Freigeisterhaus Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Russland - Gefahr für Europa?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 42, 43, 44, 45  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
jdf
MIM-104C Nikopol
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 24144
Wohnort: Nekropole E|B

Beitrag(#2280180) Verfasst am: 11.05.2022, 12:02    Titel: Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
In der Jungen Welt wurde die Putin-Rede zum 9. Mai unkommentiert veröffentlicht:

https://www.jungewelt.de/artikel/426240.rede-wladimir-putins-am-9-mai-2022-in-moskau.html

Übrigens übersetzt vom DKP-Mann und IM "André Holzer". zwinkern

Wasser auf deinen Antikommunismus oder auch vulgärverständnis von kommunismus


Was hat so ein Stalinist wie Schölzel mit Kommunismus zu tun? Die DDR pflegte eine antisozialistische, antifreiheitliche Staatsideologie und hat nie die Stufe des Kommunismus erreicht. Und die JungeWelt ist der zombieartige Ausdruck dieser Verirrung der Weltgeschichte.

Ähhhh... Genau! Wollte ich auch grad sagen! Mr. Green
_________________

Bin unsterblich, solange ich lebe.

Arseni Tarkowski


Ceterum censeo Iulianem esse liberatum.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
kennt keine Gnade für Spinner. Nur Selbstmitleid



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 25635
Wohnort: München

Beitrag(#2280184) Verfasst am: 11.05.2022, 12:29    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
In der Jungen Welt wurde die Putin-Rede zum 9. Mai unkommentiert veröffentlicht:

https://www.jungewelt.de/artikel/426240.rede-wladimir-putins-am-9-mai-2022-in-moskau.html

Übrigens übersetzt vom DKP-Mann und IM "André Holzer". zwinkern

Wasser auf deinen Antikommunismus oder auch vulgärverständnis von kommunismus


Was hat so ein Stalinist wie Schölzel mit Kommunismus zu tun? Die DDR pflegte eine antisozialistische, antifreiheitliche Staatsideologie und hat nie die Stufe des Kommunismus erreicht. Und die JungeWelt ist der zombieartige Ausdruck dieser Verirrung der Weltgeschichte.

Ähhhh... Genau! Wollte ich auch grad sagen! Mr. Green


Darum haben einige verirrte Linke so ein historisch verdrehtes Verhältnis zu Russland, das als Fortsetzung des glorreichen Sowjetreiches gesehen wird und Schutz und Hilfe vor den braunen Nato-Horden bedarf, die an die russischen Rohstoffe wollen. Und auch Putins Ideologie baut auf einer Kontinuität dieser Erzählung auf, in denen der Große Vaterländische Krieg so primitiv heroisiert wird. Also mal ehrlich: Eine Aneinanderreihung an hohlen Phrasen von Soldatentum, Glauben, Heimat und Vaterland, sorry, da könnt ich kotzen.
_________________
Ist es Satire? Ist es Ironie? Ist es geistreich? Oder ist es nur geistesgestört?

In jedem Fall: Es ist Addi!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 17746
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2280186) Verfasst am: 11.05.2022, 14:11    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
In der Jungen Welt wurde die Putin-Rede zum 9. Mai unkommentiert veröffentlicht:

https://www.jungewelt.de/artikel/426240.rede-wladimir-putins-am-9-mai-2022-in-moskau.html

Übrigens übersetzt vom DKP-Mann und IM "André Holzer". zwinkern

Wasser auf deinen Antikommunismus oder auch vulgärverständnis von kommunismus


Was hat so ein Stalinist wie Schölzel mit Kommunismus zu tun? Die DDR pflegte eine antisozialistische, antifreiheitliche Staatsideologie und hat nie die Stufe des Kommunismus erreicht. Und die JungeWelt ist der zombieartige Ausdruck dieser Verirrung der Weltgeschichte.

Ähhhh... Genau! Wollte ich auch grad sagen! Mr. Green
. Für dich war doch nur wichtig zu erwähnen, dass der Übersetzer was mit Kommunismus zu tun hat.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
narr
workingglass
Moderator



Anmeldungsdatum: 02.01.2009
Beiträge: 3578

Beitrag(#2280198) Verfasst am: 11.05.2022, 16:51    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
Für dich war doch nur wichtig zu erwähnen, dass der Übersetzer was mit Kommunismus zu tun hat.


Willst du Unterstellen, dass die DKP was mit Kommunismus zu tun hat?
Dann glaubst du sicher auch, die CDU wäre christlich und die SPD sozialistisch?
_________________
Memo 618
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
MIM-104C Nikopol
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 24144
Wohnort: Nekropole E|B

Beitrag(#2280223) Verfasst am: 11.05.2022, 20:31    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
In der Jungen Welt wurde die Putin-Rede zum 9. Mai unkommentiert veröffentlicht:

https://www.jungewelt.de/artikel/426240.rede-wladimir-putins-am-9-mai-2022-in-moskau.html

Übrigens übersetzt vom DKP-Mann und IM "André Holzer". zwinkern

Wasser auf deinen Antikommunismus oder auch vulgärverständnis von kommunismus


Was hat so ein Stalinist wie Schölzel mit Kommunismus zu tun? Die DDR pflegte eine antisozialistische, antifreiheitliche Staatsideologie und hat nie die Stufe des Kommunismus erreicht. Und die JungeWelt ist der zombieartige Ausdruck dieser Verirrung der Weltgeschichte.

Ähhhh... Genau! Wollte ich auch grad sagen! Mr. Green
. Für dich war doch nur wichtig zu erwähnen, dass der Übersetzer was mit Kommunismus zu tun hat.

Nee, tatsächlich nicht. Mir war wichtiger, dass er IM war. Das mit der DKP hab ich noch später hinzugefügt. Wobei, wie wir ja gerade erfahren haben, die DKP ja gar nichts mit Kommunismus zu tun hat. Smilie
_________________

Bin unsterblich, solange ich lebe.

Arseni Tarkowski


Ceterum censeo Iulianem esse liberatum.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 17746
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2280230) Verfasst am: 11.05.2022, 22:26    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
In der Jungen Welt wurde die Putin-Rede zum 9. Mai unkommentiert veröffentlicht:

https://www.jungewelt.de/artikel/426240.rede-wladimir-putins-am-9-mai-2022-in-moskau.html

Übrigens übersetzt vom DKP-Mann und IM "André Holzer". zwinkern

Wasser auf deinen Antikommunismus oder auch vulgärverständnis von kommunismus


Was hat so ein Stalinist wie Schölzel mit Kommunismus zu tun? Die DDR pflegte eine antisozialistische, antifreiheitliche Staatsideologie und hat nie die Stufe des Kommunismus erreicht. Und die JungeWelt ist der zombieartige Ausdruck dieser Verirrung der Weltgeschichte.

Ähhhh... Genau! Wollte ich auch grad sagen! Mr. Green
. Für dich war doch nur wichtig zu erwähnen, dass der Übersetzer was mit Kommunismus zu tun hat.

Nee, tatsächlich nicht. Mir war wichtiger, dass er IM war. Das mit der DKP hab ich noch später hinzugefügt. Wobei, wie wir ja gerade erfahren haben, die DKP ja gar nichts mit Kommunismus zu tun hat. Smilie

das aber gerade wusstest du ja nicht.
wichtig war wohl die verbindung putin- kommunismus- IM herzustellen.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Tarvoc
would prefer not to



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 42168

Beitrag(#2280237) Verfasst am: 12.05.2022, 05:51    Titel: Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Was hat so ein Stalinist wie Schölzel mit Kommunismus zu tun?

Also ich würde ja beinahe vermuten weniger als jdf mit Antikommunismus. Pfeifen
_________________
Die Ströme sind ewig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
MIM-104C Nikopol
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 24144
Wohnort: Nekropole E|B

Beitrag(#2280241) Verfasst am: 12.05.2022, 09:05    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Was hat so ein Stalinist wie Schölzel mit Kommunismus zu tun?

Also ich würde ja beinahe vermuten weniger als jdf mit Antikommunismus. Pfeifen

Ich habe viel zu wenig Ahnung von Wirtschaft, um eine kommunistische oder antikommunistische Position auch nur halbwegs begründet einnehmen zu können. Ich bin maximal in der Lage, Teilaspekte der einen oder anderen Position zu kritisieren.
_________________

Bin unsterblich, solange ich lebe.

Arseni Tarkowski


Ceterum censeo Iulianem esse liberatum.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
MIM-104C Nikopol
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 24144
Wohnort: Nekropole E|B

Beitrag(#2280242) Verfasst am: 12.05.2022, 09:10    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
In der Jungen Welt wurde die Putin-Rede zum 9. Mai unkommentiert veröffentlicht:

https://www.jungewelt.de/artikel/426240.rede-wladimir-putins-am-9-mai-2022-in-moskau.html

Übrigens übersetzt vom DKP-Mann und IM "André Holzer". zwinkern

Wasser auf deinen Antikommunismus oder auch vulgärverständnis von kommunismus


Was hat so ein Stalinist wie Schölzel mit Kommunismus zu tun? Die DDR pflegte eine antisozialistische, antifreiheitliche Staatsideologie und hat nie die Stufe des Kommunismus erreicht. Und die JungeWelt ist der zombieartige Ausdruck dieser Verirrung der Weltgeschichte.

Ähhhh... Genau! Wollte ich auch grad sagen! Mr. Green
. Für dich war doch nur wichtig zu erwähnen, dass der Übersetzer was mit Kommunismus zu tun hat.

Nee, tatsächlich nicht. Mir war wichtiger, dass er IM war. Das mit der DKP hab ich noch später hinzugefügt. Wobei, wie wir ja gerade erfahren haben, die DKP ja gar nichts mit Kommunismus zu tun hat. Smilie

das aber gerade wusstest du ja nicht.
wichtig war wohl die verbindung putin- kommunismus- IM herzustellen.

Auch falsch. Richtiger ist die Verbindung jW - FDJ - IM - Russlandnostalgie - Putin.
_________________

Bin unsterblich, solange ich lebe.

Arseni Tarkowski


Ceterum censeo Iulianem esse liberatum.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 17746
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2280245) Verfasst am: 12.05.2022, 11:04    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
In der Jungen Welt wurde die Putin-Rede zum 9. Mai unkommentiert veröffentlicht:

https://www.jungewelt.de/artikel/426240.rede-wladimir-putins-am-9-mai-2022-in-moskau.html

Übrigens übersetzt vom DKP-Mann und IM "André Holzer". zwinkern

Wasser auf deinen Antikommunismus oder auch vulgärverständnis von kommunismus


Was hat so ein Stalinist wie Schölzel mit Kommunismus zu tun? Die DDR pflegte eine antisozialistische, antifreiheitliche Staatsideologie und hat nie die Stufe des Kommunismus erreicht. Und die JungeWelt ist der zombieartige Ausdruck dieser Verirrung der Weltgeschichte.

Ähhhh... Genau! Wollte ich auch grad sagen! Mr. Green
. Für dich war doch nur wichtig zu erwähnen, dass der Übersetzer was mit Kommunismus zu tun hat.

Nee, tatsächlich nicht. Mir war wichtiger, dass er IM war. Das mit der DKP hab ich noch später hinzugefügt. Wobei, wie wir ja gerade erfahren haben, die DKP ja gar nichts mit Kommunismus zu tun hat. Smilie

das aber gerade wusstest du ja nicht.
wichtig war wohl die verbindung putin- kommunismus- IM herzustellen.

Auch falsch. Richtiger ist die Verbindung jW - FDJ - IM - Russlandnostalgie - Putin.

Ich selbst bin jedenfalls nicht russlandnostalgisch.
Ich war nie dort. Ich wollte noch nichtmal dorthin, obwohl ja Russland zu den Ländern gehörte, die man bereisen konnte und ich bin sehr reisefreudig.

Welche Verbindungen du auch immer herstellen willst, obwohl du keine Ahnung hast, wie oben gesagt, es bleibt was hängen, ja.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
jdf
MIM-104C Nikopol
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 24144
Wohnort: Nekropole E|B

Beitrag(#2280251) Verfasst am: 12.05.2022, 13:42    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
Ich selbst bin jedenfalls nicht russlandnostalgisch.

Na, das ist doch mal was!

Ich wäre ja auch eher sowjetnostalgisch...
_________________

Bin unsterblich, solange ich lebe.

Arseni Tarkowski


Ceterum censeo Iulianem esse liberatum.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
would prefer not to



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 42168

Beitrag(#2280255) Verfasst am: 12.05.2022, 14:16    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
Ich habe viel zu wenig Ahnung von Wirtschaft, um eine kommunistische oder antikommunistische Position auch nur halbwegs begründet einnehmen zu können. Ich bin maximal in der Lage, Teilaspekte der einen oder anderen Position zu kritisieren.

Es gibt ja auch immer noch die Option weder noch. Aber gut, zur Kenntnis genommen. Hatte wohl die eine oder andere Äußerung von dir in der Vergangenheit fehlinterpretiert.

jdf hat folgendes geschrieben:
Ich wäre ja auch eher sowjetnostalgisch...

Mr. Green Die Sowjetunion entspricht nun wirklich nicht meinem Modell von Sozialismus, aber Putin wäre sie auf jeden Fall vorzuziehen.
_________________
Die Ströme sind ewig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
hat Spaß



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 20617

Beitrag(#2280296) Verfasst am: 12.05.2022, 18:59    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Die Sowjetunion entspricht nun wirklich nicht meinem Modell von Sozialismus, aber Putin wäre sie auf jeden Fall vorzuziehen.

Na, wir wollen mal nicht übertreiben. Manche Phasen der SU sind nun sicher doch noch schlimmer gewesen als dee aktuelle Zustand Russlands.
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
Caterpillar D9



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 25153
Wohnort: im Speckgürtel

Beitrag(#2280301) Verfasst am: 12.05.2022, 20:06    Titel: Antworten mit Zitat

Putin aus der Sicht eines CIA-Mannes, der von 1986 bis 2014 in Moskau arbeitete

Es ist die Sicht des westlichen Geheimdienstlers John Sipher auf den östlichen Geheimdienstler Putin.

Ein Interview von t-online.

Zitat:
Er hat etwa diese Erzählung der Demütigung durch den Westen geschaffen. Die geht so: In den 1990er-Jahren, als Russland schwach war und die Wirtschaft schwach war, hat der Westen das ausgenutzt. Die Nato wuchs immer weiter und hat Russland gedemütigt.

Sie sagen, das war nicht so?

Ich war in den 90er-Jahren in Russland. Ich weiß sehr gut, dass der Westen ebenfalls wollte, dass Russland modernisiert und mächtig wird, um die Wirtschaft zum Wachsen zu bringen. Viele von uns gaben den Russen ja sogar Geld, halfen bei der Gesetzgebung und vielem mehr. Man könnte vielleicht argumentieren, wir hätten nicht genug getan, um Russland einzubinden. Aber die Vorstellung, dass wir versuchten, Russland zu zerstören oder zu schwächen, ist einfach nicht wahr.

Das hat mich gerade daran erinnert, dass ich damals um eine Ecke (d.h. mein Schwiegervater war mit dem Mann befreundet) von einer Geschichte hörte, wie ein deutscher Investor versucht hat, in Russland zu investieren. Aber er war am Ende froh, mit einer Milliarde Verlust da rauszukommen, es waren Wild-West-Zeiten in Russland, bei denen man als normaler Investor nur verlieren konnte. D.h. diesen Punkt kann ich mit eigenen Informationen indirekt bestätigen.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
Caterpillar D9



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 25153
Wohnort: im Speckgürtel

Beitrag(#2280303) Verfasst am: 12.05.2022, 20:07    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Die Sowjetunion entspricht nun wirklich nicht meinem Modell von Sozialismus, aber Putin wäre sie auf jeden Fall vorzuziehen.

Na, wir wollen mal nicht übertreiben. Manche Phasen der SU sind nun sicher doch noch schlimmer gewesen als dee aktuelle Zustand Russlands.

Aber es spricht Bände, dass Stalin zur Zeit wieder aufpoliert wird.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
would prefer not to



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 42168

Beitrag(#2280325) Verfasst am: 13.05.2022, 01:34    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Die Sowjetunion entspricht nun wirklich nicht meinem Modell von Sozialismus, aber Putin wäre sie auf jeden Fall vorzuziehen.

Na, wir wollen mal nicht übertreiben. Manche Phasen der SU sind nun sicher doch noch schlimmer gewesen als dee aktuelle Zustand Russlands.

Na ja, zumindest gegenüber anderen Ländern und im Bereich der internationalen Politik waren die Führungen ja meist wenigstens berechenbar. Selbst Stalin war eigentlich berechenbar. Putin scheint im Vergleich dazu völlig durchgeknallert, als hätte er jeden Kontakt zur Realität verloren. Und er sitzt auf bedeutend mehr Atomwaffen als Stalin. Was die Innenpolitik und das Leben der Russen selbst angeht hast du aber sicher Recht.
_________________
Die Ströme sind ewig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
MIM-104C Nikopol
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 24144
Wohnort: Nekropole E|B

Beitrag(#2280334) Verfasst am: 13.05.2022, 09:48    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Putin scheint im Vergleich dazu völlig durchgeknallert, als hätte er jeden Kontakt zur Realität verloren.

Das dürfte allerdings auch Teil seiner Strategie sein:
https://en.wikipedia.org/wiki/Madman_theory#Vladimir_Putin
_________________

Bin unsterblich, solange ich lebe.

Arseni Tarkowski


Ceterum censeo Iulianem esse liberatum.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pan narrans
just another monkey on the web



Anmeldungsdatum: 24.08.2020
Beiträge: 143

Beitrag(#2280359) Verfasst am: 13.05.2022, 12:54    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Putin scheint im Vergleich dazu völlig durchgeknallert, als hätte er jeden Kontakt zur Realität verloren.

Das dürfte allerdings auch Teil seiner Strategie sein:
https://en.wikipedia.org/wiki/Madman_theory#Vladimir_Putin


Davon kann man wohl ausgehen, schätze ich.

Allerdings gibt es m.E. schon auch ein bisschen ideologisch bedingte Realitätsverzerrung im Kreml, die vielleicht zur Eskalation führen könnte. Ich glaube, der Widerstandswille der Ukrainer etwa wurde auch deswegen so komplett unterschätzt, weil für Putin und seine Clique die westlich-demokratischen Freiheiten eben wirklich verdorben/verkommen/schwach/dekadent/krank sind und sie sich gar nicht so richtig vorstellen können, dass das für Menschen tatsächlich erstrebenswert ist – vor allem nicht für das „Brudervolk“, das für sie ja eigentlich auch nur aus leicht verwirrten Russen besteht, die im Innersten ja doch nur Heim ins Reich wollen.

Außerdem könnte es sein, dass sie zumindest Europa für so schwach und „krank“ halten, dass es im Fall der Fälle nuklear nicht antworten würde – womit die Hemmungen sinken könnten. Ich glaube allerdings auch, dass Putin zumindest bezüglich der Amerikaner sich da weniger Illusionen hingibt. Außerdem dürfte auch China Europa als Absatzmarkt noch eine Weile behalten wollen dürfen, was vielleicht auch eine Rolle spielt.

Dennoch ist auch das „Pokern“ mit Nuklearwaffen brandgefährlich und vielleicht nicht direkt irre, aber zumindest doch ziemlich verantwortungslos und möglicherweise im Sinne des Zauberlehrlings naiv. Wenn im russischen Staatsfernsehen schon von nuklearen Erstschlägen fantasiert wird, dann ist das, selbst wenn es als Strategie zur Panikmache gedacht ist, dennoch in einem Grade verrohend, der ziemlich bedenklich ist hinsichtlich des Eskalationspotentials.

Dazu kommt die Gefahr, dass ziemlich nationalistisch-sozialdarwinistisch (und wohl auch religiös) verdrehte, alte Militärs (und Putins selbst natürlich) im Falle einer Niederlage auf die Idee kommen könnten, dass das russische Volk entweder groß zu sein habe oder aber gar nicht zu sein habe; dass die Schande zu groß ist – quasi lieber Tod als ehrlos. Wobei dies eben von alten Männern, die ihr Leben gelebt haben, entschieden wird.

Das wären meine Befürchtungen oder eher Bedenken. Für sehr wahrscheinlich halte ich das auch nicht, aber das lässt sich eben nur schwer beurteilen.
_________________
Heute ist es zwar schlechter als gestern, dafür aber besser als morgen!

Klimawandel: "Wer glaubt, diese Mammutaufgabe den Marktkräften überlassen zu können, glaubt auch an den Trickle-Down-Effekt." -Ines Schwerdtner

"This shit is ugly to the core; When it comes to the poor; No lives matter!" -Body Count-No Lives Matter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 17746
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2280378) Verfasst am: 13.05.2022, 15:14    Titel: Antworten mit Zitat

Vll könnte man Putin mal eine Mail schreiben und nachfragen.
Im Anhang würde ich Udo Lindenbergs Song "Wozu sind denn dann Kriege da?" mit der kleinen Anita unterbringen.
Smilie
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Tarvoc
would prefer not to



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 42168

Beitrag(#2280414) Verfasst am: 14.05.2022, 03:29    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Putin scheint im Vergleich dazu völlig durchgeknallert, als hätte er jeden Kontakt zur Realität verloren.

Das dürfte allerdings auch Teil seiner Strategie sein:
https://en.wikipedia.org/wiki/Madman_theory#Vladimir_Putin

Du meinst also, dass er sich in der Ukraine einen strategischen Patzer nach dem anderen leistet und dementsprechend auf die Fresse bekommt, dass er Finnland und Schweden der NATO in die Arme treibt, das eigene Land wirtschaftlich ruiniert und außenpolitisch und militärisch vor der gesamten Weltöffentlichkeit zum Gespött macht, ist gewollt? Geschockt
_________________
Die Ströme sind ewig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
MIM-104C Nikopol
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 24144
Wohnort: Nekropole E|B

Beitrag(#2280488) Verfasst am: 15.05.2022, 03:11    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Putin scheint im Vergleich dazu völlig durchgeknallert, als hätte er jeden Kontakt zur Realität verloren.

Das dürfte allerdings auch Teil seiner Strategie sein:
https://en.wikipedia.org/wiki/Madman_theory#Vladimir_Putin

Du meinst also, dass er sich in der Ukraine einen strategischen Patzer nach dem anderen leistet und dementsprechend auf die Fresse bekommt, dass er Finnland und Schweden der NATO in die Arme treibt, das eigene Land wirtschaftlich ruiniert und außenpolitisch und militärisch vor der gesamten Weltöffentlichkeit zum Gespött macht, ist gewollt? Geschockt

Das war sehr wahrscheinlich nicht Teil seiner Strategie.
_________________

Bin unsterblich, solange ich lebe.

Arseni Tarkowski


Ceterum censeo Iulianem esse liberatum.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lord Snow
I am the one who knocks



Anmeldungsdatum: 05.09.2006
Beiträge: 6016
Wohnort: Würzburg

Beitrag(#2280773) Verfasst am: 18.05.2022, 22:43    Titel: Antworten mit Zitat

Die Türkei bleibt erstmal beim Veto gegen die Nato-Erweiterung im Norden:

https://www.spiegel.de/ausland/mevluet-cavusoglu-tuerkei-bleibt-vorerst-bei-veto-zu-nato-norderweiterung-a-5dab0ebe-81ae-47ec-99c1-9d94ba50045e

Hat die türkische Sicht auf die PKK eigentlich eine Berechtigung oder ist das nur übertriebene Propaganda, die Erdogans zunehmend autoritäre Politik zusätzlich stützen soll?

Wäre es gerechtfertigt der Türkei hier entgegenzukommen? Ich denke die Sicherheit des eigenen Landes wiegt da schwerer... skeptisch
_________________
Ich irre mich nie! Einmal dachte ich, ich hätte mich geirrt, aber da hatte ich mich getäuscht

"Der Gott, der Gott sterben läßt, um Gott zu besänftigen"...Hundert Folianten, die für oder wider das Christentum geschrieben worden sind, ergeben eine geringere Evidenz als der Spott dieser zwei Zeilen.
Denis Diderot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
registrierter User



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 26959
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2280788) Verfasst am: 18.05.2022, 23:56    Titel: Antworten mit Zitat

Lord Snow hat folgendes geschrieben:
Die Türkei bleibt erstmal beim Veto gegen die Nato-Erweiterung im Norden:

https://www.spiegel.de/ausland/mevluet-cavusoglu-tuerkei-bleibt-vorerst-bei-veto-zu-nato-norderweiterung-a-5dab0ebe-81ae-47ec-99c1-9d94ba50045e

Hat die türkische Sicht auf die PKK eigentlich eine Berechtigung oder ist das nur übertriebene Propaganda, die Erdogans zunehmend autoritäre Politik zusätzlich stützen soll?

Wäre es gerechtfertigt der Türkei hier entgegenzukommen? Ich denke die Sicherheit des eigenen Landes wiegt da schwerer... skeptisch


Der reihe nach: nein, ja, nein.
In der Türkei gilt man schon als Terrororganisation, wenn man sich für ein unabhängiges kurdistan einsetzt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
Caterpillar D9



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 25153
Wohnort: im Speckgürtel

Beitrag(#2280791) Verfasst am: 19.05.2022, 00:00    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
...
In der Türkei gilt man schon als Terrororganisation, wenn man sich für ein unabhängiges kurdistan einsetzt

Du brauchst dich dafür nicht einzusetzen, es reicht für einen Journalisten, die Propagandalügen über die Kurden anzuzweifeln, um zum Terroristen zu werden.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
hat Spaß



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 20617

Beitrag(#2280801) Verfasst am: 19.05.2022, 00:38    Titel: Antworten mit Zitat

Lord Snow hat folgendes geschrieben:
Wäre es gerechtfertigt der Türkei hier entgegenzukommen?

Nein. Für die türkische Regierung ist alles Terrorismus, was gegen die Erdogansche REegierung arbeitet; ob es nun PKK oder Gülen-Bewegung sein soll, ist fast schon zufällig, gerne auch mal beides, was ja per se schon völlig absurd ist.

MW gehen aufs Konto der PKK zwar auch terroristische Taten. Aber damit ist noch längst nicht jeder, den die Türkei gerne als PKK-Terroristen ausgeliefert bekommen würde, auch tatsächlich einer.
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wolf359
Sexsüchtige polyamore bisexuelle Nudistin



Anmeldungsdatum: 31.01.2013
Beiträge: 1233

Beitrag(#2280846) Verfasst am: 19.05.2022, 11:04    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
Lord Snow hat folgendes geschrieben:
Hat die türkische Sicht auf die PKK eigentlich eine Berechtigung [...]?


Der reihe nach: nein, [...]
In der Türkei gilt man schon als Terrororganisation, wenn man sich für ein unabhängiges kurdistan einsetzt


Immer interessant, etwas von dir und anderen zu lernen, Alchemist.

PKK:

Zitat:
Die Organisation und ihre Nachfolger werden unter anderem von der Türkei, der Europäischen Union (seit 2002), den Vereinigten Staaten und Deutschland als terroristische Vereinigung eingestuft. [...] Die PKK wird vom deutschen Verfassungsschutz als größte „ausländerextremistische Organisation in Deutschland“ gewertet. Dabei versuche sie ihr aggressives Vorgehen im Nahen Osten durch ein friedfertiges Auftreten in Europa zu verdecken,[...]


https://de.wikipedia.org/wiki/Arbeiterpartei_Kurdistans
_________________
Ein fiktionaler Vergleich des Jedi-Orden mit der RKK zum Thema Kindesmissbrauch (FGH-interner Link)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Alchemist
registrierter User



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 26959
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2280857) Verfasst am: 19.05.2022, 11:58    Titel: Antworten mit Zitat

Wolf359 hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Lord Snow hat folgendes geschrieben:
Hat die türkische Sicht auf die PKK eigentlich eine Berechtigung [...]?


Der reihe nach: nein, [...]
In der Türkei gilt man schon als Terrororganisation, wenn man sich für ein unabhängiges kurdistan einsetzt


Immer interessant, etwas von dir und anderen zu lernen, Alchemist.

PKK:

Zitat:
Die Organisation und ihre Nachfolger werden unter anderem von der Türkei, der Europäischen Union (seit 2002), den Vereinigten Staaten und Deutschland als terroristische Vereinigung eingestuft. [...] Die PKK wird vom deutschen Verfassungsschutz als größte „ausländerextremistische Organisation in Deutschland“ gewertet. Dabei versuche sie ihr aggressives Vorgehen im Nahen Osten durch ein friedfertiges Auftreten in Europa zu verdecken,[...]


https://de.wikipedia.org/wiki/Arbeiterpartei_Kurdistans


Ja, da hast du recht. Eine Ungenauigkeit meinerseits auf LordSnows Frage
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
Caterpillar D9



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 25153
Wohnort: im Speckgürtel

Beitrag(#2280859) Verfasst am: 19.05.2022, 12:08    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
Wolf359 hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Lord Snow hat folgendes geschrieben:
Hat die türkische Sicht auf die PKK eigentlich eine Berechtigung [...]?


Der reihe nach: nein, [...]
In der Türkei gilt man schon als Terrororganisation, wenn man sich für ein unabhängiges kurdistan einsetzt


Immer interessant, etwas von dir und anderen zu lernen, Alchemist.

PKK:

Zitat:
Die Organisation und ihre Nachfolger werden unter anderem von der Türkei, der Europäischen Union (seit 2002), den Vereinigten Staaten und Deutschland als terroristische Vereinigung eingestuft. [...] Die PKK wird vom deutschen Verfassungsschutz als größte „ausländerextremistische Organisation in Deutschland“ gewertet. Dabei versuche sie ihr aggressives Vorgehen im Nahen Osten durch ein friedfertiges Auftreten in Europa zu verdecken,[...]


https://de.wikipedia.org/wiki/Arbeiterpartei_Kurdistans


Ja, da hast du recht. Eine Ungenauigkeit meinerseits auf LordSnows Frage

Es haben beide Antworten ihre Berechtigung, wobei ich nicht weiß, wie offen die PKK in Skandinavien auftreten darf - aktiv ist sie ja auch bei uns.
Das ändert aber nichts daran, dass in der Türkei bereits ein kurdenfreundlicher Journalismus als Terrorunterstützung bekämpft wird.
Erdogan weiß, warum er sich mit Putin so gut versteht - denn dieses Veto gegen den Beitritt der Skandinavier sollte man als eine Pro-Putin-Aktion verstehen. Erdogan träumt schließlich schon länger von einer Exhumierung des osmanischen Reiches.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
would prefer not to



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 42168

Beitrag(#2280872) Verfasst am: 19.05.2022, 12:53    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
denn dieses Veto gegen den Beitritt der Skandinavier sollte man als eine Pro-Putin-Aktion verstehen.

Ausrufezeichen
_________________
Die Ströme sind ewig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
MIM-104C Nikopol
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 24144
Wohnort: Nekropole E|B

Beitrag(#2280882) Verfasst am: 19.05.2022, 13:25    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
denn dieses Veto gegen den Beitritt der Skandinavier sollte man als eine Pro-Putin-Aktion verstehen.

Ausrufezeichen

Nur ändert das nichts. Das einzige, um das Erdogan sich sorgt, ist Erdogan.
_________________

Bin unsterblich, solange ich lebe.

Arseni Tarkowski


Ceterum censeo Iulianem esse liberatum.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 42, 43, 44, 45  Weiter
Seite 43 von 45

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Impressum & Datenschutz


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group