Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Bewertungs-Funktion von Beiträgen oder Usern
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Maaaaamiiii !!!!
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  

Soll eine Möglichkeit geschaffen werden, einzelne Thread Beiträge oder User mit einer art Ampel zu bewerten?
Ja für Bewertung von Beiträgen und Usern
10%
 10%  [ 3 ]
Ja für Bewertung von Beiträgen
6%
 6%  [ 2 ]
Ja für Bewertung von Usern
6%
 6%  [ 2 ]
Nein
75%
 75%  [ 22 ]
Stimmen insgesamt : 29

Autor Nachricht
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 2350

Beitrag(#1997391) Verfasst am: 22.04.2015, 13:31    Titel: Bewertungs-Funktion von Beiträgen oder Usern Antworten mit Zitat

Eine Bewertungs-Funktion von Beiträgen oder Usern im FGH hätte folgende Vorteile:

+ Erhöhung der Übersichtlichkeit von Threads: wenn man nicht alle Beiträge lesen will, kann man vorzugsweise diejenigen Beiträge lesen, welche bereits von anderen Usern als lesenswert markiert wurden

+Erleichterung der Arbeit von Moderatoren: Beiträge, welche von Usern als besonders negativ bewertet wurden, können von Moderatoren leichter erkannt und bearbeitet werden.
User, welche besonders oft bei anderen Usern negativ aufgefallen sind, können von Moderatoren leichter erkannt und verwarnt werden

+ User können sich angespornt fühlen, bessere Beiträge zu schreiben

Nachteile:
- User, die sich wenig Mühe mit Beiträgen oder Kommentaren geben, werden weniger gelesen

Beispiele für eine erfolgreiche Anwendung:
hausatheist.de/ Bewertung von Beiträgen oder Usern
google.com/ verdankt seinen Erfolg der Bewertung von Seiten durch User
heise.de/tp/ telepolis hat eine Liste der Beiträge zu einem Artikel mit Ampel-Skala

Die Umfrage Ergebnisse mögen den Betreibern des FGH eine Entscheidungshilfe sein, ob eine Bewertung von Beiträgen oder Usern mithilfe einer zu implementierenden Software sinnvoll und hilfreich sind.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
astarte
Foren-Admin
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 38671

Beitrag(#1997396) Verfasst am: 22.04.2015, 13:53    Titel: Re: Bewertungs-Funktion von Beiträgen oder Usern Antworten mit Zitat

Ich habe mit "Nein" gestimmt, weil ich die Vorteile nicht recht erkennen kann.

wolle hat folgendes geschrieben:
Eine Bewertungs-Funktion von Beiträgen oder Usern im FGH hätte folgende Vorteile:

+ Erhöhung der Übersichtlichkeit von Threads: wenn man nicht alle Beiträge lesen will, kann man vorzugsweise diejenigen Beiträge lesen, welche bereits von anderen Usern als lesenswert markiert wurden

In Threads laufen Diskussionen, in denen sich Beiträge auf andere Beiträge beziehen. Da hilft mir wenig weiter, wenn einzelne negativ bewertet werden: Gute Argumente gegen schlechte sind oft sehr wohl lesenswert. Und ich weiß ja nicht, wer warum was genau an einem Beitrag nicht gefällt, und ob das für mich relevant ist. Ist es der Inhalt, die Form, das Argument, mag er den User generell nicht, ...?

Zitat:

+Erleichterung der Arbeit von Moderatoren: Beiträge, welche von Usern als besonders negativ bewertet wurden, können von Moderatoren leichter erkannt und bearbeitet werden.
User, welche besonders oft bei anderen Usern negativ aufgefallen sind, können von Moderatoren leichter erkannt und verwarnt werden
hm, vielleicht ein bisschen. Lesen muss ich es dennoch. Wir wollen ja nicht Meinungen, auch wenn sie im Forum unpopulär sind, sondern Regelverstöße moderieren.

Zitat:

+ User können sich angespornt fühlen, bessere Beiträge zu schreiben

Wieso? Mich spornen Antworten und Argumente an. Ob jemand dazu klickt, "gefällt mir" oder "gefällt mir nicht", was bringt mir das? Brauche ich nicht. Schulterzucken

Ein Forum lebt von Kommunikation, Dialog, Streitgespräch, Argumentation. Einfache Einsortierung in "gut" "nicht gut" braucht man dazu nicht.
_________________

"Gibt's denn niemand anderen, dem du auf die Nerven gehen kannst, Freunde, Familie, giftige Reptilien?"
"Wer nicht genießt, wird ungenießbar"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
astarte
Foren-Admin
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 38671

Beitrag(#1997399) Verfasst am: 22.04.2015, 13:59    Titel: Antworten mit Zitat

Oder um es mit Defätist aus dem anderen Thread kurz zu sagen:
Defätist hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:

Es gibt Foren, da kann man jeden Bericht "liken".
Bei jeden User steht dann ein Ranking: Soviel likes bekommen. Soviel likes gegeben.

Moderne Schwanzvergleiche. Das ist wie 10.000 Freunde auf FB oder Millionen Klicks auf Youtube haben ... skeptisch

_________________

"Gibt's denn niemand anderen, dem du auf die Nerven gehen kannst, Freunde, Familie, giftige Reptilien?"
"Wer nicht genießt, wird ungenießbar"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pfirsich
registrierter User



Anmeldungsdatum: 11.05.2014
Beiträge: 781

Beitrag(#1997405) Verfasst am: 22.04.2015, 14:05    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe mich dagegen ausgesprochen.

1. In meiner (kuschel)christlichen Zeit hätte ich es in dem aggressiv-antikirchlichen Bienenstock, der das FGH damals war, bei Vorhandensein einer Bewertungsfunktion (und sei es auch nur im Sinne von Likes) keinen Monat ausgehalten.

2. Eine Bewertung für die im Sinne des FGH "guten" Beiträge könnte auch mich, atheistisch wie ich jetzt denke, dazu verführen, tatsächlich nur sie zu lesen.

3. Eine Bewertung für die im Sinne der Forenregeln schlechten Beiträge kann gut durch eine PN an einen Moderator ersetzt werden.

4. User, die man nicht gern liest, hat man ratz-fatz überscrollt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ratio
huhu



Anmeldungsdatum: 13.10.2014
Beiträge: 1327

Beitrag(#1997410) Verfasst am: 22.04.2015, 14:11    Titel: Antworten mit Zitat

astarte hat folgendes geschrieben:
Oder um es mit Defätist aus dem anderen Thread kurz zu sagen:
Defätist hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:

Es gibt Foren, da kann man jeden Bericht "liken".
Bei jeden User steht dann ein Ranking: Soviel likes bekommen. Soviel likes gegeben.

Moderne Schwanzvergleiche. Das ist wie 10.000 Freunde auf FB oder Millionen Klicks auf Youtube haben ... skeptisch


Negativ wird das Ganze aber erst für ein entsprechendes Subjekt, wenn es selbst Anstoß an den vielen Likes des anderen nimmt und glaubt, darin irgendeine niedere Absicht zu erkennen. Wer dahingehend tendiert eine Like-Funktion zu kritisieren sollte sich selbst auf dieses Szenario überprüfen.

Ich selbst fände eine Like-Funktion begrüßenswert, zumindest für Beiträge. Des Öfteren antwortet jemand auf eigene Äußerungen, auf die man nichts Neues erwidern möchte, da diese inhaltlich bereits rund und zutreffend sind. Durch ein Like kann ich den Leuten kurz und knapp zeigen "Gelesen und Zustimmung". Kann man auch per Kommentar, klar. Aber meistens unterlasse ich das, um das Flussbild der Diskussion nicht mit einem "ja stimmt" zu stören.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pfirsich
registrierter User



Anmeldungsdatum: 11.05.2014
Beiträge: 781

Beitrag(#1997412) Verfasst am: 22.04.2015, 14:16    Titel: Antworten mit Zitat

Ratio hat folgendes geschrieben:
astarte hat folgendes geschrieben:
Oder um es mit Defätist aus dem anderen Thread kurz zu sagen:
Defätist hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:

Es gibt Foren, da kann man jeden Bericht "liken".
Bei jeden User steht dann ein Ranking: Soviel likes bekommen. Soviel likes gegeben.

Moderne Schwanzvergleiche. Das ist wie 10.000 Freunde auf FB oder Millionen Klicks auf Youtube haben ... skeptisch


Negativ wird das Ganze aber erst für ein entsprechendes Subjekt, wenn es selbst Anstoß an den vielen Likes des anderen nimmt und glaubt, darin irgendeine niedere Absicht zu erkennen. Wer dahingehend tendiert eine Like-Funktion zu kritisieren sollte sich selbst auf dieses Szenario überprüfen.

Ich selbst fände eine Like-Funktion begrüßenswert, zumindest für Beiträge. Des Öfteren antwortet jemand auf eigene Äußerungen, auf die man nichts Neues erwidern möchte, da diese inhaltlich bereits rund und zutreffend sind. Durch ein Like kann ich den Leuten kurz und knapp zeigen "Gelesen und Zustimmung". Kann man auch per Kommentar, klar. Aber meistens unterlasse ich das, um das Flussbild der Diskussion nicht mit einem "ja stimmt" zu stören.


Du bekämst jetzt allein schon für die wiederholte Verwendung des von mir als herablassend empfundenen Begriffs "Subjekt" ein Dislike. Wie gefällt Dir das?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ratio
huhu



Anmeldungsdatum: 13.10.2014
Beiträge: 1327

Beitrag(#1997416) Verfasst am: 22.04.2015, 14:22    Titel: Antworten mit Zitat

Pfirsich hat folgendes geschrieben:
Ratio hat folgendes geschrieben:
astarte hat folgendes geschrieben:
Oder um es mit Defätist aus dem anderen Thread kurz zu sagen:
Defätist hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:

Es gibt Foren, da kann man jeden Bericht "liken".
Bei jeden User steht dann ein Ranking: Soviel likes bekommen. Soviel likes gegeben.

Moderne Schwanzvergleiche. Das ist wie 10.000 Freunde auf FB oder Millionen Klicks auf Youtube haben ... skeptisch


Negativ wird das Ganze aber erst für ein entsprechendes Subjekt, wenn es selbst Anstoß an den vielen Likes des anderen nimmt und glaubt, darin irgendeine niedere Absicht zu erkennen. Wer dahingehend tendiert eine Like-Funktion zu kritisieren sollte sich selbst auf dieses Szenario überprüfen.

Ich selbst fände eine Like-Funktion begrüßenswert, zumindest für Beiträge. Des Öfteren antwortet jemand auf eigene Äußerungen, auf die man nichts Neues erwidern möchte, da diese inhaltlich bereits rund und zutreffend sind. Durch ein Like kann ich den Leuten kurz und knapp zeigen "Gelesen und Zustimmung". Kann man auch per Kommentar, klar. Aber meistens unterlasse ich das, um das Flussbild der Diskussion nicht mit einem "ja stimmt" zu stören.


Du bekämst jetzt allein schon für die wiederholte Verwendung des von mir als herablassend empfundenen Begriffs "Subjekt" ein Dislike. Wie gefällt Dir das?


Für eine Dislike Funktion habe ich nie plädiert. Aber um dir zu antworten - fände ich gut. Das würde mir unter Umständen sogar helfen, dich besser einschätzen zu können.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ratio
huhu



Anmeldungsdatum: 13.10.2014
Beiträge: 1327

Beitrag(#1997430) Verfasst am: 22.04.2015, 15:08    Titel: Antworten mit Zitat

PS: Das Facebook des FGH´s sind doch die "Was esst ihr?" und "Was hört ihr?" -Threads zwinkern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 2350

Beitrag(#1997431) Verfasst am: 22.04.2015, 15:09    Titel: Dislikes Antworten mit Zitat

Einen Nachteil habe ich vergessen zu erwähnen: Dass man nicht weiß, von wem und warum ein Like oder ein Dislike gekommen ist.
Trotzdem bin ich auch für eine Dislike-Funktion, weil ich mir einfach auf eine Art statistische Schwarm-Intelligenz zu Hilfe nehmen will.
Ich will mir nicht in Threads zig Beiträge durchlesen, die mich nicht interessieren, oder sogar ärgern.
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 23010

Beitrag(#1997432) Verfasst am: 22.04.2015, 15:15    Titel: Antworten mit Zitat

Die Realisierung der Vorschläge würden sozialem Druck, und dem Druck der Erwartungshaltung Raum geben. "Gefällt mein Beitrag?" sollte keine Überlegung sein, die hier eine Rolle spielt. "Welcher Forist eckt an?" sollte keine Überlegung sein, die für die Moderation eine Rolle spielt. Die Übersichtlichkeit ist auch so gegeben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ratio
huhu



Anmeldungsdatum: 13.10.2014
Beiträge: 1327

Beitrag(#1997434) Verfasst am: 22.04.2015, 15:18    Titel: Antworten mit Zitat

zelig hat folgendes geschrieben:
Die Realisierung der Vorschläge würden sozialem Druck, und dem Druck der Erwartungshaltung Raum geben. "Gefällt mein Beitrag?" sollte keine Überlegung sein, die hier eine Rolle spielt. "Welcher Forist eckt an?" sollte keine Überlegung sein, die für die Moderation eine Rolle spielt. Die Übersichtlichkeit ist auch so gegeben.


Und du bist derart gestrickt, als das du prompt bei Vorhandensein einer "Like"-Funktion deine eigenen Beiträge an diesem Credo orientieren würdest? Spricht das nun für die manipulativen Einflüsse des kleinen Like Buttons, oder ist der Fehler bei dir selbst zu suchen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 23010

Beitrag(#1997435) Verfasst am: 22.04.2015, 15:21    Titel: Antworten mit Zitat

Ratio hat folgendes geschrieben:
zelig hat folgendes geschrieben:
Die Realisierung der Vorschläge würden sozialem Druck, und dem Druck der Erwartungshaltung Raum geben. "Gefällt mein Beitrag?" sollte keine Überlegung sein, die hier eine Rolle spielt. "Welcher Forist eckt an?" sollte keine Überlegung sein, die für die Moderation eine Rolle spielt. Die Übersichtlichkeit ist auch so gegeben.


Und du bist derart gestrickt, als das du prompt bei Vorhandensein einer "Like"-Funktion deine eigenen Beiträge an diesem Credo orientieren würdest?


Wie kommst Du darauf?
Ich würde eine Verflachungstendenz erwarten, die die Community auf Dauer langweilig und selbstbezogen macht. Nicht mein Ding.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pfirsich
registrierter User



Anmeldungsdatum: 11.05.2014
Beiträge: 781

Beitrag(#1997437) Verfasst am: 22.04.2015, 15:33    Titel: Antworten mit Zitat

Ok, es gibt durchaus Software, die öffentlich macht, wer den Like-Button gedrückt hat.
Damit weiß der Betreffende aber immer noch nicht, warum.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ratio
huhu



Anmeldungsdatum: 13.10.2014
Beiträge: 1327

Beitrag(#1997440) Verfasst am: 22.04.2015, 15:35    Titel: Antworten mit Zitat

zelig hat folgendes geschrieben:
Ratio hat folgendes geschrieben:
zelig hat folgendes geschrieben:
Die Realisierung der Vorschläge würden sozialem Druck, und dem Druck der Erwartungshaltung Raum geben. "Gefällt mein Beitrag?" sollte keine Überlegung sein, die hier eine Rolle spielt. "Welcher Forist eckt an?" sollte keine Überlegung sein, die für die Moderation eine Rolle spielt. Die Übersichtlichkeit ist auch so gegeben.


Und du bist derart gestrickt, als das du prompt bei Vorhandensein einer "Like"-Funktion deine eigenen Beiträge an diesem Credo orientieren würdest?


Wie kommst Du darauf?
Ich würde eine Verflachungstendenz erwarten, die die Community auf Dauer langweilig und selbstbezogen macht. Nicht mein Ding.


Ich habe es extra als Frage formuliert. Die Vermutung lag nahe, da du ja anscheinend davon ausgehst, dass mit Einführung eines Like Buttons die Leute sich die Frage "Gefällt mein Beitrag?" stellen. Ich dagegen rechne den hiesigen Mitgliedern genug Geist zu, um auf solche Oberflächlichkeiten keinen Wert zu legen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ratio
huhu



Anmeldungsdatum: 13.10.2014
Beiträge: 1327

Beitrag(#1997441) Verfasst am: 22.04.2015, 15:37    Titel: Antworten mit Zitat

Pfirsich hat folgendes geschrieben:
Ok, es gibt durchaus Software, die öffentlich macht, wer den Like-Button gedrückt hat.
Damit weiß der Betreffende aber immer noch nicht, warum.


In den meisten Fällen wäre es wohl naheliegend anzunehmen, dass der "Liker" den Inhalt des gelikten Beitrags mag.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 34186
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#1997443) Verfasst am: 22.04.2015, 15:43    Titel: Antworten mit Zitat

Pfirsich hat folgendes geschrieben:
Ok, es gibt durchaus Software, die öffentlich macht, wer den Like-Button gedrückt hat.
Damit weiß der Betreffende aber immer noch nicht, warum.

In das Forum, das ich kenne, zeigt es an, wer den Beitrag gelikt hat.
Den einzigen Vorteil, der so ein "Like-System" hat, ist dass jemand fremdes schneller die Cliquenbildung erkennen kann.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Naastika
RL rulez<->auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 23.11.2003
Beiträge: 6100
Wohnort: an der Fütterungsstelle der Eichhörnchen

Beitrag(#1997447) Verfasst am: 22.04.2015, 15:55    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Pfirsich hat folgendes geschrieben:
Ok, es gibt durchaus Software, die öffentlich macht, wer den Like-Button gedrückt hat.
Damit weiß der Betreffende aber immer noch nicht, warum.

In das Forum, das ich kenne, zeigt es an, wer den Beitrag gelikt hat.
Den einzigen Vorteil, der so ein "Like-System" hat, ist dass jemand fremdes schneller die Cliquenbildung erkennen kann.


Wow! Jetzt bin ich dafür! (Bin nämlich grundsätzlich zu doof, solche zu entdecken. zwinkern )
_________________
www.saekulare-gruene.de

Lebe besser, helfe öfter, staune mehr

#PulseOfEurope
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Naastika
RL rulez<->auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 23.11.2003
Beiträge: 6100
Wohnort: an der Fütterungsstelle der Eichhörnchen

Beitrag(#1997448) Verfasst am: 22.04.2015, 15:56    Titel: Antworten mit Zitat

Ratio hat folgendes geschrieben:
Pfirsich hat folgendes geschrieben:
Ok, es gibt durchaus Software, die öffentlich macht, wer den Like-Button gedrückt hat.
Damit weiß der Betreffende aber immer noch nicht, warum.


In den meisten Fällen wäre es wohl naheliegend anzunehmen, dass der "Liker" den Inhalt des gelikten Beitrags mag.


Aus eigenen Likes/Dislikes in anderen Foren weiss ich, dass das so einfach nicht stimmt.
_________________
www.saekulare-gruene.de

Lebe besser, helfe öfter, staune mehr

#PulseOfEurope
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Naastika
RL rulez<->auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 23.11.2003
Beiträge: 6100
Wohnort: an der Fütterungsstelle der Eichhörnchen

Beitrag(#1997449) Verfasst am: 22.04.2015, 15:58    Titel: Antworten mit Zitat

Ratio hat folgendes geschrieben:

Ich habe es extra als Frage formuliert. Die Vermutung lag nahe, da du ja anscheinend davon ausgehst, dass mit Einführung eines Like Buttons die Leute sich die Frage "Gefällt mein Beitrag?" stellen. Ich dagegen rechne den hiesigen Mitgliedern genug Geist zu, um auf solche Oberflächlichkeiten keinen Wert zu legen.



Diese Einschätzung ehrt. Doch dürfte die verführerische Kraft des allzumenschlichen Gefallenwollens einen Sog entwickeln, der auch inhaltliche Auswirkungen hätte.
_________________
www.saekulare-gruene.de

Lebe besser, helfe öfter, staune mehr

#PulseOfEurope
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
astarte
Foren-Admin
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 38671

Beitrag(#1997451) Verfasst am: 22.04.2015, 16:02    Titel: Antworten mit Zitat

Ratio hat folgendes geschrieben:
zelig hat folgendes geschrieben:
Ratio hat folgendes geschrieben:
zelig hat folgendes geschrieben:
Die Realisierung der Vorschläge würden sozialem Druck, und dem Druck der Erwartungshaltung Raum geben. "Gefällt mein Beitrag?" sollte keine Überlegung sein, die hier eine Rolle spielt. "Welcher Forist eckt an?" sollte keine Überlegung sein, die für die Moderation eine Rolle spielt. Die Übersichtlichkeit ist auch so gegeben.


Und du bist derart gestrickt, als das du prompt bei Vorhandensein einer "Like"-Funktion deine eigenen Beiträge an diesem Credo orientieren würdest?


Wie kommst Du darauf?
Ich würde eine Verflachungstendenz erwarten, die die Community auf Dauer langweilig und selbstbezogen macht. Nicht mein Ding.


Ich habe es extra als Frage formuliert. Die Vermutung lag nahe, da du ja anscheinend davon ausgehst, dass mit Einführung eines Like Buttons die Leute sich die Frage "Gefällt mein Beitrag?" stellen. Ich dagegen rechne den hiesigen Mitgliedern genug Geist zu, um auf solche Oberflächlichkeiten keinen Wert zu legen.

Wenn du das den Mitgliedern zutraust, dass man darauf keinen Wert legt, wozu soll es dann gut sein?
Dass es einen gar nicht beeinflusst, halte ich für nicht realistisch: man sieht es und es gibt ein Gesamtbild, genau wie einen Avatare und Signaturen beeinflussen. Und den User selbst beeinflusst es natürlich auch. Und wenn es einen nur irritiert und nervt, dass noch was da steht, was man ausblenden muss.
_________________

"Gibt's denn niemand anderen, dem du auf die Nerven gehen kannst, Freunde, Familie, giftige Reptilien?"
"Wer nicht genießt, wird ungenießbar"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 25739
Wohnort: Edo

Beitrag(#1997452) Verfasst am: 22.04.2015, 16:05    Titel: Antworten mit Zitat

Einer der wichtigsten Gründe, warum ich nicht bei Facebook bin und niemals sein werde, ist genau diese Bewertungsfunktion.

Erinnert mich spontan an den Film darüber "The (A)Social Network" ("(A)" von mir. zwinkern ), wo die Urform von Facebook und seine Entstehung dadurch zustande kam, dass der gechaste Protagonist (Zuckerberg) sich an seiner Ex-Freundin rächen wollte, indem er ein Netzwerk aufbaut, wo Männer Frauen beurteilen können. ... Also jetzt rein oberflächlich, wie sie aussehen. Ich hab nie besonders viel Verlangen danach verspürt mir derartige Stempel von wildfremden Leuten aufdrücken lassen zu müssen.

Mein Votum also: Nein, braucht kein Schwein. Smilie
_________________
"Wer jetzt kein Bier bestellet, bestellt sich keines mehr.
Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"


Dunno What Went Wrong 6_9

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 2350

Beitrag(#1997524) Verfasst am: 22.04.2015, 19:24    Titel: Aussehen Antworten mit Zitat

Nach oberflächlichem Aussehen wird hier eigentlich niemand bewertet, schon weil niemand hier sein Foto veröffentlicht. Es geht auch nicht um Äußerlichkeiten, sondern um Inhalte.

Es geht für mich hauptsächlich um die Frage: hat sich ein User so viel Mühe mit seinem Beitrag gemacht, dass es sich lohnt, den Beitrag zu lesen, wenn man schon nicht alle Beiträge lesen will.

Bei Xing.de gibt es eine abgespeckte Version eines personalisierten "xy findet den Beitrag interessant".
Das wäre noch zu überlegen als Variante: eine Personalisierung von Likes.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pfirsich
registrierter User



Anmeldungsdatum: 11.05.2014
Beiträge: 781

Beitrag(#1997525) Verfasst am: 22.04.2015, 19:28    Titel: Antworten mit Zitat

Bravopunk hat folgendes geschrieben:
"The (A)Social Network"

Dafür entgeht Dir jetzt aber ein "Like". Traurig
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pfirsich
registrierter User



Anmeldungsdatum: 11.05.2014
Beiträge: 781

Beitrag(#1997532) Verfasst am: 22.04.2015, 19:35    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Ach, ziehen wir uns doch zurück! Überlassen wir sie ihrem Schmoren im eigenen Saft, ihren gegenseitigen Like-Orgien... und dem Ausst... Damit sind sie ein getreues Abbild ihrer Kirche.

(Eigenzitat)

Kein weiterer Kommentar.
Edit: Nein, doch ein Kommentar. Nämlich, dass ich jenes Forum fünf Wochen später verlassen habe.






Also, wenn, dann wäre ich ebenfalls für ein Sichtbarmachen der User, die einen Beitrag liken. Es ist schon interessant, wem außer einem selber der betreffende Beitrag noch ein "Like" wert ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pfirsich
registrierter User



Anmeldungsdatum: 11.05.2014
Beiträge: 781

Beitrag(#1997536) Verfasst am: 22.04.2015, 19:46    Titel: Antworten mit Zitat

Noch ein Eigenzitat gefällig:

Zitat:
Ich möchte bei dem, was ich für mich den "Krieg der Likes" nenne, nicht mehr mitmachen; zumal ich sonst, wenn ich gerecht sein möchte, viel-gelikete Beiträge ebenfalls berücksichtigen müsste, was den Eindruck erwecken würde, als hätte ich einen "Klassensprecher".
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
closeman
registrierter User



Anmeldungsdatum: 27.11.2007
Beiträge: 697

Beitrag(#1997572) Verfasst am: 22.04.2015, 21:29    Titel: Antworten mit Zitat

Och nööö, bitte nicht. Das FGH unterscheidet sich u.a. deshalb von anderen Foren weil es diesen like und dislike Blödsinn nicht mitmacht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Defätist
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 09.06.2010
Beiträge: 8557

Beitrag(#1997576) Verfasst am: 22.04.2015, 21:39    Titel: Antworten mit Zitat

Dagegen. Gründe schon genannt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ratio
huhu



Anmeldungsdatum: 13.10.2014
Beiträge: 1327

Beitrag(#1997615) Verfasst am: 23.04.2015, 07:50    Titel: Antworten mit Zitat

astarte hat folgendes geschrieben:
Ratio hat folgendes geschrieben:
zelig hat folgendes geschrieben:
Ratio hat folgendes geschrieben:
zelig hat folgendes geschrieben:
Die Realisierung der Vorschläge würden sozialem Druck, und dem Druck der Erwartungshaltung Raum geben. "Gefällt mein Beitrag?" sollte keine Überlegung sein, die hier eine Rolle spielt. "Welcher Forist eckt an?" sollte keine Überlegung sein, die für die Moderation eine Rolle spielt. Die Übersichtlichkeit ist auch so gegeben.


Und du bist derart gestrickt, als das du prompt bei Vorhandensein einer "Like"-Funktion deine eigenen Beiträge an diesem Credo orientieren würdest?


Wie kommst Du darauf?
Ich würde eine Verflachungstendenz erwarten, die die Community auf Dauer langweilig und selbstbezogen macht. Nicht mein Ding.


Ich habe es extra als Frage formuliert. Die Vermutung lag nahe, da du ja anscheinend davon ausgehst, dass mit Einführung eines Like Buttons die Leute sich die Frage "Gefällt mein Beitrag?" stellen. Ich dagegen rechne den hiesigen Mitgliedern genug Geist zu, um auf solche Oberflächlichkeiten keinen Wert zu legen.

Wenn du das den Mitgliedern zutraust, dass man darauf keinen Wert legt, wozu soll es dann gut sein?
Dass es einen gar nicht beeinflusst, halte ich für nicht realistisch: man sieht es und es gibt ein Gesamtbild, genau wie einen Avatare und Signaturen beeinflussen. Und den User selbst beeinflusst es natürlich auch. Und wenn es einen nur irritiert und nervt, dass noch was da steht, was man ausblenden muss.


Ich traue den Verfassern nicht zu, ihre Beiträge danach auszurichten. Das "Liken" selbst habe ich nicht oberflächlich genannt. Wie weiter oben erwähnt hat das durchaus seine Nützlichkeit.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Effô Tisetti
Königsblau bis in den Tod



Anmeldungsdatum: 18.09.2003
Beiträge: 9877
Wohnort: 75

Beitrag(#1997647) Verfasst am: 23.04.2015, 11:08    Titel: Antworten mit Zitat

Bin auch dagegen. Solche Bewertungen haben anderwo für mich oft einen ausgeprägten Kopfschüttel-Faktor. Es wird m.E. auch nicht zu mehr Posting-"Qualität" führen, sondern eher die plakativen Sprücheklopfer "belohnen". Zudem besteht die Gefahr, dass User selbst gar nicht mehr schreiben, sondern sich nur noch per Dis-/like-Klick an der Diskussion "beteiligen". Meinungsbilder kann man sich ja auch jederzeit über die Umfragefunktion einholen.
_________________
"Die einfache Formel: Jesus ist stärker! hilft Menschen, sich aus der Fixierung völlig irrationaler Wertesysteme zu lösen."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ratio
huhu



Anmeldungsdatum: 13.10.2014
Beiträge: 1327

Beitrag(#1997650) Verfasst am: 23.04.2015, 11:30    Titel: Antworten mit Zitat

Effô Tisetti hat folgendes geschrieben:
. Meinungsbilder kann man sich ja auch jederzeit über die Umfragefunktion einholen.


Umfrage: Mögt ihr meinen dritten Beitrag im Thema "XYZ"?

(x) Like

( ) Nope
Zitat:

Zudem besteht die Gefahr, dass User selbst gar nicht mehr schreiben, sondern sich nur noch per Dis-/like-Klick an der Diskussion "beteiligen"


Es bestünde die Gefahr, dass die hier bekannten regelmäßigen Diskussionsteilnehmer nichts mehr schreiben, sondern, obwohl sie dort einen Beitrag vor sich haben zu dem sie etwas sagen möchten, warten, bis jemand anderes etwas ähnliches schreibt, das likewürdig ist? Bzw. im Direktvergleich:

Szenario 1:

In einem Thema XY gibt es einen Beitrag Z, der User A inhaltlich zusagt, bzw. der der eigenen Meinung des User A sehr nahe kommt. Er beteiligt sich nun an der Diskussion um Thema XY.

Dasselbe Szenario mit Like Funktion unter Berücksichtigung der "Gefahr":

In einem Thema XY gibt es einen Beitrag Z, der User A inhaltlich zusagt, bzw. der der eigenen Meinung des User A sehr nahe kommt. User A hat nun die Möglichkeit Like zu drücken und tut dies. Durch die alleinige Option auf das Like drücken und durch das Wahrnehmen dieser Option verspürt er jedoch nun keine Lust mehr, sich weiter an der Diskussion zu "beteiligen".

Wie kommt man zu so einer Einschätzung?

Zitat:

Es wird m.E. auch nicht zu mehr Posting-"Qualität" führen, sondern eher die plakativen Sprücheklopfer "belohnen"


Man muss doch gar nicht so allgemein sprechen. Hier gibt es maximal 20 regelmäßig anwesende Diskussionsteilnehmer im Forum und einige Gelegenheitsbesucher. Unter diesen 20 Leuten siehst du viele, die eher plakative Sprücheklopfer "belohnen" würden, anstatt Beiträge mit Qualität und Inhalt?

Meine Einschätzung sieht da anders aus Schulterzucken

Nicht, dass mir die Like Funktion wichtig sei oder ich sie für besonders toll hielte. Außer dem Fall von oben, dass jemand etwas an mich adressiert und ich ihm nur kurz und knapp mitteilen möchte "Gelesen, top!", ohne dafür einen 2 Wörter langen Spambeitrag verfassen zu müssen, wüsste ich auch keine begrüßenswerten Aspekte an der Funktion. Aber die ganzen negativen Aspekte, die hier genannt werden, kommen mMn nur zum Tragen, wenn das Publikum entsprechend simpel gestrickt ist. Und wieso das hier vermeintlich jedem/einigen anderen beigemessen wird leuchtet mir nicht ein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Maaaaamiiii !!!! Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group