Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Ghaza - Eskalation möglich?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 5, 6, 7 ... 16, 17, 18  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Morrigan - der große Rabe
Gast






Beitrag(#511843) Verfasst am: 29.06.2006, 23:13    Titel: Antworten mit Zitat

GiordanoBruno hat folgendes geschrieben:
Morrigan - der große Rabe hat folgendes geschrieben:


Und Du scheinst auch völlig zu ignorieren, das Israel nach wie vor zig arabische Bürger hat.

Und Du ignorierst die damaligen Besitzverhältnisse und die Landkäufe.

Um es Kurz zu machen: Du ignorierst schlicht und ergreifend alles. Offensichtlich fehlen Dir die nötigen Antworten... Dir ist als Ausflucht nur noch Deir Yasin eingefallen... Scheint doch mehr als dünn zu sein.

Meine Ausflüchte? Susanna und was sind deine "Quellen"?


GB, es sind Ausflüchte, wenn Du Punkte die Du selbst in Deinem Beitrag an der Guido angeführt hast, nun ignorierst, weil man Dir Fakten und Quellen entgegengehalten hat. DU hast diese Punkte zur Sprache gebracht und nu willst Du nicht mehr darauf eingehen... Du weichst nur wider schwammig aus. Alas, wo bleiben die Antworten. Wenn meine Quellen so schlecht sind, muss das doch ein Klacks für Dich sein. Cool

Zitat:
Ich habe das als Beispiel gewählt weil es eines der Wenigen ist, die nicht einmal in der Israelischen Geschichte schöngefärbt und verschwiegen wird.


Stimmt. Warum sollte man auch Tatsachen bestreiten? Irritiert Dich das?

Einen nur kleinen chronologischen Ausschnitt der palästinensischen Taten von 1947, vor Deir Yassin, stellte ich Dir ja bereits ein. Aber das wird wiederum von Dir einfach ignoriert... Da frage ich mich, wer hier einfach nur wegschaut.

Selbst Wikipedia sagt klar und deutlich das die arabische Seite ebenso dieses Massaker missbraucht hat. Das deckt sich also auffallend mit den 2 von mir eingestellten Zitaten des damaligen syrischen Premier und von Abbas. Folglich wird man sich mehr als schwer tun, hier von einer "israelischen Vertreibung" zu sprechen.

Zitat:
Wobei mir klar ist das die Palestinensische nicht viel besser ist.


Das ist ja schon mal ein Fortschritt.

Zitat:
Aber ich sags wie es ist. Mein Herz schlägt immer für den Underdogs.


Wenn das Dein Bewertungsmassstab ist, solltest Du dich vielleicht einmal fragen, wer diese Menschen wirklich dazu degradiert hat... Diese "underdogs" werden und wurden von ihren eigenen Leuten dazu gemacht. Nicht nur das die Palis MILLIARDEN nur alleine von der EU bekamen (siehe Link von mir an Ermin), sondern das auch die Flüchtlingslager von den eigenen Leuten errichtet wurden. Das heist das Länder wie Syrien und Lybien dies Leute unter den unsäglichtsten Bedingungen leben lassen.

Nun frage ich Dich mal klipp und klar: WO ist das ganze Geld hin?! Hier hat eine Oberschicht ihr eigenes Volk vegetieren lassen und selbst wie die Made im Speck gelebt. Hier wurden nicht die Menschen aus den Flüchtlingslagern in die Autonomie-Gebiete zurückgeführt, hier wurden die Milliarden nicht für den Aufbau der Autonomie-Gebiete verwendet. WARUM, frage ich Dich?!

Ich sage Dir warum: Weil man sie sonst nicht mehr missbrauchen könnte als Lebend-Waffe gegen Israel. So einfach und grausam ist die Wahrheit! Böse

Zitat:
Und Israel macht es mir da nicht besonders schwer.
Das was Israel gestern und heute gemacht hat ist eindeutig ein Staatlich Sanktioniertes Kriegsverbrechen indem es ein Volk in Geiselhaft nimmt.


Nein, hier wird ein Volk von den selbstgewählten Terroristen-Führer in Geisselhaft genommen. Offensichtlich ignorierst Du wohlweislich die Taten die dieser Aktion vorausgegangen sind. Aber das ist schon ok, wenn sowas von Palis gemacht wird hat man dafür doch immer gerne Verständnis... Mit den Augen rollen

Zitat:
Nicht nur das, es widerspricht es in jeder Hinsicht dem Völkerrecht.

Irrtum. Hier waren mehrere kriegerische Akte auf israelische Gebiete vorausgegangen.

Zitat:
Von Demoratischen und Humanistischen Grundsätzen will ich hier nicht reden.
Für mich gibt es dafür keine wie auch immer geartete Verteidigung. Es ist falsch, Unmenschlich und nicht akzeptabel.


Krieg ist NIE humanistisch oder akzeptabel. Terror genausowenig. Und zur Verteidigung hat JEDER das Recht. Von Staaten die die Verpflichtung haben ihr Volk zu schützen, mal ganz abgesehen.

Zitat:
Damit hat sich Israel ein weiteres mal als nicht um ein Stück besser als jene "Terroristen" erwiesen, die sie zu "vernichten" sucht. Und "vernichten" liebe Susanna hab ich aus den Wortschatz des Israelischen Verteidigungsminister genommen. In Zusammenhang mit Menschen wurde das schon einmal benutzt. Böse


Welche Antwort erwartest Du denn auf einen kriegerischen Akt? Hier wurde ein israelischer Militärposten angegriffen, mehrere Soldaten verletzt, zwei getötet und einer entführt, mit dem man gefangene Verbrecher freizupressen versucht. Es gab ein Ultimatum und dieses wurde ignoriert. Es gab Apelle der EU und von Kofi Anan an die militante Hamas. Es war von Anfang an klar, das Israel sich den Soldaten zurückholen wird, wenn er nicht freigelassen wird. Und es war auch klar, das dabei die Abschuss-Orte der Kassam-Raketen, die alleine über 800 dieser Jahr auf israelische ZIVILE Wohn-Gebiete waren, dabei hochgenommen werden.

Was meinst Du was hier in D los wäre, wenn man hier ständig solchen Angriffen auf die Zivilbevölkerung ausgesetzt wäre?!

Und was dein "vernichten" betrifft: Da hätte ich gerne den genauen Wortlaut und context. Einzelne Wörter sagen nämlich nicht wirklich etwas aus, aber sie versuchen eine bestimmte Wirkung hervorzurufen. Manipulation, um es Kurz zu machen. zwinkern

saluti
Susanna
Nach oben
JoCa
Individualanarchist



Anmeldungsdatum: 26.06.2006
Beiträge: 103

Beitrag(#511881) Verfasst am: 30.06.2006, 00:04    Titel: Ignoriertes Völkerrecht Antworten mit Zitat

Auf Wunsch des Autors mit diesem Thread verschmolzen - kolja

http://www.freace.de/artikel/200606/290606a.html

Ignoriertes Völkerrecht
Israel geht weiter gegen Palästina vor
29.06.2006



Schon die zerstörerischen Angriffe auf zivile Infrastruktur im Gaza-Streifen in der Nacht zu Mittwoch konnten nur als Kriegsverbrechen bezeichnet werden. Am Donnerstag nun ging das israelische Militär noch einen Schritt weiter und nahm in der West Bank neben zahlreichen weiteren palästinensischen Politikern auch rund ein Drittel der Kabinettsmitglieder der palästinensischen Regierung gefangen.

Bei der palästinensischen Regierung handelt es sich um eine in demokratischen Wahlen gewählte Volksvertretung. Der Staat Palästina wird von immerhin rund der Hälfte aller Länder der Erde anerkannt. Regierungsmitglieder von Staaten besitzen Immunität - auch wenn dies offenkundig nicht einmal allen deutschen Politikern klar ist.

Und doch drangen israelische Soldaten in die West Bank ein und nahmen dort 8 palästinensische Minister, darunter den stellvertretenden Premierminister Nasser Shaer, gefangen. 20 weitere der insgesamt 64 Gefangenen sind Mitglieder des palästinensischen Parlaments. Trotz dieses offensichtlich völkerrechtswidrigen, als auch die Situation weiter eskalierenden Vorgehens Israels sind jene, die die Gefangennahme des israelischen Soldaten Gilad Shalit als "Entführung" bezeichneten und weiterhin bezeichnen, nicht bereit, nun wenigstens auch die israelischen Soldaten als "Entführer" zu bezeichnen.

Bemerkenswert ist sicherlich auch, daß der israelische Angriff nur wenige Stunden, nachdem sich die palästinensischen Organisationen Hamas und Fatah auf eine De-Facto-Anerkennung Israels und die "Zwei"-Staaten-Lösung - da der Gaza-Streifen und die West Bank durch Israel voneinander getrennt sind, handelt es sich zumindest räumlich eher um eine "Drei-Staaten-Lösung" - geeinigt hatten. Auch wenn der vorgebliche Grund für den israelischen Großangriff durch die Gefangennahme des israelischen Soldaten geliefert wurde, so ist dies doch zumindest ein ungewöhnlicher Zufall. Tatsächlich ist dies keineswegs das erste Mal, daß das israelische Militär kurz nach ersten Anzeichen für eine mögliche Entspannung "Gründe" für Angriffe gefunden hat. Erst in diesem Monat führten die zahlreichen, bei israelischen Angriffen getöteten palästinensischen Zivilisten dazu, daß der einseitige palästinensische Waffenstillstand aufgekündigt wurde.

Israel behauptet, die palästinensischen Politiker würden verdächtigt, Verbrechen begangen oder für sie verantwortlich zu sein. Demnach sollen sie in Israel inhaftiert und vor Gericht gestellt werden. Die israelsiche Reaktion, wäre es palästinensischen Kämpfern gelungen, den mittlerweile verstorbenen israelischen Premierminister und Verantwortlichen für das Massaker von Sabra und Shatila gefangenzunehmen oder gar "gezielt zu töten", ist nicht schwer vorstellbar.
_________________
Es sind mir die Bösen lieber, die Böses tun und Gutes bewirken, als die Guten, die meinen nur Gutes zu tun und doch nur Böses bewirken.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
JoCa
Individualanarchist



Anmeldungsdatum: 26.06.2006
Beiträge: 103

Beitrag(#511888) Verfasst am: 30.06.2006, 00:08    Titel: Antworten mit Zitat

Ad Admin. Bitte in Esakalation in Gaza möglich? verscheiben. Danke.
hatte ich übersehen.
_________________
Es sind mir die Bösen lieber, die Böses tun und Gutes bewirken, als die Guten, die meinen nur Gutes zu tun und doch nur Böses bewirken.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
JoCa
Individualanarchist



Anmeldungsdatum: 26.06.2006
Beiträge: 103

Beitrag(#511891) Verfasst am: 30.06.2006, 00:10    Titel: Selbst Die USA mahnen zur Besonnenheit Antworten mit Zitat

Einen Soldaten in Geiselhaft zu nehmen ist in einer Kriegssituation kein Verbrechen gegen das israeliche Volk, sondern legitimes Mittel in einem Krieg.
Die Zivilbevölkerung zu bombardieren, ist allerdings ein Verstoß gegen internationales Recht.
Israel scheint schon immer darüber erhaben zu sein. Auch was Atomwaffen betrifft.


Angesichts der Eskalation im Nahost-Konflikt hat US-Außenministerin Rice Israel und die Palästinenser zur Besonnenheit ermahnt. Das israelische Militär erhielt derweil Order, die Offensive im Gazastreifen fortzusetzen.
_________________
Es sind mir die Bösen lieber, die Böses tun und Gutes bewirken, als die Guten, die meinen nur Gutes zu tun und doch nur Böses bewirken.


Zuletzt bearbeitet von JoCa am 30.06.2006, 00:19, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kolja
ENL L16 Instinct L40



Anmeldungsdatum: 02.12.2004
Beiträge: 16177
Wohnort: NRW

Beitrag(#511897) Verfasst am: 30.06.2006, 00:14    Titel: Antworten mit Zitat

JoCa hat folgendes geschrieben:
Ad Admin. Bitte in Esakalation in Gaza möglich? verscheiben. Danke.
hatte ich übersehen.

Verschmolzen.
_________________
Hard work often pays off after time, but laziness always pays off now.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
JoCa
Individualanarchist



Anmeldungsdatum: 26.06.2006
Beiträge: 103

Beitrag(#511902) Verfasst am: 30.06.2006, 00:16    Titel: Antworten mit Zitat

thx
_________________
Es sind mir die Bösen lieber, die Böses tun und Gutes bewirken, als die Guten, die meinen nur Gutes zu tun und doch nur Böses bewirken.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Baldur
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 05.10.2005
Beiträge: 8326

Beitrag(#511915) Verfasst am: 30.06.2006, 00:23    Titel: Re: Selbst Die USA mahnen zur Besonnenheit Antworten mit Zitat

JoCa hat folgendes geschrieben:
Angesichts der Eskalation im Nahost-Konflikt hat US-Außenministerin Rice Israel und die Palästinenser zur Besonnenheit ermahnt. Das israelische Militär erhielt derweil Order, die Offensive im Gazastreifen fortzusetzen.


Na, die Palästinenser scheinen ja bisher die Besonneneren zu sein, ob man ihnen das jetzt aber zugute halten wird? skeptisch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
JoCa
Individualanarchist



Anmeldungsdatum: 26.06.2006
Beiträge: 103

Beitrag(#511923) Verfasst am: 30.06.2006, 00:30    Titel: Antworten mit Zitat

Wir haben in Palästina seit der Besetzung durch die Anketierung durch die Siegermächte, eine seit 60 Jahren ungelöste Unrechtssituation. In diesem Widerstandskampf ist die palästinensische Bevölkerung den, durch westliche Hilfe aufgerüsteten Israelis, hoffnungslos unterlegen.

Versetze ich mich in die Situation dieser Menschen, kann ich für mich mit Sicherheit sagen:
Wenn mir der Besatzer das Lebens- und Existenzrecht abstreitet, was Israel offensichtlich tut, würde ich alles daran setzen jeden Israeli und dessen Nachkommen mit Stumpf und Stiel auszurotten. Mit allen Mitteln und unter Einsatz meines Lebens. Das ist kein Terror, sondern ein Gebot des angeborenen Rechts auf Existenz.
Das selbe gilt, wenn meine Verwandten getötet wurden.
In dieser Situation gibt es nur euine Möglichkeit. Eine 2 Staaten-Lösung, mit Entschädigungszahlung der Israelis. Eine Lösung, gegen die sich Israel seit 60 Jahren mit Händen und Füßen sträubt, obwohl die internationale Gemeinschaft genau diese als Konfliktlösung in einem jahrzehntelangen Prozeß herausgearbeitet hat.
Die Entschädigungen hat die internationale Gemeinschaft schon sich selbst aufgeschultert um die zum Himmel schreiende menschliche Kathastrophe in den besetzten Gebieten aufzufangen.
Eswird Zeit, dass die UN nicht nur in Osttimor, Ruanda und Kongo aktiv wird, sondern in Israel selbst.
_________________
Es sind mir die Bösen lieber, die Böses tun und Gutes bewirken, als die Guten, die meinen nur Gutes zu tun und doch nur Böses bewirken.


Zuletzt bearbeitet von JoCa am 30.06.2006, 00:37, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Morrigan - der große Rabe
Gast






Beitrag(#511924) Verfasst am: 30.06.2006, 00:30    Titel: Re: Selbst Die USA mahnen zur Besonnenheit Antworten mit Zitat

JoCa hat folgendes geschrieben:
Einen Soldaten in Geiselhaft zu nehmen ist in einer Kriegssituation kein Verbrechen gegen das israeliche Volk, sondern legitimes Mittel in einem Krieg.
Die Zivilbevölkerung zu bombardieren, ist allerdings ein Verstoß gegen internationales Recht.
Israel scheint schon immer darüber erhaben zu sein. Auch was Atomwaffen betrifft.

Angesichts der Eskalation im Nahost-Konflikt hat US-Außenministerin Rice Israel und die Palästinenser zur Besonnenheit ermahnt. Das israelische Militär erhielt derweil Order, die Offensive im Gazastreifen fortzusetzen.


Schön, das Du es selbst als Kriegssituation bezeichnest. Damit ist nämlich schon mal die halbe Miete drin. Auch wenn Du das offensichtlich nicht begriffen hast. Cool
Dieser Soldat wurde auf israelischem Gebiet als Geisel genommen, nachdem ein israelischer Militärposten angegriffen wurde, bei dem es auch Verletzte und Tote gab. Im Übrigen sind die Beschüsse mit Kassam-Raketen aus dem Gaza (allein 800 dieses Jahr) auf israelische Zivilbevölkerung und Wohngebiete mit Sicherheit ein kriegerischer Akt. Offensichtlich wurde auch dies von Dir ignoriert...

Aber mach' Dir nix draus. Träum' weiter Deinen Traum vom pösen, pösen Israel und den armen, armen Terroristen... Lachen

saluti
Susanna
Nach oben
Morrigan - der große Rabe
Gast






Beitrag(#511929) Verfasst am: 30.06.2006, 00:32    Titel: Re: Selbst Die USA mahnen zur Besonnenheit Antworten mit Zitat

venicius hat folgendes geschrieben:
JoCa hat folgendes geschrieben:
Angesichts der Eskalation im Nahost-Konflikt hat US-Außenministerin Rice Israel und die Palästinenser zur Besonnenheit ermahnt. Das israelische Militär erhielt derweil Order, die Offensive im Gazastreifen fortzusetzen.


Na, die Palästinenser scheinen ja bisher die Besonneneren zu sein, ob man ihnen das jetzt aber zugute halten wird? skeptisch


Und warum wurde die Geisel dann nicht freigelassen, trotz Ultimatum und Apell der EU und Kofi Anans? Und warum wurden dann seit Monaten zivile israelische Wohngebiete mit Kassam-Raketen beschossen? Das scheint mir nicht gerade ein Zeichen für "Besonnenheit" zu sein. Lachen
Nach oben
JoCa
Individualanarchist



Anmeldungsdatum: 26.06.2006
Beiträge: 103

Beitrag(#511935) Verfasst am: 30.06.2006, 00:39    Titel: Antworten mit Zitat

Warum werden 4000 Palästinenser gefangen gehalten?
_________________
Es sind mir die Bösen lieber, die Böses tun und Gutes bewirken, als die Guten, die meinen nur Gutes zu tun und doch nur Böses bewirken.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
JoCa
Individualanarchist



Anmeldungsdatum: 26.06.2006
Beiträge: 103

Beitrag(#511936) Verfasst am: 30.06.2006, 00:41    Titel: Antworten mit Zitat

Die Palästinenser sind keine Terroristen für mich, sondern legitime Befreiungskämpfer.
Diesen Unterschied wirst Du nicht verstehen.
Sie haben jedes Recht den Staat Israel anzugreifen, wenn der Staat Israel nicht einer 2 Staaten Lösung zustimmt.

Jedes Volk, und ich betone das, jedes Volk (auch im Irak) hat das Recht seine Integrität gegen unrechtmäßige Besatzer mit allen Mitteln, ich betone; mit allen Mitteln, zu verteidigen. Selbst wenn dieses Unrecht mittlerweile schon 60 Jahre zurückliegt.
_________________
Es sind mir die Bösen lieber, die Böses tun und Gutes bewirken, als die Guten, die meinen nur Gutes zu tun und doch nur Böses bewirken.


Zuletzt bearbeitet von JoCa am 30.06.2006, 00:46, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Morrigan - der große Rabe
Gast






Beitrag(#511939) Verfasst am: 30.06.2006, 00:46    Titel: Antworten mit Zitat

JoCa hat folgendes geschrieben:
Die Palästinenser sind keine Terroristen für mich, sondern legitime Befreiungskämpfer.
Diesen Unterschied wirst Du nicht verstehen.
Sie haben jedes Recht den Staat Israel anzugreifen.


Ich fürchte eher das Du den Unterschied zwischen Befreiungskämpfer und Terrorist nicht zu kennen scheinst... Ich kenne ihn, als halbe Irin. zwinkern

Ein Freiheitskämpfer kämpft ausschließlich gegen die Besatzungsmacht, sprich deren militärische Vertreter/Repräsentanten. Wer gegen Zivilisten widerwärtige Selbstmordattentate verübt, der ist kein Held, sonder lediglich ein jämmerlicher und feiger Terrorist, ein bedauernswerter und verachtungswürdiger Wichtel, der sich anschliessend wieder unter Mamis Röcken und hinter Kinder versteckt. Cool

saluti
Susanna
Nach oben
Morrigan - der große Rabe
Gast






Beitrag(#511943) Verfasst am: 30.06.2006, 00:48    Titel: Antworten mit Zitat

JoCa hat folgendes geschrieben:
Warum werden 4000 Palästinenser gefangen gehalten?


Weil sie Verbrecher sind?! Lachen
Nach oben
GiordanoBruno
...



Anmeldungsdatum: 01.04.2006
Beiträge: 1516

Beitrag(#511945) Verfasst am: 30.06.2006, 00:48    Titel: Re: Selbst Die USA mahnen zur Besonnenheit Antworten mit Zitat

Morrigan - der große Rabe hat folgendes geschrieben:
venicius hat folgendes geschrieben:
JoCa hat folgendes geschrieben:
Angesichts der Eskalation im Nahost-Konflikt hat US-Außenministerin Rice Israel und die Palästinenser zur Besonnenheit ermahnt. Das israelische Militär erhielt derweil Order, die Offensive im Gazastreifen fortzusetzen.


Na, die Palästinenser scheinen ja bisher die Besonneneren zu sein, ob man ihnen das jetzt aber zugute halten wird? skeptisch


Und warum wurde die Geisel dann nicht freigelassen, trotz Ultimatum und Apell der EU und Kofi Anans? Und warum wurden dann seit Monaten zivile israelische Wohngebiete mit Kassam-Raketen beschossen? Das scheint mir nicht gerade ein Zeichen für "Besonnenheit" zu sein. Lachen


Warum bauen die Israelis eine Mauer auf dem Gebiet das den Palestinensern zugesagt ist. Warum schneiden sie damit die Menschen von ihren Verwandten, von Wasser und Infrastruktur ab? Warum dulden sie Siedlungen auf Palestinensischen Gebiet, vertreiben dafür die dort Lebenden Arabischen Bauern, dulden es oder setzen dazu ihr Militär ein?
Warum beschiessen sie mit multimillionen Dollar Raketen Gebäude und töten dabei Frauen und Kinder?
Warum nehmen sie den Palestinenser das Wasser weg, oder halten sie vond er Versorgung fern?
Susanna, du bist sonst eine Vernünftige Frau, aber bei den Thema Israel setze bei dir der Menschenverstand konstant aus.
Warum? Was ist da anders?
Warum haben die Palestinenser anscheinend nicht das Recht in deinen Augen als Menschen betrachtet zu werden.
Was sollte man deiner Meinung nach mit ihnen tun? Sie vor den Augen der Weltöffentlichkeit "vernichten" lassen?
Du meine Güte. Mit den Augen rollen

gb
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
JoCa
Individualanarchist



Anmeldungsdatum: 26.06.2006
Beiträge: 103

Beitrag(#511947) Verfasst am: 30.06.2006, 00:49    Titel: Antworten mit Zitat

Hätte ich ein Grundstück und häte dort mein Leben und meine Familie. Und dann käme ein Besatzer, ein Aggressor, der mich von dort vertreibt und dabei meine Tochter tötet.
Ich würde ihm Rache schwören und allen seinen Nachkommen, mit allen Mitteln.

Vielleicht würde ich ihm anbieten, nach 60 Jahren das Grundstück zu teilen.

Wäre er dazu nicht bereit würde ich meine Rache ausdehnen auf all seine Freunde.
_________________
Es sind mir die Bösen lieber, die Böses tun und Gutes bewirken, als die Guten, die meinen nur Gutes zu tun und doch nur Böses bewirken.


Zuletzt bearbeitet von JoCa am 30.06.2006, 00:51, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
GiordanoBruno
...



Anmeldungsdatum: 01.04.2006
Beiträge: 1516

Beitrag(#511948) Verfasst am: 30.06.2006, 00:50    Titel: Antworten mit Zitat

Morrigan - der große Rabe hat folgendes geschrieben:
JoCa hat folgendes geschrieben:
Warum werden 4000 Palästinenser gefangen gehalten?


Weil sie Verbrecher sind?! Lachen


Also ganz ehrlich, das ist eine Diktion die hast du von GW übernommen. Pillepalle
Das ist Orwellsche Sprachverdrehung im schlimmsten Sinne.

gb
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Morrigan - der große Rabe
Gast






Beitrag(#511952) Verfasst am: 30.06.2006, 00:53    Titel: Antworten mit Zitat

JoCa hat folgendes geschrieben:
Sie haben jedes Recht den Staat Israel anzugreifen, wenn der Staat Israel nicht einer 2 Staaten Lösung zustimmt.


Ich weis ja nicht in welcher Welt Du lebst, die hiesige scheint es jedenfalls nicht zu sein. Nicht Israel, die Palis haben einer 2 Staaten-Lösung nicht zugestimmt und vor 60 Jahren einen Krieg vom Zaun gebrochen... zwinkern
Nach oben
JoCa
Individualanarchist



Anmeldungsdatum: 26.06.2006
Beiträge: 103

Beitrag(#511954) Verfasst am: 30.06.2006, 00:56    Titel: Antworten mit Zitat

Natürlich haben sie das nicht. Daswar ja ihr Land. Warum sollten sie?
Eine 2 Staaten Lösung ist ein wohlwollender Kompromiss der Palästinenser nach 60 Jahren Okkupation.

Sollte Israel nicht klein beigeben und sich mit dem begnügen was ausgehandelt wurde, kann man den Palästinensern nur empfehlen der Guerillakrieg gegen Israel mit allen Mitteln fortzuführen.
_________________
Es sind mir die Bösen lieber, die Böses tun und Gutes bewirken, als die Guten, die meinen nur Gutes zu tun und doch nur Böses bewirken.


Zuletzt bearbeitet von JoCa am 30.06.2006, 01:02, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Der_Guido
dafür dagegen zu sein



Anmeldungsdatum: 17.05.2006
Beiträge: 2518
Wohnort: Östlich von Holland

Beitrag(#511960) Verfasst am: 30.06.2006, 01:01    Titel: Antworten mit Zitat

JoCa hat folgendes geschrieben:
Die Palästinenser sind keine Terroristen für mich, sondern legitime Befreiungskämpfer.
Diesen Unterschied wirst Du nicht verstehen.
Sie haben jedes Recht den Staat Israel anzugreifen, wenn der Staat Israel nicht einer 2 Staaten Lösung zustimmt.

Hamas hat in seiner Charta das Exitenzrecht Israels ausgeschlossen und bildet die Regierung. Hamas möchte auch keine 2 Staaten Lösung, ich sehe daher keinen Grund, Hamas als Befreiungskämpfer anzusehen, sondern sehe die als Terroristen an.

Interpretationen, ob Hamas ein Existenzrecht Israels quasi anerkennen würde, war eine meiner Eingangsfragen zum thread, da diverse Sender verschiedene Interpretationen parat hatten. Für mich ist das noch keine Tatsache, die man einfach in den Raum werfen kann, zumal der Korrespondent des ZDF der Sendermeinung widerspricht.
_________________
lieber einen schlechten Plan, als gar kein Plan haben
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
GiordanoBruno
...



Anmeldungsdatum: 01.04.2006
Beiträge: 1516

Beitrag(#511961) Verfasst am: 30.06.2006, 01:01    Titel: Antworten mit Zitat

Morrigan - der große Rabe hat folgendes geschrieben:

Zitat:
Nicht nur das, es widerspricht es in jeder Hinsicht dem Völkerrecht.

Irrtum. Hier waren mehrere kriegerische Akte auf israelische Gebiete vorausgegangen.

Irrtum ist deinerseits. Die Festnahme von demoratische gewählten Abgeordneten ist Völkerrechtswidrig. Keine Ausnahme keine Begründung.
Zitat:

Zitat:
Von Demoratischen und Humanistischen Grundsätzen will ich hier nicht reden.
Für mich gibt es dafür keine wie auch immer geartete Verteidigung. Es ist falsch, Unmenschlich und nicht akzeptabel.


Krieg ist NIE humanistisch oder akzeptabel. Terror genausowenig. Und zur Verteidigung hat JEDER das Recht. Von Staaten die die Verpflichtung haben ihr Volk zu schützen, mal ganz abgesehen.



Den letzten Satz scheinst du nur den Israelis zuzugestehen und nicht den Palestinensern. Es gibt keinen Unterschied zwischen Staatlich sanktionierten Terror und anderen ausser den einen. Die die nicht gewillt sind genauer hinzusehen mögen ihn nicht als Terror erkennen.
Susanna, ich kann nicht glauben das du da dazugehörst?

gb
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
JoCa
Individualanarchist



Anmeldungsdatum: 26.06.2006
Beiträge: 103

Beitrag(#511965) Verfasst am: 30.06.2006, 01:05    Titel: Antworten mit Zitat

Hamas hat das Existenzrecht Israels anerkannt.

http://shortnews.stern.de/shownews.cfm?id=627283&CFID=17939282&CFTOKEN=33792086

es gibt natürlich in der palästinensichen , als auch israelichen Bevölkerunge verschieden Strömungen.
Diese beiden Gesellschaften unter der Voraussetzung einer angenommenen Homogenität zu betrachten, ist unrealistisch.
_________________
Es sind mir die Bösen lieber, die Böses tun und Gutes bewirken, als die Guten, die meinen nur Gutes zu tun und doch nur Böses bewirken.


Zuletzt bearbeitet von JoCa am 30.06.2006, 01:09, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Morrigan - der große Rabe
Gast






Beitrag(#511967) Verfasst am: 30.06.2006, 01:06    Titel: Antworten mit Zitat

GiordanoBruno hat folgendes geschrieben:
Morrigan - der große Rabe hat folgendes geschrieben:
JoCa hat folgendes geschrieben:
Warum werden 4000 Palästinenser gefangen gehalten?

Weil sie Verbrecher sind?! Lachen

Also ganz ehrlich, das ist eine Diktion die hast du von GW übernommen. Pillepalle
Das ist Orwellsche Sprachverdrehung im schlimmsten Sinne.

gb

In der Tat Pillepalle ist hier wirklich angebracht.
Das ausgerechnet Du die "orwellsche Sprachverdrehung" anbringst finde ich dann noch ganz besonders amüsant, wo Du dich ihrer doch so gerne bedienst und vor keinen sprachlichen Manipulations-Manövern zurückschreckst...

Wäre besser gewesen, wenn Du mal auf die Fakten und Inhalte der noch offenstehenden Beiträge eingegangen wärst. Aber ist doch nett, wenn man sich da ein Ausweichmanöver als Zuflucht nehmen und Äpfel mit Birnen gleichsetzen kann. Lachen

Fehlt nur noch das Du mir erzählen willst das die Roten Brigaden oder auch die ehemaligen RAF-Terroristen die im Knast sitzen/sassen alle völlig Unschuldige sind/waren. Wow... Aber da reicht ja ein Hinweis auf GW und Guantanamo und die Welt ist wieder in Ordnung. Hat zwar nix miteinander zu tun, aber wen juckt das schon.

saluti
Susanna
Nach oben
JoCa
Individualanarchist



Anmeldungsdatum: 26.06.2006
Beiträge: 103

Beitrag(#511978) Verfasst am: 30.06.2006, 01:15    Titel: Antworten mit Zitat

@susanna

Du meinst doch nicht ernsthaft, die staatliche Gewalt von Israel sei legitim und angebracht und die Gewalt der Palästinenser sei das Werk von Terroristen . Oder wie soll ich das verstehen?

weil wenn das so ist, dann leben wir einfach auf zwei verschiedenen Planeten und jede Diskussion hat sich erübrigt.
_________________
Es sind mir die Bösen lieber, die Böses tun und Gutes bewirken, als die Guten, die meinen nur Gutes zu tun und doch nur Böses bewirken.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
GiordanoBruno
...



Anmeldungsdatum: 01.04.2006
Beiträge: 1516

Beitrag(#511981) Verfasst am: 30.06.2006, 01:17    Titel: Antworten mit Zitat

Morrigan - der große Rabe hat folgendes geschrieben:

In der Tat Pillepalle ist hier wirklich angebracht.
Das ausgerechnet Du die "orwellsche Sprachverdrehung" anbringst finde ich dann noch ganz besonders amüsant, wo Du dich ihrer doch so gerne bedienst und vor keinen sprachlichen Manipulations-Manövern zurückschreckst...

Wäre besser gewesen, wenn Du mal auf die Fakten und Inhalte der noch offenstehenden Beiträge eingegangen wärst. Aber ist doch nett, wenn man sich da ein Ausweichmanöver als Zuflucht nehmen und Äpfel mit Birnen gleichsetzen kann. Lachen

Fehlt nur noch das Du mir erzählen willst das die Roten Brigaden oder auch die ehemaligen RAF-Terroristen die im Knast sitzen/sassen alle völlig Unschuldige sind/waren. Wow... Aber da reicht ja ein Hinweis auf GW und Guantanamo und die Welt ist wieder in Ordnung. Hat zwar nix miteinander zu tun, aber wen juckt das schon.


Oh Frau Sehr glücklich echt... dah fehlen sogar mir die Worte.

Na was hälts du davon. Wir sollten die Palestinenser mit den Gleichen Waffen ausrüsten wie die Israelis. Apache Hubschrauber und ein paar Kampfjets, anstatt aus Pappe und Metall geklebte Kazzamrakten die mehr in Verzweiflung abgefeurt werden.
Dann denk ich herrscht Augenhöhe. Es gäb auch keine Bombenterror mehr, sondern Krieg. Aber das will Israel auf keinen Fall. Weil gegen Krieg lässt sich die Weltöffentlichkeit nicht so gut Mobilisieren wie gegen Leute die sich selbst in die Luft sprengen. Nicht Susanna...

gb
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
JoCa
Individualanarchist



Anmeldungsdatum: 26.06.2006
Beiträge: 103

Beitrag(#511982) Verfasst am: 30.06.2006, 01:19    Titel: Antworten mit Zitat

GiordanoBruno hat folgendes geschrieben:
Morrigan - der große Rabe hat folgendes geschrieben:

In der Tat Pillepalle ist hier wirklich angebracht.
Das ausgerechnet Du die "orwellsche Sprachverdrehung" anbringst finde ich dann noch ganz besonders amüsant, wo Du dich ihrer doch so gerne bedienst und vor keinen sprachlichen Manipulations-Manövern zurückschreckst...

Wäre besser gewesen, wenn Du mal auf die Fakten und Inhalte der noch offenstehenden Beiträge eingegangen wärst. Aber ist doch nett, wenn man sich da ein Ausweichmanöver als Zuflucht nehmen und Äpfel mit Birnen gleichsetzen kann. Lachen

Fehlt nur noch das Du mir erzählen willst das die Roten Brigaden oder auch die ehemaligen RAF-Terroristen die im Knast sitzen/sassen alle völlig Unschuldige sind/waren. Wow... Aber da reicht ja ein Hinweis auf GW und Guantanamo und die Welt ist wieder in Ordnung. Hat zwar nix miteinander zu tun, aber wen juckt das schon.


Oh Frau Sehr glücklich echt... dah fehlen sogar mir die Worte.

Na was hälts du davon. Wir sollten die Palestinenser mit den Gleichen Waffen ausrüsten wie die Israelis. Apache Hubschrauber und ein paar Kampfjets, anstatt aus Pappe und Metall geklebte Kazzamrakten die mehr in Verzweiflung abgefeurt werden.
Dann denk ich herrscht Augenhöhe. Es gäb auch keine Bombenterror mehr, sondern Krieg. Aber das will Israel auf keinen Fall. Weil gegen Krieg lässt sich die Weltöffentlichkeit nicht so gut Mobilisieren wie gegen Leute die sich selbst in die Luft sprengen. Nicht Susanna...

gb


Gleiche Waffen. Guter Vorschalg. Gefällt mir. Sehr glücklich Sehr glücklich
_________________
Es sind mir die Bösen lieber, die Böses tun und Gutes bewirken, als die Guten, die meinen nur Gutes zu tun und doch nur Böses bewirken.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
GiordanoBruno
...



Anmeldungsdatum: 01.04.2006
Beiträge: 1516

Beitrag(#511983) Verfasst am: 30.06.2006, 01:19    Titel: Antworten mit Zitat

JoCa hat folgendes geschrieben:
@susanna

Du meinst doch nicht ernsthaft, die staatliche Gewalt von Israel sei legitim und angebracht und die Gewalt der Palästinenser sei das Werk von Terroristen . Oder wie soll ich das verstehen?

weil wenn das so ist, dann leben wir einfach auf zwei verschiedenen Planeten und jede Diskussion hat sich erübrigt.


Doch das meint sie. Sie hat die Diktion Israels direkt inhalliert, und schafft nicht sich ein eigenes Bild zu machen. Ich kapier nur nicht warum?

gb
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
JoCa
Individualanarchist



Anmeldungsdatum: 26.06.2006
Beiträge: 103

Beitrag(#511987) Verfasst am: 30.06.2006, 01:21    Titel: Antworten mit Zitat

Echt? kann ich mir ja kaum vorstellen, dass jemand so undiffernziert Geschichte betrachten kann.

Außer er gesteht wirklich Israel das Recht auf land zu, weil es in der Bibel so vermerkt ist.
Letzlich die einzige Argumenation, die die Israelis aufzuweisen haben.
Also die davidanische Schiene?


Hmmmmm. großes HHMMMMMM
_________________
Es sind mir die Bösen lieber, die Böses tun und Gutes bewirken, als die Guten, die meinen nur Gutes zu tun und doch nur Böses bewirken.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Morrigan - der große Rabe
Gast






Beitrag(#511989) Verfasst am: 30.06.2006, 01:25    Titel: Antworten mit Zitat

GiordanoBruno hat folgendes geschrieben:
Morrigan - der große Rabe hat folgendes geschrieben:

Zitat:
Nicht nur das, es widerspricht es in jeder Hinsicht dem Völkerrecht.

Irrtum. Hier waren mehrere kriegerische Akte auf israelische Gebiete vorausgegangen.

Irrtum ist deinerseits. Die Festnahme von demoratische gewählten Abgeordneten ist Völkerrechtswidrig. Keine Ausnahme keine Begründung.


Du meinst auch die Festnahme von den Hilter-Chargen war völkerrechtswiedrig? Interessanst... Und dabei sind sogar einige dem Todesurteil "zum Opfer" gefallen. Na sowas...

Zitat:
Den letzten Satz scheinst du nur den Israelis zuzugestehen und nicht den Palestinensern. Es gibt keinen Unterschied zwischen Staatlich sanktionierten Terror und anderen ausser den einen. Die die nicht gewillt sind genauer hinzusehen mögen ihn nicht als Terror erkennen.
Susanna, ich kann nicht glauben das du da dazugehörst?


Dann hast Du es mal wieder verabsäumt meinen Beiträge richtig zu lesen. *seufz* Wenn die Palästinenser KEINE terroristischen Akte ausführen würden, dann könnte ich dies so sehen. Das ist aber leider nicht der Fall.

Und, Du müsstest mich inzwischen gut genug kennen um zu wissen, das Du mich mit Deinen Manipulations-Tricks und Drüsen-Nummern ala "ich kann nicht glauben das du da dazugehörst" nicht kriegen kannst. Soviel Verstand hätte ich Dir schon zugetraut. Das mag bei Dir hin und wieder bei einfachen Gemütern gelingen, aber das hat weder bei Betsi und co. funktioniert, noch bei mir. Das solltest Du eigentlich mittlerweile wissen. Dafür kennst Du mich lange genug. Ist erstaunlich, das Du es trotzdem immer wieder anbringst. Aber für’s Publikum macht sich das wohl gut. Gibt einem einen vermeintlichen Anstrich von "hach, ich bin ja so ehrenhaft"... Lachen

Wie wäre es stattdessen endlich mal mit der Beantwortung der noch offenen Diskussion-Punkte, Quellen und Belege? Du weist doch, oder solltest es auf Grund deiner Erfahrung wissen, das ich mich da nicht ablenken lasse. Alas, ich warte also immer noch. Oder willst Du dich zum wiederholten Male thematisch disqualifizieren?!

saluti
Susanna
Nach oben
JoCa
Individualanarchist



Anmeldungsdatum: 26.06.2006
Beiträge: 103

Beitrag(#511992) Verfasst am: 30.06.2006, 01:30    Titel: Antworten mit Zitat

@Susanna

Mal ne einfache Frage.
Aufgrund welchen Rechtes, Besitzstandswahrungen oder sonstigen Verträgen beanspruchen die Israelis das Land.
Sind die Palästinenser gefragt worden, ob sie der Annektion ihres Landes zustimmen?

Einfache Frage. Einfache Antwort erwünscht.

Ich gehe mal davon aus, dass Du weißt, dass die Palestinenser weder zu Siegermächten gehören, noch in der UN vertreten sind.
_________________
Es sind mir die Bösen lieber, die Böses tun und Gutes bewirken, als die Guten, die meinen nur Gutes zu tun und doch nur Böses bewirken.


Zuletzt bearbeitet von JoCa am 30.06.2006, 01:35, insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 5, 6, 7 ... 16, 17, 18  Weiter
Seite 6 von 18

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group