Freigeisterhaus Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Wahlen 2021
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 11, 12, 13
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Lord Snow
I am the one who knocks



Anmeldungsdatum: 05.09.2006
Beiträge: 5503
Wohnort: Würzburg

Beitrag(#2262072) Verfasst am: 02.10.2021, 00:04    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.n-tv.de/politik/Bundeswahlleiter-warnte-Berlin-offenbar-article22842105.html

Das ist wirklich scheiße was da passiert ist! Das ist auch Futter für all die Demokratiezersetzer, die damit Stimmung gegen die Legitimität des Wahlausgangs machen wollen!
_________________
Ich irre mich nie! Einmal dachte ich, ich hätte mich geirrt, aber da hatte ich mich getäuscht

"Der Gott, der Gott sterben läßt, um Gott zu besänftigen"...Hundert Folianten, die für oder wider das Christentum geschrieben worden sind, ergeben eine geringere Evidenz als der Spott dieser zwei Zeilen.
Denis Diderot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Stalker
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 21890
Wohnort: Dogville

Beitrag(#2262076) Verfasst am: 02.10.2021, 00:56    Titel: Antworten mit Zitat

Lord Snow hat folgendes geschrieben:
https://www.n-tv.de/politik/Bundeswahlleiter-warnte-Berlin-offenbar-article22842105.html

Das ist wirklich scheiße was da passiert ist! Das ist auch Futter für all die Demokratiezersetzer, die damit Stimmung gegen die Legitimität des Wahlausgangs machen wollen!

B E R L I N . . . Schulterzucken
_________________
It is obvious that art cannot teach anyone anything, since in four thousand years humanity has learnt nothing at all.

Ceterum censeo Iulianum esse liberandum
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lord Snow
I am the one who knocks



Anmeldungsdatum: 05.09.2006
Beiträge: 5503
Wohnort: Würzburg

Beitrag(#2262098) Verfasst am: 02.10.2021, 20:39    Titel: Antworten mit Zitat

Ein Fall von Wahlbetrug, auch wenn es nicht die BTW betrifft:

https://m.tagesspiegel.de/berlin/afd-stimmen-fuer-die-gruenen-gezaehlt-wahlbetrug-in-brandenburg-ist-fall-fuer-den-staatsanwalt/24937160.html

Argh
_________________
Ich irre mich nie! Einmal dachte ich, ich hätte mich geirrt, aber da hatte ich mich getäuscht

"Der Gott, der Gott sterben läßt, um Gott zu besänftigen"...Hundert Folianten, die für oder wider das Christentum geschrieben worden sind, ergeben eine geringere Evidenz als der Spott dieser zwei Zeilen.
Denis Diderot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Stalker
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 21890
Wohnort: Dogville

Beitrag(#2262100) Verfasst am: 02.10.2021, 20:48    Titel: Antworten mit Zitat

Lord Snow hat folgendes geschrieben:
Ein Fall von Wahlbetrug, auch wenn es nicht die BTW betrifft:

https://m.tagesspiegel.de/berlin/afd-stimmen-fuer-die-gruenen-gezaehlt-wahlbetrug-in-brandenburg-ist-fall-fuer-den-staatsanwalt/24937160.html

Argh

Zitat:
Eine völlig bescheuerte Aktion. Denn erstens sollte es zum Wesen einer Demokratie gehören, dass Wahlen korrekt ablaufen und zweitens ist doch sowas wieder nur Munition für die Opferrolle der AfD.

So ist es.
_________________
It is obvious that art cannot teach anyone anything, since in four thousand years humanity has learnt nothing at all.

Ceterum censeo Iulianum esse liberandum
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
step
registriert



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 22579
Wohnort: Germering

Beitrag(#2262116) Verfasst am: 03.10.2021, 11:20    Titel: Antworten mit Zitat

Skeptiker hat folgendes geschrieben:
narr hat folgendes geschrieben:
... Affe schlägt Index
Vielleicht sollte man auch Affen in die Regierung setzen. Schlechter können die das auch nicht machen. ...

Ich nehme mal an, Du hast gar nicht in den Link geschaut.

1. Man müßte sehr, sehr viele Affen in die Regierung setzen
2. Die Affen müßten wesentlich billiger sein als die Politiker (OK, das wäre evtl. machbar)
3. Es würde nur funktionieren, wenn man Politik für ein chaotisches System hält
4. Man müßte prozyklische Effekte vermeiden, z.B. daß die Bürger die Entscheidungen der Affen befolgen.
_________________
Was ist der Sinn des Lebens? - Keiner, aber Leere ist Fülle für den, der sie sieht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Critic
oberflächlich



Anmeldungsdatum: 22.07.2003
Beiträge: 15519
Wohnort: Arena of Air

Beitrag(#2262374) Verfasst am: 07.10.2021, 21:09    Titel: Antworten mit Zitat

(1) Wie gesagt, ich hätte davor einen Horror. Aber Pessimisten, die sich von vornherein mit schlimmen Szenarien beschäftigen, können ja am Ende dann höchstens positiv überrascht werden. Hatte also heute so eine Unterhaltung:

Kaum haben rot-gelb-grün angekündigt, nächste Woche bei ihren Verhandlungen in die zweite Iteration zu gehen, kündigt CDU-Laschet an, er wolle nicht mehr Parteivorsitzender sein. Hmm, das ist ja gerade nicht strategisch. Denn die BRD-Geschichte zeigt ja, daß nicht unbedingt der Kandidat der erstplazierten Partei am Ende Kanzler wird. Aber ein gleich mehrfach angezählter und angesägter (und sich selbst absägender) Kandidat? "Und, wer würde es dann werden?" - Nunja, habe ich ganz spontan geantwortet: "Na, Söder. Wenn, dann ziehen sie uns doch das Fell richtig über die Ohren."


(2)
Pan narrans hat folgendes geschrieben:
Naja oder:

Critic hat folgendes geschrieben:
Oder wird man sich am Ende dann doch wieder in eine Groko retten?


Geschockt


Ein bißchen später Nachsatz und dummer Gedanke zu dem Regierungsbildungsreigen:

In der Schweiz hat man ja schon 1959 erkannt, daß Wahlen letztlich nichts bringen (sollten? -- und auch bei den Deutschen wurde diesmal ja konstatiert, sie wollten "ein bißchen Veränderung, aber nicht zu viel"). Damals haben die vier stärksten Parteien die Regierung sozusagen "auf lange Sicht" unter sich aufgeteilt. Das hat einige fundamentale Nachteile: Mittlerweile sind dort die Grünen vergleichbar stark (bzw. soweit die beiden grünen Parteien der Schweiz an einem Strang ziehen, sogar die zweitstärkste Strömung), haben aber immer noch keine Regierungsbeteiligung. Während dieses System gleichzeitig eine quasi durchgehende Präsenz der Rechten in der Regierung bewirkt hat. Mit den Nachteilen und Betrachtungen, die das dann auch haben kann ("Zauberformel").
_________________
"Die Pentagon-Gang wird in der Liste der Terrorgruppen geführt"

Dann bin ich halt bekloppt. Mit den Augen rollen

"Wahrheit läßt sich nicht zeigen, nur erfinden." (Max Frisch)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Skeptiker
"I can't breathe!"



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 16333
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2262551) Verfasst am: 10.10.2021, 19:44    Titel: Antworten mit Zitat

wolle hat folgendes geschrieben:
Ich habe mir nun alle Rezo Videos zur Wahl 2021 angeschaut und bin wie beim letzten Mal
https://www.youtube.com/watch?v=4Y1lZQsyuSQ
Zitat:
Die Zerstörung der CDU.

erschüttert und erbost, wie viel Korruption es vor Allem bei der CDU/CSU noch gibt.

https://www.youtube.com/watch?v=rIj3qskDAZM
Zitat:
Zerstörung Teil 1: Inkompetenz


https://www.youtube.com/watch?v=Ljcz4tA101U
Zitat:
Zerstörung Teil 2: Klima-Katastrophe


https://www.youtube.com/watch?v=3Ya7pEDndgE
Zitat:
Zerstörung FINALE: Korruption


https://www.youtube.com/watch?v=piQuv37Xqb8
Zitat:
Armin LASCHET antwortet auf REZO Video! - REZO reagiert auf TJ


Laschets Reaktion: "Wie immer alles gelogen" schlägt aber dem Fass den Boden aus.

Dass diese Videos mit der Enthüllung der Korruption, mit verlinkten Quellen, nicht zu einem Erdrutsch bei den Umfragen führen, sondern dass die CDU noch zulegt, lässt mich am Verstand der Bevölkerung zweifeln.


Die öffentlich-rechtlichen wie das ZDF könnten und sollten Rezo eigentlich als Verbündeten bei der Aufklärung über die politische Korruption in der CDU/CSU, aber auch in anderen Parteien, begrüßen.

Statt dessen wird Rezo in einer ZDF-Sendung mithilfe eines unseriösen WELT-Mitarbeiters zum Teil in die "Populismus"-Ecke geschoben bzw. da die Sendung in einem "Pro-und-Contra"-Format daher kommt, bleibt für den unbedarften Zuschauer offen, ob Rezo möglicherweise ein Populist sei.

Was zum Henker treibt das ZDF dazu, mit der WELT zu kooperieren? Ist der nächste Schritt eine Zusammenarbeit mit BILD.TV?

Aber schaut selbst, wie Rezo zu der Sendung namens "logo" Stellung nimmt:

ZDF über Rezo - Hä?

(Die Replik von Rezo dauert 25 Minuten.)

Da haben offenbar einige Programmmacher beim ZDF so einiges rund um die Themen Aufklärung und Kritik nicht verstanden und agieren selber verschwörungstheoretisch.
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
jdf
Stalker
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 21890
Wohnort: Dogville

Beitrag(#2262627) Verfasst am: 12.10.2021, 12:14    Titel: Antworten mit Zitat

Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Die öffentlich-rechtlichen wie das ZDF könnten und sollten Rezo eigentlich als Verbündeten bei der Aufklärung über die politische Korruption in der CDU/CSU, aber auch in anderen Parteien, begrüßen.

Eher als Kollegen im Journalismus.


Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Statt dessen wird Rezo in einer ZDF-Sendung mithilfe eines unseriösen WELT-Mitarbeiters zum Teil in die "Populismus"-Ecke geschoben bzw. da die Sendung in einem "Pro-und-Contra"-Format daher kommt, bleibt für den unbedarften Zuschauer offen, ob Rezo möglicherweise ein Populist sei.

Was zum Henker treibt das ZDF dazu, mit der WELT zu kooperieren? Ist der nächste Schritt eine Zusammenarbeit mit BILD.TV?

Ganz schwach von der betreffenden Redaktion. So wie Rezo das schon sagte: Es ist ein offensichtlicher Fall von False Balance und dass sie dabei einen Welt-Fuzzie brauchen, um die Gegenposition zu zeigen, zeigt wie unsinnig die Gegenposition ist.


Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Da haben offenbar einige Programmmacher beim ZDF so einiges rund um die Themen Aufklärung und Kritik nicht verstanden und agieren selber verschwörungstheoretisch.

"Verschwörungstheoretisch" würde ich das noch nicht nennen wollen. Eher "in schwachsinniger Weise skeptisch".
_________________
It is obvious that art cannot teach anyone anything, since in four thousand years humanity has learnt nothing at all.

Ceterum censeo Iulianum esse liberandum
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skeptiker
"I can't breathe!"



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 16333
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2262644) Verfasst am: 12.10.2021, 19:28    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Die öffentlich-rechtlichen wie das ZDF könnten und sollten Rezo eigentlich als Verbündeten bei der Aufklärung über die politische Korruption in der CDU/CSU, aber auch in anderen Parteien, begrüßen.


Eher als Kollegen im Journalismus.


Journalismus ist ja nicht einfach ein Beruf wie KFZ-Mechaniker, bei dem der Kollege mehr oder weniger das selbe macht. Beim Journalismus macht der - formale - Kollege mitunter etwas völlig anderes. Nicht jede/r ist hier als Aufklärer unterwegs.

Rezo steht m.E. für einen unabhängigen Qualitätsjournalismus, basierend auf seriöser Recherche und dem Willen zur Aufklärung und Aufdeckung politischer Vorgänge und Zusammenhänge, die nachvollzogen und nachgeprüft werden können.

Dafür steht sicherlich nicht jede/r, der sich "Journalist/in" nennen darf. Hier eine kleine Begriffsdiskussion des Journalismus vom ausgezeichneten Autor/innenblog CARTA:

Aufklärung oder Animationsarbeit? Zur Deformation des Journalismus

jdf hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Statt dessen wird Rezo in einer ZDF-Sendung mithilfe eines unseriösen WELT-Mitarbeiters zum Teil in die "Populismus"-Ecke geschoben bzw. da die Sendung in einem "Pro-und-Contra"-Format daher kommt, bleibt für den unbedarften Zuschauer offen, ob Rezo möglicherweise ein Populist sei.

Was zum Henker treibt das ZDF dazu, mit der WELT zu kooperieren? Ist der nächste Schritt eine Zusammenarbeit mit BILD.TV?


Ganz schwach von der betreffenden Redaktion. So wie Rezo das schon sagte: Es ist ein offensichtlicher Fall von False Balance und dass sie dabei einen Welt-Fuzzie brauchen, um die Gegenposition zu zeigen, zeigt wie unsinnig die Gegenposition ist.


Ja. Die journalistischen Standards der WELT - einem einschlägigen CDU-Blatt! - sind ja ihrerseits nicht gerade vom Besten, wie man auch an dem Journalisten (?) sieht, den die ZDF-Redaktion da aufgetrieben hat. So ein windiger Typ. Bitte nicht!

jdf hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Da haben offenbar einige Programmmacher beim ZDF so einiges rund um die Themen Aufklärung und Kritik nicht verstanden und agieren selber verschwörungstheoretisch.


"Verschwörungstheoretisch" würde ich das noch nicht nennen wollen. Eher "in schwachsinniger Weise skeptisch".


Na ja, bei der Sache mit der angeblich fehlenden Transparenz handelt sich schon um eine Methode, wo mit dunklen Spekulationen über mögliche Hintergründe von Rezos Arbeit und Netzwerk statt mit Argumenten gearbeitet wird. So eine Methode kennt man auch von Verschwörungstheoretikern. Bei den kleinen Zuschauer/innen bleibt so möglicherweise der Eindruck hängen: "Er führt womöglich irgend etwas im Schilde. (So wie die von ihm kritisierten.)" Im Grunde das "Gutmenschen"-Paradigma, nur halt unausgesprochen.

Es gibt ein unterstützendes Video zu dieser kleinen Affäre wie auch zu anderen Merkwürdigkeiten beim ZDF vom "Dunklen Parabelritter":

ZDF - Was ist los mit dir?

(Es ist knapp 19 Minuten lang.)
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
jdf
Stalker
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 21890
Wohnort: Dogville

Beitrag(#2262658) Verfasst am: 13.10.2021, 10:52    Titel: Antworten mit Zitat

Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Journalismus ist ja nicht einfach ein Beruf wie KFZ-Mechaniker, bei dem der Kollege mehr oder weniger das selbe macht. Beim Journalismus macht der - formale - Kollege mitunter etwas völlig anderes. Nicht jede/r ist hier als Aufklärer unterwegs.

Ich schrieb "Kollege", weil der Begriff neutraler als "Verbündeter" ist.


Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Rezo steht m.E. für einen unabhängigen Qualitätsjournalismus, basierend auf seriöser Recherche und dem Willen zur Aufklärung und Aufdeckung politischer Vorgänge und Zusammenhänge, die nachvollzogen und nachgeprüft werden können.

Jetzt bis du selbst in die Falle gegangen... ; )


Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Dafür steht sicherlich nicht jede/r, der sich "Journalist/in" nennen darf. Hier eine kleine Begriffsdiskussion des Journalismus vom ausgezeichneten Autor/innenblog CARTA:

Aufklärung oder Animationsarbeit? Zur Deformation des Journalismus

Habe nur den ersten Absatz gelesen, dürfte ein sehr guter Text sein.


Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Es gibt ein unterstützendes Video zu dieser kleinen Affäre wie auch zu anderen Merkwürdigkeiten beim ZDF vom "Dunklen Parabelritter":

ZDF - Was ist los mit dir?

Auch sehr gut und voll zustimmungswürdig. Im Kontext wird aus der Fahrlässigkeit und Faulheit, die ich bei der ZDF-Redaktion gesehen hab, schon fast Vorsatz um die "Konkurrenz" zu schädigen. Da weiß ich gar nicht mehr, was ich dazu noch sagen soll...
_________________
It is obvious that art cannot teach anyone anything, since in four thousand years humanity has learnt nothing at all.

Ceterum censeo Iulianum esse liberandum
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lord Snow
I am the one who knocks



Anmeldungsdatum: 05.09.2006
Beiträge: 5503
Wohnort: Würzburg

Beitrag(#2262732) Verfasst am: 15.10.2021, 21:34    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.n-tv.de/politik/Darauf-hat-sich-die-kommende-Ampel-geeinigt-article22868618.html

Die Bildung einer neuen Regierung rückt immer näher! Jetzt würde mich mal interessieren, wer welche Kompromisse eingehen musste und wer wie weit von seinem Programm zurückstecken musste. Hat da wer ein Überblick?
_________________
Ich irre mich nie! Einmal dachte ich, ich hätte mich geirrt, aber da hatte ich mich getäuscht

"Der Gott, der Gott sterben läßt, um Gott zu besänftigen"...Hundert Folianten, die für oder wider das Christentum geschrieben worden sind, ergeben eine geringere Evidenz als der Spott dieser zwei Zeilen.
Denis Diderot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 16317
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2263292) Verfasst am: 27.10.2021, 18:39    Titel: Antworten mit Zitat

ich bin schon total gespannt auf den ampelvertrag demnächst.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 43147
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2263295) Verfasst am: 27.10.2021, 19:11    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
ich bin schon total gespannt auf den ampelvertrag demnächst.


Muss nicht unbedingt schlecht sein.
Die beste (manche würde sagen. Die am wenigsten schlechte) Regierung, war die Social-Liberale Koalition; Brandt-Scheel.
Das wissen nur noch die Älteren.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
Doktor der Ideologie an der YouTube-Universität



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 25313

Beitrag(#2263327) Verfasst am: 28.10.2021, 12:18    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.fr.de/politik/bundestagswahl-2021-fdp-christian-lindner-sondierungen-finanzminister-nobelpreis-tooze-stiglitz-91080015.html

Zitat:
Nobelpreisträger warnt vor FDP-Chef Christian Lindner: „Vorsintflutliche Agenda“

FDP-Chef Christian Lindner stehe für „eine Anhäufung konservativer Klischees“, warnen zwei Wirtschaftswissenschaftler. Deshalb dürfe er auf keinen Fall Finanzminister werden.


„Um seiner selbst willen sollte Lindner die unmögliche Aufgabe erspart werden, seine vorsintflutliche haushaltspolitische Agenda auf die finanzielle Situation von heute übertragen zu müssen“, schreiben der britische Wirtschaftshistoriker Adam Tooze und der US-amerikanische Wirtschaftsnobelpreisträger Joseph Stiglitz von der Columbia University in New York (...)“


Ganz schön deutliche Worte! Ich befürchte aber, die werden geflissentlich ignoriert werden, zumal es ja auch Experten gibt, die Lindners neoliberale Agenda befürworten. Die dahinterstehende Klientelpolitik für die obersten Zehntausend ist uns bleibt für die Freiheitsapostelpartei der einzige Existenzgrund. Bloss keine Steuern für die Bonzen. +seufz+
_________________
Ist es Satire? Ist es Ironie? Ist es geistreich? Oder ist es nur geistesgestört?

In jedem Fall: Es ist Addi!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Stalker
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 21890
Wohnort: Dogville

Beitrag(#2263562) Verfasst am: 31.10.2021, 14:28    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
Aber das ist doch gerade, was ich nicht meine. Wenn es für 1,5° zu spät sein sollte, dann sei es so. Ist es dann aber auch für 2° zu spät? Für 2,1°? Für 2,2°? Jeder Zehntelgrad zählt.


https://twitter.com/Luisamneubauer/status/1454458927131860997


Schulterzucken
_________________
It is obvious that art cannot teach anyone anything, since in four thousand years humanity has learnt nothing at all.

Ceterum censeo Iulianum esse liberandum
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wolf359
Sexsüchtige polyamore bisexuelle Nymphomanin



Anmeldungsdatum: 31.01.2013
Beiträge: 650

Beitrag(#2264116) Verfasst am: 09.11.2021, 13:02    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Wolf359 hat folgendes geschrieben:
Du glaubst an einen "Jesus Christus" als deinen Erlöser, aber mir glaubst du nicht.

Ganz recht.
Und du hast sehr schön die beiden Bedeutungen des Verbs kenntlich gemacht, indem du die jeweils korrekte, grammatisch verschiedene Ergänzung benutzt hast. Als DaF-Lehrer muss ich das loben


Vielen Dank für das Lob. Nur macht das keinen Unterschied. Denn dein Glaube an Jesus Christus beruht darauf, dass du den Aussagen von Menschen glaubst, nur weil sie diese vor etwa 1900 Jahren aufgeschrieben haben.
_________________
Ein fiktionaler Vergleich des Jedi-Orden mit der RKK zum Thema Kindesmissbrauch (FGH-interner Link)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 11, 12, 13
Seite 13 von 13

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Impressum & Datenschutz


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group