Freigeisterhaus Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Warum sind Atheisten meistens politisch links?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Siegfried
registrierter User



Anmeldungsdatum: 18.05.2020
Beiträge: 86
Wohnort: Singapore

Beitrag(#2259810) Verfasst am: 29.08.2021, 15:47    Titel: Warum sind Atheisten meistens politisch links? Antworten mit Zitat

Es ist natürlich eine Verallgemeinerung, aber nach meiner Erfahrung sind die meisten Atheisten Linke.
Woher kommt das?

Ich kann mir folgende Gründe vorstellen:

  • Atheisten lehnen die politische Rechte ab, weil sie als christlich gilt
  • Sozialismus dient als Ersatzreligion
  • Die Eltern waren Sozialisten und haben die Kinder atheistisch erzogen

_________________
Ceterum autem censeo democratiam esse delendam
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
AdvocatusDiaboli
Doktor der Ideologie an der YouTube-Universität



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 25316

Beitrag(#2259818) Verfasst am: 29.08.2021, 16:49    Titel: Re: Warum sind Atheisten meistens politisch links? Antworten mit Zitat

Siegfried hat folgendes geschrieben:
Es ist natürlich eine Verallgemeinerung, aber nach meiner Erfahrung sind die meisten Atheisten Linke.
Woher kommt das?

Ich kann mir folgende Gründe vorstellen:

  • Atheisten lehnen die politische Rechte ab, weil sie als christlich gilt
  • Sozialismus dient als Ersatzreligion
  • Die Eltern waren Sozialisten und haben die Kinder atheistisch erzogen


Warum sind alle Arschlöcher Rechte?

Nur eine Verallgemeinerung.
_________________
Ist es Satire? Ist es Ironie? Ist es geistreich? Oder ist es nur geistesgestört?

In jedem Fall: Es ist Addi!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 25954
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2259821) Verfasst am: 29.08.2021, 16:51    Titel: Re: Warum sind Atheisten meistens politisch links? Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Siegfried hat folgendes geschrieben:
Es ist natürlich eine Verallgemeinerung, aber nach meiner Erfahrung sind die meisten Atheisten Linke.
Woher kommt das?

Ich kann mir folgende Gründe vorstellen:

  • Atheisten lehnen die politische Rechte ab, weil sie als christlich gilt
  • Sozialismus dient als Ersatzreligion
  • Die Eltern waren Sozialisten und haben die Kinder atheistisch erzogen


Warum sind alle Arschlöcher Rechte?

Nur eine Verallgemeinerung.


Gröhl...
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 43184
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2259822) Verfasst am: 29.08.2021, 16:53    Titel: Re: Warum sind Atheisten meistens politisch links? Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Siegfried hat folgendes geschrieben:
Es ist natürlich eine Verallgemeinerung, aber nach meiner Erfahrung sind die meisten Atheisten Linke.
Woher kommt das?

Ich kann mir folgende Gründe vorstellen:

  • Atheisten lehnen die politische Rechte ab, weil sie als christlich gilt
  • Sozialismus dient als Ersatzreligion
  • Die Eltern waren Sozialisten und haben die Kinder atheistisch erzogen


Warum sind alle Arschlöcher Rechte?

Nur eine Verallgemeinerung.


Daumen hoch!
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
narr
workingglass
Moderator



Anmeldungsdatum: 02.01.2009
Beiträge: 2588

Beitrag(#2259831) Verfasst am: 29.08.2021, 17:21    Titel: Re: Warum sind Atheisten meistens politisch links? Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Siegfried hat folgendes geschrieben:
Es ist natürlich eine Verallgemeinerung, aber nach meiner Erfahrung sind die meisten Atheisten Linke.
Woher kommt das?

Ich kann mir folgende Gründe vorstellen:

  • Atheisten lehnen die politische Rechte ab, weil sie als christlich gilt
  • Sozialismus dient als Ersatzreligion
  • Die Eltern waren Sozialisten und haben die Kinder atheistisch erzogen


Warum sind alle Arschlöcher Rechte?

Nur eine Verallgemeinerung.

Lachen Lachen Lachen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Siegfried
registrierter User



Anmeldungsdatum: 18.05.2020
Beiträge: 86
Wohnort: Singapore

Beitrag(#2259832) Verfasst am: 29.08.2021, 17:22    Titel: Re: Warum sind Atheisten meistens politisch links? Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Siegfried hat folgendes geschrieben:
Es ist natürlich eine Verallgemeinerung, aber nach meiner Erfahrung sind die meisten Atheisten Linke.
Woher kommt das?

Ich kann mir folgende Gründe vorstellen:

  • Atheisten lehnen die politische Rechte ab, weil sie als christlich gilt
  • Sozialismus dient als Ersatzreligion
  • Die Eltern waren Sozialisten und haben die Kinder atheistisch erzogen


Warum sind alle Arschlöcher Rechte?

Nur eine Verallgemeinerung.


Ich kenne genügend linke Arschlöcher, aber das ist nicht das Thema.
_________________
Ceterum autem censeo democratiam esse delendam
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
hat Spaß



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 19827

Beitrag(#2259844) Verfasst am: 29.08.2021, 18:00    Titel: Antworten mit Zitat

Wahrscheinlich weil "links sein" und "offen für neue Gedanken sein" korrelieren und die meisten Atheisten in Westdeutschland noch aus einer christlich geprägten Elterngeneration kommen, von der sie sich eher nicht angesetzt hätten, wenn sie nicht offen für neue Gedanken wären. In einer Gesellschaft, in der diese Konstellation nicht so besteht, könnte es sehr leicht anders sein.
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
alois
JosefG - antiabrahamitisch



Anmeldungsdatum: 11.06.2017
Beiträge: 158
Wohnort: Regensburg

Beitrag(#2259852) Verfasst am: 29.08.2021, 18:24    Titel: Antworten mit Zitat

Warum sind Atheisten meistens politisch links?

Ist das so?
Ein Gegenbeispiel wäre die FDP und ihre Wähler.
_________________
Gendern: die Kundin, der Kundon, das Kunde. Neutraler Plural: die Kunden.
Zukunft ist sedezimal. // Avatarbild: Symbol für Atheisten und Agnostiker
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
step
registriert



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 22611
Wohnort: Germering

Beitrag(#2259863) Verfasst am: 29.08.2021, 19:21    Titel: Antworten mit Zitat

Ist ja nie ganz klar, was mit "links" gemeint ist - nicht umsonst gibt es ja meist eine mindestens 2-dimensionale Einordnung:
progressiv ---- konservativ
kollektivistisch ---- individualistisch

Linke = Leute, die für Umverteilung Reich->Arm, Schutz von Minderheiten, Gleichberechtigung, Antirassismus, Feminismus usw. sind
--> die sind nach meiner Erfahung nur tendenziell öfter Atheisten. Da gibt es aber auch eine Menge gesellschaftlich progressiver oder sozialromantischer Christen, die z.B. Jesus als Sozialrevolutionär sehen, Gott als Frau usw.

Linke = Marxisten
--> die sind natürlich meist Atheisten, aufgrund des im Marxismus impliziten Materialismus

Linke = Leute, die eine Aversion gegen jegliche autoritäre Strukturen haben (anders als manche Linke)
--> die sind vermutlich auch eher Atheisten

Umgekehrt ist es schwieriger: Der typische Atheist ist vielleicht tendeziell jünger und daher auch tendenziell progressiver. Aber in Gesellschaften, in denen die Jugend atheistisch aufwächst, verschwindet dieser Effekt. Vielleicht bleibt noch eine Korrelation zwischen der Abneigung gegen autoritäre Systeme und der Abneigung gegen Religion, weil zumindest die großen Schriftreligionen ja autoritäre Systeme darstellen, egal ob man sie für in ihrer Zeit progressiv hält oder nicht.

Vielleicht gibt es auch eine Korrelation durch Intelligenz und/oder Bildung, nämlich über die Kapazität, universalistische Ansätze zu erkennen bzw. Chauvinismus zu verwerfen. Man könnte z.B. ähnlich fragen, warum Veganer öfter links sind.
_________________
Was ist der Sinn des Lebens? - Keiner, aber Leere ist Fülle für den, der sie sieht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 24904

Beitrag(#2259955) Verfasst am: 30.08.2021, 22:53    Titel: Antworten mit Zitat

Ich meine mich an den eher unpolitischen Eindruck des Bords erinnern zu können, als ich mich hier angemeldet habe.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Siegfried
registrierter User



Anmeldungsdatum: 18.05.2020
Beiträge: 86
Wohnort: Singapore

Beitrag(#2260683) Verfasst am: 10.09.2021, 20:43    Titel: Antworten mit Zitat

step hat folgendes geschrieben:
Ist ja nie ganz klar, was mit "links" gemeint ist - nicht umsonst gibt es ja meist eine mindestens 2-dimensionale Einordnung:
progressiv ---- konservativ
kollektivistisch ---- individualistisch

Linke = Leute, die für Umverteilung Reich->Arm, Schutz von Minderheiten, Gleichberechtigung, Antirassismus, Feminismus usw. sind
--> die sind nach meiner Erfahung nur tendenziell öfter Atheisten. Da gibt es aber auch eine Menge gesellschaftlich progressiver oder sozialromantischer Christen, die z.B. Jesus als Sozialrevolutionär sehen, Gott als Frau usw.

Linke = Marxisten
--> die sind natürlich meist Atheisten, aufgrund des im Marxismus impliziten Materialismus

Linke = Leute, die eine Aversion gegen jegliche autoritäre Strukturen haben (anders als manche Linke)
--> die sind vermutlich auch eher Atheisten

Umgekehrt ist es schwieriger: Der typische Atheist ist vielleicht tendeziell jünger und daher auch tendenziell progressiver. Aber in Gesellschaften, in denen die Jugend atheistisch aufwächst, verschwindet dieser Effekt. Vielleicht bleibt noch eine Korrelation zwischen der Abneigung gegen autoritäre Systeme und der Abneigung gegen Religion, weil zumindest die großen Schriftreligionen ja autoritäre Systeme darstellen, egal ob man sie für in ihrer Zeit progressiv hält oder nicht.

Vielleicht gibt es auch eine Korrelation durch Intelligenz und/oder Bildung, nämlich über die Kapazität, universalistische Ansätze zu erkennen bzw. Chauvinismus zu verwerfen. Man könnte z.B. ähnlich fragen, warum Veganer öfter links sind.


Um genauer zu sein: mit links meine ich Menschen, die die Einschränkungen persönlicher Freiheiten zugunsten vermeintlicher gesamtgesellschaftlicher Vorteile befürworten.
_________________
Ceterum autem censeo democratiam esse delendam
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Siegfried
registrierter User



Anmeldungsdatum: 18.05.2020
Beiträge: 86
Wohnort: Singapore

Beitrag(#2260685) Verfasst am: 10.09.2021, 20:46    Titel: Antworten mit Zitat

zelig hat folgendes geschrieben:
Ich meine mich an den eher unpolitischen Eindruck des Bords erinnern zu können, als ich mich hier angemeldet habe.

Als ich hier Anno 2004 das erste mal reingeschaut habe, waren die meisten schon ziemlich links. Aber wenigstens regierungskritisch und einigermaßen intellektuell.
_________________
Ceterum autem censeo democratiam esse delendam
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Stalker
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 21949
Wohnort: Dogville

Beitrag(#2260708) Verfasst am: 10.09.2021, 22:16    Titel: Antworten mit Zitat

Siegfried hat folgendes geschrieben:
Um genauer zu sein: mit links meine ich Menschen, die die Einschränkungen persönlicher Freiheiten zugunsten vermeintlicher gesamtgesellschaftlicher Vorteile befürworten.

Also sowas wie: Ich darf keine Explosion durch Kernenergie herbeiführen, weil das irgendwelche vermeintlichen gesamtgesellschaftlichen Vorteile hätte?
_________________
It is obvious that art cannot teach anyone anything, since in four thousand years humanity has learnt nothing at all.

Ceterum censeo Iulianum esse liberandum
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 24904

Beitrag(#2260723) Verfasst am: 11.09.2021, 08:18    Titel: Antworten mit Zitat

Macht doch keinen Sinn. Siggi hat keinen Begriff von einem sozialen Raum, den sich die Akteure teilen müssen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Politik und Geschichte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Impressum & Datenschutz


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group