Freigeisterhaus Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Interessante Links zur Religionskritik
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 48, 49, 50  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Weltanschauungen und Religionen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
HiobHolbach
registrierter User



Anmeldungsdatum: 28.07.2007
Beiträge: 1714

Beitrag(#2089164) Verfasst am: 21.03.2017, 10:51    Titel: Zur Suizidhilfeverbotsdebatte (§ 217 StGB) Antworten mit Zitat

Von dieser Seite aus www.reimbibel.de/217.htm findet man interessante Informationen zum Streit um den § 217 StGB (Verbot der geschäftsmäßigen Förderung der Selbsttötung):

a) Text meiner Verfassungsbeschwerde gegen § 217 (110 Seiten) mit über 200 anklickbaren Links. Ein Schwerpunkt der Beschwerde ist der dreiste Übergriff von Kirchen, kirchennahen Organisationen und konservativ-christlichen (sowie fünf muslimischen) Abgeordneten des Bundestags auf Menschen, die notfalls mit ärztlicher Hilfe ihr Leiden am Lebensende abkürzen und auf humane Art sterben wollen. Außerdem werden das Gesetz und das Verfahren dazu ausführlich kritisiert und erläutert, gegen welche Grundrechte § 217 massiv verstößt.
b) Mein hpd-Artikel vom 20.3.2017 über meine Beschwerde und den mir bekannten Stand der Dinge in Karlsruhe.
c) Mein Antrag, Bundesrichter Peter Müller wegen Befangenheit abzulehnen (1.3.2017)
d) Links zu empfehlenswerten Artikeln zur Suizidhilfe-Debatte.
e) Texte, die ich vor meiner Beschwerde geschrieben habe.
_________________
Bibel- und Kirchenkritik: www.reimbibel.de
Kritik an § 217 StGB (Verbot der professionellen Suizidhilfe): www.reimbibel.de/217.htm
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
HiobHolbach
registrierter User



Anmeldungsdatum: 28.07.2007
Beiträge: 1714

Beitrag(#2103146) Verfasst am: 01.08.2017, 16:35    Titel: Skandalöse Nicht-Zulassung meiner Beschwerde gegen § 217 StGB Antworten mit Zitat

Das BVerfG hat meine Beschwerde gegen den religiös motivierten § 217 StGB für unzulässig erklärt. Es hat mir das Recht abgesprochen, mich rechtzeitig gegen ein inhumanes Gesetz zu wehren, das zurechnungsfähigen Bürgern am Lebensende unmöglich macht, mit ärztlicher Hilfe auf sanfte, sichere und Dritte nicht unnötig schädigende Weise in Würde zu sterben, und stattdessen zwingt, gegen ihren Willen weiterzuleben oder zu einer brutalen Suizidmethode zu greifen. Ich habe zu dieser skandalösen Entscheidung eine Pressemeldung verfasst: www.reimbibel.de/PM31Juli2017.pdf .
_________________
Bibel- und Kirchenkritik: www.reimbibel.de
Kritik an § 217 StGB (Verbot der professionellen Suizidhilfe): www.reimbibel.de/217.htm
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Momos
Paddington gave them a hard stare



Anmeldungsdatum: 09.08.2017
Beiträge: 28
Wohnort: Südwesten

Beitrag(#2104104) Verfasst am: 10.08.2017, 11:59    Titel: Antworten mit Zitat

Unmittelbar vor dem Ableben sind die Chancen also wegen Unmittelbarkeit größer. Deprimiert
_________________
Die Strafe des Idealisten besteht im Triumph seines Anliegens.
Nicolás Gómez Dávila
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
HiobHolbach
registrierter User



Anmeldungsdatum: 28.07.2007
Beiträge: 1714

Beitrag(#2104504) Verfasst am: 13.08.2017, 20:50    Titel: Antworten mit Zitat

Eine Beschwerde hat sich bereits dadurch erledigt, dass der Beschwerdeführer verstorben ist. Vier Mitgliedern von Sterbehilfe Deutschland gegenüber hat die 2. Kammer schon bei der Ablehnung ihres Eilantrags anklingen lassen, sie würden ja noch immer leben. Mir gegenüber scheint man die Einstellung zu haben, dass Grundrechtsverletzungen, die erst in der Zukunft zu befürchten sind, kein Beschwerderecht konstituieren.
_________________
Bibel- und Kirchenkritik: www.reimbibel.de
Kritik an § 217 StGB (Verbot der professionellen Suizidhilfe): www.reimbibel.de/217.htm
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
HiobHolbach
registrierter User



Anmeldungsdatum: 28.07.2007
Beiträge: 1714

Beitrag(#2105490) Verfasst am: 24.08.2017, 13:41    Titel: Antworten mit Zitat

Ausführlichere Stellungnahme von mir zur Ablehnung meiner Verfassungsbeschwerde gegen § 217

https://hpd.de/artikel/zweite-ablehnung-einer-verfassungsbeschwerde-zum-ss-217-stgb-14716
_________________
Bibel- und Kirchenkritik: www.reimbibel.de
Kritik an § 217 StGB (Verbot der professionellen Suizidhilfe): www.reimbibel.de/217.htm
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 6817

Beitrag(#2127417) Verfasst am: 12.03.2018, 17:48    Titel: Antworten mit Zitat

Kleine Erinnerung daran, wie es zugeht, wenn die Pfaffen wirklich in der Regierung sitzen:
http://www.spiegel.de/politik/ausland/israel-streit-um-wehrpflicht-koennte-zum-bruch-der-regierung-fuehren-a-1197665.html
(von den islamischen Staaten fang ich jetzt gar nicht erst an)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 42928
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2131068) Verfasst am: 13.04.2018, 09:34    Titel: Antworten mit Zitat

Unpassende Beiträge im Thread OT aus Interessante Links zur Religionskritik gebündelt. Hier bitte vorzugsweise Links posten, die dem Titel des Threads entsprechen. Danke.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
HiobHolbach
registrierter User



Anmeldungsdatum: 28.07.2007
Beiträge: 1714

Beitrag(#2131786) Verfasst am: 20.04.2018, 06:32    Titel: Antworten mit Zitat

§ 217 StGB: Stirb langsam oder nimm den Zug!

Zu § 217 StGB habe ich eine zusammenfassende Darstellung der Problematik verfasst.
Mit vielen Fakten und Links zu einschlägigen Internetseiten. Inhalt:

1. Euthanasie und Suizidhilfe in Europa: Verbote und Ausnahmen
2. Die treibenden Kräfte hinter § 217
3. Text und „Begründung“ des § 217
4. Verfassungsbeschwerden beim Bundesverfassungsgericht gegen § 217
5. Über die Nähe des Bundesverfassungsgerichts zu den Kirchen
6. Meine Beschwerde beim Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte

Wolfgang Klosterhalfen, Düsseldorf, 18.4.2018

http://www.reimbibel.de/217-StGB-Verbrechen-Menschlichkeit.pdf
_________________
Bibel- und Kirchenkritik: www.reimbibel.de
Kritik an § 217 StGB (Verbot der professionellen Suizidhilfe): www.reimbibel.de/217.htm
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Grey
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 07.03.2018
Beiträge: 2280

Beitrag(#2131874) Verfasst am: 20.04.2018, 19:04    Titel: Antworten mit Zitat

Ziemlich unverständlich, weshalb individuelle Suizidhilfe verboten ist. Einerseits soll es zu viele Menschen auf der Erde geben, andererseits wird so ein Theater darum gemacht, wenn jemand auf professionelle Weise freiwillig sterben will.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 42928
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2131880) Verfasst am: 20.04.2018, 19:43    Titel: Antworten mit Zitat

Grey hat folgendes geschrieben:
Ziemlich unverständlich, weshalb individuelle Suizidhilfe verboten ist. Einerseits soll es zu viele Menschen auf der Erde geben, andererseits wird so ein Theater darum gemacht, wenn jemand auf professionelle Weise freiwillig sterben will.


Dort geantwortet.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Grey
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 07.03.2018
Beiträge: 2280

Beitrag(#2131884) Verfasst am: 20.04.2018, 19:50    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Grey hat folgendes geschrieben:
Ziemlich unverständlich, weshalb individuelle Suizidhilfe verboten ist. Einerseits soll es zu viele Menschen auf der Erde geben, andererseits wird so ein Theater darum gemacht, wenn jemand auf professionelle Weise freiwillig sterben will.


Dort geantwortet.


Und wenn dem so ist, um was macht HiobHolbach dann so ein Brimborium?


Zuletzt bearbeitet von Grey am 20.04.2018, 19:57, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 42928
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2131885) Verfasst am: 20.04.2018, 19:53    Titel: Antworten mit Zitat

Grey hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Grey hat folgendes geschrieben:
Ziemlich unverständlich, weshalb individuelle Suizidhilfe verboten ist. Einerseits soll es zu viele Menschen auf der Erde geben, andererseits wird so ein Theater darum gemacht, wenn jemand auf professionelle Weise freiwillig sterben will.


Dort geantwortet.


Und wenn dem so ist, um was macht HiobHolbach dann so ein Primborium?


Dieser Thread ist eigentlich gedacht für Links. Diskussionen sollten hier nicht stattfinden.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Grey
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 07.03.2018
Beiträge: 2280

Beitrag(#2131886) Verfasst am: 20.04.2018, 19:55    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Grey hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Grey hat folgendes geschrieben:
Ziemlich unverständlich, weshalb individuelle Suizidhilfe verboten ist. Einerseits soll es zu viele Menschen auf der Erde geben, andererseits wird so ein Theater darum gemacht, wenn jemand auf professionelle Weise freiwillig sterben will.


Dort geantwortet.


Und wenn dem so ist, um was macht HiobHolbach dann so ein Brimborium?


Dieser Thread ist eigentlich gedacht für Links. Diskussionen sollten hier nicht stattfinden.


Prima, dann antworte mir halt in dem anderen Trööt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 16089
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2198105) Verfasst am: 23.12.2019, 20:27    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.youtube.com/watch?v=VjfwLPqFrLc
Exit Religion - Hamed Abdel-Samad, Dr. Michael Schmidt-Salomon & Helmut Ortner
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 14061

Beitrag(#2198123) Verfasst am: 23.12.2019, 23:08    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
https://www.youtube.com/watch?v=VjfwLPqFrLc
Exit Religion - Hamed Abdel-Samad, Dr. Michael Schmidt-Salomon & Helmut Ortner

4400 Aufrufe - was hat dir das gesagt?

(Ich musste bei der ersten Werbung reflexartig ausschalten, Youtube finde ich immer grausiger)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 16089
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2198129) Verfasst am: 23.12.2019, 23:42    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
https://www.youtube.com/watch?v=VjfwLPqFrLc
Exit Religion - Hamed Abdel-Samad, Dr. Michael Schmidt-Salomon & Helmut Ortner

4400 Aufrufe - was hat dir das gesagt?

(Ich musste bei der ersten Werbung reflexartig ausschalten, Youtube finde ich immer grausiger)
.

Sagt mir, dass ich einen erlesenen Geschmack haben koennte.
Und Werbung gibt's bei mir nicht.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 42928
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2205930) Verfasst am: 09.03.2020, 16:30    Titel: Antworten mit Zitat

Die Geburt der katholischen Staatskirche

Zitat:
Es gibt Wahrheiten, die möchte man lieber nicht wahrhaben. Sie werden verdrängt, vergraben, übertüncht, verleugnet. Eine dieser Wahrheiten ist, dass die antike Kultur am 28. Februar 380 mit der Ernennung des Katholizismus zur Staatskirche durch den römischen Kaiser Theodosius endet. Das Jahr markiert einen Paradigmenwechsel von der polytheistisch-multikulturellen Denkweise zu einer monotheistisch-monothematischen. An die Stelle der antiken Kultur tritt eine Dogmenkultur, die ihre Durchsetzungskraft aus der Allianz mit der Staatsmacht gewinnt.


Zitat:
An die Stelle von Theatern und Thermen treten Kirchen und Klöster, die sich ab der Gotik zwar zur erhabenen Schönheit entwickeln, aber dennoch den auf absolute Gottesverehrung eingeengten Zeitgeist nicht verleugnen können. Ohne öffentliche Schulen und Bibliotheken, ohne Theater und Kanalisation verwahrlosen die Städte. Die Stadtkultur bricht zusammen, die Städte versinken im Schmutz. Der einst freie Geist zieht sich als Kirchengeist hinter Klostermauern zurück. Die Klöster, über Jahrhunderte die einzigen Vermittler von Wissen und Kenntnissen, überliefern nur noch, was dem Glauben dient.

_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Religionskritik-Wiesbaden
homo est creator Dei



Anmeldungsdatum: 04.11.2008
Beiträge: 10329
Wohnort: Wiesbaden

Beitrag(#2205932) Verfasst am: 09.03.2020, 16:55    Titel: Bergmeier deschnert durchs Mittelalter Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Die Geburt der katholischen Staatskirche

Zitat:
(...)


Zitat:
(...) Ohne öffentliche Schulen und Bibliotheken, ohne Theater und Kanalisation verwahrlosen die Städte. Die Stadtkultur bricht zusammen, die Städte versinken im Schmutz. (...)


macht er sich das da nicht doch etwas zu einfach,
der Herr Bergmeier,

indem er einzig und allein der katholischen Kirche die Verantwortung für den Niedergang zuschreibt,
hat es nicht auch vor allem mit der Invasion von antiurbanen Stammeskulturen zu tun,
wie Germanen, Hunnen, Pecenegen, etc.,
die einen Scheiss mit den Zivilisationserungenschaften der Antike anfangen konnten,

während die katholische Kirche eben noch ein bisschen in die anderen Zeitalter rettete,

und überhaupt,
er setzt bei Theodosius ein,
nach dessen Tod sich das Reich teilte,
und eben im ebenfalls christlichen Ostrom - der späteren Keimstätte der Orthodoxie,
überlebten die blühenden Städte,
gab es Akademien,
gab es Kaiser die schreiben konnten und es auch taten,
kurz
in Byzanz lebte Rom und das Antike Erbe weiter - halt in einer Symbiose mit dem Christentum.

Ab und an bekam auch die dunkle katholische Welt der Lateiner davon was ab,
wenn eine Theophanu eine barbarischen Otto heiraten musste.

Und,
nun ja, ganz so dunkel war es halt auch nicht. Wenn man auch dort genauer hinschaut.
_________________
Derzeit ohne Untertitel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 42928
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2262533) Verfasst am: 10.10.2021, 12:52    Titel: Antworten mit Zitat

In Köln gibt es jetzt den atheistischen "Muezzinruf".

Das kommt nicht überall gut an:

Zitat:
Christen, Muslime und Agnostiker kritisieren den Ausruf der Atheisten
Aber nicht alle sind davon begeistert. Zum einen wird dies schlicht und einfach als Lärmbelästigung angesehen, aber auch inhaltlich gibt es unterschiedliche Standpunkte. So äußerten Muslime und Christen, dass die Aussagen der Atheisten blasphemisch seien und ihre religiösen Gefühle verletzten.

_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MeineGitarreBrauchtStrom
schmutzabweisend



Anmeldungsdatum: 19.06.2009
Beiträge: 1796
Wohnort: Aldi-Nord

Beitrag(#2262534) Verfasst am: 10.10.2021, 14:02    Titel: Antworten mit Zitat

Daß das eine Satireseite ist, hast Du gesehen? Lachen
_________________
Beten ist die höflichste Art, jemandem nicht zu helfen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 14061

Beitrag(#2262536) Verfasst am: 10.10.2021, 14:30    Titel: Antworten mit Zitat

MeineGitarreBrauchtStrom hat folgendes geschrieben:
Daß das eine Satireseite ist, hast Du gesehen? Lachen

Wollt ich auch grad schreiben zwinkern

Code:
https://noktara.de/faq/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 42928
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2262537) Verfasst am: 10.10.2021, 15:16    Titel: Antworten mit Zitat

MeineGitarreBrauchtStrom hat folgendes geschrieben:
Daß das eine Satireseite ist, hast Du gesehen? Lachen


Es klang auch zu schön, um wahr zu sein. zwinkern
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MeineGitarreBrauchtStrom
schmutzabweisend



Anmeldungsdatum: 19.06.2009
Beiträge: 1796
Wohnort: Aldi-Nord

Beitrag(#2262539) Verfasst am: 10.10.2021, 15:33    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
MeineGitarreBrauchtStrom hat folgendes geschrieben:
Daß das eine Satireseite ist, hast Du gesehen? Lachen


Es klang auch zu schön, um wahr zu sein. zwinkern

Da sieht man, daß auch normale Menschen auf Satire hereinfallen, und nicht nur meschugge Nazis und Querulantendenker. Lachen
_________________
Beten ist die höflichste Art, jemandem nicht zu helfen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 11819

Beitrag(#2262541) Verfasst am: 10.10.2021, 17:09    Titel: Antworten mit Zitat

MeineGitarreBrauchtStrom hat folgendes geschrieben:
... normale Menschen ...

Inzwischen muss man mit fast jedem Begriff vorsichtig umgehen.

https://external-content.duckduckgo.com/iu/?u=https%3A%2F%2Ftse3.mm.bing.net%2Fth%3Fid%3DOIP.YIaOpToKh6P1Wbu-N0CDBAHaCx%26pid%3DApi&f=1

Cool
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin

Politial language is designed to make lies sound truthful and murder respectable,
and to give the appearance of solidty to pure wind. - George Orwell
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MeineGitarreBrauchtStrom
schmutzabweisend



Anmeldungsdatum: 19.06.2009
Beiträge: 1796
Wohnort: Aldi-Nord

Beitrag(#2262542) Verfasst am: 10.10.2021, 18:15    Titel: Antworten mit Zitat

Ähm, nö. Vor allem nicht, wenn man den Zusammenhang im Blick behält. Aber auch sonst nicht.

Erst recht nicht, wenn ein Häufchen Erwerbsdemagogen den Begriff für nichtssagende politische Slogans verwendet, welche schon bei anderen Parteien niemand beachtet. Die PARTEI hatte solches Beiwerk vor ein paar Jahren schön auf den Punkt gebracht:


_________________
Beten ist die höflichste Art, jemandem nicht zu helfen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 11819

Beitrag(#2262552) Verfasst am: 10.10.2021, 21:00    Titel: Antworten mit Zitat

Da musste jetzt natürlich noch irgendwas kommen Sehr glücklich
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin

Politial language is designed to make lies sound truthful and murder respectable,
and to give the appearance of solidty to pure wind. - George Orwell
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MeineGitarreBrauchtStrom
schmutzabweisend



Anmeldungsdatum: 19.06.2009
Beiträge: 1796
Wohnort: Aldi-Nord

Beitrag(#2262554) Verfasst am: 10.10.2021, 21:53    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn Du keine Antworten wünschst, mach' doch einen Blog auf oder so. Aber in einem Diskussionsforum ist das eher keine so intelligente Erwartung.
_________________
Beten ist die höflichste Art, jemandem nicht zu helfen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wolf359
Sexsüchtige polyamore bisexuelle Nymphomanin



Anmeldungsdatum: 31.01.2013
Beiträge: 565

Beitrag(#2262577) Verfasst am: 11.10.2021, 14:09    Titel: Antworten mit Zitat

Was sind denn "normale" Menschen?
_________________
Ein fiktionaler Vergleich des Jedi-Orden mit der RKK zum Thema Kindesmissbrauch (FGH-interner Link)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
MeineGitarreBrauchtStrom
schmutzabweisend



Anmeldungsdatum: 19.06.2009
Beiträge: 1796
Wohnort: Aldi-Nord

Beitrag(#2262608) Verfasst am: 11.10.2021, 20:46    Titel: Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
Da musste jetzt natürlich noch irgendwas kommen Sehr glücklich

Es kann sein, daß ich hier eine mögliche Ironie nicht erkannt habe. Weinen

Wolf359 hat folgendes geschrieben:
Was sind denn "normale" Menschen?

Das steht doch direkt daneben. Normale Menschen in Abgrenzung zum durchgeknallten Nazi- und Querdenkergesocks.
_________________
Beten ist die höflichste Art, jemandem nicht zu helfen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 11819

Beitrag(#2262629) Verfasst am: 12.10.2021, 14:39    Titel: Antworten mit Zitat

MeineGitarreBrauchtStrom hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:
Da musste jetzt natürlich noch irgendwas kommen Sehr glücklich

Es kann sein, daß ich hier eine mögliche Ironie nicht erkannt habe. Weinen


Ist ja prinzipiell halb so wild, jedeR stand schon mal auf dem Schlauch.
Aber zumindest hast du sie nachträglich erkannt. Insofern sind "es kann sein" und "mögliche" falsche Formulierungen.

Und jemanden deshalb für blöd zu erklären
MeineGitarreBrauchtStrom hat folgendes geschrieben:
Wenn Du keine Antworten wünschst, mach' doch einen Blog auf oder so. Aber in einem Diskussionsforum ist das eher keine so intelligente Erwartung.

fett von mir

ist dann schon strukturell ein Grundstein für Hasspostings.
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin

Politial language is designed to make lies sound truthful and murder respectable,
and to give the appearance of solidty to pure wind. - George Orwell
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Weltanschauungen und Religionen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 48, 49, 50  Weiter
Seite 49 von 50

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Impressum & Datenschutz


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group