Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Bild Zeitung
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Tarvoc
Oh Deer...



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 38709
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2163277) Verfasst am: 15.01.2019, 16:17    Titel: Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
sowie den Film "Die verlorene Ehre der Katharina Blum".

Das Buch ist besser. Cool
_________________
From what I've tasted of desire, I hold with those who favor fire.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
fwo
Caterpillar D9



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 24747
Wohnort: im Speckgürtel

Beitrag(#2163284) Verfasst am: 15.01.2019, 17:54    Titel: Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
...
Sag mal, das mit BILD und Kachelmann ist komplett an Dir vorbeigegangen? zwinkern

Nö. Ich bezog mich aber auf die angeblich immer noch so große Differenz zwischen der BILD und dem Rest. Und da hat es gerade in diesem Fall eine ganze Weile gedauert, bis diese Differenz überhaupt sichtbar wurde: Wenn ich mich richtig erinnere, war es doch Deine Freundin, die feministisch bewegte Alice Schwarzer, die in diesem Fall für BILD geschrieben hat. Da mutierte die BILD doch glatt zur Speerspitze des Feminismus.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 6275

Beitrag(#2163290) Verfasst am: 15.01.2019, 18:15    Titel: Antworten mit Zitat

Scheint niemanden zu stoeren, dass die Boell-Geschichte fiktiv ist, waehrend Kachelmann RL ist.
Bei Boell sitzen am Ende die "Opfer" im Knast und der boese Journalist ist tot.
Im RL lebt die Schwarzer noch und das "Opfer" Kachelmann hat grade mal wieder gewonnen
Ausserdem wurde Kachelmann nicht Opfer der Bildzeitung, sondern seiner rachsuechtigen Trullas.
Man koennte auch sagen, er ist ueber seinen Schwanz gestolpert.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
Caterpillar D9



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 24747
Wohnort: im Speckgürtel

Beitrag(#2163304) Verfasst am: 15.01.2019, 20:33    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
Scheint niemanden zu stoeren, dass die Boell-Geschichte fiktiv ist, waehrend Kachelmann RL ist.
....

Nun war Böll auch Dichter und kein Journalist, Das bedeutet aber nicht, dass ein Roman nicht sehr dicht an der Realität sein kann.

Ich habe zu der Zeit (70er, Anfang 8oer) selbst regelmäßig für Zeilen- und Bildhonorare gearbeitet, hatte auch sonst genügend Kontakt zum Journalismus, so dass ich den "Aufmacher" ganz gut einschätzen konnte. Die BILD war im Prinzip eine Karikatur der schlechten Eigenschaften des Journalismus mit einem Additiv: einer zentralen Steuerung der politischen Agitation. Das letzte stimmt meines Wissens nicht mehr in dieser Form. Insofern ist aber speziell die alte BILD auch ein ganz guter Vergleich für RT.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Samson83
registrierter User



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 6833

Beitrag(#2163311) Verfasst am: 15.01.2019, 22:40    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:
sowie den Film "Die verlorene Ehre der Katharina Blum".

Das Buch ist besser. Cool
nein. schreiben könnte der Herr Böll nicht. Aber er hatte zum richtigen Zeitpunkt die richtige Geainnung, das gleicht manches aus (bei Salomon war es zum Beispiel umgekehrt).
_________________
An alle: Lasst Euch dadurch nicht in die Irre führen. Dieser braune Burschi muss bearbeitet werden - immer hart an der Sache. Macht ihn mürbe! (Kramer)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 30637

Beitrag(#2163321) Verfasst am: 15.01.2019, 23:27    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
nein. schreiben könnte der Herr Böll nicht.


Da hättet Ihr ja was gemeinsam - wenn es wahr wäre.
_________________
Dieser Beitrag verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 11678

Beitrag(#2163323) Verfasst am: 16.01.2019, 00:04    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:
sowie den Film "Die verlorene Ehre der Katharina Blum".

Das Buch ist besser. Cool

Ein Buch ist meistens besser als seine Verfilmung, das liegt schon am kognitiven Vorteil des gelesenen Stoffes.
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin

Politial language is designed to make lies sound truthful and murder respectable,
and to give the appearance of solidty to pure wind. - George Orwell
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 11678

Beitrag(#2163337) Verfasst am: 16.01.2019, 01:45    Titel: Antworten mit Zitat

DonMartin hat folgendes geschrieben:
Scheint niemanden zu stoeren, dass die Boell-Geschichte fiktiv ist, waehrend Kachelmann RL ist.(...)

Du Hirni.
Scheiße aber auch, dass Böll reale Vorgänge künstlerisch umgesetzt hat.
Und dass ihm Kachelmann aus Gründen des intellektuellen Zeitsprungs entgangen ist.
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin

Politial language is designed to make lies sound truthful and murder respectable,
and to give the appearance of solidty to pure wind. - George Orwell
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
astarte
Foren-Admin
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 41881

Beitrag(#2163386) Verfasst am: 16.01.2019, 15:42    Titel: Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:
Scheint niemanden zu stoeren, dass die Boell-Geschichte fiktiv ist, waehrend Kachelmann RL ist.(...)

Du Hirni.
...

Halte Dich an die Netiquette!
_________________
""Deutschland ist vermutlich das einzige Land, in dem während der Corona-Pandemie genörgelt wird, weil verhältnismäßig so wenig Menschen gestorben sind.""
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Samson83
registrierter User



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 6833

Beitrag(#2163407) Verfasst am: 16.01.2019, 16:56    Titel: Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:
Scheint niemanden zu stoeren, dass die Boell-Geschichte fiktiv ist, waehrend Kachelmann RL ist.(...)

Du Hirni.
Scheiße aber auch, dass Böll reale Vorgänge künstlerisch umgesetzt hat.
Und dass ihm Kachelmann aus Gründen des intellektuellen Zeitsprungs entgangen ist.
versteh ich nicht
_________________
An alle: Lasst Euch dadurch nicht in die Irre führen. Dieser braune Burschi muss bearbeitet werden - immer hart an der Sache. Macht ihn mürbe! (Kramer)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 11678

Beitrag(#2163454) Verfasst am: 17.01.2019, 01:58    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:
Scheint niemanden zu stoeren, dass die Boell-Geschichte fiktiv ist, waehrend Kachelmann RL ist.(...)

Du Hirni.
Scheiße aber auch, dass Böll reale Vorgänge künstlerisch umgesetzt hat.
Und dass ihm Kachelmann aus Gründen des intellektuellen Zeitsprungs entgangen ist.
versteh ich nicht

Wundert mich nicht. Etwas Intellekt ist dafür schon vonnöten Cool
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin

Politial language is designed to make lies sound truthful and murder respectable,
and to give the appearance of solidty to pure wind. - George Orwell
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
Proll vom linksalternativen Stammtisch



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 24465

Beitrag(#2163455) Verfasst am: 17.01.2019, 02:02    Titel: Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:
Scheint niemanden zu stoeren, dass die Boell-Geschichte fiktiv ist, waehrend Kachelmann RL ist.(...)

Du Hirni.
Scheiße aber auch, dass Böll reale Vorgänge künstlerisch umgesetzt hat.
Und dass ihm Kachelmann aus Gründen des intellektuellen Zeitsprungs entgangen ist.
versteh ich nicht

Wundert mich nicht. Etwas Intellekt ist dafür schon vonnöten Cool


Cool Du magst das so sehen. Ich kann das unmöglich kommentieren. Sonst bekomm ich wieder Rotschrift zu sehen
_________________
Ist es Satire? Ist es Ironie? Ist es geistreich? Oder ist es nur geistesgestört?

In jedem Fall: Es ist Addi!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 11678

Beitrag(#2163458) Verfasst am: 17.01.2019, 02:06    Titel: Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
schtonk hat folgendes geschrieben:
DonMartin hat folgendes geschrieben:
Scheint niemanden zu stoeren, dass die Boell-Geschichte fiktiv ist, waehrend Kachelmann RL ist.(...)

Du Hirni.
Scheiße aber auch, dass Böll reale Vorgänge künstlerisch umgesetzt hat.
Und dass ihm Kachelmann aus Gründen des intellektuellen Zeitsprungs entgangen ist.
versteh ich nicht

Wundert mich nicht. Etwas Intellekt ist dafür schon vonnöten Cool


Cool Du magst das so sehen. Ich kann das unmöglich kommentieren. Sonst bekomm ich wieder Rotschrift zu sehen

Du bist ja auch kein Hirni Smilie
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin

Politial language is designed to make lies sound truthful and murder respectable,
and to give the appearance of solidty to pure wind. - George Orwell
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 11678

Beitrag(#2213707) Verfasst am: 30.05.2020, 00:07    Titel: Antworten mit Zitat

Ich ziehe das mal hier rüber:

schtonk hat folgendes geschrieben:
[...] Unverständlich, warum dieses Lügen- und Hetzblatt hier im Forum mit dem Segen des Teams uncodiert verlinkt wird.

_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin

Politial language is designed to make lies sound truthful and murder respectable,
and to give the appearance of solidty to pure wind. - George Orwell
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 24254

Beitrag(#2213715) Verfasst am: 30.05.2020, 09:31    Titel: Antworten mit Zitat

Ist Boulevard, tendenziös, muss man aber aushalten, auch wenn man kotzen möchte.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
Prinz Ipienreiter



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 17952

Beitrag(#2213716) Verfasst am: 30.05.2020, 10:00    Titel: Antworten mit Zitat

Ja. Die "BILD"-"Zeitung" ist ein widerliches, lügnerisches Hetzblatt, verbreitet aber idR keine strafbaren oder offen (!) rechtsexremistischen Inhalte. Und ob nun deren Webseite vom winzigen FGH 'ne zusätzliche Verlinkung bekommt, ist ja nun kaum relevant.

Dass man die uncodiert verlinken darf, ist ja nun kein "das halten wir für ein seriöses Medium"-Stempel.
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
astarte
Foren-Admin
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 41881

Beitrag(#2213717) Verfasst am: 30.05.2020, 10:25    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Ja. Die "BILD"-"Zeitung" ist ein widerliches, lügnerisches Hetzblatt, verbreitet aber idR keine strafbaren oder offen (!) rechtsexremistischen Inhalte. Und ob nun deren Webseite vom winzigen FGH 'ne zusätzliche Verlinkung bekommt, ist ja nun kaum relevant.

Dass man die uncodiert verlinken darf, ist ja nun kein "das halten wir für ein seriöses Medium"-Stempel.

Genau so ist es.

Die Reichweite der "BILD" ist dermaßen groß, dass das Argument, wir gönnen diesem Blatt keine besseren Suchergebnisse, nicht mehr Aufmerksamkeit und keine Klicks von unserer Seite, keinen Sinn macht.
_________________
""Deutschland ist vermutlich das einzige Land, in dem während der Corona-Pandemie genörgelt wird, weil verhältnismäßig so wenig Menschen gestorben sind.""
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skeptiker
"I can't breathe!"



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 15325
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2213718) Verfasst am: 30.05.2020, 10:26    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Ja. Die "BILD"-"Zeitung" ist ein widerliches, lügnerisches Hetzblatt, verbreitet aber idR keine strafbaren oder offen (!) rechtsexremistischen Inhalte. Und ob nun deren Webseite vom winzigen FGH 'ne zusätzliche Verlinkung bekommt, ist ja nun kaum relevant.

Dass man die uncodiert verlinken darf, ist ja nun kein "das halten wir für ein seriöses Medium"-Stempel.


Das FGH sollte sich nur nicht die Kriterien des Staates als Bewertungsgrundlage für verschiedene Quellen nehmen.

Es gibt eben nicht nur reaktionäre Quellen in Form *alternativer Medien*, sondern auch in Form staats-/kapitalkonformer Medien, wie es die BILD in extremer Variante darstellt.

Da sollte man als Anhänger menschlicher Aufklärung und Emanzipation mal sein staatstragendes Christentum für einen Moment pausieren lassen.
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Skeptiker
"I can't breathe!"



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 15325
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2213719) Verfasst am: 30.05.2020, 10:27    Titel: Antworten mit Zitat

astarte hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Ja. Die "BILD"-"Zeitung" ist ein widerliches, lügnerisches Hetzblatt, verbreitet aber idR keine strafbaren oder offen (!) rechtsexremistischen Inhalte. Und ob nun deren Webseite vom winzigen FGH 'ne zusätzliche Verlinkung bekommt, ist ja nun kaum relevant.

Dass man die uncodiert verlinken darf, ist ja nun kein "das halten wir für ein seriöses Medium"-Stempel.

Genau so ist es.

Die Reichweite der "BILD" ist dermaßen groß, dass das Argument, wir gönnen diesem Blatt keine besseren Suchergebnisse, nicht mehr Aufmerksamkeit und keine Klicks von unserer Seite, keinen Sinn macht.


Reichweite ist ja kein Argument.
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
astarte
Foren-Admin
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 41881

Beitrag(#2213722) Verfasst am: 30.05.2020, 10:36    Titel: Antworten mit Zitat

Skeptiker hat folgendes geschrieben:
astarte hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Ja. Die "BILD"-"Zeitung" ist ein widerliches, lügnerisches Hetzblatt, verbreitet aber idR keine strafbaren oder offen (!) rechtsexremistischen Inhalte. Und ob nun deren Webseite vom winzigen FGH 'ne zusätzliche Verlinkung bekommt, ist ja nun kaum relevant.

Dass man die uncodiert verlinken darf, ist ja nun kein "das halten wir für ein seriöses Medium"-Stempel.

Genau so ist es.

Die Reichweite der "BILD" ist dermaßen groß, dass das Argument, wir gönnen diesem Blatt keine besseren Suchergebnisse, nicht mehr Aufmerksamkeit und keine Klicks von unserer Seite, keinen Sinn macht.


Reichweite ist ja kein Argument.

Argument wofür?
_________________
""Deutschland ist vermutlich das einzige Land, in dem während der Corona-Pandemie genörgelt wird, weil verhältnismäßig so wenig Menschen gestorben sind.""
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
astarte
Foren-Admin
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 41881

Beitrag(#2213723) Verfasst am: 30.05.2020, 10:37    Titel: Antworten mit Zitat

Skeptiker hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Ja. Die "BILD"-"Zeitung" ist ein widerliches, lügnerisches Hetzblatt, verbreitet aber idR keine strafbaren oder offen (!) rechtsexremistischen Inhalte. Und ob nun deren Webseite vom winzigen FGH 'ne zusätzliche Verlinkung bekommt, ist ja nun kaum relevant.

Dass man die uncodiert verlinken darf, ist ja nun kein "das halten wir für ein seriöses Medium"-Stempel.


Das FGH sollte sich nur nicht die Kriterien des Staates als Bewertungsgrundlage für verschiedene Quellen nehmen.

Es gibt eben nicht nur reaktionäre Quellen in Form *alternativer Medien*, sondern auch in Form staats-/kapitalkonformer Medien, wie es die BILD in extremer Variante darstellt.

Da sollte man als Anhänger menschlicher Aufklärung und Emanzipation mal sein staatstragendes Christentum für einen Moment pausieren lassen.

Sprichst du jetzt von der Regel 2.3.3 um die es grad gar nicht geht, oder von welcher Bewertung sprichst du?
_________________
""Deutschland ist vermutlich das einzige Land, in dem während der Corona-Pandemie genörgelt wird, weil verhältnismäßig so wenig Menschen gestorben sind.""
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skeptiker
"I can't breathe!"



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 15325
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2213785) Verfasst am: 31.05.2020, 10:10    Titel: Antworten mit Zitat

astarte hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Ja. Die "BILD"-"Zeitung" ist ein widerliches, lügnerisches Hetzblatt, verbreitet aber idR keine strafbaren oder offen (!) rechtsexremistischen Inhalte. Und ob nun deren Webseite vom winzigen FGH 'ne zusätzliche Verlinkung bekommt, ist ja nun kaum relevant.

Dass man die uncodiert verlinken darf, ist ja nun kein "das halten wir für ein seriöses Medium"-Stempel.


Das FGH sollte sich nur nicht die Kriterien des Staates als Bewertungsgrundlage für verschiedene Quellen nehmen.

Es gibt eben nicht nur reaktionäre Quellen in Form *alternativer Medien*, sondern auch in Form staats-/kapitalkonformer Medien, wie es die BILD in extremer Variante darstellt.

Da sollte man als Anhänger menschlicher Aufklärung und Emanzipation mal sein staatstragendes Christentum für einen Moment pausieren lassen.

Sprichst du jetzt von der Regel 2.3.3 um die es grad gar nicht geht, oder von welcher Bewertung sprichst du?


Das war nur eine Anregung. Im Grunde spreche ich von einer möglichen Regelergänzung.

Außerdem wollte ich anknüpfen an den Vergleich RT/BILD, wobei ich ebenfalls der Meinung bin, dass Letzeres mindestens ebenso inakzeptabel ist.

RT wird in Code gesetzt, obwohl dort in der Regel "nur" reaktionäre Propaganda gepostet wird, aber so weit ich mitbekommen habe, nichts, was strafrechtlich relevant sein könnte.

Bei der BILD sehe ich das ähnlich.

Nun ist es aber so, dass die deutschen Staatsorgane hier einen Unterschied machen und das FGH macht die selbe Unterscheidung. Grundsätzlich sollte die staatliche Bewertung von Medien für das FGH kein Kriterium sein.
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Quéribus
Eretge



Anmeldungsdatum: 21.07.2003
Beiträge: 5777
Wohnort: Avaricum

Beitrag(#2213825) Verfasst am: 31.05.2020, 16:14    Titel: Antworten mit Zitat

astarte hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Ja. Die "BILD"-"Zeitung" ist ein widerliches, lügnerisches Hetzblatt, verbreitet aber idR keine strafbaren oder offen (!) rechtsexremistischen Inhalte. Und ob nun deren Webseite vom winzigen FGH 'ne zusätzliche Verlinkung bekommt, ist ja nun kaum relevant.

Dass man die uncodiert verlinken darf, ist ja nun kein "das halten wir für ein seriöses Medium"-Stempel.

Genau so ist es.

Die Reichweite der "BILD" ist dermaßen groß, dass das Argument, wir gönnen diesem Blatt keine besseren Suchergebnisse, nicht mehr Aufmerksamkeit und keine Klicks von unserer Seite, keinen Sinn macht.


Dem schliesse ich mich an.

Es ist allseits bekannt, dass die "Bild" gelinde gesagt Müll ist. Was da drin steht, nimmt im allgemeinen niemand ernst, der auch nur ein Mindestmass an gesundem Menschenverstand hat.

Weiss nicht, was derzeit in den Schulprogrammen in punkto Druckpresse und die verschiedenen Niveaux derselben so durchgenommen wird, aber zu meiner Schulzeit (und das ist nun wirklich schon eine ganze Weile her...) war die "Bild" bereits das Paradebeispiel für schrottige Boulevardpresse, in der man bestenfalls aufm Markt das Gemüse einwickelt, dessen Inhalt aber nicht das Papier wert ist, auf dem es gedruckt steht.

edith:
dixit unsere damalige Deutschlehrerin: das geht so frei nach dem Prinzip "Mann drehte Frau durch den Fleischwolf, Bild sprach als erstes mit der Bulette" ... Lachen
_________________
"He either fears his fate too much
or his deserts are small
That dares not put it to the touch
To gain or lose it all."
James Graham
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 11678

Beitrag(#2213868) Verfasst am: 31.05.2020, 23:21    Titel: Antworten mit Zitat

astarte hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Ja. Die "BILD"-"Zeitung" ist ein widerliches, lügnerisches Hetzblatt, verbreitet aber idR keine strafbaren oder offen (!) rechtsexremistischen Inhalte. Und ob nun deren Webseite vom winzigen FGH 'ne zusätzliche Verlinkung bekommt, ist ja nun kaum relevant.

Dass man die uncodiert verlinken darf, ist ja nun kein "das halten wir für ein seriöses Medium"-Stempel.

Genau so ist es.

Die Reichweite der "BILD" ist dermaßen groß, dass das Argument, wir gönnen diesem Blatt keine besseren Suchergebnisse, nicht mehr Aufmerksamkeit und keine Klicks von unserer Seite, keinen Sinn macht.

Nein, genauso ist eben nicht.
Bei den Entscheidungen innerhalb des Teams auf Gund der Regeln, welche Seiten man nur codiert gestatten sollte, hat das Thema "Reichweite" nie eine Rolle gespielt.
Das hast du gerade erfunden, weil du kein Argument hast. Mme Bovary und ihre Märchen zynisches Grinsen
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin

Politial language is designed to make lies sound truthful and murder respectable,
and to give the appearance of solidty to pure wind. - George Orwell
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 11678

Beitrag(#2213872) Verfasst am: 31.05.2020, 23:52    Titel: Antworten mit Zitat

Skeptiker hat folgendes geschrieben:
[...]
Außerdem wollte ich anknüpfen an den Vergleich RT/BILD, wobei ich ebenfalls der Meinung bin, dass Letzeres mindestens ebenso inakzeptabel ist.

RT wird in Code gesetzt, obwohl dort in der Regel "nur" reaktionäre Propaganda gepostet wird, aber so weit ich mitbekommen habe, nichts, was strafrechtlich relevant sein könnte.(...)


Danke, auf diesen Vergleich wollte ich auch zu sprechen kommen.

Dass RT nur in code-tags verlinkt werden darf, geht auf meine Initiative zu meinen Moderator-Zeiten zurück. Meine damaligen Team-Mitglieder waren einverstanden. (Das betrifft auch andere sites. Die Team-Mitglieder sind bezüglich dieser Materie verdammt ahnungs- und interessenlos, aktuell partiell grosse Klappe inklusive.)

Will man das Reichweiten-Argument von astarte als Basis für Entscheidungen dieser Art nehmen, sollte man ab sofort RT, sputnik etc uncodiert verlinken dürfen und damit gemeinschaftliche regelbasierte Entscheidungen rückgängig machen und sie der Lächerlichkeit preisgeben.

Konsens war im Team immer, Hetzblättern (wie es die BILD nun mal ist), keine Referrer-Gelegenheit zu geben, unabhängig von Reichweite oder strafrechtlich relevanten Inhalten (letztere haben zugegebenermaßen die Entscheidung im Einzelfall natürlich einfacher gemacht).

Argumentativ hat dabei die auch vor nicht allzu langer Zeit zitierte "Außenwirkung" immer eine wichtige Rolle gespielt, was ich nach wie vor für ein wichtiges Kriterium halte.
Sie scheint aber für astarte keine Rolle mehr zu spielen, ebensowenig für den Rest des Teams.

Das ist übel.
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin

Politial language is designed to make lies sound truthful and murder respectable,
and to give the appearance of solidty to pure wind. - George Orwell
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 11678

Beitrag(#2213874) Verfasst am: 31.05.2020, 23:55    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
...oder offen (!) ...


@Aushilfsmoderator tillich: Hör mal auf zu plappern, wenn du keine Ahnung hast.
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin

Politial language is designed to make lies sound truthful and murder respectable,
and to give the appearance of solidty to pure wind. - George Orwell
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
Prinz Ipienreiter



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 17952

Beitrag(#2213887) Verfasst am: 01.06.2020, 09:02    Titel: Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
...oder offen (!) ...


@Aushilfsmoderator tillich: Hör mal auf zu plappern, wenn du keine Ahnung hast.

Wolltest du sowas nicht im Sandkasten machen?
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
astarte
Foren-Admin
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 41881

Beitrag(#2213898) Verfasst am: 01.06.2020, 11:22    Titel: Antworten mit Zitat

Dazu habe ich ein paar Fragen:
schtonk hat folgendes geschrieben:

Dass RT nur in code-tags verlinkt werden darf, geht auf meine Initiative zu meinen Moderator-Zeiten zurück. Meine damaligen Team-Mitglieder waren einverstanden. (Das betrifft auch andere sites. Die Team-Mitglieder sind bezüglich dieser Materie verdammt ahnungs- und interessenlos, aktuell partiell grosse Klappe inklusive.)

Will man das Reichweiten-Argument von astarte als Basis für Entscheidungen dieser Art nehmen, sollte man ab sofort RT, sputnik etc uncodiert verlinken dürfen und damit gemeinschaftliche regelbasierte Entscheidungen rückgängig machen und sie der Lächerlichkeit preisgeben.

Konsens war im Team immer, Hetzblättern (wie es die BILD nun mal ist), keine Referrer-Gelegenheit zu geben, unabhängig von Reichweite oder strafrechtlich relevanten Inhalten (letztere haben zugegebenermaßen die Entscheidung im Einzelfall natürlich einfacher gemacht).

Argumentativ hat dabei die auch vor nicht allzu langer Zeit zitierte "Außenwirkung" immer eine wichtige Rolle gespielt, was ich nach wie vor für ein wichtiges Kriterium halte.
Sie scheint aber für astarte keine Rolle mehr zu spielen, ebensowenig für den Rest des Teams.

Das ist übel.

- wenn es so eindeutig ist, dass die Bild den Kriterien entspricht, warum hier Links auf eine Seite umgewandelt werden: wo, wann bzw unter welcher Teamzusammensetzung wurden Links zur "Bild" schon umgewandelt? Wo war das jemals Thema?

- da du so fleißig warst, Seiten zu erkennen, die hier als nicht-klickbar umgewandelt werden sollten, wann in deiner Zeit als Moderator (von April 15 bis Dez 18 ) hast du Bild-Links umgewandelt, oder dies im Team, im FR oder sonst wo vorgeschlagen?

- Wenn die Außenwirkung "immer" so ein wesentlicher Grund für Umwandlung war, die Bild deshalb umgewandelt werden müsste, während die obigen Gründe laut dir nicht zutreffen: aus welcher Änderung im Umgang des Teams mit Links zur "Bild" schließt du, dass mir die Außenwirkung "nicht mehr" wichtig sei?
_________________
""Deutschland ist vermutlich das einzige Land, in dem während der Corona-Pandemie genörgelt wird, weil verhältnismäßig so wenig Menschen gestorben sind.""
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mobienne
Auf dem Weg
Moderator



Anmeldungsdatum: 09.06.2007
Beiträge: 2891
Wohnort: Allgäu

Beitrag(#2213920) Verfasst am: 01.06.2020, 15:44    Titel: Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:
[...]
Außerdem wollte ich anknüpfen an den Vergleich RT/BILD, wobei ich ebenfalls der Meinung bin, dass Letzeres mindestens ebenso inakzeptabel ist.

RT wird in Code gesetzt, obwohl dort in der Regel "nur" reaktionäre Propaganda gepostet wird, aber so weit ich mitbekommen habe, nichts, was strafrechtlich relevant sein könnte.(...)


Danke, auf diesen Vergleich wollte ich auch zu sprechen kommen.

Dass RT nur in code-tags verlinkt werden darf, geht auf meine Initiative zu meinen Moderator-Zeiten zurück. Meine damaligen Team-Mitglieder waren einverstanden. (Das betrifft auch andere sites. Die Team-Mitglieder sind bezüglich dieser Materie verdammt ahnungs- und interessenlos, aktuell partiell grosse Klappe inklusive.)

Will man das Reichweiten-Argument von astarte als Basis für Entscheidungen dieser Art nehmen, sollte man ab sofort RT, sputnik etc uncodiert verlinken dürfen und damit gemeinschaftliche regelbasierte Entscheidungen rückgängig machen und sie der Lächerlichkeit preisgeben.

Konsens war im Team immer, Hetzblättern (wie es die BILD nun mal ist), keine Referrer-Gelegenheit zu geben, unabhängig von Reichweite oder strafrechtlich relevanten Inhalten (letztere haben zugegebenermaßen die Entscheidung im Einzelfall natürlich einfacher gemacht).

Argumentativ hat dabei die auch vor nicht allzu langer Zeit zitierte "Außenwirkung" immer eine wichtige Rolle gespielt, was ich nach wie vor für ein wichtiges Kriterium halte.
Sie scheint aber für astarte keine Rolle mehr zu spielen, ebensowenig für den Rest des Teams.

Das ist übel.


Nur wo zieht man da allgemeingültige Grenzen (unabhängig staatsrechtlicher* Einordnung)? Was ist objektiv ein Hetz- und/oder Lügenblatt und warum, ab welcher Quantität und/oder Qualität? Fragwürdige Schlagzeilen und/oder Artikel hatten viele Medien schon, auch Die Zeit. Weißt Du da was Genaues? Was ist mit der Kronen Zeitung, Blick, The Sun, Fox News, NZZ, der Morgenpost oder der Welt?

Wenn es Dir tatsächlich um das Forum gehen würde, würdest Du sachlich etwas vorschlagen, anfragen und anhand der Forumsregeln begründen, warum es ab jetzt aus Deiner Sicht notwendig ist, Bild-Links zu codieren. Dann könnte das normal diskutiert werden. Was ist dann mit den anderen Boulevardblättern? Warum wurde das eigentlich vorher noch nie verlangt, durchgeführt und thematisiert, weder in vorhergehenden Mod-Teams, noch in den Forumsräten oder bei/mit den Usern? Warum jetzt und warum nur bei der Bild? Und: Warum müssen bei solchen eigentlich sachbezogenen Darlegungen unbedingt wiederholt und immer noch so viele subjektive Animositäten und Abwertungen untergebracht werden? Mehr als Substanz zum Thema selbst? Das ist wirklich übel.

*Edit: Sinnentstellender Verschreiber. Gemeint ist: medienrechtlicher. Sorry. Mein Fehler.
_________________
Unausgelastet? Hormonkoller? Frustriert? Filter? Verirrt? Borniert? Egoistisch? Praxisfern? Geltungsbedürfnis? Bekloppt? Hoheitsgewohnt? Ignorant? Wahrnehmungsgestört? Selbstherrlich? Muss interessieren? Verstrahlt? Rechthaben? Erbärmlich? Taschentuch? Nochmal? Keine Probleme? Überschätzt? Kein Leben? mAB? Incel? Zurecht. Voyeur? Knall? Gebrainwashed? Wichtignehmer? Komplexe? Armer.


Zuletzt bearbeitet von Mobienne am 01.06.2020, 17:53, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 17391
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2213924) Verfasst am: 01.06.2020, 17:33    Titel: Antworten mit Zitat

Mal eine kleine Frage: Wozu issn das codieren eigentlich gut? Ich kann die betreffende Seite immer noch aufrufen, nur ein bißchen umständlicher. Was soll das?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Seite 6 von 7

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group