Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Digitalisierung ermöglicht globalen Lifestyle von Weltbürgern
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Wissenschaft und Technik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
HRQ-Verbrechensopfer
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 16.12.2017
Beiträge: 313

Beitrag(#2122570) Verfasst am: 21.01.2018, 14:59    Titel: Digitalisierung ermöglicht globalen Lifestyle von Weltbürgern Antworten mit Zitat

Die SpaltungsPartei Deutschlands plärrt sich auf einem Sonderparteitag wieder zuhälterisch geiselnehmend aus. Sie hält ihren Opfern die Arbeitsgesetze an die Schläfe und erzwingt Zwangsprostitution.
Der Strich ist ein sog. Arbeitsmarkt zwecks für Schubladentätigkeiten anmietbare menschlichen Robotern zur Auftürmung von Fremdvermögen, fremder Erbgänge. Jusos sind Jungknechte.
2014 erklärte ein Gezwergschaftler: "Wenn sich die Art und Weise verändert, wie Menschen ihre Fähigkeiten verbinden und weiterentwickeln, dann wirkt sich das auf jeden Aspekt unseres Denkens aus: Wahrnehmung, Gedächtnis, Sprache, Vorstellungsvermögen, Kreativität, Urteilskraft, Entscheidungsprozesse und vieles mehr."

Hätte sich das aus Versklavung und Verknechtung resultierende Arbeitnehmerkonstrukt erst gar nicht entwickelt, wäre es ein Segen für die Menschheit.
Digitalisierung kann dezentral überall den Lifestyle von Weltbürgern herstellen.
So an die 98 % wird von Personen ohne eigenen Betrieb entwickelt und gefertigt, in Konzernen wohl fast alles, ebenso Patente.
Verlöhnerung stranguliert unsere Entwicklung. Längst hätten wir ein heute fast unvorstellbar atemberaubendes Zivilisationslevel.
Eines der größten Übel: sich auf Politikpersonen zu fixieren, statt Strukturen zu konfigurieren, die das ermöglichen.
Der Sozialstaat gräbt einer demokratischen Entwicklung das Wasser ab.

Verbindung und Weiterentwicklung unserer Fähigkeiten bedingt Anbieternetze, dazu aktive Wirtschaftspolitik für vollwertige Marktteilnahme, eine Anbieterrechtsordnung und geeignete Wirtschaftswissenschaften.
So ist man per Erwerbsphase die Wirtschaft und bringt unsere Entwicklung mental leistungsadäquat mit voran.
Bis dahin vergeuden die Allermeisten ihr Leben und ihren Intellekt für Vorteilsnehmer, was unsere Entwicklung global stranguliert.

Gehirnwissenschaften haben zu zeigen, wie fast jeder einen MINT-Studiengang absolvieren kann. Dazu kann es für Opfer ungünstiger Milieus ein Grundeinkommen geben, bei denen es zudem länger dauern kann.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 9979
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2122578) Verfasst am: 21.01.2018, 16:04    Titel: Re: Digitalisierung ermöglicht globalen Lifestyle von Weltbürgern Antworten mit Zitat

HRQ-Verbrechensopfer hat folgendes geschrieben:
Die SpaltungsPartei Deutschlands plärrt sich auf einem Sonderparteitag wieder zuhälterisch geiselnehmend aus. Sie hält ihren Opfern die Arbeitsgesetze an die Schläfe und erzwingt Zwangsprostitution.
Der Strich ist ein sog. Arbeitsmarkt zwecks für Schubladentätigkeiten anmietbare menschlichen Robotern zur Auftürmung von Fremdvermögen, fremder Erbgänge. Jusos sind Jungknechte.
2014 erklärte ein Gezwergschaftler: "Wenn sich die Art und Weise verändert, wie Menschen ihre Fähigkeiten verbinden und weiterentwickeln, dann wirkt sich das auf jeden Aspekt unseres Denkens aus: Wahrnehmung, Gedächtnis, Sprache, Vorstellungsvermögen, Kreativität, Urteilskraft, Entscheidungsprozesse und vieles mehr."

Hätte sich das aus Versklavung und Verknechtung resultierende Arbeitnehmerkonstrukt erst gar nicht entwickelt, wäre es ein Segen für die Menschheit.
Digitalisierung kann dezentral überall den Lifestyle von Weltbürgern herstellen.
So an die 98 % wird von Personen ohne eigenen Betrieb entwickelt und gefertigt, in Konzernen wohl fast alles, ebenso Patente.
Verlöhnerung stranguliert unsere Entwicklung. Längst hätten wir ein heute fast unvorstellbar atemberaubendes Zivilisationslevel.
Eines der größten Übel: sich auf Politikpersonen zu fixieren, statt Strukturen zu konfigurieren, die das ermöglichen.
Der Sozialstaat gräbt einer demokratischen Entwicklung das Wasser ab.

Verbindung und Weiterentwicklung unserer Fähigkeiten bedingt Anbieternetze, dazu aktive Wirtschaftspolitik für vollwertige Marktteilnahme, eine Anbieterrechtsordnung und geeignete Wirtschaftswissenschaften.
So ist man per Erwerbsphase die Wirtschaft und bringt unsere Entwicklung mental leistungsadäquat mit voran.
Bis dahin vergeuden die Allermeisten ihr Leben und ihren Intellekt für Vorteilsnehmer, was unsere Entwicklung global stranguliert.

Gehirnwissenschaften haben zu zeigen, wie fast jeder einen MINT-Studiengang absolvieren kann. Dazu kann es für Opfer ungünstiger Milieus ein Grundeinkommen geben, bei denen es zudem länger dauern kann.


da ist viel richtiges dran, finde ich.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
HRQ-Verbrechensopfer
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 16.12.2017
Beiträge: 313

Beitrag(#2122596) Verfasst am: 21.01.2018, 18:41    Titel: Antworten mit Zitat

Da lässt sich viel hinzufügen.
Die EU als Union der Werte. Arbeitnehmerei ist grenzwertig schädlich, kein Wert sondern eine Ideologie spätmittelalterlicher Verknechtung.
Resultat waren die 'deutsche Arbeiterpartei' NSDAP (deren Vorsitzender war Hitler) und der Arbeiterverein SPD. NSDAPler killten auch SPDler.
Verlöhnerung bewirkt aggressivstes Verhalten in ökonomische Enge Getriebener, auch Rassismus und Massenmord.
Vorteilsnehmer lassen das weiterhin vor sich hin schwelen. Dem dienen Arbeitsgesetze.
Verlöhnerte orten die Ursache ihrer Einschränkungen bei noch elender in die Enge Getriebenen und lassen sich dazu von Ideologen neuroplastisch konditionieren.
Nordkorea ist ein purer Feudalstaat menschlicher Roboter für eine kleine Herrscherclique.
In China sind Konzerne die Regierung.

Digitalisierung kann den Wahnsinn von diesem Planeten hier entfernen und uns Zugang zu einem immer anspruchsvolleren Zivilisationslevel ermöglichen.
Von jedem PC aus könnte man dabei höchst anspruchsvoll mitwirken.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Diligentia
wúxìng



Anmeldungsdatum: 31.12.2017
Beiträge: 205

Beitrag(#2122639) Verfasst am: 22.01.2018, 10:25    Titel: Antworten mit Zitat

HRQ-Verbrechensopfer hat folgendes geschrieben:
Die SpaltungsPartei Deutschlands plärrt sich auf einem Sonderparteitag wieder zuhälterisch geiselnehmend aus. Sie hält ihren Opfern die Arbeitsgesetze an die Schläfe und erzwingt Zwangsprostitution.
Der Strich ist ein sog. Arbeitsmarkt zwecks für Schubladentätigkeiten anmietbare menschlichen Robotern zur Auftürmung von Fremdvermögen, fremder Erbgänge. ...

(Fettschrift von mir.)

Der „Arbeitsmarkt“ ist ein Sklaven(!)-Markt von Leibeigenen in einem Freiluftgefängnis mit relativer, weil budgetabhängiger Reisefreiheit. Unterschied zur Historie: hierzulande dürfen die Leibeigenen zwischenzeitlich ihre Pseudo-(!)Regierung wählen. Und: „Man kann bei der Wahl seiner Eltern nicht vorsichtig genug sein*“, denn ob man zu den Sklaven oder zu den Herrscher/-innen gehört, wird primär durch Geburt entschieden.

Von absolut marginalen Ausnahmen abgesehen, gilt das für den ganzen Globus. In einer Welt, die von den „Gesetzen des Marktes“ bestimmt wird, ist ohne wirkliche Unabhängigkeit jeder Mensch ein Sklave. Daran ändert auch „Digitalisierung“ nichts. Sie eröffnet nur eine neue Sparte für den Sklavenmarkt.


*[Götz Werner,
(Unternehmer; „dm“-Gründer),
zitiert seine eigene Mutter]




HRQ-Verbrechensopfer hat folgendes geschrieben:
… Digitalisierung kann den Wahnsinn von diesem Planeten hier entfernen und uns Zugang zu einem immer anspruchsvolleren Zivilisationslevel ermöglichen.
Von jedem PC aus könnte man dabei höchst anspruchsvoll mitwirken.

Beim Sklavenmarkt der Leibeigenen?!? zwinkern

Der Wahnsinn auf diesem Planeten steckt in den Köpfen fast aller Menschen, weil sie ihr eigenes, hierarchisches Denken nicht infrage stellen (das auf ihrer „Festplatte“ traditionell vorinstalliert ist). Und: „Wahnsinn wird unsichtbar, sobald er ein gewisses Maß angenommen hat!*“

*Berthold Brecht



Zu Thread-Titel „Digitalisierung ermöglicht globalen Lifestyle von Weltbürgern“:


Weltbürger, die in überwältigender Mehrheit einen Sklaven-Lifestyle „pflegen“ und in absehbarer Zeit unter ihren digitalen Müllbergen ersticken, oder den Körper ihres abhängigen Lebens damit vergiften. Letzteres auch wieder positiv für die „Medizin“-Wirtschaft; man kann dann immer noch als abhängiger Kunde von „medizinischen“ Produkten dienen.

Wer glaubt, in einer Welt, die von Marktgesetzen bestimmt wird, würde Digitalisierung etwas verändern, geht einem selbstzerstörerischen Irrtum auf den Leim. Ohne echte Unabhängigkeit, ändert sich an der Sklaven-Stellung eines Menschen nichts.
_________________
|
Meine posts ≠ zwangsläufigem Allgemeingültigkeits-Anspruch
Namensnennung bei Zitaten= © geschuldet + ≠ Personenkult Zitierter

Auch wenn 50 Millionen etwas Dummes sagen,
bleibt es trotzdem eine Dummheit.

Anatole France

Nur weil Descartes einst imstand' war zu denken,
heißt das noch lang' nicht, dass DU bist.

Lisa Eckhart
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
luc
registrierter User



Anmeldungsdatum: 15.04.2010
Beiträge: 1652
Wohnort: Nice. Paris. Köln

Beitrag(#2122641) Verfasst am: 22.01.2018, 11:09    Titel: Antworten mit Zitat

Erster Supermarkt ohne Kassen öffnet in Seattle.

http://www.t-online.de/digital/internet/id_83090958/amazon-go-erster-supermarkt-ohne-kassen-oeffnet-in-seattle.html


Viele Jobs werden auf der Strecke bleiben aber es ist fraglich, ob man solche Entwicklungen ausbremsen kann. Uns steht ein großer Wandel bevor, nicht nur bei den Supermärkten. Ohne soziales Abfedern werden wir riesige gesellschaftliche Probleme haben. Mit dem Zuwachs der Produktivität müsste man das finanziell regeln können, es sei denn einige wollen immer mehr Gewinne auf Kosten anderer. Es fragt sich, was wir für eine Gesellschaft wollen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Marcellinus
Outsider



Anmeldungsdatum: 27.05.2009
Beiträge: 6232

Beitrag(#2122642) Verfasst am: 22.01.2018, 11:19    Titel: Antworten mit Zitat

luc hat folgendes geschrieben:
Es fragt sich, was wir für eine Gesellschaft wollen.

Es ist keine Frage des "wollens", es ist eine Machtfrage. Wir haben auf der einen Seite die USA und andere, die vor allem die großen Konzerne möglichst von Restriktionen und Steuern befreien wollen, um den wirtschaftlichen Fortschritt in ihren Ländern zu sichern, notfalls auch auf Kosten anderer Länder. Und auf der anderen Seite haben wir den Staatskapitalismus chinesischer Prägung, die politische und wirtschaftliche Entwicklung mit extremer sozialer Kontrolle nach innen sowie militärischer Macht nach außen zu kombinieren. Zwischen diesen beiden Polen ist nicht viel Platz für "wollen".
_________________
"Mangel an historischem Sinn ist der Erbfehler aller Philosophen ... Alles aber ist geworden;
es gibt keine ewigen Tatsachen: sowie es keine absoluten Wahrheiten gibt."

Friedrich Nietzsche
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Diligentia
wúxìng



Anmeldungsdatum: 31.12.2017
Beiträge: 205

Beitrag(#2122644) Verfasst am: 22.01.2018, 11:52    Titel: Antworten mit Zitat

Marcellinus hat folgendes geschrieben:
luc hat folgendes geschrieben:
Es fragt sich, was wir für eine Gesellschaft wollen.

Es ist keine Frage des "wollens", es ist eine Machtfrage. Wir haben auf der einen Seite die USA und andere, die vor allem die großen Konzerne möglichst von Restriktionen und Steuern befreien wollen, um den wirtschaftlichen Fortschritt in ihren Ländern zu sichern, notfalls auch auf Kosten anderer Länder. Und auf der anderen Seite haben wir den Staatskapitalismus chinesischer Prägung, die politische und wirtschaftliche Entwicklung mit extremer sozialer Kontrolle nach innen sowie militärischer Macht nach außen zu kombinieren. Zwischen diesen beiden Polen ist nicht viel Platz für "wollen".

Kurz und knapp und: Stimmig! bravo

Ich denke, bevor man sich auf einen extrem ungleichen Machtkampf einlässt, oder sich von o.g. Gegebenheiten paralysieren lässt, bzw. resigniert, sollte man genau gucken, wie weit die individuelle Eigenmacht reicht und diese im Rahmen des Gewaltverzichts ausüben. Richtiger wohl: aus-leben. Denn es gibt vermutl. kein mieseres Gefühl, als das der Ohnmacht. Und dabei spielt dann m.E. das eigene Wollen dann schon eine Rolle. Das Problem dabei dürfte sein, dass wir - v.a. in der sogen. "westl. Welt" - vermutl. alle zu hohe Ansprüche haben und Bescheidenheit (nicht "Demut"!) nicht mehr als Lebensqualität erkennen.


"Auf dem Grabstein des Kapitalismus wird stehen:
Zuviel war nicht genug!"
(Volker Pispers)
_________________
|
Meine posts ≠ zwangsläufigem Allgemeingültigkeits-Anspruch
Namensnennung bei Zitaten= © geschuldet + ≠ Personenkult Zitierter

Auch wenn 50 Millionen etwas Dummes sagen,
bleibt es trotzdem eine Dummheit.

Anatole France

Nur weil Descartes einst imstand' war zu denken,
heißt das noch lang' nicht, dass DU bist.

Lisa Eckhart
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
HRQ-Verbrechensopfer
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 16.12.2017
Beiträge: 313

Beitrag(#2122655) Verfasst am: 22.01.2018, 13:30    Titel: Antworten mit Zitat

CNN Money schreibt: "The 1% grabbed 82% of all wealth created in 2017".
Mit Anbieternetzen entfallen Fluchtursachen.
Der Job-Begriff ist für unsere Zukunft ungeeignet.
Manuelles ist robotisierbar. Das entsorgt das Arbeitnehmertum-Denken.
Verlöhnerte createn strange wealth und vergeuden damit ihr Leben.
Für die Menschheit ist links genauso übel wie rechts - es sind nur die beiden Seiten derselben Münze einer elenden Währung.
Marx, Brecht usw. hatten keine Ahnung von dem, was wir erreichen, wenn wir uns die Naturgesetze grenzenlos einschirren.

Da nahezu die gesamte Entwicklung von Menschen ohne eigenem Betrieb stammt, ist genau das zu optimieren. MINT-Studiengänge in Anbieternetze einbinden, die nahezu jeder absolvieren kann.
Alles Digitalisierte ist überall sofort umsetzbar. Die Software dazu kann überall zugänglich sein. Robotische Gliedmaßen, Rechner, 3D-Druck und Ausgangsmaterial sind dezentral herstellbar und verteilbar. Jeder kann am PC dabei mitwirken und seinen Intellekt einbringen.

Für emissionsfreien Lifestyle von Multimillionären als Allgemeingut ist el. Energie aus dem All abschöpfbar.
Die Sonne ist unsere direkte Energiequelle, nicht über organische Ablagerungen.
Sie kann auch unseren Atommüll aufnehmen, zerlegen und ins All verteilen.
Das wird die nächste Zivilisationsstufe. Mit Menschen im All lenken wir uns nur davon ab, die dazu nutzlos sind. Wassertransport ist damit kein Problem. Nahrungsmoleküle lassen sich synthetisch herstellen.
Für dieses Jahrhundert: mit unbegrenzt verfügbarer sauberer el. Energie geht immer überall alles für ein immer anspruchsvolleres Zivilisationslevel dieser Spezies hier.
Unser zudem oft elendes Sterben werden wir erübrigen, wozu Reproduktionsminimierung kein Problem ist.
Die Politik setzt global im Interesse ihrer jeweiligen Klientel auf das sich gegenseitige Angiften von ihr Verlöhnerter.

Für besagten Lifestyle geht es nicht um jeweils multimillionen €, sondern um Produkte der Digitalisierung. Auch hier ist das Denken zu verändern.
Die Naturgesetze und die Atome lassen sich kostenlos einschirren, verlangen dazu nichts. Auch die Sonne verlangt von uns nichts.
Ein höheres Zivilisationslevel bedingt und bewirkt derartige Denkveränderung.


Zuletzt bearbeitet von HRQ-Verbrechensopfer am 22.01.2018, 13:49, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skeptiker
linksunten



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 13824
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2122657) Verfasst am: 22.01.2018, 13:48    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe vor kurzem gelesen, dass es auch digitale Alkoholtestgeräte gibt. Die kann man einsetzen, um zu prüfen, ob man sich noch ans Steuer setzen kann.
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
HRQ-Verbrechensopfer
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 16.12.2017
Beiträge: 313

Beitrag(#2122681) Verfasst am: 22.01.2018, 17:53    Titel: Antworten mit Zitat

Per Satschüssel und web gibts laufend Aktuelles als Anschub hier:
Ein in der EU einheitliches Unternehmensrecht? Niemand darf gesetzlich verlöhnert werden bzw. ein Recht darauf haben. Wir benötigen ein einheitliches Anbieterrecht.
Es geht nicht um Lohn sondern um Netzwerkertrag. Aus ihm bezahlt man für die per Digitalisierung exponentiell robotisch zunehmend effizienter Netzwerknutzung.
"Um die Menschen kümmern"? Vielmehr Anbieternetze mental leistungsadäquat nutzen und so mit voranbringen.
Das Weltbild der ÖR und generell der Medien ist immer noch von Verknechtung geprägt.
Man darf sich am PC keine Gedanken darüber machen, wozu man robotische Gliedmaßen befähigen könnte. Es kann so einfach sein wie php, js und canvas, mit denen einem der browser daheim alles abhandeln und darstellen kann, was man so erledigt sehen möchte.
Zitate eines Politikwurstlers:
Verlöhnerung ist "Abschottung" und "Isolationismus" "unseres Gesellschaftsmodells".
"Gutes entstehen" kann aus Anbieternetzen. "Damit ist der Weg frei" in eine atemberaubende Zukunft, auch als "Parameter der deutschen Politik". "Ich glaube, das ist jedem in diesem Land klar" - so stimmt es. Eine Jungknechtlerin ergeht sich danach in Naivität, als ob sie nicht die Spur einer Ahnung von den Implikationen der Digitalisierung hätte. Wer verlöhnert, ist Teil des Problems.
"Bei uns soll man mitmachen" - vielmehr soll man bei der Netzwerknutzung mitmachen.
"Vielmehr soll man gucken, was kommt da raus" - eben besagter Lifestyle.
Linke wollen keine GroKo und leben von Verlöhnerung. Auch die wollen Verknechtung verinnerlichen.
"Wir leben ganz offensichtlich in Zeiten des Umbruchs". Daraus errechnen sie sich "Chancen".
Es geht aber nicht um Chancen Linker, sondern um ein höheres Zivilisationslevel.
Das beste Mittel gegen "Ungleichheit" ist Netzwerkeffizienz, worin die Menschen ihren Intellekt entfalten, von dem sie oft keine Ahnung haben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jesus Christus
IQ >125



Anmeldungsdatum: 11.12.2013
Beiträge: 666
Wohnort: Tartaros

Beitrag(#2123003) Verfasst am: 26.01.2018, 15:10    Titel: Antworten mit Zitat

HRQ-Verbrechensopfer hat folgendes geschrieben:
Netzwerkeffizienz, worin die Menschen ihren Intellekt entfalten, von dem sie oft keine Ahnung haben.


Dann fang endlich mit der Entfaltung an! Ungeduldiges Händetrommeln...
_________________
Die PARTEI

Umfrage

Wichtige Information!


[Links]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
HRQ-Verbrechensopfer
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 16.12.2017
Beiträge: 313

Beitrag(#2123005) Verfasst am: 26.01.2018, 15:31    Titel: Antworten mit Zitat

Jesus Christus hat folgendes geschrieben:
HRQ-Verbrechensopfer hat folgendes geschrieben:
Netzwerkeffizienz, worin die Menschen ihren Intellekt entfalten, von dem sie oft keine Ahnung haben.


Dann fang endlich mit der Entfaltung an! Ungeduldiges Händetrommeln...

Lustig. Die Hämatologin auf 'es zieht mich runter': "Ich weiß."
Die B-zellulären Verbrechensprodukte zerstören nach 15 Jahren Befallsaufbau weitere 23 Jahre das Leben, woran man dann weiterhin unbehandelt stirbt.
Man vegetiert immer schlapper apathisch vor sich hin, ohne die Ursache zu ahnen.
Kurz vor dem Krepieren 6 mal Chemo und seit 2006 26 mal Antikörper.
In Kliniken vorhandene klerikale Kreise wussten laufend Bescheid, denen daher mein Leben egal war.
Klar würde auch ich gerne mental leistungsadäquat mit dem PC Anbieternetze nutzen und Robotik mit voranbringen.
Die Menschheit agiert extrem weit unter ihrem intellektuellen Potenzial, von dem die allermeisten nicht die Spur einer Ahnung haben.
Das ist überall so gewollt, um Nutznießer mit anmietbaren menschlichen Robotern zu bedienen, die dazu auch gegeneinander gehetzt werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jesus Christus
IQ >125



Anmeldungsdatum: 11.12.2013
Beiträge: 666
Wohnort: Tartaros

Beitrag(#2123007) Verfasst am: 26.01.2018, 15:38    Titel: Antworten mit Zitat

HRQ-Verbrechensopfer hat folgendes geschrieben:
In Kliniken vorhandene klerikale Kreise wussten laufend Bescheid, denen daher mein Leben egal war.


Ja, nun? Wenn du den klerikalen Verein nicht unterstützt, sondern gar anfeindest, was erwartest du dann? Die letzte Ölung?
_________________
Die PARTEI

Umfrage

Wichtige Information!


[Links]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
HRQ-Verbrechensopfer
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 16.12.2017
Beiträge: 313

Beitrag(#2123010) Verfasst am: 26.01.2018, 15:49    Titel: Antworten mit Zitat

Jesus Christus hat folgendes geschrieben:
HRQ-Verbrechensopfer hat folgendes geschrieben:
In Kliniken vorhandene klerikale Kreise wussten laufend Bescheid, denen daher mein Leben egal war.


Ja, nun? Wenn du den klerikalen Verein nicht unterstützt, sondern gar anfeindest, was erwartest du dann? Die letzte Ölung?

Ich feinde diese am Mordversuch Tatbeteiligten erst an, als ich den Zusammenhang auch ärztlich erfuhr und bestätigt bekam.
Anfangs war es zu 50 % heilbar.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jesus Christus
IQ >125



Anmeldungsdatum: 11.12.2013
Beiträge: 666
Wohnort: Tartaros

Beitrag(#2123014) Verfasst am: 26.01.2018, 15:56    Titel: Antworten mit Zitat

HRQ-Verbrechensopfer hat folgendes geschrieben:
Jesus Christus hat folgendes geschrieben:
HRQ-Verbrechensopfer hat folgendes geschrieben:
In Kliniken vorhandene klerikale Kreise wussten laufend Bescheid, denen daher mein Leben egal war.


Ja, nun? Wenn du den klerikalen Verein nicht unterstützt, sondern gar anfeindest, was erwartest du dann? Die letzte Ölung?

Ich feinde diese am Mordversuch Tatbeteiligten erst an, als ich den Zusammenhang auch ärztlich erfuhr und bestätigt bekam.
Anfangs war es zu 50 % heilbar.


Da habe ich wohl etwas verpasst? Wo liegt denn der Zusammenhang?
_________________
Die PARTEI

Umfrage

Wichtige Information!


[Links]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
HRQ-Verbrechensopfer
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 16.12.2017
Beiträge: 313

Beitrag(#2123015) Verfasst am: 26.01.2018, 16:04    Titel: Antworten mit Zitat

Jesus Christus hat folgendes geschrieben:
.... Da habe ich wohl etwas verpasst? Wo liegt denn der Zusammenhang?

1968 waren in der städt. Klinik Amberg/Oberpfalz (St. Marien) im Kellerraum hochradioaktive Teletherapiekapseln in entsprechend kleinen Deckengeräten versteckt, unter denen jeweils ein Fußpodest stand:
https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Teletherapy_Capsule.jpg
Damit erfolgte Fußeinwirkung wegen Nagelmykose.
Der Täter entartete damit in mir den Zentrozyt. Das ist ein niedrig malignes indolentes NH-Lymphom.
38 Jahre erfolgte Vorsorgeverweigerung. Die Ärztin: "Es zerstört sein Leben."
Gesundheitsministerin Huml schreibt dazu, 1968 waren dort Radium-226-, Strontium-90- und Yttrium-90-Strahlequellen zugelassen.
Sie stellt deren Einbau in den Deckengeräten in Abrede, es sei viel zu gefährlich gewesen.
Am Landgericht Nbg./Fürth: "Sie hätten doch wissen müssen, wie gefährlich das ist."
Dazu bei der Generalstaatsanwaltschaft Nürnberg: "Ich lasse mich von Ihnen nicht erpressen."
Bei der Registratur der StA Amberg: "... traurig, aber wahr."


Zuletzt bearbeitet von HRQ-Verbrechensopfer am 26.01.2018, 16:08, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jesus Christus
IQ >125



Anmeldungsdatum: 11.12.2013
Beiträge: 666
Wohnort: Tartaros

Beitrag(#2123016) Verfasst am: 26.01.2018, 16:08    Titel: Antworten mit Zitat

HRQ-Verbrechensopfer hat folgendes geschrieben:
Jesus Christus hat folgendes geschrieben:
.... Da habe ich wohl etwas verpasst? Wo liegt denn der Zusammenhang?

1968 waren in der städt. Klinik Amberg/Oberpfalz (St. Marien) im Kellerraum hochradioaktie Teletherapiekapseln in entsprechend kleinen Deckengeräten versteckt, unter denen jeweils ein Fußpodest stand:
https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Teletherapy_Capsule.jpg
Damit erfolgte Fußeinwirkung wegen Nagelmykose.
Der Täter entartete damit in mir den Zentrozyt. Das ist ein niedrig malignes indolentes NH-Lymphom.
38 Jahre erfolgte Vorsorgeverweigerung. Die Ärztin: "Es zerstört sein Leben."


Ah, ja. Und was haben jetzt die Kleriker damit zu tun? Haben die Kleriker die Strahlenquellen installiert oder deren Installation befürwortet oder begünstigt?
_________________
Die PARTEI

Umfrage

Wichtige Information!


[Links]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
HRQ-Verbrechensopfer
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 16.12.2017
Beiträge: 313

Beitrag(#2123017) Verfasst am: 26.01.2018, 16:10    Titel: Antworten mit Zitat

Jesus Christus hat folgendes geschrieben:
Ah, ja. Und was haben jetzt die Kleriker damit zu tun? Haben die Kleriker die Strahlenquellen installiert oder deren Installation befürwortet oder begünstigt?

Die haben dort ein Büro und wussten von Personenschäden. Da liegen Leichen im Keller, der zum Tresor erklärt, verschlossen und fraktionsübergreifend politisch verplombt wurde.
Ein Anwalt schimpfte dazu auf die mir unbekannte damalige Bundeswehrklinik in Amberg.
Bei dem Gerätehersteller hat es Tote gegeben, wurde mir aus der FAU in Erlangen gesagt.


Zuletzt bearbeitet von HRQ-Verbrechensopfer am 26.01.2018, 16:15, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jesus Christus
IQ >125



Anmeldungsdatum: 11.12.2013
Beiträge: 666
Wohnort: Tartaros

Beitrag(#2123018) Verfasst am: 26.01.2018, 16:13    Titel: Antworten mit Zitat

HRQ-Verbrechensopfer hat folgendes geschrieben:
Jesus Christus hat folgendes geschrieben:
Ah, ja. Und was haben jetzt die Kleriker damit zu tun? Haben die Kleriker die Strahlenquellen installiert oder deren Installation befürwortet oder begünstigt?

Die haben dort ein Büro und wussten von Personeschäden. Da liegen Leichen im Keller, der zum Tresor erklärt, verschlossen und fraktionsübergreifend politisch verplombt wurde.
Ein Anwalt schimpfte dazu auf die mir unbekannte damalige Bundeswehrklinik in Amberg.
Bei dem Gerätehersteller hat es Tote gegeben, wurde mir aus der FAU in Erlangen gesagt.


Hmm. Aber direkt verantwortlich waren die Kleriker nicht? Hast du sie denn darauf angesprochen und Hilfe erwartet? Als Zeugen vor Gericht oder so?
_________________
Die PARTEI

Umfrage

Wichtige Information!


[Links]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
HRQ-Verbrechensopfer
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 16.12.2017
Beiträge: 313

Beitrag(#2123019) Verfasst am: 26.01.2018, 16:17    Titel: Antworten mit Zitat

Jesus Christus hat folgendes geschrieben:

Hmm. Aber direkt verantwortlich waren die Kleriker nicht? Hast du sie denn darauf angesprochen und Hilfe erwartet? Als Zeugen vor Gericht oder so?

Letztes Jahr ein kath. Pfarrer dort in seinem Büro: "Es geht mich nix an .... ich verbiete Ihnen, hier noch einmal anzurufen."
Eine ehrenamtliche evang. Klinikseelsorgerin sagte mir vor Jahren, sie weiß davon. Seither schweigt sie.
Es ist ein mörderisches Staatsgeheimnis. Die Staatsregierung, Richter und Staatsanwälte wissen alles.
Die städt. Klinik wurde aus dem Stadtarchiv ausgelagert. Das Verbrechen durfte nie stattgefunden haben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jesus Christus
IQ >125



Anmeldungsdatum: 11.12.2013
Beiträge: 666
Wohnort: Tartaros

Beitrag(#2123020) Verfasst am: 26.01.2018, 16:20    Titel: Antworten mit Zitat

HRQ-Verbrechensopfer hat folgendes geschrieben:
Jesus Christus hat folgendes geschrieben:

Hmm. Aber direkt verantwortlich waren die Kleriker nicht? Hast du sie denn darauf angesprochen und Hilfe erwartet? Als Zeugen vor Gericht oder so?

Letztes Jahr ein kath. Pfarrer dort in seinem Büro: "Es geht mich nix an .... ich verbiete Ihnen, hier noch einmal anzurufen."
Eine ehrenamtliche evang. Klinikseelsorgerin sagte mir vor Jahren, sie weiß davon. Seither schweigt sie.
Es ist ein mörderisches Staatsgeheimnis.


Nun, dann würde ich mir an deiner Stelle einen Anwalt nehmen. Aber ich nehme an, das hast du bereits getan? Der sollte dann dafür sorgen, dass besagte Seelsorgerin als Zeugin vor Gericht geladen wird.
_________________
Die PARTEI

Umfrage

Wichtige Information!


[Links]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
HRQ-Verbrechensopfer
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 16.12.2017
Beiträge: 313

Beitrag(#2123021) Verfasst am: 26.01.2018, 16:28    Titel: Antworten mit Zitat

Jesus Christus hat folgendes geschrieben:
... Nun, dann würde ich mir an deiner Stelle einen Anwalt nehmen. Aber ich nehme an, das hast du bereits getan? Der sollte dann dafür sorgen, dass besagte Seelsorgerin als Zeugin vor Gericht geladen wird.

Ein per Beratungsschein konsultierter Anwalt schimpfte heftig auf die damalige dortige Bundeswehrklinik und schlug dabei mit der Faust auf den Tisch. Jetzt will er für 30 Minuten ein paar Hundert € und reagierte per email abwehrend.
U.a. die Staatsanwaltschaft zeigte ich wegen Beteiligung an heimtückischem Mordversuch wegen Vorsorgeverweigerung an. Sie reagierte, es sei 'verjährt' und gegen 'Unbekannt' erfolgt.
Ich nannte die Namen von Generalstaatsanwälten und dortigen Klinikärzten.
Nichts verjährt. Laut med. Sozialgerichtsgutachten von 2014: regelmäßig tödlicher Verlauf, höchstes Stadium überhaupt, höchste Risikogruppe. Dazu wurde ich in eine Praxis nach Nbg. einbestellt.
Zunächst hat mittels einer Feststellungsklage Beweisaufnahme zu erfolgen.
Dazu rief mich eine Amtsrichterin an und warnte mich davor, sie werde eine hohen Streitwert einführen, es werde mich viele tausend € kosten.
Auch die Ärztin wurde von ihr angerufen.
In Bayern fehlt Gewaltenteilung:
https://www.justiz.bayern.de/presse-und-medien/pressemitteilungen/archiv/2015/170.php
https://www.justiz.bayern.de/berufe-und-stellen/richter-und-staatsanwaelte/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jesus Christus
IQ >125



Anmeldungsdatum: 11.12.2013
Beiträge: 666
Wohnort: Tartaros

Beitrag(#2123023) Verfasst am: 26.01.2018, 16:39    Titel: Antworten mit Zitat

HRQ-Verbrechensopfer hat folgendes geschrieben:
Jesus Christus hat folgendes geschrieben:
... Nun, dann würde ich mir an deiner Stelle einen Anwalt nehmen. Aber ich nehme an, das hast du bereits getan? Der sollte dann dafür sorgen, dass besagte Seelsorgerin als Zeugin vor Gericht geladen wird.

Ein per Beratungsschein konsultierter Anwalt schimpfte heftig auf die damalige dortige Bundeswehrklinik und schlug dabei mit der Faust auf den Tisch. Jetzt will er für 30 Minuten ein paar Hundert € und reagierte per email abwehrend.
U.a. die Staatsanwaltschaft zeigte ich wegen Beteiligung an heimtückischem Mordversuch wegen Vorsorgeverweigerung an. Sie reagierte, es 'verjährt' und gegen 'Unbekannt' erfolgt.
Ich nannte die Namen von Generalstaatsanwälten und dortigen Klinikärzten.
Nichts verjährt. Laut med. Sozialgerichtsgutachten von 2014: regelmäßig tödlicher Verlauf, höchstes Stadium überhaupt, höchste Risikogruppe. Dazu wurde ich in eine Praxis nach Nbg. einbestellt.
Zunächst hat mittels einer Feststellungsklage Beweisaufnahme zu erfolgen.
Dazu rief mich eine Amtsrichterin an und warnte mich davor, sie werde eine hohen Streitwert einführen.
Auch die Ärztin wurde von ihr angerufen.


Hm. Wende dich doch mal an den User Samson83. Da er juristisch ausgebildet sein soll, wie ich hier des Öfteren gelesen habe, kann er dir vielleicht Tipps zum weiteren Vorgehen geben.
_________________
Die PARTEI

Umfrage

Wichtige Information!


[Links]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
HRQ-Verbrechensopfer
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 16.12.2017
Beiträge: 313

Beitrag(#2123024) Verfasst am: 26.01.2018, 16:47    Titel: Antworten mit Zitat

Jesus Christus hat folgendes geschrieben:
...

Hm. Wende dich doch mal an den User Samson83. Da er juristisch ausgebildet sein soll, wie ich hier des Öfteren gelesen habe, kann er dir vielleicht Tipps zum weiteren Vorgehen geben.

Da will ich nicht aufdringlich sein. Wer will, kann ihn gerne hierher lotsen.
Generell sollte das möglichst breit verteilt werden: http://neutronenquellen.eu5.org/
Es ist ein abgrundtief mörderisches Verbrechen mit etlichen Toten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jesus Christus
IQ >125



Anmeldungsdatum: 11.12.2013
Beiträge: 666
Wohnort: Tartaros

Beitrag(#2123025) Verfasst am: 26.01.2018, 16:52    Titel: Antworten mit Zitat

HRQ-Verbrechensopfer hat folgendes geschrieben:
Jesus Christus hat folgendes geschrieben:
...

Hm. Wende dich doch mal an den User Samson83. Da er juristisch ausgebildet sein soll, wie ich hier des Öfteren gelesen habe, kann er dir vielleicht Tipps zum weiteren Vorgehen geben.

Da will ich nicht aufdringlich sein.


Wenn du dein Recht vor Gericht durchsetzen willst, solltest du in dieser Hinsicht aufdringlich sein. Deinen Link hier zu verbreiten hilft dir dabei nicht.
_________________
Die PARTEI

Umfrage

Wichtige Information!


[Links]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
HRQ-Verbrechensopfer
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 16.12.2017
Beiträge: 313

Beitrag(#2123026) Verfasst am: 26.01.2018, 17:00    Titel: Antworten mit Zitat

Jesus Christus hat folgendes geschrieben:
... Wenn du dein Recht vor Gericht durchsetzen willst, solltest du in dieser Hinsicht aufdringlich sein. Deinen Link hier zu verbreiten hilft dir dabei nicht.

Wer will, kann jeden hier darauf aufmerksam machen.
Den link auch von hier aus in die Bevölkerung verbreitet zu erhalten, könnte mir sehr helfen.
Auch in D gibt es mörderische Staatsgeheimnisse.
Zudem gabs hier bis in die 70er Jahre mir unbekannte Fußdurchleuchtungsgeräte in Schuhläden.
Die waren bereits in den 60ern in den USA verboten.
Die deutsche Gesundheitspolitik bedient Kliniken und HRQ-Hersteller als ihre Klientel.
Verbrechensopfer hingegen ignoriert sie, auch in Berlin.
Von Abgeordneten wurde ich angeplärrt, die offenbar darüber wütend waren, dass ich noch lebe.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jesus Christus
IQ >125



Anmeldungsdatum: 11.12.2013
Beiträge: 666
Wohnort: Tartaros

Beitrag(#2123028) Verfasst am: 26.01.2018, 17:15    Titel: Antworten mit Zitat

HRQ-Verbrechensopfer hat folgendes geschrieben:
Jesus Christus hat folgendes geschrieben:
... Wenn du dein Recht vor Gericht durchsetzen willst, solltest du in dieser Hinsicht aufdringlich sein. Deinen Link hier zu verbreiten hilft dir dabei nicht.
Den link auch von hier aus in die Bevölkerung verbreitet zu erhalten, könnte mir sehr helfen.


Könnte es nicht. Solange du dein Recht nicht vor Gericht erstritten hast oder es anderweitig offiziell als solches anerkannt wird, nutzt dir das gar nichts. Wenn du plausible Erklärungen hast, kannst du dich auch an die Presse wenden. Fernsehen, Zeitungen, wen du willst. Oder wende dich an Team Wallraff ( https://www.rtl.de/cms/sendungen/real-life/team-wallraff.html ). Die freuen sich bestimmt und du kommst vielleicht sogar ins Fernsehen. Wie gesagt: Sofern deine Erklärungen plausibel und nachvollziehbar sind. Das war es jetzt aber von mir. Wenn dir das immer noch nicht weiterhilft, kann ich dir auch nicht helfen.
_________________
Die PARTEI

Umfrage

Wichtige Information!


[Links]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
HRQ-Verbrechensopfer
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 16.12.2017
Beiträge: 313

Beitrag(#2123043) Verfasst am: 26.01.2018, 17:51    Titel: Antworten mit Zitat

Jesus Christus hat folgendes geschrieben:
HRQ-Verbrechensopfer hat folgendes geschrieben:
Jesus Christus hat folgendes geschrieben:
... Wenn du dein Recht vor Gericht durchsetzen willst, solltest du in dieser Hinsicht aufdringlich sein. Deinen Link hier zu verbreiten hilft dir dabei nicht.
Den link auch von hier aus in die Bevölkerung verbreitet zu erhalten, könnte mir sehr helfen.


Könnte es nicht. Solange du dein Recht nicht vor Gericht erstritten hast oder es anderweitig offiziell als solches anerkannt wird, nutzt dir das gar nichts. Wenn du plausible Erklärungen hast, kannst du dich auch an die Presse wenden. Fernsehen, Zeitungen, wen du willst. Oder wende dich an Team Wallraff ( https://www.rtl.de/cms/sendungen/real-life/team-wallraff.html ). Die freuen sich bestimmt und du kommst vielleicht sogar ins Fernsehen. Wie gesagt: Sofern deine Erklärungen plausibel und nachvollziehbar sind. Das war es jetzt aber von mir. Wenn dir das immer noch nicht weiterhilft, kann ich dir auch nicht helfen.

Presse und kritische Fernsehredaktionen sind abweisend, weil es sich um ein Verbrechen letztlich der bayerischen Staatsregierung handelt.
Durch Linkverteilung kann es Kontakte zu weiteren Überlebenden, zu Hinterbliebenen und ehemaligen Bekannten geben. Die Ärztin reagierte entsetzt, als ich nach der Diagnose auf die Ursache kam.
Dass der Staat morden kann, soll nicht offenkundig werden. Das ist mein Problem, woran ich fast krepiert wäre.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jesus Christus
IQ >125



Anmeldungsdatum: 11.12.2013
Beiträge: 666
Wohnort: Tartaros

Beitrag(#2123472) Verfasst am: 29.01.2018, 11:54    Titel: Antworten mit Zitat

HRQ-Verbrechensopfer hat folgendes geschrieben:
Jesus Christus hat folgendes geschrieben:
HRQ-Verbrechensopfer hat folgendes geschrieben:
Jesus Christus hat folgendes geschrieben:
... Wenn du dein Recht vor Gericht durchsetzen willst, solltest du in dieser Hinsicht aufdringlich sein. Deinen Link hier zu verbreiten hilft dir dabei nicht.
Den link auch von hier aus in die Bevölkerung verbreitet zu erhalten, könnte mir sehr helfen.


Könnte es nicht. Solange du dein Recht nicht vor Gericht erstritten hast oder es anderweitig offiziell als solches anerkannt wird, nutzt dir das gar nichts. Wenn du plausible Erklärungen hast, kannst du dich auch an die Presse wenden. Fernsehen, Zeitungen, wen du willst. Oder wende dich an Team Wallraff ( https://www.rtl.de/cms/sendungen/real-life/team-wallraff.html ). Die freuen sich bestimmt und du kommst vielleicht sogar ins Fernsehen. Wie gesagt: Sofern deine Erklärungen plausibel und nachvollziehbar sind. Das war es jetzt aber von mir. Wenn dir das immer noch nicht weiterhilft, kann ich dir auch nicht helfen.

Presse und kritische Fernsehredaktionen sind abweisend, weil es sich um ein Verbrechen letztlich der bayerischen Staatsregierung handelt.
Durch Linkverteilung kann es Kontakte zu weiteren Überlebenden, zu Hinterbliebenen und ehemaligen Bekannten geben. Die Ärztin reagierte entsetzt, als ich nach der Diagnose auf die Ursache kam.
Dass der Staat morden kann, soll nicht offenkundig werden. Das ist mein Problem, woran ich fast krepiert wäre.


Das Günther Wallraff irgendwas abweist ist mir neu.
_________________
Die PARTEI

Umfrage

Wichtige Information!


[Links]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 9979
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2123476) Verfasst am: 29.01.2018, 12:20    Titel: Antworten mit Zitat

Haben wallraffs Enthüllungen überhaupt je nachhaltig was verbessert?
Z.b. Im Gesundheitswesen, aehm der Gesundheitswirtschaft?
Steht immer mal wieder ein mahndnder Artikel in den leitmedien, stimmt.
Also lasse man Wallraff doch schnüffeln, wen juckts.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Wissenschaft und Technik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group