Freigeisterhaus Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Und es ist doch der Koran!
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 12, 13, 14  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Weltanschauungen und Religionen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Tarvoc
would prefer not to.



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 44133

Beitrag(#2301378) Verfasst am: 20.11.2023, 09:35    Titel: Antworten mit Zitat

VanHanegem hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
VanHanegem hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Es ging hier eigentlich darum, inwiefern Kadyrows Absichtserklärung in irgendeinem Zusammenhang mit Russlands tatsächlichen außenpolitischen Ambitionen steht.

... die ohne Kämpfer aus Russlands muslimischen Kolonien wohl kaum umsetzbar sein dürften.

Lachen Wie man gerade in aller Deutlichkeit sieht, sind sie auch mit denen nicht umsetzbar. Aber davon abgesehen: Selbst wenn das stimmt, heißt das noch lange nicht, dass sie deshalb Russland die Außenpolitik diktieren könnten. Again: Not how that works.

"Zusammenhang" impliziert auch nicht "diktieren"

Doch, in diesem Zusammenhang schon. Mr. Green
_________________
Geh mir aus der Sonne, Alexander!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
VanHanegem
Weltmeister



Anmeldungsdatum: 24.04.2006
Beiträge: 2963

Beitrag(#2301392) Verfasst am: 20.11.2023, 23:54    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
VanHanegem hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
VanHanegem hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Es ging hier eigentlich darum, inwiefern Kadyrows Absichtserklärung in irgendeinem Zusammenhang mit Russlands tatsächlichen außenpolitischen Ambitionen steht.

... die ohne Kämpfer aus Russlands muslimischen Kolonien wohl kaum umsetzbar sein dürften.

Lachen Wie man gerade in aller Deutlichkeit sieht, sind sie auch mit denen nicht umsetzbar. Aber davon abgesehen: Selbst wenn das stimmt, heißt das noch lange nicht, dass sie deshalb Russland die Außenpolitik diktieren könnten. Again: Not how that works.

"Zusammenhang" impliziert auch nicht "diktieren"

Doch, in diesem Zusammenhang schon. Mr. Green

... war die Behauptung. Begründung?
_________________
Hup Holland Hup, Oranje winnt de cup (2022)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
would prefer not to.



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 44133

Beitrag(#2301393) Verfasst am: 21.11.2023, 02:34    Titel: Antworten mit Zitat

VanHanegem hat folgendes geschrieben:
... war die Behauptung. Begründung?

Weil es hier in der Diskussion - was du in deiner unnachahmlichen Art, penetrant und beharrlich vom Thema abzulenken, immer wieder ignoriert und unter den Teppich gekehrt hast - um Kadyrows "Versprechen" ging, Russland werde in Länder einmarschieren (!!!), in denen der Koran "beleidigt" würde.
_________________
Geh mir aus der Sonne, Alexander!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 3908

Beitrag(#2301406) Verfasst am: 21.11.2023, 21:51    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
wolle hat folgendes geschrieben:
Eine Hamas-Frau und Koran-Versteherin plädiert dafür, dass israelische Frauen von Muslimen im Krieg vergewaltigt werden dürfen:
https://t.me/NewsWorld_23/1848 schrieb:

Zitat:
A Muslim “scholar” on Hamas TV: "Allah allows Muslim men to rape non-Muslim women in order to humiliate them." "If we fight Israel, we can take their women as inferior."


Mit Beweis-Video aus dem islamischen TV.

Außerdem sagt sie, es gebe legitime Kriegen zwischen Muslimen und ihren Feinden.
Zudem sei es legitim, aus einem Krieg weibliche Sklaven zu nehmen.

Eine Moral übrigens, die im überwiegend christlichen Russland anscheinend auch eine gewisse Akzeptanz hat.
Mit dem Unterschied, dass die Frauen in der Ukraine nach der Vergewaltigung nicht versklavt werden, sondern teilweise ermordet werden.

Tut mir Leid, aber ein Video bei Telegram, dass ich mir aus mir unbekannten technischen Gründen nicht anschauen kann, dessen Sprache ich nicht verstünde, wenn ich es könnte, bei dem ich auch die angegebene Quelle nicht prüfen kann, dessen Verbreiter ich nicht kenne ... die Glaubwürdogkeit davon liegt bei Null.
Kann sein, dass das Video das zeigen würde, was darunter behauptet wird, kann aber auch sein, dass es sich um eine Kritik der Humusqualität eines Schnellimbisses in Beirut handelt.

Wir wissen, dass es von beiden Seiten (und von Unterstützern beider Seiten) massenhaft Falschmeldungen gibt, besonders häufig dadurch, dass irgendwelche Videos verbreitet werden, die in ganz anderen Situationen entstanden sind und etwas ganz anderes zeigen, als von den Verbreitern behauptet wird (mein Favorit: das Video von Fußballfans mit Pyrotechnik, das als Bombardierung Gazas verbreitet wurde). Indem du so etwas unkritisch verbreitest, förderst du dieses Problem nur, aber gibst niemandem relevante Informationen.

https://correctiv.org/faktencheck/naher-osten/2023/10/30/krieg-im-nahen-osten-eine-flut-an-desinformation-von-allen-seiten/

Die technischen Gründe, dass du das Video nicht sehen kannst liegen darin begründet, dass du be Telegram nicht angemeldet bist.
Wenn du auf Google > Übersetzer > Unterhaltung gehst, bekommst du gesprochenes Arabisch direkt in Wort und Sprache ins Deutsche übersetzt.
Da erscheint dann zum Beispiel:
Zitat:
"Sie [die kriegsgefangenen Frauen] gehen in den Besitz des Kommandanten, der Armee oder des Muslims über."

Da es ein Mitschnitt einer arabischen TV-Sendung (Hamas-TV) ist, wird es wohl nicht in den 19 oder 20 Uhr Nachrichten gesendet.
Von einer Falschmeldung kann keine Rede sein, das Video ist authentisch.

Schaut man im Koran nach, ist von einer Verheiratung von Kriegsgefangenen (Sklaven) die Rede:

Code:
https://www.alislam.org/quran/Holy-Quran-German.pdf
schrieb in Sure 24,33:
Zitat:
33. Und verheiratet eure Witwen und die (heirats-)fähigen unter euren Sklaven (Kriegsgefangenen), männliche wie weibliche.


Immerhin gelten im Islam weibliche und männliche Sklaven etwa gleich viel (nämlich wenig).
Sklaven stehen höher in der islamischen Hierarchie höher als Götzendiener/ Götzendienerinnen, welche nämlich aufgrund dessen nicht geheiratet werden dürfen.

Allerdings gilt es im Islam als sehr verdienstvoll, Sklaven aus ihrer Sklaverei zu befreien.

Im AT werden Sklaven erst im 7. Jahr frei:
https://www.bibel-online.net/buch/luther_1912/2_mose/21/#2 schrieb:
Zitat:
2. Mose - Kapitel 21
Rechte hebräischer Sklaven
1 Dies sind die Rechte, die du ihnen sollst vorlegen:
2 So du einen hebräischen Knecht kaufst, der soll dir sechs Jahre dienen; im siebenten Jahr soll er frei ausgehen umsonst.

_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 3908

Beitrag(#2301409) Verfasst am: 21.11.2023, 22:43    Titel: Antworten mit Zitat

https://t.me/NewsWorld_23/1896 schrieb:
Zitat:
Sudan: The Janjaweed militia (extremist Muslims and good friends of Hamas) massacred civilians from an African tribe in Darfur in recent days, they abused them and murdered over 800 people, mostly children and women.

Mit Beweis-Video
Nicht gerade im Focus der Europäer.
Jedoch darf man sich nicht über Flüchtlinge aus dem Sudan wundern, wenn dort alleine von einer islamistischen Miliz innerhalb der letzten Tage 800 Menschen ermordet werden - meist Frauen und Kinder.

https://de.wikipedia.org/wiki/Dschandschawid schrieb:
Zitat:
Bis zum Juni 2012 war die Zahl der Getöteten auf ca. 400.000, die der Vertriebenen auf 2,5 Millionen angestiegen.[1]

_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
VanHanegem
Weltmeister



Anmeldungsdatum: 24.04.2006
Beiträge: 2963

Beitrag(#2301412) Verfasst am: 22.11.2023, 08:55    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:

Weil es hier ... um Kadyrows "Versprechen" ging, Russland werde in Länder einmarschieren (!!!), in denen der Koran "beleidigt" würde.

steht zu befürchten und so sehen das auch andere, hat nicht Schweden die Tage mal ein Aufnahmegesuch in die Nato gestellt?
_________________
Hup Holland Hup, Oranje winnt de cup (2022)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
would prefer not to.



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 44133

Beitrag(#2301421) Verfasst am: 22.11.2023, 18:13    Titel: Antworten mit Zitat

VanHanegem hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:

Weil es hier ... um Kadyrows "Versprechen" ging, Russland werde in Länder einmarschieren (!!!), in denen der Koran "beleidigt" würde.

steht zu befürchten und so sehen das auch andere, hat nicht Schweden die Tage mal ein Aufnahmegesuch in die Nato gestellt?

Ganz bestimmt wegen Kadyrows Aussage. Warum auch sonst?! Pillepalle
_________________
Geh mir aus der Sonne, Alexander!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
VanHanegem
Weltmeister



Anmeldungsdatum: 24.04.2006
Beiträge: 2963

Beitrag(#2301432) Verfasst am: 23.11.2023, 09:41    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
VanHanegem hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:

Weil es hier ... um Kadyrows "Versprechen" ging, Russland werde in Länder einmarschieren (!!!), in denen der Koran "beleidigt" würde.

steht zu befürchten und so sehen das auch andere, hat nicht Schweden die Tage mal ein Aufnahmegesuch in die Nato gestellt?

Ganz bestimmt wegen Kadyrows Aussage. Warum auch sonst?! Pillepalle

schon mal dran gedacht, dass nicht jede Prophezeiung ist eine selbsterfüllende sein muss?
_________________
Hup Holland Hup, Oranje winnt de cup (2022)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
would prefer not to.



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 44133

Beitrag(#2301434) Verfasst am: 23.11.2023, 11:28    Titel: Antworten mit Zitat

VanHanegem hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:
VanHanegem hat folgendes geschrieben:
Tarvoc hat folgendes geschrieben:

Weil es hier ... um Kadyrows "Versprechen" ging, Russland werde in Länder einmarschieren (!!!), in denen der Koran "beleidigt" würde.

steht zu befürchten und so sehen das auch andere, hat nicht Schweden die Tage mal ein Aufnahmegesuch in die Nato gestellt?

Ganz bestimmt wegen Kadyrows Aussage. Warum auch sonst?! Pillepalle

schon mal dran gedacht, dass nicht jede Prophezeiung ist eine selbsterfüllende sein muss?

Stimmt, manche "Prophezeihungen" sind auch einfach purer Unsinn. Schon mal dran gedacht? Mit den Augen rollen
_________________
Geh mir aus der Sonne, Alexander!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
VanHanegem
Weltmeister



Anmeldungsdatum: 24.04.2006
Beiträge: 2963

Beitrag(#2301491) Verfasst am: 24.11.2023, 15:08    Titel: Antworten mit Zitat

Könnte es sein, dass Du Kadyrovs Prophezeiungen nur schlechtredest, weil Du ihn nicht magst?
_________________
Hup Holland Hup, Oranje winnt de cup (2022)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 3908

Beitrag(#2304321) Verfasst am: 21.03.2024, 11:33    Titel: Antworten mit Zitat

https://www1.wdr.de/nachrichten/ruhrgebiet/geschaeftsleute-in-oberhausen-fuerchten-sich-vor-jugendgang-104.html schrieb:

Zitat:
Viele Anzeigen verlaufen laut Ladeninhabern im Sand.



Code:
https://islamische-datenbank.de/quran-koran?action=viewsurah&surano=5&start=30
zitiert und übersetzt den Koran aus Sure 5, genannt "Der Tisch":

Zitat:
Der Dieb und die Diebin: trennt ihnen ihre Hände ab als Lohn für das, was sie begangen haben, und als ein warnendes Beispiel von Allah. Allah ist Allmächtig und Allweise. (38)

_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 3908

Beitrag(#2304322) Verfasst am: 21.03.2024, 11:57    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
VanHanegem hat folgendes geschrieben:
... war die Behauptung. Begründung?

Weil es hier in der Diskussion - was du in deiner unnachahmlichen Art, penetrant und beharrlich vom Thema abzulenken, immer wieder ignoriert und unter den Teppich gekehrt hast - um Kadyrows "Versprechen" ging, Russland werde in Länder einmarschieren (!!!), in denen der Koran "beleidigt" würde.


Kadyrow und Putin beleidigen selbst den Koran, denn
Code:
https://islamische-datenbank.de/quran-koran?action=viewsurah&surano=5&start=30
zitiert und übersetzt den Koran Sure 5 wie folgt:
Zitat:
Aus diesem Grunde haben Wir den Kindern Isra?ils vorgeschrieben: Wer ein menschliches Wesen tötet, ohne (dass es) einen Mord (begangen) oder auf der Erde Unheil gestiftet (hat), so ist es, als ob er alle Menschen getötet hätte.


Und die Strafe für die Verbrechen von Kadyrow und Putin ist gleich darauf wie folgt im Koran in Sure 5 beschrieben:

Zitat:
Der Lohn derjenigen, die Krieg führen gegen Allah und Seinen Gesandten und sich bemühen, auf der Erde Unheil zu stiften, ist indessen (der), dass sie allesamt getötet oder gekreuzigt werden, oder dass ihnen Hände und Füße wechselseitig abgehackt werden, oder dass sie aus dem Land verbannt werden.

_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
Caterpillar D9



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 25891
Wohnort: im Speckgürtel

Beitrag(#2304323) Verfasst am: 21.03.2024, 16:25    Titel: Antworten mit Zitat

@ wolle
Was hast Du eigentlich vor? Versuchst Du, uns für die Scharia zu begeistern?
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel (wenn es sie überhaupt gab).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 3908

Beitrag(#2304336) Verfasst am: 23.03.2024, 14:41    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
@ wolle
Was hast Du eigentlich vor? Versuchst Du, uns für die Scharia zu begeistern?

Ich zeige erst mal die Unterschiede in diversen Werte- und Rechts- Systemen auf.
Ein 1500 Jahre altes Werte- und Rechts- System, welches in manchen gesellschaftlichen Gruppen in Deutschland immer noch vertreten wird, und das dem unserem Grundgesetz widerspricht, kann nicht akzeptabel sein.
Wobei der Islam einige Gesetze aus der Bibel übernommen hat:
Code:
https://islamische-datenbank.de/quran-koran?action=display&surano=5&ayatno=45
schrieb:
Zitat:
Und Wir haben ihnen darin vorgeschrieben: Leben um Leben, Auge um Auge, Nase um Nase, Ohr um Ohr, Zahn um Zahn; und (auch) für Verwundungen Wiedervergeltung.

Code:
https://www.bibel-online.net/buch/luther_1912/2_mose/21/#24
schrieb:
Zitat:
24 Auge um Auge, Zahn um Zahn, Hand um Hand, Fuß um Fuß, 25 Brand um Brand, Wunde um Wunde, Beule um Beule.

Es wird nicht überall so gelebt, aber es gibt noch Traditionalisten, die nach Scharia und Bibel leben.
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
Caterpillar D9



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 25891
Wohnort: im Speckgürtel

Beitrag(#2304342) Verfasst am: 23.03.2024, 16:29    Titel: Antworten mit Zitat

wolle hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
@ wolle
Was hast Du eigentlich vor? Versuchst Du, uns für die Scharia zu begeistern?

Ich zeige erst mal die Unterschiede in diversen Werte- und Rechts- Systemen auf.
Ein 1500 Jahre altes Werte- und Rechts- System, welches in manchen gesellschaftlichen Gruppen in Deutschland immer noch vertreten wird, und das dem unserem Grundgesetz widerspricht, kann nicht akzeptabel sein.
....

Und wem in diesem Forum, meinst Du, sei das neu?
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel (wenn es sie überhaupt gab).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
hat Spaß



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 21796

Beitrag(#2304346) Verfasst am: 23.03.2024, 19:53    Titel: Antworten mit Zitat

wolle hat folgendes geschrieben:
Ein 1500 Jahre altes Werte- und Rechts- System, welches in manchen gesellschaftlichen Gruppen in Deutschland immer noch vertreten wird, [...]

Von wem?
Genauer: Werr möchte 1500 Jahre alte Auslegungen von Scharia und/oder Bibel als unmittelbares, staatliches Gesetz?
Ich bitte darum, die entsprechenden Organisationen den Verfassungsschutzämtern zu melden.
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 3908

Beitrag(#2304352) Verfasst am: 24.03.2024, 01:56    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
wolle hat folgendes geschrieben:
Ein 1500 Jahre altes Werte- und Rechts- System, welches in manchen gesellschaftlichen Gruppen in Deutschland immer noch vertreten wird, [...]

Von wem?
Genauer: Werr möchte 1500 Jahre alte Auslegungen von Scharia und/oder Bibel als unmittelbares, staatliches Gesetz?
Ich bitte darum, die entsprechenden Organisationen den Verfassungsschutzämtern zu melden.

Es ist den Behörden längst bekannt und wurde auch in diversen TV Dokumentationen thematisiert:
Es gibt teils kriminelle Familien-Clans in Deutschland, welche deutsches Recht und deutsche Gerichte nicht anerkennen und nicht respektieren.
Stattdessen werden Konflikte untereinander nach Scharia Recht geschlichtet und nicht zur Anzeige gebracht.
https://www.welt.de/welt_print/article1061438/Der-triebhafte-Mann-als-Mass-aller-Dinge.html zitiert die Autorin Betsy Udink über die Gesetzes-Praxis in Pakistan:
Zitat:
"Ein richtiger Mann schlachtet die ungehorsame Frau in seiner Familie selbst, wie ein richtiger Mann auch am Morgen des Id ul-adha, des islamische Opferfestes, eine Ziege ein Kamel oder einen Ochsen schlachtet. Das lässt man keinen Metzger machen, das Blut muss über den Fußboden der eigenen Küche ... fließen"

_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
VanHanegem
Weltmeister



Anmeldungsdatum: 24.04.2006
Beiträge: 2963

Beitrag(#2304360) Verfasst am: 24.03.2024, 12:55    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat mit Fettung von mir:
wolle hat folgendes geschrieben:

Es gibt teils kriminelle Familien-Clans in Deutschland, welche deutsches Recht und deutsche Gerichte nicht anerkennen und nicht respektieren.
Stattdessen werden Konflikte untereinander nach Scharia Recht geschlichtet und nicht zur Anzeige gebracht.
https://www.welt.de/welt_print/article1061438/Der-triebhafte-Mann-als-Mass-aller-Dinge.html zitiert die Autorin Betsy Udink über die Gesetzes-Praxis in Pakistan:

Deutschland und Pakistan sind aber 2 Paar Schuhe. Es sei denn Deiner Argumentation liegt eine demographische Extrapolation zugrunde, derzufolge die Nicht-Moslems in D in naher Zukunft ohnehin bald eine verschwindende Minderheit sind.
_________________
Hup Holland Hup, Oranje winnt de cup (2022)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
would prefer not to.



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 44133

Beitrag(#2304361) Verfasst am: 24.03.2024, 13:11    Titel: Antworten mit Zitat

wolle hat folgendes geschrieben:
Kadyrow und Putin beleidigen selbst den Koran

Wenn Kadyrow Ländern droht, in denen der Koran beleidigt werde, dann geht es natürlich um das, was er als Beleidigung auffasst. Mit den Augen rollen
_________________
Geh mir aus der Sonne, Alexander!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
hat Spaß



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 21796

Beitrag(#2304368) Verfasst am: 24.03.2024, 15:06    Titel: Antworten mit Zitat

wolle hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
wolle hat folgendes geschrieben:
Ein 1500 Jahre altes Werte- und Rechts- System, welches in manchen gesellschaftlichen Gruppen in Deutschland immer noch vertreten wird, [...]

Von wem?
Genauer: Werr möchte 1500 Jahre alte Auslegungen von Scharia und/oder Bibel als unmittelbares, staatliches Gesetz?
Ich bitte darum, die entsprechenden Organisationen den Verfassungsschutzämtern zu melden.

Es ist den Behörden längst bekannt und wurde auch in diversen TV Dokumentationen thematisiert:
Es gibt teils kriminelle Familien-Clans in Deutschland, welche deutsches Recht und deutsche Gerichte nicht anerkennen und nicht respektieren.
Stattdessen werden Konflikte untereinander nach Scharia Recht geschlichtet und nicht zur Anzeige gebracht.
https://www.welt.de/welt_print/article1061438/Der-triebhafte-Mann-als-Mass-aller-Dinge.html zitiert die Autorin Betsy Udink über die Gesetzes-Praxis in Pakistan:
Zitat:
"Ein richtiger Mann schlachtet die ungehorsame Frau in seiner Familie selbst, wie ein richtiger Mann auch am Morgen des Id ul-adha, des islamische Opferfestes, eine Ziege ein Kamel oder einen Ochsen schlachtet. Das lässt man keinen Metzger machen, das Blut muss über den Fußboden der eigenen Küche ... fließen"

Ich würde mal ganz frech behaupten, dass Kriminalität (nach den Gesetzen des Landes) und die "Schlachtung" einer Frau nicht im Koran stehen. Und umgekehrt ist es in Deutschland i.d.R. erlaubt, konflikte nicht zur Anzeige zu bringen (von schweren Straftaten abgesehen), sondern selbst (egal nach was und von wem) zu schlichten.

Und alles benatwortet nicht meine Frage:
Zitat:
Wer möchte 1500 Jahre alte Auslegungen von Scharia und/oder Bibel als unmittelbares, staatliches Gesetz?

_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
would prefer not to.



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 44133

Beitrag(#2304374) Verfasst am: 24.03.2024, 15:48    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Und umgekehrt ist es in Deutschland i.d.R. erlaubt, konflikte nicht zur Anzeige zu bringen (von schweren Straftaten abgesehen), sondern selbst (egal nach was und von wem) zu schlichten.

Ist das nicht gerade der Unterschied zwischen Zivil- und Strafrecht? Oder bin ich da auf dem Holzweg?
_________________
Geh mir aus der Sonne, Alexander!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 3908

Beitrag(#2304391) Verfasst am: 24.03.2024, 22:57    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
wolle hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
wolle hat folgendes geschrieben:
Ein 1500 Jahre altes Werte- und Rechts- System, welches in manchen gesellschaftlichen Gruppen in Deutschland immer noch vertreten wird, [...]

Von wem?
Genauer: Werr möchte 1500 Jahre alte Auslegungen von Scharia und/oder Bibel als unmittelbares, staatliches Gesetz?
Ich bitte darum, die entsprechenden Organisationen den Verfassungsschutzämtern zu melden.

Es ist den Behörden längst bekannt und wurde auch in diversen TV Dokumentationen thematisiert:
Es gibt teils kriminelle Familien-Clans in Deutschland, welche deutsches Recht und deutsche Gerichte nicht anerkennen und nicht respektieren.
Stattdessen werden Konflikte untereinander nach Scharia Recht geschlichtet und nicht zur Anzeige gebracht.
https://www.welt.de/welt_print/article1061438/Der-triebhafte-Mann-als-Mass-aller-Dinge.html zitiert die Autorin Betsy Udink über die Gesetzes-Praxis in Pakistan:
Zitat:
"Ein richtiger Mann schlachtet die ungehorsame Frau in seiner Familie selbst, wie ein richtiger Mann auch am Morgen des Id ul-adha, des islamische Opferfestes, eine Ziege ein Kamel oder einen Ochsen schlachtet. Das lässt man keinen Metzger machen, das Blut muss über den Fußboden der eigenen Küche ... fließen"

Ich würde mal ganz frech behaupten, dass Kriminalität (nach den Gesetzen des Landes) und die "Schlachtung" einer Frau nicht im Koran stehen. Und umgekehrt ist es in Deutschland i.d.R. erlaubt, konflikte nicht zur Anzeige zu bringen (von schweren Straftaten abgesehen), sondern selbst (egal nach was und von wem) zu schlichten.

Und alles benatwortet nicht meine Frage:
Zitat:
Wer möchte 1500 Jahre alte Auslegungen von Scharia und/oder Bibel als unmittelbares, staatliches Gesetz?


Habe ich doch schon geschrieben: Eingewanderte Clans in Deutschland mit islamischem Hintergrund.

https://www.focus.de/politik/deutschland/friedensschluss-nach-krawallen-scharia-statt-gesetze-clans-zeigen-dem-deutschen-rechtsstaat-den-mittelfinger_id_197995497.html schrieb:
Zitat:
In diesen Kreisen spielt der hiesige Rechtsstaat keine Rolle.

Und natürlich geht es um schwere Straftaten, nicht um Kinkerlitzchen.
Dazu gehört die Unterdrückung, Versklavung und Ermordung von Frauen, Drogenhandel, Erpressung, Waffenhandel, Geldwäsche.
Den Koran legen die Herren dabei aus, wie es ihnen passt.
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
hat Spaß



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 21796

Beitrag(#2304401) Verfasst am: 25.03.2024, 11:16    Titel: Antworten mit Zitat

wolle hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Und alles benatwortet nicht meine Frage:
Zitat:
Wer möchte 1500 Jahre alte Auslegungen von Scharia und/oder Bibel als unmittelbares, staatliches Gesetz?


Habe ich doch schon geschrieben: Eingewanderte Clans in Deutschland mit islamischem Hintergrund.

Ja, das hast du schon behauptet. Du hast aber weder gezeigt, dass deren kriminelles Verhalten irgendwie dem Koran entspricht oder gar durch diesen motiviert sei, noch, dass diese Leute irgendeine Art der Scharia als staatliches Gesetz wollten.
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 3908

Beitrag(#2304502) Verfasst am: 30.03.2024, 01:43    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
wolle hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Und alles benatwortet nicht meine Frage:
Zitat:
Wer möchte 1500 Jahre alte Auslegungen von Scharia und/oder Bibel als unmittelbares, staatliches Gesetz?


Habe ich doch schon geschrieben: Eingewanderte Clans in Deutschland mit islamischem Hintergrund.

Ja, das hast du schon behauptet. Du hast aber weder gezeigt, dass deren kriminelles Verhalten irgendwie dem Koran entspricht oder gar durch diesen motiviert sei, noch, dass diese Leute irgendeine Art der Scharia als staatliches Gesetz wollten.

Dass einige Auslegungen des Korans mit Menschenrechten nicht vereinbar sind, steht hier:
https://www.zeit.de/politik/ausland/2024-03/un-frauenfoerderung-kommission-vorsitz-saudi-arabien schrieb:
Zitat:
In einem Bericht hatte Amnesty den Fall einer Mutter zweier Kinder erwähnt, die währed ihrer Doktorarbeit auf der Plattform X für Frauenrechte eingetreten war und deshalb zu 27 Jahren Haft verurteilt wurde.

Die Scharia wird teils legal in deutschen Gerichten angewendet.
https://www.focus.de/politik/deutschland/islamisches-recht-in-deutschland-darum-wird-die-scharia-auch-in-deutschen-gerichten-angewendet_id_9387189.html schrieb:
Zitat:
Auch von deutschen Richtern wird es in einigen Fällen berücksichtigt.

_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
Caterpillar D9



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 25891
Wohnort: im Speckgürtel

Beitrag(#2304504) Verfasst am: 30.03.2024, 05:55    Titel: Antworten mit Zitat

wolle hat folgendes geschrieben:
....
Die Scharia wird teils legal in deutschen Gerichten angewendet.
https://www.focus.de/politik/deutschland/islamisches-recht-in-deutschland-darum-wird-die-scharia-auch-in-deutschen-gerichten-angewendet_id_9387189.html schrieb:
Zitat:
Auch von deutschen Richtern wird es in einigen Fällen berücksichtigt.

Nicht angewendet, sondern nach der Scharia im Ausland gefällt Urteile wurden berücksichtigt.

Das ist ein gewaltiger Unterschied.

Es hat allerdings schon Fälle gegeben, in denen Deppen auf Richterstühlen bei sogenannten Ehrenmorden Traditionen, die wir typischerweise aus islamischen Gegenden kennen, strafmildernd berücksichtigt haben. Diese Urteile sind aber kassiert worden.

Ansonsten erzählt der Experte Thielmann aus den Focusartikel Unsinn. Ob ein Recht für uns als mittelalterlich einzustufen ist, entscheidet sich nicht nach dem Sinn oder Ausmaß der Urteile, sondern danach, worauf diese Urteile begründet sind. Wenn Sie auf den Aussagen und Handlungen eines Propheten beruhen, genau das ist das Wesen der Scharia, sind sie religiöses Recht und damit mittelalterlich.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel (wenn es sie überhaupt gab).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
hat Spaß



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 21796

Beitrag(#2304507) Verfasst am: 30.03.2024, 10:31    Titel: Antworten mit Zitat

wolle hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
wolle hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Und alles benatwortet nicht meine Frage:
Zitat:
Wer möchte 1500 Jahre alte Auslegungen von Scharia und/oder Bibel als unmittelbares, staatliches Gesetz?


Habe ich doch schon geschrieben: Eingewanderte Clans in Deutschland mit islamischem Hintergrund.

Ja, das hast du schon behauptet. Du hast aber weder gezeigt, dass deren kriminelles Verhalten irgendwie dem Koran entspricht oder gar durch diesen motiviert sei, noch, dass diese Leute irgendeine Art der Scharia als staatliches Gesetz wollten.

Dass einige Auslegungen des Korans mit Menschenrechten nicht vereinbar sind, steht hier:
https://www.zeit.de/politik/ausland/2024-03/un-frauenfoerderung-kommission-vorsitz-saudi-arabien schrieb:
Zitat:
In einem Bericht hatte Amnesty den Fall einer Mutter zweier Kinder erwähnt, die währed ihrer Doktorarbeit auf der Plattform X für Frauenrechte eingetreten war und deshalb zu 27 Jahren Haft verurteilt wurde.

Die Scharia wird teils legal in deutschen Gerichten angewendet.
https://www.focus.de/politik/deutschland/islamisches-recht-in-deutschland-darum-wird-die-scharia-auch-in-deutschen-gerichten-angewendet_id_9387189.html schrieb:
Zitat:
Auch von deutschen Richtern wird es in einigen Fällen berücksichtigt.

Aha. Weil die Clans nicht mehr helfen, hüpfst du jetzt also zu ganz anderen Beispielen.
Wie fwo schon sagt: Bei Fällen mit Auslandsbezug wird gelegentlich auch ausländisches Recht berücksichtigt. Das heißt noch lange nicht, dass dieses ausländische Recht deutsches Recht werden soll.
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
would prefer not to.



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 44133

Beitrag(#2304509) Verfasst am: 30.03.2024, 10:35    Titel: Antworten mit Zitat

Warum eigentlich Clans und nicht Familien? Können die Rechten plötzlich kein Deutsch mehr, sobald sie über Ausländer sprechen? Am Kopf kratzen
_________________
Geh mir aus der Sonne, Alexander!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
Caterpillar D9



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 25891
Wohnort: im Speckgürtel

Beitrag(#2304511) Verfasst am: 30.03.2024, 12:14    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
Warum eigentlich Clans und nicht Familien? Können die Rechten plötzlich kein Deutsch mehr, sobald sie über Ausländer sprechen? Am Kopf kratzen

Ich vermute, dass das unbewusst gewählt wurde, weil die Polizei diese Bezeichnung für einen bestimmten Bereich der Kriminalität gewählt hat, so dass damit auch die Ängste auch der Rechten ganz gut beschrieben werden.

Familie hat bei uns heute hauptsächlich die Bedeutung der Kleinfamilie, wenn Opas und Omas dabei sind, ist das schon viel. Wir haben auch keine Tradition mehr in der unbedingten Unterstützung der Verwandtschaft.

Diese Tradition ist in anderen Gesellschaften noch viel stärker, so dass Clan von der Polizei auch gewählt wurde, um die Verschworenheit dieser Gruppen, die sehr stark auf Verwandtschaft beruhen, auszudrücken.
Wikipedia>Clan-Kriminalität hat folgendes geschrieben:
Kriminelle Clans werden Stand 2020 durch das BKA definiert als ethnisch abgeschottete Subkulturen, die in der Regel patriarchalisch-hierarchisch organisiert sind und einer eigenen Werteordnung folgen.

Da diese "Clans" es über schwarzes Geld auch schaffen, ihre Wohnsituation in entsprechenden Zusammenhängen zu organisieren, entstehen städtische Bereiche, in denen die Polizei kaum unter einer Hundertschaft operieren kann, d.h. wir haben da einzelne Gebiete, in denen unser Rechtsstaat weitgehend ausgesetzt ist.
Ohne das weiter auszuführen: Der fundamentalistische Islam ist durchaus geeignet, diese Verschworenheit zu fördern, die Clan-Kriminalität ist bei uns überwiegend arabisch.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel (wenn es sie überhaupt gab).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
hat Spaß



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 21796

Beitrag(#2304513) Verfasst am: 30.03.2024, 14:08    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
Ohne das weiter auszuführen: Der fundamentalistische Islam ist durchaus geeignet, [...]

Ich glaube, weitere Ausführungen wären doch ganz gut.
Warum wäre der fundamentalistische Islam dazu besser geeignet als etwa der Katholizismus bei der italienischen Mafia oder die Orthodoxie bei der russischen Mafia?
Ein wirklich streng aus den Schriften heraus ausgelegter Islam (hier im Gegensatz zu einem, der sich an traditionionell-kulturell patriarchal geprägten Gesellschaftsstrukturen orientiert) dürfte mit manchen typischen Geschäftsfeldern seine Probleme haben. Strenge Muslime wollen zB gelegentlich nicht als Kassierer im Supermarkt arbeiten, weil sie da Alkohol verkaufen müssten - und dann sollen sie kein Problem mit Drogenhandel haben?

fwo hat folgendes geschrieben:
[...] die Clan-Kriminalität ist bei uns überwiegend arabisch.

Ist das tatsächlich so, dass bei organisierter Kriminalität unter Nutzung von Familienstrukturen arabische Herkunft vorherrschend ist?
Oder sieht das nur so aus, weil a) Polizei, Medien und Innenpolitik diesen Begriff vorwiegend bei dieser Herkunft verwenden und b) Straftaten oft so einsortieren, wenn ein bestimmter Nachname auftaucht, auch wenn Straftat oder der konkrete Täter mit organisierter Kriminialität gar nichts zu tun haben?
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
Caterpillar D9



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 25891
Wohnort: im Speckgürtel

Beitrag(#2304514) Verfasst am: 30.03.2024, 14:48    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
Ohne das weiter auszuführen: Der fundamentalistische Islam ist durchaus geeignet, [...]

Ich glaube, weitere Ausführungen wären doch ganz gut.
Warum wäre der fundamentalistische Islam dazu besser geeignet als etwa der Katholizismus bei der italienischen Mafia oder die Orthodoxie bei der russischen Mafia?
Ein wirklich streng aus den Schriften heraus ausgelegter Islam (hier im Gegensatz zu einem, der sich an traditionionell-kulturell patriarchal geprägten Gesellschaftsstrukturen orientiert) dürfte mit manchen typischen Geschäftsfeldern seine Probleme haben. Strenge Muslime wollen zB gelegentlich nicht als Kassierer im Supermarkt arbeiten, weil sie da Alkohol verkaufen müssten - und dann sollen sie kein Problem mit Drogenhandel haben?

Den entsprechenden Begriff wirst Du schneller finden, ich hab ihn im Moment nicht parat:
Es gibt eine Pflicht für alle Mitglieder der Umma, darauf zu achten, dass auch die anderen Mitglieder sich an die Regeln halten. Dass das nicht nur theoretisch ist, sondern auch praktiziert wird, führt z.B. in Flüchtlingsunterkünften regelmäßig zu Problemen, wenn da Muslime aus unterschiedlichen Traditionen in einem Haus sind, es führt z.B. auch in Schulen in Gegenden zu Problemen, in denen neben Wahabiten auch Aleviten leben. Da ist die Stasi gewissermaßen in die Religion integriert. Das heißt, dass wir in Wohngebieten, die nicht nur von einer Ethnie sondern sogar von einer Großfamilie kontrolliert werden, eine extrem große Hemmung für "Abweichlern" haben.
Von einem befreundeten Iraner kenne ich da den Seufzer, dass Allah glücklicherweise nicht durch die Gardinen sieht, als Ausdruck dieser Überwachungssituation. (In dem Zusammenhang: der Verkauf von Alkohol an der Ladenkasse hat den unbedingten Nachteil, in der Öffentlichkeit stattzufinden ....)

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
[...] die Clan-Kriminalität ist bei uns überwiegend arabisch.

Ist das tatsächlich so, dass bei organisierter Kriminalität unter Nutzung von Familienstrukturen arabische Herkunft vorherrschend ist?
Oder sieht das nur so aus, weil a) Polizei, Medien und Innenpolitik diesen Begriff vorwiegend bei dieser Herkunft verwenden und b) Straftaten oft so einsortieren, wenn ein bestimmter Nachname auftaucht, auch wenn Straftat oder der konkrete Täter mit organisierter Kriminialität gar nichts zu tun haben?


Die italienische ist bei uns auch auf dem Vormarsch, aber nachdem, was ich weiß, ist das noch so. Das kannst Du jetzt glauben oder bleiben lassen, aber da habe ich leider keine öffentlich zugänglichen Quellen.

Deinen Verdacht verstehe ich.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel (wenn es sie überhaupt gab).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Weltanschauungen und Religionen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 12, 13, 14  Weiter
Seite 13 von 14

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Impressum & Datenschutz


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group