Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Was guckt ihr gerade auf DVD/Blue-ray?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 86, 87, 88
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Spiel, Spaß und Unterhaltung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 10947
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2176938) Verfasst am: 03.05.2019, 20:16    Titel: Antworten mit Zitat

The World’s End

schau ich jetzt.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
worse
Freizeit-Schizo



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 3855
Wohnort: Stoapfalz

Beitrag(#2177258) Verfasst am: 06.05.2019, 17:09    Titel: Antworten mit Zitat

Gestern 'Der mit dem Wolf tanzt' reingezogen. Auf Blue-Ray, die 4 Stunden extended Version. Puuhhhh....

Aber gut. Cool
_________________
"Die Philosophen haben den Nihilismus immer nur überwunden, es kömmt darauf an, ihn zu vollenden."

- Ludger Lütkehaus


Murphy was here Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 26459
Wohnort: Edo

Beitrag(#2177938) Verfasst am: 12.05.2019, 18:55    Titel: Antworten mit Zitat

Fikkefuchs

Ging so. skeptisch Hatte ich mir mehr von erhofft. Humorisch trifft es nie meinen Nerv und philosophisch, also von dem her, wie Mann und Frau miteinander umgehen (sollten) und wie sich das negativ auf das Verhalten in Einsamkeit lebender Männer auswirkt und dergleichen, bleibt das ganze, trotz so manchem Versuch es etwas tiefer zu beleuchten und gelegentlich sogar mal einen cleveren Dialog einzubauen, doch recht oberflächlich und trivial.

Für so einen Nachmittag, wenn man gerade eh nix besseres zu tun hat, kann man sich diesen Film geben. Wenn man irgendeine Herausforderung sucht, ist es nichts... oder erst so ab zwei Promille. Smilie

Ich will aber nicht leugnen, dass die zwei Hauptdarsteller einen guten Job abgeliefert haben, aller Unbill zum Trotz. Smilie



Pacific Rim - Uprising

Gibt sich alle Mühe die Charaktere aus dem ersten Film so schnell wie möglich loszuwerden und was eigenes zu machen, wozu dann nur noch die zwei Wissenschaftler gebraucht werden. Von der Story her auf der selben Ebene wie der erste Film, die Story war allerdings niemals dessen starker Arm. skeptisch Es war doch von Vorteil, dass im ersten Film versucht wurde gerade die Jäger nur nachts und bei Regen zu zeigen, denn dort sahen sie echt episch aus. In dem Film hier überschreiten sie selten die Qualitätsgrenze eines Asylum-Films, weil alles tagsüber stattfindet. Auch ein guter Vergleich der optischen Reize wären die Power Rangers.

Nicht toll. Muss man wirklich nicht gesehen habe. Den ersten Film hätte ich noch ohne Zögern als episch und, trotz schwacher Schauspieler (außer Rinko Kikuchi, die ich einfach nur bewundere Ich liebe es...) und schrottiger Story, als Kultklassiker oder gar Meisterwerk bezeichnet. Der hier hat davon nur noch sehr wenig. Schade eigentlich. Man hätte etwas viel besseres aus diesem Franchise machen können, wenn man nur gewollt hätte. Traurig
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 26459
Wohnort: Edo

Beitrag(#2178503) Verfasst am: 16.05.2019, 12:36    Titel: Antworten mit Zitat

Venom


Hatte gehört, der sei nicht so schlecht, wie er aussieht. Stimmt für einen gewissen Teil. Aber wirklich gut ist der Film dann auch nicht. Schulterzucken Ich würde ja mein typisches "Kann man sich geben" jetzt anbringen... aber ehrlich gesagt wüsste ich nicht warum. Nein Da ist eigentlich nichts drin, was man sich geben kann. Es beleidigt zwar meinen Intellekt nicht, schmeichelt ihm aber auch nicht gerade. Die Phrase vom typischen Popcornkino kommt in den Sinn, aber selbst dafür ist er etwas zu mau. skeptisch

Irgendwie das perfekte Beispiel eines mediokren, zeitgenössischen Hollywood-Comic-Actionfilms. Ein guter Vergleich wäre "Captain Marvel". Der fällt ins selbe Genre. Nix dolles halt. Begeisterung oder Faszination kommt da halt nicht auf. Kein Esprit, nur Tamtam. Traurig

Ich finde, wenn man solche Filme macht, dann sollte man wenigstens irgendwas darin verbauen, was das Publikum fesselt. Sei es nun ganz schnöde die Effekte oder die Musik, die Kameraführung, die schauspielerische Leistung und somit die Charaktere und wie gut ihre Präsenz ist oder, etwas hochkarätiger, weil schwieriger zu meistern, die Dialoge oder die Story. Wenigstens eines davon sollte ein Alleinstellungsmerkmal eines solchen Films sein. "Spiderman: A new Universe" hatte wenigstens den optischen Stil, wenn auch sonst nix. "Avengers: Endgame" und vielleicht mehr noch "Avengers: Infinity War" hatte die alt eingebürgerten Charaktere und ihre ikonischen Schauspieler, die sie gut präsentierten, manchmal sogar einen witzigen Dialog und natürlich auch tolle Effekte. "Captain Marvel" und "Venom" haben nichts davon. Sind, so gesehen, völlig inhaltsleer und begeistern deshalb (zumindest mich persönlich) so überhaupt nicht.

Wenn ich mir vorstelle in derselben Zeit einige Kapitel eines Buches gelesen oder ein paar Stunden eines spaßigen Spiels erlebt zu haben, selbst eines, das ich schon gelesen habe bzw. das ich schon dutzendfach durchgespielt habe, dann tut es mir echt leid stattdessen diese Filme gesehen zu haben. Nur wusste ich das halt vorher nicht. Selbst Musik zu hören wäre eine bessere Unterhaltung gewesen. Oder sich über Trump aufregen oder den Brexit oder den Klimawandel oder die AfD. Alles vielfach lohnender als solche Filme. Traurig Frustrierender, aber lohnender, weil man wenigstens noch Zorn als Motivation daraus mitnehmen kann.

Auf der anderen Seite des Spektrums gibt es Meisterwerke wie "Alita: Battle Angel", für die es noch immer keinen Erscheinungstermin auf DVD/BluRay gibt. Deprimiert So ein Film halt, den man sich tausend Mal angucken kann und immer noch Spaß dabei hat. Stattdessen geht man durch die Läden und greift sich dann sowas raus, nur weil man von irgendwem was halbwegs nicht ganz so schlechtes darüber gehört hat, als man erwartet hatte. Das macht einfach keinen Spaß. Weinen
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 26459
Wohnort: Edo

Beitrag(#2179300) Verfasst am: 24.05.2019, 17:27    Titel: Antworten mit Zitat

Aquaman

Kann mich schon an fast nix mehr erinnern. Traurig Ich glaub am Ende gewinnt er. Schulterzucken War optisch zum Teil ganz gut, sonst aber ziemlich doof. Aber die meisten Charaktere waren mir sympathisch. Und das ist ja auch schonmal was. Die Schauspieler haben also einen guten Job gemacht. Smilie
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 16447
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2179352) Verfasst am: 25.05.2019, 11:55    Titel: Antworten mit Zitat

"Der Nußknacker und die vier Reiche"
Ich glaube, E.T.A. Hoffmann wäre nicht erfreut, könnte er sehen, was Disney aus seinem weltberühmten Märchen gemacht hat. Und von Tschaikowskys nicht weniger berühmter Musik hat man nur ein paar Fetzen gebraucht. Aber zum Gucken gibts was! Schade nur, daß man bei den heute üblichen schnellen Schnitten keine Zeit zum Gucken hat. Aber das ist nicht nur bei diesem Film so. Immerhin, die Hauptdarstellerin ist bildhübsch, macht Spaß, sie anzuschauen.

"Der Nußknacker" Bolchoi-Ballett Moskau
Ja, ich hab's schon mal gesagt, das Klassische Ballett hat den einzigen Zweck, für Auge und Ohr einen ästhetischen Hochgenuß zu schaffen. Und im Bolchoi kann man das.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Spiel, Spaß und Unterhaltung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 86, 87, 88
Seite 88 von 88

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group