Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Asthma in die Mülltonne der Medizingeschichte entsorgen
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Wissenschaft und Technik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Richard-Friedel
registrierter User



Anmeldungsdatum: 27.05.2010
Beiträge: 31

Beitrag(#2182859) Verfasst am: 07.07.2019, 13:40    Titel: Asthma in die Mülltonne der Medizingeschichte entsorgen Antworten mit Zitat

Hoffentlich gibt es hier Gegenwind für meine Behauptung:
"Asthma: die verheerende Überbetonung der Brustatmung und mangelnde Bauchatmung kann man mit einem Gürtel und nicht mit gesundheitsschädlichen Sprays ausschalten. Siehe "Wenn Sie Probleme haben die Brustatmung „einzustellen“, können Sie sich einen Gürtel zu Hilfe nehmen. Diesen schnallen Sie sich um Ihren Brustkorb. (Dr. N. Gumpert).
Nach meiner Erfahrung übt man täglich, bis das Zwerchfell lebendig wird. Dann ist man geheilt.
Siehe Papworth-Methode, wo auf die Bauchatmung geachtet wird. Diese Behandlung ist gut untersucht. https://www.lungenaerzte-im-netz.de/...rossem-nutzen/ "
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Richard-Friedel
registrierter User



Anmeldungsdatum: 27.05.2010
Beiträge: 31

Beitrag(#2182861) Verfasst am: 07.07.2019, 13:53    Titel: Antworten mit Zitat

Oder man könnte fragen, warum Asthma schulmedizinisch nur mit Sprays usw, behandelt wird.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 39978
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2182875) Verfasst am: 07.07.2019, 17:07    Titel: Antworten mit Zitat

Hast Du es schon mal in ein Medizinforum versucht?
Da ist die Wahrscheinlichkeit, dass sich jemand auskennt etwas höher als hier.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
fwo
Caterpillar D9



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 24747
Wohnort: im Speckgürtel

Beitrag(#2182877) Verfasst am: 07.07.2019, 17:13    Titel: Antworten mit Zitat

Richard-Friedel hat folgendes geschrieben:
Oder man könnte fragen, warum Asthma schulmedizinisch nur mit Sprays usw, behandelt wird.

Weil es "das Asthma" nicht gibt.

Asthma ist eine Bezeichnung für eine bestimmte Symptomatik, die unterschiedliche Ursachen haben kann. Das ist das Immunsystem beteiligt, da sind individuelle "Lerneffekte" und Ängste dran beteiligt, Luftverschmutzungen und genetisch bestimmte, d.h. persönliche Dispositionen. Der Wikipediaartikel ist gut geschrieben und durchaus informativ.

Was Du mit schulmedizinischer Behandlung meinst, ist im Prinzip nur eine Art Notfalltherapie für den akuten Anfall, um die man auch nicht wirklich herumkommt, wenn der Anfall da ist. Was Du für Dich mit der Patworth-Methode gelernt hast, um einen Anfall zu "entschärfen", scheint bei Dir völlig auszureichen, aber es ist mit Sicherheit falsch, davon auszugehen, dass das bei allen so weitreichend klappt. Es ist ja auch letztlich keine Heilung, sondern "nur" ein Weg, in der akuten Atemnot nicht in Reaktionen zu verfallen, die die Not verschlimmern, sogar evtl. erheblich verschlimmern. Die Angstanfälle, die damit verbunden sind, sorgen dann nämlich für eine immer weiter zunehmende Verstärkung der Symptomatik und können sogar dazu führen, dass auslöserfreie Asthmaanfälle aufgrund einer Konditionierung auftreten.

Also ein sinnvolles Training für Asthmatiker, aber keine echte Heilung, die kann es kaum geben, und kein Grund "Asthma in der Mülltonne der Medizingeschichte zu entsorgen". Schon alleine deshalb nicht, weil das entsprechende Training dieser Diagnose bedarf, um verordnet zu werden.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Richard-Friedel
registrierter User



Anmeldungsdatum: 27.05.2010
Beiträge: 31

Beitrag(#2182882) Verfasst am: 07.07.2019, 17:43    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Vrolijke,
die Fachkreise sitzen oder schlafen verträumt im Elfenbeinturm, dort heißt es, Asthma wäre unheilbar. So kann man Sprays usw. besser an den Mann bringen. Hast Du noch die schönen Katzen ?.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Richard-Friedel
registrierter User



Anmeldungsdatum: 27.05.2010
Beiträge: 31

Beitrag(#2182886) Verfasst am: 07.07.2019, 18:26    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo fwo,
wenn man Zahnweh hat, kann etwas den Zahnwurm lesen, was nicht so zielführend ist. Deine Bemerkungen über Asthma sind ebenfalls nicht zur Sache.
Ich heilte mein chronisches Asthma mit Yoga.
Die Rumpfbeuge (Uttanasana) wird allgemein gegen Asthma empfohlen. Siehe Video mit Christina Lobe https://youtu.be/InxsrVxjnQ0?t=579
Viele andere Videos findet man im Netz über diese Asana
Meine Erfahrung ist, dass man längere Zeit üben muss, um ein Gefühl der Kräftigung des Zwerchfells zu erzielen und das Asthma zu heilen.

Glaubst Du an die Unheilbarkeit von Asthma?

Link klickbar gemacht. vrolijke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 23884
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2182893) Verfasst am: 07.07.2019, 19:39    Titel: Antworten mit Zitat

Richard-Friedel hat folgendes geschrieben:
Hallo Vrolijke,
die Fachkreise sitzen oder schlafen verträumt im Elfenbeinturm, dort heißt es, Asthma wäre unheilbar. So kann man Sprays usw. besser an den Mann bringen. Hast Du noch die schönen Katzen ?.


noc
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 39978
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2182899) Verfasst am: 07.07.2019, 21:02    Titel: Re: Asthma in die Mülltonne der Medizingeschichte entsorgen Antworten mit Zitat

Richard-Friedel hat folgendes geschrieben:
Hoffentlich gibt es hier Gegenwind für meine Behauptung:
"Asthma: die verheerende Überbetonung der Brustatmung und mangelnde Bauchatmung kann man mit einem Gürtel und nicht mit gesundheitsschädlichen Sprays ausschalten. Siehe "Wenn Sie Probleme haben die Brustatmung „einzustellen“, können Sie sich einen Gürtel zu Hilfe nehmen. Diesen schnallen Sie sich um Ihren Brustkorb. (Dr. N. Gumpert).
Nach meiner Erfahrung übt man täglich, bis das Zwerchfell lebendig wird. Dann ist man geheilt.
Siehe Papworth-Methode, wo auf die Bauchatmung geachtet wird. Diese Behandlung ist gut untersucht. https://www.lungenaerzte-im-netz.de/...rossem-nutzen/ "


Dein Link funktioniert nicht. Es erscheint:
Zitat:
Bad Request
Your browser sent a request that this server could not understand.

_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
fwo
Caterpillar D9



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 24747
Wohnort: im Speckgürtel

Beitrag(#2182900) Verfasst am: 07.07.2019, 21:09    Titel: Re: Asthma in die Mülltonne der Medizingeschichte entsorgen Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Richard-Friedel hat folgendes geschrieben:
Hoffentlich gibt es hier Gegenwind für meine Behauptung:
"Asthma: die verheerende Überbetonung der Brustatmung und mangelnde Bauchatmung kann man mit einem Gürtel und nicht mit gesundheitsschädlichen Sprays ausschalten. Siehe "Wenn Sie Probleme haben die Brustatmung „einzustellen“, können Sie sich einen Gürtel zu Hilfe nehmen. Diesen schnallen Sie sich um Ihren Brustkorb. (Dr. N. Gumpert).
Nach meiner Erfahrung übt man täglich, bis das Zwerchfell lebendig wird. Dann ist man geheilt.
Siehe Papworth-Methode, wo auf die Bauchatmung geachtet wird. Diese Behandlung ist gut untersucht. https://www.lungenaerzte-im-netz.de/...rossem-nutzen/ "


Dein Link funktioniert nicht. Es erscheint:
Zitat:
Bad Request
Your browser sent a request that this server could not understand.

Nimm den.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 39978
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2182901) Verfasst am: 07.07.2019, 21:14    Titel: Re: Asthma in die Mülltonne der Medizingeschichte entsorgen Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
Richard-Friedel hat folgendes geschrieben:
Hoffentlich gibt es hier Gegenwind für meine Behauptung:
"Asthma: die verheerende Überbetonung der Brustatmung und mangelnde Bauchatmung kann man mit einem Gürtel und nicht mit gesundheitsschädlichen Sprays ausschalten. Siehe "Wenn Sie Probleme haben die Brustatmung „einzustellen“, können Sie sich einen Gürtel zu Hilfe nehmen. Diesen schnallen Sie sich um Ihren Brustkorb. (Dr. N. Gumpert).
Nach meiner Erfahrung übt man täglich, bis das Zwerchfell lebendig wird. Dann ist man geheilt.
Siehe Papworth-Methode, wo auf die Bauchatmung geachtet wird. Diese Behandlung ist gut untersucht. https://www.lungenaerzte-im-netz.de/...rossem-nutzen/ "


Dein Link funktioniert nicht. Es erscheint:
Zitat:
Bad Request
Your browser sent a request that this server could not understand.

Nimm den.

Ich brauch den nicht. Ich habe kein Asthma. zwinkern
Ich wollte den nur korrigieren. Aber danke, dass Du das übernommen hast.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
fwo
Caterpillar D9



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 24747
Wohnort: im Speckgürtel

Beitrag(#2182902) Verfasst am: 07.07.2019, 21:15    Titel: Antworten mit Zitat

Richard-Friedel hat folgendes geschrieben:
Hallo fwo,
wenn man Zahnweh hat, kann etwas den Zahnwurm lesen, was nicht so zielführend ist. Deine Bemerkungen über Asthma sind ebenfalls nicht zur Sache.
Ich heilte mein chronisches Asthma mit Yoga.
Die Rumpfbeuge (Uttanasana) wird allgemein gegen Asthma empfohlen. Siehe Video mit Christina Lobe https://youtu.be/InxsrVxjnQ0?t=579
Viele andere Videos findet man im Netz über diese Asana
Meine Erfahrung ist, dass man längere Zeit üben muss, um ein Gefühl der Kräftigung des Zwerchfells zu erzielen und das Asthma zu heilen.

Glaubst Du an die Unheilbarkeit von Asthma?

Link klickbar gemacht. vrolijke

Von welchem Asthma redest Du?
Kennst Du die genauen Ursachen Deiner Anfälle?
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Richard-Friedel
registrierter User



Anmeldungsdatum: 27.05.2010
Beiträge: 31

Beitrag(#2182909) Verfasst am: 07.07.2019, 22:24    Titel: Antworten mit Zitat

Statt Hypertextlink suchen nach
Altbewährte Methode von großem Nutzen Lungenärzte Altbewährte Methode von großem Nutzen Lungenärzte
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
male Person of Age and without Color



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 44557
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2182912) Verfasst am: 07.07.2019, 22:40    Titel: Antworten mit Zitat

Richtig. Das, was wir als Asthma bezeichnen, kann verschiedene Ursachen haben, es kann ein Symptom ganz unterschiedlicher Erkrankungen bzw. physiologischer Zustände sein. Manchmal ist es heilbar, manchmal nicht und manchmal kann es sogar von ganz alleine, ohne Behandlung, wieder weggehen.

Aus eigener Erfahrung kann ich berichten, dass ich, nachdem ich mit dem Rauchen aufgehört hatte, vorübergehend Asthma entwickelt hatte. Es trat zum ersten Mal nur wenige Wochen nach meiner letzten Zigarette auf und dann die naechsten 2 Jahre ca. 1-2mal pro Woche. Spaeter dann seltener und nach ca. 10 Jahren war ich wieder voellig symptomfrei. Da meine Asthmaanfälle eher mild waren und ich ganz gut damit leben konnte, begab ich mich deswegen auch nicht in medizinische Behandlung und nahm auch keine Medikamente dagegen. Dennoch ging es von alleine wieder weg. Ich bin mir dabei sehr sicher, dass es sich um Asthma handelte (ich hatte auch mal einem Arzt die genauen Symptome geschildert und das von dem bestätigt bekommen) und dass es sich dabei um eine Folge der Entwöhnung von Zigaretten handelte. Genauer gesagt um den Teil einer allergischen Reaktion infolge der Entwöhnung. Ich entwickelte naemlich auch sonst eine Ueberempfindlichkeit gegenueber Tabakrauch und sonstige Allergiesymptome dagegen.

Dies bedeutet allerdings nicht, dass man generell Asthma nicht zu behandeln braucht und es von alleine wieder weg geht. Ich denke diese "Therapie" schlägt nur bei bestimmten Arten von Asthma an, bei anderen Formen von Asthma duerfte es wenig empfehlenswert sein die Symptome zu ignorieren und nicht damit zum Arzt zu gehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Richard-Friedel
registrierter User



Anmeldungsdatum: 27.05.2010
Beiträge: 31

Beitrag(#2182930) Verfasst am: 08.07.2019, 08:47    Titel: Antworten mit Zitat

Unglücklicherweise will unsere Schulmedizin nichts von Reflexen bei Asthma wissen (Asthma Wikipedia). Zusammendrücken der Lippen, um durch Reflex die Bronchien zu entspannen wäre Esoterik. Siehe aber
gv26.important
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
Caterpillar D9



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 24747
Wohnort: im Speckgürtel

Beitrag(#2182931) Verfasst am: 08.07.2019, 09:15    Titel: Antworten mit Zitat

Richard-Friedel hat folgendes geschrieben:
Unglücklicherweise will unsere Schulmedizin nichts von Reflexen bei Asthma wissen (Asthma Wikipedia). Zusammendrücken der Lippen, um durch Reflex die Bronchien zu entspannen wäre Esoterik. Siehe aber
gv26.important

Was erwartest Du jetzt eigentlich von uns?
Dass wir, weil Du bestimmte Erfahrungen mit Deinem Asthma gemacht hast, die Dir niemand bestreiten will, die aber bei der Breite des Phänomens auch nicht im Widerspruch zum Stand der Medizin stehen, und Dich dann in irgendwelchen Hypochonderforen schlau gemacht hast, dass wir Dich hier zum neuen Asthmaheiligen ausrufen um Deine frohe Botschaft in der Welt zu verbreiten?
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Richard-Friedel
registrierter User



Anmeldungsdatum: 27.05.2010
Beiträge: 31

Beitrag(#2182935) Verfasst am: 08.07.2019, 10:01    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo fwo,
was ist mit Netiquette? Ein freier Geist ist doch höflich und konstruktiv.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
astarte
Foren-Admin
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 42103

Beitrag(#2182940) Verfasst am: 08.07.2019, 10:50    Titel: Antworten mit Zitat

Richard-Friedel hat folgendes geschrieben:
Unglücklicherweise will unsere Schulmedizin nichts von Reflexen bei Asthma wissen (Asthma Wikipedia). Zusammendrücken der Lippen, um durch Reflex die Bronchien zu entspannen wäre Esoterik. Siehe aber
gv26.important

Quatsch. Atemtechniken, wie die sog. Lippenbremse werden durchaus von den Fachärzten empfohlen.

Übrigens ist eher die Homöopathie eine Schulmedizin, wenn man drunter eine starre Theorie versteht, die nicht weiter entwickelt wird.
_________________
"Herbergsvater Sepp Herberger beherbergt beharrlich Berherbergungsverbotsverweigerer" aus: heute show


Zuletzt bearbeitet von astarte am 08.07.2019, 10:55, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
astarte
Foren-Admin
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 42103

Beitrag(#2182941) Verfasst am: 08.07.2019, 10:54    Titel: Antworten mit Zitat

Richard-Friedel hat folgendes geschrieben:
Hallo fwo,
was ist mit Netiquette? Ein freier Geist ist doch höflich und konstruktiv.

Netiquette bedeutet nicht, jemandem unbedingt recht zu geben. Fwo hat nur dein Auftreten hier beschrieben.
_________________
"Herbergsvater Sepp Herberger beherbergt beharrlich Berherbergungsverbotsverweigerer" aus: heute show
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Oh Deer...



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 38800
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2182946) Verfasst am: 08.07.2019, 11:56    Titel: Antworten mit Zitat

Richard-Friedel hat folgendes geschrieben:
Ein freier Geist ist doch höflich und konstruktiv.

Wo hast du denn das her? Lachen Schonmal Voltaire gelesen? Mit den Augen rollen
_________________
From what I've tasted of desire, I hold with those who favor fire.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Richard-Friedel
registrierter User



Anmeldungsdatum: 27.05.2010
Beiträge: 31

Beitrag(#2182947) Verfasst am: 08.07.2019, 12:53    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Astarte,
man soll es historisch sehen Früher glaubte man an den Zahnwurm und den löblichen Eiter und heute an Asthma ohne Gegenspieler wie Akupressur (z.B. Lippendruck). Je mehr medizinische Asthmabehandlung, je mehr Asthma (Asthmaparadox).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
Caterpillar D9



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 24747
Wohnort: im Speckgürtel

Beitrag(#2182948) Verfasst am: 08.07.2019, 13:05    Titel: Antworten mit Zitat

Richard-Friedel hat folgendes geschrieben:
Hallo Astarte,
man soll es historisch sehen Früher glaubte man an den Zahnwurm und den löblichen Eiter und heute an Asthma ohne Gegenspieler wie Akupressur (z.B. Lippendruck). Je mehr medizinische Asthmabehandlung, je mehr Asthma (Asthmaparadox).

Dieses angebliche Paradoxon, das aber nicht nur beim Asthma auftritt, lässt sich ganz zwanglos damit erklären, dass Forschung dazu führt, dass in der Diagnostik die Schwellenwerte zum Erkennen von Krankheiten sinken, was aber nicht unbedingt dazu führt, dass auch mehr behandelt wird. Es kann auch dazu führen, dass mehr über die Vorbeugung informiert wird.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Quéribus
Eretge



Anmeldungsdatum: 21.07.2003
Beiträge: 5781
Wohnort: Avaricum

Beitrag(#2182951) Verfasst am: 08.07.2019, 13:53    Titel: Antworten mit Zitat

Richard-Friedel hat folgendes geschrieben:
Unglücklicherweise will unsere Schulmedizin nichts von Reflexen bei Asthma wissen (Asthma Wikipedia). Zusammendrücken der Lippen, um durch Reflex die Bronchien zu entspannen wäre Esoterik. Siehe aber
gv26.important


Jepp, damit wirst Du bei einem allergisch bedingten Asthmaanfall sehr weit kommen... Mit den Augen rollen
_________________
"He either fears his fate too much
or his deserts are small
That dares not put it to the touch
To gain or lose it all."
James Graham
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Richard-Friedel
registrierter User



Anmeldungsdatum: 27.05.2010
Beiträge: 31

Beitrag(#2182953) Verfasst am: 08.07.2019, 15:08    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo fwo,
gibt es ein Tbc- oder Lepra-Paradoxon?
Wie Astarte schrieb, die Lippenbremse wird von Ärzten empfohlen, aber Nasenatmung mit Lippendruck mit einer bronchienentspannenden Reflexwirkung wird nicht gelehrt. Das ist schade, denn im Anfall soll doch der Asthmatiker sich zusammen reißen und den Mund schließen. Das wäre meine Erfahrung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Richard-Friedel
registrierter User



Anmeldungsdatum: 27.05.2010
Beiträge: 31

Beitrag(#2182957) Verfasst am: 08.07.2019, 16:22    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Queribus,
siehe The medical Acupuncture web page.
Danach hat Druck an der Oberlippe eine kräftige Wiederbelebungswirkung hat. Klinischtote werden gerettet Asthma wird auch erwähnt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
Caterpillar D9



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 24747
Wohnort: im Speckgürtel

Beitrag(#2182969) Verfasst am: 08.07.2019, 17:28    Titel: Antworten mit Zitat

Richard-Friedel hat folgendes geschrieben:
Hallo fwo,
gibt es ein Tbc- oder Lepra-Paradoxon?
...

Nein. Aus dem ganz einfachen Grund, dass es sich hier um Infektionen mit einem eindeutig identifizierbaren Erreger handelt. Der diagnostische Unterschied zwischen den beiden besteht allerdings darin, dass es zwar auch bei der Lepra unterschiedliche Formen gibt, aber letztlich die die Zuordnung von der Symptomatik zu Infektion durch Mycobacterium leprae immer eindeutig ist, während TB ähnlich wie die Syphilis je nachdem, welche Organe befallen sind, die unterschiedlichsten Symptomatiken zu erzeugen vermag, die, weil die Krankheit heute selten ist, nicht immer sofort richtig zugeordnet werden, so dass es auch heute noch auch bei uns vereinzelt zu Todesfällen durch TB kommt, weil die Krankheit einfach zu spät diagnostiziert wurde.

Aber wie gesagt: Der große Unterschied zum Asthma besteht darin, dass es sich hier um Krankheiten mit eindeutigen Ursachen handelt und nicht um eine Symptomatik, die sehr unterschiedliche Ursachen haben kann. Deshalb war auch meine erste Bemerkung, dass es "das Asthma" nicht gibt.

Dass Du diesen Unterschied nicht selbst erkennst, sondern Dir erklären lassen musst, sagt mir allerdings, dass Dein fachlicher Hintergrund für diese Diskussion reichlich dünn ist.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Richard-Friedel
registrierter User



Anmeldungsdatum: 27.05.2010
Beiträge: 31

Beitrag(#2182974) Verfasst am: 08.07.2019, 19:19    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo fwo,
was ist ein Querfrontrelativierer?
Die maßgebliche Papworthmethode bezieht sich auf "ein Asthma".
Siehe
Altbewährte Methode von großem Nutzen Lungenärzte Altbewährte Methode von großem Nutzen Lungenärzte
Davon ausgehend könnte man die Bauchatmung mit einem Brustgurt kräftigen und Asthma im Sinne von Papworth mit einem Brustgurt wirkungsvoll bekämpfen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
Caterpillar D9



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 24747
Wohnort: im Speckgürtel

Beitrag(#2182991) Verfasst am: 08.07.2019, 22:52    Titel: Antworten mit Zitat

Richard-Friedel hat folgendes geschrieben:
Hallo fwo,
was ist ein Querfrontrelativierer?

Weiß nicht. Musst Du den fragen, der mir das mal vorgeworfen hat. AD?
Richard-Friedel hat folgendes geschrieben:
Die maßgebliche Papworthmethode bezieht sich auf "ein Asthma".
Siehe
Altbewährte Methode von großem Nutzen Lungenärzte Altbewährte Methode von großem Nutzen Lungenärzte
Davon ausgehend könnte man die Bauchatmung mit einem Brustgurt kräftigen und Asthma im Sinne von Papworth mit einem Brustgurt wirkungsvoll bekämpfen.

Hatte ich eigentlich schon kommentiert:
fwo hat folgendes geschrieben:
Richard-Friedel hat folgendes geschrieben:
Oder man könnte fragen, warum Asthma schulmedizinisch nur mit Sprays usw, behandelt wird.

Weil es "das Asthma" nicht gibt.

Asthma ist eine Bezeichnung für eine bestimmte Symptomatik, die unterschiedliche Ursachen haben kann. Das ist das Immunsystem beteiligt, da sind individuelle "Lerneffekte" und Ängste dran beteiligt, Luftverschmutzungen und genetisch bestimmte, d.h. persönliche Dispositionen. Der Wikipediaartikel ist gut geschrieben und durchaus informativ.

Was Du mit schulmedizinischer Behandlung meinst, ist im Prinzip nur eine Art Notfalltherapie für den akuten Anfall, um die man auch nicht wirklich herumkommt, wenn der Anfall da ist. Was Du für Dich mit der Patworth-Methode gelernt hast, um einen Anfall zu "entschärfen", scheint bei Dir völlig auszureichen, aber es ist mit Sicherheit falsch, davon auszugehen, dass das bei allen so weitreichend klappt. Es ist ja auch letztlich keine Heilung, sondern "nur" ein Weg, in der akuten Atemnot nicht in Reaktionen zu verfallen, die die Not verschlimmern, sogar evtl. erheblich verschlimmern. Die Angstanfälle, die damit verbunden sind, sorgen dann nämlich für eine immer weiter zunehmende Verstärkung der Symptomatik und können sogar dazu führen, dass auslöserfreie Asthmaanfälle aufgrund einer Konditionierung auftreten.

Also ein sinnvolles Training für Asthmatiker, aber keine echte Heilung, die kann es kaum geben, und kein Grund "Asthma in der Mülltonne der Medizingeschichte zu entsorgen". Schon alleine deshalb nicht, weil das entsprechende Training dieser Diagnose bedarf, um verordnet zu werden.

Die Patworth-Methode ist eine Methode zur Linderung des akuten Symptoms. Damit hilft sie prinzpiell akut bei allen Astmaarten, weil die durch dieser Symptomatik in einen Topfgeworfen werden. Und wenn jemand sein Asthma im wesentlichen durch "Lerneffekte" (etwa im Zusammenhang mit Angstanfällen usw.) erworben hat, ist es bestimmt geeignet, einen Teufelskreis der Selbstverstärkung zu unterbrechen und bei so einer Person zu einer weitgehenden Heilung zu führen. Da helfen dann auch andere Psychotechniken wie Yoga. Wenn aber jemand seine Asthmaanfälle auf Basis einer allergischen Reaktion hat, Quéribus hat darauf hingewiesen, kann man evtl. mit einer Desensibilisierung oder anderen Immuntherapien helfen, die gelingt aber noch nicht bei allen Allergien. Und in diesen Fällen sind während eines Anfalls die objektiven Behinderungen der Atmung oft auch so stark, dass es keine Alternative zu Sprays und intravenösen Injektionen mit den entsprechenden Mitteln gibt.

Aber wie in dem Wikipediaartikel schon gesagt wird, entstehen die meisten Asthmaerkrankungen aus mehreren Ursachen, so dass da oft Allergien, genetische Faktoren und Umweltfaktoren zusammenkommen. Dabei stellen die Asthmaanfälle selbst auch eine Belastung für das Lungenepithel dar, die zu größere Empfindlichkeit führt.

Asthmaerkrankungen sind auf jeden Fall in Entstehung und Schweregrad so vielfältig, dass man da weder als Erkrankter noch als Geheilter von sich auf andere schließen sollte.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 23884
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2183097) Verfasst am: 09.07.2019, 16:45    Titel: Antworten mit Zitat

Richard-Friedel hat folgendes geschrieben:
Hallo Queribus,
siehe The medical Acupuncture web page.
Danach hat Druck an der Oberlippe eine kräftige Wiederbelebungswirkung hat. Klinischtote werden gerettet Asthma wird auch erwähnt.


Klinischtote werden mit Druck auf die Oberlippe wiederbelebt.

Aha.

Pillepalle
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Oh Deer...



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 38800
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2183099) Verfasst am: 09.07.2019, 17:00    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
Klinischtote werden mit Druck auf die Oberlippe wiederbelebt.

Aber nur für KO Kampfrunden, nachdem die LeP unter 0 gefallen sind! freakteach
_________________
From what I've tasted of desire, I hold with those who favor fire.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
swifty
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 5000

Beitrag(#2183103) Verfasst am: 09.07.2019, 18:34    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Klinischtote werden mit Druck auf die Oberlippe wiederbelebt.

Aber nur für KO Kampfrunden, nachdem die LeP unter 0 gefallen sind! freakteach

Werden die nicht mit W20 ausgewürfelt, wieviele das sind?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Wissenschaft und Technik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group