Freigeisterhaus Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Coronavirus
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 215, 216, 217, 218, 219, 220  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 15379
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2249403) Verfasst am: 30.04.2021, 20:19    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.youtube.com/watch?v=cjrnaY4XrSQ

Pressekonferenz mit Spahn: Pfleger kritisiert live die Lage auf den Intensivstationen | WDR aktuell

auch besonders: 1:09:57
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lord Snow
I am the one who knocks



Anmeldungsdatum: 05.09.2006
Beiträge: 5031
Wohnort: Würzburg

Beitrag(#2249408) Verfasst am: 30.04.2021, 21:22    Titel: Antworten mit Zitat

Und Reitschuster versucht das natürlich gegen die Politik zu verwenden. Dabei ist der Pfleger definitiv alles, aber sicher nicht derselben Meinung wie die Querdenker!
_________________
Ich irre mich nie! Einmal dachte ich, ich hätte mich geirrt, aber da hatte ich mich getäuscht

"Der Gott, der Gott sterben läßt, um Gott zu besänftigen"...Hundert Folianten, die für oder wider das Christentum geschrieben worden sind, ergeben eine geringere Evidenz als der Spott dieser zwei Zeilen.
Denis Diderot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 24935
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2249420) Verfasst am: 30.04.2021, 22:39    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
narr hat folgendes geschrieben:
Lord Snow hat folgendes geschrieben:
Kann es sein, dass das schon wieder von der Homepage genommen wurde? Ich lese da auf dem Link nämlich nichts!

Ja, ist wieder weg. Auch bei den im Online shop angebotenen Produkten kann ich es nicht mehr finden.
Sind wahrscheinlich durch den Erfolg erschlagen worden Lachen

Ich hatte es auch bei meine GWUP-Stammtisch-Kollegen verteilt.
Einer schrieb jetzt gerade: "Mein Twitter-Bubble kocht seit Stunden über das Thema. Ich kann mir vorstellen, sie mussten kopfschüttelnd versuchen, den Shitstorm einzudämmen.
Ich kann es mir auch vorstellen.


Hier:
https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/corona-news-am-freitag-die-wichtigsten-entwicklungen-zu-sars-cov-2-und-covid-19-a-8dfbb7a6-04f1-46ad-867c-73286076de2c

Zitat:
20.22 Uhr: Nachdem eine Koblenzer Apotheke den Anschein von angebotenem homöopathischen Corona-Impfstoff erweckt hat, ist dessen Verkauf von der zuständigen Behörde verboten worden. Das Produkt sei vorsorglich »gesperrt« worden, teilte das rheinland-pfälzische Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung als Apothekenaufsicht am Freitag der Deutschen Presse-Agentur mit.

Man prüfe, »ob gegen arzneimittelrechtliche oder sonstige Vorschriften verstoßen wurde«. Auf der Internetseite der Koblenzer Schloss-Apotheke war zu lesen gewesen: »Wir haben Pfizer/Biontech Covid-19-Vaccine in potenzierter Form bis D30 als Globuli oder Dilution (zur Ausleitung) vorrätig.« Am Freitag verschwand dieser Satz von der Homepage.

_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lord Snow
I am the one who knocks



Anmeldungsdatum: 05.09.2006
Beiträge: 5031
Wohnort: Würzburg

Beitrag(#2249421) Verfasst am: 30.04.2021, 22:44    Titel: Antworten mit Zitat

Krass, hat doch ganz schnell hohe Wellen geschlagen anscheinend!
_________________
Ich irre mich nie! Einmal dachte ich, ich hätte mich geirrt, aber da hatte ich mich getäuscht

"Der Gott, der Gott sterben läßt, um Gott zu besänftigen"...Hundert Folianten, die für oder wider das Christentum geschrieben worden sind, ergeben eine geringere Evidenz als der Spott dieser zwei Zeilen.
Denis Diderot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 24935
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2249422) Verfasst am: 30.04.2021, 22:47    Titel: Antworten mit Zitat

Lord Snow hat folgendes geschrieben:
Krass, hat doch ganz schnell hohe Wellen geschlagen anscheinend!


Eine sehr fadenscheinige Ausrede auch der entsprechenden Apothekerin!
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 15379
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2249424) Verfasst am: 30.04.2021, 23:15    Titel: Antworten mit Zitat

Lord Snow hat folgendes geschrieben:
Und Reitschuster versucht das natürlich gegen die Politik zu verwenden. Dabei ist der Pfleger definitiv alles, aber sicher nicht derselben Meinung wie die Querdenker!


jedenfalls wird klar, dass mit kleinen schritten oder generell schritten über die jahre nichs verbessert wurde im gesundheitswesen, OBWOHL die misere bekannt war, also ab und an mal ein medienbeitrag dazu lief.

der pfleger sagt, dass man sowieso schon lange, und damit ist auch lange, sind nämlich jahrzehnte gemeint am limit arbeitete, dennoch gehts ja weiter mit den coronapatienten, die jetzt auflaufen.
wie rechnet man das nun?
wenn man zu hundert % bereits ausgelastet ist mit den patienten, seiner arbeit als pflegekraft, wie kann man 110% leisten oder mehr?
eine möglichkeit wäre ja, der pfleger übertreibt, man ist gar nicht ausgelastet, kann mehr leisten
wieviel mehr? da geht noch was? jaja, set jahren.
oder
man arbeitet, na? schlampig? genau?
so lange der patient überlebt?
überlebt der patient? woran starb er nun genau?

wenn ich 100 steine blau anmalen und vermauern soll in 3 stunden, dann mach ich das. vermutlich lege artis
soll ich nun 120 in der selben zeit machen, werde ich wohl nicht mehr so schön gleichmäßig blau malen, lücken lassen.
und bei 150?
da lass ich viel blau weg, dort wo man es nach dem mauern nicht sehen wird.
die aufgabe wurde nicht erfüllt nach allen regeln der kunst.

egal? das bedeutet vermutlich in der pflege, dass, wenn eine blaue seite für z.b. hygiene steht, diese unzureichend durchgeführt wurde. oder steht sie für lagerung? medikamenten ausgabe?
das weiß nur ich und die mauer.


im übrigen gibt es wissenschaftliche studien, wieviele patienten man gut versorgen kann.
_________________
"als ob"


Zuletzt bearbeitet von Wilson am 30.04.2021, 23:45, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Critic
oberflächlich



Anmeldungsdatum: 22.07.2003
Beiträge: 15414
Wohnort: Arena of Air

Beitrag(#2249431) Verfasst am: 30.04.2021, 23:42    Titel: Antworten mit Zitat

Lord Snow hat folgendes geschrieben:
Krass, hat doch ganz schnell hohe Wellen geschlagen anscheinend!


"Apotheke in Koblenz: Behörde untersagt Verkauf homöopathischer "Impfstoff"-Globuli"

Zitat:
Etwa ein Dutzend Male habe sie die Globuli verkauft, sagte die Leiterin der Apotheke (...) der Deutschen Presse-Agentur: zehn Gramm für rund 15 Euro. Keineswegs habe sie die Kügelchen jedoch als Impfstoff angeboten. Vielmehr habe ihr Produkt eine bereits erfolgte Corona-Impfung ergänzen sollen. Die Globuli sollten demnach die Impfung "besser und richtiger wirken" lassen - "möglichst ohne Nebenwirkungen zu entfalten".

Zur Herstellung der Globuli hatte (sie) nach eigener Aussage "Minitropfen" des originalen Impfstoffs der Firmen Biontech/Pfizer "hochpotenziert" als homöopathische Globuli aufbereitet. (...) Den Angaben zufolge soll (sie) zur Herstellung der Globuli geringe Restmengen des Biontech-Impfstoffs aus dem Koblenzer Impfzentrum und aus einem Altenheim genutzt haben. Sie seien dort nach dem Aufziehen der Impfdosen übrig geblieben. Das Landesamt hat nach eigener Aussage keine Hinweise, dass die Restmengen noch hätten verimpft werden können.

_________________
"Die Pentagon-Gang wird in der Liste der Terrorgruppen geführt"

Dann bin ich halt bekloppt. Mit den Augen rollen

"Wahrheit läßt sich nicht zeigen, nur erfinden." (Max Frisch)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
narr
workingglass



Anmeldungsdatum: 02.01.2009
Beiträge: 1875

Beitrag(#2249436) Verfasst am: 30.04.2021, 23:59    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
...
der pfleger sagt, dass man sowieso schon lange, und damit ist auch lange, sind nämlich jahrzehnte gemeint am limit arbeitete, ...
eine möglichkeit wäre ja, der pfleger übertreibt, man kann mehr leisten
wieviel mehr? da geht noch was?....
...


Na ja, es geht ja um die Pflege allgemein und da sind Intensiv-Stationen immer noch die mit dem "besten" Personalschlüssel gewesen.

Außerdem sind sehr viele OP's, von denen man wusste, der Patient braucht danach eine Weile ein Intensivbett abgesagt bzw verschoben worden. D.h. von der Seite her kamen weniger Leute. Dann haben die Überrundenden, Urlaubsverschiebungen und Rückrufe aus dem Urlaub zugenommen. Irgendwo hab ich gelesen, dass durchschnittlich jeder Beschäftigte im Pflegebereich fast 40Std hat.

Und man darf nicht vergessen, dass es "Pflege" und "gute Pflege" gibt. Man kann einen Patienten rein technisch gut versorgen. Dann wird alles zwar "ordentlich" gemacht, aber Zeit für Zusprüche, Eingehen auf Ängste, evt. die Zeit für ein Gespräch oder den ruhigen Umgang nehmen ist nicht drin.
Aber das ist gerade auf einer Intensiv wichtig. Beatmete Patienten sind zwar sediert, aber man weiß, dass manche noch rel. viel mitbekommen. Es gibt keinen Tag/Nachtrhythmus mehr, es wird viel am Patienten gemacht, es ist rel. laut und piepst und knarrt, die Abschirmung zu anderen Patienten ist auch nur teils möglich. Eigentlich wäre also ein besonders ruhiger Umgang wichtig. Das muss dann ersetzt werden durch Routine. So ungefähr jeder 5. Patient entwickelt im ersten Jahr nach der Intensiv eine PTBS (posttraumatische Belastungsstörung).

Also nein, der Pfleger übertreibt sicher nicht. Die Leute reißen sich einfach den Arsch auf.
Wider mal Station 43
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kat
Stanislaus Katczinsky



Anmeldungsdatum: 29.04.2011
Beiträge: 628

Beitrag(#2249444) Verfasst am: 01.05.2021, 06:54    Titel: Antworten mit Zitat

Das RKI veröffentlicht ja hier täglich einen Lagebericht.

Mich interessieren jetzt primär die Daten gleich oben auf der ersten Seite.

Gibts eigentlich irgendwo beim RKI diesen Zahlen gesammelt zum runterladen, z.B. als Excel Tabelle?

Also in etwa in der Form:

Datum 1; Wert 1; Wert 2; Wert 3; ...
Datum 2; Wert 1; Wert 2; Wert 3; ...
Datum 3; Wert 1; Wert 2; Wert 3; ...
Datum 4; Wert 1; Wert 2; Wert 3; ...
...

Dass es auf der Seite des RKI weiter unten zahlreiche Diagramme gibt ist mir klar - ich suche aber die zugrunde liegenden Zahlen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kolja
der Typ im Maschinenraum
Betreiber



Anmeldungsdatum: 02.12.2004
Beiträge: 16585
Wohnort: NRW

Beitrag(#2249445) Verfasst am: 01.05.2021, 07:17    Titel: Antworten mit Zitat

Die Rohdaten sind öffentlich und über öffentliche Schnittstellen auslesbar, Excel ist aufgrund der Datenmenge aber nicht so richtig praktikabel, glaube kaum, dass Du das in der Form findest. Es gibt auch ne Menge Seiten und Projekte, die diese Daten auswerten und präsentieren.

Die Frage ist, was genau willst Du sehen?

Aktuell finde ich das hier zum Beispiel ziemlich gut, das hier ist ein von mir zusammengestelltes Dashboard für meinen Landkreis, da kannste Dir nach Belieben was eigenes zusammenstellen. Erwähnenswert hier: Fallzahlen sowohl vom RKI als auch von Risklayer, Krankenhausdaten der DIVI, Inzidenzen nach Altersgruppen.

https://coronavis.dbvis.de/de/overview/dashboard/211cf8701cc1b083756cb76fe7573d74

Das hier ist eine sehr kompakte Darstellung, weniger Daten und nicht konfigurierbar und nur deutschlandweit, dafür mit Testzahlen und Positivquoten:

http://www.dkriesel.com/corona

Hier kann man einige Abfragen direkt gegen die Daten beim RKI formulieren, die Ergebnisse dann auch als CSV runterladen:

https://survstat.rki.de/

Hier kommst Du an Rohdaten, aber ohne gewisse Programmier- und Datenbankkenntnisse wirst Du da nicht weit kommen:

https://npgeo-corona-npgeo-de.hub.arcgis.com/datasets/dd4580c810204019a7b8eb3e0b329dd6_0

Und natürlich gibt es noch das RKI eigene Dashboard:

https://experience.arcgis.com/experience/478220a4c454480e823b17327b2bf1d4

Anzumerken wäre noch, dass es verschiedene private Projekte (wie zB Risklayer) gibt die die Daten von den Gesundheitsämtern schneller einsammeln als die Ämter sie ans RKI melden, so dass diese immer leicht abweichende und aktuellere Inzidenzen usw melden können. Aber die haben dann typischerweise nur die reinen Fallzahlen, während die RKI-Daten umfassendere Daten pro Fall umfassen.
_________________
Hard work often pays off after time, but laziness always pays off now.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Kat
Stanislaus Katczinsky



Anmeldungsdatum: 29.04.2011
Beiträge: 628

Beitrag(#2249449) Verfasst am: 01.05.2021, 09:35    Titel: Antworten mit Zitat

Danke erstmal für die Links.

Excel hat sicher seine Grenzen, aber eine Tabelle mit momentan gut 400 Zeilen (Datum) und höchstens 15 Spalten dürfte vielleicht sogar noch mit Multiplan auf dem C64 laufen.

Mir geht es, falls ich mich da unglücklich ausgedrückt haben sollte, nur um die deutschlandweiten Zahlen.

Ich habe die bisher täglich von Hand in eine Excel-Tabelle eingetippt, allerdings beschränkt auf die Neuinfektionen und die 7 Tage inzidenz und möchte die nun um die Impfentwicklung (Erst- und Zweitimpfung) erweitern, ohne jetzt nachträglich für jeden Tag ein PDF öffnen zu müssen um an die Daten zu kommen.

Eine Tabelle mit den 15 Daten des Tagesberichts des RKI wäre da natürlich optimal, aber eigentlich schon zu viel des Guten.

Warum ich das brauche?

Hm, mir geht es eigentlich nur darum evtl. Trends frühzeitig zu erkennen. Das RKI ist da ja (nicht zu unrecht) recht vorsichtig, da viele Leser eben nicht wissen, dass so ein kurzfristiger Trend mit Vorsicht zu genießen ist.

Edit: Nachtrag 9:38

Ich habe jetzt hier eine Impftabelle gefunden, sogar als Excel-Tabelle
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kolja
der Typ im Maschinenraum
Betreiber



Anmeldungsdatum: 02.12.2004
Beiträge: 16585
Wohnort: NRW

Beitrag(#2249454) Verfasst am: 01.05.2021, 10:04    Titel: Antworten mit Zitat

Stimmt, solange Du nur aggregierte Werte pro Tag mitschreiben willst, ist Excel natürlich völlig ausreichend. Ich glaube allerdings nicht, dass Du genau diese Werte beim RKI irgendwo in einer Tabelle zusammenhängend finden wirst, und die API liefert Dir Rohdaten, über die Du selber aggregieren müsstest.

Solche aggregierten Werte sind auch immer mit Vorsicht zu genießen. Nimm zB die vom RKI gemeldeten Inzidenzen. Ein Fall beim RKI hat bis zu drei Datumsangaben: der Tag, an dem er an das RKI übermittelt wurde (Übermittlungsdatum), der Tag, an dem das Gesundheitsamt ihn erfasst hat (Meldedatum), und manchmal noch der Tag des Symptombeginns, eine Angabe die von den Ämtern extrem inkonsistent erfasst wird. Die Inzidenzen des RKI berücksichtigen die Fälle der letzten sieben Tage nach Meldedatum, sind damit aber am Tag der Veröffentlichung durch den Meldeverzug (noch nicht übermittelte Fälle der letzten paar Tage fehlen) immer etwas nach unten verzerrt. Dieser Effekt ist auch keineswegs konstant, manche Ämter sind mit der Zeit schlechter geworden.

Wegen solcher Effekte würde ich die aggregierten Werte im Tagesbericht auch nicht mitschreiben und für weiter gehende Auswertungen verwenden. Lieber auf die Auswertungen schauen, die direkt auf den Rohdaten vom RKI aufsetzen, die enthalten dann den Effekt des Meldeverzugs wenigstens nur für die letzten Tage, aber nicht für den gesamten Auswertungszeitraum.
_________________
Hard work often pays off after time, but laziness always pays off now.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
kolja
der Typ im Maschinenraum
Betreiber



Anmeldungsdatum: 02.12.2004
Beiträge: 16585
Wohnort: NRW

Beitrag(#2249457) Verfasst am: 01.05.2021, 10:14    Titel: Antworten mit Zitat

Fallzahlen und Inzidenzen vom RKI gibts anscheinend hier, sogar in zwei verschiedenen Tabellen, von denen eine die Nachmeldungen enthalten soll. Habs mir aber nicht selber angeschaut.

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Daten/Inzidenzen.html

Und hier die Impfungen.

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Daten/Impfquoten-Tab.html
_________________
Hard work often pays off after time, but laziness always pays off now.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lord Snow
I am the one who knocks



Anmeldungsdatum: 05.09.2006
Beiträge: 5031
Wohnort: Würzburg

Beitrag(#2249462) Verfasst am: 01.05.2021, 11:32    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.mdr.de/nachrichten/deutschland/panorama/querdenker-demo-polizei-100.html

Wie Querdenken sich durch Demos immer weiter professionalisiert und (meine Schlussfolgerung) damit immer systematischer gegen den Staat vorgeht!
_________________
Ich irre mich nie! Einmal dachte ich, ich hätte mich geirrt, aber da hatte ich mich getäuscht

"Der Gott, der Gott sterben läßt, um Gott zu besänftigen"...Hundert Folianten, die für oder wider das Christentum geschrieben worden sind, ergeben eine geringere Evidenz als der Spott dieser zwei Zeilen.
Denis Diderot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 15379
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2249464) Verfasst am: 01.05.2021, 11:49    Titel: Antworten mit Zitat

waaas Frage

https://www.fr.de/rhein-main/offenbach/sana-klinikum-offenbach-kritik-corona-krise-pandemie-intensiv-station-pflege-90165309.html#idAnchComments

OFFENBACH
Sana-Klinikum in der Kritik: Bald weniger Geld für Pflegekräfte – mitten in der Corona-Pandemie

das kann doch nur ein missverständnis sein! aber ich freue mich schon auf den kleinen schritt in die gegenrichtung bald.

edith: und den shitstorm wie bei "allesdichtmachen"
_________________
"als ob"


Zuletzt bearbeitet von Wilson am 01.05.2021, 12:10, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Kat
Stanislaus Katczinsky



Anmeldungsdatum: 29.04.2011
Beiträge: 628

Beitrag(#2249465) Verfasst am: 01.05.2021, 11:54    Titel: Antworten mit Zitat

kolja hat folgendes geschrieben:
Solche aggregierten Werte sind auch immer mit Vorsicht zu genießen. Nimm zB die vom RKI gemeldeten Inzidenzen. Ein Fall beim RKI hat bis zu drei Datumsangaben: der Tag, an dem er an das RKI übermittelt wurde (Übermittlungsdatum), der Tag, an dem das Gesundheitsamt ihn erfasst hat (Meldedatum), und manchmal noch der Tag des Symptombeginns, eine Angabe die von den Ämtern extrem inkonsistent erfasst wird. Die Inzidenzen des RKI berücksichtigen die Fälle der letzten sieben Tage nach Meldedatum, sind damit aber am Tag der Veröffentlichung durch den Meldeverzug (noch nicht übermittelte Fälle der letzten paar Tage fehlen) immer etwas nach unten verzerrt. Dieser Effekt ist auch keineswegs konstant, manche Ämter sind mit der Zeit schlechter geworden.

Wegen solcher Effekte würde ich die aggregierten Werte im Tagesbericht auch nicht mitschreiben und für weiter gehende Auswertungen verwenden. Lieber auf die Auswertungen schauen, die direkt auf den Rohdaten vom RKI aufsetzen, die enthalten dann den Effekt des Meldeverzugs wenigstens nur für die letzten Tage, aber nicht für den gesamten Auswertungszeitraum.


Ja, das ist mir auch schon aufgefallen, als ich meine errechneten Inzidenzen nicht mit denen vom RKI unter einen Hut bringen konnte.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kat
Stanislaus Katczinsky



Anmeldungsdatum: 29.04.2011
Beiträge: 628

Beitrag(#2249468) Verfasst am: 01.05.2021, 12:14    Titel: Antworten mit Zitat

Lord Snow hat folgendes geschrieben:
https://www.mdr.de/nachrichten/deutschland/panorama/querdenker-demo-polizei-100.html

Wie Querdenken sich durch Demos immer weiter professionalisiert und (meine Schlussfolgerung) damit immer systematischer gegen den Staat vorgeht!


Dazu gibt es jetzt Schutzzonen für Journalisten.

Die Zeiten, als Journalisten in Deutschland einfach so ihren Job nachgehen konnten sind scheinbar vorbei...

Traurig
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 13549

Beitrag(#2249469) Verfasst am: 01.05.2021, 12:18    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
waaas Frage

https://www.fr.de/rhein-main/offenbach/sana-klinikum-offenbach-kritik-corona-krise-pandemie-intensiv-station-pflege-90165309.html#idAnchComments

OFFENBACH
Sana-Klinikum in der Kritik: Bald weniger Geld für Pflegekräfte – mitten in der Corona-Pandemie

das kann doch nur ein missverständnis sein! aber ich freue mich schon auf den kleinen schritt in die gegenrichtung bald.

Der fr-Artikel ist von Januar zwinkern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 15379
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2249470) Verfasst am: 01.05.2021, 12:25    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
waaas Frage

https://www.fr.de/rhein-main/offenbach/sana-klinikum-offenbach-kritik-corona-krise-pandemie-intensiv-station-pflege-90165309.html#idAnchComments

OFFENBACH
Sana-Klinikum in der Kritik: Bald weniger Geld für Pflegekräfte – mitten in der Corona-Pandemie

das kann doch nur ein missverständnis sein! aber ich freue mich schon auf den kleinen schritt in die gegenrichtung bald.

Der fr-Artikel ist von Januar zwinkern

egal von wann das ist,. es ist ja fakt.

Sana-Kliniken planen Massenentlassungen im Service-Bereich
Stand: 30.04.2021 14:59 Uhr
https://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/Sana-Kliniken-planen-Massenentlassungen-im-Service-Bereich,sanakliniken108.html

vll soll ja allesprofessioneller werden, wer weiß...
_________________
"als ob"


Zuletzt bearbeitet von Wilson am 01.05.2021, 12:26, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
narr
workingglass



Anmeldungsdatum: 02.01.2009
Beiträge: 1875

Beitrag(#2249471) Verfasst am: 01.05.2021, 12:25    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
waaas Frage

https://www.fr.de/rhein-main/offenbach/sana-klinikum-offenbach-kritik-corona-krise-pandemie-intensiv-station-pflege-90165309.html#idAnchComments

OFFENBACH
Sana-Klinikum in der Kritik: Bald weniger Geld für Pflegekräfte – mitten in der Corona-Pandemie

das kann doch nur ein missverständnis sein! aber ich freue mich schon auf den kleinen schritt in die gegenrichtung bald.


ich kenn das Krankenhaus noch, als es "Offenbacher Stadtkrankenhaus" hieß. Smilie

Ein großes Problem ist, dass die Pflegekräfte schlecht organisiert sind, in der Altenpflege sieht es noch schlechter aus. Das ist zwar aus der Geschichte heraus verständlich, der Ursprung liegt ja in der kirchlich-karitativen Ecke. Einen professionellen Pflegeberuf gibt es noch nicht so lange. Wobei die Mentalität der Pflegenden oft immer noch ziemlich "helfend" orientiert ist, aber das trägt mit zu der schlechten Organisation bei.
Da die Pflegeeinrichtungsträger inzwischen fast durchgängig privatisiert sind, könnte nur eine starke Gewerkschaft mit guten Betriebsräten etwas gegen sie ausrichten. Die gibt es aber mangels Masse an Mitgliedern nicht. Zumal es auch noch einige Spartengewerkschaften wie den Bochumer Bund gibt. Die wenigen organisierten verzetteln sich also auch noch.

Somit haben die Pflegenden einer "Sana Kliniken AG " (drittgrößte private Klinikgruppe) nichts entgegenzusetzen. Das ist aber keine Entwicklung seit Corona.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 15379
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2249473) Verfasst am: 01.05.2021, 12:31    Titel: Antworten mit Zitat

narr hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
waaas Frage

https://www.fr.de/rhein-main/offenbach/sana-klinikum-offenbach-kritik-corona-krise-pandemie-intensiv-station-pflege-90165309.html#idAnchComments

OFFENBACH
Sana-Klinikum in der Kritik: Bald weniger Geld für Pflegekräfte – mitten in der Corona-Pandemie

das kann doch nur ein missverständnis sein! aber ich freue mich schon auf den kleinen schritt in die gegenrichtung bald.


ich kenn das Krankenhaus noch, als es "Offenbacher Stadtkrankenhaus" hieß. Smilie

Ein großes Problem ist, dass die Pflegekräfte schlecht organisiert sind, in der Altenpflege sieht es noch schlechter aus. Das ist zwar aus der Geschichte heraus verständlich, der Ursprung liegt ja in der kirchlich-karitativen Ecke. Einen professionellen Pflegeberuf gibt es noch nicht so lange. Wobei die Mentalität der Pflegenden oft immer noch ziemlich "helfend" orientiert ist, aber das trägt mit zu der schlechten Organisation bei.
Da die Pflegeeinrichtungsträger inzwischen fast durchgängig privatisiert sind, könnte nur eine starke Gewerkschaft mit guten Betriebsräten etwas gegen sie ausrichten. Die gibt es aber mangels Masse an Mitgliedern nicht. Zumal es auch noch einige Spartengewerkschaften wie den Bochumer Bund gibt. Die wenigen organisierten verzetteln sich also auch noch.

Somit haben die Pflegenden einer "Sana Kliniken AG " (drittgrößte private Klinikgruppe) nichts entgegenzusetzen. Das ist aber keine Entwicklung seit Corona.


und deshalb bleibt es so oder wird schlimmer.

natürlich für personal UND patienten, auch wenn letztere es oft gar nicht sofort bemerken oder generell folgen ihrer krankheit, als pflege- und medizinisches versagen einordnen können.

der preis der freiheit, um mal ganz abstrakt zu werden.


ich kenne es auch.
da wollte man eher nicht landen, in dem krankenhaus.

Zitat:
Wollen wir es schnell erreichen,
brauchen wir noch dich und dich.
Wer im Stich läßt seinesgleichen,
läßt ja nur sich selbst im Stich.


solidaritätslied
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lord Snow
I am the one who knocks



Anmeldungsdatum: 05.09.2006
Beiträge: 5031
Wohnort: Würzburg

Beitrag(#2249481) Verfasst am: 01.05.2021, 12:58    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/mitte-thueringen/weimar/querdenken-corona-demo-verbot-gericht-bestaetigt-100.html


Mal sehen wie sich das entwickelt. Ich hoffe die Polizei kann großflächig, wie auf einer vorangegangenen verbotenen Demo -Stuttgart war es glaub ich - geschehen, effektiv die anreisenden Demogänger daran hindern, an der verbotenen Demo teilzunehmen.
_________________
Ich irre mich nie! Einmal dachte ich, ich hätte mich geirrt, aber da hatte ich mich getäuscht

"Der Gott, der Gott sterben läßt, um Gott zu besänftigen"...Hundert Folianten, die für oder wider das Christentum geschrieben worden sind, ergeben eine geringere Evidenz als der Spott dieser zwei Zeilen.
Denis Diderot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 13549

Beitrag(#2249484) Verfasst am: 01.05.2021, 13:14    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
egal von wann das ist,. es ist ja fakt.

Leider, und das ist nicht neu:

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lord Snow
I am the one who knocks



Anmeldungsdatum: 05.09.2006
Beiträge: 5031
Wohnort: Würzburg

Beitrag(#2249531) Verfasst am: 01.05.2021, 17:14    Titel: Antworten mit Zitat

Lord Snow hat folgendes geschrieben:
https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/mitte-thueringen/weimar/querdenken-corona-demo-verbot-gericht-bestaetigt-100.html


Mal sehen wie sich das entwickelt. Ich hoffe die Polizei kann großflächig, wie auf einer vorangegangenen verbotenen Demo -Stuttgart war es glaub ich - geschehen, effektiv die anreisenden Demogänger daran hindern, an der verbotenen Demo teilzunehmen.


Es scheint einigermaßen gut zu klappen:

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/mitte-thueringen/weimar/querdenken-demo-verbot-gericht-corona-polizei-100.html
_________________
Ich irre mich nie! Einmal dachte ich, ich hätte mich geirrt, aber da hatte ich mich getäuscht

"Der Gott, der Gott sterben läßt, um Gott zu besänftigen"...Hundert Folianten, die für oder wider das Christentum geschrieben worden sind, ergeben eine geringere Evidenz als der Spott dieser zwei Zeilen.
Denis Diderot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 13549

Beitrag(#2249556) Verfasst am: 01.05.2021, 20:33    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
https://www.n-tv.de/politik/Neu-Delhi-ist-apokalyptisch-article22518136.html

Zitat:
Die Leute sterben also nicht an Covid-19, sondern an der fehlenden Versorgung.

Es geht da um Sauerstoff, nicht billig, da wird dann auch wegen Geldmangel gestorben, und könnte eigentlich nicht so kompliziert geholfen werden.

Hab einen NZZ-Bericht über eine Sauerstoff-Bar in Delhi gefunden. Allerdings von Januar/2020, also noch vor dem Lockdown in Wuhan.
Grund: Smog. 15 Minuten für etwa 4€
Code:
https://www.nzz.ch/international/smog-in-indien-sauerstoff-bar-als-geschaeftsidee-ld.1533486


Und noch etwas anderes was ich nicht so erwartet hätte: Tuberkulose, auch multiresistent. Fast eine halbe Million Tote 2017.
Zitat:
In Indien ist die Lage besonders dramatisch. Die Weltgesundheitsorganisation schätzt, dass hier etwa 2,8 Millionen Patienten leben. Das ist jeder vierte Tuberkulose-Patient weltweit.

Code:
https://www.deutschlandfunk.de/kampf-gegen-tuberkulose-in-indien-wir-werden-die-seuche.740.de.html?dram:article_id=409965

Und auch hier wieder:
Zitat:
„Klar, das ist der alles entscheidende Faktor: die Armut der Menschen. Das ist so eng an die Krankheit gekoppelt."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
narr
workingglass



Anmeldungsdatum: 02.01.2009
Beiträge: 1875

Beitrag(#2249617) Verfasst am: 02.05.2021, 14:39    Titel: Antworten mit Zitat

die Schule brennt
Zitat:
Lothar Wieler: Die Schule brennt.

Wolfgang Wodarg: Brandwunden sind auch nicht schlimmer als ein einfacher Sonnenbrand.

Homöopathen: Wer sein Immunsystem mit Vitaminen und Globuli stärkt, hat von Rauchgas nichts zu befürchten.
...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 15379
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2249618) Verfasst am: 02.05.2021, 14:55    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
https://www.n-tv.de/politik/Neu-Delhi-ist-apokalyptisch-article22518136.html

Zitat:
Die Leute sterben also nicht an Covid-19, sondern an der fehlenden Versorgung.

Es geht da um Sauerstoff, nicht billig, da wird dann auch wegen Geldmangel gestorben, und könnte eigentlich nicht so kompliziert geholfen werden.

Hab einen NZZ-Bericht über eine Sauerstoff-Bar in Delhi gefunden. Allerdings von Januar/2020, also noch vor dem Lockdown in Wuhan.
Grund: Smog. 15 Minuten für etwa 4€
Code:
https://www.nzz.ch/international/smog-in-indien-sauerstoff-bar-als-geschaeftsidee-ld.1533486


Und noch etwas anderes was ich nicht so erwartet hätte: Tuberkulose, auch multiresistent. Fast eine halbe Million Tote 2017.
Zitat:
In Indien ist die Lage besonders dramatisch. Die Weltgesundheitsorganisation schätzt, dass hier etwa 2,8 Millionen Patienten leben. Das ist jeder vierte Tuberkulose-Patient weltweit.

Code:
https://www.deutschlandfunk.de/kampf-gegen-tuberkulose-in-indien-wir-werden-die-seuche.740.de.html?dram:article_id=409965

Und auch hier wieder:
Zitat:
„Klar, das ist der alles entscheidende Faktor: die Armut der Menschen. Das ist so eng an die Krankheit gekoppelt."


schon, aber wen interessiert das, wenn man auf dem querdenkerjahrmarkt rumhängen kann.
da kann ,an ne menge beobachten und analysieren.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lord Snow
I am the one who knocks



Anmeldungsdatum: 05.09.2006
Beiträge: 5031
Wohnort: Würzburg

Beitrag(#2249634) Verfasst am: 02.05.2021, 15:44    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.n-tv.de/panorama/Arzt-infiziert-200-Patienten-in-Quarantaene-article22528012.html

Hoffentlich hat das Konsequenzen!
_________________
Ich irre mich nie! Einmal dachte ich, ich hätte mich geirrt, aber da hatte ich mich getäuscht

"Der Gott, der Gott sterben läßt, um Gott zu besänftigen"...Hundert Folianten, die für oder wider das Christentum geschrieben worden sind, ergeben eine geringere Evidenz als der Spott dieser zwei Zeilen.
Denis Diderot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
narr
workingglass



Anmeldungsdatum: 02.01.2009
Beiträge: 1875

Beitrag(#2249672) Verfasst am: 02.05.2021, 21:45    Titel: Antworten mit Zitat

Neue Tatort
kurz besprochen in der SZ...

Zitat:
....Zeit für Boerne, über den Dunning-Kruger-Effekt zu referieren, der ungefähr das besagt: Wer doof ist, ist zu doof zu merken, dass er doof ist, und hält sich darum für besonders schlau. Kommt ja vor.
Lachen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Skyscrapers are winking
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 20040

Beitrag(#2249678) Verfasst am: 02.05.2021, 22:37    Titel: Antworten mit Zitat

Lachen
_________________
Die Geschichte soll mich als jemanden in Erinnerung behalten, der sich zu hundert Prozent für den kleinen Mann eingesetzt hat.
(HC Strache)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 215, 216, 217, 218, 219, 220  Weiter
Seite 216 von 220

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Impressum & Datenschutz


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group