Freigeisterhaus Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

TV-und Radio-Tipps
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 68, 69, 70
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Aktionen - Termine - Neuerscheinungen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 42981
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2218623) Verfasst am: 24.07.2020, 10:31    Titel: Antworten mit Zitat

Gesternabend im ZDF gesehen. In der Mediathek hier: Irgendwann ist auch mal gut.

Ein herrlich skurriler Film über freiwilliges Sterben.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Grey
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 07.03.2018
Beiträge: 2280

Beitrag(#2223020) Verfasst am: 02.09.2020, 15:58    Titel: Antworten mit Zitat

Bibeltreue Supermacht - Evangelikale in den USA

https://www.zdf.de/dokumentation/zdfinfo-doku/bibeltreue-supermacht-evangelikale-in-den-usa-100.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tupã
registrierter User



Anmeldungsdatum: 19.01.2013
Beiträge: 330
Wohnort: Jetzt?

Beitrag(#2231343) Verfasst am: 14.11.2020, 23:21    Titel: Antworten mit Zitat

Grey hat folgendes geschrieben:
Bibeltreue Supermacht - Evangelikale in den USA

https://www.zdf.de/dokumentation/zdfinfo-doku/bibeltreue-supermacht-evangelikale-in-den-usa-100.html


sehr interessante Sendung - hatte ich neulich gesucht. Danke!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tupã
registrierter User



Anmeldungsdatum: 19.01.2013
Beiträge: 330
Wohnort: Jetzt?

Beitrag(#2231345) Verfasst am: 14.11.2020, 23:27    Titel: Ökozid Antworten mit Zitat

Fernsehfilm

Ökozid

Sendetermin - Mi. 18.11.20 - 20:15 Uhr - Das Erste

Regisseur und Autor
Andres Veiel

Zitat:
Es ist das Jahr 2034: Die Folgen der Klimakatastrophe sind dramatisch. Dürre und Hochwasser vernichten die Lebensgrundlage von Millionen Menschen.

Nach der dritten Sturmflut in Folge wurde der Sitz des Internationalen Gerichtshofs in Den Haag geräumt. In einem provisorischen Interimsgebäude in Berlin wird die Klimakatastrophe zum Gegenstand eines juristischen Verfahrens. Zwei Anwältinnen vertreten 31 Länder des globalen Südens, die ohne Unterstützung der Weltgemeinschaft dem Untergang geweiht sind. Sie stellen die Frage nach Verantwortung, fordern Schadenersatz und ein Recht der Natur auf Unversehrtheit, um ihr eigenes Überleben zu sichern.

Ranghohe Vertreterinnen und Vertreter aus Politik und Industrie werden als Zeugen geladen. Das Gericht muss entscheiden, ob die deutsche Politik für ihr Versagen beim Klimaschutz zur Verantwortung gezogen und damit ein Präzedenzfall geschaffen wird.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 42981
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2236352) Verfasst am: 31.12.2020, 18:30    Titel: Antworten mit Zitat

Heute Abend 22.10 Uhr auf Kabel 1. Bester Film ever: Der Sinn des Lebens von Monty Pythons

Leider findet meine Frau das nicht. Aber ich habe den eh schon 3 mal gesehen. zwinkern
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tupã
registrierter User



Anmeldungsdatum: 19.01.2013
Beiträge: 330
Wohnort: Jetzt?

Beitrag(#2241709) Verfasst am: 08.02.2021, 13:22    Titel: Die Anstalt - 02.02.2021 Antworten mit Zitat

Das Thema Corona wurde mit Tafeln kommentiert.

Die Anstalt - 02.02.2021

Zitat:
Die Sendungsinhalte stehen noch lange nicht. Schaffen Max und Claus die Sendung rechtzeitig fertigzustellen? Unterstützt werden sie von Maike Kühl und Severin Groebner. Der Countdown läuft.

Stimmt das denn wirklich, was diese größenwahnsinnigen Besetzer da in der Anstalt verzapfen? Das fragen immer wieder viele verunsicherte Zuschauer. Müssen wir womöglich unser Weltbild nachbessern –und wie sollen wir uns das eigentlich leisten? Die Anstaltsleitung teilt Ihnen mit: Zur Beruhigung besteht keinerlei Anlass, es ist alles genau so gemeint, wie es nicht gesagt wurde. Wenn Sie das nicht glauben können, u?berzeugen Sie sich selbst bei folgenden anderen Quellen, von denen wir uns alle gleichermaßen distanzieren. Wir sind ja schließlich nicht wahnsinnig...

(K)EINE SENDUNG


Skeptiker hatte schon im Corona-thread gepostet. Sorry! Hatte ich nicht gesehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tupã
registrierter User



Anmeldungsdatum: 19.01.2013
Beiträge: 330
Wohnort: Jetzt?

Beitrag(#2244008) Verfasst am: 01.03.2021, 20:33    Titel: Ganz - die wahre Geschichte des VW-Käfers Antworten mit Zitat

Ganz - die wahre Geschichte des VW-Käfers

3sat
24.03.2021
20:15 Uhr

Zitat:

Am 10. August 1955 rollte der Millionste VW-Käfer vom Band. Doch wer hat den Volkswagen tatsächlich erfunden? Als "Vater" des Käfers gilt Ferdinand Porsche.Bislang unbekannt ist die Tatsache, dass es einen anderen Menschen gab, der weitaus mehr mit der Entwicklung des Käfers zu tun hatte: Josef Ganz (1898-1967). Die Dokumentation erzählt die dramatische Lebensgeschichte des ungarischen Erfinders.Von Josef Ganz stammen die Entwürfe, das grundlegende technische Konzept, der Name und der Spitzname des Kleinwagens. Aber: Er war Jude und musste aus Deutschland fliehen, bevor er den Ruhm für seine bahnbrechende Erfindung ernten ...


Presselounge-WDR
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
closeman
registrierter User



Anmeldungsdatum: 27.11.2007
Beiträge: 911

Beitrag(#2245873) Verfasst am: 23.03.2021, 20:42    Titel: Antworten mit Zitat

Nachtschicht mit Armin Rohde: Blut und Eisen. In der ZDF Mediathek.
Neue Folge von Dittsche mit Bjarne Mädel als Gast in der ARD.
Neue Folge von Chez Krömer mit Sträter auch in der ARD.
Viel Spaß
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 6817

Beitrag(#2245887) Verfasst am: 23.03.2021, 21:30    Titel: Re: Ganz - die wahre Geschichte des VW-Käfers Antworten mit Zitat

Tupã hat folgendes geschrieben:
Ganz - die wahre Geschichte des VW-Käfers

3sat
24.03.2021
20:15 Uhr

Zitat:

Am 10. August 1955 rollte der Millionste VW-Käfer vom Band. Doch wer hat den Volkswagen tatsächlich erfunden? Als "Vater" des Käfers gilt Ferdinand Porsche.Bislang unbekannt ist die Tatsache, dass es einen anderen Menschen gab, der weitaus mehr mit der Entwicklung des Käfers zu tun hatte: Josef Ganz (1898-1967). Die Dokumentation erzählt die dramatische Lebensgeschichte des ungarischen Erfinders.Von Josef Ganz stammen die Entwürfe, das grundlegende technische Konzept, der Name und der Spitzname des Kleinwagens. Aber: Er war Jude und musste aus Deutschland fliehen, bevor er den Ruhm für seine bahnbrechende Erfindung ernten ...


Presselounge-WDR

D.h., wir können jetzt moralisch beruhigt Käfer fahren, weil er ja doch kein Nazi-Auto ist?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 6817

Beitrag(#2245889) Verfasst am: 23.03.2021, 21:33    Titel: Antworten mit Zitat

Grad kommt Marx auf arte.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skeptiker
"I can't breathe!"



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 16287
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2245893) Verfasst am: 23.03.2021, 21:51    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
Grad kommt Marx auf arte.


Danke, aber: lohnt sich nicht! NeinNein

Zitat:
Ich geben Ihnen den Rat, werfen Sie Ihre Zeit nicht diesen Filmen zum Fraß vor. Gehen Sie essen, treffen Sie sich mit Freunden, setzen Sie sich auf eine Bank und schauen der Menschheit zu, wie sie lebt – eine von jungen Leuten sehr unterschätzte Betätigung – oder gehen Sie, wenn Sie zufällig in Berlin sein sollten, von Alt-Stralau 25 zur Humboldt-Universität. Diesen Weg ging Karl Marx im Sommer 1837 jeden Tag.

Oder aber gehen Sie ins Internet und lesen dort kostenlos zum Beispiel das „Manifest der Kommunistischen Partei“ von 1848, und wenn Sie noch ein wenig Zeit haben, nehmen Sie noch „Zur Kritik des sozialdemokratischen Parteiprogramms“ aus dem Jahre 1875 hinzu. Sie werden nicht nur besser über Karl Marx Bescheid wissen, Sie werden sich auch besser fühlen als nach 140 Minuten irrsinnig überteuert produzierter Volksverblödung.


https://www.fr.de/kultur/tv-kino/absurde-adorf-marx-10981234.html

_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 6817

Beitrag(#2245897) Verfasst am: 23.03.2021, 22:12    Titel: Antworten mit Zitat

Skeptiker hat folgendes geschrieben:

Zitat:
Ich geben Ihnen den Rat, werfen Sie Ihre Zeit nicht diesen Filmen zum Fraß vor. Gehen Sie essen, treffen Sie sich mit Freunden, setzen Sie sich auf eine Bank und schauen der Menschheit zu, wie sie lebt – eine von jungen Leuten sehr unterschätzte Betätigung – oder gehen Sie, wenn Sie zufällig in Berlin sein sollten, von Alt-Stralau 25 zur Humboldt-Universität. Diesen Weg ging Karl Marx im Sommer 1837 jeden Tag.

Das kommt ja wohl noch aus der Zeit vor der Panikdemie. Oder es ist Ironie.
Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Zitat:

Oder aber gehen Sie ins Internet und lesen dort kostenlos zum Beispiel das „Manifest der Kommunistischen Partei“ von 1848, und wenn Sie noch ein wenig Zeit haben, nehmen Sie noch „Zur Kritik des sozialdemokratischen Parteiprogramms“ aus dem Jahre 1875 hinzu.

Das ist aber bestimmt nicht so unterhaltsam.
Erfährt man da definitiv, ob der alte Schwerenöter die Haushälterin geschwängert hat?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wolf359
Sexsüchtige polyamore bisexuelle Nymphomanin



Anmeldungsdatum: 31.01.2013
Beiträge: 575

Beitrag(#2254010) Verfasst am: 22.06.2021, 11:24    Titel: Antworten mit Zitat

Vorsicht! Der folgende Film ist für "zivilisierte" und christlich sozialisierte Menschen nicht geeignet! Diesen Personen wird dringend davon abgeraten, sich diesen Film anzusehen, da er verstörend auf sie wirken kann. Der Film ist nur echten Freigeistern uneingeschränkt zu empfehlen. Er beinhaltet und zeigt den Besitz und die Verwendung von Jagdmessern durch Jugendliche und Kinder, einen in der Öffentlichkeit zu sehenden nackten Mann mit Penis, das eigenhändige Töten von frei lebenden Wildtieren zum Zwecke des Verzehrs, die Befreiung einer Toten und die Befreiung von Lebensmitteln, den Noam-Chomsky-Tag und allgemein eine gute Kindererziehung.

https://www.arte.tv/de/videos/100188-000-A/captain-fantastic-einmal-wildnis-und-zurueck/
_________________
Ein fiktionaler Vergleich des Jedi-Orden mit der RKK zum Thema Kindesmissbrauch (FGH-interner Link)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
jdf
Stalker
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 21714
Wohnort: Dogville

Beitrag(#2254012) Verfasst am: 22.06.2021, 11:52    Titel: Antworten mit Zitat

Wolf359 hat folgendes geschrieben:
Vorsicht! Der folgende Film ist für "zivilisierte" und christlich sozialisierte Menschen nicht geeignet!

Doch.
_________________
It is obvious that art cannot teach anyone anything, since in four thousand years humanity has learnt nothing at all.

Ceterum censeo Iulianum esse liberandum
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wolf359
Sexsüchtige polyamore bisexuelle Nymphomanin



Anmeldungsdatum: 31.01.2013
Beiträge: 575

Beitrag(#2254013) Verfasst am: 22.06.2021, 11:55    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
Wolf359 hat folgendes geschrieben:
Vorsicht! Der folgende Film ist für "zivilisierte" und christlich sozialisierte Menschen nicht geeignet!

Doch.


Nicht verfälschend snippen!

Wolf359 hat folgendes geschrieben:
Diesen Personen wird dringend davon abgeraten, sich diesen Film anzusehen, da er verstörend auf sie wirken kann.


Davon abgesehen kannst du den Film seit meinem Eintrag gar nicht vollständig angesehen haben, es sei denn, du hast ihn schon vorher angesehen.
_________________
Ein fiktionaler Vergleich des Jedi-Orden mit der RKK zum Thema Kindesmissbrauch (FGH-interner Link)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
jdf
Stalker
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 21714
Wohnort: Dogville

Beitrag(#2254015) Verfasst am: 22.06.2021, 12:12    Titel: Antworten mit Zitat

Wolf359 hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Wolf359 hat folgendes geschrieben:
Vorsicht! Der folgende Film ist für "zivilisierte" und christlich sozialisierte Menschen nicht geeignet!

Doch.


Nicht verfälschend snippen!

Wolf359 hat folgendes geschrieben:
Diesen Personen wird dringend davon abgeraten, sich diesen Film anzusehen, da er verstörend auf sie wirken kann.


Davon abgesehen kannst du den Film seit meinem Eintrag gar nicht vollständig angesehen haben, es sei denn, du hast ihn schon vorher angesehen.

Hatte ich. Ich fand ihn mäßig aber witzig.
_________________
It is obvious that art cannot teach anyone anything, since in four thousand years humanity has learnt nothing at all.

Ceterum censeo Iulianum esse liberandum
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 16121
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2256711) Verfasst am: 21.07.2021, 18:49    Titel: Antworten mit Zitat

Eben auf hr1 gehoert: das impfdrama-dokufilm nach 22:00 auf ard

https://www.google.com/amp/s/www.waz.de/staedte/duisburg/duisburg-spielt-hauptrolle-im-dokumentarfilm-das-impfdrama-id232780675.html%3fservice=amp
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 16121
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2258040) Verfasst am: 02.08.2021, 22:14    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.daserste.de/unterhaltung/film/themenabend-60-jahre-mauerbau/index.html
Themenabend zur besten senderzeit 20:16 Uhr
am kommenden samstag auf ard

Themenabend 60jahre Mauerbau
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wolf359
Sexsüchtige polyamore bisexuelle Nymphomanin



Anmeldungsdatum: 31.01.2013
Beiträge: 575

Beitrag(#2258846) Verfasst am: 15.08.2021, 14:20    Titel: Antworten mit Zitat

Hamed Abdel-Samad spricht über den Islam, Rassismus, weshalb er auch mit der AfD spricht und mehr. Ein Gespräch, aus dem vielleicht sogar die "Linksversifften" noch etwas lernen können.


Zitat:
phoenix persönlich: Hamed Abdel-Samad zu Gast bei Alfred Schier

Es bedarf vielleicht eines zugewanderten Deutschen um uns zu zeigen, dass unser Land liebenswert ist. Aber Abdel-Samad sagt auch, unsere Demokratie und die freie Gesellschaft sind in Gefahr.

https://www.youtube.com/watch?v=6j82H-Z7zGk



Zitat:
„Ich liebe dieses Land mit all seinen Fehlern, Brüchen, Widersprüchen und Narben“

https://www.phoenix.de/sendungen/gespraeche/phoenix-persoenlich/hamed-abdel-samad-zu-gast-bei-alfred-schier-a-2093835.html
_________________
Ein fiktionaler Vergleich des Jedi-Orden mit der RKK zum Thema Kindesmissbrauch (FGH-interner Link)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Aktionen - Termine - Neuerscheinungen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 68, 69, 70
Seite 70 von 70

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Impressum & Datenschutz


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group