Polizeigewalt in Deutschland
Wähle Beiträge von
# bis # FAQ
[/[Drucken]\]
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 34, 35, 36  :| |:
Freigeisterhaus -> Politik und Geschichte

#1051:  Autor: tillich (epigonal) BeitragVerfasst am: 19.07.2019, 09:47
    —
schtonk hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
[...]Das ich wahrhaftig nicht auf seiner Seite stehe, wüsstest du auch, wenn du den Thread gelesen hättest.

Weiß ich. Das dämliche "wenn du den Thread gelesen hättest" kannst du dir sparen.

Dann hättest du dir das dämliche "Schön, dass du dich zu Sprachrohr von Lila Einhorn machst." ja sparen können.

schtonk hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Aber in der Tat verstehe ich den Sinn deiner Frage nicht.(...)

Sag ich doch.

Nachdem ich erklärt habe, warum ich die Frage nicht verstehe, könntest du sie ja erklären?

#1052:  Autor: schtonk BeitragVerfasst am: 19.09.2019, 01:33
    —
Polizeigewalt in Deutschland: Viel mehr Fälle als vermutet - vor allem bei Demos

Siehe auch:

Bochumer Kriminologen haben erstmals systematisch rechtswidrige Polizeigewalt in Deutschland untersucht.

Polizeiliche ungesetzliche Übergriffe werden in der Stammtischfraktion leider gerne honoriert, wie auch hier:

fwo hat folgendes geschrieben:
[...]
Hier ist z.B. eine Situation in der sich jemand sehr berechtigt eine Maulschelle einfängt....

#1053:  Autor: zelig BeitragVerfasst am: 21.12.2019, 11:27
    —
Zitat:
Weimar – Nach einer offenbar rechtswidrigen Hausdurchsuchung haben interne Ermittler etliche Missstände in der Polizeiinspektion Weimar entdeckt.

Es gebe in der Inspektion eine sichtliche Führungsschwäche und Anzeichen für „ein erhebliches Führungsproblem“, heißt es in einem internen Bericht, wie der „Spiegel“ in seiner aktuellen Ausgabe berichtet.

Im Jahr 2017 hatten Polizisten die falsche Wohnung durchsucht und dort eine junge Frau aufgefordert, sich auszuziehen. Das Opfer ist traumatisiert und bis heute in psychologischer Behandlung.

https://www.pfalz-express.de/falsche-hausdurchsuchung-frau-musste-sich-ausziehen-ermittlung-gegen-polizisten-in-thueringen/

#1054:  Autor: AlchemistWohnort: Hamburg BeitragVerfasst am: 22.05.2020, 12:38
    —
https://m.tagesspiegel.de/berlin/reporterin-am-1-mai-in-kreuzberg-von-uniformiertem-geschlagen-ich-habe-angst-sobald-ich-viele-polizisten-sehe/25850414.html

Zitat:
Ein Polizist hat am 1. Mai eine Reporterin geschlagen. Sie fordert 10.000 Euro Schmerzensgeld. Ihr Kollege zog seine Anzeige zurück. Eine Spurensuche.

#1055:  Autor: AlchemistWohnort: Hamburg BeitragVerfasst am: 31.05.2020, 15:52
    —
https://www1.wdr.de/radio/wdr5/sendungen/tiefenblick/polizei-dessau-oury-jalloh-100.html

Zitat:
Ein Asylbewerber aus Afrika verbrennt 2005 im Polizeigewahrsam. Der an Händen und Füßen Gefesselte habe sich selbst angezündet, behaupten die Beamte. 15 Jahre lang scheitert die Justiz trotz mehrfacher Anläufe daran, den Fall aufzuklären - und macht ihn damit zum Politikum.



Freigeisterhaus -> Politik und Geschichte


output generated using printer-friendly topic mod. Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 34, 35, 36  :| |:
Seite 36 von 36

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group