Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Religionskritische Zeichnungen
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4 ... 13, 14, 15  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Weltanschauungen und Religionen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
achim01
permanent gesperrt



Anmeldungsdatum: 10.10.2010
Beiträge: 1071

Beitrag(#1750839) Verfasst am: 07.05.2012, 19:23    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
achim01 hat folgendes geschrieben:
Ich kann da durchaus in die Zukunft extrapolieren.

Ach so, du klagst nicht über Unrecht, dass dir geschehen ist, sondern das dir vielleicht noch geschehen könnte.

Das Schüren von Zukunftsangst ist das Mittel aller Populisten.


Quatsch!

In der Weimarer Zeit sagte man auch lass den Hitler nur mal abwirtschaften. Wer die Zeichen der Zeit nicht erkennt muss wohl schlafen.

Mein Lesetipp: Ian Morris: "Wer regiert die Welt? Warum Zivilisationen herrschen oder beherrscht werden" Das schafft bestimmt eine bessere Interpolationsfähigkeit betrffs der Zukunft.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 35253
Wohnort: Bonn

Beitrag(#1750842) Verfasst am: 07.05.2012, 19:26    Titel: Antworten mit Zitat

achim01 hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Das Schüren von Zukunftsangst ist das Mittel aller Populisten.

In der Weimarer Zeit sagte man auch lass den Hitler nur mal abwirtschaften.

Okay, kleine Ergänzung meiner Aussage: das Schüren von Zukunftsängsten und der Godwin. Mr. Green
_________________
"Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen gleich sein! Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen WIXXER sein!!!"


Zuletzt bearbeitet von Tarvoc am 07.05.2012, 19:27, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Tricky
registrierter User



Anmeldungsdatum: 25.11.2011
Beiträge: 140

Beitrag(#1750843) Verfasst am: 07.05.2012, 19:27    Titel: Antworten mit Zitat

achim01 hat folgendes geschrieben:


Für die Masche "sich dumm stellen" ist mir leider die Zeit zu schade. Erkläre lieber deine Islamophilie, vielleicht werde ich ja dann auch noch ein Liebhaber des Islam.
Versuch es endlich einmal!


Hab ich gesagt das ich Islamophil bin?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
achim01
permanent gesperrt



Anmeldungsdatum: 10.10.2010
Beiträge: 1071

Beitrag(#1750846) Verfasst am: 07.05.2012, 19:31    Titel: Antworten mit Zitat

Tricky hat folgendes geschrieben:
achim01 hat folgendes geschrieben:
Tricky hat folgendes geschrieben:
Was haben denn Muslime bisher alles übernommen in Deutschland?


Erkläre doch lieber warum sie in Parallelgesellschaften leben und sich nicht integriern können? Paralellgesellschaften und Zonen mit Scharia-Recht sind bereits territoriale Übernahmen und fungieren als sich ausbreitende Fremdkörper. Von den geistigen Herrschaftsansprüchen und der geistigen Erpresssung will ich mal absehen. Aber auch hierfür noch ein Beispiel: Die Drohung, wenn ihr nicht aufhört unseren Propheten zu beleidigen, werden wir in der ganzen Welt deutsche Geiseln nehmen.

Warum ist das nur beim Islam so ausgeprägt? Erkläre es mir.


Bei anderen Religionen ist das etwa nicht ausgeprägt? lol Also ich weiß ja nicht mit welchem Muslimen du dich abgibst aber die Muslime die ich kenne halten sich an Recht und Ordnung in diesem Land. Und ich komme viel herum in D-land und Europa und ich habe ich nie Shariazone gesehen. Kennst du eine? Wenn ja was muss ich beachten wenn ich sie betrete? Werde die auf mich losgehen und mich vor ein Shariagericht ziehen? Wo sind diese Zonen? Warst du schon mal in einer? Möchtest du schildern was dir dort widerfahren ist?

Und das mit den deutschen Geiseln- Wer sagt denn sowas? Geschockt


Ich war letztes Jahr in England als die Unruhen waren. Leider habe ich auch die Schilder nicht fotografiert mit der Scharia Zone. Aber das findest du sicher im Netz.

Zu den Geiselnamen...hätte ich gewusst, dass dich das interessiert, hätte ich den Link kopiert. Ich werde demnächst an dich denken.

So schnell findet man das im Netz:

http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=YSyyfj4LTnc

Soll ich die Schariazonen auch noch suchen - mache ich gern aber nur gegen honorar. Smilie


Zuletzt bearbeitet von achim01 am 07.05.2012, 19:43, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tricky
registrierter User



Anmeldungsdatum: 25.11.2011
Beiträge: 140

Beitrag(#1750854) Verfasst am: 07.05.2012, 19:39    Titel: Antworten mit Zitat

An einigen Schildern war der Aufkleber "National befreite Zone" in meiner Gegend zu sehen...Verändert hat sich nix..immer noch sehr viele Ausländer hier h und die Lesben und Schwulenkneipe wo ich meinen Kakao einnehme steht auch noch da mmm... Ahhlso wenn ein paar Deppen Shariazone aufhängen ist es dann tatsächlich dann so?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 35253
Wohnort: Bonn

Beitrag(#1750856) Verfasst am: 07.05.2012, 19:42    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab' auch schon mit Kumpels irgendwelche Sachen zum Hoheitsgebiet des deutschen diskordischen Reiches erklärt. Mit den Augen rollen
_________________
"Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen gleich sein! Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen WIXXER sein!!!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 38695
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#1750858) Verfasst am: 07.05.2012, 19:49    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Was sind eigentlich "Salafisten"?

Seit diesem Wochenende fuer mich die nuetzlichen Idioten der Nazis! Böse

Stimmt. Damit verlieren sie völlig ihre Demokratiefreundlichkeit, die sie bis dahin noch hatten. noc

fwo



Uiii! Da hast Du aber mal wieder einen feinen Strohmann gebastelt. Darf ich da auch mal mit spielen? Smilie
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
achim01
permanent gesperrt



Anmeldungsdatum: 10.10.2010
Beiträge: 1071

Beitrag(#1750859) Verfasst am: 07.05.2012, 19:53    Titel: Antworten mit Zitat

123 000 Einträge zu ""Scharia Zone"

http://www.google.de/search?q=scharia+zone&hl=de&prmd=imvns&source=lnms&tbm=isch&ei=xhioT6OpKKOJ4gT95pXMCQ&sa=X&oi=mode_link&ct=mode&cd=2&sqi=2&ved=0CBEQ_AUoAQ&biw=1920&bih=821

Vielleicht hilft das, den Realitätsbezu zu verbessern.

Wie nennt man das?


http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=YSyyfj4LTnc

ich würde es freundliche Ermahnnug nennen! (oder doch lieber unverschämte Erpressung?)

Besser mit 700 000 einträgen ist die korrekte Schreibweise Sharia Zone

http://www.google.de/search?q=scharia+zone&hl=de&prmd=imvns&source=lnms&tbm=isch&ei=xhioT6OpKKOJ4gT95pXMCQ&sa=X&oi=mode_link&ct=mode&cd=2&sqi=2&ved=0CBEQ_AUoAQ&biw=1920&bih=821#hl=de&tbm=isch&sa=1&q=sharia+zone&oq=sharia+zone&aq=f&aqi=g-L1&aql=&gs_l=img.12..0i19.45500.45500.0.51883.1.1.0.0.0.0.65.65.1.1.0...0.0.zJ61mJXogPw&pbx=1&bav=on.2,or.r_gc.r_pw.r_cp.r_qf.,cf.osb&fp=34bb4d16187aac73&biw=1920&bih=821
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 38695
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#1750862) Verfasst am: 07.05.2012, 19:59    Titel: Antworten mit Zitat

achim01 hat folgendes geschrieben:
123 000 Einträge zu ""Scharia Zone"

http://www.google.de/search?q=scharia+zone&hl=de&prmd=imvns&source=lnms&tbm=isch&ei=xhioT6OpKKOJ4gT95pXMCQ&sa=X&oi=mode_link&ct=mode&cd=2&sqi=2&ved=0CBEQ_AUoAQ&biw=1920&bih=821

Vielleicht hilft das, den Realitätsbezu zu verbessern.

Wie nennt man das?


http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=YSyyfj4LTnc

ich würde es freundliche Ermahnnug nennen! (oder doch lieber unverschämte Erpressung?)




Du kannst jedes Schlagwort aus der Islamophobenszene googeln, da wirst Du immer zigtausend Eintraege finden, weil dort die "Diskussionen" immer so ablaufen, dass einer ein neues Wort erfindet und dann plappern das alle nach und durchstreifen das Internet nach brachliegenden Foren, in die man das Wort noch reinschmeissen kann. Die Google-Trefferzahl sagt also rein gar nichts darueber aus, ob es das tatsaechlich gibt, nach dem man gerade googelt.


Wenn Du es nicht glaubst, dann google einfach mal "Gott". Ich bin mir sicher, dass Du da noch wesentlich mehr Treffer kriegst als mit "Scharia Zone". Sehr glücklich
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
achim01
permanent gesperrt



Anmeldungsdatum: 10.10.2010
Beiträge: 1071

Beitrag(#1750863) Verfasst am: 07.05.2012, 20:04    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
achim01 hat folgendes geschrieben:
123 000 Einträge zu ""Scharia Zone"

http://www.google.de/search?q=scharia+zone&hl=de&prmd=imvns&source=lnms&tbm=isch&ei=xhioT6OpKKOJ4gT95pXMCQ&sa=X&oi=mode_link&ct=mode&cd=2&sqi=2&ved=0CBEQ_AUoAQ&biw=1920&bih=821

Vielleicht hilft das, den Realitätsbezu zu verbessern.

Wie nennt man das?


http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=YSyyfj4LTnc

ich würde es freundliche Ermahnnug nennen! (oder doch lieber unverschämte Erpressung?)




Du kannst jedes Schlagwort aus der Islamophobenszene googeln, da wirst Du immer zigtausend Eintraege finden, weil dort die "Diskussionen" immer so ablaufen, dass einer ein neues Wort erfindet und dann plappern das alle nach und durchstreifen das Internet nach brachliegenden Foren, in die man das Wort noch reinschmeissen kann. Die Google-Trefferzahl sagt also rein gar nichts darueber aus, ob es das tatsaechlich gibt, nach dem man gerade googelt.


Wenn Du es nicht glaubst, dann google einfach mal "Gott". Ich bin mir sicher, dass Du da noch wesentlich mehr Treffer kriegst als mit "Scharia Zone". Sehr glücklich


Dies Argumentation würde ich dümmlich oder islamophil nennen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 38695
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#1750869) Verfasst am: 07.05.2012, 20:30    Titel: Antworten mit Zitat

achim01 hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
achim01 hat folgendes geschrieben:
123 000 Einträge zu ""Scharia Zone"

http://www.google.de/search?q=scharia+zone&hl=de&prmd=imvns&source=lnms&tbm=isch&ei=xhioT6OpKKOJ4gT95pXMCQ&sa=X&oi=mode_link&ct=mode&cd=2&sqi=2&ved=0CBEQ_AUoAQ&biw=1920&bih=821

Vielleicht hilft das, den Realitätsbezu zu verbessern.

Wie nennt man das?


http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=YSyyfj4LTnc

ich würde es freundliche Ermahnnug nennen! (oder doch lieber unverschämte Erpressung?)




Du kannst jedes Schlagwort aus der Islamophobenszene googeln, da wirst Du immer zigtausend Eintraege finden, weil dort die "Diskussionen" immer so ablaufen, dass einer ein neues Wort erfindet und dann plappern das alle nach und durchstreifen das Internet nach brachliegenden Foren, in die man das Wort noch reinschmeissen kann. Die Google-Trefferzahl sagt also rein gar nichts darueber aus, ob es das tatsaechlich gibt, nach dem man gerade googelt.


Wenn Du es nicht glaubst, dann google einfach mal "Gott". Ich bin mir sicher, dass Du da noch wesentlich mehr Treffer kriegst als mit "Scharia Zone". Sehr glücklich


Dies Argumentation würde ich dümmlich oder islamophil nennen.



Das ueberrascht mich nicht. Genauso habe ich Dich auch eingeschaetzt! Cool
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 35253
Wohnort: Bonn

Beitrag(#1750870) Verfasst am: 07.05.2012, 20:38    Titel: Antworten mit Zitat

An achim01 ist eigentlich gar nichts wirklich überraschend...
_________________
"Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen gleich sein! Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen WIXXER sein!!!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
tillich (epigonal)
registrierter User



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 15540

Beitrag(#1750873) Verfasst am: 07.05.2012, 20:44    Titel: Antworten mit Zitat

achim01 hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
achim01 hat folgendes geschrieben:
123 000 Einträge zu ""Scharia Zone"

http://www.google.de/search?q=scharia+zone&hl=de&prmd=imvns&source=lnms&tbm=isch&ei=xhioT6OpKKOJ4gT95pXMCQ&sa=X&oi=mode_link&ct=mode&cd=2&sqi=2&ved=0CBEQ_AUoAQ&biw=1920&bih=821

Vielleicht hilft das, den Realitätsbezu zu verbessern.

Wie nennt man das?


http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=YSyyfj4LTnc

ich würde es freundliche Ermahnnug nennen! (oder doch lieber unverschämte Erpressung?)

Du kannst jedes Schlagwort aus der Islamophobenszene googeln, da wirst Du immer zigtausend Eintraege finden, weil dort die "Diskussionen" immer so ablaufen, dass einer ein neues Wort erfindet und dann plappern das alle nach und durchstreifen das Internet nach brachliegenden Foren, in die man das Wort noch reinschmeissen kann. Die Google-Trefferzahl sagt also rein gar nichts darueber aus, ob es das tatsaechlich gibt, nach dem man gerade googelt.

Wenn Du es nicht glaubst, dann google einfach mal "Gott". Ich bin mir sicher, dass Du da noch wesentlich mehr Treffer kriegst als mit "Scharia Zone". Sehr glücklich

Dies Argumentation würde ich dümmlich oder islamophil nennen.

Nennst du auch schon mal ein Bild ein Bett?
In beachbernies Beitrag ist doch keinerlei Rede davon, ob er nun irgendeine Sympathie für den Islam hat.
_________________
Gelobt sei der große und allbarmherzige Bananenaufhänger,
der uns die Früchte in die Bäume hängt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tricky
registrierter User



Anmeldungsdatum: 25.11.2011
Beiträge: 140

Beitrag(#1750874) Verfasst am: 07.05.2012, 20:45    Titel: Re: Allahas Soldaten Antworten mit Zitat

achim01 hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:

Das Gefasel, wie auch so schlimm der Islam ist?
Nö.

Und wenn eine rechtsextreme Website, deren Betreiber nur deswegen nicht mit Anklagen wegen Volksverhetzung etc überschüttet werden, weil sie im Ausland gehostet wird, auf die Art abgeschaltet wird, macht mich das nicht traurig, auch wenn es möglicherweise genauso üble Spinner von der anderen Seite sind, die das gemacht haben.


Nach dem Nazi-Faschismus, dem Sowjetfaschismus heiß der Faschismus jetzt Islamismus.

Wer das nicht ernst nimmt, sollte sich in seine Kissen kuscheln ... bis es an der Tür klopft, dauert es schon noch eine Weile.
Wie kann man nur so naiv sein.


Yup man sollte sich in seine Kissen kuscheln und abwarten dauert noch eine Weile dann gibts wieder nen ganz neuen Faschismus Auf den Arm nehmen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
achim01
permanent gesperrt



Anmeldungsdatum: 10.10.2010
Beiträge: 1071

Beitrag(#1750875) Verfasst am: 07.05.2012, 20:46    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:


Das ueberrascht mich nicht. Genauso habe ich Dich auch eingeschaetzt! Cool


Dann geh mal in die Foren der großen Zeitungen und schau dir mal die dümmlichen Argumente, wenn es denn überhaupt welche sein sollen, der Ilsamophilen an.
Das ist einfach lächerlich dort.
Alle Foren sind übervoll mit Islamkritikern. Wo sind sie denn, die Verteidiger diese atavistischen Religion?
Wenn ich keine überzeugenden Argumente hätte, wäre ich auch nicht dort.
Das einzige, was die Islamophilen immer und immer wieder bringen ist die Gleichsetzung und Diffamierung von Religionskritik mit Rassismus.

Seit wann ist denn eine Religion eine Rasse? Dann wäre Blasphemie mit Rassenschändung gleichzusetzen. Dümmlicher als mit der Nazikeule geht es nicht mehr.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
achim01
permanent gesperrt



Anmeldungsdatum: 10.10.2010
Beiträge: 1071

Beitrag(#1750877) Verfasst am: 07.05.2012, 20:50    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
achim01 hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
achim01 hat folgendes geschrieben:
123 000 Einträge zu ""Scharia Zone"

http://www.google.de/search?q=scharia+zone&hl=de&prmd=imvns&source=lnms&tbm=isch&ei=xhioT6OpKKOJ4gT95pXMCQ&sa=X&oi=mode_link&ct=mode&cd=2&sqi=2&ved=0CBEQ_AUoAQ&biw=1920&bih=821

Vielleicht hilft das, den Realitätsbezu zu verbessern.

Wie nennt man das?


http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=YSyyfj4LTnc

ich würde es freundliche Ermahnnug nennen! (oder doch lieber unverschämte Erpressung?)

Du kannst jedes Schlagwort aus der Islamophobenszene googeln, da wirst Du immer zigtausend Eintraege finden, weil dort die "Diskussionen" immer so ablaufen, dass einer ein neues Wort erfindet und dann plappern das alle nach und durchstreifen das Internet nach brachliegenden Foren, in die man das Wort noch reinschmeissen kann. Die Google-Trefferzahl sagt also rein gar nichts darueber aus, ob es das tatsaechlich gibt, nach dem man gerade googelt.

Wenn Du es nicht glaubst, dann google einfach mal "Gott". Ich bin mir sicher, dass Du da noch wesentlich mehr Treffer kriegst als mit "Scharia Zone". Sehr glücklich

Dies Argumentation würde ich dümmlich oder islamophil nennen.

Nennst du auch schon mal ein Bild ein Bett?
In beachbernies Beitrag ist doch keinerlei Rede davon, ob er nun irgendeine Sympathie für den Islam hat.


Wer Religionskritik als Islamophobenszene betittelt, der kan nur islamophil sein. Wer nicht die Bilder und das Video anschaut und mit Gott googeln kommt, der muss so blind vor Liebe sein, dass er die Realität nicht mehr wahrnimmt oder nur noch durch die Pink-Brille sieht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tricky
registrierter User



Anmeldungsdatum: 25.11.2011
Beiträge: 140

Beitrag(#1750879) Verfasst am: 07.05.2012, 20:57    Titel: Antworten mit Zitat

Lieber Onkel Achim,was sollen wir mit faschistische Muslimen machen? Und gibt es unfaschistische Muslime?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 35253
Wohnort: Bonn

Beitrag(#1750880) Verfasst am: 07.05.2012, 20:57    Titel: Antworten mit Zitat

achim01 hat folgendes geschrieben:
Seit wann ist denn eine Religion eine Rasse?

Rassismus erfordert nicht die objektive Existenz von Rassen. Das Judentum ist z.B. auch keine Rasse. Trotzdem ist der Antisemitismus ein Rassismus.

achim01 hat folgendes geschrieben:
Religionskritik

Lachen "Religionskritik", der war gut...
_________________
"Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen gleich sein! Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen WIXXER sein!!!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
achim01
permanent gesperrt



Anmeldungsdatum: 10.10.2010
Beiträge: 1071

Beitrag(#1750881) Verfasst am: 07.05.2012, 21:03    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, eine andere Meinung tut manchmal weh, besonders wenn anstelle von Argumenten die eigene Dümmlichkeit kultiviert wird.

Danke, mir reicht der spam jetzt.

Etwas fällt mir noch auf, der Begriff des Rassismus das hatte ich bei so viel dümmlichen spam überlesen. Wenn man den Begriff so weit weg vom Phänotyp ansiedelt, dann sind selbstverständlich Atheisten auch eine Rasse.
Sag das mal den Leuten auf der Straße. Rassistisch und Rassenhass assozieiert aber etwas ganz anderes und das ist offensichtlich gewollt. Es geht eben nicht um den Menschen sondern um eine atavistische Religion und nicht um den Phänotyp oder andere Unterscheidungsmerkmale.


Zuletzt bearbeitet von achim01 am 07.05.2012, 21:28, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 35253
Wohnort: Bonn

Beitrag(#1750884) Verfasst am: 07.05.2012, 21:04    Titel: Antworten mit Zitat

achim01 hat folgendes geschrieben:
Danke, mir recht der spam jetzt.

Ach, dann hörst du also endlich auf zu posten?
_________________
"Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen gleich sein! Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen WIXXER sein!!!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
achim01
permanent gesperrt



Anmeldungsdatum: 10.10.2010
Beiträge: 1071

Beitrag(#1750885) Verfasst am: 07.05.2012, 21:06    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
achim01 hat folgendes geschrieben:
Danke, mir recht der spam jetzt.

Ach, dann hörst du also endlich auf zu posten?


Mit eurem spam schon. Da würde ich mich ja bald genau so fühlen wie ihr.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tricky
registrierter User



Anmeldungsdatum: 25.11.2011
Beiträge: 140

Beitrag(#1750887) Verfasst am: 07.05.2012, 21:11    Titel: Antworten mit Zitat

Achin will meine Fragen nicht beantworten Traurig

BTT



Sehr glücklich [/img]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 35253
Wohnort: Bonn

Beitrag(#1750888) Verfasst am: 07.05.2012, 21:16    Titel: Antworten mit Zitat

achim01 hat folgendes geschrieben:
Da würde ich mich ja bald genau so fühlen wie ihr.

Na, das wollen wir natürlich nicht! Lachen
_________________
"Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen gleich sein! Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen WIXXER sein!!!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
fwo
leider wieder manchmal da



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 21959
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#1750889) Verfasst am: 07.05.2012, 21:18    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Was sind eigentlich "Salafisten"?

Seit diesem Wochenende fuer mich die nuetzlichen Idioten der Nazis! Böse

Stimmt. Damit verlieren sie völlig ihre Demokratiefreundlichkeit, die sie bis dahin noch hatten. noc

fwo



Uiii! Da hast Du aber mal wieder einen feinen Strohmann gebastelt. Darf ich da auch mal mit spielen? Smilie

Lachen Achh bb, Du verwunderst mich. Ich hatte doch gerade von dir gelesen:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
....
Muss man eigentlich jedes Mal dazuschreiben, wenn man was ironisch meint?....

Ich übersetze dir meinen Post aber gerne: Ich habe mich einfach gefragt, für was Du die Salafisten wohl vorher gehalten hast, wenn es dich so überrascht hat, dass sie an diesem Wochenende die nützlichen "Idioten der Nazis" gegeben haben (btw und um es etwas komplizierter zu machen: Hitler genießt im arabischen Raum immer noch einen ganz guten Ruf - es sollte also auch nicht überraschen, wenn Leute, die aus einer wahabitischen Gehirnwäsche kommen, Faschismus offen bejubeln, auch, wenn Du das hier anders meintest)

Jetzt kannst Du wieder mitspielen. zwinkern

fwo
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 35253
Wohnort: Bonn

Beitrag(#1750892) Verfasst am: 07.05.2012, 21:23    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
Hitler genießt im arabischen Raum immer noch einen ganz guten Ruf

Nicht nur im arabischen Raum. Z.B. fahren auch Hindu-Nationalisten in Indien teilweise voll auf Hitler ab. Solche Phänomene findet man öfters mal außerhalb des Westens.
_________________
"Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen gleich sein! Es wird der Tag kommen, da werden alle Menschen WIXXER sein!!!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
achim01
permanent gesperrt



Anmeldungsdatum: 10.10.2010
Beiträge: 1071

Beitrag(#1750895) Verfasst am: 07.05.2012, 21:35    Titel: Antworten mit Zitat

Tricky hat folgendes geschrieben:
Achin will meine Fragen nicht beantworten Traurig

BTT



Sehr glücklich [/img]


hier ist noch ein schönes Bild, es wirft einen Blick in die Zukunft.

http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=f2G_FgKIiqA

Ich vergaß noch hinzuzufügen, dass das für alle Geschwister gilt, falls hier auch welche mitlesen. Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Desperadox
Nischenprodukt



Anmeldungsdatum: 18.01.2012
Beiträge: 2246
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#1750920) Verfasst am: 07.05.2012, 23:06    Titel: Antworten mit Zitat

Solche Typen verursachen bei mir sofort eine Trotzreaktion.Leider besitze ich überhaupt kein Zeichentalent, aber ich muss unbedingt ein paar Mohammed-Karikaturen üben und verbreiten. zynisches Grinsen
_________________
SUUM CUIQUE
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tricky
registrierter User



Anmeldungsdatum: 25.11.2011
Beiträge: 140

Beitrag(#1750924) Verfasst am: 07.05.2012, 23:48    Titel: Antworten mit Zitat

achim01 hat folgendes geschrieben:
Tricky hat folgendes geschrieben:
Achin will meine Fragen nicht beantworten Traurig

BTT



Sehr glücklich [/img]


hier ist noch ein schönes Bild, es wirft einen Blick in die Zukunft.

http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=f2G_FgKIiqA

Ich vergaß noch hinzuzufügen, dass das für alle Geschwister gilt, falls hier auch welche mitlesen. Cool


Und? Was sollen mir deine Filmchen zeigen? Ein Typ der indirekt zum Rechtsbruch auffordert. Toll. Überall schon gesehen. Bei Rechten, Linken, Christlichen Fundamentalisten....

Wenn man den Islam aus hebeln will muss man mit intelligenter Argumentation kommen. Am besten bei den Salafitischen Anführern wie Pierre Vogel oder Ibrahim Abu Nagi und co. Sie vor ihrer eignen Anhängerschaft bloßstellen. Das ist sicher wirksamer als das aufstellen von dümmlichen Karikaturen die nur Wut und Hass provozieren.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
registrierter User



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 15540

Beitrag(#1750928) Verfasst am: 08.05.2012, 00:47    Titel: Antworten mit Zitat

Tricky hat folgendes geschrieben:
Ein Typ der indirekt zum Rechtsbruch auffordert.

Nö, direkt. Er ruft ja explizit auch Leute, die - wohl wegen vorgehender Verhaftungen bei Ausschreitungen oder so - unter Androhung von Bußgeldern die Teilnahme an sowas verboten bekommen haben, dazu auf, dennoch zu kommen. Jedenfalls wenn ich das richtig verstehe. Und klar, gegen diese Krawallmacher muss vorgegangen werden. Aber ebenso klar ist, was für eine Minderheit das ist. Denn ebenso wie es bei den Pro-NRW-Leutchen immer dasselbe erbärmliche Häufchen von Leuten ist, die da von Moschee zu Moschee tingeln, scheinen es auch bei den Salafisten Leute aus dem ganzen Bundesgebiet zu sein, die dafür jedesmal ankommen müssen. (Wenn nicht auch das weitgehend immer dieselben wären, müsste der arme Kerl ja auch nicht diese Aufforderung auch an schon mal Festgenommene aussprechen.)

Man sieht: Es sind auf beiden Seiten ziemlich erbärmliche Häuflein, die verzweifelt versuchen, jeweils in den Bevölkerungsteilen, denen sie sich zugehörig fühlen, Hass und Angst zu schüren. Und dabei sind ihre besten Verbündeten jeweils das gegenüberstehende Häuflein von Fanatikern. Das sieht man ja ganz wunderbar daran, dass sie im Internet jeweils als Teil ihrer Propaganda die Propaganda der anderen mitverbreiten.

Wer weiß, vielleicht unterstützen sie sich demnächst nicht nur bei der Propaganda gegenseitig, sondern auch bei der Anreise zur jeweils nächsten Moschee, Busse teilen oder so. Würde bestimmt Kosten sparen. Müssten sie nur verabreden, mit den Auseinandersetzungen bis nach dem Aussteigen zu warten, damit auch genug Fernsehkameras dabei sind.
_________________
Gelobt sei der große und allbarmherzige Bananenaufhänger,
der uns die Früchte in die Bäume hängt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Critic
oberflächlich



Anmeldungsdatum: 22.07.2003
Beiträge: 14526
Wohnort: Arena of Air

Beitrag(#1750930) Verfasst am: 08.05.2012, 01:09    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
....Aber es ist eben auch eine winzige Minderheit unter den hiesigen Muslimen.

Auch ohne Leon de Winter (der ist es ja, den achim01 zitiert) einfach zuzustimmen, machst Du es die da etwas einfach. Es dreht sich ja nicht nur um die bekannten vielleicht 4000 Köpfe bei den Salafisten und 25 000 bei Millî Görüş , sondern die sind eben nicht ganz so gut und einfach vom restlichen Islam zu trennen, wie die fundamentalistischen Deppen von den "Kuschelchristen" (auch wenn letztere auch regelmäßig eine deutliche Sympathie zu den Deppen erkennen lassen). T. Nagel hat ja seine Gründe, wenn er schreibt
Zitat:
... Die Übergänge zwischen den drei Positionen des stillschweigenden Billigens, des islamischen Uminterpretierens und des Verwerfens des Säkularismus sind fließend, sodass die heute übliche Unterscheidung zwischen "islamisch" und "islamistisch" keine Definitionskraft und erst recht keine Handlungsmaxime in sich birgt. ....
Es geht nicht an, dass sich die Politiker und Meinungsmacher mit dem Palliativ zufrieden geben, der Islam sei durch und durch tolerant, verbiete das Töten von Menschen, lasse nur Verteidigungskriege zu, habe also mit Gewalt nichts zu tun. Die in seinem Namen agierenden terroristischen Verbände, die in seinem Namen verübten Anschläge stoßen nämlich in der veröffentlichten Meinung der islamischen Welt keineswegs auf einhellige Verurteilung, auch nicht bei religiösen Würdenträgern!
.....

Nagel stellt gleich in der Einleitung klar, dass ein Vergleich mit dem europäischen Christentum eben nicht stimmt:
Zitat:
Der Leser möge bei der notwendigerweise gedrängten Darstellung im Auge behalten, dass alles, was vorzutragen ist, für den gläubigen Muslimen kein intellektuelles Spiel ist, sondern seine Existenz unmittelbar und tief berührt. Sich dies vorzustellen, ist für jemanden, der an den postmodernen Synkretismus aus unüberschaubar vielen Religions- und Weltanschauungssplittern gewöhnt ist, kein geringes Ansinnen; aber es ist ihm zuzumuten, sofern er die Herausforderung begreifen will, vor der er steht.


Ich habe hier mit Absicht nicht selbst formuliert, weil ich natürlich keine Ahnung habe.

fwo


Es mag sein, aber es ist mir subjektiv zu eindimensional.

Von der Hanns-Seidel-Stiftung, die immerhin CSU-nah ist, sollte man ohnehin nicht zuviel Christentumskritik - oder am Ende noch "Differenzierungen" der Art "Christentum: grundsätzlich gut, ..." - erwarten. Und da das Heft 2001 entstand, dürfte man auch davon ausgehen können, daß der Essay unter dem Eindruck der Terroranschläge geschrieben wurde:

Wo eben auch das Szenario einer großen Bedrohung aufgezogen wurde: wie für den Autor die Unterschiede zwischen "Islam" und "Islamismus" verwischen. Oder er erklärt, daß im Prinzip die Moslems, die ihren Glauben in der modernen Gesellschaft leben wollten, "fragwürdig" argumentieren würden, weil der Islam eigentlich zu dieser inkompatibel sei, und die Übergänge vom "islamischen Uminterpretieren(.)" zum "Verwerfen(.) des Säkularismus" fließend seien, bzw. die einzigen "ehrlichen" Muslime diejenigen seien, die die säkulare Gesellschaft vernichten wollten, so erscheint mir das wie eine Variante der von sogenannten "Islamkritikern" sattsam bekannten Behauptung, daß solche Muslime nicht "ehrlich" seien, in Wirklichkeit "takiyya" betrieben und etwas ganz Anderes vorhätten Schulterzucken. (Wie gesagt, stellen sich konservative Politiker durchaus auch mal auf die Position, daß es einen "Euro-Islam" geben sollte, daß also der Islam sich dahingehend reformieren müsse, um mit "unseren" Werten kompatibel zu sein.)

(Und gerade da, wo es interessant werden könnte, etwa daß "der Unterschied zwischen den einfachen und den zur Abhaltung des Freitagsgottesdienstes berechtigten Moscheen (meine Anm.: der Freitagsgottesdienst diente demnach der Demonstration der Loyaliltät gegenüber dem Machthaber, und wurde vom Machthaber oder seinem Bevollmächtigten geleitet) geschwunden" sei, da hört der Autor auch auf.)

Ich denke jedenfalls, daß sattsam bekannt ist, daß auch andere Religionen an diesen Problemen leiden (kann man sich eigentlich auch sparen): Der Absolutheitsanspruch. Der Dualismus zwischen "gut" und "böse", wie er vom Judentum bis zu den Zoroastern zu finden ist. (Und natürlich läßt der Islam den Menschen auch die Wahl: entweder die Gebote befolgen oder verdammt werden.) Der Umstand, daß manche Gläubige ihr gesamtes Wissen aus der Bibel ziehen.

Und jemandem, der wegen der Verletzung irgendeines Gebotes umgebracht wird, dürfte es auch egal sein, ob die Gläubigen das mit der Errettung seiner Seele, mit der Wiederherstellung der Ehre, mit einem "spirituellen Ungleichgewichts" oder mit dem Zusammenhalt der Gemeinschaft rechtfertigen. (Die Religion definiert ja nicht allein die gesellschaftliche Ordnung. Es mag aber sein, daß der Islam eine eher kollektive Gesellschaft als Ideal ansieht, in der Begriffe wie "Ehre", "Scham"/"Gesichtsverlust", "Familie" o.ä. sehr stark betont werden. Das ist aber auf dem katholischen Dorf im Münsterland auch nicht unbedingt anders. Ein muslimischer Theologe reflektierte aber auch darüber, daß im Prinzip Islam und Christentum auch die geographischen Zuordnungen hätten tauschen, das Christentum also in Vorderasien und Nordafrika und der Islam in Europa hätten verortet sein können.)

In der deutschen Verfassung ist heute noch die Rede von der "Verantwortung vor Gott", man bedenke auch das "Gottesgnadentum" und das landesherrliche Kirchenregiment, oder eben auch das griechisch-römische Verständnis vom Verhältnis von Staat und Religion. Schließlich die "mentalen Klimmzüge", die es braucht, um den Glauben mit einer modernen Weltanschauung in Einklang zu bringen - da ist das Christentum noch 500 Jahre älter. Oder eben auch, daß die Christen dazu tendieren, soziale Errungenschaften der vergangenen Jahrhunderte sich auf die Fahne zu schreiben - selbst wenn sie gegen den vehementen Widerstand der christlichen Kirchen durchgesetzt wurden.

achim01 hat folgendes geschrieben:
Wer würde als Atheist schon eine Mohammed-Karikatur vor einer Moschee zeigen?

Ich nicht und wahrscheinlioch keiner hier im Forum.
Das meine ich mit "die Islamkritik ist gestorben aus Angst". Andere Religionen können doch unbeschadet karikiert werden.
Man könnte natürlich fragen, woran liegt das (islamisches Bilderverbot usf.).

Es gibt natürlich dann die Linie - die durchaus auch aus der Islam"kritik" stammt, nun jetzt zu sagen, daß das Christentum angesichts ungezählter "Provokationen" deutlich zahmer sei. Aber drehen wir es auch mal um: Auch manche Anhänger und/oder Vertreter anderer Religionen würden sich ja wünschen, daß ihre Religion mit einer Sakrosanktität behandelt würde oder auch über Lebensbereiche bestimmen können sollte, daß also in bestimmten Bereichen deren Regeln zu gelten hätten: Ikonoklasmen ("Bilderstürme") und Bilderverbote gab es ja auch im Christentum, heute gibt es in abgeschwächter Form Tanzverbote oder auch Proteste gegen vermeintlich christentumsfeindliche Veranstaltungen.

Und daran anhängend könnte man wieder fragen: Warum sollte nicht die andere Religion auch genauso respektieren, also akzeptieren, daß in bestimmten Bereichen alle so leben müßten? Wo sind die Grenzen dessen, was man auch an Eingriffen durch den Anderen in den eigenen Lebensbereich akzeptiert? Sollten Andersgläubige beispielsweise im Ramadan nicht auf die Nahrungsaufnahme (in der Öffentlichkeit oder zumindest in ihrer Nähe) verzichten, aus Respekt vor deren Religion oder wenigstens damit es den Moslems nicht so schwer fällt o.ä.? Oder warum haben Manche Probleme damit, wenn die muslimische Gemeinde eine Moschee errichtet, und wird deren Errichtung problematisiert -- ist ein Moschee ein wertneutrales oder wenigstens doch geschützes Gebäude, oder ist deren Errichtung problematischer als das Schuttgelände oder die windschiefe Wellblechhalle, die da ersetzt wurde?

Es werden auch noch andere Konstrukte gebraucht, etwa "Solange nicht die Christen in Saudi-Arabien dieselben Rechte hätten wie die Muslime, warum sollten wir den Muslimen hier dieselben Rechte geben wie den Christen" (Rechtevergabe ist beispielsweise nicht von der Religion abhängig) oder die Behauptung, "Deutschland fuße auf der jüdisch-christlichen Kultur" (in der Tat wurde ja "der Jude" als Antagonist wahrgenommen -- man tut das aber, um jetzt "den Moslem" als Gegner konstruieren zu können).
_________________
"Die Pentagon-Gang wird in der Liste der Terrorgruppen geführt"

Dann bin ich halt bekloppt. Mit den Augen rollen

"Wahrheit läßt sich nicht zeigen, nur erfinden." (Max Frisch)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Weltanschauungen und Religionen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4 ... 13, 14, 15  Weiter
Seite 3 von 15

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group