Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Die "Identitären" - Völkische Brandstifter
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 22, 23, 24 ... 27, 28, 29  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Effô Tisetti
Königsblau bis in den Tod



Anmeldungsdatum: 18.09.2003
Beiträge: 9912
Wohnort: 75

Beitrag(#2178490) Verfasst am: 16.05.2019, 10:13    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
Effô Tisetti hat folgendes geschrieben:

Dass Zuwanderung pauschal zu einem "faktischen Kulturverfall" führe, halte ich für eine eindeutig rassistische These.
Da ist es doch wunderbar, lieber Herrr Tisetti, dass ich diese These nicht vertrete. Ich schrieb ausdrücklich "ungesteuerte Zuwanderung"; was kontrollierte Aufnahme von Flüchtlingen einerseits und gesteuerte, kontrollierte und reglementierte sonstige Zuwanderung nicht ausschließt.


Mir war schon klar, dass du das alles im Nachhinein immer anders verstanden haben möchtest. Ist ja die bekannte Spezialität der prominenten Vertreter einer deutschen Rechtsaußenpartei. Allerdings: Weniger rassistisch wird die These durch das Hinzufügen von "ungesteuert" übrigens nicht.

Ich sag mal so: Es ist ja letztlich jeder selbst dafür verantwortlich, was er im Internet, das ja bekanntlich nie vergisst, alles so schreibt.
_________________
"Die einfache Formel: Jesus ist stärker! hilft Menschen, sich aus der Fixierung völlig irrationaler Wertesysteme zu lösen."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Samson83
registrierter User



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 6833

Beitrag(#2178491) Verfasst am: 16.05.2019, 10:19    Titel: Antworten mit Zitat

Effô Tisetti hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Effô Tisetti hat folgendes geschrieben:

Dass Zuwanderung pauschal zu einem "faktischen Kulturverfall" führe, halte ich für eine eindeutig rassistische These.
Da ist es doch wunderbar, lieber Herrr Tisetti, dass ich diese These nicht vertrete. Ich schrieb ausdrücklich "ungesteuerte Zuwanderung"; was kontrollierte Aufnahme von Flüchtlingen einerseits und gesteuerte, kontrollierte und reglementierte sonstige Zuwanderung nicht ausschließt.


Mir war schon klar, dass du das alles im Nachhinein immer anders verstanden haben möchtest. Ist ja die bekannte Spezialität der prominenten Vertreter einer deutschen Rechtsaußenpartei. Allerdings: Weniger rassistisch wird die These durch das Hinzufügen von "ungesteuert" übrigens nicht.

Ich sag mal so: Es ist ja letztlich jeder selbst dafür verantwortlich, was er im Internet, das ja bekanntlich nie vergisst, alles so schreibt.
Ich kann an dieser Position nichts rassistisches erkennen. Magst du es erläutern?
_________________
An alle: Lasst Euch dadurch nicht in die Irre führen. Dieser braune Burschi muss bearbeitet werden - immer hart an der Sache. Macht ihn mürbe! (Kramer)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Skyscrapers are winking



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 16747

Beitrag(#2178492) Verfasst am: 16.05.2019, 10:51    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
Da ist es doch wunderbar, lieber Herrr Tisetti, dass ich diese These nicht vertrete.

Ja, das ist deine leichteste Übung. Uns zu erzählen, welche Thesen du NICHT vertrittst und was du so alles bestreitest. Das ist bekannt.

Schade ist nur, dass du gelegentlich auffällig schweigsam wirst, wenn man dich nach deinen Thesen fragt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Effô Tisetti
Königsblau bis in den Tod



Anmeldungsdatum: 18.09.2003
Beiträge: 9912
Wohnort: 75

Beitrag(#2178493) Verfasst am: 16.05.2019, 10:56    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
Effô Tisetti hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Effô Tisetti hat folgendes geschrieben:

Dass Zuwanderung pauschal zu einem "faktischen Kulturverfall" führe, halte ich für eine eindeutig rassistische These.
Da ist es doch wunderbar, lieber Herrr Tisetti, dass ich diese These nicht vertrete. Ich schrieb ausdrücklich "ungesteuerte Zuwanderung"; was kontrollierte Aufnahme von Flüchtlingen einerseits und gesteuerte, kontrollierte und reglementierte sonstige Zuwanderung nicht ausschließt.


Mir war schon klar, dass du das alles im Nachhinein immer anders verstanden haben möchtest. Ist ja die bekannte Spezialität der prominenten Vertreter einer deutschen Rechtsaußenpartei. Allerdings: Weniger rassistisch wird die These durch das Hinzufügen von "ungesteuert" übrigens nicht.

Ich sag mal so: Es ist ja letztlich jeder selbst dafür verantwortlich, was er im Internet, das ja bekanntlich nie vergisst, alles so schreibt.
Ich kann an dieser Position nichts rassistisches erkennen. Magst du es erläutern?


Nein, mag ich nicht. Ich tu´s aber trotzdem, um keinen Zweifel aufkommen zu lassen:
Die These, die du dir zu eigen gemacht hast, impliziert, dass Menschen, die "ungesteuert" nach Deutschland kommen, kulturell minderwertig wären. Mehr noch: Du "befürchtest", diese Menschen würden sogar "rein faktisch" die Kultur "zerstören" oder mindestens zu ihrem "Verfall" beitragen. Sie verändern die Kultur nicht etwa, passen sich nicht an oder könnten sie sogar bereichern. Nein, sie "zerstören" sie. Unaufhaltsam, wie ein Virus.
Das ist Kernstück einer jeden rassistischen Ideologie.
_________________
"Die einfache Formel: Jesus ist stärker! hilft Menschen, sich aus der Fixierung völlig irrationaler Wertesysteme zu lösen."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Samson83
registrierter User



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 6833

Beitrag(#2178494) Verfasst am: 16.05.2019, 11:00    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Da ist es doch wunderbar, lieber Herrr Tisetti, dass ich diese These nicht vertrete.

Ja, das ist deine leichteste Übung. Uns zu erzählen, welche Thesen du NICHT vertrittst und was du so alles bestreitest. Das ist bekannt.

Schade ist nur, dass du gelegentlich auffällig schweigsam wirst, wenn man dich nach deinen Thesen fragt.
Weil das viel zeitaufwendiger ist.

Genauso, wie es viel leichter ist, einen Rechtsextremismus/Faschismusvorwurf zu erheben als substantiiert zu begründen.
_________________
An alle: Lasst Euch dadurch nicht in die Irre führen. Dieser braune Burschi muss bearbeitet werden - immer hart an der Sache. Macht ihn mürbe! (Kramer)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Samson83
registrierter User



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 6833

Beitrag(#2178495) Verfasst am: 16.05.2019, 11:01    Titel: Antworten mit Zitat

Effô Tisetti hat folgendes geschrieben:


Nein, mag ich nicht. Ich tu´s aber trotzdem, um keinen Zweifel aufkommen zu lassen:
Die These, die du dir zu eigen gemacht hast, impliziert, dass Menschen, die "ungesteuert" nach Deutschland kommen, kulturell minderwertig wären.
Weder ich, noch derjenige, dessen These ich mir zu eigen gemacht habe, vertritt den Begriff der Minderwertigkeit, höchstens den der Inkompatibilität. Und das ist kulturell, nicht biologisch.

Ungeachtet der Verbreitung von Nonsensbegriffen wie "Kulturrassismus" oder "gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit" hat das mit Rassismus nichts zu tun.
_________________
An alle: Lasst Euch dadurch nicht in die Irre führen. Dieser braune Burschi muss bearbeitet werden - immer hart an der Sache. Macht ihn mürbe! (Kramer)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Samson83
registrierter User



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 6833

Beitrag(#2178497) Verfasst am: 16.05.2019, 11:32    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
Effô Tisetti hat folgendes geschrieben:


Nein, mag ich nicht. Ich tu´s aber trotzdem, um keinen Zweifel aufkommen zu lassen:
Die These, die du dir zu eigen gemacht hast, impliziert, dass Menschen, die "ungesteuert" nach Deutschland kommen, kulturell minderwertig wären.
Weder ich, noch derjenige, dessen These ich mir zu eigen gemacht habe, vertritt den Begriff der Minderwertigkeit, höchstens den der Inkompatibilität. Und das ist kulturell, nicht biologisch.

Ungeachtet der Verbreitung von Nonsensbegriffen wie "Kulturrassismus" oder "gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit" hat das mit Rassismus nichts zu tun.


Und das hier:
Zitat:
Sie verändern die Kultur nicht etwa, passen sich nicht an oder könnten sie sogar bereichern. Nein, sie "zerstören" sie. Unaufhaltsam, wie ein Virus.


Kann ich nur mit Pillepalle beantworten.
_________________
An alle: Lasst Euch dadurch nicht in die Irre führen. Dieser braune Burschi muss bearbeitet werden - immer hart an der Sache. Macht ihn mürbe! (Kramer)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 23678

Beitrag(#2178498) Verfasst am: 16.05.2019, 12:13    Titel: Antworten mit Zitat

Effô Tisetti hat folgendes geschrieben:
Nein, mag ich nicht. Ich tu´s aber trotzdem, um keinen Zweifel aufkommen zu lassen:
Die These, die du dir zu eigen gemacht hast, impliziert, dass Menschen, die "ungesteuert" nach Deutschland kommen, kulturell minderwertig wären. Mehr noch: Du "befürchtest", diese Menschen würden sogar "rein faktisch" die Kultur "zerstören" oder mindestens zu ihrem "Verfall" beitragen. Sie verändern die Kultur nicht etwa, passen sich nicht an oder könnten sie sogar bereichern. Nein, sie "zerstören" sie. Unaufhaltsam, wie ein Virus.
Das ist Kernstück einer jeden rassistischen Ideologie.


So ist es. Hinterlistig ist zudem die Mimikry der Identitären, mit der sie versuchen den rassistischen Kern ihrer Ideologie unkenntlich zu machen. Man könnte es mit der Segregation vergleichen. Nur daß die Identitären erklären, daß die Zuweisung des Sitzplatzes für Rosa Park keine Abwertung wäre, sondern im Sinne aller Ethnien.
_________________
Man sieht nur, was man weiß
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Effô Tisetti
Königsblau bis in den Tod



Anmeldungsdatum: 18.09.2003
Beiträge: 9912
Wohnort: 75

Beitrag(#2178500) Verfasst am: 16.05.2019, 12:22    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:

Und das hier:
Zitat:
Sie verändern die Kultur nicht etwa, passen sich nicht an oder könnten sie sogar bereichern. Nein, sie "zerstören" sie. Unaufhaltsam, wie ein Virus.


Kann ich nur mit Pillepalle beantworten.


Ach ja? Zur Erinnerung:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Und die Befürchtung eines rein faktischen Kulturverfalls bis Zerfalls durch übermäßige Zuwanderung.

Darf ich annehmen, dass du dir diese (gefettete) Befürchtung zu eigen machst?
Ja. Wobei ich "übermäßige" durch "ungesteuerte" ersetzen würde.


Hervorhebungen von mir.
_________________
"Die einfache Formel: Jesus ist stärker! hilft Menschen, sich aus der Fixierung völlig irrationaler Wertesysteme zu lösen."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Samson83
registrierter User



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 6833

Beitrag(#2178506) Verfasst am: 16.05.2019, 13:37    Titel: Antworten mit Zitat

Effô Tisetti hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:

Und das hier:
Zitat:
Sie verändern die Kultur nicht etwa, passen sich nicht an oder könnten sie sogar bereichern. Nein, sie "zerstören" sie. Unaufhaltsam, wie ein Virus.


Kann ich nur mit Pillepalle beantworten.


Ach ja? Zur Erinnerung:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Und die Befürchtung eines rein faktischen Kulturverfalls bis Zerfalls durch übermäßige Zuwanderung.

Darf ich annehmen, dass du dir diese (gefettete) Befürchtung zu eigen machst?
Ja. Wobei ich "übermäßige" durch "ungesteuerte" ersetzen würde.


Hervorhebungen von mir.
ja und?
_________________
An alle: Lasst Euch dadurch nicht in die Irre führen. Dieser braune Burschi muss bearbeitet werden - immer hart an der Sache. Macht ihn mürbe! (Kramer)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
Lingu-Cop



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 23840
Wohnort: München

Beitrag(#2178508) Verfasst am: 16.05.2019, 13:46    Titel: Antworten mit Zitat

Dazu eine Wort von Wiglaf Droste: „Wer sonst gar nichts hat, der hat doch ein Vaterland. Patriotismus ist die Religion der ganz armen Schweine.“
_________________
„Was dem Ockham sein Rasiermesser, ist dem Addi sein Hackebeil.“
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Samson83
registrierter User



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 6833

Beitrag(#2178509) Verfasst am: 16.05.2019, 13:47    Titel: Antworten mit Zitat

Effô Tisetti hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:

Und das hier:
Zitat:
Sie verändern die Kultur nicht etwa, passen sich nicht an oder könnten sie sogar bereichern. Nein, sie "zerstören" sie. Unaufhaltsam, wie ein Virus.


Kann ich nur mit Pillepalle beantworten.


Ach ja? Zur Erinnerung:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Und die Befürchtung eines rein faktischen Kulturverfalls bis Zerfalls durch übermäßige Zuwanderung.

Darf ich annehmen, dass du dir diese (gefettete) Befürchtung zu eigen machst?
Ja. Wobei ich "übermäßige" durch "ungesteuerte" ersetzen würde.


Hervorhebungen von mir.
Es ist selbstverständlich nicht ausgeschlossen, dass der einzelne die Kultur bereichert. Das Phänomeen ist auch nicht unaufhaltsam. Eine Gefahr ist definitionsgemäß immer eine Möglichkeit, nichts was sicher ("unaufhaltsam") bevorsteht. Es geht um ein unkontrolliertes, ungesteuertes Quantum, nicht Zuwanderung per se.
_________________
An alle: Lasst Euch dadurch nicht in die Irre führen. Dieser braune Burschi muss bearbeitet werden - immer hart an der Sache. Macht ihn mürbe! (Kramer)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Samson83
registrierter User



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 6833

Beitrag(#2178510) Verfasst am: 16.05.2019, 14:00    Titel: Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Dazu eine Wort von Wiglaf Droste: „Wer sonst gar nichts hat, der hat doch ein Vaterland. Patriotismus ist die Religion der ganz armen Schweine.“
Das ist nur dem alten Schopenhauer nachgeplappert. Allzu bekannt. Lässt sich - und m.E. mit besserer Begründung - auch auf Sozialismus anwenden.
_________________
An alle: Lasst Euch dadurch nicht in die Irre führen. Dieser braune Burschi muss bearbeitet werden - immer hart an der Sache. Macht ihn mürbe! (Kramer)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Samson83
registrierter User



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 6833

Beitrag(#2178511) Verfasst am: 16.05.2019, 14:11    Titel: Antworten mit Zitat

zelig hat folgendes geschrieben:

So ist es. Hinterlistig ist zudem die Mimikry der Identitären, mit der sie versuchen den rassistischen Kern ihrer Ideologie unkenntlich zu machen. Man könnte es mit der Segregation vergleichen. Nur daß die Identitären erklären, daß die Zuweisung des Sitzplatzes für Rosa Park keine Abwertung wäre, sondern im Sinne aller Ethnien.
Rosa Park war eine Amerikanische Staatsbürgerin. Da ist jede Segration Unrecht.

Nein, die Identitären würden erklären, dass es bereits falsch war, die Farbigen gewaltsam ihrer Kultur zu entreißen und in den USA als billige Arbeitskräfte zu dienen.

Würdest du dem widersprechen?
_________________
An alle: Lasst Euch dadurch nicht in die Irre führen. Dieser braune Burschi muss bearbeitet werden - immer hart an der Sache. Macht ihn mürbe! (Kramer)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 23678

Beitrag(#2178514) Verfasst am: 16.05.2019, 14:49    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
zelig hat folgendes geschrieben:

So ist es. Hinterlistig ist zudem die Mimikry der Identitären, mit der sie versuchen den rassistischen Kern ihrer Ideologie unkenntlich zu machen. Man könnte es mit der Segregation vergleichen. Nur daß die Identitären erklären, daß die Zuweisung des Sitzplatzes für Rosa Park keine Abwertung wäre, sondern im Sinne aller Ethnien.
Rosa Park war eine Amerikanische Staatsbürgerin. Da ist jede Segration Unrecht.

Nein, die Identitären würden erklären, dass es bereits falsch war, die Farbigen gewaltsam ihrer Kultur zu entreißen und in den USA als billige Arbeitskräfte zu dienen.

Würdest du dem widersprechen?



Die Identitären meinen, daß Menschen, die in ein anderes Land wollen, dort nichts zu suchen haben.
_________________
Man sieht nur, was man weiß
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Samson83
registrierter User



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 6833

Beitrag(#2178515) Verfasst am: 16.05.2019, 14:54    Titel: Antworten mit Zitat

zelig hat folgendes geschrieben:

Die Identitären meinen, daß Menschen, die in ein anderes Land wollen, dort nichts zu suchen haben.


Stimmt nicht. Wie kommst du darauf?

Und Rosa Parks wollte in kein anderes Land. Die USA waren ihr Land.

Und so ziemlich jedes Land der Welt meint, dass nicht alle Menschen "die in ein anderes Land wollen" in diesem Land auch "etwas zu suchen haben". Ein Aufenthaltstitel ist rechtfertigungsbedürftig, nicht dessen Ablehnung.
_________________
An alle: Lasst Euch dadurch nicht in die Irre führen. Dieser braune Burschi muss bearbeitet werden - immer hart an der Sache. Macht ihn mürbe! (Kramer)


Zuletzt bearbeitet von Samson83 am 16.05.2019, 15:54, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 11337
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2178516) Verfasst am: 16.05.2019, 14:54    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Effô Tisetti hat folgendes geschrieben:


Nein, mag ich nicht. Ich tu´s aber trotzdem, um keinen Zweifel aufkommen zu lassen:
Die These, die du dir zu eigen gemacht hast, impliziert, dass Menschen, die "ungesteuert" nach Deutschland kommen, kulturell minderwertig wären.
Weder ich, noch derjenige, dessen These ich mir zu eigen gemacht habe, vertritt den Begriff der Minderwertigkeit, höchstens den der Inkompatibilität. Und das ist kulturell, nicht biologisch.

Ungeachtet der Verbreitung von Nonsensbegriffen wie "Kulturrassismus" oder "gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit" hat das mit Rassismus nichts zu tun.


Und das hier:
Zitat:
Sie verändern die Kultur nicht etwa, passen sich nicht an oder könnten sie sogar bereichern. Nein, sie "zerstören" sie. Unaufhaltsam, wie ein Virus.


Kann ich nur mit Pillepalle beantworten.


mal davon ab:

dein liebling, die selbstverliebte satzmaschine klonovsky meint in seinem aufsatz:
Flüchtlinge sind nicht krimineller als Deutsche –
sie begehen nur mehr Straftaten: Das Ergebnis meines Aufrufs zur statistischen "Tiefenbohrung" vom 8. Dezember 2016

(...)

Zitat:
Die 1-Million-Dollar-Frage: Erklärt sich die exorbitant höhere Kriminalitätsbelastung der Zugewanderten a u s s c h l i e ß l i c h aus den unterschiedlichen sozio-demographischen Strukturen beider Kohorten? Meines Wissens gibt es dafür keine wissenschaftlich belastbaren Nachweise dergestalt, daß zu belegen wäre, mit welchem jeweiligen Faktor der höhere Männeranteil, die niedrigere Altersstruktur oder das sozial benachteiligte Milieu der Asylanten berücksichtigt werden muß, um ihre kriminelle Geneigtheit mit der des Gastvolkes kompatibel zu machen.

https://www.michael-klonovsky.de/16-michael/artikel/363-fluechtlinge-sind-nicht-krimineller-als-deutsche


Standard-Soziodemographische Merkmale zur Beschreibung der Sozialstruktur:
https://de.wikipedia.org/wiki/Sozialstruktur#Standard-Soziodemographische_Merkmale_zur_Beschreibung_der_Sozialstruktur

was also meint er, was da hinzukomme, was den ausländer krimineller mache?

oder missverstehe ich wieder was?

dein wilson Sehr glücklich
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Samson83
registrierter User



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 6833

Beitrag(#2178517) Verfasst am: 16.05.2019, 14:55    Titel: Antworten mit Zitat

Frag ihn doch selbst, er beantwortet Mails meist schnell und freundlich.
_________________
An alle: Lasst Euch dadurch nicht in die Irre führen. Dieser braune Burschi muss bearbeitet werden - immer hart an der Sache. Macht ihn mürbe! (Kramer)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 11337
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2178518) Verfasst am: 16.05.2019, 14:56    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
Frag ihn doch selbst, er beantwortet Mails meist schnell und freundlich.


ach komm schon.
wie verstehst du das denn als sein anhänger?
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Samson83
registrierter User



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 6833

Beitrag(#2178520) Verfasst am: 16.05.2019, 15:03    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Frag ihn doch selbst, er beantwortet Mails meist schnell und freundlich.


ach komm schon.
wie verstehst du das denn als sein anhänger?
Ich finde, der Text spricht für sich selbst. Was verstehst du daran nicht?

Auslegungshilfe - die ich sowas von unterschreiben würde:
Zitat:
Oh, gab ich zurück, kulturell ausgelöscht seien die meisten Deutschen ohnhin längst, sie möge sich nur die Reden der Kanzlerette oder die Interviews des Grünen-Chefs anhören, da prange die Unbildung in aller Unbewusstheit und Schamferne, und überhaupt seien mir viele Deutsche eben ihrer Unbildung wegen fremd bis zum Ekel. Das deutsche Bildungs- und Universitätswesen produziere nur noch kulturellen Tiefstand, öffentliche Debatten hätten sich dem intellektuellen Niveau polynesischer Totem-Kulte angenähert, was früher Feuilleton war, sei heute Regierungsbordell, dieser Kampf sei verloren, man müsse sich der Erhaltung der Zivilisation widmen, mit Verbündeten welcher Herkunft auch immer.

Ich wollte sodann meine Habitus-Theorie entfalten, welche auf der Beobachtung fußt, dass es zahlreich Schwarzen- oder Asiatenkinder gibt, die in Europa geboren und habituell vollkommen europäisiert sind, die Landessprache im Zungenschlag jener Region sprechen, aus der sie stammen – als prominente Partes pro Toto nenne ich gern die Fußballer David Alaba und Manuel Akanji –, aber Madame mochte nicht mehr zuhören, also wechselten wir das Thema.

Festgehalten sei gleichwohl: Wenn sie Lederhosen trügen und bayrisch sprächen, wäre mein Sinn für Harmonie befriedigt. Dasselbe gälte sinngemäß für Paris. Ich bin kein Rassist, ich bin Kulturchauvinist.

https://www.michael-klonovsky.de/acta-diurna
_________________
An alle: Lasst Euch dadurch nicht in die Irre führen. Dieser braune Burschi muss bearbeitet werden - immer hart an der Sache. Macht ihn mürbe! (Kramer)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 11337
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2178524) Verfasst am: 16.05.2019, 15:13    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Frag ihn doch selbst, er beantwortet Mails meist schnell und freundlich.


ach komm schon.
wie verstehst du das denn als sein anhänger?
Ich finde, der Text spricht für sich selbst. Was verstehst du daran nicht?

Auslegungshilfe - die ich sowas von unterschreiben würde:
Zitat:
Oh, gab ich zurück, kulturell ausgelöscht seien die meisten Deutschen ohnhin längst, sie möge sich nur die Reden der Kanzlerette oder die Interviews des Grünen-Chefs anhören, da prange die Unbildung in aller Unbewusstheit und Schamferne, und überhaupt seien mir viele Deutsche eben ihrer Unbildung wegen fremd bis zum Ekel. Das deutsche Bildungs- und Universitätswesen produziere nur noch kulturellen Tiefstand, öffentliche Debatten hätten sich dem intellektuellen Niveau polynesischer Totem-Kulte angenähert, was früher Feuilleton war, sei heute Regierungsbordell, dieser Kampf sei verloren, man müsse sich der Erhaltung der Zivilisation widmen, mit Verbündeten welcher Herkunft auch immer.

Ich wollte sodann meine Habitus-Theorie entfalten, welche auf der Beobachtung fußt, dass es zahlreich Schwarzen- oder Asiatenkinder gibt, die in Europa geboren und habituell vollkommen europäisiert sind, die Landessprache im Zungenschlag jener Region sprechen, aus der sie stammen – als prominente Partes pro Toto nenne ich gern die Fußballer David Alaba und Manuel Akanji –, aber Madame mochte nicht mehr zuhören, also wechselten wir das Thema.

Festgehalten sei gleichwohl: Wenn sie Lederhosen trügen und bayrisch sprächen, wäre mein Sinn für Harmonie befriedigt. Dasselbe gälte sinngemäß für Paris. Ich bin kein Rassist, ich bin Kulturchauvinist.

https://www.michael-klonovsky.de/acta-diurna


so ein geschwafel, man man man.
damit wurde meine frage nicht beantwortet.

und verkauf mir das nicht als bildungsmerkmal, das gestelze. bitte.

mit dem typen würdest du wirklich 4 monate auf eine einsame insel?
oder doch lieber mit tarvoc? Sehr glücklich



ps
https://hpd.de/node/15880
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Samson83
registrierter User



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 6833

Beitrag(#2178525) Verfasst am: 16.05.2019, 15:16    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Frag ihn doch selbst, er beantwortet Mails meist schnell und freundlich.


ach komm schon.
wie verstehst du das denn als sein anhänger?
Ich finde, der Text spricht für sich selbst. Was verstehst du daran nicht?

Auslegungshilfe - die ich sowas von unterschreiben würde:
Zitat:
Oh, gab ich zurück, kulturell ausgelöscht seien die meisten Deutschen ohnhin längst, sie möge sich nur die Reden der Kanzlerette oder die Interviews des Grünen-Chefs anhören, da prange die Unbildung in aller Unbewusstheit und Schamferne, und überhaupt seien mir viele Deutsche eben ihrer Unbildung wegen fremd bis zum Ekel. Das deutsche Bildungs- und Universitätswesen produziere nur noch kulturellen Tiefstand, öffentliche Debatten hätten sich dem intellektuellen Niveau polynesischer Totem-Kulte angenähert, was früher Feuilleton war, sei heute Regierungsbordell, dieser Kampf sei verloren, man müsse sich der Erhaltung der Zivilisation widmen, mit Verbündeten welcher Herkunft auch immer.

Ich wollte sodann meine Habitus-Theorie entfalten, welche auf der Beobachtung fußt, dass es zahlreich Schwarzen- oder Asiatenkinder gibt, die in Europa geboren und habituell vollkommen europäisiert sind, die Landessprache im Zungenschlag jener Region sprechen, aus der sie stammen – als prominente Partes pro Toto nenne ich gern die Fußballer David Alaba und Manuel Akanji –, aber Madame mochte nicht mehr zuhören, also wechselten wir das Thema.

Festgehalten sei gleichwohl: Wenn sie Lederhosen trügen und bayrisch sprächen, wäre mein Sinn für Harmonie befriedigt. Dasselbe gälte sinngemäß für Paris. Ich bin kein Rassist, ich bin Kulturchauvinist.

https://www.michael-klonovsky.de/acta-diurna


so ein geschwafel, man man man.
damit wurde meine frage nicht beantwortet.

und verkauf mir das nicht als bildungsmerkmal, das gestelze. bitte.

mit dem typen würdest du wirklich 4 monate auf eine einsame insel?
oder doch lieber mit tarvoc? Sehr glücklich



ps
https://hpd.de/node/15880
Ich weiß nicht, bei welcher Variante es wahrscheinlicher wäre, dass einer der Insulaner den Aufenthalt nicht überlebt. Lachen
_________________
An alle: Lasst Euch dadurch nicht in die Irre führen. Dieser braune Burschi muss bearbeitet werden - immer hart an der Sache. Macht ihn mürbe! (Kramer)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 11337
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2178529) Verfasst am: 16.05.2019, 15:21    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Frag ihn doch selbst, er beantwortet Mails meist schnell und freundlich.


ach komm schon.
wie verstehst du das denn als sein anhänger?
Ich finde, der Text spricht für sich selbst. Was verstehst du daran nicht?

Auslegungshilfe - die ich sowas von unterschreiben würde:
Zitat:
Oh, gab ich zurück, kulturell ausgelöscht seien die meisten Deutschen ohnhin längst, sie möge sich nur die Reden der Kanzlerette oder die Interviews des Grünen-Chefs anhören, da prange die Unbildung in aller Unbewusstheit und Schamferne, und überhaupt seien mir viele Deutsche eben ihrer Unbildung wegen fremd bis zum Ekel. Das deutsche Bildungs- und Universitätswesen produziere nur noch kulturellen Tiefstand, öffentliche Debatten hätten sich dem intellektuellen Niveau polynesischer Totem-Kulte angenähert, was früher Feuilleton war, sei heute Regierungsbordell, dieser Kampf sei verloren, man müsse sich der Erhaltung der Zivilisation widmen, mit Verbündeten welcher Herkunft auch immer.

Ich wollte sodann meine Habitus-Theorie entfalten, welche auf der Beobachtung fußt, dass es zahlreich Schwarzen- oder Asiatenkinder gibt, die in Europa geboren und habituell vollkommen europäisiert sind, die Landessprache im Zungenschlag jener Region sprechen, aus der sie stammen – als prominente Partes pro Toto nenne ich gern die Fußballer David Alaba und Manuel Akanji –, aber Madame mochte nicht mehr zuhören, also wechselten wir das Thema.

Festgehalten sei gleichwohl: Wenn sie Lederhosen trügen und bayrisch sprächen, wäre mein Sinn für Harmonie befriedigt. Dasselbe gälte sinngemäß für Paris. Ich bin kein Rassist, ich bin Kulturchauvinist.

https://www.michael-klonovsky.de/acta-diurna


so ein geschwafel, man man man.
damit wurde meine frage nicht beantwortet.

und verkauf mir das nicht als bildungsmerkmal, das gestelze. bitte.

mit dem typen würdest du wirklich 4 monate auf eine einsame insel?
oder doch lieber mit tarvoc? Sehr glücklich



ps
https://hpd.de/node/15880
Ich weiß nicht, bei welcher Variante es wahrscheinlicher wäre, dass einer der Insulaner den Aufenthalt nicht überlebt. Lachen


denk dran, du lenkst vom thema ab.
naja, vroljike ist außer haus.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Samson83
registrierter User



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 6833

Beitrag(#2178537) Verfasst am: 16.05.2019, 15:56    Titel: Antworten mit Zitat

Du hast angefangen. Was hat Klonovsky (bestimmt kein Idol, dazu ist er teilweise zu verkrampft) mit den Identitären zu tun?
_________________
An alle: Lasst Euch dadurch nicht in die Irre führen. Dieser braune Burschi muss bearbeitet werden - immer hart an der Sache. Macht ihn mürbe! (Kramer)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Effô Tisetti
Königsblau bis in den Tod



Anmeldungsdatum: 18.09.2003
Beiträge: 9912
Wohnort: 75

Beitrag(#2178546) Verfasst am: 16.05.2019, 17:17    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:

so ein geschwafel, man man man.
damit wurde meine frage nicht beantwortet.

und verkauf mir das nicht als bildungsmerkmal, das gestelze. bitte.


Jetzt weiß ich auch endlich, wessen "Schreibstil" unser junger Rechtsaußenversteher zu kopieren versucht. Und in der Tat: Das würde nicht unpeichlicher, wenn es ihm besser gelingen würde. Gröhl...
_________________
"Die einfache Formel: Jesus ist stärker! hilft Menschen, sich aus der Fixierung völlig irrationaler Wertesysteme zu lösen."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 40862
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2178558) Verfasst am: 16.05.2019, 19:52    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
Effô Tisetti hat folgendes geschrieben:

Dass Zuwanderung pauschal zu einem "faktischen Kulturverfall" führe, halte ich für eine eindeutig rassistische These.
Da ist es doch wunderbar, lieber Herrr Tisetti, dass ich diese These nicht vertrete. Ich schrieb ausdrücklich "ungesteuerte Zuwanderung"; was kontrollierte Aufnahme von Flüchtlingen einerseits und gesteuerte, kontrollierte und reglementierte sonstige Zuwanderung nicht ausschließt.


Jetzt bleibst Du immer noch den Nachweis schuldig, dass "ungesteuerte Zuwanderung" kulturschädigend ist und kontrollierte nicht.

Ich verstehe nicht wie das zugehen soll.
_________________
Achtung Triggerwarnung: Bei Halbzeitpausenrevoluzzern kann dieses posting möglicherweise Schnappatmung und Pickel auslösen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 40862
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2178559) Verfasst am: 16.05.2019, 19:54    Titel: Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Dazu eine Wort von Wiglaf Droste: „Wer sonst gar nichts hat, der hat doch ein Vaterland. Patriotismus ist die Religion der ganz armen Schweine.“


Daumen hoch!
_________________
Achtung Triggerwarnung: Bei Halbzeitpausenrevoluzzern kann dieses posting möglicherweise Schnappatmung und Pickel auslösen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 40862
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2178560) Verfasst am: 16.05.2019, 20:00    Titel: Antworten mit Zitat

Samson83 hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Frag ihn doch selbst, er beantwortet Mails meist schnell und freundlich.


ach komm schon.
wie verstehst du das denn als sein anhänger?
Ich finde, der Text spricht für sich selbst. Was verstehst du daran nicht?

Auslegungshilfe - die ich sowas von unterschreiben würde:
Zitat:
Oh, gab ich zurück, kulturell ausgelöscht seien die meisten Deutschen ohnhin längst, sie möge sich nur die Reden der Kanzlerette oder die Interviews des Grünen-Chefs anhören, da prange die Unbildung in aller Unbewusstheit und Schamferne, und überhaupt seien mir viele Deutsche eben ihrer Unbildung wegen fremd bis zum Ekel. Das deutsche Bildungs- und Universitätswesen produziere nur noch kulturellen Tiefstand, öffentliche Debatten hätten sich dem intellektuellen Niveau polynesischer Totem-Kulte angenähert, was früher Feuilleton war, sei heute Regierungsbordell, dieser Kampf sei verloren, man müsse sich der Erhaltung der Zivilisation widmen, mit Verbündeten welcher Herkunft auch immer.

Ich wollte sodann meine Habitus-Theorie entfalten, welche auf der Beobachtung fußt, dass es zahlreich Schwarzen- oder Asiatenkinder gibt, die in Europa geboren und habituell vollkommen europäisiert sind, die Landessprache im Zungenschlag jener Region sprechen, aus der sie stammen – als prominente Partes pro Toto nenne ich gern die Fußballer David Alaba und Manuel Akanji –, aber Madame mochte nicht mehr zuhören, also wechselten wir das Thema.

Festgehalten sei gleichwohl: Wenn sie Lederhosen trügen und bayrisch sprächen, wäre mein Sinn für Harmonie befriedigt. Dasselbe gälte sinngemäß für Paris. Ich bin kein Rassist, ich bin Kulturchauvinist.

https://www.michael-klonovsky.de/acta-diurna



Warum wandert der Klonowsky eigentlich nicht aus, wenn er sich so offensichtlich unwohl fühlt im deutschen Kulturkreis? Schulterzucken

Oder, etwas platter ausgedrückt: "Assimiliere Dich oder verschwinde!" Sehr glücklich
_________________
Achtung Triggerwarnung: Bei Halbzeitpausenrevoluzzern kann dieses posting möglicherweise Schnappatmung und Pickel auslösen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 21918
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2178562) Verfasst am: 16.05.2019, 20:05    Titel: Antworten mit Zitat

Effô Tisetti hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Effô Tisetti hat folgendes geschrieben:
Samson83 hat folgendes geschrieben:
Effô Tisetti hat folgendes geschrieben:

Dass Zuwanderung pauschal zu einem "faktischen Kulturverfall" führe, halte ich für eine eindeutig rassistische These.
Da ist es doch wunderbar, lieber Herrr Tisetti, dass ich diese These nicht vertrete. Ich schrieb ausdrücklich "ungesteuerte Zuwanderung"; was kontrollierte Aufnahme von Flüchtlingen einerseits und gesteuerte, kontrollierte und reglementierte sonstige Zuwanderung nicht ausschließt.


Mir war schon klar, dass du das alles im Nachhinein immer anders verstanden haben möchtest. Ist ja die bekannte Spezialität der prominenten Vertreter einer deutschen Rechtsaußenpartei. Allerdings: Weniger rassistisch wird die These durch das Hinzufügen von "ungesteuert" übrigens nicht.

Ich sag mal so: Es ist ja letztlich jeder selbst dafür verantwortlich, was er im Internet, das ja bekanntlich nie vergisst, alles so schreibt.
Ich kann an dieser Position nichts rassistisches erkennen. Magst du es erläutern?


Nein, mag ich nicht. Ich tu´s aber trotzdem, um keinen Zweifel aufkommen zu lassen:
Die These, die du dir zu eigen gemacht hast, impliziert, dass Menschen, die "ungesteuert" nach Deutschland kommen, kulturell minderwertig wären. Mehr noch: Du "befürchtest", diese Menschen würden sogar "rein faktisch" die Kultur "zerstören" oder mindestens zu ihrem "Verfall" beitragen. Sie verändern die Kultur nicht etwa, passen sich nicht an oder könnten sie sogar bereichern. Nein, sie "zerstören" sie. Unaufhaltsam, wie ein Virus.
Das ist Kernstück einer jeden rassistischen Ideologie.


Ich frag mich sowieso wie das gehen soll?!
Wenn jetzt neben mir jemand aus einem anderen Land einzieht, verändert das doch nicht meine Kultur. Meine Kultur wird davon doch nicht beeinflusst
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Samson83
registrierter User



Anmeldungsdatum: 18.01.2013
Beiträge: 6833

Beitrag(#2178563) Verfasst am: 16.05.2019, 20:06    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn EINER einzieht nicht. Auch nicht zwei, oder 10.
_________________
An alle: Lasst Euch dadurch nicht in die Irre führen. Dieser braune Burschi muss bearbeitet werden - immer hart an der Sache. Macht ihn mürbe! (Kramer)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 22, 23, 24 ... 27, 28, 29  Weiter
Seite 23 von 29

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group