Klimawandel: Wieso redet keiner über Bäume ?
Wähle Beiträge von
# bis # FAQ
[/[Drucken]\]
Gehe zu Seite Zurück  1, 2  :| |:
Freigeisterhaus -> Politik und Geschichte

#31:  Autor: Peter H. BeitragVerfasst am: 10.07.2007, 15:46
    —
Pünktlich mit der Regierungsbeteiligung der Grünen wurde es ziemlich still um das Thema Waldsterben.
Der Wald selbst kann selbst nicht "aufschreien", Pech für ihn. zornig

#32:  Autor: Celsus-2006Wohnort: Süddeutschland BeitragVerfasst am: 10.07.2007, 15:51
    —
Hallo,

größere Aufforstungsaktionen sind in der Tat geeignete CO2-Senken, jedoch nur in gemäßigten Zonen. Wichtiger ist noch das Stoppen der Brandrodungen und der Waldschwund.
Allerdings ist es bei tropischen Regenwäldern so, dass sie sehr schnell mineralisieren und genauso viel CO2 abgeben wie O2 aufnehmen.
Eine viel größere CO2-Senke ist das Phytoplankton der Weltmeere. Wenn dieses abstirbt und auf den Ozeanboden absinkt, wird der Atmosphäre CO2 für relativ lange Zeit entzogen.

#33:  Autor: Peter H. BeitragVerfasst am: 10.07.2007, 19:29
    —
An die Emissionen der Fabriken und Autos scheinst Du schon garnicht mehr zu denken?!

#34:  Autor: Jubin BeitragVerfasst am: 18.07.2007, 09:07
    —
Anscheinend ist das Pflanzen von Bäumen bereits als CO2-senkende Maßnahme im Klimaprotikoll aufgeführt.

Vatikan und CO2-Bilanz

#35:  Autor: zelig BeitragVerfasst am: 08.09.2021, 15:57
    —
Zitat:
Die Räumung der Baumhäuser im Hambacher Forst im rheinischen Braunkohlerevier durch die Stadt Kerpen im Herbst 2018 ist einem Gerichtsurteil zufolge rechtswidrig gewesen. Ein einstiger Baumhausbewohner hat gegen das Vorgehen geklagt. Das Verwaltungsgericht Köln urteilte, die damals als Begründung genannten Bestimmungen zum Brandschutz seien nur vorgeschoben gewesen. Letztlich habe die Aktion der Entfernung von Braunkohlegegnern aus dem Hambacher Forst gedient. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-09/hambacher-forst-raeumung-baumhaeuser-rechtswidrig-gerichtsurteil-nrw

#36:  Autor: jdfWohnort: Dogville BeitragVerfasst am: 08.09.2021, 16:30
    —
https://www.youtube.com/watch?v=vp9hw9tRSpM

#37:  Autor: AlchemistWohnort: Hamburg BeitragVerfasst am: 08.09.2021, 16:52
    —
zelig hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Die Räumung der Baumhäuser im Hambacher Forst im rheinischen Braunkohlerevier durch die Stadt Kerpen im Herbst 2018 ist einem Gerichtsurteil zufolge rechtswidrig gewesen. Ein einstiger Baumhausbewohner hat gegen das Vorgehen geklagt. Das Verwaltungsgericht Köln urteilte, die damals als Begründung genannten Bestimmungen zum Brandschutz seien nur vorgeschoben gewesen. Letztlich habe die Aktion der Entfernung von Braunkohlegegnern aus dem Hambacher Forst gedient. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-09/hambacher-forst-raeumung-baumhaeuser-rechtswidrig-gerichtsurteil-nrw


Innenminister Reul geht auch absolut gar nicht! Böse



Freigeisterhaus -> Politik und Geschichte


output generated using printer-friendly topic mod. Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Gehe zu Seite Zurück  1, 2  :| |:
Seite 2 von 2

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group