Freigeisterhaus Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Politikersprüche, Zitate und Weisheiten
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 17, 18, 19  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
jdf
MIM-104C Nikopol
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 24140
Wohnort: Nekropole E|B

Beitrag(#2271853) Verfasst am: 11.02.2022, 23:47    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
„Das ist genau die Schule von Goebbels, das übertrifft vielleicht sogar die Kunst des Chefpropagandisten des Dritten Reiches, denn offen eine Lüge auszusprechen, das zu bestreiten, was vom UN-Sicherheitsrat angenommen und schwarz auf weiß geschrieben wurde, und sich dabei überhaupt keine Gedanken darüber zu machen, was London, Paris, Berlin oder Washington dazu sagen werden, ist eine komfortable Position für Demagogen“

(Leiter des russischen Außenministeriums (damit wird wohl Lawrow gemeint sein))

Quelle russische Abendnachrichten, Besuch der britischen Außenministerin, übersetzen lassen:
Code:
https://www.vesti.ru/article/2675490

Ich empfehle die Übersetzung von Thomas Röper (einschließlich des fehlenden Punktes am Ende des Zitats):

Code:
https://www.anti-spiegel.ru/2022/es-geht-noch-peinlicher-als-baerbock-die-britische-aussenministerin-blamiert-sich-in-moskau/

@sehr gut:

Dein Auftritt hier ist wirklich unfassbar durchsichtig. Was mich aber wundert ist, dass du von auch nur viertelwegs vernunftbegabten Menschen glaubst, dass sie das nicht erkennen. Komplett von der Rolle

Hast du auch inhaltlich was zum Zitat beizutragen? Da wird von russischer Seite mit Goebbels, also Nazis, verglichen.

Hast du was dazu zu sagen, dass du deine Quellen verschleierst? Da fällt mir doch glatt Sergei Wiktorowitschs Vergleich ein.

Und wieder kein Wort zum Inhalt

Wie sollte ich mich zum Inhalt äußern, wenn du den Kontext verschleierst? Oder mit anderen Worten: Das Zitat dekontextualisierst?
_________________

Bin unsterblich, solange ich lebe.

Arseni Tarkowski


Ceterum censeo Iulianem esse liberatum.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
registrierter User



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 26953
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2271861) Verfasst am: 12.02.2022, 00:30    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
„Das ist genau die Schule von Goebbels, das übertrifft vielleicht sogar die Kunst des Chefpropagandisten des Dritten Reiches, denn offen eine Lüge auszusprechen, das zu bestreiten, was vom UN-Sicherheitsrat angenommen und schwarz auf weiß geschrieben wurde, und sich dabei überhaupt keine Gedanken darüber zu machen, was London, Paris, Berlin oder Washington dazu sagen werden, ist eine komfortable Position für Demagogen“

(Leiter des russischen Außenministeriums (damit wird wohl Lawrow gemeint sein))

Quelle russische Abendnachrichten, Besuch der britischen Außenministerin, übersetzen lassen:
Code:
https://www.vesti.ru/article/2675490

Ich empfehle die Übersetzung von Thomas Röper (einschließlich des fehlenden Punktes am Ende des Zitats):

Code:
https://www.anti-spiegel.ru/2022/es-geht-noch-peinlicher-als-baerbock-die-britische-aussenministerin-blamiert-sich-in-moskau/

@sehr gut:

Dein Auftritt hier ist wirklich unfassbar durchsichtig. Was mich aber wundert ist, dass du von auch nur viertelwegs vernunftbegabten Menschen glaubst, dass sie das nicht erkennen. Komplett von der Rolle

Hast du auch inhaltlich was zum Zitat beizutragen? Da wird von russischer Seite mit Goebbels, also Nazis, verglichen.

Hast du was dazu zu sagen, dass du deine Quellen verschleierst? Da fällt mir doch glatt Sergei Wiktorowitschs Vergleich ein.

Und wieder kein Wort zum Inhalt

Wie sollte ich mich zum Inhalt äußern, wenn du den Kontext verschleierst? Oder mit anderen Worten: Das Zitat dekontextualisierst?


Und wieso sollte sich jemand zum Inhalt äußern, wenn ‚sehr gut‘ es selbst nicht tut?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 14601

Beitrag(#2271902) Verfasst am: 12.02.2022, 18:37    Titel: Antworten mit Zitat

»Die Angelsachsen brauchen einen Krieg. Um jeden Preis. Provokationen, Desinformationen und Bedrohungen sind ihre Lieblingsmethode, eigene Probleme zu lösen.«
(Maria Sacharowa, Leiterin der Abteilung für Information und Presse des russischen Außenministeriums)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wolf359
Sexsüchtige polyamore bisexuelle Nudistin



Anmeldungsdatum: 31.01.2013
Beiträge: 1233

Beitrag(#2271903) Verfasst am: 12.02.2022, 18:43    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
»Die Angelsachsen brauchen einen Krieg. Um jeden Preis. Provokationen, Desinformationen und Bedrohungen sind ihre Lieblingsmethode, eigene Probleme zu lösen.«
(Maria Sacharowa, Leiterin der Abteilung für Information und Presse des russischen Außenministeriums)

Zitat:

Zitat:
Die Angelsachsen waren ein germanisches Sammelvolk

https://de.wikipedia.org/wiki/Angelsachsen


Wenn das mal nicht nach Nazis riecht!
_________________
Ein fiktionaler Vergleich des Jedi-Orden mit der RKK zum Thema Kindesmissbrauch (FGH-interner Link)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
tillich (epigonal)
hat Spaß



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 20614

Beitrag(#2271904) Verfasst am: 12.02.2022, 18:44    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
»Die Angelsachsen brauchen einen Krieg. Um jeden Preis. Provokationen, Desinformationen und Bedrohungen sind ihre Lieblingsmethode, eigene Probleme zu lösen.«
(Maria Sacharowa, Leiterin der Abteilung für Information und Presse des russischen Außenministeriums)

"Information" Lachen

Projektion funktioniert halt auch in der Politik, sagt der Hobbypolitpsychologe.
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)


Zuletzt bearbeitet von tillich (epigonal) am 12.02.2022, 19:02, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 44336
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2271907) Verfasst am: 12.02.2022, 18:58    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
»Die Angelsachsen brauchen einen Krieg. Um jeden Preis. Provokationen, Desinformationen und Bedrohungen sind ihre Lieblingsmethode, eigene Probleme zu lösen.«
(Maria Sacharowa, Leiterin der Abteilung für Information und Presse des russischen Außenministeriums)

Ach.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zumsel
registrierter User



Anmeldungsdatum: 08.03.2005
Beiträge: 4667

Beitrag(#2271956) Verfasst am: 13.02.2022, 13:12    Titel: Antworten mit Zitat

Bärbel Bas gerade:

"Jeder Krieg kennt nur Verlierer!"

Solche Besinnungssprüche sind natürlich blanker Unsinn. Gewinner können z.B. Waffenkonzerne sein, ausländische Unternehmen, die später am Wiederaufbau verdienen, Regierungsmitglieder siegreicher Staaten, die keine persönlichen Verluste erlitten haben, aber dafür Macht hinzugewonnen usw...Wieso gibt es für solche Sprüche trotz ihrer offensichtlicher Unhaltbarkeit immer Applaus?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 44336
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2271961) Verfasst am: 13.02.2022, 15:58    Titel: Antworten mit Zitat

Zumsel hat folgendes geschrieben:
Bärbel Bas gerade:

"Jeder Krieg kennt nur Verlierer!"

Solche Besinnungssprüche sind natürlich blanker Unsinn. Gewinner können z.B. Waffenkonzerne sein, ausländische Unternehmen, die später am Wiederaufbau verdienen, Regierungsmitglieder siegreicher Staaten, die keine persönlichen Verluste erlitten haben, aber dafür Macht hinzugewonnen usw...Wieso gibt es für solche Sprüche trotz ihrer offensichtlicher Unhaltbarkeit immer Applaus?


Bei den direkt beteiligten gibt es nur Verlierer.
Mich wundert es immer wieder, dass man einfach so, auf jemand schießen kann, ebenso dass man in einem Verein geht, wo man unter Umstände erschossen wird.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zumsel
registrierter User



Anmeldungsdatum: 08.03.2005
Beiträge: 4667

Beitrag(#2271962) Verfasst am: 13.02.2022, 16:46    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Zumsel hat folgendes geschrieben:
Bärbel Bas gerade:

"Jeder Krieg kennt nur Verlierer!"

Solche Besinnungssprüche sind natürlich blanker Unsinn. Gewinner können z.B. Waffenkonzerne sein, ausländische Unternehmen, die später am Wiederaufbau verdienen, Regierungsmitglieder siegreicher Staaten, die keine persönlichen Verluste erlitten haben, aber dafür Macht hinzugewonnen usw...Wieso gibt es für solche Sprüche trotz ihrer offensichtlicher Unhaltbarkeit immer Applaus?


Bei den direkt beteiligten gibt es nur Verlierer.


Was heißt "direkt beteiligt"? "Von unmittelbaren Kriegshandlungen betroffen"? Nicht mal dafür stimmt es nicht, denn natürlich gibt es Soldaten und Offiziere, die im bzw. durch den Krieg Karriere machen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wolf359
Sexsüchtige polyamore bisexuelle Nudistin



Anmeldungsdatum: 31.01.2013
Beiträge: 1233

Beitrag(#2271968) Verfasst am: 13.02.2022, 17:36    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Mich wundert es immer wieder, dass man einfach so, auf jemand schießen kann, ebenso dass man in einem Verein geht, wo man unter Umstände erschossen wird.

Zuerst dachte ich, du meinst einen Schützenverein und habe mich gefragt, weshalb man da erschossen wird. Lachen
_________________
Ein fiktionaler Vergleich des Jedi-Orden mit der RKK zum Thema Kindesmissbrauch (FGH-interner Link)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 44336
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2271969) Verfasst am: 13.02.2022, 18:01    Titel: Antworten mit Zitat

Zumsel hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Zumsel hat folgendes geschrieben:
Bärbel Bas gerade:

"Jeder Krieg kennt nur Verlierer!"

Solche Besinnungssprüche sind natürlich blanker Unsinn. Gewinner können z.B. Waffenkonzerne sein, ausländische Unternehmen, die später am Wiederaufbau verdienen, Regierungsmitglieder siegreicher Staaten, die keine persönlichen Verluste erlitten haben, aber dafür Macht hinzugewonnen usw...Wieso gibt es für solche Sprüche trotz ihrer offensichtlicher Unhaltbarkeit immer Applaus?


Bei den direkt beteiligten gibt es nur Verlierer.


Was heißt "direkt beteiligt"? "Von unmittelbaren Kriegshandlungen betroffen"? Nicht mal dafür stimmt es nicht, denn natürlich gibt es Soldaten und Offiziere, die im bzw. durch den Krieg Karriere machen.

Und ihr Leben lang traumatisiert sind. Schöne "Karriere".
Es gibt kaum Menschen die einen Waffeneinsatz ohne Trauma überstehen.
Aber wenn du das so toll findest...
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wolf359
Sexsüchtige polyamore bisexuelle Nudistin



Anmeldungsdatum: 31.01.2013
Beiträge: 1233

Beitrag(#2271970) Verfasst am: 13.02.2022, 18:05    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Zumsel hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Zumsel hat folgendes geschrieben:
Bärbel Bas gerade:

"Jeder Krieg kennt nur Verlierer!"

Solche Besinnungssprüche sind natürlich blanker Unsinn. Gewinner können z.B. Waffenkonzerne sein, ausländische Unternehmen, die später am Wiederaufbau verdienen, Regierungsmitglieder siegreicher Staaten, die keine persönlichen Verluste erlitten haben, aber dafür Macht hinzugewonnen usw...Wieso gibt es für solche Sprüche trotz ihrer offensichtlicher Unhaltbarkeit immer Applaus?


Bei den direkt beteiligten gibt es nur Verlierer.


Was heißt "direkt beteiligt"? "Von unmittelbaren Kriegshandlungen betroffen"? Nicht mal dafür stimmt es nicht, denn natürlich gibt es Soldaten und Offiziere, die im bzw. durch den Krieg Karriere machen.

Und ihr Leben lang traumatisiert sind. Schöne "Karriere".
Es gibt kaum Menschen die einen Waffeneinsatz ohne Trauma überstehen.
Aber wenn du das so toll findest...

Wo hat Zumsel geschrieben, er fände das toll? Es gibt bestimmt Psychopathen, die das ganz toll finden. Aber Psychopathen soll es ja auch an der Börse geben.
_________________
Ein fiktionaler Vergleich des Jedi-Orden mit der RKK zum Thema Kindesmissbrauch (FGH-interner Link)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Zumsel
registrierter User



Anmeldungsdatum: 08.03.2005
Beiträge: 4667

Beitrag(#2271974) Verfasst am: 13.02.2022, 18:35    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Zumsel hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Zumsel hat folgendes geschrieben:
Bärbel Bas gerade:

"Jeder Krieg kennt nur Verlierer!"

Solche Besinnungssprüche sind natürlich blanker Unsinn. Gewinner können z.B. Waffenkonzerne sein, ausländische Unternehmen, die später am Wiederaufbau verdienen, Regierungsmitglieder siegreicher Staaten, die keine persönlichen Verluste erlitten haben, aber dafür Macht hinzugewonnen usw...Wieso gibt es für solche Sprüche trotz ihrer offensichtlicher Unhaltbarkeit immer Applaus?


Bei den direkt beteiligten gibt es nur Verlierer.


Was heißt "direkt beteiligt"? "Von unmittelbaren Kriegshandlungen betroffen"? Nicht mal dafür stimmt es nicht, denn natürlich gibt es Soldaten und Offiziere, die im bzw. durch den Krieg Karriere machen.

Und ihr Leben lang traumatisiert sind. Schöne "Karriere".
Es gibt kaum Menschen die einen Waffeneinsatz ohne Trauma überstehen.
Aber wenn du das so toll findest...


Was ich toll finde, ist für die Frage, wer Gewinner oder Verlierer einer Sache ist, nicht relevant. Der Umstand, dass es Leute gibt, die von schlechten Sachen profitieren, mag unschön sein, wird aber nicht dadurch ungeschehen, dass man gegen jede Evidenz einfach behauptet, derartige Profite gäbe es eigentlich gar nicht.

Wolf359 hat folgendes geschrieben:
Wo hat Zumsel geschrieben, er fände das toll? Es gibt bestimmt Psychopathen, die das ganz toll finden. Aber Psychopathen soll es ja auch an der Börse geben.


V.a. sind genügend von ihnen ziemlich erfolgreich. Auch so ein Ärgernis, das nicht dadurch behoben wird, dass man ihnen unterstellt, durch ihr Tun am Ende ja doch nicht wirklich glücklich zu werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
would prefer not to



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 42159

Beitrag(#2271979) Verfasst am: 13.02.2022, 18:47    Titel: Antworten mit Zitat

Zumsel hat folgendes geschrieben:

Wolf359 hat folgendes geschrieben:
Wo hat Zumsel geschrieben, er fände das toll? Es gibt bestimmt Psychopathen, die das ganz toll finden. Aber Psychopathen soll es ja auch an der Börse geben.

V.a. sind genügend von ihnen ziemlich erfolgreich. Auch so ein Ärgernis, das nicht dadurch behoben wird, dass man ihnen unterstellt, durch ihr Tun am Ende ja doch nicht wirklich glücklich zu werden.

Andererseits ist es auch wieder richtig, dass diejenigen, die an der Front am Waffeneinsatz beteiligt sind, in aller Regel wirklich nicht diejenigen sind, die davon profitieren.

quote-Tags gerichtet. vrolijke
_________________
Die Ströme sind ewig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zumsel
registrierter User



Anmeldungsdatum: 08.03.2005
Beiträge: 4667

Beitrag(#2271982) Verfasst am: 13.02.2022, 19:09    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Zumsel hat folgendes geschrieben:

Wolf359 hat folgendes geschrieben:
Wo hat Zumsel geschrieben, er fände das toll? Es gibt bestimmt Psychopathen, die das ganz toll finden. Aber Psychopathen soll es ja auch an der Börse geben.

V.a. sind genügend von ihnen ziemlich erfolgreich. Auch so ein Ärgernis, das nicht dadurch behoben wird, dass man ihnen unterstellt, durch ihr Tun am Ende ja doch nicht wirklich glücklich zu werden.

Andererseits ist es auch wieder richtig, dass diejenigen, die an der Front am Waffeneinsatz beteiligt sind, in aller Regel wirklich nicht diejenigen sind, die davon profitieren.

quote-Tags gerichtet. vrolijke


Sicher, aber das kritisierte Zitat war weder auf Personen an der Front beschränkt, noch trifft es, wie gesagt, selbst auf diesen beschränkten Kreis völlig zu. Es ist auch wirklich überhaupt nicht nötig, sich derartiger unhaltbarer Allaussagen zu bedienen, um einen Krieg als schlechte Idee darzustellen. Das ist doch Rhetorik für Kinder.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 14601

Beitrag(#2272510) Verfasst am: 20.02.2022, 20:23    Titel: Antworten mit Zitat

"In anderen Teilen der Welt ist Telegram möglicherweise ein Kanal der Demokratie. Bei uns ist es ein Kanal der Verunsicherung und Fake-News."
(Markus Söder, CSU)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
registrierter User



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 26953
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2272514) Verfasst am: 20.02.2022, 21:12    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
»Die Angelsachsen brauchen einen Krieg. Um jeden Preis. Provokationen, Desinformationen und Bedrohungen sind ihre Lieblingsmethode, eigene Probleme zu lösen.«
(Maria Sacharowa, Leiterin der Abteilung für Information und Presse des russischen Außenministeriums)

"Information" Lachen

Projektion funktioniert halt auch in der Politik, sagt der Hobbypolitpsychologe.


Ist das die gleiche Abteilung, die die Trollfabriken betreibt?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 17744
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2273256) Verfasst am: 25.02.2022, 16:02    Titel: Antworten mit Zitat

Gleich zwei:

Zitat:
Wer wäre in der Lage, einen Beitrag zur Gesellschaft zu leisten und wählt hingegen den Ausweg des Müßiggangs, – und das ist ein Vorwurf, den wir auf theologischer Seite finden, den wir aber auch im säkularen, herrschaftlich-administrativen Bereich finden: Das beginnt
bei Paulus: Wer nicht arbeiten will, soll auch nicht essen.[/b – aus dem zweiten Brief an die Tessalonicher, aber das ist auch ein Ausspruch, den wir [b]von Franz Müntefering im letzten Jahr gehört haben: Nur wer arbeiten will, soll auch essen. "

https://www.deutschlandfunk.de/wer-nicht-arbeitet-soll-auch-nicht-essen-102.html
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
narr
workingglass
Moderator



Anmeldungsdatum: 02.01.2009
Beiträge: 3574

Beitrag(#2273267) Verfasst am: 25.02.2022, 16:43    Titel: Antworten mit Zitat

Und was willst du mit einem Artikel zu einem Spruch von 2006 und einem Artikel dazu aus 2008 sagen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 17744
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2273269) Verfasst am: 25.02.2022, 16:46    Titel: Antworten mit Zitat

narr hat folgendes geschrieben:
Und was willst du mit einem Artikel zu einem Spruch von 2006 und einem Artikel dazu aus 2008 sagen?

Quellenangabe als kontext. einzeilen wollte ich nicht.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 3459

Beitrag(#2273574) Verfasst am: 27.02.2022, 22:16    Titel: Antworten mit Zitat

"Jeder Mann ist stolz darauf, für seine Kinder sterben zu können."
Cool
Wladimir Klitschko, Boxer, Ukrainer

https://de.wikipedia.org/wiki/Wladimir_Klitschko
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
MIM-104C Nikopol
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 24140
Wohnort: Nekropole E|B

Beitrag(#2273578) Verfasst am: 27.02.2022, 22:22    Titel: Antworten mit Zitat

wolle hat folgendes geschrieben:
"Jeder Mann ist stolz darauf, für seine Kinder sterben zu können."
Cool
Wladimir Klitschko, Boxer, Ukrainer

https://de.wikipedia.org/wiki/Wladimir_Klitschko

Ist zwar ein bisschen pathetisch, geht aber bei der Verteidigung gegen einen illegitimen Aggressor noch durch.


_________________

Bin unsterblich, solange ich lebe.

Arseni Tarkowski


Ceterum censeo Iulianem esse liberatum.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
would prefer not to



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 42159

Beitrag(#2273580) Verfasst am: 27.02.2022, 22:25    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
"In anderen Teilen der Welt ist Telegram möglicherweise ein Kanal der Demokratie. Bei uns ist es ein Kanal der Verunsicherung und Fake-News."
(Markus Söder, CSU)

Welche anderen Teile der Welt wären das denn bitte? Am Kopf kratzen
_________________
Die Ströme sind ewig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MeineGitarreBrauchtStrom
schmutzabweisend



Anmeldungsdatum: 19.06.2009
Beiträge: 1849
Wohnort: Aldi-Nord

Beitrag(#2273686) Verfasst am: 28.02.2022, 21:34    Titel: Antworten mit Zitat

"I join the international community in condemning Vladimir Putin’s unprovoked and unjustified invasion of Ukraine."

George W. Bush verurteilt die Invasion als unprovoziert und ungerechtfertigt...
_________________
Beten ist die höflichste Art, jemandem nicht zu helfen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Critic
oberflächlich



Anmeldungsdatum: 22.07.2003
Beiträge: 15762
Wohnort: Arena of Air

Beitrag(#2275332) Verfasst am: 16.03.2022, 04:30    Titel: Antworten mit Zitat

(1) "Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit als Lügen."
(Friedrich Nietzsche: Werke in drei Bänden. München 1954, Band 1, S. 693.)


Spontan: Es gibt ja Ungezählte, die bei ihrer Überzeugung bleiben, egal wie viele Beweise man ihnen vorlegt, daß sie falsch liegen.

Etwa: Selbst diejenigen "Aktivisten", die mit der Prämisse an die Untersuchung der Wahl von 2020 herangegangen sind, diese sei massiv gefälscht worden, haben dafür nicht den geringsten Beweis gefunden. Trotzdem bleiben viele Leute bei dieser Auffassung und behaupten weiterhin, die Bösen hätten halt so geschickt gefälscht, daß es keine Beweise dafür gäbe... (Um also die Überzeugung zu behalten, muß sie mit noch mehr Geschichten gefüttert werden.)

Aber so funktionieren ja auch Ideologien u.a. "Glaubenssysteme", die sich irgendwann so verfestigen...


(2) Andererseits, wie sagte mal jemand:

Wenn die Leute alle für jemanden oder für eine Idee sterben, ist ja niemand übrig, der für sie lebt.
Oder: Für jemanden zu sterben sei auch der einfachere Teil, es sei viel schwerer, für jemanden zu leben. (An irgendjemandem wird es ja am Ende hängenblieben, diesen ganzen Schutt wieder wegzuräumen.)

Also behaltet eure Köpfe unten und bleibt übrig.


(3) Was Telegram angeht, hörte ich vor ein paar Tagen auch mal über die Situation in Rußland, Telegram sei (ohne Gewähr für die Richtigkeit der Aussage) einer der wenigen Messenger-Dienste, der bis dahin (auch für Andersdenkende) noch zuverlässig und sicher funktioniert habe. Der Hintergrund war, daß das System Putin schon Jahre vorher versucht habe, den Dienst zu sperren. Bei Telegram habe man diese Sperren immer wieder schnell umgehen können. Irgendwann hätten die Behörden es dann angeblich aufgegeben.

Und in Deutschland gab es doch die Diskussion, daß darüber z.B. auch Rechtsextreme etwaige Umsturzpläne u.ä. kommunizieren könnten. (Eben auch, weil die "freie Meinungsäußerung" in einigen Belangen in den USA weiter ausgelegt wird.)

Es wäre aber auch eine "Ironie der Geschichte", wenn ein Dienst, in dem man sich in einem autoritären System noch relativ frei kommunizieren kann, in einer Demokratie - nach diesem wieder etwas anderen Verständnis, was "freie Meinungsäußerung" sei, seltsamerweise auch dafür - bekämpft würde. Oder wenn ein solches System dann argumentieren würde, warum prangern wir an, daß Systemkritik in Rußland, in China etc. jeweils verboten sei - in Deutschland gäbe es ja auch Sperren, dort sei ja auch nicht alles zu sagen erlaubt, z.B. wovon man hierzulande denkt, daß es unseren Staat gefährde. Und dort wird dann ähnlich argumentiert, das sei ja aus der Sicht dieser Länder auch "systemgefährdende", ja geradezu terroristische Aussagen... (Einschränkungen können also auch weltweite Implikationen haben). Oder sie drehen den Spieß um und nehmen etwaiges Vorgehen der deutschen Regierung gegen Telegram als Argument, daß hierzulande keine Meinungsfreiheit herrsche - was auch einige deutsche (AfD-)Politiker bei RT schon behauptet haben. In Rußland dafür aber schon, weil der Dienst dort nicht gesperrt sei... Am Kopf kratzen.
_________________
"Die Pentagon-Gang wird in der Liste der Terrorgruppen geführt"

Dann bin ich halt bekloppt. Mit den Augen rollen

"Wahrheit läßt sich nicht zeigen, nur erfinden." (Max Frisch)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 44336
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2275339) Verfasst am: 16.03.2022, 11:27    Titel: Antworten mit Zitat

Critic hat folgendes geschrieben:
(1) "Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit als Lügen."
(Friedrich Nietzsche: Werke in drei Bänden. München 1954, Band 1, S. 693.)




Wenn auch der Spruch stimmt, es wäre mir neu, dass Nietsche Politiker war. Am Kopf kratzen
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zumsel
registrierter User



Anmeldungsdatum: 08.03.2005
Beiträge: 4667

Beitrag(#2275341) Verfasst am: 16.03.2022, 11:36    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Critic hat folgendes geschrieben:
(1) "Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit als Lügen."
(Friedrich Nietzsche: Werke in drei Bänden. München 1954, Band 1, S. 693.)




Wenn auch der Spruch stimmt, es wäre mir neu, dass Nietsche Politiker war. Am Kopf kratzen


Der Titel lautet ja auch nicht "Politikersprüche, -Zitate und -Weisheiten"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Critic
oberflächlich



Anmeldungsdatum: 22.07.2003
Beiträge: 15762
Wohnort: Arena of Air

Beitrag(#2275342) Verfasst am: 16.03.2022, 11:43    Titel: Antworten mit Zitat

Zumsel hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Critic hat folgendes geschrieben:
(1) "Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit als Lügen."
(Friedrich Nietzsche: Werke in drei Bänden. München 1954, Band 1, S. 693.)




Wenn auch der Spruch stimmt, es wäre mir neu, dass Nietsche Politiker war. Am Kopf kratzen


Der Titel lautet ja auch nicht "Politikersprüche, -Zitate und -Weisheiten"


Und der Spruch ist natürlich gut anwendbar auf die vielen großen und kleinen Lebenslügen, auch in der Politik...
_________________
"Die Pentagon-Gang wird in der Liste der Terrorgruppen geführt"

Dann bin ich halt bekloppt. Mit den Augen rollen

"Wahrheit läßt sich nicht zeigen, nur erfinden." (Max Frisch)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Tarvoc
would prefer not to



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 42159

Beitrag(#2275349) Verfasst am: 16.03.2022, 12:29    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Critic hat folgendes geschrieben:
(1) "Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit als Lügen."
(Friedrich Nietzsche: Werke in drei Bänden. München 1954, Band 1, S. 693.)

Wenn auch der Spruch stimmt, es wäre mir neu, dass Nietsche Politiker war. Am Kopf kratzen

Dann hast du vielleicht einen etwas verkürzten Begriff von "Politiker". zwinkern
_________________
Die Ströme sind ewig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 44336
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2275357) Verfasst am: 16.03.2022, 14:49    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Critic hat folgendes geschrieben:
(1) "Überzeugungen sind gefährlichere Feinde der Wahrheit als Lügen."
(Friedrich Nietzsche: Werke in drei Bänden. München 1954, Band 1, S. 693.)

Wenn auch der Spruch stimmt, es wäre mir neu, dass Nietsche Politiker war. Am Kopf kratzen

Dann hast du vielleicht einen etwas verkürzten Begriff von "Politiker". zwinkern

Demnach ist wohl jeder von uns "Politiker".
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 17, 18, 19  Weiter
Seite 18 von 19

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Impressum & Datenschutz


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group