Freigeisterhaus Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Gaspreis explodiert - Warum?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 3304

Beitrag(#2262702) Verfasst am: 15.10.2021, 10:19    Titel: Gaspreis explodiert - Warum? Antworten mit Zitat

https://www.kreiszeitung.de/lokales/diepholz/rehden-ort48541/gaspreise-explodieren-zehnmal-teurer-als-vor-einem-jahr-91043760.html schrieb:
Zitat:
Gaspreise explodieren?: Zehnmal teurer als vor einem Jahr

Das ist eine Steigerung um 1000 Prozent.
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/verbraucher/wie-entsteht-der-gaspreis-101.html schrieb:
Zitat:
Kostete im August 2020 noch im Großhandelskauf eine Megawattstunde Erdgas 4,80 Euro, sind es jetzt um die 75 Euro.

Das sind 1562%
Aber warum?
Man findet keine einleuchtende Erklärung.
Dabei habe Gazprom die Lieferungen nach Deutschland um 35,8 Prozent aufgestockt.
Es gibt keinen Mangel an Gas auf der Anbieter-Seite.
Auch die letzten Winter waren mild.
Die Erdgas Speicher sind zu 3/4 gefüllt:
https://de.euronews.com/2021/10/07/5-grafiken-energiekrise-in-europa

Die Energiekosten sind im September mit 17% der größte Inflations-Treiber, andere Güter liegen bei 2%.

Auch der CO2 Preis ist nicht der Treiber der Entwicklung:
https://www.bdew.de/presse/pressemappen/gaspreis-und-co-2-preis/ schrieb:
Zitat:
Da die Energieträger nach dem BEHG gemäß ihren spezifischen CO2-Emissionen bepreist werden, erhält Erdgas bei einem CO2-Preis von 25 Euro/Tonne einen verhältnismäßig geringen Aufpreis von 0,54 Cent/kWh, dies entspricht etwa 10 Prozent des Endpreises.


Auch die Temperaturen können kein Preistreiber sein:
https://www.tagesschau.de/ausland/wetter-juli-rekord-101.html schrieb:
Zitat:
Wärmster Juli seit 1880

https://www.derstandard.de/story/2000122186910/2020-entwickelt-sich-in-europa-zum-waermsten-jahr-seit-messbeginn schrieb:
Zitat:
2020 entwickelt sich in Europa zum wärmsten Jahr seit Messbeginn

In Sibirien gab es den höchsten Anstieg mit 10 C gegenüber den Jahren 1082 bis 2020.
Somit droht ein auftauen der Permafrost Böden mit dem darin gelagerten Treibhaus-Gas Methan.

https://www.op-online.de/wetter/rekordwinter-deutschland-experte-schocknachricht-winter-fans-zr-13079951.html schrieb:
Zitat:
Update vom Dienstag, 29.10.2019, 11:42 Uhr: Die Zeichen verdichten sich, dass der Winter in Deutschland in diesem Jahr ein Rekordwinter wird. Allerdings wird es nicht besonders kalt, sondern warm wie schon lange nicht mehr - wie mehrere Wettermodelle und Experten prophezeien.

https://www.wetteronline.de/wetterrueckblick/rueckblick-winter-2020-21-durchschnittlich-und-doch-extrem-2021-02-27-wr schrieb zum Winter 2020-2021:
Zitat:
Mit einer Mitteltemperatur von 1,8 Grad geht der Winter 0,4 Grad milder zu Ende als im Schnitt der vergangenen 30 Jahre.

_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Impressum & Datenschutz


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group