Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Grammatik- Orthografie- und Stilistik Thread

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Lebensnebel
Gieraffe



Anmeldungsdatum: 06.02.2016
Beiträge: 1730

Beitrag(#2152207) Verfasst am: 25.09.2018, 16:56    Titel: Grammatik- Orthografie- und Stilistik Thread Antworten mit Zitat

Da es immer wieder vorkommt, dass Fehler bemängelt werden, und das andere Threads stören tut, habe ich mich entschlossen diesen Threat ins Leben zu rufen. Hier können sich Grammatik- und Rechtschreibnazis austoben. Das hier ist ein Thread, der sicher jeden gefällt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 9762
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2152208) Verfasst am: 25.09.2018, 16:59    Titel: Re: Grammatik- Orthografie- und Stilistik Thread Antworten mit Zitat

Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
Da es immer wieder vorkommt, dass Fehler bemängelt werden, und das andere Threads stören tut, habe ich mich entschlossen diesen Threat ins Leben zu rufen. Hier können sich Grammatik- und Rechtschreibnazis austoben. Das hier ist ein Thread, der sicher jeden gefällt.


Tut?

Außerdem waren das Ad - hominem - Argumente meinerseits.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lebensnebel
Gieraffe



Anmeldungsdatum: 06.02.2016
Beiträge: 1730

Beitrag(#2152209) Verfasst am: 25.09.2018, 17:08    Titel: Re: Grammatik- Orthografie- und Stilistik Thread Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
Da es immer wieder vorkommt, dass Fehler bemängelt werden, und das andere Threads stören tut, habe ich mich entschlossen diesen Threat ins Leben zu rufen. Hier können sich Grammatik- und Rechtschreibnazis austoben. Das hier ist ein Thread, der sicher jeden gefällt.


Tut?



Ich muss die User etwas anfüttern. Und das war nicht die einzige Futterstelle im Eingangsbeitrag.

Zitat:
Außerdem waren das Ad - hominem - Argumente meinerseits.


Dann ist es ja gut.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Combie



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 34873
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2152210) Verfasst am: 25.09.2018, 17:09    Titel: Re: Grammatik- Orthografie- und Stilistik Thread Antworten mit Zitat

Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
[...] habe ich mich entschlossen diesen Threat ins Leben zu rufen.

...War das Absicht? zwinkern
_________________
There is always a lever. You just have to find it.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 9762
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2152211) Verfasst am: 25.09.2018, 17:09    Titel: Antworten mit Zitat

Tut tat aber am meisten weh.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
luc
registrierter User



Anmeldungsdatum: 15.04.2010
Beiträge: 1568
Wohnort: Nice. Paris. Köln

Beitrag(#2152212) Verfasst am: 25.09.2018, 17:18    Titel: Antworten mit Zitat

Jo! So 'n Thrädd , daß täte uns gut.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
worse
Freizeit-Schizo



Anmeldungsdatum: 26.03.2017
Beiträge: 2786
Wohnort: Stoapfalz

Beitrag(#2152214) Verfasst am: 25.09.2018, 17:41    Titel: Antworten mit Zitat

Also ich mag dem Thread jetzt schon. Sehr glücklich
_________________
"Die Philosophen haben den Nihilismus immer nur überwunden, es kömmt darauf an, ihn zu vollenden."

- Ludger Lütkehaus


Murphy was here Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
narr
workingglass



Anmeldungsdatum: 02.01.2009
Beiträge: 633

Beitrag(#2152215) Verfasst am: 25.09.2018, 17:42    Titel: Re: Grammatik- Orthografie- und Stilistik Thread Antworten mit Zitat

Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
[...] Threat ...

Bitte nicht!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
unquest
Sonderberater



Anmeldungsdatum: 10.10.2010
Beiträge: 3119
Wohnort: 2311 N. Los Robles Avenue in Pasadena

Beitrag(#2152217) Verfasst am: 25.09.2018, 17:44    Titel: Re: Grammatik- Orthografie- und Stilistik Thread Antworten mit Zitat

Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
...Grammatik- und Rechtschreibnazis ...

Das heißt heute Korrekturensohn
_________________
Dazed and confused - trying to continue (Redhat)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Combie



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 34873
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2152255) Verfasst am: 25.09.2018, 20:49    Titel: Re: Grammatik- Orthografie- und Stilistik Thread Antworten mit Zitat

unquest hat folgendes geschrieben:
Lebensnebel hat folgendes geschrieben:
...Grammatik- und Rechtschreibnazis ...

Das heißt heute Korrekturensohn

Man sollte den Ausdruck Grammatiknazi auf keinen Fall inflationär gebrauchen! Nicht jeder, der die deutsche Sprache liebt, ist deshalb schon gleich ein Grammatiknazi! freakteach
_________________
There is always a lever. You just have to find it.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Critic
oberflächlich



Anmeldungsdatum: 22.07.2003
Beiträge: 14429
Wohnort: Arena of Air

Beitrag(#2152270) Verfasst am: 25.09.2018, 23:17    Titel: Antworten mit Zitat

Wo ich den Gedanken schon formuliert habe, muß ich wohl auch zuerst die Kurzfassung präsentieren:

Zumindest denke ich ja, daß es auch ein Teil der Wertschätzung gegenüber dem Anderen ist, daß man sich überlegt, was und wie man etwas sagt.

Und der Sprechende möchte ja wohl auch, daß man ihm zuhört und nicht beim dritten Satz abschaltet, weil er nicht zu erklären fähig wirkt, was er überhaupt mitteilen will. Und einen Vortrag wird man auch eher verschlafen, wenn der Redner nicht auch einen Sprachstil verwenden kann, der dem Inhalt und den Adressaten angemessen ist.

Um ein Bild zu verwenden: Vielleicht erinnert die Eine oder der Andere sich noch an diese quälend langweiligen Diaabende, bei denen dann wirklich jedes einzelne Urlaubsfoto oder jeder ungeschnittene Super-8-Film gezeigt wurde: drei komplett verknipste Filme aus dem ostfriesischen Kachelofenmuseum, die Straße von Malaga nach Alicante in Echtzeit, ... . So in etwa fühlt sich das auch an, wenn jemand auch beim fünfzigsten Mal kein zweites Verb verwendet...

Mag sein, daß es im Bergwerk oder auf der Jagd wichtig ist, schnell zu kommunizieren, man unter Tage "Jupp, gipma Mottek" ruft oder man sich auf der Pirsch per Handzeichen verständigt und das dort angebracht und ausreichend (eindeutig genug etc.) ist. Nur wenn, nachdem irgendjemand da "was gemacht" hat, obwohl der Andere mit "mach ma da..." etwas ganz Anderes gemeint hat, und danach z.B. etwas kaputt ist, dann ist das eben nicht ausreichend.


Wilson hat folgendes geschrieben:
Tut tat aber am meisten weh.


Es gibt Menschen, die eine Aufforderung grundsätzlich als "Tust du das mal..." (und gemäß dem nächsten Absatz: sehr oft verbunden mit dem Verb "machen") formulieren.

Und dieses "wolltsdu", wenn man wissen möchte, ob jemand jetzt gerade aktuell etwas möchte. Fast alle sprechen einen an und sagen "Guten Tag, ich wollte...". Wenn sie das jetzt nicht mehr möchten, warum sagen sie mir das dann? (Der Nutzer tillich erklärte einmal, daß im Deutschen ja so oft der Konjunktiv verwendet werde, um Wünsche zu kommunizieren. Das hat aber für mich so die Anmutung der Vergangenheit. Ich sage im allgemeinen an der Stelle "Guten Tag, ich möchte...", das mag zwar auch einen konjunktivischen Klang haben (ich finde eigentlich nicht, aber es mag ja sein, daß mein Sprachgefühl auch vom Wahrig abweicht), aber eben nicht den Klang des Vergangenen - denn das Verb hat keine Vergangenheitsform...)

Und natürlich diese ganzen Absätze, in denen als einziges Verb "machen" verwendet wird. Da wird "hochgemacht", "abgemacht", "rausgemacht", "drangemacht", "ausgemacht", "aufgemacht" (oder auch "offengemacht"), ... .

Bei Menschen, die vor drei Jahren aus Syrien gekommen sind, mag es ja so sein, daß sie nicht richtig deklinieren oder das passende Verb nicht parat haben. Aber Menschen, die seit 50 oder 60 Jahren in Deutschland leben, sagen einem dann, daß sie "die Rollade hochgemacht, das Licht ausgemacht und Radio (wohlgemerkt ohne Artikel) leiser gemacht" haben Ohnmacht.



Gut, einmal durchatmen und nochmal mit weniger Ungestüm:

Es muß ja nicht gesprochen werden wie beim Elbschwanenorden oder in irgendeiner anderen lyrischen Gesellschaft. Der Zweck der Sprache ist aber nun einmal die Verständigung.

Und ich finde, daß das bei doppeldeutigen Worten nicht mehr gegeben ist: Im "Dumme Gedanken"-Thread habe ich das Beispiel des Menschen genannt, der zum Autolackierer gegangen ist, sein Auto erst rot lackiert haben wollte, dann aber umgeschwenkt ist und wollte, daß der Lackierer "es schwarz macht": Der Kunde meinte natürlich "dann arbeiten Sie doch schwarz", während der Lackierer verstanden hat, "dann lackieren Sie es doch schwarz", weil das Standard-Schwarz nun einmal billiger sei als das Ferrari-Rot.

Und ich weiß zum Beispiel auch nicht, wie man "ein Ei macht", dafür müßte ich wohl mal ein Huhn fragen. (Und selbst wenn sich das auf eine Zubereitung bezogen haben sollte, weiß ich immer noch nicht, ob derjenige ein gekochtes, ein gebratenes, gerührtes oder sonstwie zubereitetes Ei haben möchte.)
_________________
"Die Pentagon-Gang wird in der Liste der Terrorgruppen geführt"

Dann bin ich halt bekloppt. Mit den Augen rollen

"Wahrheit läßt sich nicht zeigen, nur erfinden." (Max Frisch)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group