Freigeisterhaus Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Belarus - Reform, Revolution, Staatsstreich - EU oder Russland als Partner
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
jdf
Stalker
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 21890
Wohnort: Dogville

Beitrag(#2251728) Verfasst am: 25.05.2021, 23:45    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Du bist hier derjenige, der nicht einmal leugnet, hier Propaganda für das Putin-Regime zu betreiben.

dreh nicht ab

Ich habe dir inzwischen mehrfach vorgehalten, dass du hier Putin-Propaganda verbreitest. Du hast nicht einmal darauf reagiert. Und auch jetzt leugnest du es nicht. Aber das ist letztlich egal, denn es ist offensichtlich.
_________________
It is obvious that art cannot teach anyone anything, since in four thousand years humanity has learnt nothing at all.

Ceterum censeo Iulianum esse liberandum
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 14111

Beitrag(#2251729) Verfasst am: 25.05.2021, 23:47    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Du bist hier derjenige, der nicht einmal leugnet, hier Propaganda für das Putin-Regime zu betreiben.

dreh nicht ab

Ich habe dir inzwischen mehrfach vorgehalten, dass du hier Putin-Propaganda verbreitest. Du hast nicht einmal darauf reagiert. Und auch jetzt leugnest du es nicht. Aber das ist letztlich egal, denn es ist offensichtlich.

Pillepalle
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Stalker
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 21890
Wohnort: Dogville

Beitrag(#2251731) Verfasst am: 25.05.2021, 23:49    Titel: Antworten mit Zitat

Na, immerhin leugnest du es endlich mal. Lachen


Edit: Obwohl... nee. Du tust es nicht. Stattdessen kackst du ein substanzloses pillepalle ins Forum.
_________________
It is obvious that art cannot teach anyone anything, since in four thousand years humanity has learnt nothing at all.

Ceterum censeo Iulianum esse liberandum
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
hat Spaß



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 19806

Beitrag(#2251735) Verfasst am: 26.05.2021, 00:23    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Der Typ ist Kommandeur der Luftwaffe; natürlich leugnet er einen Zwang.

Es ist die andere Seite, die üblicherweise auch angehört wird.

Aber ich halte fest: ein Kommandeur leugnet .... natürlich.

Ja, beides richtig. Man hört auch die andere Seite, und ein Kommendeur, dessen Truppe und/oder Regierung eines Verbrechens beschuldigt wird, wird das wahrscheinlich leugnen, egal ob es stimmt oder nicht.

Das putzige ist nur: Ich habe auch geschrieben, warum ich diese Aussagen der "anderen Seite" für unglaubwürdig halte. Man könnte meinen, diese Argumente wären das Wichtigste bei der Diskussion. Nur ignorierst du sie merkwürdigerweise so gründlich, dass du sie nicht nur nicht beantwortest, sondern sogar sorgfältig aus dem Zitat ausschneidest ...

sehr gut hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Aber klar, du hast nicht genug Informationen. Die hast du wahrscheinlich genau dann, wenn Lukaschenko und sein Luftwaffenchef dasselbe sagen wie Rynair und die EU, und Putin, Morales, Snowden und Assange das dann eidesstattlich bestätigen.

Komm runter...

Dass du bei Sachen, die in deine Agenda nicht hineinpassen, Argumente ignorierst (s.o.), durch diese Ignoranz eine false balance herstellst ("auch die andere Seite hören", so als könnte man die Aussagen der beiden Seiten nicht aufgrund von Informationen bewerten) und immer noch mehr Informationen brauchst, egal wie viele schon vorliegen, hatten wir nun mal schon mehrfach.

Ich kaufe dir dieses "andere Seiten hören" und "Informationen brauchen" einfach nicht mehr ab. Du stehst immer schon längst auf einer Seite, und Informationen interessieren dich überhaupt nicht, wenn sie dir nicht in den Kram passen.
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 16317
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2251743) Verfasst am: 26.05.2021, 08:02    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.spiegel.de/ausland/roman-protasewitsch-in-belarus-der-gekidnappte-feind-a-69d6b739-4218-4598-879e-480123875f21

Zitat:
Mit einem Kampfjet zwang Diktator Lukaschenko eine Ryanair-Maschine zur Landung in Belarus, um den oppositionellen Blogger Roman Protasewitsch festzunehmen. Wer ist der 26-Jährige?


was schreibt denn der spiegel, wer der oppositionellen Blogger Roman Protasewitsch ist?
was wurde recherchiert?
das ist ein bezahlartikel.



das schreibt rt zu ihm:
Code:
https://de.rt.com/europa/117977-wer-ist-in-minsk-verhafteter-protassewitsch-journalist-kaempfer-staatsfeind/

Zitat:
Viele nennen Roman Protassewitsch einen Journalisten, die anderen Blogger und für manche ist er ein Aktivist. Jedenfalls drohen ihm nun in Weißrussland bis zu 15 Jahre Haft. In seiner "Laufbahn" verbindet der 26-Jährige alle typischen Merkmale eines prowestlichen Nationalisten.


und hier wohl sein twitterkanal:
https://twitter.com/pr0tez

oder muss der gecodet werden? doch eher nicht.


wer blickt denn da durch?
dass ich gegen folter, willkür, gewalt bin möchte ich hier nochmal klarstellen.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 25921
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2251744) Verfasst am: 26.05.2021, 08:57    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Jaja, die unbezahlte Stange Zigaretten, die der Jugendliche beim Verlassen des Geschäfts unter seinem Pullover hatte, hat der Ladenbesitzer ihm geschenkt. Sagt der Jugendliche.

--------------------------------------

Der Typ ist Kommandeur der Luftwaffe; natürlich leugnet er einen Zwang.
Diese Geschichte stinkt aber nun mal an mehreren Ecken:
- Das Abdrehen nach Minsk, während die Maschine schon näher am Ziel ist, ergibt keinen Sinn.
- Dass die angebliche Bombendrohung der Hamas gegen einen Flug von Griechenland nach Litauen mit einer irischen Fluggesellschaft ausgerechnet bei der weißrussischen Luftaufsicht angekommen sein soll, ergibt keinen Sinn.
- Dass die Hamas nach einem Waffenstillstand so etwas gemacht haben soll, ergibt keinen Sinn (und wird von dieser ja auch abgestritten).
- Dass das Ganze zufällig ausgerechnet diesen Flug getroffen haben soll, bei dem gesuchte Oppositionelle an Bord sind, ist unglaubwürdig.

--------------------------------------

Aber klar, du hast nicht genug Informationen. Die hast du wahrscheinlich genau dann, wenn Lukaschenko und sein Luftwaffenchef dasselbe sagen wie Rynair und die EU, und Putin, Morales, Snowden und Assange das dann eidesstattlich bestätigen.


Ich hab noch einen für deine Liste:
Im Radio hörte ich gerade, dass im besagten Flieger 4 russische Staatsbürger saßen, die nicht mehr beim Weiterflug nach Vilnius im Flieger saßen
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
Doktor der Ideologie an der YouTube-Universität



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 25313

Beitrag(#2251746) Verfasst am: 26.05.2021, 09:11    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Jaja, die unbezahlte Stange Zigaretten, die der Jugendliche beim Verlassen des Geschäfts unter seinem Pullover hatte, hat der Ladenbesitzer ihm geschenkt. Sagt der Jugendliche.

--------------------------------------

Der Typ ist Kommandeur der Luftwaffe; natürlich leugnet er einen Zwang.
Diese Geschichte stinkt aber nun mal an mehreren Ecken:
- Das Abdrehen nach Minsk, während die Maschine schon näher am Ziel ist, ergibt keinen Sinn.
- Dass die angebliche Bombendrohung der Hamas gegen einen Flug von Griechenland nach Litauen mit einer irischen Fluggesellschaft ausgerechnet bei der weißrussischen Luftaufsicht angekommen sein soll, ergibt keinen Sinn.
- Dass die Hamas nach einem Waffenstillstand so etwas gemacht haben soll, ergibt keinen Sinn (und wird von dieser ja auch abgestritten).
- Dass das Ganze zufällig ausgerechnet diesen Flug getroffen haben soll, bei dem gesuchte Oppositionelle an Bord sind, ist unglaubwürdig.

--------------------------------------

Aber klar, du hast nicht genug Informationen. Die hast du wahrscheinlich genau dann, wenn Lukaschenko und sein Luftwaffenchef dasselbe sagen wie Rynair und die EU, und Putin, Morales, Snowden und Assange das dann eidesstattlich bestätigen.


Ich hab noch einen für deine Liste:
Im Radio hörte ich gerade, dass im besagten Flieger 4 russische Staatsbürger saßen, die nicht mehr beim Weiterflug nach Vilnius im Flieger saßen


Also nach meinen Quellen waren es 3 Personen, aber keine Russen. Sehr glücklich Vielleicht hatte Protassewitch noch Glück, dass der Bombentrick funktioniert hat. Seine Begleitung hätte in Vilnius vielleicht härtere Methoden angewandt. Wobei es noch unklar ist, wer die 3 waren, die nicht weiterflogen. Vielleicht wollten die eh nach Minsk und waren froh über die Umleitung. Haben sich die Taxifahrt von Vilnius gespart. Man weiß es nicht.
_________________
Ist es Satire? Ist es Ironie? Ist es geistreich? Oder ist es nur geistesgestört?

In jedem Fall: Es ist Addi!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Stalker
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 21890
Wohnort: Dogville

Beitrag(#2251752) Verfasst am: 26.05.2021, 09:54    Titel: Antworten mit Zitat

Wer braucht schon den Spiegel, wenn man auch den Anti-Spiegel haben kann. Dort erfährt man Folgendes:

Zitat:
Aber Protasewitsch hatte noch ganz andere Erfahrungen. 2014 ging er zum Maidan. Er posierte vor dem zerbrochenen Lenin-Denkmal. Dann, so Medienberichte, kam er mit Hilfe des Rada-Abgeordneten Igor Guz, der Soldaten für die ukrainischen Freikorps rekrutierte, in das Neonazi Bataillon „Asow“. Protasewitsch wurde im Donbas verwundet und stieg sogar zum stellvertretenden Kommandeur der 2. Stoßtruppkompanie auf.

„Das ist ein Mann mit einem ernsthaft negativen Hintergrund, mit engen Kontakten zu Nationalisten in der Ukraine und in Weißrussland, der im Donbass im Nazi-Bataillon „Asow“ gekämpft hat. In letzter Zeit war er für Sabotage im Informationsraum zuständig.“, sagte der Politikwissenschaftler Alexej Dzermant.

Code:
https://www.anti-spiegel.ru/2021/wer-ist-der-in-minsk-verhaftete-weissrussische-oppositionelle-roman-protasewitsch/


Oder die Linke Zeitung:

Zitat:
Protasevich hat einen neonazistischen und antikommunistischen Hintergrund. Er ist ein Sympathisant der Pahonia-Abteilung4, einer weißrussischen Miliz, die an der Seite des neonazistischen Asow-Bataillons im ukrainischen Post-Maidan-Bürgerkrieg gekämpft hat.5

...

Im Februar und März 2017 wurde Weißrussland von einer Reihe von Demonstrationen im ganzen Land überrollt, die Protasevich eifrig „dokumentierte“, immer nur einen Schritt vom schwarzen Block der Neonazis entfernt.


Am 4. März nahm er an der Aufstellung eines temporären nationalistischen Mahnmals teil und begleitete eine symbolische Bücherverbrennung.

...

Am 10. März 2017 nahm Protasevich an einer Demonstration teil, bei der er sich wieder mitten im schwarzen Block der Neonazis befand. Er postete Bilder, die einen Mann zeigen, der eine Sturmhaube mit dem Wappen der Belarussischen Volksrepublik (1918-1919) trägt, sowie eine Thor-Steinar-Jacke, eine von Neonazis bevorzugte Marke.

Code:
https://linkezeitung.de/2021/05/24/roman-protasewitsch/comment-page-1/


Ich bin ja echt froh, dass sich diese selbsternannten "Regimekritiker" meist als Nazis herausstellen. Da habe ich gleich weniger Mitleid, denn jeder weiß, dass Nazis "Untermenschen" sind; denen geschieht das nur recht.

Gut dass wir in Russland und Weißrussland so umsichtige Regierungen haben, die diesen Abschaum von den Straßen holen. Ich liebe es...
_________________
It is obvious that art cannot teach anyone anything, since in four thousand years humanity has learnt nothing at all.

Ceterum censeo Iulianum esse liberandum
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
Doktor der Ideologie an der YouTube-Universität



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 25313

Beitrag(#2251755) Verfasst am: 26.05.2021, 10:08    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hatte die Infos über Protassewitsch schon weiter oben in meinem ersten Posting verlinkt und ihn als Faschisten gebrandmarkt. Es ist ja nicht so, dass eine Opposition generell koscher ist. Vor allem nicht in Osteuropa. Man denke an die russische Opposition um die KPR oder Schirinowski, die sind noch bekloppter als die Regierung. Muss man sich mal vorstellen.

Es sind aber nicht nur Nazis, auch Anarchisten werden in Belarus gefoltert.

Quelle: http://spring96.org/en/news/100508



Zitat:
Mikalai Dziadok, blogger and journalist of the Novy Chas weekly, who describes himself as an anarchist, was arrested on November 12 near the city of Salihorsk, 120 km south of Minsk. A video released by the Interior Ministry the following day shows the humiliated and beaten activist confessing to “plotting to overthrow the government.” Dziadok’s lawyer Natallia Matskevich says she will seek prosecution for those responsible for the ill-treatment of her client.

According to the counsel, seven masked policemen broke into Dziadok’s rented apartment at about 11 pm. They tortured the activist and used pepper spray, forcing him to incriminate himself in a video confession later aired on government-controlled TV channels. The activist was then driven to Minsk, where he was tortured again and was eventually forced to give away access to his Telegram blog and encrypted information on his laptop. It wasn’t until 5 am that Mikalai was finally brought to a detention center in Akrestsin Street.

_________________
Ist es Satire? Ist es Ironie? Ist es geistreich? Oder ist es nur geistesgestört?

In jedem Fall: Es ist Addi!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 25921
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2251759) Verfasst am: 26.05.2021, 10:34    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
https://www.spiegel.de/ausland/roman-protasewitsch-in-belarus-der-gekidnappte-feind-a-69d6b739-4218-4598-879e-480123875f21

Zitat:
Mit einem Kampfjet zwang Diktator Lukaschenko eine Ryanair-Maschine zur Landung in Belarus, um den oppositionellen Blogger Roman Protasewitsch festzunehmen. Wer ist der 26-Jährige?


was schreibt denn der spiegel, wer der oppositionellen Blogger Roman Protasewitsch ist?
was wurde recherchiert?
das ist ein bezahlartikel.



das schreibt rt zu ihm:
Code:
https://de.rt.com/europa/117977-wer-ist-in-minsk-verhafteter-protassewitsch-journalist-kaempfer-staatsfeind/

Zitat:
Viele nennen Roman Protassewitsch einen Journalisten, die anderen Blogger und für manche ist er ein Aktivist. Jedenfalls drohen ihm nun in Weißrussland bis zu 15 Jahre Haft. In seiner "Laufbahn" verbindet der 26-Jährige alle typischen Merkmale eines prowestlichen Nationalisten.


und hier wohl sein twitterkanal:
https://twitter.com/pr0tez

oder muss der gecodet werden? doch eher nicht.


wer blickt denn da durch?
dass ich gegen folter, willkür, gewalt bin möchte ich hier nochmal klarstellen.


Inwiefern ist das relevant?
Der Typ und seine ebenfalls festgenommen Freundin sind ja keine mit internationalem Haftbefehl gesuchten Schwerverbrecher
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 16317
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2251761) Verfasst am: 26.05.2021, 11:12    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
https://www.spiegel.de/ausland/roman-protasewitsch-in-belarus-der-gekidnappte-feind-a-69d6b739-4218-4598-879e-480123875f21

Zitat:
Mit einem Kampfjet zwang Diktator Lukaschenko eine Ryanair-Maschine zur Landung in Belarus, um den oppositionellen Blogger Roman Protasewitsch festzunehmen. Wer ist der 26-Jährige?


was schreibt denn der spiegel, wer der oppositionellen Blogger Roman Protasewitsch ist?
was wurde recherchiert?
das ist ein bezahlartikel.



das schreibt rt zu ihm:
Code:
https://de.rt.com/europa/117977-wer-ist-in-minsk-verhafteter-protassewitsch-journalist-kaempfer-staatsfeind/

Zitat:
Viele nennen Roman Protassewitsch einen Journalisten, die anderen Blogger und für manche ist er ein Aktivist. Jedenfalls drohen ihm nun in Weißrussland bis zu 15 Jahre Haft. In seiner "Laufbahn" verbindet der 26-Jährige alle typischen Merkmale eines prowestlichen Nationalisten.


und hier wohl sein twitterkanal:
https://twitter.com/pr0tez

oder muss der gecodet werden? doch eher nicht.


wer blickt denn da durch?
dass ich gegen folter, willkür, gewalt bin möchte ich hier nochmal klarstellen.


Inwiefern ist das relevant?
Der Typ und seine ebenfalls festgenommen Freundin sind ja keine mit internationalem Haftbefehl gesuchten Schwerverbrecher


es ist nicht relevant, um ihn vor verfolgung und gewalt zu schützen, korrekt.

wenn dich sein hintergrund sonst nicht interessiert, ok. allerdings löst seine verhaftung ja entsetzen aus, weil er in einer bestimmten funktion verhaftet wurde. nämlich der des guten oppositionellen. genau das hat ihn ja in den fokus der aufmerksamkeit gerückt und dafür gesorgt, dass alle hebel in bewegung gesetzt wurden.
wieso werden bei assange nicht alle hebel in bewegung gesetzt?
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 24892

Beitrag(#2251772) Verfasst am: 26.05.2021, 11:59    Titel: Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Ich hatte die Infos über Protassewitsch schon weiter oben in meinem ersten Posting verlinkt und ihn als Faschisten gebrandmarkt. Es ist ja nicht so, dass eine Opposition generell koscher ist. Vor allem nicht in Osteuropa. Man denke an die russische Opposition um die KPR oder Schirinowski, die sind noch bekloppter als die Regierung. Muss man sich mal vorstellen.

Es sind aber nicht nur Nazis, auch Anarchisten werden in Belarus gefoltert.

Quelle: http://spring96.org/en/news/100508



Zitat:
Mikalai Dziadok, blogger and journalist of the Novy Chas weekly, who describes himself as an anarchist, was arrested on November 12 near the city of Salihorsk, 120 km south of Minsk. A video released by the Interior Ministry the following day shows the humiliated and beaten activist confessing to “plotting to overthrow the government.” Dziadok’s lawyer Natallia Matskevich says she will seek prosecution for those responsible for the ill-treatment of her client.

According to the counsel, seven masked policemen broke into Dziadok’s rented apartment at about 11 pm. They tortured the activist and used pepper spray, forcing him to incriminate himself in a video confession later aired on government-controlled TV channels. The activist was then driven to Minsk, where he was tortured again and was eventually forced to give away access to his Telegram blog and encrypted information on his laptop. It wasn’t until 5 am that Mikalai was finally brought to a detention center in Akrestsin Street.



In diesem Fall fällt es mir schwer deiner Brandmarkung zu folgen und ihn als Faschist zu bezeichnen. Zu wenig Quellen, zu jung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 25921
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2251782) Verfasst am: 26.05.2021, 13:12    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
https://www.spiegel.de/ausland/roman-protasewitsch-in-belarus-der-gekidnappte-feind-a-69d6b739-4218-4598-879e-480123875f21

Zitat:
Mit einem Kampfjet zwang Diktator Lukaschenko eine Ryanair-Maschine zur Landung in Belarus, um den oppositionellen Blogger Roman Protasewitsch festzunehmen. Wer ist der 26-Jährige?


was schreibt denn der spiegel, wer der oppositionellen Blogger Roman Protasewitsch ist?
was wurde recherchiert?
das ist ein bezahlartikel.



das schreibt rt zu ihm:
Code:
https://de.rt.com/europa/117977-wer-ist-in-minsk-verhafteter-protassewitsch-journalist-kaempfer-staatsfeind/

Zitat:
Viele nennen Roman Protassewitsch einen Journalisten, die anderen Blogger und für manche ist er ein Aktivist. Jedenfalls drohen ihm nun in Weißrussland bis zu 15 Jahre Haft. In seiner "Laufbahn" verbindet der 26-Jährige alle typischen Merkmale eines prowestlichen Nationalisten.


und hier wohl sein twitterkanal:
https://twitter.com/pr0tez

oder muss der gecodet werden? doch eher nicht.


wer blickt denn da durch?
dass ich gegen folter, willkür, gewalt bin möchte ich hier nochmal klarstellen.


Inwiefern ist das relevant?
Der Typ und seine ebenfalls festgenommen Freundin sind ja keine mit internationalem Haftbefehl gesuchten Schwerverbrecher


es ist nicht relevant, um ihn vor verfolgung und gewalt zu schützen, korrekt.

wenn dich sein hintergrund sonst nicht interessiert, ok. allerdings löst seine verhaftung ja entsetzen aus, weil er in einer bestimmten funktion verhaftet wurde. nämlich der des guten oppositionellen. genau das hat ihn ja in den fokus der aufmerksamkeit gerückt und dafür gesorgt, dass alle hebel in bewegung gesetzt wurden.
wieso werden bei assange nicht alle hebel in bewegung gesetzt?


Entsetzen rufen eher die Umstände der Verhaftung hervor. Die hast du mitbekommen oder?
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 16317
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2251784) Verfasst am: 26.05.2021, 13:20    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
https://www.spiegel.de/ausland/roman-protasewitsch-in-belarus-der-gekidnappte-feind-a-69d6b739-4218-4598-879e-480123875f21

Zitat:
Mit einem Kampfjet zwang Diktator Lukaschenko eine Ryanair-Maschine zur Landung in Belarus, um den oppositionellen Blogger Roman Protasewitsch festzunehmen. Wer ist der 26-Jährige?


was schreibt denn der spiegel, wer der oppositionellen Blogger Roman Protasewitsch ist?
was wurde recherchiert?
das ist ein bezahlartikel.



das schreibt rt zu ihm:
Code:
https://de.rt.com/europa/117977-wer-ist-in-minsk-verhafteter-protassewitsch-journalist-kaempfer-staatsfeind/

Zitat:
Viele nennen Roman Protassewitsch einen Journalisten, die anderen Blogger und für manche ist er ein Aktivist. Jedenfalls drohen ihm nun in Weißrussland bis zu 15 Jahre Haft. In seiner "Laufbahn" verbindet der 26-Jährige alle typischen Merkmale eines prowestlichen Nationalisten.


und hier wohl sein twitterkanal:
https://twitter.com/pr0tez

oder muss der gecodet werden? doch eher nicht.


wer blickt denn da durch?
dass ich gegen folter, willkür, gewalt bin möchte ich hier nochmal klarstellen.


Inwiefern ist das relevant?
Der Typ und seine ebenfalls festgenommen Freundin sind ja keine mit internationalem Haftbefehl gesuchten Schwerverbrecher


es ist nicht relevant, um ihn vor verfolgung und gewalt zu schützen, korrekt.

wenn dich sein hintergrund sonst nicht interessiert, ok. allerdings löst seine verhaftung ja entsetzen aus, weil er in einer bestimmten funktion verhaftet wurde. nämlich der des guten oppositionellen. genau das hat ihn ja in den fokus der aufmerksamkeit gerückt und dafür gesorgt, dass alle hebel in bewegung gesetzt wurden.
wieso werden bei assange nicht alle hebel in bewegung gesetzt?


Entsetzen rufen eher die Umstände der Verhaftung hervor. Die hast du mitbekommen oder?


ja, darüber bin ich auch entsetzt. das geht nicht, ganz klar, wenn das so war, wie es kolportiert wird. und ich denke, dass es so war. entspr. sanktionen wurden eingenleitet.

und nun? folgen weitere schritte der analyse, der umstände, der beteiligten personen? z.b eben auch über den verschleppten Roman Protassewitsch?
über lukaschenkos person generell und seine absichten herrscht ja einhelligkeit.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 43147
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2251785) Verfasst am: 26.05.2021, 13:23    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:

über lukaschenkos person generell und seine absichten herrscht ja einhelligkeit.


Wenn man manche Beiträge hier ließt, wäre ich da nicht so sicher. zwinkern
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 16317
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2251786) Verfasst am: 26.05.2021, 13:26    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:

über lukaschenkos person generell und seine absichten herrscht ja einhelligkeit.


Wenn man manche Beiträge hier ließt, wäre ich da nicht so sicher. zwinkern


die mehrheitsmeinung hier ist aber klar. man weiß genau bescheid.
und jetzt wünscht man oder ich mir eben auch genaueres über den verschleppten Roman Protassewitsch, damit die umstände klar werden, sich das bild um diese opposition hin vervollständigt.
mit quellenangaben bitte.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Skeptiker
"I can't breathe!"



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 16334
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2251805) Verfasst am: 26.05.2021, 16:30    Titel: Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Ich hatte die Infos über Protassewitsch schon weiter oben in meinem ersten Posting verlinkt und ihn als Faschisten gebrandmarkt. Es ist ja nicht so, dass eine Opposition generell koscher ist. Vor allem nicht in Osteuropa. Man denke an die russische Opposition um die KPR oder Schirinowski, die sind noch bekloppter als die Regierung. Muss man sich mal vorstellen.

Es sind aber nicht nur Nazis, auch Anarchisten werden in Belarus gefoltert.

Quelle: http://spring96.org/en/news/100508

Zitat:
Mikalai Dziadok, blogger and journalist of the Novy Chas weekly, who describes himself as an anarchist, was arrested on November 12 near the city of Salihorsk, 120 km south of Minsk. A video released by the Interior Ministry the following day shows the humiliated and beaten activist confessing to “plotting to overthrow the government.” Dziadok’s lawyer Natallia Matskevich says she will seek prosecution for those responsible for the ill-treatment of her client.

According to the counsel, seven masked policemen broke into Dziadok’s rented apartment at about 11 pm. They tortured the activist and used pepper spray, forcing him to incriminate himself in a video confession later aired on government-controlled TV channels. The activist was then driven to Minsk, where he was tortured again and was eventually forced to give away access to his Telegram blog and encrypted information on his laptop. It wasn’t until 5 am that Mikalai was finally brought to a detention center in Akrestsin Street.


Die EU und USA wollen aber keine anarchistischen Oppositionellen unterstützen - nicht in den eigenen Ländern, nicht in Weißrussland, nirgendwo.

Vielleicht hört man deshalb so wenig Protest von seiten der entsprechenden Staaten an der Inhaftierung und Misshandlung linker Oppositioneller.
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
AdvocatusDiaboli
Doktor der Ideologie an der YouTube-Universität



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 25313

Beitrag(#2251817) Verfasst am: 26.05.2021, 17:41    Titel: Antworten mit Zitat

Skeptiker hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Ich hatte die Infos über Protassewitsch schon weiter oben in meinem ersten Posting verlinkt und ihn als Faschisten gebrandmarkt. Es ist ja nicht so, dass eine Opposition generell koscher ist. Vor allem nicht in Osteuropa. Man denke an die russische Opposition um die KPR oder Schirinowski, die sind noch bekloppter als die Regierung. Muss man sich mal vorstellen.

Es sind aber nicht nur Nazis, auch Anarchisten werden in Belarus gefoltert.

Quelle: http://spring96.org/en/news/100508

Zitat:
Mikalai Dziadok, blogger and journalist of the Novy Chas weekly, who describes himself as an anarchist, was arrested on November 12 near the city of Salihorsk, 120 km south of Minsk. A video released by the Interior Ministry the following day shows the humiliated and beaten activist confessing to “plotting to overthrow the government.” Dziadok’s lawyer Natallia Matskevich says she will seek prosecution for those responsible for the ill-treatment of her client.

According to the counsel, seven masked policemen broke into Dziadok’s rented apartment at about 11 pm. They tortured the activist and used pepper spray, forcing him to incriminate himself in a video confession later aired on government-controlled TV channels. The activist was then driven to Minsk, where he was tortured again and was eventually forced to give away access to his Telegram blog and encrypted information on his laptop. It wasn’t until 5 am that Mikalai was finally brought to a detention center in Akrestsin Street.


Die EU und USA wollen aber keine anarchistischen Oppositionellen unterstützen - nicht in den eigenen Ländern, nicht in Weißrussland, nirgendwo.

Vielleicht hört man deshalb so wenig Protest von seiten der entsprechenden Staaten an der Inhaftierung und Misshandlung linker Oppositioneller.


Ich interessiere mich dafür und es gibt auch Linke im Westen, die sich solidarisch erklären und deswegen muss man die eigene Regierung daran erinnern. Es gab ja auch linke Maidanaktivisten.

Zum aktuellen Fall: Den Protasevich kannte jetzt aber auch keiner im Westen. Er hätte sogar ein Linker sein können. Zu deinem und sehrguts Glück stellte er sich als Nationalist heraus. zwinkern
_________________
Ist es Satire? Ist es Ironie? Ist es geistreich? Oder ist es nur geistesgestört?

In jedem Fall: Es ist Addi!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skeptiker
"I can't breathe!"



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 16334
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2251821) Verfasst am: 26.05.2021, 18:23    Titel: Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Ich hatte die Infos über Protassewitsch schon weiter oben in meinem ersten Posting verlinkt und ihn als Faschisten gebrandmarkt. Es ist ja nicht so, dass eine Opposition generell koscher ist. Vor allem nicht in Osteuropa. Man denke an die russische Opposition um die KPR oder Schirinowski, die sind noch bekloppter als die Regierung. Muss man sich mal vorstellen.

Es sind aber nicht nur Nazis, auch Anarchisten werden in Belarus gefoltert.

Quelle: http://spring96.org/en/news/100508

Zitat:
Mikalai Dziadok, blogger and journalist of the Novy Chas weekly, who describes himself as an anarchist, was arrested on November 12 near the city of Salihorsk, 120 km south of Minsk. A video released by the Interior Ministry the following day shows the humiliated and beaten activist confessing to “plotting to overthrow the government.” Dziadok’s lawyer Natallia Matskevich says she will seek prosecution for those responsible for the ill-treatment of her client.

According to the counsel, seven masked policemen broke into Dziadok’s rented apartment at about 11 pm. They tortured the activist and used pepper spray, forcing him to incriminate himself in a video confession later aired on government-controlled TV channels. The activist was then driven to Minsk, where he was tortured again and was eventually forced to give away access to his Telegram blog and encrypted information on his laptop. It wasn’t until 5 am that Mikalai was finally brought to a detention center in Akrestsin Street.


Die EU und USA wollen aber keine anarchistischen Oppositionellen unterstützen - nicht in den eigenen Ländern, nicht in Weißrussland, nirgendwo.

Vielleicht hört man deshalb so wenig Protest von seiten der entsprechenden Staaten an der Inhaftierung und Misshandlung linker Oppositioneller.


Ich interessiere mich dafür und es gibt auch Linke im Westen, die sich solidarisch erklären und deswegen muss man die eigene Regierung daran erinnern. Es gab ja auch linke Maidanaktivisten.

Zum aktuellen Fall: Den Protasevich kannte jetzt aber auch keiner im Westen. Er hätte sogar ein Linker sein können. Zu deinem und sehrguts Glück stellte er sich als Nationalist heraus. zwinkern


Linke Maidanaktivisten waren aber nicht diejenigen, die Hilfe aus den USA oder BRD bekamen. Sondern das waren andere Gruppen.

Wenn du dich damit beschäftigst - kennst du denn Fälle, in denen unterdrückte anarchistische/sozialistische/linke Oppositionelle z.B. von Deutschland Unterstützung bekommen haben oder bekommen?

Wenn es solche Unterstützung gibt, dann in der Regel doch wohl für neoliberale bis antisozial(istisch)e Oppositionelle. Oder gibt es wenigstens Ausnahmen von dieser Regel? Irgendwo in der Welt?

Falls nicht, dann weiß ich nicht, was USA und BRD gegen Lukaschenko haben.

Menschenrechte oder Aversionen gegen Autokraten können es auch nicht sein, wie man leicht zeigen kann. zwinkern
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 14111

Beitrag(#2251822) Verfasst am: 26.05.2021, 19:02    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Der Typ ist Kommandeur der Luftwaffe; natürlich leugnet er einen Zwang.

Es ist die andere Seite, die üblicherweise auch angehört wird.

Aber ich halte fest: ein Kommandeur leugnet .... natürlich.

Ja, beides richtig. Man hört auch die andere Seite, und ein Kommendeur, dessen Truppe und/oder Regierung eines Verbrechens beschuldigt wird, wird das wahrscheinlich leugnen, egal ob es stimmt oder nicht.

Das "ich halte fest" war ironisch und für zukünftige Diskussionen gemeint...

Zur MiG: Wenn der "Typ" etwas falsches erzählt hätte, über ein Flugzeug in Nähe einer NATO-Grenze, was meinst du: ob der nicht widerlegt worden wär?

Andersrum bei dem Abschuss der Malaysian über der Ukraine, da gehe ich davon aus das USA/NATO den Abschuss einer BUK bestätigen könnten und eine Abschussposition sagen könnten.

Das heißt, in beiden Fällen könnte durch schweigen eine falsche Geschichte als wahr durchgehen, aber nur von einer Lüge könnte man 'profitieren'.

Im aktuellen Fall würde man, wenn die Geschichte des "Typen" richtig ist, am besten schweigen denn 'der Typ leugnet natürlich'. Wenn die Geschichte falsch ist wär aufdecken angesagt. Wurde der "Typ" der Lüge überführt?

jdf hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Pilot: Can you say again the IATA code of the airport that authorities recommended us to divert to?

ATC: RYR 1TZ roger, standby please.

Pilot: OK, I give you (unreadable) can you say again IATA code of the airport that authorities have recommended us to divert to?

[...]

Pilot: 09:41:58: RYR 1TZ Again, this recommendation to divert to Minsk where did it come from?Where did it come from?Company? Did it come from departure airport authorities or arrival airport authorities?

ATC: RYR 1TZ this is our recommendations.

Pilot: can you say again?

ATC: RYR 1TZ this is our recommendations.

Pilot : unreadable.

Pilot:Did you say that your recommendation?

ATC: RYR 1TZ , Charlie-Charlie.

"Recommendation" = Empfehlung
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 14111

Beitrag(#2251824) Verfasst am: 26.05.2021, 19:55    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
https://www.spiegel.de/ausland/roman-protasewitsch-in-belarus-der-gekidnappte-feind-a-69d6b739-4218-4598-879e-480123875f21

Zitat:
Mit einem Kampfjet zwang Diktator Lukaschenko eine Ryanair-Maschine zur Landung in Belarus,

Gewagte Behauptung.
Müssen Nachrichtenmagazine oder ehemalige Nachrichtenmagazine auch glaubhafte Quellen nennen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Stalker
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 21890
Wohnort: Dogville

Beitrag(#2251825) Verfasst am: 26.05.2021, 19:58    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Das "ich halte fest" war ironisch und für zukünftige Diskussionen gemeint...

Zur MiG: Wenn der "Typ" etwas falsches erzählt hätte, über ein Flugzeug in Nähe einer NATO-Grenze, was meinst du: ob der nicht widerlegt worden wär?

Andersrum bei dem Abschuss der Malaysian über der Ukraine, da gehe ich davon aus das USA/NATO den Abschuss einer BUK bestätigen könnten und eine Abschussposition sagen könnten.

Das heißt, in beiden Fällen könnte durch schweigen eine falsche Geschichte als wahr durchgehen, aber nur von einer Lüge könnte man 'profitieren'.

Im aktuellen Fall würde man, wenn die Geschichte des "Typen" richtig ist, am besten schweigen denn 'der Typ leugnet natürlich'. Wenn die Geschichte falsch ist wär aufdecken angesagt. Wurde der "Typ" der Lüge überführt?

jdf hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Pilot: Can you say again the IATA code of the airport that authorities recommended us to divert to?

ATC: RYR 1TZ roger, standby please.

Pilot: OK, I give you (unreadable) can you say again IATA code of the airport that authorities have recommended us to divert to?

[...]

Pilot: 09:41:58: RYR 1TZ Again, this recommendation to divert to Minsk where did it come from?Where did it come from?Company? Did it come from departure airport authorities or arrival airport authorities?

ATC: RYR 1TZ this is our recommendations.

Pilot: can you say again?

ATC: RYR 1TZ this is our recommendations.

Pilot : unreadable.

Pilot:Did you say that your recommendation?

ATC: RYR 1TZ , Charlie-Charlie.

"Recommendation" = Empfehlung

Schön gesnippt.

Es hat sich nach derzeitigem Stand herausgestellt, dass ein Zwang gar nicht nötig war. Eine Falschinformation und ein Nudging hat völlig gereicht. Und zwar weil im Flugverkehr einer Flugsicherung üblicherweise vertraut werden kann. Doch das war hier nicht der Fall, denn die Flugsicherung in Minsk bzw deren Informationsgeber hat anscheinend in bad faith gehandelt. Das im Flugverkehr übliche Vertrauen wurde missbraucht.

Damit hat die Aussage des Luftwaffenkommandeurs keine Relevanz mehr für den Sachverhalt, ist nur noch was für die Galerie.

Und was du mit deinem Snippen hier unterschlägst, da stehst du dem Propagandasender RT in nichts nach, ist die sehr spezifische Aussage: "That bomb can be activated over Vilnius", sowie die unklaren Antworten der Flugsicherung bzgl der "Drohmail" selbst.
_________________
It is obvious that art cannot teach anyone anything, since in four thousand years humanity has learnt nothing at all.

Ceterum censeo Iulianum esse liberandum
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 14111

Beitrag(#2251827) Verfasst am: 26.05.2021, 20:17    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
Es hat sich nach derzeitigem Stand herausgestellt, dass ein Zwang gar nicht nötig war.

Spekulatius im Mai?

Wie hieß es in dem von Wilson geposteten Satz aus spiegel.de:
Zitat:
Mit einem Kampfjet zwang Diktator Lukaschenko eine Ryanair-Maschine zur Landung in Belarus,


Also "Empfehlung" mit Kampfjet oder ohne Kampfjet? An der Geschichte müsste noch gefeilt werden .... ach halt, Urteile wurden schon gesprochen. Instant-Urteil, aufreissen, heissen Senf drauf, und drucken, Yeah.

jdf hat folgendes geschrieben:
Eine Falschinformation und ein Nudging hat völlig gereicht.

Auch der Satz wird für zukünftige Diskussionen gespeichert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 25921
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2251829) Verfasst am: 26.05.2021, 20:25    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Es hat sich nach derzeitigem Stand herausgestellt, dass ein Zwang gar nicht nötig war.

Spekulatius im Mai?

Wie hieß es in dem von Wilson geposteten Satz aus spiegel.de:
Zitat:
Mit einem Kampfjet zwang Diktator Lukaschenko eine Ryanair-Maschine zur Landung in Belarus,


Also "Empfehlung" mit Kampfjet oder ohne Kampfjet? An der Geschichte müsste noch gefeilt werden .... ach halt, Urteile wurden schon gesprochen. Instant-Urteil, aufreissen, heissen Senf drauf, und drucken, Yeah.

jdf hat folgendes geschrieben:
Eine Falschinformation und ein Nudging hat völlig gereicht.

Auch der Satz wird für zukünftige Diskussionen gespeichert.


Bemerkenswert wie du wieder mal die wichtigsten Informationen untersxchlägst, die jdf hier vorhin gepostet hatte
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
hat Spaß



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 19806

Beitrag(#2251830) Verfasst am: 26.05.2021, 20:27    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
"Recommendation" = Empfehlung

Und welche Bedeutung hat wohl eine "Empfehlung" der Flugsicherung bei einer gefährlichen Situation?
Ich würde mal denken, eine andere als die Empfehlung des Kellners bei der Getränkewahl.
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Stalker
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 21890
Wohnort: Dogville

Beitrag(#2251833) Verfasst am: 26.05.2021, 20:44    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Auch der Satz wird für zukünftige Diskussionen gespeichert.

Dito.
_________________
It is obvious that art cannot teach anyone anything, since in four thousand years humanity has learnt nothing at all.

Ceterum censeo Iulianum esse liberandum
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 25921
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2251834) Verfasst am: 26.05.2021, 21:19    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
"Recommendation" = Empfehlung

Und welche Bedeutung hat wohl eine "Empfehlung" der Flugsicherung bei einer gefährlichen Situation?
Ich würde mal denken, eine andere als die Empfehlung des Kellners bei der Getränkewahl.


Entscheidender sind aber die Stellen, die er gesnippt hat
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 25921
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2251836) Verfasst am: 26.05.2021, 21:23    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Der Typ ist Kommandeur der Luftwaffe; natürlich leugnet er einen Zwang.

Es ist die andere Seite, die üblicherweise auch angehört wird.

Aber ich halte fest: ein Kommandeur leugnet .... natürlich.

Ja, beides richtig. Man hört auch die andere Seite, und ein Kommendeur, dessen Truppe und/oder Regierung eines Verbrechens beschuldigt wird, wird das wahrscheinlich leugnen, egal ob es stimmt oder nicht.

Das "ich halte fest" war ironisch und für zukünftige Diskussionen gemeint...

Zur MiG: Wenn der "Typ" etwas falsches erzählt hätte, über ein Flugzeug in Nähe einer NATO-Grenze, was meinst du: ob der nicht widerlegt worden wär?

Andersrum bei dem Abschuss der Malaysian über der Ukraine, da gehe ich davon aus das USA/NATO den Abschuss einer BUK bestätigen könnten und eine Abschussposition sagen könnten.


Gröhl...

In der entsprechenden Diskussion vor einigen Jahre hast du zur genüge gezeigt, was "deine Einschätzung" wert war.
Wenig bis gar nichts, fehlt dir leider die notwendige Fähigkeit der Wahrscheinlichkeitsanalyse, sowie die entsprechende Medien- und Quellenkompetenz.
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 14111

Beitrag(#2251840) Verfasst am: 26.05.2021, 21:44    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Der Typ ist Kommandeur der Luftwaffe; natürlich leugnet er einen Zwang.

Es ist die andere Seite, die üblicherweise auch angehört wird.

Aber ich halte fest: ein Kommandeur leugnet .... natürlich.

Ja, beides richtig. Man hört auch die andere Seite, und ein Kommendeur, dessen Truppe und/oder Regierung eines Verbrechens beschuldigt wird, wird das wahrscheinlich leugnen, egal ob es stimmt oder nicht.

Das "ich halte fest" war ironisch und für zukünftige Diskussionen gemeint...

Zur MiG: Wenn der "Typ" etwas falsches erzählt hätte, über ein Flugzeug in Nähe einer NATO-Grenze, was meinst du: ob der nicht widerlegt worden wär?

Andersrum bei dem Abschuss der Malaysian über der Ukraine, da gehe ich davon aus das USA/NATO den Abschuss einer BUK bestätigen könnten und eine Abschussposition sagen könnten.


Gröhl...

In der entsprechenden Diskussion vor einigen Jahre hast du zur genüge gezeigt, was "deine Einschätzung" wert war.
Wenig bis gar nichts, fehlt dir leider die notwendige Fähigkeit der Wahrscheinlichkeitsanalyse, sowie die entsprechende Medien- und Quellenkompetenz.

Ich hatte das absichtlich so vorsichtig geschrieben weil das wohl eher in das Reich der Militärgeheimnisse reicht. Die wären 'gepudert' wenn sie ehrlich öffentlich sagen würden wo sie wie weit gut bestimmen können was/wo gerade startet.
Wenn sie in Grenznähe zu Russland eine große aufsteigende BUK nicht erkennen können dann sieht das aber auch mit dem 'Abwehrschirm' schlecht aus.

Ich gehe davon aus das die sowas 'auf dem Schirm' hätten .... wenn es eine BUK von dem angegebenen Ort gegeben hat.

Also, etwas was ich unter Militärgeheimnis einordne und keine genauen Quellen dazu kenne, dann schreibe ich das auch so dass das spekulative erkannt wird.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Stalker
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 21890
Wohnort: Dogville

Beitrag(#2251842) Verfasst am: 26.05.2021, 23:35    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Interne E-Mail
Belarus drängte Ryanair-Jet zur Landung – schon vor Eingang der vermeintlichen Bombendrohung

Wegen einer erzwungenen Ryanair-Landung steht Belarus unter Druck. Machthaber Lukaschenko behauptet, eine Bombendrohung sei der Grund dafür gewesen. Eine äußerst zweifelhafte Darstellung, wie ein internes Dokument zeigt.

https://www.spiegel.de/ausland/belarus-behoerden-draengten-ryanair-jet-zur-landung-schon-vor-eingang-der-vermeintlichen-bombendrohung-a-cb779e8a-c3ce-47dd-9745-d2e5030c2797

Weil ich den S+-Artikel nicht zitieren will, hier die Mail aus anderer Quelle:



https://twitter.com/OlgaNYC1211/status/1397657519644938244

Falls die Mail authentisch ist:

Lustig ist die Uhrzeit der Mail: 12:57 (weißrussische Zeit)

Uhrenvergleich:

Zitat:
The aircraft departed from Athens airport at 07.10 UTC (10.10 Belarusian time), entered into the Republic of Belarus airspace under the control of the Minsk ACC at 09.30 UTC (12.30 Belarusian time).

Code:
http://caa.gov.by/ru/news-ru/view/1-203/


Funkverkehr mit UTC Timestamps:

jdf hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Pilot: 09:28:58 Minsk, Good day, RYR 1TZ, FL390 approaching SOMAT

ATC:09:29:04 RYR 1TZ, Minsk Control, good afternoon, radar contact.

ATC: 09:30:49 RYR 1TZ, Minsk

Pilot: Yes, go ahead.

ATC: RYR 1TZ for your information, we have information from special services that you have bomb on board and it can be activated over Vilnius.

Pilot: 1TZ Standby.

Pilot. 09:31:17: Ok RYR 1TZ could you repeat the message?

ATC: RYR 1TZ, I say again we have information from special services that you have bomb on board. That bomb can be activated over Vilnius.

Pilot: Roger that, standby.


So berichtet es auch der Spiegel: Die Mail mit der Bombenwarnung kam erst eine knappe halbe Stunde, nachdem die weißrussische Flugsicherung den Piloten vor einer Bombe gewarnt hatte, beim Minsker Flughafen an. noc

Weitere Lustigkeit: Die Hamas fordert in ihrer Mail eine Waffenruhe zwei Tage nachdem sie in kraft getreten war (nämlich am 21.05.). noc

Da wünscht man sich fast inständig, dass die Mail gefälscht ist. o.O



Hier noch der Artikel gleichen Inhalts vom Newlines Magazine:
https://newlinesmag.com/reportage/lukashenkos-crazy-stupid-hamas-headfake/

https://en.wikipedia.org/wiki/Fairfax_University_of_America#Newlines_Institute_for_Strategy_and_Policy
_________________
It is obvious that art cannot teach anyone anything, since in four thousand years humanity has learnt nothing at all.

Ceterum censeo Iulianum esse liberandum
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 4 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Impressum & Datenschutz


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group