Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Leben nach dem Tod?
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Weltanschauungen und Religionen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Naastika
RL rulez<->auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 23.11.2003
Beiträge: 6100
Wohnort: an der Fütterungsstelle der Eichhörnchen

Beitrag(#2003292) Verfasst am: 27.05.2015, 15:34    Titel: Antworten mit Zitat

DogStar hat folgendes geschrieben:
Es geht um die dahinterliegende,

Als was? In was? Wo dahinter?

DogStar hat folgendes geschrieben:
wahrnehmende,
Womit?

DogStar hat folgendes geschrieben:
eigenschaftslose Entität ...
Nichts ist eigenschaftslos. Schon die Frage der Masse und des Alters beschreibt Eigenschaften. Wenn du dich auf eine Entitä beziehst (Seiendes), so kann es keine Eigenschften haben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
Caterpillar D9



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 24747
Wohnort: im Speckgürtel

Beitrag(#2003298) Verfasst am: 27.05.2015, 16:18    Titel: Antworten mit Zitat

Naastika hat folgendes geschrieben:
DogStar hat folgendes geschrieben:
Es geht um die dahinterliegende,

Als was? In was? Wo dahinter?

DogStar hat folgendes geschrieben:
wahrnehmende,
Womit?

DogStar hat folgendes geschrieben:
eigenschaftslose Entität ...
Nichts ist eigenschaftslos. Schon die Frage der Masse und des Alters beschreibt Eigenschaften. Wenn du dich auf eine Entitä beziehst (Seiendes), so kann es keine Eigenschften haben.

@ Naastika:
Ich nehme an Du wolltest schreiben:
Wenn du dich auf eine Entität beziehst (Seiendes), so kann sie nicht eigenschaftslos sein.

@ DogStar : Was soll das sein? Wahrnehmung beinhaltet Datenfluss und Datenverarbeitung, die noch dazu Relationen zu bereits vorhandenen Daten herstellt. Das Ich, die Person oder wie Immer Du es nennen willst ist ohne Erinnerung nicht denkbar, von der Wahrnehmung ganz zu schweigen. Was Du da suchst, ist Datenverarbeitung ohne Hardware - da wird Dir in diesem Forum kaum jemand weiterhelfen können. Da musst Du schon eher zu Christens gehen - die unsterbliche Seele ist so ein Konstrukt......
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Naastika
RL rulez<->auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 23.11.2003
Beiträge: 6100
Wohnort: an der Fütterungsstelle der Eichhörnchen

Beitrag(#2003301) Verfasst am: 27.05.2015, 16:29    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
Naastika hat folgendes geschrieben:
DogStar hat folgendes geschrieben:
Es geht um die dahinterliegende,

Als was? In was? Wo dahinter?

DogStar hat folgendes geschrieben:
wahrnehmende,
Womit?

DogStar hat folgendes geschrieben:
eigenschaftslose Entität ...
Nichts ist eigenschaftslos. Schon die Frage der Masse und des Alters beschreibt Eigenschaften. Wenn du dich auf eine Entitä beziehst (Seiendes), so kann es keine Eigenschften haben.

@ Naastika:
Ich nehme an Du wolltest schreiben:
Wenn du dich auf eine Entität beziehst (Seiendes), so kann sie nicht eigenschaftslos sein.


Ähhh.... Verlegen "so kann sie nicht keine Eigenschaften haben" sollte es heißen...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Er_Win
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 31.01.2008
Beiträge: 4482

Beitrag(#2003420) Verfasst am: 28.05.2015, 10:31    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:


Das Ich, die Person oder wie Immer Du es nennen willst ist ohne Erinnerung nicht denkbar, von der Wahrnehmung ganz zu schweigen. Was Du da suchst, ist Datenverarbeitung ohne Hardware - da wird Dir in diesem Forum kaum jemand weiterhelfen können. Da musst Du schon eher zu Christens gehen - die unsterbliche Seele ist so ein Konstrukt......


da widerspreche ich dir zT.: auch bei partiellem/totalem (bewußten !) Gedächtisverlust, ist das "ich" nicht nur denkbar, sondern (selbst-)wahrnehmbar. Wenn, dann würde ich formulieren: Ohne eine erinnerungsfähige Struktur ist ein "ich" - zumindest für mich - kaum denkbar.

Und es müssen nicht unbedingt Christen sein - es gibt da (in diesem "freigeistigen" Forum überwiegend ignorierte) philosophisch, spirituelle als auch aus der Physik kommende Ansichten, die ein Denkkonzept, welches einem (naiven) naturalistischen Materialismus in den Grundlagen diametral entgegensteht, *imho durchaus diskutierbar macht. zB. verweise ich nur mal auf den von "Banalmaterialisten" für altersschwachsinnig gehaltenen ehem. Direktor des Max-Planck-Instituts: http://de.wikipedia.org/wiki/Hans-Peter_D%C3%BCrr
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
Caterpillar D9



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 24747
Wohnort: im Speckgürtel

Beitrag(#2003459) Verfasst am: 28.05.2015, 11:59    Titel: Antworten mit Zitat

Er_Win hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:


Das Ich, die Person oder wie Immer Du es nennen willst ist ohne Erinnerung nicht denkbar, von der Wahrnehmung ganz zu schweigen. Was Du da suchst, ist Datenverarbeitung ohne Hardware - da wird Dir in diesem Forum kaum jemand weiterhelfen können. Da musst Du schon eher zu Christens gehen - die unsterbliche Seele ist so ein Konstrukt......


da widerspreche ich dir zT.: auch bei partiellem/totalem (bewußten !) Gedächtisverlust, ist das "ich" nicht nur denkbar, sondern (selbst-)wahrnehmbar. Wenn, dann würde ich formulieren: Ohne eine erinnerungsfähige Struktur ist ein "ich" - zumindest für mich - kaum denkbar. ....

Mir kam es auf die Kontinuität der Person an, als ich das schrieb, und die ist ohne eine funktionierende Historie nicht denkbar. Nach einem totalen Gedächtnisverslust völlig ohne Rückgriff auf die Historie werde ich nicht mehr der sein, der ich war. Es mag evtl. eine neu lebenswerte Identität entstehen, aber die ist für mich heute uninterressant.

Das nette ist ja, dass auch das übliche Konstrukt der unsterbliche Seele auf dieser Kontinuität der Identität besteht - welchen Sinn würde es sonst machen, die Seele nach dem Tod für das Leben auf der Erde zur Kasse zu bitten, wenn die nicht mehr weiß, was sie im Leben verbrochen hat?
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Naastika
RL rulez<->auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 23.11.2003
Beiträge: 6100
Wohnort: an der Fütterungsstelle der Eichhörnchen

Beitrag(#2003478) Verfasst am: 28.05.2015, 13:51    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:

Das nette ist ja, dass auch das übliche Konstrukt der unsterbliche Seele auf dieser Kontinuität der Identität besteht - welchen Sinn würde es sonst machen, die Seele nach dem Tod für das Leben auf der Erde zur Kasse zu bitten, wenn die nicht mehr weiß, was sie im Leben verbrochen hat?



Erst recht, wenn schon die irdische Gerichtsbarkeit Verfahren gegen einen SS-Mann einstellt, weil er an fortgeschrittener Demenz leidet.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DogStar
registrierter User



Anmeldungsdatum: 24.05.2015
Beiträge: 13

Beitrag(#2003488) Verfasst am: 28.05.2015, 16:38    Titel: Antworten mit Zitat

Es ging mir eigentlich ausdrücklich NICHT um so etwas, wie eine personenbezogene Seele. Diese halte ich auch für schwer realisierbar, angesichts der materiellen Gebundenheit von Gedächtnisvorgängen.

Die Frage wäre eher: bedarf Bewusstsein einer materiellen Struktur, bzw. kann es eine solche überhaupt besitzen ... ? d.h. kann Materie an sich wahrnehmen oder nur die Sensoren zur Verfügung stellen ... ?
Eine Maschine mit Bewusstsein sprengt momentan meine Vorstellungskraft und auch der intelligenteste Computer scheint mir ebensoweit davon entfernt, wie eine steinzeitliche Axt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 17489
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2003517) Verfasst am: 28.05.2015, 18:28    Titel: Antworten mit Zitat

DogStar hat folgendes geschrieben:
kann Materie an sich wahrnehmen oder nur die Sensoren zur Verfügung stellen ... ?

Vermutlich nicht. Nur wenn sie sich zu einem dazu geeigneten komplexen System organisiert - dann kann sie es offensichtlich. Siehste doch an dir.
Transistoren allein können auch nicht rechnen. Da muß erst einer kommen und eine entsprechende Maschine draus machen.

Allerdings, wenn ich so an die alltägliche "Tücke des Objektes" denke, auch bekannt unter "Murpheys Gesetz", dann habe ich sehr wohl den Eindruck, daß Materie beobachten, erkennen, planen und handeln kann. Es sieht verdammt so aus, als ob die Dinge um uns herum nur darauf lauern, wie sie uns verarschen oder gar schaden können.
Wann und wo ist der Reifen platt? Samstagnacht auf der Autobahn bei strömendem Regen....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jesus Christus
IQ >125



Anmeldungsdatum: 11.12.2013
Beiträge: 666
Wohnort: Tartaros

Beitrag(#2003519) Verfasst am: 28.05.2015, 18:34    Titel: Antworten mit Zitat

Ahriman hat folgendes geschrieben:
Allerdings, wenn ich so an die alltägliche "Tücke des Objektes" denke, auch bekannt unter "Murpheys Gesetz", dann habe ich sehr wohl den Eindruck, daß Materie beobachten, erkennen, planen und handeln kann. Es sieht verdammt so aus, als ob die Dinge um uns herum nur darauf lauern, wie sie uns verarschen oder gar schaden können.
Wann und wo ist der Reifen platt? Samstagnacht auf der Autobahn bei strömendem Regen....


Die Menschen haben die perfekte Matrix nicht angenommen.

Mr. Green
_________________
Die PARTEI

Umfrage

Wichtige Information!


[Links]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Mad Magic
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 08.09.2007
Beiträge: 2172

Beitrag(#2003561) Verfasst am: 28.05.2015, 20:38    Titel: Antworten mit Zitat

Jesus Christus hat folgendes geschrieben:
Ahriman hat folgendes geschrieben:
Allerdings, wenn ich so an die alltägliche "Tücke des Objektes" denke, auch bekannt unter "Murpheys Gesetz", dann habe ich sehr wohl den Eindruck, daß Materie beobachten, erkennen, planen und handeln kann. Es sieht verdammt so aus, als ob die Dinge um uns herum nur darauf lauern, wie sie uns verarschen oder gar schaden können.
Wann und wo ist der Reifen platt? Samstagnacht auf der Autobahn bei strömendem Regen....


Die Menschen haben die perfekte Matrix nicht angenommen.

Mr. Green


Ich bin letztens über Burkhard Heim gestolpert, die einen meinen Esoterik, die (wenigen) anderen sehen ihn auf einer Stufe zu Einstein.

http://www.pravda-tv.com/2012/06/das-neue-weltbild-des-physikers-burkhard-heim-unsterblich-in-der-12-dimensionalen-welt-horbuch/
Zitat:
Durch die Einführung einer aspektbezogenen Logik gelingt in Heims 12-dimensionalem Weltbild die einheitliche Beschreibung physikalischer, biologischer und psychischer Prozesse und somit die Lösung des Leib-Seele Problems.

Das Hörbuch will auf die Bedeutung, die das neue moderne Weltbild für jeden Einzelnen von uns hat, aufmerksam machen. Es zeichnet ein hoffnungsvolleres und sinnvolleres Bild des Dasein als es nur die Raumzeit vermag.


Hat sich jemand schon mal damit beschäftigt? Ist es eine Erfahrung wert oder sinnlos?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
Caterpillar D9



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 24747
Wohnort: im Speckgürtel

Beitrag(#2003576) Verfasst am: 28.05.2015, 21:36    Titel: Antworten mit Zitat

DogStar hat folgendes geschrieben:
....
Die Frage wäre eher: bedarf Bewusstsein einer materiellen Struktur, bzw. kann es eine solche überhaupt besitzen ... ? d.h. kann Materie an sich wahrnehmen oder nur die Sensoren zur Verfügung stellen ... ?
Eine Maschine mit Bewusstsein sprengt momentan meine Vorstellungskraft und auch der intelligenteste Computer scheint mir ebensoweit davon entfernt, wie eine steinzeitliche Axt.

Wie soll Bewusstsein überhaupt funktionieren, wenn nicht persönlich?

Ohne jetzt ganz präzise klären zu wollen, was Bewusstsein ist, mal eine Frage, weil ich vermute, dass wir eine Grundvorstrellung von diesem Thema haben, in denen wir uns einig sind:

Kannst Du Dir ein Bewusstsein ohne Gefühl vorstellen?
Bewusste Gefühle erfordern sowohl Sensorik als auch Erinnerung zur Einordnung. Das heißt, dass schon das Gefühle-haben das Bewusstsein individualisiert. Mit dem Denken ist es letztlich genauso - versuch mal, ohne Erinnerung zu Denken - worin willst Du eigentlich denken, wenn Du keine Erinnerung hast - die reine Existenz des Denkvehikels Sprache (bewusstes Denken findet in Sprache statt) fordert schon Erinnerung. Und was soll das für ein Bewusstsein sein, das weder fühlt, noch denkt?

Aauf jeden Fall hat Bewusssein also etwas mit Datenverarbeitung zu tun, sowohl mit Speicherung als auch mit Prozessierung.

Wie Du merkst, kann ich mit Deiner Fragestellung nicht viel anfangen.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DogStar
registrierter User



Anmeldungsdatum: 24.05.2015
Beiträge: 13

Beitrag(#2003590) Verfasst am: 28.05.2015, 22:07    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:

Wie Du merkst, kann ich mit Deiner Fragestellung nicht viel anfangen.


Mir geht es mit Deinen Aussagen ähnlich. Ein Kind im Mutterleib, dass weder über (viel) Erfahrung, geschweige denn Sprache verfügt, hat demnach kein Bewusstsein ? wenn Du das ernsthaft behaupten willst, dann meinen wir mit dem Wort "Bewusstsein" vermutlich zwei grundverschiedene Vorgänge ...

Wobei ich zugebe, dass ich mir selber nicht annähernd sicher bin, wie ich "Bewusstsein" genau definieren würde ... mit abgespeicherten Erfahrungen oder sprachinhaltlichen Denkvorgängen hat es allerdings nichts zu tun ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
smallie
resistent!?



Anmeldungsdatum: 02.04.2010
Beiträge: 3327

Beitrag(#2003591) Verfasst am: 28.05.2015, 22:10    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
Kannst Du Dir ein Bewusstsein ohne Gefühl vorstellen?
Bewusste Gefühle erfordern sowohl Sensorik als auch Erinnerung zur Einordnung. Das heißt, dass schon das Gefühle-haben das Bewusstsein individualisiert. Mit dem Denken ist es letztlich genauso - versuch mal, ohne Erinnerung zu Denken - worin willst Du eigentlich denken, wenn Du keine Erinnerung hast - die reine Existenz des Denkvehikels Sprache (bewusstes Denken findet in Sprache statt) fordert schon Erinnerung. Und was soll das für ein Bewusstsein sein, das weder fühlt, noch denkt?

Sehr gut gesagt.

Bleibt die Frage, ob das Es oder das Unbewußte (Unterbewußte?) auch denkt oder fühlt? Ich frage das zu einem Drittel im Scherz und zu zwei Dritteln im Ernst.
_________________
"There are two hard things in computer science: cache invalidation, naming things, and off-by-one errors."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mad Magic
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 08.09.2007
Beiträge: 2172

Beitrag(#2003592) Verfasst am: 28.05.2015, 22:11    Titel: Antworten mit Zitat

DogStar hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:

Wie Du merkst, kann ich mit Deiner Fragestellung nicht viel anfangen.


Mir geht es mit Deinen Aussagen ähnlich. Ein Kind im Mutterleib, dass weder über (viel) Erfahrung, geschweige denn Sprache verfügt, hat demnach kein Bewusstsein ? wenn Du das ernsthaft behaupten willst, dann meinen wir mit dem Wort "Bewusstsein" vermutlich zwei grundverschiedene Vorgänge ...

Wobei ich zugebe, dass ich mir selber nicht annähernd sicher bin, wie ich "Bewusstsein" genau definieren würde ... mit abgespeicherten Erfahrungen oder sprachinhaltlichen Denkvorgängen hat es allerdings nichts zu tun ...

Womöglich ist das "Fühlen" der entscheidendere Faktor Schulterzucken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DogStar
registrierter User



Anmeldungsdatum: 24.05.2015
Beiträge: 13

Beitrag(#2003595) Verfasst am: 28.05.2015, 22:19    Titel: Antworten mit Zitat

"Gefühl ist alles" sagte ja auch schon Dr. Faust ... brauche ich für Gefühle Erinnerung oder gar Sprache ? ich muss darüber nachdenken ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mad Magic
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 08.09.2007
Beiträge: 2172

Beitrag(#2003596) Verfasst am: 28.05.2015, 22:22    Titel: Antworten mit Zitat

DogStar hat folgendes geschrieben:
"Gefühl ist alles" sagte ja auch schon Dr. Faust ... brauche ich für Gefühle Erinnerung oder gar Sprache ? ich muss darüber nachdenken ...

Für ein Gefühl braucht man keine Erinnerung und auch keine Sprache, das braucht man nur um es beschreiben oder bewerten zu können.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DogStar
registrierter User



Anmeldungsdatum: 24.05.2015
Beiträge: 13

Beitrag(#2003601) Verfasst am: 28.05.2015, 22:41    Titel: Antworten mit Zitat

Vermutlich ... aber was ich mit "Bewusstsein" meine, müsste noch "weniger" sein als Gefühl.
Zur Erklärung: wenn ich mich unwohl fühle, kann ich nicht dieses Gefühl sein ... so wie ich Hitze nur fühle, wenn ich selber nicht heiß bin ... oder so, wie ein Auge sich nicht selber sieht ... oder so zwinkern ...

Wer registriert also das Gefühl des Unwohlseins ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
Caterpillar D9



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 24747
Wohnort: im Speckgürtel

Beitrag(#2003602) Verfasst am: 28.05.2015, 22:45    Titel: Antworten mit Zitat

DogStar hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:

Wie Du merkst, kann ich mit Deiner Fragestellung nicht viel anfangen.


Mir geht es mit Deinen Aussagen ähnlich. Ein Kind im Mutterleib, dass weder über (viel) Erfahrung, geschweige denn Sprache verfügt, hat demnach kein Bewusstsein ? wenn Du das ernsthaft behaupten willst, dann meinen wir mit dem Wort "Bewusstsein" vermutlich zwei grundverschiedene Vorgänge ...

Sowas gibt es, dass da zwei mit den selben Wörten hantieren aber etwas gänzlich anderes meinen ...
Da aber zumindest smallie mit meiner Aussage etwas anfangen konnte, schrecke ich vor meiner ersten Reaktion, das was ich unter Bewusstsein verstehe, in Zukunft Gmaukelmupf zu nennen, damit es nicht nochmal zu solcher Verwirrung kommt, zurück.

DogStar hat folgendes geschrieben:
Wobei ich zugebe, dass ich mir selber nicht annähernd sicher bin, wie ich "Bewusstsein" genau definieren würde ... mit abgespeicherten Erfahrungen oder sprachinhaltlichen Denkvorgängen hat es allerdings nichts zu tun ...

Ansonsten erweckt Deine Sicherheit meine Bewunderung: Du weiß zwar nicht, was Bewusstsein ist, bist Dir aber sicher, dass ein Kind im Mutterleib sowas hat. Erzähl uns doch einfach, woran Du das festmachst - das müssen dann ja Eigenschaften oder Kennzeichen des Bewusstsein sein. Was außer dem menschlichen Chromosomensatz und der berühmten Potenzialität hat das Kind im Mutterleib (von welchem Stadium reden wir eigentlich, sind wir schon über die Morula hinaus?), was ein junges Faultier nicht hat? - Dem ordnet man normalerweise kein Bewusstsein zu, wenn es nicht gerade Sid heißt und mit der Stimme von Otto spricht.

EDIT: RS
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.


Zuletzt bearbeitet von fwo am 28.05.2015, 23:05, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mad Magic
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 08.09.2007
Beiträge: 2172

Beitrag(#2003606) Verfasst am: 28.05.2015, 22:59    Titel: Antworten mit Zitat

DogStar hat folgendes geschrieben:
Vermutlich ... aber was ich mit "Bewusstsein" meine, müsste noch "weniger" sein als Gefühl.
Zur Erklärung: wenn ich mich unwohl fühle, kann ich nicht dieses Gefühl sein ... so wie ich Hitze nur fühle, wenn ich selber nicht heiß bin ... oder so, wie ein Auge sich nicht selber sieht ... oder so zwinkern ...

Wer registriert also das Gefühl des Unwohlseins ?


Wer oder was registriert das Gefühl des "Seins" meinst Du also? Ich habe keine Ahnung zwinkern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
Caterpillar D9



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 24747
Wohnort: im Speckgürtel

Beitrag(#2003607) Verfasst am: 28.05.2015, 23:01    Titel: Antworten mit Zitat

smallie hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
Kannst Du Dir ein Bewusstsein ohne Gefühl vorstellen?
Bewusste Gefühle erfordern sowohl Sensorik als auch Erinnerung zur Einordnung. Das heißt, dass schon das Gefühle-haben das Bewusstsein individualisiert. Mit dem Denken ist es letztlich genauso - versuch mal, ohne Erinnerung zu Denken - worin willst Du eigentlich denken, wenn Du keine Erinnerung hast - die reine Existenz des Denkvehikels Sprache (bewusstes Denken findet in Sprache statt) fordert schon Erinnerung. Und was soll das für ein Bewusstsein sein, das weder fühlt, noch denkt?

Sehr gut gesagt.

Bleibt die Frage, ob das Es oder das Unbewußte (Unterbewußte?) auch denkt oder fühlt? Ich frage das zu einem Drittel im Scherz und zu zwei Dritteln im Ernst.

Für mich saldiert das Unbewusste nur, um, wenn wir keine Ahnung haben, mit Mittelwerten ins Bewusstsein zu kommen, damit wir Vorurteile haben, die eine Chance haben, nützlich zu sein - das was so allgemein mit Bauchgefühl umschrieben wird.

Aber das ist meine ganz persönliche Ansicht - vielleicht sollte ich da lieber von Gmaukelmupf als vom Unbewussten reden, nachdem ich diese Wortschöpfung deinetwegen schon nicht fürs Bewusstsein nehmen konnte.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DogStar
registrierter User



Anmeldungsdatum: 24.05.2015
Beiträge: 13

Beitrag(#2003609) Verfasst am: 28.05.2015, 23:05    Titel: Antworten mit Zitat

Mad Magic hat folgendes geschrieben:

Wer oder was registriert das Gefühl des "Seins" meinst Du also? Ich habe keine Ahnung zwinkern


Schön gesagt ... ja, ziemlich genau das meine ich ... (und habe auch keine Ahnung) ...

eventuell auch ein Ding der Unmöglichkeit, so wie sich das Auge halt auch nicht selber sehen kann ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ahriman
boshafter Spötter



Anmeldungsdatum: 31.03.2006
Beiträge: 17489
Wohnort: 89250 Senden

Beitrag(#2003679) Verfasst am: 29.05.2015, 10:44    Titel: Antworten mit Zitat

O mei, müßt ihr Langeweile haben... Mit den Augen rollen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
DogStar
registrierter User



Anmeldungsdatum: 24.05.2015
Beiträge: 13

Beitrag(#2003695) Verfasst am: 29.05.2015, 11:47    Titel: Antworten mit Zitat

Bei Dir ist es offensichtlich noch schlimmer Traurig ... btw ... ich habe noch nie diese Art von Arroganz verstanden, die insbesondere Leute mit 5 - stelligen Forenbeitragszahlen an den Tag legen.

Was möchtest Du damit erreichen ? dass Andere, die sich um Erkenntnis bemühen, frustriert das Weite suchen und sich den einfachen Lösungen zuwenden Sehr glücklich ? geh mal öfter an die frische Luft, schau Dir den Sternhimmel an und begreife, dass auch Du nichts weißt. Abgesehen von auswendig gelernten Erkenntnissen Dritter, die offensichtlich nicht ansatzweise verarbeitet, aber als Wahrheit postuliert werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 40302
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2003701) Verfasst am: 29.05.2015, 12:43    Titel: Antworten mit Zitat

DogStar hat folgendes geschrieben:
Bei Dir ist es offensichtlich noch schlimmer Traurig ... btw ... ich habe noch nie diese Art von Arroganz verstanden, die insbesondere Leute mit 5 - stelligen Forenbeitragszahlen an den Tag legen.

Was möchtest Du damit erreichen ? dass Andere, die sich um Erkenntnis bemühen, frustriert das Weite suchen und sich den einfachen Lösungen zuwenden Sehr glücklich ? geh mal öfter an die frische Luft, schau Dir den Sternhimmel an und begreife, dass auch Du nichts weißt. Abgesehen von auswendig gelernten Erkenntnissen Dritter, die offensichtlich nicht ansatzweise verarbeitet, aber als Wahrheit postuliert werden.


Daumen hoch!
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Schlumpf
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 17.11.2007
Beiträge: 2572

Beitrag(#2003702) Verfasst am: 29.05.2015, 12:46    Titel: Antworten mit Zitat

@DogStar

Sei doch nicht so empfindlich. Je länger du dich hier rumtreibst, desto dicker wird auch dein Fell werden. zwinkern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DogStar
registrierter User



Anmeldungsdatum: 24.05.2015
Beiträge: 13

Beitrag(#2003705) Verfasst am: 29.05.2015, 12:56    Titel: Antworten mit Zitat

Ach weißt Du, ich hab schon weit schlimmeres als ein "hast Du Langeweile" zu Ohren bekommen. Das hat nichts mit empfindlich zu tun. Es ist einfach nur schade, dass es immer wieder so schnell zu diesem Punkt kommt ... denn dort verlässt man den kreativen Prozess und verfängt sich in der altbekannten Schleife des "Meiner ist größer". Was hat das mit "freien Geistern" zu tun ? leider ist meine freie Zeit für diese Dinge nicht unbegrenzt - und ich würde sie gerne dazu einsetzen, Erkenntnis zu gewinnen. Nicht für geistige Penis - Vergleiche.

Edit:

man könnte auch drauf hinweisen, dass all diese Diskussionen, vermutlich allein in diesem Forum, schon in rauhen Mengen geführt wurden. Ist mir klar ... aber ich persönlich lerne im direkten Dialog leichter, daher taugt Google oder die Forensuche nach diesen Inhalten für mich nur bedingt ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
Caterpillar D9



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 24747
Wohnort: im Speckgürtel

Beitrag(#2003726) Verfasst am: 29.05.2015, 15:02    Titel: Antworten mit Zitat

DogStar hat folgendes geschrieben:
Bei Dir ist es offensichtlich noch schlimmer Traurig ... btw ... ich habe noch nie diese Art von Arroganz verstanden, die insbesondere Leute mit 5 - stelligen Forenbeitragszahlen an den Tag legen.

Was möchtest Du damit erreichen ? dass Andere, die sich um Erkenntnis bemühen, frustriert das Weite suchen und sich den einfachen Lösungen zuwenden Sehr glücklich ? geh mal öfter an die frische Luft, schau Dir den Sternhimmel an und begreife, dass auch Du nichts weißt. Abgesehen von auswendig gelernten Erkenntnissen Dritter, die offensichtlich nicht ansatzweise verarbeitet, aber als Wahrheit postuliert werden.

Vielleicht hilft es Dir ja, Dir vorzustellen, dass diese großen Zahlen in Forenbeiträgen dabei entstanden sind, als die Leute hier gewartet haben, bis endlich jemand wie Du kommt, nicht mit unverstandenem Auswendiggelernten, sondern mit authemtisch Selbstgedachtem, das alles Bishergedachte in den Schatten stellt. Das wäre auch gar nicht arrogant von Dir, sondern schlicht realistisch.

btw: Ich hatte da Fragen zu Deinen Erkenntnissen zum Bewusstsein der Kinder im Mutterleib (s.o.). Da würde ich gerne was von Dir lernen.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Naastika
RL rulez<->auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 23.11.2003
Beiträge: 6100
Wohnort: an der Fütterungsstelle der Eichhörnchen

Beitrag(#2003728) Verfasst am: 29.05.2015, 15:07    Titel: Antworten mit Zitat

@fwo, ich hätte nicht gedacht, dass du so fies sein kannst! Lachen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DogStar
registrierter User



Anmeldungsdatum: 24.05.2015
Beiträge: 13

Beitrag(#2003771) Verfasst am: 29.05.2015, 18:13    Titel: Antworten mit Zitat

*Gähn* und tschüß ... viel Spaß beim gegenseitigen Bestätigen vermeintlich gewonnener Erkenntnisse ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jesus Christus
IQ >125



Anmeldungsdatum: 11.12.2013
Beiträge: 666
Wohnort: Tartaros

Beitrag(#2005412) Verfasst am: 08.06.2015, 17:19    Titel: Antworten mit Zitat

13 Beiträge und schon eine Karteileiche. Du magst Bewusstsein haben, Durchhaltevermögen hast du nicht.
_________________
Die PARTEI

Umfrage

Wichtige Information!


[Links]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Weltanschauungen und Religionen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 4 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group