Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Bandenkriminalität / Clans / Parallelgesellschaften.
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
goedelchen
registrierter User



Anmeldungsdatum: 08.10.2018
Beiträge: 405

Beitrag(#2177080) Verfasst am: 05.05.2019, 12:22    Titel: Bandenkriminalität / Clans / Parallelgesellschaften. Antworten mit Zitat

Dieser Thread wurde nicht von goedelchen gestartet, sondern aus Was ist Kultur. abgetrennt. vrolijke

Tun sich neue Facetten der Kultur in D auf ?

Können unsere kulturellen, ordo-politischen und allgemein politischen Werkzeuge da noch gestalterisch mitwirken ?

https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/totschlag-an-niklas-in-bonn-bleibt-ungesuehnt-in-essen-regieren-die-clans/

Was meint Herr Reul?

Aber die Meinung sicher gaaaanz rääächts oder faschistisch oder sonst irgendwie blöd oder zumindest bääh. Smilie .
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 37260
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2177083) Verfasst am: 05.05.2019, 12:57    Titel: Re: :-) Antworten mit Zitat

goedelchen hat folgendes geschrieben:
Tun sich neue Facetten der Kultur in D auf ?

Können unsere kulturellen, ordo-politischen und allgemein politischen Werkzeuge da noch gestalterisch mitwirken ?

https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/totschlag-an-niklas-in-bonn-bleibt-ungesuehnt-in-essen-regieren-die-clans/

Was meint Herr Reul?

Aber die Meinung sicher gaaaanz rääächts oder faschistisch oder sonst irgendwie blöd oder zumindest bääh. Smilie .


Und was genau, hat dies mit "Kultur" zu tun? Am Kopf kratzen
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 30250

Beitrag(#2177084) Verfasst am: 05.05.2019, 12:59    Titel: Re: :-) Antworten mit Zitat

goedelchen hat folgendes geschrieben:
Aber die Meinung sicher gaaaanz rääächts oder faschistisch oder sonst irgendwie blöd oder zumindest bääh. Smilie .


Du nimmst also schon mal vorsorglich die Opferrolle ein?
_________________
Dieser Beitrag verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Samson83
registrierter User



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 6833

Beitrag(#2177085) Verfasst am: 05.05.2019, 13:05    Titel: Re: :-) Antworten mit Zitat

Kramer hat folgendes geschrieben:
goedelchen hat folgendes geschrieben:
Aber die Meinung sicher gaaaanz rääächts oder faschistisch oder sonst irgendwie blöd oder zumindest bääh. Smilie .


Du nimmst also schon mal vorsorglich die Opferrolle ein?
Nazikeulenkeule. Billig.
_________________
An alle: Lasst Euch dadurch nicht in die Irre führen. Dieser braune Burschi muss bearbeitet werden - immer hart an der Sache. Macht ihn mürbe! (Kramer)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 30250

Beitrag(#2177087) Verfasst am: 05.05.2019, 13:12    Titel: Re: :-) Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
Kramer hat folgendes geschrieben:
goedelchen hat folgendes geschrieben:
Aber die Meinung sicher gaaaanz rääächts oder faschistisch oder sonst irgendwie blöd oder zumindest bääh. Smilie .


Du nimmst also schon mal vorsorglich die Opferrolle ein?
Nazikeulenkeule. Billig.


"Billig" klingt so unhöflich. Ich bevorzuge den Terminus "preiswert". Nazis habe ich übrigens mit keinem Wort erwähnt.
_________________
Dieser Beitrag verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Samson83
registrierter User



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 6833

Beitrag(#2177088) Verfasst am: 05.05.2019, 13:53    Titel: Re: :-) Antworten mit Zitat

Kramer hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Kramer hat folgendes geschrieben:
goedelchen hat folgendes geschrieben:
Aber die Meinung sicher gaaaanz rääächts oder faschistisch oder sonst irgendwie blöd oder zumindest bääh. Smilie .


Du nimmst also schon mal vorsorglich die Opferrolle ein?
Nazikeulenkeule. Billig.


"Billig" klingt so unhöflich. Ich bevorzuge den Terminus "preiswert". Nazis habe ich übrigens mit keinem Wort erwähnt.
der Vorwurf war auch an gödelchen gerichtet.

Ich meinte die Technik, zu kreischen man werde gleich als Nazi bezeichnet, noch bevor das passiert ist. Find ich doof und sollte man nicht nötig haben.
_________________
An alle: Lasst Euch dadurch nicht in die Irre führen. Dieser braune Burschi muss bearbeitet werden - immer hart an der Sache. Macht ihn mürbe! (Kramer)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
goedelchen
registrierter User



Anmeldungsdatum: 08.10.2018
Beiträge: 405

Beitrag(#2177093) Verfasst am: 05.05.2019, 14:40    Titel: Re: :-) Antworten mit Zitat

Kramer hat folgendes geschrieben:
goedelchen hat folgendes geschrieben:
Aber die Meinung sicher gaaaanz rääächts oder faschistisch oder sonst irgendwie blöd oder zumindest bääh. Smilie .


Du nimmst also schon mal vorsorglich die Opferrolle ein?


Arm Smilie

Meinst, warum ich alles überzeichnend und überdreht dargestellt habe.....weil so tolle Tyyypen wie du sofort auf so was abfahren, die alte Leier von Unterschieben und gewolltem Missverstehen an den Tag legen um dem Mitposter was unter zujubeln.

Smilie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 37260
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2177095) Verfasst am: 05.05.2019, 15:00    Titel: Re: :-) Antworten mit Zitat

goedelchen hat folgendes geschrieben:
Kramer hat folgendes geschrieben:
goedelchen hat folgendes geschrieben:
Aber die Meinung sicher gaaaanz rääächts oder faschistisch oder sonst irgendwie blöd oder zumindest bääh. Smilie .


Du nimmst also schon mal vorsorglich die Opferrolle ein?


Arm Smilie

Meinst, warum ich alles überzeichnend und überdreht dargestellt habe.....weil so tolle Tyyypen wie du sofort auf so was abfahren, die alte Leier von Unterschieben und gewolltem Missverstehen an den Tag legen um dem Mitposter was unter zujubeln.

Smilie


Was sollte denn hier "untergeschoben" und "Missverstanden" worden sein?
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 30250

Beitrag(#2177102) Verfasst am: 05.05.2019, 16:31    Titel: Re: :-) Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
Find ich doof und sollte man nicht nötig haben.


Stimmt, Gödelchen hat das nicht nötig. Man weiss ja inzwischen, dass wo Gödelchen drauf steht, auch Gödelchen drin ist.
_________________
Dieser Beitrag verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
Papst Tarvoc der Stæhlerne



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 37190
Wohnort: Bonn

Beitrag(#2177104) Verfasst am: 05.05.2019, 16:35    Titel: Re: :-) Antworten mit Zitat

goedelchen hat folgendes geschrieben:
Kramer hat folgendes geschrieben:
goedelchen hat folgendes geschrieben:
Aber die Meinung sicher gaaaanz rääächts oder faschistisch oder sonst irgendwie blöd oder zumindest bääh. Smilie .

Du nimmst also schon mal vorsorglich die Opferrolle ein?

Arm Smilie

Stimmt, aber Selbsterkenntnis ist ja bekanntlich der erste Schritt zur Besserung. Sehr glücklich
_________________
"...I would prefer not to."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
goedelchen
registrierter User



Anmeldungsdatum: 08.10.2018
Beiträge: 405

Beitrag(#2177105) Verfasst am: 05.05.2019, 16:44    Titel: Re: :-) :-) Antworten mit Zitat

Kramer hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Find ich doof und sollte man nicht nötig haben.


Stimmt, Gödelchen hat das nicht nötig. Man weiss ja inzwischen, dass wo Gödelchen drauf steht, auch Gödelchen drin ist.


Stimmt. Nur das was du unterstellst oder meinst in deinem einäugigen Dasein erkennen zu können, ist es nicht.

Aber egal wie du es siehst , so wie es in dem Artikel steht, ist es und bleibt es und hat viel mit Kultur zu tun. Besonderes Augenmerk darauf, dass etwas in die, hier noch Smilie gut aufgestellte gesellschaftliche Kultur im Sinne der FDGO, von denen, die FDGO nie und nirgends bisher verstehen brauchten, eingeflochten wird.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 30250

Beitrag(#2177106) Verfasst am: 05.05.2019, 16:58    Titel: Re: :-) :-) Antworten mit Zitat

goedelchen hat folgendes geschrieben:
Stimmt. Nur das was du unterstellst oder meinst in deinem einäugigen Dasein erkennen zu können, ist es nicht.


Da ist sie schon wieder, diese vorauseilende Opferpose. Ich habe noch gar nichts gesagt, aber Du weisst schon, dass es eine Unterstellung sein wird.
_________________
Dieser Beitrag verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Samson83
registrierter User



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 6833

Beitrag(#2177107) Verfasst am: 05.05.2019, 17:01    Titel: Re: :-) :-) Antworten mit Zitat

Kramer hat folgendes geschrieben:
goedelchen hat folgendes geschrieben:
Stimmt. Nur das was du unterstellst oder meinst in deinem einäugigen Dasein erkennen zu können, ist es nicht.


Da ist sie schon wieder, diese vorauseilende Opferpose. Ich habe noch gar nichts gesagt, aber Du weisst schon, dass es eine Unterstellung sein wird.
nazikeulenkeule eben. Funktioniert nie.
_________________
An alle: Lasst Euch dadurch nicht in die Irre führen. Dieser braune Burschi muss bearbeitet werden - immer hart an der Sache. Macht ihn mürbe! (Kramer)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
goedelchen
registrierter User



Anmeldungsdatum: 08.10.2018
Beiträge: 405

Beitrag(#2177110) Verfasst am: 05.05.2019, 17:07    Titel: Re: :-) :-) :-) Antworten mit Zitat

Kramer hat folgendes geschrieben:
goedelchen hat folgendes geschrieben:
Stimmt. Nur das was du unterstellst oder meinst in deinem einäugigen Dasein erkennen zu können, ist es nicht.


Da ist sie schon wieder, diese vorauseilende Opferpose. Ich habe noch gar nichts gesagt, aber Du weisst schon, dass es eine Unterstellung sein wird.


Vorauseilend ist nur die Gewissheit .-) , dass deine Art der versuchten " runterpuntzenden " Gegenargumentation ( meist ohne Sachbezug ) in deinem üblichen Postgehabe nur dadurch funzt, dass du was unterstellst.

Was du hier wieder tust.

Pintenargumentation lass es mich nennnen.


..und gut ist ........hast sicher noch en Versuch mit so was wie " ans Bein pinkeln " .
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 30250

Beitrag(#2177115) Verfasst am: 05.05.2019, 17:45    Titel: Re: :-) :-) :-) Antworten mit Zitat

goedelchen hat folgendes geschrieben:
..und gut ist ........hast sicher noch en Versuch mit so was wie " ans Bein pinkeln " .


Wenn sich hier einer angepisst fühlen könnte, dann wohl Samson. Der ist ja nun wirklich kein Moralapostel und für jede freche Finte zu haben. Da sollte es Dir schon zu denken geben, wenn der auf Abstand geht.
_________________
Dieser Beitrag verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
Caterpillar D9



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 24159
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2177117) Verfasst am: 05.05.2019, 17:53    Titel: Re: :-) :-) Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
Kramer hat folgendes geschrieben:
goedelchen hat folgendes geschrieben:
Stimmt. Nur das was du unterstellst oder meinst in deinem einäugigen Dasein erkennen zu können, ist es nicht.


Da ist sie schon wieder, diese vorauseilende Opferpose. Ich habe noch gar nichts gesagt, aber Du weisst schon, dass es eine Unterstellung sein wird.
nazikeulenkeule eben. Funktioniert nie.

Die Frage, die sich mir stellt, wenn ich Eure Post lese, warum ihr Euch mit Gödelchens unglücklichen Beitext aufhaltet, anstatt euch den Text anszusehen, den er verlinkt hat.
Das scheint wohl eine willkommene Ablenkung vom verlinkten Inhalt zu sein.

vrolijke hat folgendes geschrieben:
goedelchen hat folgendes geschrieben:
Tun sich neue Facetten der Kultur in D auf ?

Können unsere kulturellen, ordo-politischen und allgemein politischen Werkzeuge da noch gestalterisch mitwirken ?

https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/totschlag-an-niklas-in-bonn-bleibt-ungesuehnt-in-essen-regieren-die-clans/

Was meint Herr Reul?

Aber die Meinung sicher gaaaanz rääächts oder faschistisch oder sonst irgendwie blöd oder zumindest bääh. Smilie .


Und was genau, hat dies mit "Kultur" zu tun? Am Kopf kratzen

Mit "Kultur" wenig. Wenn Du die haben willst, bleib bei Deinen Vernissagen.

Ansonsten ist der wichtigste Teil jeder Kultur das Regelwerk, innerhalb dessen man miteinander umgeht. Und genau davon handelt dieser Text.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 37260
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2177119) Verfasst am: 05.05.2019, 18:03    Titel: Re: :-) :-) Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Kramer hat folgendes geschrieben:
goedelchen hat folgendes geschrieben:
Stimmt. Nur das was du unterstellst oder meinst in deinem einäugigen Dasein erkennen zu können, ist es nicht.


Da ist sie schon wieder, diese vorauseilende Opferpose. Ich habe noch gar nichts gesagt, aber Du weisst schon, dass es eine Unterstellung sein wird.
nazikeulenkeule eben. Funktioniert nie.

Die Frage, die sich mir stellt, wenn ich Eure Post lese, warum ihr Euch mit Gödelchens unglücklichen Beitext aufhaltet, anstatt euch den Text anszusehen, den er verlinkt hat.
Das scheint wohl eine willkommene Ablenkung vom verlinkten Inhalt zu sein.

vrolijke hat folgendes geschrieben:
goedelchen hat folgendes geschrieben:
Tun sich neue Facetten der Kultur in D auf ?

Können unsere kulturellen, ordo-politischen und allgemein politischen Werkzeuge da noch gestalterisch mitwirken ?

https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/totschlag-an-niklas-in-bonn-bleibt-ungesuehnt-in-essen-regieren-die-clans/

Was meint Herr Reul?

Aber die Meinung sicher gaaaanz rääächts oder faschistisch oder sonst irgendwie blöd oder zumindest bääh. Smilie .


Und was genau, hat dies mit "Kultur" zu tun? Am Kopf kratzen

Mit "Kultur" wenig. Wenn Du die haben willst, bleib bei Deinen Vernissagen.

Ansonsten ist der wichtigste Teil jeder Kultur das Regelwerk, innerhalb dessen man miteinander umgeht. Und genau davon handelt dieser Text.

Soviel ich das gelesen habe, geht es darum, dass die deutsche Behörden nicht in der Lage waren, ein Verbrechen aufzuklären. Das kommt häufiger vor.
Pikant in diesem Fall, dass wohl jemand von einem "arabischen Klan" Hauptverdächtiger war. Grund genug, um alle Araber zu diskreditieren?
Noch mal zurückkommend. Was für eine Kultur soll hier gemeint sein?
Für mich eher ein Aufreger über deutsche Aufklärungskultur.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
goedelchen
registrierter User



Anmeldungsdatum: 08.10.2018
Beiträge: 405

Beitrag(#2177120) Verfasst am: 05.05.2019, 18:05    Titel: Re: :-) :-) :-) Antworten mit Zitat

Kramer hat folgendes geschrieben:
goedelchen hat folgendes geschrieben:
..und gut ist ........hast sicher noch en Versuch mit so was wie " ans Bein pinkeln " .


Wenn sich hier einer angepisst fühlen könnte, dann wohl Samson. Der ist ja nun wirklich kein Moralapostel und für jede freche Finte zu haben. Da sollte es Dir schon zu denken geben, wenn der auf Abstand geht.


Smilie

Arm. Der Samson fürchtet nur um seine Lock. Hier...deshalb meint er er müsste zu jedem und allem in "Distanz" gehen, das ihn in eine Nähe rückt, die andere ihm auch ans Gesäß gepappt haben.

Mann war dein Post jetzt arm Smilie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
goedelchen
registrierter User



Anmeldungsdatum: 08.10.2018
Beiträge: 405

Beitrag(#2177121) Verfasst am: 05.05.2019, 18:10    Titel: Re: :-) :-) Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Kramer hat folgendes geschrieben:
goedelchen hat folgendes geschrieben:
Stimmt. Nur das was du unterstellst oder meinst in deinem einäugigen Dasein erkennen zu können, ist es nicht.


Da ist sie schon wieder, diese vorauseilende Opferpose. Ich habe noch gar nichts gesagt, aber Du weisst schon, dass es eine Unterstellung sein wird.
nazikeulenkeule eben. Funktioniert nie.

Die Frage, die sich mir stellt, wenn ich Eure Post lese, warum ihr Euch mit Gödelchens unglücklichen Beitext aufhaltet, anstatt euch den Text anszusehen, den er verlinkt hat.
Das scheint wohl eine willkommene Ablenkung vom verlinkten Inhalt zu sein.

vrolijke hat folgendes geschrieben:
goedelchen hat folgendes geschrieben:
Tun sich neue Facetten der Kultur in D auf ?

Können unsere kulturellen, ordo-politischen und allgemein politischen Werkzeuge da noch gestalterisch mitwirken ?

https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/totschlag-an-niklas-in-bonn-bleibt-ungesuehnt-in-essen-regieren-die-clans/

Was meint Herr Reul?

Aber die Meinung sicher gaaaanz rääächts oder faschistisch oder sonst irgendwie blöd oder zumindest bääh. Smilie .


Und was genau, hat dies mit "Kultur" zu tun? Am Kopf kratzen

Mit "Kultur" wenig. Wenn Du die haben willst, bleib bei Deinen Vernissagen.

Ansonsten ist der wichtigste Teil jeder Kultur das Regelwerk, innerhalb dessen man miteinander umgeht. Und genau davon handelt dieser Text.

Soviel ich das gelesen habe, geht es darum, dass die deutsche Behörden nicht in der Lage waren, ein Verbrechen aufzuklären. Das kommt häufiger vor.
Pikant in diesem Fall, dass wohl jemand von einem "arabischen Klan" Hauptverdächtiger war. Grund genug, um alle Araber zu diskreditieren?
Noch mal zurückkommend. Was für eine Kultur soll hier gemeint sein?
Für mich eher ein Aufreger über deutsche Aufklärungskultur.


Du hast es in deiner deutsch üblichen Naivität nicht verstanden. Jeder weiß , dass der mit dem Blut an der Jacke einer Hauptäter ist. Würde im Kulturkreis der Täter schon für ein Kopf ab reichen , hier hält die Kultur der Täter die , die über die Tat Bescheid wissen, diese davon ab, den Tathergang zu klären.

War hier im Mittelalter auch so.

Heute halten wir uns unseren Rechtsstaat und alles drumherum für toll. Das/der ist aber nur toll, wenn alle sich an die Grundvoraussetzung des Rechtsstaats halten. Das Recht und die ! Gerechtigkeit soll siegen. Nicht dä Clän.......

Merkst was ?

Nein :-9
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 30250

Beitrag(#2177123) Verfasst am: 05.05.2019, 18:14    Titel: Re: :-) :-) Antworten mit Zitat

goedelchen hat folgendes geschrieben:
Jeder weiß , dass der mit dem Blut an der Jacke einer Hauptäter ist.


Wenn das jeder weiss, brauchen wir ja keinen Rechtsstaat mehr. Zur Not haben wir ja immer noch Dich.
_________________
Dieser Beitrag verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 37260
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2177124) Verfasst am: 05.05.2019, 18:15    Titel: Re: :-) :-) Antworten mit Zitat

goedelchen hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Kramer hat folgendes geschrieben:
goedelchen hat folgendes geschrieben:
Stimmt. Nur das was du unterstellst oder meinst in deinem einäugigen Dasein erkennen zu können, ist es nicht.


Da ist sie schon wieder, diese vorauseilende Opferpose. Ich habe noch gar nichts gesagt, aber Du weisst schon, dass es eine Unterstellung sein wird.
nazikeulenkeule eben. Funktioniert nie.

Die Frage, die sich mir stellt, wenn ich Eure Post lese, warum ihr Euch mit Gödelchens unglücklichen Beitext aufhaltet, anstatt euch den Text anszusehen, den er verlinkt hat.
Das scheint wohl eine willkommene Ablenkung vom verlinkten Inhalt zu sein.

vrolijke hat folgendes geschrieben:
goedelchen hat folgendes geschrieben:
Tun sich neue Facetten der Kultur in D auf ?

Können unsere kulturellen, ordo-politischen und allgemein politischen Werkzeuge da noch gestalterisch mitwirken ?

https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/totschlag-an-niklas-in-bonn-bleibt-ungesuehnt-in-essen-regieren-die-clans/

Was meint Herr Reul?

Aber die Meinung sicher gaaaanz rääächts oder faschistisch oder sonst irgendwie blöd oder zumindest bääh. Smilie .


Und was genau, hat dies mit "Kultur" zu tun? Am Kopf kratzen

Mit "Kultur" wenig. Wenn Du die haben willst, bleib bei Deinen Vernissagen.

Ansonsten ist der wichtigste Teil jeder Kultur das Regelwerk, innerhalb dessen man miteinander umgeht. Und genau davon handelt dieser Text.

Soviel ich das gelesen habe, geht es darum, dass die deutsche Behörden nicht in der Lage waren, ein Verbrechen aufzuklären. Das kommt häufiger vor.
Pikant in diesem Fall, dass wohl jemand von einem "arabischen Klan" Hauptverdächtiger war. Grund genug, um alle Araber zu diskreditieren?
Noch mal zurückkommend. Was für eine Kultur soll hier gemeint sein?
Für mich eher ein Aufreger über deutsche Aufklärungskultur.


Du hast es in deiner deutsch üblichen Naivität nicht verstanden. Jeder weiß , dass der mit dem Blut an der Jacke einer Hauptäter ist. Würde im Kulturkreis der Täter schon für ein Kopf ab reichen , hier hält die Kultur der Täter die , die über die Tat Bescheid wissen, diese davon ab, den Tathergang zu klären.

War hier im Mittelalter auch so.

Heute halten wir uns unseren Rechtsstaat und alles drumherum für toll. Das/der ist aber nur toll, wenn alle sich an die Grundvoraussetzung des Rechtsstaats halten. Das Recht und die ! Gerechtigkeit soll siegen. Nicht dä Clän.......

Merkst was ?

Nein :-9


Ich habe gerade geschrieben, dass die deutsche Aufklärungsbehörde hier versagt hat. Was hat das mit hier lebende gesetzestreue Araber zu tun?
Ich komme aus einem Land, wo Deutsche ziemlich viel Unrecht ausgeübt haben. Ich würde nie auf die Idee kommen, alle Deutsche dafür verantwortlich zu machen.
Oder was soll ich sonst aus Deine Reaktion daraus schließen?
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
goedelchen
registrierter User



Anmeldungsdatum: 08.10.2018
Beiträge: 405

Beitrag(#2177125) Verfasst am: 05.05.2019, 18:23    Titel: Re: :-) :-) Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
goedelchen hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Kramer hat folgendes geschrieben:
goedelchen hat folgendes geschrieben:
Stimmt. Nur das was du unterstellst oder meinst in deinem einäugigen Dasein erkennen zu können, ist es nicht.


Da ist sie schon wieder, diese vorauseilende Opferpose. Ich habe noch gar nichts gesagt, aber Du weisst schon, dass es eine Unterstellung sein wird.
nazikeulenkeule eben. Funktioniert nie.

Die Frage, die sich mir stellt, wenn ich Eure Post lese, warum ihr Euch mit Gödelchens unglücklichen Beitext aufhaltet, anstatt euch den Text anszusehen, den er verlinkt hat.
Das scheint wohl eine willkommene Ablenkung vom verlinkten Inhalt zu sein.

vrolijke hat folgendes geschrieben:
goedelchen hat folgendes geschrieben:
Tun sich neue Facetten der Kultur in D auf ?

Können unsere kulturellen, ordo-politischen und allgemein politischen Werkzeuge da noch gestalterisch mitwirken ?

https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/totschlag-an-niklas-in-bonn-bleibt-ungesuehnt-in-essen-regieren-die-clans/

Was meint Herr Reul?

Aber die Meinung sicher gaaaanz rääächts oder faschistisch oder sonst irgendwie blöd oder zumindest bääh. Smilie .


Und was genau, hat dies mit "Kultur" zu tun? Am Kopf kratzen

Mit "Kultur" wenig. Wenn Du die haben willst, bleib bei Deinen Vernissagen.

Ansonsten ist der wichtigste Teil jeder Kultur das Regelwerk, innerhalb dessen man miteinander umgeht. Und genau davon handelt dieser Text.

Soviel ich das gelesen habe, geht es darum, dass die deutsche Behörden nicht in der Lage waren, ein Verbrechen aufzuklären. Das kommt häufiger vor.
Pikant in diesem Fall, dass wohl jemand von einem "arabischen Klan" Hauptverdächtiger war. Grund genug, um alle Araber zu diskreditieren?
Noch mal zurückkommend. Was für eine Kultur soll hier gemeint sein?
Für mich eher ein Aufreger über deutsche Aufklärungskultur.


Du hast es in deiner deutsch üblichen Naivität nicht verstanden. Jeder weiß , dass der mit dem Blut an der Jacke einer Hauptäter ist. Würde im Kulturkreis der Täter schon für ein Kopf ab reichen , hier hält die Kultur der Täter die , die über die Tat Bescheid wissen, diese davon ab, den Tathergang zu klären.

War hier im Mittelalter auch so.

Heute halten wir uns unseren Rechtsstaat und alles drumherum für toll. Das/der ist aber nur toll, wenn alle sich an die Grundvoraussetzung des Rechtsstaats halten. Das Recht und die ! Gerechtigkeit soll siegen. Nicht dä Clän.......

Merkst was ?

Nein :-9


Ich habe gerade geschrieben, dass die deutsche Aufklärungsbehörde hier versagt hat. Was hat das mit hier lebende gesetzestreue Araber zu tun?
Ich komme aus einem Land, wo Deutsche ziemlich viel Unrecht ausgeübt haben. Ich würde nie auf die Idee kommen, alle Deutsche dafür verantwortlich zu machen.
Oder was soll ich sonst aus Deine Reaktion daraus schließen?


Ach, die dt. Aufklärungsbehörde hat versagt. Ja ? kannst das nachweisen ? Wie albern ist das denn ?

Wenn du etwas nachweisen willst in einem Geschehen ( substantiell rechtsstaatlich ), dann brauchst du hieb- und stichfeste Beweise. Eines davon sind Zeugenaussagen. Dies sind in unserem Rechtssystem eine tragende Säule.

Wenn Zeugen nicht zeugen, dann taugt der Beweis nicht und HIER in unsrem Rechtssaat ist dann eine Deadline. Mit Versagen der Ermittlungsbehörde hat das nichts !!! zu tun .

Wolltest du vielleicht Folter einführen ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Samson83
registrierter User



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 6833

Beitrag(#2177126) Verfasst am: 05.05.2019, 18:27    Titel: Re: :-) :-) Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Kramer hat folgendes geschrieben:
goedelchen hat folgendes geschrieben:
Stimmt. Nur das was du unterstellst oder meinst in deinem einäugigen Dasein erkennen zu können, ist es nicht.


Da ist sie schon wieder, diese vorauseilende Opferpose. Ich habe noch gar nichts gesagt, aber Du weisst schon, dass es eine Unterstellung sein wird.
nazikeulenkeule eben. Funktioniert nie.

Die Frage, die sich mir stellt, wenn ich Eure Post lese, warum ihr Euch mit Gödelchens unglücklichen Beitext aufhaltet, anstatt euch den Text anszusehen, den er verlinkt hat.
Das scheint wohl eine willkommene Ablenkung vom verlinkten Inhalt zu sein.

vrolijke hat folgendes geschrieben:
goedelchen hat folgendes geschrieben:
Tun sich neue Facetten der Kultur in D auf ?

Können unsere kulturellen, ordo-politischen und allgemein politischen Werkzeuge da noch gestalterisch mitwirken ?

https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/totschlag-an-niklas-in-bonn-bleibt-ungesuehnt-in-essen-regieren-die-clans/

Was meint Herr Reul?

Aber die Meinung sicher gaaaanz rääächts oder faschistisch oder sonst irgendwie blöd oder zumindest bääh. Smilie .


Und was genau, hat dies mit "Kultur" zu tun? Am Kopf kratzen

Mit "Kultur" wenig. Wenn Du die haben willst, bleib bei Deinen Vernissagen.

Ansonsten ist der wichtigste Teil jeder Kultur das Regelwerk, innerhalb dessen man miteinander umgeht. Und genau davon handelt dieser Text.
Weil das
a) nichts Neues (war letztens sogar spiegeltitel) b ) hier ot ist.
_________________
An alle: Lasst Euch dadurch nicht in die Irre führen. Dieser braune Burschi muss bearbeitet werden - immer hart an der Sache. Macht ihn mürbe! (Kramer)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 37260
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2177127) Verfasst am: 05.05.2019, 18:29    Titel: Re: :-) :-) Antworten mit Zitat

goedelchen hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
goedelchen hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Kramer hat folgendes geschrieben:
goedelchen hat folgendes geschrieben:
Stimmt. Nur das was du unterstellst oder meinst in deinem einäugigen Dasein erkennen zu können, ist es nicht.


Da ist sie schon wieder, diese vorauseilende Opferpose. Ich habe noch gar nichts gesagt, aber Du weisst schon, dass es eine Unterstellung sein wird.
nazikeulenkeule eben. Funktioniert nie.

Die Frage, die sich mir stellt, wenn ich Eure Post lese, warum ihr Euch mit Gödelchens unglücklichen Beitext aufhaltet, anstatt euch den Text anszusehen, den er verlinkt hat.
Das scheint wohl eine willkommene Ablenkung vom verlinkten Inhalt zu sein.

vrolijke hat folgendes geschrieben:
goedelchen hat folgendes geschrieben:
Tun sich neue Facetten der Kultur in D auf ?

Können unsere kulturellen, ordo-politischen und allgemein politischen Werkzeuge da noch gestalterisch mitwirken ?

https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/totschlag-an-niklas-in-bonn-bleibt-ungesuehnt-in-essen-regieren-die-clans/

Was meint Herr Reul?

Aber die Meinung sicher gaaaanz rääächts oder faschistisch oder sonst irgendwie blöd oder zumindest bääh. Smilie .


Und was genau, hat dies mit "Kultur" zu tun? Am Kopf kratzen

Mit "Kultur" wenig. Wenn Du die haben willst, bleib bei Deinen Vernissagen.

Ansonsten ist der wichtigste Teil jeder Kultur das Regelwerk, innerhalb dessen man miteinander umgeht. Und genau davon handelt dieser Text.

Soviel ich das gelesen habe, geht es darum, dass die deutsche Behörden nicht in der Lage waren, ein Verbrechen aufzuklären. Das kommt häufiger vor.
Pikant in diesem Fall, dass wohl jemand von einem "arabischen Klan" Hauptverdächtiger war. Grund genug, um alle Araber zu diskreditieren?
Noch mal zurückkommend. Was für eine Kultur soll hier gemeint sein?
Für mich eher ein Aufreger über deutsche Aufklärungskultur.


Du hast es in deiner deutsch üblichen Naivität nicht verstanden. Jeder weiß , dass der mit dem Blut an der Jacke einer Hauptäter ist. Würde im Kulturkreis der Täter schon für ein Kopf ab reichen , hier hält die Kultur der Täter die , die über die Tat Bescheid wissen, diese davon ab, den Tathergang zu klären.

War hier im Mittelalter auch so.

Heute halten wir uns unseren Rechtsstaat und alles drumherum für toll. Das/der ist aber nur toll, wenn alle sich an die Grundvoraussetzung des Rechtsstaats halten. Das Recht und die ! Gerechtigkeit soll siegen. Nicht dä Clän.......

Merkst was ?

Nein :-9


Ich habe gerade geschrieben, dass die deutsche Aufklärungsbehörde hier versagt hat. Was hat das mit hier lebende gesetzestreue Araber zu tun?
Ich komme aus einem Land, wo Deutsche ziemlich viel Unrecht ausgeübt haben. Ich würde nie auf die Idee kommen, alle Deutsche dafür verantwortlich zu machen.
Oder was soll ich sonst aus Deine Reaktion daraus schließen?


Ach, die dt. Aufklärungsbehörde hat versagt. Ja ? kannst das nachweisen ? Wie albern ist das denn ?

Wenn du etwas nachweisen willst in einem Geschehen ( substantiell rechtsstaatlich ), dann brauchst du hieb- und stichfeste Beweise. Eines davon sind Zeugenaussagen. Dies sind in unserem Rechtssystem eine tragende Säule.

Wenn Zeugen nicht zeugen, dann taugt der Beweis nicht und HIER in unsrem Rechtssaat ist dann eine Deadline. Mit Versagen der Ermittlungsbehörde hat das nichts !!! zu tun .

Wolltest du vielleicht Folter einführen ?

Lies noch mal.
Sowas ist bei deutsche Verdächtigen noch nie vorgekommen, oder? Mit den Augen rollen
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 30250

Beitrag(#2177129) Verfasst am: 05.05.2019, 18:34    Titel: Re: :-) :-) Antworten mit Zitat

goedelchen hat folgendes geschrieben:

Wenn du etwas nachweisen willst in einem Geschehen ( substantiell rechtsstaatlich ), dann brauchst du hieb- und stichfeste Beweise. Eines davon sind Zeugenaussagen. Dies sind in unserem Rechtssystem eine tragende Säule.


https://dost-rechtsanwalt.de/spezialisiert-auf-die-strafverteidigung-anwlt-berlin/rechte-des-angeklagten-im-gerichtsverfahren-des-strafrechts/die-beweismittel-im-strafprozess/

Zitat:
Der Zeugenbeweis ist der gebräuchlichste, zugleich aber der problematischste. Nicht selten kommt es zu unrichtigen Zeugenaussagen. Gründe dafür gibt es viele. Nicht selten verschließen sich Gerichte, bei der Würdigung von Zeugenaussagen in Rechnung zu stellen, dass diese nicht richtig sein müssen. Manchmal leichtfertig wird eine Aussage als glaubhaft angesehen mit der eher lakonischen Frage als Antwort: „Warum sollte der Zeuge lügen?“



https://verkehrslexikon.de/Module/Zeugen.php

Zitat:
Der Zeugenbeweis gilt allgemein als das schwächste Beweismittel, weil die Ergebnisse der Aussagepsychologie belegen, dass Zeugenaussagen ganz besonders zeitlichen Veränderungen unterliegen und infolge von unbewussten Vorgängen bis ins Gegenteil des ursprünglich einmal Wahrgenommenen verkehrt werden können.

Schon die Vernehmung mehrerer Zeugen eines Verkehrsunfalls ergibt umso mehr verschiedene Unfallverläufe, je mehr Zeugen vorhanden sind.

_________________
Dieser Beitrag verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
Caterpillar D9



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 24159
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2177136) Verfasst am: 05.05.2019, 18:51    Titel: Re: :-) :-) Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
....
vrolijke hat folgendes geschrieben:
goedelchen hat folgendes geschrieben:
Tun sich neue Facetten der Kultur in D auf ?

Können unsere kulturellen, ordo-politischen und allgemein politischen Werkzeuge da noch gestalterisch mitwirken ?

https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/totschlag-an-niklas-in-bonn-bleibt-ungesuehnt-in-essen-regieren-die-clans/

Was meint Herr Reul?

Aber die Meinung sicher gaaaanz rääächts oder faschistisch oder sonst irgendwie blöd oder zumindest bääh. Smilie .


Und was genau, hat dies mit "Kultur" zu tun? Am Kopf kratzen

Mit "Kultur" wenig. Wenn Du die haben willst, bleib bei Deinen Vernissagen.

Ansonsten ist der wichtigste Teil jeder Kultur das Regelwerk, innerhalb dessen man miteinander umgeht. Und genau davon handelt dieser Text.
Weil das
a) nichts Neues (war letztens sogar spiegeltitel) b ) hier ot ist.

zu a: das wäre mir neu, dass Themen hier neu entwickelt werden. Es ist das normale, dass man z.B. einen Artikel zum Anlass nimmt.
b) Wie sehr es zum Titel "Was ist Kultur?" passt, kannst Du schon an vrolijkes Frage sehen.

Mit Regelwerk ist nicht nur das geschriebene gemeint, mit dem Du als Jurist umgehen gelernt hast, das Regelwerk, nach dem eine Gesellschaft funktioniert beinhaltet auch den Umgang innerhalb der Familie, das Verhältnis der Familie zum Staat usw.. An dieser Stelle wäre auch das immer wieder gern zitierte Böckenförde-Diktum sinnvoll: Hier geht es nämlich genau um die Voraussetzungen, die der Staat nicht direkt schaffen kann, die er aber mit Schule und Erziehung schaffen muss, wenn er weiter existieren will, was er aber in Parallelgesellschaften nicht leistet.

Mit diesem Artikel sind wir ganz praktisch und am Beispiel mittendrin, was Kultur aus abendländisch demokratischer Sicht ist.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kramer
postvisuell



Anmeldungsdatum: 01.08.2003
Beiträge: 30250

Beitrag(#2177138) Verfasst am: 05.05.2019, 18:55    Titel: Antworten mit Zitat

Ich weiss ja nicht, ob es sinnvoll ist, ausgerechnet dort nach Kultur zu suchen, wo gerade wegen einer Straftat ermittelt wird.
_________________
Dieser Beitrag verwendet Cookies, um Dein Surferlebnis zu verbessern.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
Caterpillar D9



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 24159
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#2177144) Verfasst am: 05.05.2019, 19:08    Titel: Antworten mit Zitat

Kramer hat folgendes geschrieben:
Ich weiss ja nicht, ob es sinnvoll ist, ausgerechnet dort nach Kultur zu suchen, wo gerade wegen einer Straftat ermittelt wird.

Das ist schon mal eine Einsicht in Unwissenheit.
Du kannst Dich jetzt natürlich auf auf einen rein künstlerischen Kulturbegriff versteifen.
Du könntest aber auch einfach mal in die nächsterreichbare Enzyklopädie sehen, um festzustellen, wie weit der Kulturbegriff wirklich reicht.

Worum es in dem Artikel geht, das ist weniger eine Straftat und ihre Aufklärung als das Verhältnis von Familie und Staat und welche Tradition dieser Staat eigentlich bräuchte, um so, z.B. als Rechtsstaat zu funktionieren, wie wir es gerne hätten - ich gehe jetzt davon aus, das Du gerne in einem Rechtsstaat leben würdest.
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer. Isso.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Samson83
registrierter User



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 6833

Beitrag(#2177145) Verfasst am: 05.05.2019, 19:17    Titel: Antworten mit Zitat

Was Fwo meint, würde ich eher „Gesellschaft“ als Kultur nennen, aber Pfarrer Assmann...
_________________
An alle: Lasst Euch dadurch nicht in die Irre führen. Dieser braune Burschi muss bearbeitet werden - immer hart an der Sache. Macht ihn mürbe! (Kramer)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 37260
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2177146) Verfasst am: 05.05.2019, 19:32    Titel: Re: :-) :-) Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
....
vrolijke hat folgendes geschrieben:
goedelchen hat folgendes geschrieben:
Tun sich neue Facetten der Kultur in D auf ?

Können unsere kulturellen, ordo-politischen und allgemein politischen Werkzeuge da noch gestalterisch mitwirken ?

https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/totschlag-an-niklas-in-bonn-bleibt-ungesuehnt-in-essen-regieren-die-clans/

Was meint Herr Reul?

Aber die Meinung sicher gaaaanz rääächts oder faschistisch oder sonst irgendwie blöd oder zumindest bääh. Smilie .


Und was genau, hat dies mit "Kultur" zu tun? Am Kopf kratzen

Mit "Kultur" wenig. Wenn Du die haben willst, bleib bei Deinen Vernissagen.

Ansonsten ist der wichtigste Teil jeder Kultur das Regelwerk, innerhalb dessen man miteinander umgeht. Und genau davon handelt dieser Text.
Weil das
a) nichts Neues (war letztens sogar spiegeltitel) b ) hier ot ist.

zu a: das wäre mir neu, dass Themen hier neu entwickelt werden. Es ist das normale, dass man z.B. einen Artikel zum Anlass nimmt.
b) Wie sehr es zum Titel "Was ist Kultur?" passt, kannst Du schon an vrolijkes Frage sehen.

Mit Regelwerk ist nicht nur das geschriebene gemeint, mit dem Du als Jurist umgehen gelernt hast, das Regelwerk, nach dem eine Gesellschaft funktioniert beinhaltet auch den Umgang innerhalb der Familie, das Verhältnis der Familie zum Staat usw.. An dieser Stelle wäre auch das immer wieder gern zitierte Böckenförde-Diktum sinnvoll: Hier geht es nämlich genau um die Voraussetzungen, die der Staat nicht direkt schaffen kann, die er aber mit Schule und Erziehung schaffen muss, wenn er weiter existieren will, was er aber in Parallelgesellschaften nicht leistet.

Mit diesem Artikel sind wir ganz praktisch und am Beispiel mittendrin, was Kultur aus abendländisch demokratischer Sicht ist.

Das Zuhältermilieu oder die Reichsbürger um nur zwei Beispiele zu nennen; das sind Parallelgesellschaften.
Schwer mit demokratischen Mitteln zu knacken. skeptisch
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 1 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group