat

pewe hat folgendes geschrieben:
gollrich hat folgendes geschrieben:
Nergal hat folgendes geschrieben:
Was ich mich frage: wie schaffen die es ohne Anzeige eine www-seite zu betreiben obwohl sie kein impressum haben, oder hab ich da was übersehen?


hmm .net unterliegt nicht den deutschen Gesetzen, das heisst da müssen die kein Impressum haben, vorallem wenn die page dann noch jemanden "gehört" der im Ausland wohnt, woher die Autoren kommen ist ja egal.


denic sagt aber was anderes.


was hat denic mit ner .net Adresse zu tun ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
Wäre so gerne Weltraumkommandant



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 25264

Beitrag(#1832194) Verfasst am: 13.04.2013, 00:22    Titel: Antworten mit Zitat

http://www.sueddeutsche.de/bayern/einstufung-des-bayerischen-innenminsteriums-die-freiheit-und-pi-gelten-in-bayern-als-verfassungsfeindlich-1.1647727

PI verfassungsfeindlich?!

Zitat:

Sie verbreiten islamfeindliche Propaganda und schüren pauschal Ängste vor den Muslimen: Jetzt stuft das bayerische Innenministerium den Landesverband der Partei "Die Freiheit" und die Münchner Ortsgruppe des Web-Blogs "Politically Incorrect" (PI) als verfassungsfeindlich ein. Das Landesamt für Verfassungsschutz beobachtet seit Ende März die beiden personell und thematisch eng verflochtenen Gruppen und hat einen harten Kern von etwa fünf Personen ausgemacht. Als führender Kopf gilt Michael Stürzenberger, Landeschef der "Freiheit".


Code:
http://www.pi-news.net/2013/04/sz-pi-und-freiheit-verfassungsfeindlich/


Code:
Eines ist klar: Wir gehen unseren Weg konsequent und unbeirrt weiter. Im Geiste der wiedergegründeten Weißen Rose und im tiefen Bewusstsein, wahre Verteidiger der Freiheit und Demokratie zu sein. Im Gegensatz zum verheuchelten und verlogenen Mainstream, der die existentielle Bedrohung durch den Islam vorsätzlich ignoriert.
Pillepalle
_________________
Ist es Satire? Ist es Ironie? Ist es geistreich? Oder ist es nur geistesgestört?

In jedem Fall: Es ist Addi!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
narziss
auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 21939

Beitrag(#1832203) Verfasst am: 13.04.2013, 01:16    Titel: Antworten mit Zitat

Die letzte Angehörige der Weißen Rose stand PI ja tatsächlich nahe. Ihr Bruder war bei den Republikanern.

Man ist eben nicht automatisch links, nur weil man Gegner des NS-Regimes war.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
Wäre so gerne Weltraumkommandant



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 25264

Beitrag(#1832206) Verfasst am: 13.04.2013, 01:20    Titel: Antworten mit Zitat

narziss hat folgendes geschrieben:
Die letzte Angehörige der Weißen Rose stand PI ja tatsächlich nahe. Ihr Bruder war bei den Republikanern.

Man ist eben nicht automatisch links, nur weil man Gegner des NS-Regimes war.


Ich halte ja die Weiße Rose auch nicht für "links", mir ging es eher um den Text drum herum zwinkern
_________________
Ist es Satire? Ist es Ironie? Ist es geistreich? Oder ist es nur geistesgestört?

In jedem Fall: Es ist Addi!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sünnerklaas
Mietzekatzenkater - treibt den Kessel



Anmeldungsdatum: 30.09.2006
Beiträge: 10712
Wohnort: Da, wo noch Ruhe ist

Beitrag(#1832431) Verfasst am: 14.04.2013, 14:28    Titel: Re: Blog Politically Incorrect? Antworten mit Zitat

wortpass hat folgendes geschrieben:
Auf der einen Seite wichtige Islamkritik auf der anderen Seite Proamerikanisch, Proisraelisch was auch immer das bedeuten soll.


Das hatte bisher durchaus Vorteile: man konnte sicher sein, deswegen NICHT vom Verfassungsschutz beobachtet zu werden. Wer vorgibt "Proamerikanisch" und "Proisraelisch" zu sein, hatte, das hat sich nach Breiviks Massaker herausgestellt, nichts zu befürchten. Laut WELT hat sich dies inzwischen geändert.

Ich bin schon einmal gespannt, wann das große "Verfolgungsgeheul" beginnt und "Antisemitismus" beklagt wird. Die braune Soße wird auch gerne bei Katholiban's gelesen.
_________________
"Bullshit ist eine dritte Kategorie zwischen Wahrheit und Lüge" (Harry Frankfurt)

Ausser Hypochondrie habe ich alle Krankheiten.

Ich fordere: JEDEM VOLLPFOSTEN SEIN EIGENES "Mimi-Mimi!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 10329
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#1834208) Verfasst am: 21.04.2013, 15:43    Titel: Hans und Susanne Hirzel Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
narziss hat folgendes geschrieben:
Die letzte Angehörige der Weißen Rose stand PI ja tatsächlich nahe. Ihr Bruder war bei den Republikanern.

Man ist eben nicht automatisch links, nur weil man Gegner des NS-Regimes war.


Ich halte ja die Weiße Rose auch nicht für "links", mir ging es eher um den Text drum herum zwinkern


Dieser Bruder ist Hans Hirzel,
der bis zu seinem Tod in Wiesbaden lebte.

Noch zu seinen Rep-Zeiten ging er regelmäßig ins Cafe-Klatsch zum Schachspielen. Jenes Cafe, wo dereinst die Dritte Generation der RAF konspierierte und V-Mann Steinmetz ausschenkte,
und allgemein einige Terrorfäden zusammenliefen.

Den 'Linken-Flügel' der Reps vertretend, verließ er die Partei und näherte sich wieder der CDU an.

Seine Schwester ist die 2012 verstorbene Susanne Hirzel
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
narziss
auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 21939

Beitrag(#1834244) Verfasst am: 21.04.2013, 18:30    Titel: Antworten mit Zitat

http://www.jungefreiheit.de/Archiv.611.0.html?archiv06/200610030311.htm
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Skyscrapers are winking
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 21384
Wohnort: All Over The World

Beitrag(#2249273) Verfasst am: 29.04.2021, 16:35    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Verfassungsschutz stuft islamfeindlichen Blog als »erwiesen extremistisch« ein
Seit Jahren verbreitet der Blog »Politically Incorrect« Hetze gegen Muslime und Migranten. Nach SPIEGEL-Informationen beobachtet inzwischen der Verfassungsschutz die Seite.

https://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/pi-news-bundesamt-fuer-verfassungsschutz-stuft-islamfeindlichen-blog-als-erwiesen-extremistisch-ein-a-e2995ba3-0002-0001-0000-000177330635

Hinter der Bezahlschranke. Ist auch nur eine Meldung und es steht nichts überraschendes drin. Nicht mal, dass sie als erwiesen extremistisch eingestuft werden, wundert mich.
_________________
And the heat goes on, and the heat goes on, and the heat goes on, and the heat goes on. And the heat goes on, where the hand has been, and the heat goes on, and the heat goes on.
(The Sun)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
hat Spaß



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 19597

Beitrag(#2249310) Verfasst am: 29.04.2021, 21:36    Titel: Antworten mit Zitat

Las ich auch. Und ich so: Jetzt erst?
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Skyscrapers are winking
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 21384
Wohnort: All Over The World

Beitrag(#2249316) Verfasst am: 29.04.2021, 22:21    Titel: Antworten mit Zitat

Lachen
_________________
And the heat goes on, and the heat goes on, and the heat goes on, and the heat goes on. And the heat goes on, where the hand has been, and the heat goes on, and the heat goes on.
(The Sun)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Impressum & Datenschutz


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group