Freigeisterhaus Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Coronavirus II
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 12, 13, 14  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Bravopunk
Sugoi Dekai :D



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 30088
Wohnort: Woanders

Beitrag(#2282903) Verfasst am: 28.06.2022, 07:31    Titel: Antworten mit Zitat

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Mal was anderes: Meine Corona-Warnapp ist heute zum ersten Mal seit Monaten wieder grün geworden. Sehr glücklich


Noch am selben Tag wieder rot geworden. -.-
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime

Kanashikute Yarikirenai
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Alchemist
registrierter User



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 27120
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2282905) Verfasst am: 28.06.2022, 08:49    Titel: Antworten mit Zitat

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Mal was anderes: Meine Corona-Warnapp ist heute zum ersten Mal seit Monaten wieder grün geworden. Sehr glücklich


Noch am selben Tag wieder rot geworden. -.-


Wie kommt das?
Bist du ständig unter Leuten?
Meine App war bisher nur ca 5mal rot.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Sugoi Dekai :D



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 30088
Wohnort: Woanders

Beitrag(#2282916) Verfasst am: 28.06.2022, 09:57    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Mal was anderes: Meine Corona-Warnapp ist heute zum ersten Mal seit Monaten wieder grün geworden. Sehr glücklich


Noch am selben Tag wieder rot geworden. -.-


Wie kommt das?
Bist du ständig unter Leuten?
Meine App war bisher nur ca 5mal rot.


Ich fahre halt viel mit dem Zug. Smilie
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime

Kanashikute Yarikirenai
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Alchemist
registrierter User



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 27120
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2282918) Verfasst am: 28.06.2022, 09:59    Titel: Antworten mit Zitat

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Mal was anderes: Meine Corona-Warnapp ist heute zum ersten Mal seit Monaten wieder grün geworden. Sehr glücklich


Noch am selben Tag wieder rot geworden. -.-


Wie kommt das?
Bist du ständig unter Leuten?
Meine App war bisher nur ca 5mal rot.


Ich fahre halt viel mit dem Zug. Smilie


Ah ok, verstehe! Ich nicht zwinkern
ich habe zwar ein 9€ Ticket, hab es aber erst zweimal genutzt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 17987
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2283018) Verfasst am: 30.06.2022, 07:20    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.tagesschau.de/investigativ/monitor/corona-impfstoffe-111.html



Zitat:
Stand: 30.06.2022 06:00 Uhr
Die EU hatte zu Beginn der Corona-Pandemie eine weltweit gerechte Verteilung der Impfstoffe versprochen. Recherchen von Monitor zeigen, wie EU-Kommission und Impfstoff-Hersteller dies verhinderten und Hunderte Millionen Menschen leer ausgingen.


Zitat:

"Hersteller bekamen ihr Geld zwanzig Mal zurück"
(...)
Eine Studie des Imperial College London, die vergangene Woche veröffentlicht wurde, geht davon aus, dass rund 600.000 Todesfälle hätten vermieden werden können, wenn das Ziel der Weltgesundheitsorganisation erreicht worden wäre, bis Ende 2021 in allen Ländern mindestens 40 Prozent der Bevölkerung zu impfen. Doch selbst als die ungleiche Verteilung der Impfstoffe im Jahr 2021 immer deutlicher wurde, sorgten sich EU-Kommission und Mitgliedstaaten offenbar weniger um die möglichen Folgen ihrer Politik als um ihr eigenes Image.
(...)
m November 2021, als die weltweite Ungleichheit bei der Impfstoffverteilung weltweit zu heftiger Kritik führt, heißt es in den Protokollen nur, man werde sich "auf das absehbare 'Schwarze-Peter-Spiel' gut vorbereiten."

Erbrechen

Merkste
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
jdf
MIM-104C Nikopol
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 24304
Wohnort: Nekropole E|B

Beitrag(#2283023) Verfasst am: 30.06.2022, 08:36    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
https://www.tagesschau.de/investigativ/monitor/corona-impfstoffe-111.html



Zitat:
Stand: 30.06.2022 06:00 Uhr
Die EU hatte zu Beginn der Corona-Pandemie eine weltweit gerechte Verteilung der Impfstoffe versprochen. Recherchen von Monitor zeigen, wie EU-Kommission und Impfstoff-Hersteller dies verhinderten und Hunderte Millionen Menschen leer ausgingen.


Zitat:

"Hersteller bekamen ihr Geld zwanzig Mal zurück"
(...)
Eine Studie des Imperial College London, die vergangene Woche veröffentlicht wurde, geht davon aus, dass rund 600.000 Todesfälle hätten vermieden werden können, wenn das Ziel der Weltgesundheitsorganisation erreicht worden wäre, bis Ende 2021 in allen Ländern mindestens 40 Prozent der Bevölkerung zu impfen. Doch selbst als die ungleiche Verteilung der Impfstoffe im Jahr 2021 immer deutlicher wurde, sorgten sich EU-Kommission und Mitgliedstaaten offenbar weniger um die möglichen Folgen ihrer Politik als um ihr eigenes Image.
(...)
m November 2021, als die weltweite Ungleichheit bei der Impfstoffverteilung weltweit zu heftiger Kritik führt, heißt es in den Protokollen nur, man werde sich "auf das absehbare 'Schwarze-Peter-Spiel' gut vorbereiten."

Erbrechen

Merkste

Ach. Und wie viele Leben wurde gerettet und wie viel Leid wurde vermieden, weil die Menschen nicht geimpft wurden, hmm? Sag doch mal? noc
_________________

Dann doch lieber B. R. D.

Ceterum censeo Iulianem esse liberatum.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 17987
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2283027) Verfasst am: 30.06.2022, 09:15    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
https://www.tagesschau.de/investigativ/monitor/corona-impfstoffe-111.html



Zitat:
Stand: 30.06.2022 06:00 Uhr
Die EU hatte zu Beginn der Corona-Pandemie eine weltweit gerechte Verteilung der Impfstoffe versprochen. Recherchen von Monitor zeigen, wie EU-Kommission und Impfstoff-Hersteller dies verhinderten und Hunderte Millionen Menschen leer ausgingen.


Zitat:

"Hersteller bekamen ihr Geld zwanzig Mal zurück"
(...)
Eine Studie des Imperial College London, die vergangene Woche veröffentlicht wurde, geht davon aus, dass rund 600.000 Todesfälle hätten vermieden werden können, wenn das Ziel der Weltgesundheitsorganisation erreicht worden wäre, bis Ende 2021 in allen Ländern mindestens 40 Prozent der Bevölkerung zu impfen. Doch selbst als die ungleiche Verteilung der Impfstoffe im Jahr 2021 immer deutlicher wurde, sorgten sich EU-Kommission und Mitgliedstaaten offenbar weniger um die möglichen Folgen ihrer Politik als um ihr eigenes Image.
(...)
m November 2021, als die weltweite Ungleichheit bei der Impfstoffverteilung weltweit zu heftiger Kritik führt, heißt es in den Protokollen nur, man werde sich "auf das absehbare 'Schwarze-Peter-Spiel' gut vorbereiten."

Erbrechen

Merkste

Ach. Und wie viele Leben wurde gerettet und wie viel Leid wurde vermieden, weil die Menschen nicht geimpft wurden, hmm? Sag doch mal? noc
. 1.
1. Du meinst sicherlich: wie viel - wertvolles- Leben wurde gerettet?
2. es gab Vorgaben bzw Vorhaben die Verteilung anders zu organisieren
3. Man hatte sich schon Versagensrechtfertigungen zurecht gelegt.
4. Der arme, denn die haben ja nix bekommen, ist schlicht neidisch.
...

Zusamnengefasst: man oh man, es wird sich inzwischen aber auch alles offensichtlich verlogene und versagte schöngeredet.
Naja, irgendwie muss man ja mit der kognitive Dissonanz zurecht kommen
Wie üblich auf Kosten der ärmsten.
Erbärmlich.
Was ist eigentlich mit der Pflege, der dieu.a. cironakranke pflegt?
Wo sind die Verbesserungen?
Merkste?
I
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
jdf
MIM-104C Nikopol
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 24304
Wohnort: Nekropole E|B

Beitrag(#2283032) Verfasst am: 30.06.2022, 10:04    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
https://www.tagesschau.de/investigativ/monitor/corona-impfstoffe-111.html



Zitat:
Stand: 30.06.2022 06:00 Uhr
Die EU hatte zu Beginn der Corona-Pandemie eine weltweit gerechte Verteilung der Impfstoffe versprochen. Recherchen von Monitor zeigen, wie EU-Kommission und Impfstoff-Hersteller dies verhinderten und Hunderte Millionen Menschen leer ausgingen.


Zitat:

"Hersteller bekamen ihr Geld zwanzig Mal zurück"
(...)
Eine Studie des Imperial College London, die vergangene Woche veröffentlicht wurde, geht davon aus, dass rund 600.000 Todesfälle hätten vermieden werden können, wenn das Ziel der Weltgesundheitsorganisation erreicht worden wäre, bis Ende 2021 in allen Ländern mindestens 40 Prozent der Bevölkerung zu impfen. Doch selbst als die ungleiche Verteilung der Impfstoffe im Jahr 2021 immer deutlicher wurde, sorgten sich EU-Kommission und Mitgliedstaaten offenbar weniger um die möglichen Folgen ihrer Politik als um ihr eigenes Image.
(...)
m November 2021, als die weltweite Ungleichheit bei der Impfstoffverteilung weltweit zu heftiger Kritik führt, heißt es in den Protokollen nur, man werde sich "auf das absehbare 'Schwarze-Peter-Spiel' gut vorbereiten."

Erbrechen

Merkste

Ach. Und wie viele Leben wurde gerettet und wie viel Leid wurde vermieden, weil die Menschen nicht geimpft wurden, hmm? Sag doch mal? noc

. 1.
1. Du meinst sicherlich: wie viel - wertvolles- Leben wurde gerettet?
2. es gab Vorgaben bzw Vorhaben die Verteilung anders zu organisieren
3. Man hatte sich schon Versagensrechtfertigungen zurecht gelegt.
4. Der arme, denn die haben ja nix bekommen, ist schlicht neidisch.
...

Zusamnengefasst: man oh man, es wird sich inzwischen aber auch alles offensichtlich verlogene und versagte schöngeredet.
Naja, irgendwie muss man ja mit der kognitive Dissonanz zurecht kommen
Wie üblich auf Kosten der ärmsten.
Erbärmlich.
Was ist eigentlich mit der Pflege, der dieu.a. cironakranke pflegt?
Wo sind die Verbesserungen?
Merkste?
I

Hast du dieses Wort mitgelesen?

Es wurden Millionen wenn nicht gar Milliarden Menschen vor den tödlichen Erbgutschäden durch eine experimentelle Gentherapie geschützt. Früher oder später werden alle geimpften Schlafschafe sterben. Du wirst schon sehen. Was beschwerst du dich also? noc
_________________

Dann doch lieber B. R. D.

Ceterum censeo Iulianem esse liberatum.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 17987
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2283078) Verfasst am: 30.06.2022, 17:05    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
https://www.tagesschau.de/investigativ/monitor/corona-impfstoffe-111.html



Zitat:
Stand: 30.06.2022 06:00 Uhr
Die EU hatte zu Beginn der Corona-Pandemie eine weltweit gerechte Verteilung der Impfstoffe versprochen. Recherchen von Monitor zeigen, wie EU-Kommission und Impfstoff-Hersteller dies verhinderten und Hunderte Millionen Menschen leer ausgingen.


Zitat:

"Hersteller bekamen ihr Geld zwanzig Mal zurück"
(...)
Eine Studie des Imperial College London, die vergangene Woche veröffentlicht wurde, geht davon aus, dass rund 600.000 Todesfälle hätten vermieden werden können, wenn das Ziel der Weltgesundheitsorganisation erreicht worden wäre, bis Ende 2021 in allen Ländern mindestens 40 Prozent der Bevölkerung zu impfen. Doch selbst als die ungleiche Verteilung der Impfstoffe im Jahr 2021 immer deutlicher wurde, sorgten sich EU-Kommission und Mitgliedstaaten offenbar weniger um die möglichen Folgen ihrer Politik als um ihr eigenes Image.
(...)
m November 2021, als die weltweite Ungleichheit bei der Impfstoffverteilung weltweit zu heftiger Kritik führt, heißt es in den Protokollen nur, man werde sich "auf das absehbare 'Schwarze-Peter-Spiel' gut vorbereiten."

Erbrechen

Merkste

Ach. Und wie viele Leben wurde gerettet und wie viel Leid wurde vermieden, weil die Menschen nicht geimpft wurden, hmm? Sag doch mal? noc

. 1.
1. Du meinst sicherlich: wie viel - wertvolles- Leben wurde gerettet?
2. es gab Vorgaben bzw Vorhaben die Verteilung anders zu organisieren
3. Man hatte sich schon Versagensrechtfertigungen zurecht gelegt.
4. Der arme, denn die haben ja nix bekommen, ist schlicht neidisch.
...

Zusamnengefasst: man oh man, es wird sich inzwischen aber auch alles offensichtlich verlogene und versagte schöngeredet.
Naja, irgendwie muss man ja mit der kognitive Dissonanz zurecht kommen
Wie üblich auf Kosten der ärmsten.
Erbärmlich.
Was ist eigentlich mit der Pflege, der dieu.a. cironakranke pflegt?
Wo sind die Verbesserungen?
Merkste?
I

Hast du dieses Wort mitgelesen?

Es wurden Millionen wenn nicht gar Milliarden Menschen vor den tödlichen Erbgutschäden durch eine experimentelle Gentherapie geschützt. Früher oder später werden alle geimpften Schlafschafe sterben. Du wirst schon sehen. Was beschwerst du dich also? noc


Dein ironischer Versuch abzulenken von der aussage meines Posts passt nicht. Denn als impfbefuerworter, wie oft bist du jetzt eigentlich geimpft?, geht es dir eben offenbar am a *** vorbei, dass andere nix bekommen, obwohl versprochen, oder wird wie so manches hingenommen und w.o. schon gesagt mit Blödsinn -Ausweichmanövern kompensiert.
Man könnte auch einfordern, dass da Mal was getan werden müsste oder das ganze sch*** ist.
Aber:
Ihr seid "an ende", das ists. Lol
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
narr
workingglass
Moderator



Anmeldungsdatum: 02.01.2009
Beiträge: 3610

Beitrag(#2283088) Verfasst am: 30.06.2022, 17:37    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
https://www.tagesschau.de/investigativ/monitor/corona-impfstoffe-111.html
Zitat:
Stand: 30.06.2022 06:00 Uhr
Die EU hatte zu Beginn der Corona-Pandemie eine weltweit gerechte Verteilung der Impfstoffe versprochen. Recherchen von Monitor zeigen, wie EU-Kommission und Impfstoff-Hersteller dies verhinderten und Hunderte Millionen Menschen leer ausgingen.


....


Wie so oft von dir ein Post im falschen Faden. Hier wird niemand argumentieren, dass die Pharmaindustrie in vielen Bereichen mauschelt, sich bereichert, ja, wahrscheinlich besticht und oft auf dem Rücken von (kranken) Leuten agiert, um noch mehr Gewinne einzufahren.

Nur hat das nichts mit dem Corona-Virus - das ist die Diskussion hier - zu tun. Auch nicht damit, wie oft die Leute geimpft sind. Auch eine kognitive Dissonanz - die du unterstellst -hat damit nichts zu tun. Ich wüsste nicht wo die sein sollte.

Du bist anscheinend nicht in der Lage zwischen den Produkten und ihrer Wirkung und dem Geschäftsgebaren der Konzerne zu unterscheiden.
Am Geschäftsgebaren sind "wir" also alle Regierungen und die Leute die die wählen mitverantwortlich. "Wir" lassen große Konzerne - das ist nicht nur Big-Pharma schon sehr lange ihre Spielchen spielen.

Aber auch das hat nichts mit Corona zu tun. Das hat mit dem Kapitalismus zu tun.

Allerdings ist deine Art und Weise dich darüber aufzuregen völlig kontraproduktiv. Du pisst andauernd den falschen Leuten ans Bein, nämlich denen die dir in der Sache im Prinzip zustimmen, aber auch nicht wissen was man genau machen kann. Und wenn du ehrlich zu dir selbst bist, weißt du das auch nicht. Nur äußert sich das bei dir in einer konstanten Unredlichkeit, die aber weder dir selber, noch sonst jemand nutzt. Denn eine "normale" Diskussion kann man mit dir gar nicht führen. Für komplexe Sachverhalte die nicht nur aus "schwarz-weiß" bestehen bist du nicht offen. Das ist auf ganzer Linie so.

Was die Medikamentenforschung anbetrifft - die ist nun mal langwierig, unsicher und damit teuer.
Es ist völlig unsicher ob am Ende das raus kommt was man sucht. Das heißt das Risiko ist groß. Es ist an den Gesetzgebern den Rahmen zu schaffen.
In Bezug auf Covid konnten/können wir froh sein, dass die Forschung und die Pharma-Industrie schon soweit waren wie sie waren.
Und die EU hat Impfstoffe z.B. nach Afrika geliefert - nur leider sind die zu großen Teilen vergammelt, weil die Aufklärung anscheinend nicht besser war als bei den Dummdenkern in D.

Aber wahrscheinlich "merkste" nicht und an welchem "ende" sollen "wir" sein an dem du nicht auch wärst? skeptisch Ach wie lustig
_________________
Memo 618
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 17987
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2283094) Verfasst am: 30.06.2022, 17:52    Titel: Antworten mit Zitat

narr hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
https://www.tagesschau.de/investigativ/monitor/corona-impfstoffe-111.html
Zitat:
Stand: 30.06.2022 06:00 Uhr
Die EU hatte zu Beginn der Corona-Pandemie eine weltweit gerechte Verteilung der Impfstoffe versprochen. Recherchen von Monitor zeigen, wie EU-Kommission und Impfstoff-Hersteller dies verhinderten und Hunderte Millionen Menschen leer ausgingen.


....


Wie so oft von dir ein Post im falschen Faden. Hier wird niemand argumentieren, dass die Pharmaindustrie in vielen Bereichen mauschelt, sich bereichert, ja, wahrscheinlich besticht und oft auf dem Rücken von (kranken) Leuten agiert, um noch mehr Gewinne einzufahren.

Nur hat das nichts mit dem Corona-Virus - das ist die Diskussion hier - zu tun. Auch nicht damit, wie oft die Leute geimpft sind. Auch eine kognitive Dissonanz - die du unterstellst -hat damit nichts zu tun. Ich wüsste nicht wo die sein sollte.

Du bist anscheinend nicht in der Lage zwischen den Produkten und ihrer Wirkung und dem Geschäftsgebaren der Konzerne zu unterscheiden.
Am Geschäftsgebaren sind "wir" also alle Regierungen und die Leute die die wählen mitverantwortlich. "Wir" lassen große Konzerne - das ist nicht nur Big-Pharma schon sehr lange ihre Spielchen spielen.

Aber auch das hat nichts mit Corona zu tun. Das hat mit dem Kapitalismus zu tun.

Allerdings ist deine Art und Weise dich darüber aufzuregen völlig kontraproduktiv. Du pisst andauernd den falschen Leuten ans Bein, nämlich denen die dir in der Sache im Prinzip zustimmen, aber auch nicht wissen was man genau machen kann. Und wenn du ehrlich zu dir selbst bist, weißt du das auch nicht. Nur äußert sich das bei dir in einer konstanten Unredlichkeit, die aber weder dir selber, noch sonst jemand nutzt. Denn eine "normale" Diskussion kann man mit dir gar nicht führen. Für komplexe Sachverhalte die nicht nur aus "schwarz-weiß" bestehen bist du nicht offen. Das ist auf ganzer Linie so.

Was die Medikamentenforschung anbetrifft - die ist nun mal langwierig, unsicher und damit teuer.
Es ist völlig unsicher ob am Ende das raus kommt was man sucht. Das heißt das Risiko ist groß. Es ist an den Gesetzgebern den Rahmen zu schaffen.
In Bezug auf Covid konnten/können wir froh sein, dass die Forschung und die Pharma-Industrie schon soweit waren wie sie waren.
Und die EU hat Impfstoffe z.B. nach Afrika geliefert - nur leider sind die zu großen Teilen vergammelt, weil die Aufklärung anscheinend nicht besser war als bei den Dummdenkern in D.

Aber wahrscheinlich "merkste" nicht und an welchem "ende" sollen "wir" sein an dem du nicht auch wärst? skeptisch Ach wie lustig


Ihr nehmt doch noch so bloede Kompromisse und Massnahmen in Kauf. Zu mehr reicht es ja auch nicht unter diesen , ja das kommt auch heutzutage leicht über die Lippen, kapitalistischen Verhältnissen. Das hat nix mit schwarz - weiss malerei zu tun, wie gemeinhin verstanden. Aber tatsächlich gilt es ganz basale Gegebenheiten/ Verhältnisse zu verändern, die Eigentumsverhältnisse z.b.
Wird aber nix, weil , warum denn nicht?

Wenn man grün und SPD- rot wählt , vom Rest ganz zu schwingen, wird's natürlich nie was
Ja, wie ich las wurde das hier fleissig gewählt. Und dann noch Kriegspolitik mit fetter Waffenlieferung in Kauf genommen und plötzlich verteidigt.
* Kopfschuettel.

Und hier tut's den meisten nichtmal weh, dass alles teurer wird. Und die vermögenden sahnen auch noch ab.
Was gibt's da eigentlich nicht zu verstehen über soooo viele Jahrzehnte?

Und zur Medikamentenforschung und den ach sooo grossen Risiken bei den pharmas wurde genug gesagt. Um den Schei*"* muss man sich eben kümmern und pharmas am ende auch noch verteidigen, ich lach mich tot, schau Mal, was die Riesen der Branche absahnen, unter diesen derzeitigen Verhältnissen, die ja alternativlos sind.

Lächerlich.!
Und der arme sonstwo hat eben Pech.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
tillich (epigonal)
hat Spaß



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 20707

Beitrag(#2283097) Verfasst am: 30.06.2022, 18:23    Titel: Antworten mit Zitat

Kannst du das irgendwie sortieren?
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lord Snow
I am the one who knocks



Anmeldungsdatum: 05.09.2006
Beiträge: 6104
Wohnort: Würzburg

Beitrag(#2283262) Verfasst am: 02.07.2022, 12:08    Titel: Antworten mit Zitat

Die Evaluierung hat ja nun nicht wirklich was gebracht, genau wie Drosten es vorhergesagt hat und deswegen da ausgestiegen ist! Lachen
_________________
Ich irre mich nie! Einmal dachte ich, ich hätte mich geirrt, aber da hatte ich mich getäuscht

"Der Gott, der Gott sterben läßt, um Gott zu besänftigen"...Hundert Folianten, die für oder wider das Christentum geschrieben worden sind, ergeben eine geringere Evidenz als der Spott dieser zwei Zeilen.
Denis Diderot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 17987
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2283356) Verfasst am: 03.07.2022, 11:55    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.welt.de/politik/deutschland/article239694401/Lauterbach-warnt-vor-BA-5-Es-wird-ein-schwerer-Herbst-werden.html
Zitat: "Gesundheitsminister Karl Lauterbach fürchtet, dass Deutschland im Herbst mit der Corona-Variante BA.5 „große Schwierigkeiten“ bekommen werde. Die „eine oder andere Maßnahme“ könnte dann wieder sinnvoll sein, so Lauterbach."


Zitat:
Die Infektionszahlen steigen seit einiger Zeit wieder, die ansteckendere Omikron-Sublinie BA.5 dominiert bereits das Infektionsgeschehen. Knapp die Hälfte der Menschen in Deutschland spricht sich einer Umfrage zufolge deshalb für sofortige schärfere Regeln aus. In einer Befragung des Meinungsforschungsinstituts Civey im Auftrag der „Augsburger Allgemeinen“ bejahten 49 Prozent die Frage, ob die aktuellen Corona-Maßnahmen umgehend verschärft werden sollten. 43 Prozent waren dagegen, 8 Prozent unentschieden.


Man schaue sich die Kritik zum beauftragten Meinungsforschungsinstitut mal an. Nur mal so.
Egal, deren Ergebnisse werden eben hier angegeben und bilden dann wiederum die Grundlage der Meinung anderer.
Denn Meinungsbildung erfolgt auch zu einem grossen Teil aus opportunistischen Beweggründen bzw dem Wunsch, zur Mehrheit zu gehören

https://de.wikipedia.org/wiki/Civey


Siehe auch: https://www.bpb.de/themen/medien-journalismus/medienpolitik/172240/meinungsbildung-und-kontrolle-der-medien/#node-content-title-5.
Gibt's jetzt eigentlich schon eine angepasste impfung gegen diesen Subtyp oder braucht's das gar nicht?
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Magyar
registrierter User



Anmeldungsdatum: 19.03.2013
Beiträge: 611
Wohnort: Wien

Beitrag(#2283407) Verfasst am: 03.07.2022, 18:36    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
https://www.welt.de/politik/deutschland/article239694401/Lauterbach-warnt-vor-BA-5-Es-wird-ein-schwerer-Herbst-werden.html
Zitat: "Gesundheitsminister Karl Lauterbach fürchtet, dass Deutschland im Herbst mit der Corona-Variante BA.5 „große Schwierigkeiten“ bekommen werde. Die „eine oder andere Maßnahme“ könnte dann wieder sinnvoll sein, so Lauterbach."


Zitat:
Die Infektionszahlen steigen seit einiger Zeit wieder, die ansteckendere Omikron-Sublinie BA.5 dominiert bereits das Infektionsgeschehen. Knapp die Hälfte der Menschen in Deutschland spricht sich einer Umfrage zufolge deshalb für sofortige schärfere Regeln aus. In einer Befragung des Meinungsforschungsinstituts Civey im Auftrag der „Augsburger Allgemeinen“ bejahten 49 Prozent die Frage, ob die aktuellen Corona-Maßnahmen umgehend verschärft werden sollten. 43 Prozent waren dagegen, 8 Prozent unentschieden.


Man schaue sich die Kritik zum beauftragten Meinungsforschungsinstitut mal an. Nur mal so.
Egal, deren Ergebnisse werden eben hier angegeben und bilden dann wiederum die Grundlage der Meinung anderer.
Denn Meinungsbildung erfolgt auch zu einem grossen Teil aus opportunistischen Beweggründen bzw dem Wunsch, zur Mehrheit zu gehören

https://de.wikipedia.org/wiki/Civey


Siehe auch: https://www.bpb.de/themen/medien-journalismus/medienpolitik/172240/meinungsbildung-und-kontrolle-der-medien/#node-content-title-5.
Gibt's jetzt eigentlich schon eine angepasste impfung gegen diesen Subtyp oder braucht's das gar nicht?


Meiner Meinung nach werden in der Causa naiver weise, viel zu sehr altruistische Beweggründe für das Handeln von Politik Medizin und Meinungsforschung angenommen.

Ich denke das der größte Teil von ihnen durchaus handfeste opportunistische, egoistische pekuniäre, "non olet" Beweggründe hat sich aber altruistisch gibt.

Etwa die Gemeinde Wien die SPÖ und der stabil gebaute Wiener Bürgermeister Ludwig, plus der Parteivorsitzenden Attrappe Rendi Wagner.

Dazu muss man wissen, das die SPÖ Wien seit Jahrzehnten enge geschäftliche Verbindungen zum Siemens Konzern hat, was sogar zu solchen Blüten geführt hat, das Gitti Ederer SPÖ ohne jede Qualifikation für diesen Job zur Generaldirektorin Österreich gemacht wurde, und auch der jetzige Siemens General Österreich ist ein SPÖ Mann.

Wenn man dann noch erfährt das Siemens enge Verflechtungen zum weltgrößten Masken Erzeuger in China aufweist, wird einem die Haltung Ludwigs klarer welcher unbeirrt auf das tragen von Masken beharrt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 17987
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2283436) Verfasst am: 03.07.2022, 22:13    Titel: Antworten mit Zitat

Ich bin nun enttäuscht von dir.
Diese Beleidigungen im anderen thread mit Abwertung gerade der schwächsten...
Hach, Enttäuschungen, allenthalben Enttäuschungen Traurig
Ich meine, früher warst du lustig und gerechter in deinen Beleidigungen. zwinkern
Also ganz frueher
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 14663

Beitrag(#2283558) Verfasst am: 06.07.2022, 12:54    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Anfang November:
Heiner hat folgendes geschrieben:
Schrecklich: Dänemark tötet alle Nerze wegen Coronavirus-Mutation

Jetzt:
Zitat:
Dänemark gräbt Millionen Nerze wieder aus
...
Bis zum Ende der Arbeiten sollen die Menschen in der Umgebung auf Gartenpartys verzichten. Wäsche sollte man nicht im Freien aufhängen und länger zu lüften, sei nicht empfehlenswert, so ein Mitarbeiter der Umweltbehörde im dänischen Radio.

Code:
https://www.tagesschau.de/ausland/europa/daenemark-exhuminiert-nerze-101.html

Jetzt:
Zitat:
Mitten in der Corona-Pandemie hatte die dänische Regierung die Tötung von 15 Millionen Zuchtnerzen angeordnet - ohne rechtliche Grundlage. Regierungschefin Frederiksen bekam nun eine Rüge im Parlament -

Zitat:
Wie sich später herausstellte, fehlte für die Massenkeulung zu dem Zeitpunkt aber die nötige Rechtsgrundlage.

Code:
https://www.tagesschau.de/ausland/europa/nerze-daenemark-109.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
narr
workingglass
Moderator



Anmeldungsdatum: 02.01.2009
Beiträge: 3610

Beitrag(#2283573) Verfasst am: 06.07.2022, 20:05    Titel: Antworten mit Zitat

und? was willst du mit der Mitteilung sagen?
_________________
Memo 618
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 14663

Beitrag(#2283584) Verfasst am: 06.07.2022, 22:54    Titel: Antworten mit Zitat

narr hat folgendes geschrieben:
und? was willst du mit der Mitteilung sagen?

Och, da wurden nur mal eben 15 Millionen Nerze getötet um sie zu verbuddeln, und das "ohne rechtliche Grundlage".

"und?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
registrierter User



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 27120
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2283590) Verfasst am: 07.07.2022, 09:28    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
narr hat folgendes geschrieben:
und? was willst du mit der Mitteilung sagen?

Och, da wurden nur mal eben 15 Millionen Nerze getötet um sie zu verbuddeln, und das "ohne rechtliche Grundlage".

"und?"


"Und?" bezieht sich nicht auf die Meldung an sich, sondern damit möchte "narr" gerne wissen, was du damit sagen willst, bzw., wen oder was du an dieser Meldung kritisieren möchtest.

- die dänische Regierung?
- die dänische Rechtsprechung?
- das massenhafte Keulen von Nutztieren?
- Die (m.M.n. absolut widerliche) Haltung von Pelztieren?
- Das Coronavirus bzw. dessen Gefährlichkeit?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 17987
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2284317) Verfasst am: 18.07.2022, 23:26    Titel: Antworten mit Zitat

"Kuba importiert keine Corona-Impfstoffe - auch nicht aus China oder Russland. Der sozialistische Karibikstaat hat selbst Vakzine entwickelt. Doch für den weltweiten Vertrieb gibt es einige Hürden."
04.07.2022 07:57
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/kuba-impfstoffe-corona-101.html
Zitat:
(...) begann Kuba bereits im Herbst vorigen Jahres mit der Impfung von Kleinstkindern ab zwei Jahren. Das Land verfügt über langjährige Erfahrungen in der Impfstoffentwicklung. Was ansonsten zehn Jahre gedauert hätte, bewerkstelligten die kubanischen Wissenschaftler in zwei.

Und das trotz einer massiven Wirtschaftskrise. Mit dem Ausbleiben der Touristen mangelt es an Devisen. Und auch in diesem Fall sei das US-Embargo ein großes Hemmnis, sagt der Kuba-Experte Bert Hoffmann vom GIGA-Institut in Hamburg. Gerade für die finanziellen Transaktionen. "Banken dürfen Geschäfte mit Kuba nicht vorfinanzieren, die unter der Ägide der USA sind, und das behindert natürlich alles", sagt Hoffmann. "Das behindert auch so einen Prozess wie Impfstoffherstellung, wo Kuba ganz viel auf Einfuhr von Equipment, medizinischem Equipment, aber auch Vorprodukten, die man für die Herstellung von Impfstoffen braucht, angewiesen ist."

(..)
Die kubanische Regierung hatte bei der Entwicklung auch auf Export gesetzt. Doch nach wie vor hat die Weltgesundheitsorganisation (WHO) keinen der kubanischen Impfstoffe offiziell zugelassen. Denn dabei wird nicht nur der Impfstoff, sondern auch die Produktionskette überprüft - quasi der TÜV für die Vakzine.
Weltgesundheitsorganisation (WHO) keinen der kubanischen Impfstoffe offiziell zugelassen. Denn dabei wird nicht nur der Impfstoff, sondern auch die Produktionskette überprüft - quasi der TÜV für die Vakzine.
Das sei ein übertriebener Prozess, kritisiert der Kuba-Experte Hoffmann: "Der ist nach Erste-Welt-Standards gestrickt. Das sind die großen Pharmakonzerne, die sich auch Konkurrenz vom Hals halten, indem sie die Ansprüche so hoch schrauben, dass sie eigentlich nur von ressourcenstarken Konzernen wirklich umgesetzt werden können."


. Zur Vertiefung!

https://amerika21.de/termin/2022/07/258952/kuba-der-pandemie-und-unter-der-us-bl
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Alchemist
registrierter User



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 27120
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2284348) Verfasst am: 19.07.2022, 10:06    Titel: Antworten mit Zitat

Coronaimpfung.

Manche diskreditieren die Impfung als "Religion" andere untersuchen wissenschaftlich, wie sich die Impfung ausgewirkt hat:
https://www.thelancet.com/journals/laninf/article/PIIS1473-3099%2822%2900320-6/fulltext#%20

Zitat:
Findings
Based on official reported COVID-19 deaths, we estimated that vaccinations prevented 14·4 million (95% credible interval [Crl] 13·7–15·9) deaths from COVID-19 in 185 countries and territories between Dec 8, 2020, and Dec 8, 2021. This estimate rose to 19·8 million (95% Crl 19·1–20·4) deaths from COVID-19 averted when we used excess deaths as an estimate of the true extent of the pandemic, representing a global reduction of 63% in total deaths (19·8 million of 31·4 million) during the first year of COVID-19 vaccination.


Aber hey, was sind schon plus minus 20 Millionen? Mit den Augen rollen

Link klickbar gemacht. Siehe https://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?t=35507 vrolijke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lord Snow
I am the one who knocks



Anmeldungsdatum: 05.09.2006
Beiträge: 6104
Wohnort: Würzburg

Beitrag(#2284474) Verfasst am: 22.07.2022, 23:48    Titel: Antworten mit Zitat

Wieder mal ein Fall von mieser Kommunikation nach außen von verantwortlichen Stellen:

https://www.n-tv.de/wissen/Ministerium-loescht-falschen-Tweet-zur-Corona-Impfung-article23483129.html

Zitat:
Das Ministerium von Gesundheitsminister Karl Lauterbach von der SPD begeht im ursprünglichen Tweet, der in sozialen Medien für reichlich Reaktionen gesorgt hat, zwei Fehler: Es macht nicht konkret deutlich, dass es sich ausschließlich um Verdachtsmeldungen handelt. Verwechselt werden zudem Patienten mit der Zahl der Impfungen.


bangdesk
_________________
Ich irre mich nie! Einmal dachte ich, ich hätte mich geirrt, aber da hatte ich mich getäuscht

"Der Gott, der Gott sterben läßt, um Gott zu besänftigen"...Hundert Folianten, die für oder wider das Christentum geschrieben worden sind, ergeben eine geringere Evidenz als der Spott dieser zwei Zeilen.
Denis Diderot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 17987
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2284502) Verfasst am: 24.07.2022, 12:48    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/corona-verordnung-bw-absonderung-medizinisches-personal-100.html

Zitat:
Die baden-württembergische Landesregierung erlaubt Kliniken ab dem 25. Juli in Fällen von Personalmangel, dass sie Mitarbeitende nach einer Coronainfektion früher wieder arbeiten lassen können als bisher. Das sei in Einzelfällen möglich, wenn ansonsten die Versorgung vor Ort nicht mehr sichergestellt werden könnte, gab das Gesundheitsministerium bekannt. Dies erfolge auf ausdrücklichen Wunsch der Krankenhäuser. Die entsprechende Corona-Verordnung tritt ab Montag in Kraft.


Aber ungeimpft negative dürfen nicht.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lord Snow
I am the one who knocks



Anmeldungsdatum: 05.09.2006
Beiträge: 6104
Wohnort: Würzburg

Beitrag(#2284630) Verfasst am: 27.07.2022, 19:38    Titel: Antworten mit Zitat

Zwei weitere Studien kommen zu dem Schluss dass für die Pandemie eine Zoonose wahrscheinlicher ist:

Zitat:

Es gibt zwei Annahmen darüber, woher das Coronavirus stammt - aus einem Labor oder von einem Tier, das es an den Menschen weitergab, kurz unterschieden nach Laborthese und Zoonosen-Theorie. Nun erscheinen gleich zwei neue Studien, die sich in dem Streit eindeutig auf eine Seite schlagen.

_________________
Ich irre mich nie! Einmal dachte ich, ich hätte mich geirrt, aber da hatte ich mich getäuscht

"Der Gott, der Gott sterben läßt, um Gott zu besänftigen"...Hundert Folianten, die für oder wider das Christentum geschrieben worden sind, ergeben eine geringere Evidenz als der Spott dieser zwei Zeilen.
Denis Diderot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 17987
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2284795) Verfasst am: 29.07.2022, 20:27    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Über kurz oder lang werden sich ohnehin alle mit Covid infizieren, meint der Schriftsteller Daniel Kehlmann. Also kann man auf die Maskenpflicht verzichten. Gesicht zeigen ist außerdem eine zivilisatorische Errungenschaft. Ein Gastbeitrag

https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/gastbeitrag-von-daniel-kehlmann-maskenpflicht-beenden-18205519.html

Nach dem ersten Absatz hab ich gleich aufgehört zu lesen. Ich schätze, da hole ich auch nicht nach.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lord Snow
I am the one who knocks



Anmeldungsdatum: 05.09.2006
Beiträge: 6104
Wohnort: Würzburg

Beitrag(#2284805) Verfasst am: 29.07.2022, 22:52    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Über kurz oder lang werden sich ohnehin alle mit Covid infizieren, meint der Schriftsteller Daniel Kehlmann. Also kann man auf die Maskenpflicht verzichten. Gesicht zeigen ist außerdem eine zivilisatorische Errungenschaft. Ein Gastbeitrag


Natürlich wird über kurz oder lang sich jeder infizieren, das ist aber nicht das entscheidende Kriterium, ob ja oder nein zu irgendwelchen Maßnahmen...
_________________
Ich irre mich nie! Einmal dachte ich, ich hätte mich geirrt, aber da hatte ich mich getäuscht

"Der Gott, der Gott sterben läßt, um Gott zu besänftigen"...Hundert Folianten, die für oder wider das Christentum geschrieben worden sind, ergeben eine geringere Evidenz als der Spott dieser zwei Zeilen.
Denis Diderot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 17987
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2285080) Verfasst am: 07.08.2022, 10:05    Titel: Antworten mit Zitat

Ja wie???? Ist corona Out, hier wurde ja lange nix gepostet.


Karl Lauterbach:
Zitat:
„Bin leider trotz großer Vorsicht an Corona erkrankt. Trotz 4. Impfung. Die Symptome sind noch leicht. Zur Vermeidung von Komplikationen nehme ich Paxlovid.



https://www.berliner-zeitung.de/news/karl-lauterbach-aeussert-sich-zur-covid-erkrankung-zur-vermeidung-von-komplikationen-nehme-ich-paxlovid-li.253817

Sollten das alle zusätzlich nehmen? Oder vulnerable?

Würde eigentlich die Lage der Mitarbeiter in den Krankenhäusern verbessert, damit sie dem Ansturm gewachsen sind?
Mehr Kohle z.b. für mehr Wellness?


https://twitter.com/RicardoLange4/status/1555883096158904320?s=20&t=ewAN4w6FXIv3gPWCYgAwuA

Zitat:

Ricardo Lange
@RicardoLange4
Immer mehr Pflegekräfte verlassen dieses marode und kranke System. Ich gönne es jedem Einzelnen und wünsche für die Zukunft alles Gute ?



Oh Pardon, twitter.
So was kann man natürlich auch aus seriösen Quellen erfahren, ne?
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
tillich (epigonal)
hat Spaß



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 20707

Beitrag(#2285091) Verfasst am: 07.08.2022, 13:03    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
So was kann man natürlich auch aus seriösen Quellen erfahren, ne?

Ja selbstverständlich. Wenn man sie denn liest.
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 17987
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2285092) Verfasst am: 07.08.2022, 13:13    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
So was kann man natürlich auch aus seriösen Quellen erfahren, ne?

Ja selbstverständlich. Wenn man sie denn liest.
.
Ja klar schon seit, sagen wir, 30 Jahren errötet das Papier nicht.
Und da alle gesund und munter die ganze Zeit ohne MRSA (Komplikationen) und meist zur vollsten Zufriedenheit versorgt wurden, denn sonst gäbe es ja den größten Aufschrei, auch was Heime angeht ( was macht eigentlich ahriman?), Ist soweit alles ok.
Und wenn ich selbst drin liege, dann klingel ich halt nicht, sch*** mir in die Windel und halte das bis zur nächsten Bettenrunde aus. Oder eben meine Mutter. Ich übersehe auch großzügig, weil ich ja weiß wie stressig es ist, wenn unsteril, Huch, was ist denn das, wie merk ich das?, gearbeitet wird oder schlicht unhygienisch. Das merk ich auch gar nicht. Also erst später.
Lieber nicht den Twitter -tratschen glauben und den wahnsinnig gut recherchierten , tabulos und empathisch berichtenden Qualitätsmedien folgen.
Vor Twitter war alles besser.
Im Grunde ist Twitter an der Misere schuld. Und Putin.

Meine Güte, anstatt man dankbar ist für details und im Grunde whistleblowing...aufklaerung

Die seriösen Medien hatten 30 Jahre Zeit. Und?
Vll bringt es was über die diese Details zu Twitter, andauernd, vll merken es dann mehr, dass kein Interesse an Verbesserung, nur Profit besteht.
Lies Mal weiter deine tollen Medien und bete, dass du gut wegkommst, wenn's mal soweit ist.

Du bist auch so ein, edit: giftgrünes, Schreibtischpony, t.
Und dass du ansonsten inhaltlich nichts beizutragen hattest ( was auch? Merkste? Es tut sich ja auch nix seit jahrzehnten, was du offenbar nicht merkwürdig findest. Hauptsache da steht was in der zeit)
wie so oft und nur planvoll scheinheilig provoziert, wird von der Moderation schön übersehen werden. Hauptsache die Grammatik stimmt.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 12, 13, 14  Weiter
Seite 13 von 14

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Impressum & Datenschutz


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group