Freigeisterhaus Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

CDU Die Bilanz
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 43152
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2252419) Verfasst am: 01.06.2021, 13:57    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Gut. Und warum wollen die Leute nun das, aber nicht das, was die Linke will?

Wenn ich das wüsste... Fakt ist, dass sie es nicht wollen.

Also Skeptiker hatte eine Erklärung dafür gebracht, warum sie es nicht wollen. Diese Erklärung hattest du zurückgewiesen mit dem Hinweis darauf, dass - sie es nicht wollen. Wofür du wiederum keine Erklärung hast.

...Du siehst, warum das argumentativ nicht funktioniert?


Bei Skeptiker ein Argument zu finden zwischen den ganzen Polemiken, ist nicht so einfach.
Das ist wohl auch sein Problem. Zwischen Polemik, Herabsetzungen und Schimpfen habe ich keine Lust nach ein Argument zu suchen. Vielleicht kann er mir das kurz und sachlich erklären?
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
uwebus
registrierter User



Anmeldungsdatum: 23.06.2011
Beiträge: 4217
Wohnort: Saarbrücken

Beitrag(#2252428) Verfasst am: 01.06.2021, 18:25    Titel: Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Na, sag mal, bist du etwa ANTIDEUTSCHER? Geschockt


Ohne jede Kenntnis des hier Diskutierten empfehle ich folgenden Artikel:

https://www.nzz.ch/meinung/die-gruenen-und-ihre-naive-vorstellung-von-willkommenskultur-ld.1615102

Paßt wunderbar zum Begriff Anitideutscher.
_________________
Man soll nicht alles glauben, was in Physikbüchern steht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
tillich (epigonal)
hat Spaß



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 19806

Beitrag(#2252433) Verfasst am: 01.06.2021, 19:16    Titel: Antworten mit Zitat

uwebus hat folgendes geschrieben:
Ohne jede Kenntnis des hier Diskutierten [...]

Das musst du nicht extra dazu sagen.
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
would prefer not to



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 40940

Beitrag(#2252436) Verfasst am: 01.06.2021, 19:40    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Bei Skeptiker ein Argument zu finden zwischen den ganzen Polemiken, ist nicht so einfach.

Also das stimmt zwar im Allgemeinen, aber nicht bezüglich dieses spezifischen Beispiels. Skeptikers Erklärung war folgende:

Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Dass die Linke bei der Masse der Bevölkerung nicht punkten kann, liegt wohl weniger an den Inhalten, sondern mehr an dem zahnlosen Bild, das diese Partei insgesamt abgibt. Denn man hat den Eindruck, so richtig durchsetzen will die Linke nicht, was sie fordert.


Also man traut der Linken nicht zu, ihre Forderungen umzusetzen, weil sie selbst nicht den Eindruck macht, als hätte sie die Kraft und die Motivation dazu. Oder mit anderen Worten der Vorwurf lautet Zahn- und Energielosigkeit, vielleicht auch Angepasstheit und Risikoscheu. Das ist zwar vielleicht nicht die beste oder originellste Erklärung, aber es ist wenigstens eine.
_________________
Utility is not enough.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 43152
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2252437) Verfasst am: 01.06.2021, 19:56    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Bei Skeptiker ein Argument zu finden zwischen den ganzen Polemiken, ist nicht so einfach.

Also das stimmt zwar im Allgemeinen, aber nicht bezüglich dieses spezifischen Beispiels. Skeptikers Erklärung war folgende:

Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Dass die Linke bei der Masse der Bevölkerung nicht punkten kann, liegt wohl weniger an den Inhalten, sondern mehr an dem zahnlosen Bild, das diese Partei insgesamt abgibt. Denn man hat den Eindruck, so richtig durchsetzen will die Linke nicht, was sie fordert.


Also man traut der Linken nicht zu, ihre Forderungen umzusetzen, weil sie selbst nicht den Eindruck macht, als hätte sie die Kraft und die Motivation dazu. Oder mit anderen Worten der Vorwurf lautet Zahn- und Energielosigkeit, vielleicht auch Angepasstheit und Risikoscheu. Das ist zwar vielleicht nicht die beste oder originellste Erklärung, aber es ist wenigstens eine.


Und das war meine:

vrolijke hat folgendes geschrieben:


Auf jeden Fall mehr Gerechtigkeit. Aber dabei denken viele, die wollen mir was wegnehmen. Häufig die, die davon profitieren würden. Schulterzucken

_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skeptiker
"I can't breathe!"



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 16337
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2252505) Verfasst am: 02.06.2021, 18:11    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Bei Skeptiker ein Argument zu finden zwischen den ganzen Polemiken, ist nicht so einfach.

Also das stimmt zwar im Allgemeinen, aber nicht bezüglich dieses spezifischen Beispiels. Skeptikers Erklärung war folgende:

Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Dass die Linke bei der Masse der Bevölkerung nicht punkten kann, liegt wohl weniger an den Inhalten, sondern mehr an dem zahnlosen Bild, das diese Partei insgesamt abgibt. Denn man hat den Eindruck, so richtig durchsetzen will die Linke nicht, was sie fordert.


Also man traut der Linken nicht zu, ihre Forderungen umzusetzen, weil sie selbst nicht den Eindruck macht, als hätte sie die Kraft und die Motivation dazu. Oder mit anderen Worten der Vorwurf lautet Zahn- und Energielosigkeit, vielleicht auch Angepasstheit und Risikoscheu. Das ist zwar vielleicht nicht die beste oder originellste Erklärung, aber es ist wenigstens eine.


Und das war meine:

vrolijke hat folgendes geschrieben:


Auf jeden Fall mehr Gerechtigkeit. Aber dabei denken viele, die wollen mir was wegnehmen. Häufig die, die davon profitieren würden. Schulterzucken


"Gegner meinen uns zu widerlegen, indem sie ihre Meinung wiederholen und auf die unsrige nicht achten." - J.W. Goethe
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Skeptiker
"I can't breathe!"



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 16337
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2252506) Verfasst am: 02.06.2021, 18:19    Titel: Antworten mit Zitat

sünnerklaas hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:

Dass die Linke bei der Masse der Bevölkerung nicht punkten kann, liegt wohl weniger an den Inhalten, sondern mehr an dem zahnlosen Bild, das diese Partei insgesamt abgibt. Denn man hat den Eindruck, so richtig durchsetzen will die Linke nicht, was sie fordert.


Die Linke ist in erheblichen Teilen zu einer Folklorepartei geworden. Das ist nicht gut. Dabei zeigt das Beispiel Bodo Ramelow und des thüringischen Landesverbands, dass es sehr lohnenswert ist, den sozialdemokratischen Weg einzuschlagen und die Felder zu besetzen, die die SPD nicht (mehr) besetzt.


Ja, und es wäre gut, wenn die Linke wenigstens die Kraft hätte, die alten liegen gelassenen sozialdemokratischen Reformen neu aufzugreifen. Ich meine auch, damit würde sie ankommen.

Nur wären damit Koalitionen mit SPD und Grünen unmöglich. Aber dafür hätte die Linke eine wachsende Basis unter der Masse der sozial denkenden Menschen. Und das sind viele. Sehr viele, auch prozentual!
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Skeptiker
"I can't breathe!"



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 16337
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2252508) Verfasst am: 02.06.2021, 18:26    Titel: Antworten mit Zitat

sünnerklaas hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:
Ist zwar Wahlkampf, aber auch ein CDUler findet mal wahre Worte:
https://www.spiegel.de/politik/deutschland/reiner-haseloff-macht-bundesregierung-fuer-schlechte-umfragewerte-verantwortlich-a-694b1e29-fbed-429b-a71c-97e75d5cfcda
u.a.
Zitat:
Haseloff kritisierte zudem, dass die linke Seite des politischen Spektrums Themen in den Mittelpunkt der Debatte stelle, die für die meisten Menschen eher nachrangig seien und eher zu Verdruss führten.

»Dieses wachsende Frustpotenzial wird von der AfD gehoben«, sagte Haseloff. Als Beispiel nannte er die gendergerechte Sprache: »Wie das geradezu missionarisch durchgedrückt wird, nervt viele Leute, weil es mit den Lebenswelten vieler Menschen nicht mehr das geringste zu tun hat«, sagte er. »Im Osten definieren sich selbstbewusste Frauen über ihre Leistung und nicht über das Binnen-I.«


Und was hat der CDU-Heini statt dessen anzubieten?


Nichts. Wie sollte es auch anders sein?


Eben! Gegen Gender aus rechter Perspektive und außerdem auch gegen jegliche soziale und ökologische Reformen.

Also beibt nichts anderes als "Weiter so!" - wie schon seit gefühlt 10.000 Jahren mit den immer neu recycelten Gesichtern.

sünnerklaas hat folgendes geschrieben:
Dafür machen sich viele wegen der Umfrageergebnisse der Grünen in Sachsen-Anhalt - laut denen würden die Grünen ihr Wahlergebnis vom letzten Mal verdoppeln - regelrecht in die Hosen.


Vor allem können sich viele in der Sachsen-Anhalt-CDU sicher kaum zurück halten, sich endlich mit der AfD wiederzuvereinigen.

Das ist die eigentliche Wiedervereinigung in Deutschland.
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 43152
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2252556) Verfasst am: 03.06.2021, 12:46    Titel: Antworten mit Zitat

Gestern Abend war im WDR TV eine Art Geschichtssendung.
U.A. wurde gezeigt, wie die Menschen in den 60er Jahre lebten, womit Kindern spielte und al son Zeugs.
Lustig wurde es erst ende der 60er. Jugendlichen gingen auf der Straße für mehr Freiheit und weniger Autorität.
Da hatte man "Otto Normalbürger" mal hören sollen. In ein Lager einsperren war noch eins der harmlosen Bemerkungen.
Ich will damit nur sagen. Egal ob es gut ist, was man verändern will. Wenn es zu krass verändert geht Otto Normalbürger der Hut hoch, und will dann immer gleich "Leute an die Wand stellen".
Wer Lust hat. In der Mediathek kann man es noch anschauen. https://www1.wdr.de/fernsehen/unterhaltung/videos/video-die-verrueckten-er-102.html
Interessant ist das letzte viertel.
Deshalb wird niemals eine Partei gewählt werden, die "drastische" Veränderungen durchsetzen möchten.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 24892

Beitrag(#2252692) Verfasst am: 05.06.2021, 12:27    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Der SPIEGEL hatte enthüllt, dass Spahns Ministerium Anfang 2020 für schätzungsweise eine Milliarde Euro unbrauchbare Masken gekauft hatte. Weil sie offenbar regulär nicht verteilt werden durften, wollten Spahns Leute sie demnach in Sonderaktionen an Hartz-IV-Empfänger, Behinderte und Obdachlose abgeben.


https://www.spiegel.de/politik/deutschland/spd-attackiert-jens-spahn-wegen-neuem-masken-desaster-a-9966afa0-7480-4f65-8acd-32769202945e

Geschockt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 24892

Beitrag(#2252693) Verfasst am: 05.06.2021, 12:30    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn sich herausstellt, daß Laschet Bescheid wußte, wird's eng für die Bundestagswahl.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 16323
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2252696) Verfasst am: 05.06.2021, 13:27    Titel: Antworten mit Zitat

zelig hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Der SPIEGEL hatte enthüllt, dass Spahns Ministerium Anfang 2020 für schätzungsweise eine Milliarde Euro unbrauchbare Masken gekauft hatte. Weil sie offenbar regulär nicht verteilt werden durften, wollten Spahns Leute sie demnach in Sonderaktionen an Hartz-IV-Empfänger, Behinderte und Obdachlose abgeben.


https://www.spiegel.de/politik/deutschland/spd-attackiert-jens-spahn-wegen-neuem-masken-desaster-a-9966afa0-7480-4f65-8acd-32769202945e

Geschockt

Ohne den Artikel gelesen zu haben: zum Glueck gibt's die ganzen behindertenlobyverbaende, die werden Dampf machen. Arbeitslose und obdachlose, naja, da denkt sich der eine oder andere (Don) heimlich oder auch nicht, "was solls". Und die haben auch wenig lobby.
Nun aber husten letztere, mit ihrem kostenlosen Tickets fuer die öffentlichen, aber auch. Ubd im schlimmsten Fall mich mit ihren grosszuegig gespendeten spahnMasken an.
Tja.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 6817

Beitrag(#2252735) Verfasst am: 05.06.2021, 20:57    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
zelig hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Der SPIEGEL hatte enthüllt, dass Spahns Ministerium Anfang 2020 für schätzungsweise eine Milliarde Euro unbrauchbare Masken gekauft hatte. Weil sie offenbar regulär nicht verteilt werden durften, wollten Spahns Leute sie demnach in Sonderaktionen an Hartz-IV-Empfänger, Behinderte und Obdachlose abgeben.


https://www.spiegel.de/politik/deutschland/spd-attackiert-jens-spahn-wegen-neuem-masken-desaster-a-9966afa0-7480-4f65-8acd-32769202945e

Geschockt

Ohne den Artikel gelesen zu haben:

Das hättest Du besser mal tun sollen. Da steht nämlich drin, dass sie das Zeug eben nicht verteilt,
sondern als "Reserve" eingelagert haben
(was die Spahnsche Minderleistung nicht besser macht).
Wilson hat folgendes geschrieben:

Arbeitslose und obdachlose, naja, da denkt sich der eine oder andere (Don) heimlich oder auch nicht, "was solls".

Ich denke das weder heimlich noch offen. Wie kommst Du darauf?
Wilson hat folgendes geschrieben:

Nun aber husten letztere, mit ihrem kostenlosen Tickets fuer die öffentlichen,

schon deswegen nicht, als gelegentlicher ÖPNV-Nutzer.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 6817

Beitrag(#2252737) Verfasst am: 05.06.2021, 21:10    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Gestern Abend war im WDR TV eine Art Geschichtssendung.
U.A. wurde gezeigt, wie die Menschen in den 60er Jahre lebten, womit Kindern spielte und al son Zeugs.
Lustig wurde es erst ende der 60er. Jugendlichen gingen auf der Straße für mehr Freiheit und weniger Autorität.
Da hatte man "Otto Normalbürger" mal hören sollen. In ein Lager einsperren war noch eins der harmlosen Bemerkungen.
Ich will damit nur sagen. Egal ob es gut ist, was man verändern will. Wenn es zu krass verändert geht Otto Normalbürger der Hut hoch, und will dann immer gleich "Leute an die Wand stellen".
Wer Lust hat. In der Mediathek kann man es noch anschauen. https://www1.wdr.de/fernsehen/unterhaltung/videos/video-die-verrueckten-er-102.html
Interessant ist das letzte viertel.
Deshalb wird niemals eine Partei gewählt werden, die "drastische" Veränderungen durchsetzen möchten.

Die Veränderungen sind dann doch noch gekommen.
Akzeptiert, weil sie einem Grossteil der Gesellschaft unmittelbar genutzt haben.
Und weil zunehmend mehr erlaubt und dereguliert wurde.
Heutzutage dagegen wird zunehmend mehr verboten und reguliert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 16323
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2252739) Verfasst am: 05.06.2021, 21:39    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
zelig hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Der SPIEGEL hatte enthüllt, dass Spahns Ministerium Anfang 2020 für schätzungsweise eine Milliarde Euro unbrauchbare Masken gekauft hatte. Weil sie offenbar regulär nicht verteilt werden durften, wollten Spahns Leute sie demnach in Sonderaktionen an Hartz-IV-Empfänger, Behinderte und Obdachlose abgeben.


https://www.spiegel.de/politik/deutschland/spd-attackiert-jens-spahn-wegen-neuem-masken-desaster-a-9966afa0-7480-4f65-8acd-32769202945e

Geschockt

Ohne den Artikel gelesen zu haben:

Das hättest Du besser mal tun sollen. Da steht nämlich drin, dass sie das Zeug eben nicht verteilt,
sondern als "Reserve" eingelagert haben
(was die Spahnsche Minderleistung nicht besser macht).
Wilson hat folgendes geschrieben:

Arbeitslose und obdachlose, naja, da denkt sich der eine oder andere (Don) heimlich oder auch nicht, "was solls".

Ich denke das weder heimlich noch offen. Wie kommst Du darauf?
Wilson hat folgendes geschrieben:

Nun aber husten letztere, mit ihrem kostenlosen Tickets fuer die öffentlichen,

schon deswegen nicht, als gelegentlicher ÖPNV-Nutzer.


das ist ja eben genauso schlimm. oder hab ich das mit dem maskenschutz falsch verstanden?
die sollen doch primär andere schützen. wenn sie so ein obdachloser trägt und mich anhustet, dann...(sind die undicht? oder reißt "nur" das gummi?)

oder betreuer von behinderten menschen...

und ja, ich habe verstanden, dass sie nicht ausgegeben wurden.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 14112

Beitrag(#2252741) Verfasst am: 05.06.2021, 22:05    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
das ist ja eben genauso schlimm. oder hab ich das mit dem maskenschutz falsch verstanden?
die sollen doch primär andere schützen.

Hier geht es um FFP2-Masken, und die sollten beides, in gewissem Maße andere und sich selbst schützen.
Um als FFP2 durchzugehen muß mindestens 94% der Aerosole ausgefiltert werden. Bei den 'unbrauchbaren' Masken soll das aber nicht mal für FFP1 gereicht haben(80%).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 6817

Beitrag(#2252752) Verfasst am: 06.06.2021, 07:54    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
das ist ja eben genauso schlimm. oder hab ich das mit dem maskenschutz falsch verstanden?
die sollen doch primär andere schützen.

Hier geht es um FFP2-Masken, und die sollten beides, in gewissem Maße andere und sich selbst schützen.
Um als FFP2 durchzugehen muß mindestens 94% der Aerosole ausgefiltert werden. Bei den 'unbrauchbaren' Masken soll das aber nicht mal für FFP1 gereicht haben(80%).

Und das wäre der eigentliche Skandal: gleich mal 1 Mrd ausgeben ohne den Krempel vorher zu testen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 43152
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2252754) Verfasst am: 06.06.2021, 08:27    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Gestern Abend war im WDR TV eine Art Geschichtssendung.
U.A. wurde gezeigt, wie die Menschen in den 60er Jahre lebten, womit Kindern spielte und al son Zeugs.
Lustig wurde es erst ende der 60er. Jugendlichen gingen auf der Straße für mehr Freiheit und weniger Autorität.
Da hatte man "Otto Normalbürger" mal hören sollen. In ein Lager einsperren war noch eins der harmlosen Bemerkungen.
Ich will damit nur sagen. Egal ob es gut ist, was man verändern will. Wenn es zu krass verändert geht Otto Normalbürger der Hut hoch, und will dann immer gleich "Leute an die Wand stellen".
Wer Lust hat. In der Mediathek kann man es noch anschauen. https://www1.wdr.de/fernsehen/unterhaltung/videos/video-die-verrueckten-er-102.html
Interessant ist das letzte viertel.
Deshalb wird niemals eine Partei gewählt werden, die "drastische" Veränderungen durchsetzen möchten.

Die Veränderungen sind dann doch noch gekommen.
Akzeptiert, weil sie einem Grossteil der Gesellschaft unmittelbar genutzt haben.
Und weil zunehmend mehr erlaubt und dereguliert wurde.
Heutzutage dagegen wird zunehmend mehr verboten und reguliert.
Eben! Die Veränderungen sind gekommen. Gaaaanz langsam. Weil eine Mentalitätsänderung stattgefunden hat, und nicht weil eine Partei sich dafür eingesetzt hat. Es war eine Veränderung von unten.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 6817

Beitrag(#2252766) Verfasst am: 06.06.2021, 10:17    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Eben! Die Veränderungen sind gekommen. Gaaaanz langsam. Weil eine Mentalitätsänderung stattgefunden hat, und nicht weil eine Partei sich dafür eingesetzt hat. Es war eine Veränderung von unten.

Das trifft es nicht so ganz. Vieles wurde von einer damals linken Partei durchgesetzt, der SPD.
Aber es waren eben Veränderungen, die mit dem Strich gebürstet wurden und nicht dagegen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skeptiker
"I can't breathe!"



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 16337
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2252771) Verfasst am: 06.06.2021, 10:55    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Eben! Die Veränderungen sind gekommen. Gaaaanz langsam. Weil eine Mentalitätsänderung stattgefunden hat, und nicht weil eine Partei sich dafür eingesetzt hat. Es war eine Veränderung von unten.

Das trifft es nicht so ganz. Vieles wurde von einer damals linken Partei durchgesetzt, der SPD.
Aber es waren eben Veränderungen, die mit dem Strich gebürstet wurden und nicht dagegen.


Es waren jedenfalls Veränderungen, die u.a. von der SPD gegen die CDU durchgesetzt wurden.

Doch damit ist es seit langem vorbei bei der SPD. Heute passt kein Blatt mehr zwischen beide Parteien.

Da hat sich eben einiges deutlich verändert in der politischen Wirklichkeit der BRD. Es gibt keine politische Opposition mehr in der *Parteienlandschaft*.
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)


Zuletzt bearbeitet von Skeptiker am 06.06.2021, 10:56, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Zumsel
registrierter User



Anmeldungsdatum: 08.03.2005
Beiträge: 4347

Beitrag(#2252772) Verfasst am: 06.06.2021, 10:56    Titel: Antworten mit Zitat

zelig hat folgendes geschrieben:
Wenn sich herausstellt, daß Laschet Bescheid wußte, wird's eng für die Bundestagswahl.


Glaubste doch selber nicht, oder?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 24892

Beitrag(#2252776) Verfasst am: 06.06.2021, 11:10    Titel: Antworten mit Zitat

Zumsel hat folgendes geschrieben:
zelig hat folgendes geschrieben:
Wenn sich herausstellt, daß Laschet Bescheid wußte, wird's eng für die Bundestagswahl.


Glaubste doch selber nicht, oder?


Du hast Recht. Aber merkwürdig angesichts der relativ milden Reaktionen.
Vielleicht stört es auch kaum jemanden, Hartz-IV-Empfänger, Behinderte und Obdachlose als Menschen zweiter Klasse einzustufen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 25928
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2252784) Verfasst am: 06.06.2021, 11:30    Titel: Antworten mit Zitat

zelig hat folgendes geschrieben:
Zumsel hat folgendes geschrieben:
zelig hat folgendes geschrieben:
Wenn sich herausstellt, daß Laschet Bescheid wußte, wird's eng für die Bundestagswahl.


Glaubste doch selber nicht, oder?


Du hast Recht. Aber merkwürdig angesichts der relativ milden Reaktionen.
Vielleicht stört es auch kaum jemanden, Hartz-IV-Empfänger, Behinderte und Obdachlose als Menschen zweiter Klasse einzustufen.


Hat mich auch verwundert.
Absoluter Wahnsinn das Ganze
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zumsel
registrierter User



Anmeldungsdatum: 08.03.2005
Beiträge: 4347

Beitrag(#2252789) Verfasst am: 06.06.2021, 11:49    Titel: Antworten mit Zitat

zelig hat folgendes geschrieben:
Zumsel hat folgendes geschrieben:
zelig hat folgendes geschrieben:
Wenn sich herausstellt, daß Laschet Bescheid wußte, wird's eng für die Bundestagswahl.


Glaubste doch selber nicht, oder?


Du hast Recht. Aber merkwürdig angesichts der relativ milden Reaktionen.
Vielleicht stört es auch kaum jemanden, Hartz-IV-Empfänger, Behinderte und Obdachlose als Menschen zweiter Klasse einzustufen.


Arbeitslosenbeschimpfung hat in der deutschen Politik doch gute Tradition, so wurde und blieb schon Schröder Kanzler. Und was die Obdachlosen betrifft: Dass die Story hier keinen messbaren Einfluss auf Merzens Popularität hatte, sagt ja auch schon fast alles:

https://www.spiegel.de/politik/deutschland/friedrich-merz-ein-obdachloser-fand-sein-notebook-und-das-war-der-dank-a-1240206.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 16323
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2252791) Verfasst am: 06.06.2021, 11:57    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
zelig hat folgendes geschrieben:
Zumsel hat folgendes geschrieben:
zelig hat folgendes geschrieben:
Wenn sich herausstellt, daß Laschet Bescheid wußte, wird's eng für die Bundestagswahl.


Glaubste doch selber nicht, oder?


Du hast Recht. Aber merkwürdig angesichts der relativ milden Reaktionen.
Vielleicht stört es auch kaum jemanden, Hartz-IV-Empfänger, Behinderte und Obdachlose als Menschen zweiter Klasse einzustufen.


Hat mich auch verwundert.
Absoluter Wahnsinn das Ganze


wieso "milde reaktionen? ist doch ganz schön für hiesige verhältnisse.
gibt doch ne menge schimpfe, übrigens auch, wenn man sich die kommentarspalten ansieht, selbst die der "welt" ist voll mit aufgeregten und empörten. so mancher aber, will den spahnschen kopf gerne rollen sehen, weil die cdu ja zu links geworden sit. mancher schriebt auch davon, dass die milliarde , die in den sand gesetzt wurde in der "freien wirtschaft" sofort zum rausschmiss geführt hätte. letztlich politikbashing also.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 6817

Beitrag(#2252803) Verfasst am: 06.06.2021, 14:23    Titel: Antworten mit Zitat

Zumsel hat folgendes geschrieben:
Und was die Obdachlosen betrifft: Dass die Story hier keinen messbaren Einfluss auf Merzens Popularität hatte, sagt ja auch schon fast alles:

war der jemals populär?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zumsel
registrierter User



Anmeldungsdatum: 08.03.2005
Beiträge: 4347

Beitrag(#2252809) Verfasst am: 06.06.2021, 15:00    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
Zumsel hat folgendes geschrieben:
Und was die Obdachlosen betrifft: Dass die Story hier keinen messbaren Einfluss auf Merzens Popularität hatte, sagt ja auch schon fast alles:

war der jemals populär?


Unter CDU- und FDP-Wählern durchaus.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zumsel
registrierter User



Anmeldungsdatum: 08.03.2005
Beiträge: 4347

Beitrag(#2252815) Verfasst am: 06.06.2021, 17:19    Titel: Antworten mit Zitat

Das Ausmaß in dem die CDU in Sachsen-Anhalt in den Umfragen unterschätzt wurde, ist schon bemerkenswert und wirft auch Fragen hinsichtlich der Bundestagswahlumfragen auf.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
hat Spaß



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 19806

Beitrag(#2252823) Verfasst am: 06.06.2021, 18:31    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
zelig hat folgendes geschrieben:
Zumsel hat folgendes geschrieben:
zelig hat folgendes geschrieben:
Wenn sich herausstellt, daß Laschet Bescheid wußte, wird's eng für die Bundestagswahl.


Glaubste doch selber nicht, oder?


Du hast Recht. Aber merkwürdig angesichts der relativ milden Reaktionen.
Vielleicht stört es auch kaum jemanden, Hartz-IV-Empfänger, Behinderte und Obdachlose als Menschen zweiter Klasse einzustufen.


Hat mich auch verwundert.
Absoluter Wahnsinn das Ganze

Ich weiß nicht ... beschaffungsmäßig ist das natürlich ziemlich versagerhaft.
Aber schlechter als die selbstgemachten Masken, die ja zu Mangelzeiten empfohlen wurden, können die Dinger ja auch nicht sein. Von daher finde ich es nicht falsch, sie nicht wegzuschmeißen, auch wenn sie für medizinisches Personal nicht geeignet sind. Würde mir jemand die Dinger schenken, würde ich sie benutzen.
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Stalker
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 21899
Wohnort: Dogville

Beitrag(#2252831) Verfasst am: 06.06.2021, 19:37    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Ich weiß nicht ... beschaffungsmäßig ist das natürlich ziemlich versagerhaft.
Aber schlechter als die selbstgemachten Masken, die ja zu Mangelzeiten empfohlen wurden, können die Dinger ja auch nicht sein. Von daher finde ich es nicht falsch, sie nicht wegzuschmeißen, auch wenn sie für medizinisches Personal nicht geeignet sind. Würde mir jemand die Dinger schenken, würde ich sie benutzen.

Dann brauchst du ja nur noch jede einzelne Maske umzulabeln. Aber bitte ohne die sterile(?) Verpackung zu beschädigen. Denn wir wollen ja nicht, dass auf den Masken "FFP2" oder "KN95" steht, wenn das gar nicht stimmt. Das wäre ja gelogen.
_________________
It is obvious that art cannot teach anyone anything, since in four thousand years humanity has learnt nothing at all.

Ceterum censeo Iulianum esse liberandum
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 5 von 6

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Impressum & Datenschutz


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group