Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Die Seher von Medjugorje
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Magyar
registrierter User



Anmeldungsdatum: 19.03.2013
Beiträge: 98
Wohnort: Wien

Beitrag(#1886066) Verfasst am: 27.11.2013, 17:14    Titel: Antworten mit Zitat

Medjugorie, das ist nur ein weiterer religiöser Betrug in der unendlichen Liste der religiösen Betrügereien, zum Zweck die gläubigen "Schäfchen" zu scheren, abzuzocken.
Medjugorie war bevor dort die " Jungfrau Maria" zu allererst dem damaligen Bürgermeister und einigen Honorablen "erschienen" ist der wirtschaftlichen Not Medjugories abzuhelfen, ein kleiner verschlafener wenig prosperierender Ort. Ich habe lange Jahre mit einem Bewohner Medjugories gearbeitet, welcher die Geburtsstunde dieses Betruges, den Ort und alle handelnden Personen genau gekannt hat. Nicht die "Jungfrau Maria" sondern der der Bürgermeister ist den nachmaligen "Sehern" zuerst erschienen, und hat ihnen die Jungfrau erscheinen gemacht.
Der ganze Betrug fängt ja schon bei der "Jungfrau" an, diese wurde auf dem Konzil von Ephesos 449 von den Pfaffen als Gegengewicht gegen die damals sehr erfolgreichen vorderasiatischen Muttergottheiten, und um deren Pfaffen den Reibach abzugraben aus dem Hut gezaubert, vor 449 war sie in der katholischen Kirche, dem Hort aller Homosexuellen nicht einmal eine Randerscheinung.

Man muss sich das Ausmaß dieses zweifachen Betruges und die nicht mehr überbietbare Scvhwachsinnigkeit mancher gläubigen "Schäfchen" einmal vorstellen:

Die von den Pfaffen 449 beim Konzil in Ephesos als "Gottesmutter", sprich weibliche Gottheit erfundene Maria, "erscheint" kraft neuerlichen Betruges, diesmals von findigen Honorablen Medjugories irgendwelchen eingeweihten Helfershelfern dieser Betrüger, heutigen Tages je nach Touristenaufkommen in Medjugorie oft sogar im Stundentakt, und die Glaubens Epileptiker in Lourdes wie in Medjugorie, das gleiche einfältig dumme Volk vermeint dann es würde ihm durch diesen zweifachen Betrugs Spuk geholfen.

Und es konsumiert, kauft Devotionalien, spendet usw. usw. ah, ist der Mensch blöde.. Lachen Lachen Lachen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Arkanum
"Biodeutscher" mit Migrationshintergrund



Anmeldungsdatum: 11.02.2008
Beiträge: 1776

Beitrag(#1897452) Verfasst am: 17.01.2014, 17:15    Titel: Antworten mit Zitat

gloria.tv/?media=556957

Auch wenn gloria.tv bisher die einzige deutschsprachige Quelle und alles andere als zuverlässig ist, kann diese Meldung stimmen, plausibel ist sie jedenfalls: Heute soll Papst Franziskus die Resultate der 2010 eingesetzten Medjugorje-Untersuchungskommission erhalten.

Plausibel unter anderem deshalb, weil sich (logisches Denken vorausgesetzt) nach dem Auffliegen der Leuchtfarbmadonna (und dem der "Hauptseherin") kein großer Spielraum für Untersuchungen mehr ergibt ...

gespannt bin ich ja auf die päpstliche Entscheidung: ablehnen und auf die Spendeneinnahmen verzichten, oder anerkennen und sich weltweit lächerlich machen. Die letzten kirchlichen Maßnahmen sprechen eher für ersteres.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Arkanum
"Biodeutscher" mit Migrationshintergrund



Anmeldungsdatum: 11.02.2008
Beiträge: 1776

Beitrag(#1897626) Verfasst am: 18.01.2014, 14:45    Titel: Antworten mit Zitat

Ist jetzt bestätigt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Arkanum
"Biodeutscher" mit Migrationshintergrund



Anmeldungsdatum: 11.02.2008
Beiträge: 1776

Beitrag(#1917062) Verfasst am: 21.04.2014, 22:58    Titel: Antworten mit Zitat

Potzblitz! Sogar kath.net, bisher als treuestes Sprachrohr der "Seher" bekannt, erwägt im redaktionellen Teil, daß Medjugorje vielleicht doch Humbug sein könnte ...

so erhellend wie dort war Leuchtfarbe noch nie. Idee
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Arkanum
"Biodeutscher" mit Migrationshintergrund



Anmeldungsdatum: 11.02.2008
Beiträge: 1776

Beitrag(#1942463) Verfasst am: 16.08.2014, 08:52    Titel: Apparition delayed Antworten mit Zitat

Wichtige Ankündigung aus Medjugorje:
Die heutige Marienerscheinung findet später als sonst, nämlich erst um 18:40 statt.

Die Muttergottes mit Problemen im Terminkalender?
Ich fasse es nicht! Pillepalle Hihihi Argh bangdesk despair
_________________
POE'S LAW
Ohne einen offenkundigen Hinweis auf Ironie ist es unmöglich, Extremismus oder Fundamentalismus so zu parodieren, daß niemand die Parodie für bare Münze nimmt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Icesurfer
permanent gesperrt



Anmeldungsdatum: 15.02.2008
Beiträge: 1272

Beitrag(#1942476) Verfasst am: 16.08.2014, 10:18    Titel: Antworten mit Zitat

Lachen Verstaendniss bitte. zwinkern
Sie muss ja auch in Ischia erscheinen, schon seit Oktober 94.
http://de.radiovaticana.va/news/2014/08/13/italien:_kommission_soll_angebliche_erscheinungen_prüfen/ted-819146
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schlumpf
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 17.11.2007
Beiträge: 2572

Beitrag(#1942625) Verfasst am: 16.08.2014, 21:40    Titel: Re: Apparition delayed Antworten mit Zitat

Arkanum hat folgendes geschrieben:
Wichtige Ankündigung aus Medjugorje:
Die heutige Marienerscheinung findet später als sonst, nämlich erst um 18:40 statt.

Die Muttergottes mit Problemen im Terminkalender?
Ich fasse es nicht! Pillepalle Hihihi Argh bangdesk despair

File was removed.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Petrus
registrierter User



Anmeldungsdatum: 21.07.2003
Beiträge: 151
Wohnort: Franke im bayerischen Ausland

Beitrag(#1942791) Verfasst am: 17.08.2014, 15:22    Titel: Re: Apparition delayed Antworten mit Zitat

Arkanum hat folgendes geschrieben:
Wichtige Ankündigung aus Medjugorje:
Die heutige Marienerscheinung findet später als sonst, nämlich erst um 18:40 statt.

Die Muttergottes mit Problemen im Terminkalender?


kleinen Moment bitte. ich frage mal nach.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Petrus
registrierter User



Anmeldungsdatum: 21.07.2003
Beiträge: 151
Wohnort: Franke im bayerischen Ausland

Beitrag(#1942798) Verfasst am: 17.08.2014, 15:46    Titel: Re: Apparition delayed Antworten mit Zitat

Petrus hat folgendes geschrieben:
Arkanum hat folgendes geschrieben:
Wichtige Ankündigung aus Medjugorje:
Die heutige Marienerscheinung findet später als sonst, nämlich erst um 18:40 statt.

Die Muttergottes mit Problemen im Terminkalender?


kleinen Moment bitte. ich frage mal nach.


immer noch keine Nachricht ...

so, jetzt mal im Ernst:

ich halte dieses Zeugs für Blödsinn.
meine persönliche Meinung.
Peter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schlumpf
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 17.11.2007
Beiträge: 2572

Beitrag(#1942882) Verfasst am: 17.08.2014, 21:02    Titel: Antworten mit Zitat

http://www.medjugorje.de/botschaften/alle-botschaften.html

Die Volksverdummung geht weiter. Es wird laufen, wie bei allen Fällen vorher. Strömen genügend sogenannte Gläubige in Massen zu Orten, wo angeblich ein Wunder passiert ist, so lässt sich der Vatikan dazu herab, dieses Wunder "anzuerkennen". Welch eine Gnade! Es ist eine berechnende Bewertung der Herren in Purpur in Bezug auf Nützlichkeit dieses "Wunders" für ihre Zwecke und der der Kirche.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 40565
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#1942885) Verfasst am: 17.08.2014, 21:07    Titel: Re: Apparition delayed Antworten mit Zitat

Arkanum hat folgendes geschrieben:
Wichtige Ankündigung aus Medjugorje:
Die heutige Marienerscheinung findet später als sonst, nämlich erst um 18:40 statt.

Die Muttergottes mit Problemen im Terminkalender?
Ich fasse es nicht! Pillepalle Hihihi Argh bangdesk despair



Ueberleg doch mal wo die ueberall erscheinen muss und die Tatsache, dass es in manchen Laendern Sommerzeit gibt und in anderen nicht und das auch noch zu verschiedenen Terminen und das obendrein von Jahr zu Jahr wechseln kann, macht die Terminplanung auch nicht gerade einfacher. Da kann es schon passieren, dass sich ein Termin nicht jedes Jahr punktgenau einhalten laesst.
_________________
Achtung Triggerwarnung: Bei Halbzeitpausenrevoluzzern kann dieses posting möglicherweise Schnappatmung und Pickel auslösen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 40565
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#1942887) Verfasst am: 17.08.2014, 21:09    Titel: Antworten mit Zitat

Schlumpf hat folgendes geschrieben:
http://www.medjugorje.de/botschaften/alle-botschaften.html

Die Volksverdummung geht weiter. Es wird laufen, wie bei allen Fällen vorher. Strömen genügend sogenannte Gläubige in Massen zu Orten, wo angeblich ein Wunder passiert ist, so lässt sich der Vatikan dazu herab, dieses Wunder "anzuerkennen". Welch eine Gnade! Es ist eine berechnende Bewertung der Herren in Purpur in Bezug auf Nützlichkeit dieses "Wunders" für ihre Zwecke und der der Kirche.



Ist das nicht umsatzabhaengig? Schliesslich werden an solchen Wallfahrtsorten jede Menge "Devotionalien" verkauft. Ich denke so ab 1000 Rosenkraenzen oder 100l Weihwasser faengt das an sich zu rechnen. Cool
_________________
Achtung Triggerwarnung: Bei Halbzeitpausenrevoluzzern kann dieses posting möglicherweise Schnappatmung und Pickel auslösen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Arkanum
"Biodeutscher" mit Migrationshintergrund



Anmeldungsdatum: 11.02.2008
Beiträge: 1776

Beitrag(#1947374) Verfasst am: 04.09.2014, 15:37    Titel: Antworten mit Zitat

Kardinal Schönborns Pfeifen im finsteren Wald Schamane in Aktion
_________________
POE'S LAW
Ohne einen offenkundigen Hinweis auf Ironie ist es unmöglich, Extremismus oder Fundamentalismus so zu parodieren, daß niemand die Parodie für bare Münze nimmt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schlumpf
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 17.11.2007
Beiträge: 2572

Beitrag(#1947727) Verfasst am: 05.09.2014, 21:59    Titel: Antworten mit Zitat

Arkanum hat folgendes geschrieben:
Kardinal Schönborns Pfeifen im finsteren Wald Schamane in Aktion

Es ist wirklich ein Phänomen. Ich denke immer noch, dass ein junger Mann Priester wird, weil er tiefgläubig und idealistisch eingestellt ist. Aber spätestens, wenn er Karriere macht und Bischof ist, entwickelt er Machtbewußtsein und taktisches Denken. Er agiert so, wie es von Vorteil für die Kirche ist, und wenn er dafür den Gläubigen ein X für ein U vormachen muss. Da wird die Naivität vieler gläubiger Menschen gnadenlos ausgenützt.
Ich würde keine großen Hoffnungen in den derzeitigen Papst setzen. Er kommt aus Südamerika, wo die RKK noch den größten Rückhalt hat, wo man den Gläubigen noch viel vormachen kann.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 36566
Wohnort: Bonn

Beitrag(#1947874) Verfasst am: 06.09.2014, 16:18    Titel: Antworten mit Zitat

Arkanum hat folgendes geschrieben:
das "Zeugnis" irgendeines namenlosen Medjugorjepilgers, der nach dem Verzehr eines Tortenstücks wundersam vom Magenknurren geheilt wurde.

Lachen
_________________
...Ich bin halt einfach mit der Gesamtsituation unzufrieden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Arkanum
"Biodeutscher" mit Migrationshintergrund



Anmeldungsdatum: 11.02.2008
Beiträge: 1776

Beitrag(#1954512) Verfasst am: 02.10.2014, 09:39    Titel: Antworten mit Zitat

Nicht vergessen: Die Muttergottes hat angekündigt, heute wieder pünktlich um 8:40 Ortszeit in Medjugorje zu erscheinen. Anbeten

Um auch die letzten Zweifler zu überzeugen, wird die Erscheinung sogar live gesendet. Mr. Green
_________________
POE'S LAW
Ohne einen offenkundigen Hinweis auf Ironie ist es unmöglich, Extremismus oder Fundamentalismus so zu parodieren, daß niemand die Parodie für bare Münze nimmt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Arkanum
"Biodeutscher" mit Migrationshintergrund



Anmeldungsdatum: 11.02.2008
Beiträge: 1776

Beitrag(#1984531) Verfasst am: 10.02.2015, 18:04    Titel: Antworten mit Zitat

kath.net: "Medjugorje: Chancen zur offiziellen Anerkennung steigen"
Radio Vatikan: "Papstbesuch in Medjugorje nicht zur Debatte"
Dabei berufen sich beide Quellen auf Bischof Komarica. despair Der für Medjugorje gar nicht zuständig ist - das ist Bischof Perić.

Fakt ist zumindest: Mit einer Anerkennung von Medjugorje würde Franziskus den Großteil der verbliebenen Tradis aus der Kirche drängen, aber um den Preis der Stärkung des (auch aus seiner Sicht) Aberglaubens ... man darf gespannt sein.


Mein Tip: Keine Anerkennung.
Wer will schon in die Geschichte eingehen als erster Papst, der Leuchtfarbe für übernatürlich hält? Mr. Green
_________________
POE'S LAW
Ohne einen offenkundigen Hinweis auf Ironie ist es unmöglich, Extremismus oder Fundamentalismus so zu parodieren, daß niemand die Parodie für bare Münze nimmt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Effô Tisetti
Königsblau bis in den Tod



Anmeldungsdatum: 18.09.2003
Beiträge: 9911
Wohnort: 75

Beitrag(#1984609) Verfasst am: 11.02.2015, 09:52    Titel: Antworten mit Zitat

Arkanum hat folgendes geschrieben:
(...) um den Preis der Stärkung des (auch aus seiner Sicht) Aberglaubens ... man darf gespannt sein.


Wahrer Glaube vs. Aberglaube: Ähnliche Diskussionen gibt´s ja m.W. bei den Pastafaris bzgl. der Anerkennung von Gnocchi. Beides halte ich für ungefähr gleich relevant. Mit den Augen rollen
_________________
"Die einfache Formel: Jesus ist stärker! hilft Menschen, sich aus der Fixierung völlig irrationaler Wertesysteme zu lösen."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Arkanum
"Biodeutscher" mit Migrationshintergrund



Anmeldungsdatum: 11.02.2008
Beiträge: 1776

Beitrag(#2001285) Verfasst am: 15.05.2015, 17:11    Titel: Antworten mit Zitat

"Vatikan befindet Medjugorje-Erscheinungen für falsch"

Die Meldung werde offiziell noch zurückgehalten, um ein Chaos zu vermeiden ... das durchaus eintreten kann, wenn ein Jahrhundertschwindel auffliegt, selbst wenn er schon durch die Leuchtstoffmadonna abzusehen war ... da läßt man es lieber tröpfchenweise durchsickern.
_________________
POE'S LAW
Ohne einen offenkundigen Hinweis auf Ironie ist es unmöglich, Extremismus oder Fundamentalismus so zu parodieren, daß niemand die Parodie für bare Münze nimmt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kerzenlicht
registrierter User



Anmeldungsdatum: 27.04.2011
Beiträge: 348

Beitrag(#2001288) Verfasst am: 15.05.2015, 17:33    Titel: Antworten mit Zitat

Ich denke, dass jemand durchaus glauben kann, eine Erscheinung zu haben.
Bei entsprechender Witterung-usw.
Wir haben als Kinder immer geraten, welche Gestalt eine Wolke hat.
Wenn natürlich einer glaubt etwas zu sehen oder gesehen zu haben ,glauben es viele andere auch.
Wundergläubige gibt es genug.
Meinetwegen sollen sie glauben, was sie wollen.
Wallfahrtsorte sind für manche Regionen durchaus einträglich.
Eigentlich ist mir das egal, wer das Bedürfnis hat an irgendeinen Ort zu pilgern soll es tun,viele Leute brauchen das für ihr Seelenheil.
Ob etwas Wahres dahintersteckt ist zweitrangig.

Zitat:
"Vatikan befindet Medjugorje-Erscheinungen für falsch"

In diesem Falle zeigt der Vatikan Flagge, das finde ich gut.
Ein Jesuit ist eben der bessere Papst, weil hoch gebildet und mit beiden Beinen im Leben stehend.
_________________
Die Waffen nieder
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Arkanum
"Biodeutscher" mit Migrationshintergrund



Anmeldungsdatum: 11.02.2008
Beiträge: 1776

Beitrag(#2001289) Verfasst am: 15.05.2015, 18:04    Titel: Antworten mit Zitat

Der Zeitpunkt kommt trotz noch fehlender direkter Bestätigung hin, drei Wochen vor dem Papstbesuch in Sarajevo.

Auch wurden die Reisen der "Seher" kurzfristig abgesagt und die Website medjugorje.hr ist abgeschaltet ... alles Hinweise darauf, daß die Meldung stimmt.
_________________
POE'S LAW
Ohne einen offenkundigen Hinweis auf Ironie ist es unmöglich, Extremismus oder Fundamentalismus so zu parodieren, daß niemand die Parodie für bare Münze nimmt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
marram
registrierter User



Anmeldungsdatum: 17.10.2014
Beiträge: 675

Beitrag(#2001290) Verfasst am: 15.05.2015, 18:18    Titel: Antworten mit Zitat

Arkanum hat folgendes geschrieben:
Der Zeitpunkt kommt trotz noch fehlender direkter Bestätigung hin, drei Wochen vor dem Papstbesuch in Sarajevo.

Auch wurden die Reisen der "Seher" kurzfristig abgesagt und die Website medjugorje.hr ist abgeschaltet ... alles Hinweise darauf, daß die Meldung stimmt.


Die Webseite ist anscheinend nicht abgeschaltet. Ich kann sie problemlos aufrufen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Arkanum
"Biodeutscher" mit Migrationshintergrund



Anmeldungsdatum: 11.02.2008
Beiträge: 1776

Beitrag(#2001291) Verfasst am: 15.05.2015, 18:20    Titel: Antworten mit Zitat

Hier läuft sie auch wieder.
_________________
POE'S LAW
Ohne einen offenkundigen Hinweis auf Ironie ist es unmöglich, Extremismus oder Fundamentalismus so zu parodieren, daß niemand die Parodie für bare Münze nimmt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Arkanum
"Biodeutscher" mit Migrationshintergrund



Anmeldungsdatum: 11.02.2008
Beiträge: 1776

Beitrag(#2003295) Verfasst am: 27.05.2015, 16:48    Titel: Antworten mit Zitat

Und wieder ein "Lichtwunder" in Medjugorje ... diesmal ein Wackelkontakt in der Kirchenbeleuchtung. Wo wäre die "Gospa" ohne moderne Lichttechnik?

Die Tabernakelbeleuchtung ist, wie auf diesem Bild zu sehen, ein gewöhnlicher Teil der Kircheneinrichtung und wird auch als solcher wahrgenommen; dementsprechend reißt sie auch keine/n der Anwesenden vom Hocker.
Das klappt nur bei Leuten, die weder in der Sveti-Jakov-Kirche waren noch nach Bildern googeln. Weinen

Die Angst vor einem negativen vatikanischen Urteil muß schon begründet und riesig sein, wenn jetzt erneut so ein billiger Trick versucht wird - und gerade solche Tricks könnten sich in einem constat de non supernaturalitate (Nichtübernatürlichkeit steht fest) niederschlagen, wie es seit dem letzten Konzil kaum noch ausgesprochen wird.

In den meisten Fall wählt die heutige Kirche selbst in den offenkundigsten Fällen von Beschiß die Wischiwaschi-Fassung non constat de supernaturalitate (Übernatürlichkeit steht nicht fest), womit man weiter zahlende Pilger empfangen kann, ohne sich zum Aberglauben zu bekennen oder vor den Augen der Welt auf ein Fake hereinzufallen. Wird hingegen auf die erstgenannte Fassung entschieden, fällt kirchenrechtlich der Vorhang.

Ich bin auf die nächsten Wochen gespannt! Mit den Augen rollen
_________________
POE'S LAW
Ohne einen offenkundigen Hinweis auf Ironie ist es unmöglich, Extremismus oder Fundamentalismus so zu parodieren, daß niemand die Parodie für bare Münze nimmt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schlumpf
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 17.11.2007
Beiträge: 2572

Beitrag(#2003458) Verfasst am: 28.05.2015, 12:59    Titel: Antworten mit Zitat

Arkanum hat folgendes geschrieben:
"Vatikan befindet Medjugorje-Erscheinungen für falsch"

Die Meldung werde offiziell noch zurückgehalten, um ein Chaos zu vermeiden ... das durchaus eintreten kann, wenn ein Jahrhundertschwindel auffliegt, selbst wenn er schon durch die Leuchtstoffmadonna abzusehen war ... da läßt man es lieber tröpfchenweise durchsickern.

Was die Anhänger aber nicht davon abhält, weiter eine monatliche "Botschaft" der Maria zu verbreiten.

http://www.medjugorje.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Arkanum
"Biodeutscher" mit Migrationshintergrund



Anmeldungsdatum: 11.02.2008
Beiträge: 1776

Beitrag(#2003694) Verfasst am: 29.05.2015, 12:47    Titel: Antworten mit Zitat

Der ganz harte Kern wird sich auch durch ein explizites kirchliches Verbot nicht abhalten lassen, der spaltet sich eher noch ab. Wenigstens bestünden dann klare Verhältnisse, und z.B. Kardinal Schönborn dürfte dann den Stephansdom nicht mehr für die bisherige Spökenkiekerei bereitstellen. Die Basis würde dann deutlich schmaler, bzw. ins Private verschoben.
_________________
POE'S LAW
Ohne einen offenkundigen Hinweis auf Ironie ist es unmöglich, Extremismus oder Fundamentalismus so zu parodieren, daß niemand die Parodie für bare Münze nimmt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schlumpf
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 17.11.2007
Beiträge: 2572

Beitrag(#2003707) Verfasst am: 29.05.2015, 14:00    Titel: Antworten mit Zitat

Ich musste erst googeln, was Spökenkiekerei ist. Smilie

Das Verhältnis von Religion zu Wundern ist eine seltsame Sache. Ich bin davon überzeugt, dass Wunder aus Sicht der Religion ein Beweis für die Existenz eines allmächtigen Gottes sein sollen. Deshalb sind die Kirchenvertreter im Prinzip erpicht darauf, Wunder "anerkennen" zu können. Schließlich werden für eine Heiligsprechung schon zwei Wunder gebraucht.

Die Gläubigen sind aber auch selbst schuld, wenn ihnen die Wunder nur so um die Ohren gehauen werden. Rennen nur genug Leichtgläubige zu einem angeblichen Wunderort, so wird sich die Kirche irgendwann dazu herablassen das Wunder anzuerkennen. Wenn es nicht allzu sehr nach Betrug oder Volksverdummung riecht. Komischerweise erscheint immer Maria und nicht Gott himself. Das muss was mit den irrationalen Gefühlen zu tun haben, die Maria entgegengebracht werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Arkanum
"Biodeutscher" mit Migrationshintergrund



Anmeldungsdatum: 11.02.2008
Beiträge: 1776

Beitrag(#2015727) Verfasst am: 17.08.2015, 09:38    Titel: Pater Luciano Ciciarelli vermißt Antworten mit Zitat

2. August 2015: Italienischer Priester Luciano Ciciarelli in Meschuggorje spurlos verschwunden Frage
_________________
POE'S LAW
Ohne einen offenkundigen Hinweis auf Ironie ist es unmöglich, Extremismus oder Fundamentalismus so zu parodieren, daß niemand die Parodie für bare Münze nimmt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Arkanum
"Biodeutscher" mit Migrationshintergrund



Anmeldungsdatum: 11.02.2008
Beiträge: 1776

Beitrag(#2019738) Verfasst am: 10.09.2015, 08:07    Titel: Antworten mit Zitat

taddeo auf kreuzgang.org:
Zitat:
Du kennst den Witz vom Betriebsausflug im Himmel? Wo Maria auf den Vorschlag, Medjugorje zu besuchen, sagt "Au ja, da war ich noch nie"?

Der war, auf kotz.net erstgepostet, von mir. Mr. Green

Abgewandelt aus der viel älteren Version vom Heiligen Geist und seinem Reisewunsch Rom, wie ich ehrlich einräume.
_________________
POE'S LAW
Ohne einen offenkundigen Hinweis auf Ironie ist es unmöglich, Extremismus oder Fundamentalismus so zu parodieren, daß niemand die Parodie für bare Münze nimmt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Arkanum
"Biodeutscher" mit Migrationshintergrund



Anmeldungsdatum: 11.02.2008
Beiträge: 1776

Beitrag(#2032617) Verfasst am: 23.11.2015, 12:34    Titel: Antworten mit Zitat

Medjugorjisten-Geographie vom Feinsten!
Zitat:
Die Lage in Bosnien ist weiterhin fatal. Seine eigene Diözese ist geteilt. Ein Drittel liegt im heutigen Bosnien und zwei Drittel liegen in der unabhängigen Republika Srpska.


Ääh ... nein. Das heutige Bosnien unterscheidet sich geographisch nicht vom Bosnien der Vorkriegszeit und die Republika Srpska ist nicht unabhängig, sondern ein Teil von Bosnien-Herzegowina; was haben die dort nur für Landkarten? Früher basierten die geographischen Aspekte der "Marienbotschaften" wenigstens noch erkennbar auf der Ustaša-Zeit, mit Sarajevo als Stadt in Kroatien, aber das jetzt ist nicht einmal durch die politische Tendenz der "Seher" erklärbar ... oder wollte Komarica einfach nur den Serben eins reindrücken? (Daß dort noch erhebliche Animositäten bestehen, könnte ich wenigstens noch verstehen.)

PS: Die jüngste vatikanische Untersuchungskommission zu Medjugorje wurde nicht von Franziskus, sondern von Benedikt XVI. eingesetzt; das nur am Rande und als Schlaglicht auf kath.net-Recherchekünste.
_________________
POE'S LAW
Ohne einen offenkundigen Hinweis auf Ironie ist es unmöglich, Extremismus oder Fundamentalismus so zu parodieren, daß niemand die Parodie für bare Münze nimmt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group