Freigeisterhaus Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Was bringt die Zukunft
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Wissenschaft und Technik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
DonMartin
registrierter User



Anmeldungsdatum: 13.08.2013
Beiträge: 6490

Beitrag(#2237438) Verfasst am: 09.01.2021, 14:06    Titel: Antworten mit Zitat

Skeptiker hat folgendes geschrieben:


Und warum gibt es heute fast nur noch dystopische Literatur und Filme, wenn es um die Zukunft geht?

Jammern auf hohem Niveau?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
would prefer not to



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 39496

Beitrag(#2237452) Verfasst am: 09.01.2021, 15:33    Titel: Antworten mit Zitat

Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Und warum gibt es heute fast nur noch dystopische Literatur und Filme, wenn es um die Zukunft geht?

Stimmt doch gar nicht. Mit den Augen rollen
_________________
Ne change rien pour que tout soit différent.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 17646
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2237567) Verfasst am: 10.01.2021, 11:21    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Und warum gibt es heute fast nur noch dystopische Literatur und Filme, wenn es um die Zukunft geht?

Stimmt doch gar nicht. Mit den Augen rollen

Stimmt doch. Bist du blind?
Dazu gehört wohl auch, daß Neuverfilmungen klassischer Bücher in der Regel mit Kriegsgemetzel aufgefrischt und angefüllt werden. Sogar Kinderbücher werden auf die Art verhunzt.
Ich habe mich um 1950 als eifriger SF-Leser auf die Zukunft gefreut. Heute bange ich nur darum ob der ganze Laden noch so lange zusammenhält wie ich noch lebe.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Skeptiker
"I can't breathe!"



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 15713
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2237593) Verfasst am: 10.01.2021, 13:53    Titel: Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Skeptiker hat folgendes geschrieben:
Und warum gibt es heute fast nur noch dystopische Literatur und Filme, wenn es um die Zukunft geht?

Stimmt doch gar nicht. Mit den Augen rollen

Stimmt doch. Bist du blind?


In der Tat. Da sind sich die Trendforscher einig.

Ahriman hat folgendes geschrieben:
Dazu gehört wohl auch, daß Neuverfilmungen klassischer Bücher in der Regel mit Kriegsgemetzel aufgefrischt und angefüllt werden. Sogar Kinderbücher werden auf die Art verhunzt.
Ich habe mich um 1950 als eifriger SF-Leser auf die Zukunft gefreut. Heute bange ich nur darum ob der ganze Laden noch so lange zusammenhält wie ich noch lebe.


Dystopien gab es natürlich schon immer. Was aber an der aktuellen Renaissane der dystopischen Kultur verstören sollte, ist die Tatsache, dass die moderne Wissenschft und Technik eigentlich die Möglichkeiten eröffnet, eine rationale Welt im Sinne der bewussten Lebewesen zu organisieren. Und dennoch grassieren die Ängste.

Diese Ängste, welche sich in literarischen, filmischen und sonstigen künstlerischen Produkten nederschlagen, sind rationale, d.h. gut begründete Ängste, nicht zu verwechseln mit den irrationalen Ängsten der Querfrontler etc.

Angesichts der global völlig undemokratischen und menschenfeindlichen Organisation der Gesellschaft müssen sensible Künstler und Wissenschaftler den Eindruck gewinnen und zum Ausdruck bringen, dass es die Menschheit unter den bestehenden Bedingungen nicht packen wird.

Auf der anderen Seite verstehe ich den dystopischen Trend auch als eine Warnung und Chance für die Entstehung neuer effizienterer sozialer, ökologischer und friedenspolitischer Weltbewegungen, welche sich auch den bürgerlichen Träumereien und Spinnereien bewusst entgegen stellen.
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Blitzstrahl
als Doppelnick gesperrt



Anmeldungsdatum: 22.08.2020
Beiträge: 329

Beitrag(#2237595) Verfasst am: 10.01.2021, 13:57    Titel: Antworten mit Zitat

Ich empfehle im SF-Bereich Bücher von Jefremov und den Brüdern Strugazki.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Sugoi Dekai :D



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 28944
Wohnort: Woanders

Beitrag(#2237597) Verfasst am: 10.01.2021, 14:01    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn man mich fragt, sollte man in Zukunft alles verstaatlichen und gut. -.-

Hab die Schnauze voll davon zu hören, wie Milliarden an Nothilfen in den Boni der Manager verdampfen und tausende entlassen werden, irgendwelche Prestigeprojekte forciert werden, damit sich diverse daran beteiligte Politpromis später in den beauftragten Großkonzernen die Rossetten im Vorstand versilbern können. Diese Privatwirtschaftmeierei geht mir auf den Sack. Böse
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime

"Los! Los! Los!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
uwebus
registrierter User



Anmeldungsdatum: 23.06.2011
Beiträge: 3803
Wohnort: Saarbrücken

Beitrag(#2237849) Verfasst am: 11.01.2021, 21:09    Titel: Antworten mit Zitat

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Wenn man mich fragt, sollte man in Zukunft alles verstaatlichen und gut. -.-

Hab die Schnauze voll davon zu hören, wie Milliarden an Nothilfen in den Boni der Manager verdampfen und tausende entlassen werden, irgendwelche Prestigeprojekte forciert werden, damit sich diverse daran beteiligte Politpromis später in den beauftragten Großkonzernen die Rossetten im Vorstand versilbern können. Diese Privatwirtschaftmeierei geht mir auf den Sack. Böse


Im Herbst sind Wahlen, dann besteht die Möglichkeit sein Mißfallen per Kreuzchen zu äußern.
_________________
Man soll nicht alles glauben, was in Physikbüchern steht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
beachbernie
male Person of Age and without Color



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 45754
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2237855) Verfasst am: 11.01.2021, 21:57    Titel: Antworten mit Zitat

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Wenn man mich fragt, sollte man in Zukunft alles verstaatlichen und gut. -.-

Hab die Schnauze voll davon zu hören, wie Milliarden an Nothilfen in den Boni der Manager verdampfen und tausende entlassen werden, irgendwelche Prestigeprojekte forciert werden, damit sich diverse daran beteiligte Politpromis später in den beauftragten Großkonzernen die Rossetten im Vorstand versilbern können. Diese Privatwirtschaftmeierei geht mir auf den Sack. Böse


Die geht nicht nur Dir auf den Sack, wenngleich ich andere Konsequenzen daraus ziehen wuerde als Du.

Ich wuerde nicht verstaatlichen, sondern eher im Gegenteil die Staatshilfen fuer Grosskonzerne ganz einstellen.
_________________
Defund the gender police!! Let's Rock
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
alois
antichristlich+antiislamisch



Anmeldungsdatum: 11.06.2017
Beiträge: 137
Wohnort: Regensburg

Beitrag(#2237857) Verfasst am: 11.01.2021, 22:03    Titel: Antworten mit Zitat

Die Erde dreht sich seit einigen Jahren schneller. Eigentlich sollte sie langsamer werden.
https://www.scinexx.de/news/geowissen/die-erde-wird-schneller/

Eine Spekulation von mir:

Vielleicht hat der LHC entgegen allen Beschwichtigungen doch stabile subatomare Schwarze Löcher
produziert, die zum Erdmittelpunkt gesunken sind. Dort wachsen sie und der Erdkern fällt langsam
in sich zusammen, so dass das Trägheitsmoment der Erde abnimmt.
_________________
Der Straftatbestand der Beleidigung sollte abgeschafft werden
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Bravopunk
Sugoi Dekai :D



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 28944
Wohnort: Woanders

Beitrag(#2238188) Verfasst am: 14.01.2021, 08:08    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Wenn man mich fragt, sollte man in Zukunft alles verstaatlichen und gut. -.-

Hab die Schnauze voll davon zu hören, wie Milliarden an Nothilfen in den Boni der Manager verdampfen und tausende entlassen werden, irgendwelche Prestigeprojekte forciert werden, damit sich diverse daran beteiligte Politpromis später in den beauftragten Großkonzernen die Rossetten im Vorstand versilbern können. Diese Privatwirtschaftmeierei geht mir auf den Sack. Böse


Die geht nicht nur Dir auf den Sack, wenngleich ich andere Konsequenzen daraus ziehen wuerde als Du.

Ich wuerde nicht verstaatlichen, sondern eher im Gegenteil die Staatshilfen fuer Grosskonzerne ganz einstellen.


Ich bezweifle, dass das irgendwelche positiven Effekte hätte. Klingt eher so, als würde man beschließen aufzuhören zu tun, was dein Entführer von dir verlangt. skeptisch
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime

"Los! Los! Los!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Blitzstrahl
als Doppelnick gesperrt



Anmeldungsdatum: 22.08.2020
Beiträge: 329

Beitrag(#2238625) Verfasst am: 17.01.2021, 17:44    Titel: Antworten mit Zitat

Subventionen einstellen bedeutet lediglich, dass die Starken dann allein das Sagen haben, denn die kommen ohne diese aus, während all die anderen auf der Strecke bleiben. (survival of the fittest)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
male Person of Age and without Color



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 45754
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2238655) Verfasst am: 18.01.2021, 00:23    Titel: Antworten mit Zitat

Blitzstrahl hat folgendes geschrieben:
Subventionen einstellen bedeutet lediglich, dass die Starken dann allein das Sagen haben, denn die kommen ohne diese aus, während all die anderen auf der Strecke bleiben. (survival of the fittest)


Wenn Du Subventionen generell fuer Gift haeltst und ausnahmslos alle streichst, dann stimmt das.

Wenn Du aber nur die Subventionen fuer die Grosskonzerne ablehnst und dafuer lieber die kleinen Leute, einschliesslich der kleinen Betriebe wie z.B. die typischen Familienbetriebe im Gaststättenbereich, unterstützen willst, dann bewirkt das in der Summe das genaue Gegenteil davon! Dann nimmst Du zwar in Kauf, dass u.U. eine grosse Imbisskette wie McDreck pleite geht, hilfst aber der Pizzeria um die Ecke zu überleben.
_________________
Defund the gender police!! Let's Rock
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Blitzstrahl
als Doppelnick gesperrt



Anmeldungsdatum: 22.08.2020
Beiträge: 329

Beitrag(#2238689) Verfasst am: 18.01.2021, 13:24    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
Blitzstrahl hat folgendes geschrieben:
Subventionen einstellen bedeutet lediglich, dass die Starken dann allein das Sagen haben, denn die kommen ohne diese aus, während all die anderen auf der Strecke bleiben. (survival of the fittest)


Wenn Du Subventionen generell fuer Gift haeltst und ausnahmslos alle streichst, dann stimmt das.

Wenn Du aber nur die Subventionen fuer die Grosskonzerne ablehnst und dafuer lieber die kleinen Leute, einschliesslich der kleinen Betriebe wie z.B. die typischen Familienbetriebe im Gaststättenbereich, unterstützen willst, dann bewirkt das in der Summe das genaue Gegenteil davon! Dann nimmst Du zwar in Kauf, dass u.U. eine grosse Imbisskette wie McDreck pleite geht, hilfst aber der Pizzeria um die Ecke zu überleben.


Mir wäre es recht, wenn die kleinen Unternehmen dann subventioniert werden, wenn ihnen das Wasser bis zum Hals steht. Dabei ist zu beachten, dass allerdings nur die Unterstützung erfahren sollten, bei denen Aussicht auf wirtschaftliche Gesundung besteht.
Es sei übrigens noch angemerkt, dass der Mittelstand der größte Arbeitgeber ist, also die meisten Lohnabhängigen beschäftigt, Konzerne erst an 2. Stelle stehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
uwebus
registrierter User



Anmeldungsdatum: 23.06.2011
Beiträge: 3803
Wohnort: Saarbrücken

Beitrag(#2238746) Verfasst am: 18.01.2021, 21:03    Titel: Antworten mit Zitat

Blitzstrahl hat folgendes geschrieben:


Mir wäre es recht, wenn die kleinen Unternehmen dann subventioniert werden, wenn ihnen das Wasser bis zum Hals steht. Dabei ist zu beachten, dass allerdings nur die Unterstützung erfahren sollten, bei denen Aussicht auf wirtschaftliche Gesundung besteht.
Es sei übrigens noch angemerkt, dass der Mittelstand der größte Arbeitgeber ist, also die meisten Lohnabhängigen beschäftigt, Konzerne erst an 2. Stelle stehen.


Die bisherigen Maßnahmen haben doch nachweislich NICHT dazu geführt, die Infektionszahlen zu verringern. Damit wäre die sofortige Aufhebung der Schließung kleiner Unternehmen die vernünftigste Lösung, damit die unter Einhaltung bestimmter Vorsichtsmaßnahmen wieder arbeiten und so ihren wirtschaftlichen Ruin abwenden können.

Gehe ich heute einkaufen, dann ist dies nur möglich bei Aldi & Co bzw. in Supermärkten, da drängen sich mittlerweile die Kunden noch mehr als vor dem lockdown. In den kleinen Geschäften waren nie mehr als 2 oder 3 Kunden gleichzeitig, von denen ist mit Sicherheit keine Infektionsgefahr ausgegangen. Ich habe mir kürzlich ein Paar neue Sportschuhe kaufen müssen, ging nur noch über Amazon, da das Sportgeschäft hier in Saarbrücken ebenfalls geschlossen ist. Unnötiger Verlust für den örtlichen Handel, eine weitere Geldspritze mehr für Amazon und für DHL.

Könnte es sein, daß unsre Politiker hier ganz bewußt den örtlichen Handel, in der Masse kleine Familienbetriebe, kaputt machen, um den Versandhandel zu fördern? So wie auch der Versuch gemacht wird, den Bargeldumlauf einzuschränken, indem man Barzahlung immer mehr einschränkt?

Entweder sind unsre Politiker unwillig und unfähig, aus Erfahrung zu lernen oder aber sie handeln vorsätzlich zum Schaden der kleinen Betriebe und der Verbraucher. Beides Gründe dafür, keine der Kartellparteien CDU/CSU/SPD/Grüne mehr zu wählen.
_________________
Man soll nicht alles glauben, was in Physikbüchern steht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 24611
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2238749) Verfasst am: 18.01.2021, 21:10    Titel: Antworten mit Zitat

uwebus hat folgendes geschrieben:
Könnte es sein, daß unsre Politiker hier ganz bewußt den örtlichen Handel, in der Masse kleine Familienbetriebe, kaputt machen, um den Versandhandel zu fördern? So wie auch der Versuch gemacht wird, den Bargeldumlauf einzuschränken, indem man Barzahlung immer mehr einschränkt?

Hör bitte auf hier so eine Scheiße zu schreiben!
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TheStone
registrierter User



Anmeldungsdatum: 27.03.2015
Beiträge: 659

Beitrag(#2238764) Verfasst am: 18.01.2021, 22:55    Titel: Antworten mit Zitat

uwebus hat folgendes geschrieben:


Die bisherigen Maßnahmen haben doch nachweislich NICHT dazu geführt, die Infektionszahlen zu verringern.


Aber die exponentielle Ausbreitung zu stoppen. Der Rest deines Postings ist daher irrelevant.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Skyscrapers are winking
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 19314

Beitrag(#2238775) Verfasst am: 19.01.2021, 00:20    Titel: Antworten mit Zitat

uwebus hat folgendes geschrieben:
Ich habe mir kürzlich ein Paar neue Sportschuhe kaufen müssen, ging nur noch über Amazon, da das Sportgeschäft hier in Saarbrücken ebenfalls geschlossen ist. Unnötiger Verlust für den örtlichen Handel, eine weitere Geldspritze mehr für Amazon und für DHL.

Könnte es sein, daß unsre Politiker hier ganz bewußt den örtlichen Handel, in der Masse kleine Familienbetriebe, kaputt machen, um den Versandhandel zu fördern?

Es liegt wohl eher daran, dass manche Idioten glauben, dass man Sportschuhe nur bei Amazon bestellen könnte.

Hier ein Familienunternehmen mit Produktion in Deutschland: https://www.lunge.com/

Falls die dir zu teuer sind kannst du zB auch bei Salamander in Wuppertal bestellen: https://www.salamander.de/
_________________
Die Geschichte soll mich als jemanden in Erinnerung behalten, der sich zu hundert Prozent für den kleinen Mann eingesetzt hat.
(HC Strache)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
VanHanegem
Weltmeister



Anmeldungsdatum: 24.04.2006
Beiträge: 1968

Beitrag(#2238786) Verfasst am: 19.01.2021, 10:01    Titel: Antworten mit Zitat

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
Wenn man mich fragt, sollte man in Zukunft alles verstaatlichen und gut. -.-

Hab die Schnauze voll davon zu hören, wie Milliarden an Nothilfen in den Boni der Manager verdampfen und tausende entlassen werden, irgendwelche Prestigeprojekte forciert werden, damit sich diverse daran beteiligte Politpromis später in den beauftragten Großkonzernen die Rossetten im Vorstand versilbern können. Diese Privatwirtschaftmeierei geht mir auf den Sack. Böse

kostspielige Prestigeprojekte sind allerdings gerade DAS Kennzeichen verstaatlichter Wirtschaften (z.B. Nordkorea)
_________________
Hup Holland Hup, Oranje winnt de cup (2022)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
uwebus
registrierter User



Anmeldungsdatum: 23.06.2011
Beiträge: 3803
Wohnort: Saarbrücken

Beitrag(#2238808) Verfasst am: 19.01.2021, 14:29    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
uwebus hat folgendes geschrieben:
Ich habe mir kürzlich ein Paar neue Sportschuhe kaufen müssen, ging nur noch über Amazon, da das Sportgeschäft hier in Saarbrücken ebenfalls geschlossen ist. Unnötiger Verlust für den örtlichen Handel, eine weitere Geldspritze mehr für Amazon und für DHL.

Könnte es sein, daß unsre Politiker hier ganz bewußt den örtlichen Handel, in der Masse kleine Familienbetriebe, kaputt machen, um den Versandhandel zu fördern?

Es liegt wohl eher daran, dass manche Idioten glauben, dass man Sportschuhe nur bei Amazon bestellen könnte.

Hier ein Familienunternehmen mit Produktion in Deutschland: https://www.lunge.com/

Falls die dir zu teuer sind kannst du zB auch bei Salamander in Wuppertal bestellen: https://www.salamander.de/


jdf, ich kaufe grundsätzlich nur Meindl-Sportschuhe, innen wie außen aus Leder und keinen Plastikmüll.
Und solche Schuhe kosten als Halbschuhe 165€, als Stiefel 220€. Bei Salamander kannst du keine Qualität mehr kaufen, das ist schon seit Jahren eher Qualität wie Deichmann.
Und der anderer von dir genannte Hersteller fabriziert Laufschuhe, aber nichts für den Wald und das Gelände. Ich geh mit meinen Schuhen wandern und nicht in der Fußgängerzone prominieren.
_________________
Man soll nicht alles glauben, was in Physikbüchern steht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
VanHanegem
Weltmeister



Anmeldungsdatum: 24.04.2006
Beiträge: 1968

Beitrag(#2238812) Verfasst am: 19.01.2021, 15:00    Titel: Antworten mit Zitat

uwebus hat folgendes geschrieben:

jdf, ich kaufe grundsätzlich nur Meindl-Sportschuhe,

für Lokalpatrioten in D online erhältlich über:

SPORT-TREFF Amthor GmbH

Bahnhofstraße 1
97776 Eußenheim
Deutschland
_________________
Hup Holland Hup, Oranje winnt de cup (2022)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Skyscrapers are winking
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 19314

Beitrag(#2238827) Verfasst am: 19.01.2021, 18:34    Titel: Antworten mit Zitat

uwebus hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
uwebus hat folgendes geschrieben:
Ich habe mir kürzlich ein Paar neue Sportschuhe kaufen müssen, ging nur noch über Amazon, da das Sportgeschäft hier in Saarbrücken ebenfalls geschlossen ist. Unnötiger Verlust für den örtlichen Handel, eine weitere Geldspritze mehr für Amazon und für DHL.

Könnte es sein, daß unsre Politiker hier ganz bewußt den örtlichen Handel, in der Masse kleine Familienbetriebe, kaputt machen, um den Versandhandel zu fördern?

Es liegt wohl eher daran, dass manche Idioten glauben, dass man Sportschuhe nur bei Amazon bestellen könnte.

Hier ein Familienunternehmen mit Produktion in Deutschland: https://www.lunge.com/

Falls die dir zu teuer sind kannst du zB auch bei Salamander in Wuppertal bestellen: https://www.salamander.de/


jdf, ich kaufe grundsätzlich nur Meindl-Sportschuhe, innen wie außen aus Leder und keinen Plastikmüll.
Und solche Schuhe kosten als Halbschuhe 165€, als Stiefel 220€. Bei Salamander kannst du keine Qualität mehr kaufen, das ist schon seit Jahren eher Qualität wie Deichmann.
Und der anderer von dir genannte Hersteller fabriziert Laufschuhe, aber nichts für den Wald und das Gelände. Ich geh mit meinen Schuhen wandern und nicht in der Fußgängerzone prominieren.

Bist du in der Lage, zu erkennen, dass ich eine allgemeine Aussage mit Beispielen, die mir unmittelbar eingefallen sind, illustriert habe und keine Kaufberatung für deinen individuellen Fall vorgenommen habe?

Dass es mir darum ging, den von dir vorgetragenen Amazon-Kaufzwang zu widerlegen, was übrigens geschehen ist, hast du geflissentlich ignoriert.
_________________
Die Geschichte soll mich als jemanden in Erinnerung behalten, der sich zu hundert Prozent für den kleinen Mann eingesetzt hat.
(HC Strache)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 41134
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2238837) Verfasst am: 19.01.2021, 19:24    Titel: Antworten mit Zitat

Je weiter in die Zukunft, umso länger die Vergangenheit.
Das war eher einen dummen Gedanken. zwinkern
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
uwebus
registrierter User



Anmeldungsdatum: 23.06.2011
Beiträge: 3803
Wohnort: Saarbrücken

Beitrag(#2238859) Verfasst am: 19.01.2021, 23:23    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:

Dass es mir darum ging, den von dir vorgetragenen Amazon-Kaufzwang zu widerlegen, was übrigens geschehen ist, hast du geflissentlich ignoriert.


Ich habe nicht gesagt, daß ich bei Amazon kaufen muß, sondern auf den Internethandel angewiesen bin, wenn der örtliche Fachhandel geschlossen ist. Übrigens hat nicht Amazon die Schuhe geliefert, sondern eine Firma Intersport Schäftlmaier aus Bayern, Amazon ist nur Vermittler und bekommt sicherlich eine Provision.

Aber Amazon bietet mir die Möglichkeit, die gewünschten Schuhe im Internet zu finden, oder meinst du, ich kenne alle Sportgeschäfte in Deutschland?

Ich möchte z.B. noch eine 100% Daunenbettdecke kaufen, auch hier werde ich bei Amazon nachschauen müssen, weil so etwas in den Kaufhäusern Karstadt/Kaufhof gar nicht angeboten wird, die ja auch Internethandel betreiben. Und Bettengeschäfte gibt es nun mal nicht in Saarbrücken, mit oder ohne lockdown.

Man mag aus diversen Gründen Amazon nicht mögen, aber der Laden bietet nun mal eine Riesenauswahl unterschiedlichster Hersteller, die ein lokales Fachgeschäft gar nicht bieten kann. Hier hat einfach der deutsche Fachhandel versagt, denn es gab ja auch Firmen wie Quelle, die mal gut sortiert waren. Heute machen es halt die Amerikaner, weil wohl die clevereren Geschäftsleute. Und bald machen es auch die Chinesen, oder gibt es noch einen namhaften deutschen Elektronikhersteller?
_________________
Man soll nicht alles glauben, was in Physikbüchern steht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
jdf
Skyscrapers are winking
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 19314

Beitrag(#2238885) Verfasst am: 20.01.2021, 11:26    Titel: Antworten mit Zitat

uwebus hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Dass es mir darum ging, den von dir vorgetragenen Amazon-Kaufzwang zu widerlegen, was übrigens geschehen ist, hast du geflissentlich ignoriert.


Ich habe nicht gesagt, daß ich bei Amazon kaufen muß, sondern auf den Internethandel angewiesen bin, wenn der örtliche Fachhandel geschlossen ist.


uwebus hat folgendes geschrieben:
Ich habe mir kürzlich ein Paar neue Sportschuhe kaufen müssen, ging nur noch über Amazon, da das Sportgeschäft hier in Saarbrücken ebenfalls geschlossen ist.

Schulterzucken

Und hier die Meindl-Auswahl von Intersport, die du auch in der Saarbrücker Filiale finden dürftest: https://www.intersport.de/schuhe/_meindl_herren/?p=1

uwebus hat folgendes geschrieben:
Übrigens hat nicht Amazon die Schuhe geliefert, sondern eine Firma Intersport Schäftlmaier aus Bayern, Amazon ist nur Vermittler und bekommt sicherlich eine Provision.

Hier die Fa Schläftmaier: https://sportsfox.shop/impressum/

uwebus hat folgendes geschrieben:
Aber Amazon bietet mir die Möglichkeit, die gewünschten Schuhe im Internet zu finden, oder meinst du, ich kenne alle Sportgeschäfte in Deutschland?

Musst du nicht. Mit einem Mindestmaß an Medien- und Recherchekompetenz findest du fast alles ohne Amazon. Ich habe bisher nur eine Produktgruppe gefunden, die ich nur bei Amazon finde: Elektronisches Low-Profile-Plastik-Konsumzeug.

uwebus hat folgendes geschrieben:
Ich möchte z.B. noch eine 100% Daunenbettdecke kaufen, auch hier werde ich bei Amazon nachschauen müssen, weil so etwas in den Kaufhäusern Karstadt/Kaufhof gar nicht angeboten wird, die ja auch Internethandel betreiben. Und Bettengeschäfte gibt es nun mal nicht in Saarbrücken, mit oder ohne lockdown.

Ich fasse es nicht. Und ich will nicht wissen, wie es ist, du zu sein. Wirklich nicht.

uwebus hat folgendes geschrieben:
Man mag aus diversen Gründen Amazon nicht mögen, aber der Laden bietet nun mal eine Riesenauswahl unterschiedlichster Hersteller, die ein lokales Fachgeschäft gar nicht bieten kann. Hier hat einfach der deutsche Fachhandel versagt, denn es gab ja auch Firmen wie Quelle, die mal gut sortiert waren. Heute machen es halt die Amerikaner, weil wohl die clevereren Geschäftsleute. Und bald machen es auch die Chinesen, oder gibt es noch einen namhaften deutschen Elektronikhersteller?

Ich kann es nicht fassen. Wie machst du das, solche Gedankengänge zu produzieren? Hast du keine Kinder oder Enkel, die dir das Internet erklären könnten?
_________________
Die Geschichte soll mich als jemanden in Erinnerung behalten, der sich zu hundert Prozent für den kleinen Mann eingesetzt hat.
(HC Strache)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 41134
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2238886) Verfasst am: 20.01.2021, 11:30    Titel: Antworten mit Zitat

Eine kleine Suchhilfe:

Wenn ich ein Produkt bei Amazon finde, schaue ich auf die Merkmale des Produktes.
Wenn man die in Google eingibt, findet man rasch andere Händler, die auch dieses Produkt anbieten.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 17646
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2238888) Verfasst am: 20.01.2021, 11:40    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Eine kleine Suchhilfe:

Wenn ich ein Produkt bei Amazon finde, schaue ich auf die Merkmale des Produktes.
Wenn man die in Google eingibt, findet man rasch andere Händler, die auch dieses Produkt anbieten.

Viele Artikel werden gar nicht von Amazon verkauft. Der ist da nur, wie der Name sagt, der Marktplatz. Beim Angebot steht dann zu lesen "wird geliefert von". Zum Beispiel ist Medimops (gebrauchte DVD und mehr) bei Amazon vertreten. Da ist auch die Artikelbeschreibung ausführlicher. Medimops eigene Seiten sind ein bißchen mager.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
uwebus
registrierter User



Anmeldungsdatum: 23.06.2011
Beiträge: 3803
Wohnort: Saarbrücken

Beitrag(#2238939) Verfasst am: 20.01.2021, 19:55    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:

Ich kann es nicht fassen. Wie machst du das, solche Gedankengänge zu produzieren? Hast du keine Kinder oder Enkel, die dir das Internet erklären könnten?


Du wirst es nicht fassen, ich habe keine Lust dazu. Ich werde dieses Jahr 82, bin ein notorischer Barzahler und verwende das Internet nur, wenn es nicht anders geht. Meine Bank, CB, will mir seit Jahren ihr dämliches bargeldloses Zahlverfahren schmackhaft machen, ich weigere mich standhaft diesen Scheiß mitzumachen, vielleicht noch mit 'nem smartphone und einem Telefonvertrag?

Und was mach ich mit meinem überflüssigen Geld? Ich kaufe Krügerrand und leg sie in die Kiste, sie sind rostfrei und vergammeln nicht, ganz anders als das Geld auf einem Bankkonto. Als ich vor Jahren anfing Krügerrand zu sammeln kostete einer so um die 830 €, schau mal nach, was er heute kostet, da erkennst du, wie Geld auf dem Konto vergammelt.
_________________
Man soll nicht alles glauben, was in Physikbüchern steht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
jdf
Skyscrapers are winking
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 19314

Beitrag(#2238961) Verfasst am: 20.01.2021, 21:59    Titel: Antworten mit Zitat

uwebus hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Ich kann es nicht fassen. Wie machst du das, solche Gedankengänge zu produzieren? Hast du keine Kinder oder Enkel, die dir das Internet erklären könnten?

Du wirst es nicht fassen, ich habe keine Lust dazu. Ich werde dieses Jahr 82, bin ein notorischer Barzahler und verwende das Internet nur, wenn es nicht anders geht.

Nun, deine kognitiven Fähigkeiten reichen immer noch dafür aus, in rabulistischer Weise Diskussionsthemen zu verschieben, um nicht auf die Inhalte der Beiträge antworten zu müssen, die du zitierst.
_________________
Die Geschichte soll mich als jemanden in Erinnerung behalten, der sich zu hundert Prozent für den kleinen Mann eingesetzt hat.
(HC Strache)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 24523

Beitrag(#2239537) Verfasst am: 24.01.2021, 16:04    Titel: Fuck the Algorithm Antworten mit Zitat

Zitat:
Weil dort [GB] das Abitur und andere Prüfungen wegen des Lockdowns nicht wie geplant stattfinden konnten, hatten die Lehrer die Abschlussnoten aus dem Schnitt der bisher erbrachten Leistungen errechnet – sie fielen etwas besser aus als im Vorjahr. Daraufhin ließ das Bildungsministerium die Noten durch einen Algorithmus korrigieren
...
Ergebnis: 280 000 Schüler, fast vierzig Prozent des Jahrgangs, bekamen schlechtere Noten. Während teure Privatschulen von Downgradings kaum betroffen waren, schlugen die Abwertungen vor allem in „Problemschulen“ ein. Schnell wurde klar, dass hinter den scheinbar objektiven Algorithmen problematische Setzungen zum Wesen des Menschen stehen: Sehr unwahrscheinlich, dass die Schüler sich mehr angestrengt hätten als ihre Vorgänger aus dem gleichen Milieu, also werten wir auf das bisherige Niveau ab.
...
Immerhin waren die Londoner „Fuck the Algorithm“-Proteste so massiv, dass das Bildungsministerium schließlich zähneknirschend die Abwertung zurücknahm – und es ist ein gutes Zeichen, wenn eine neue Generation versteht, was ihr durch Algorithmen angetan wird; dass Algorithmen sie zu dem zu machen versuchen, was ihre Vorgänger waren, nicht zu dem, was sie stattdessen sein könnten.


https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/fuck-the-algorithm-bewegung-in-grossbritannien-17160716.html


Ich will den Kommentar nicht so verwaist hinterlassen. Ich denke in dem Zusammenhang auch an das Predicting krimineller Taten in den USA, das ganze Stadtteile unter Verdacht stellt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 17646
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2239687) Verfasst am: 25.01.2021, 12:32    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Eine kleine Suchhilfe:

Wenn ich ein Produkt bei Amazon finde, schaue ich auf die Merkmale des Produktes.
Wenn man die in Google eingibt, findet man rasch andere Händler, die auch dieses Produkt anbieten.

Das kann Geld kosten. Gestern fand ich einen DVD-Film, den Mail-Order-Kaiser anbot um drei Euro billiger bei Amazon. Und auch noch ohne Versandkosten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Wissenschaft und Technik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Seite 6 von 7

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Impressum & Datenschutz


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group