Freigeisterhaus Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Heilpraktiker
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 11, 12, 13
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
tillich (epigonal)
hat Spaß



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 19056

Beitrag(#2245648) Verfasst am: 21.03.2021, 12:57    Titel: Antworten mit Zitat

VanHanegem hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
, Die "vermengten Effekte" sind nämlich per Definition keine Effekte des verabreichten Mittels, weder eines Arzneimittels noch eines Placebos.
,

Falsch: Beispiel Antibiotikabehandlung vs Placebobehandlung
Dier Placebobehandlung erlaubt die natürliche Immunreaktion und stärkt so den Patienten. Bei der Antibiotikabehandlung dagegen ist die natürliche Immunreation ggf. nur abgeschwächt vorhanden.

Unterschied zwsichen Placeboeffekt und Placeboreation jetzt verstanden?

Du redest wirr.
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Skyscrapers are winking
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 19844

Beitrag(#2245655) Verfasst am: 21.03.2021, 14:00    Titel: Antworten mit Zitat

VanHanegem hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
, Die "vermengten Effekte" sind nämlich per Definition keine Effekte des verabreichten Mittels, weder eines Arzneimittels noch eines Placebos.
,

Falsch: Beispiel Antibiotikabehandlung vs Placebobehandlung
Dier Placebobehandlung erlaubt die natürliche Immunreaktion und stärkt so den Patienten.

So wie bei einer Sepsis?
_________________
Die Geschichte soll mich als jemanden in Erinnerung behalten, der sich zu hundert Prozent für den kleinen Mann eingesetzt hat.
(HC Strache)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
VanHanegem
Weltmeister



Anmeldungsdatum: 24.04.2006
Beiträge: 2025

Beitrag(#2245762) Verfasst am: 22.03.2021, 12:31    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:

So wie bei einer Sepsis?

Bei Sepsis, Meningitis, Pneumonie u.ä. wird man nicht um Antibiose herumkommen. Bleibt genügend Einsatz von Antibiotika bei Bagatellerkrankungen wo die Alternative einer Placebobehandlung besteht.

Glücklicherweise besteht in der Schulmedizin eine Tendenz von der Homöopathie zu lernen.
_________________
Hup Holland Hup, Oranje winnt de cup (2022)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
VanHanegem
Weltmeister



Anmeldungsdatum: 24.04.2006
Beiträge: 2025

Beitrag(#2245763) Verfasst am: 22.03.2021, 12:32    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
,
Du redest wirr.

Nichts verstanden?
Da kann ich Dir auch nicht helfen.
_________________
Hup Holland Hup, Oranje winnt de cup (2022)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Skyscrapers are winking
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 19844

Beitrag(#2245764) Verfasst am: 22.03.2021, 12:55    Titel: Antworten mit Zitat

VanHanegem hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
So wie bei einer Sepsis?

Bei Sepsis, Meningitis, Pneumonie u.ä. wird man nicht um Antibiose herumkommen. Bleibt genügend Einsatz von Antibiotika bei Bagatellerkrankungen wo die Alternative einer Placebobehandlung besteht.

Damit widersprichst du tillichs Satz also gar nicht. Und diese Aussage von dir ist falsch:

VanHanegem hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Die "vermengten Effekte" sind nämlich per Definition keine Effekte des verabreichten Mittels, weder eines Arzneimittels noch eines Placebos.

Falsch: Beispiel Antibiotikabehandlung vs Placebobehandlung
Dier Placebobehandlung erlaubt die natürliche Immunreaktion und stärkt so den Patienten.

_________________
Die Geschichte soll mich als jemanden in Erinnerung behalten, der sich zu hundert Prozent für den kleinen Mann eingesetzt hat.
(HC Strache)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
hat Spaß



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 19056

Beitrag(#2245771) Verfasst am: 22.03.2021, 14:31    Titel: Antworten mit Zitat

VanHanegem hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
,
Du redest wirr.

Nichts verstanden?
Da kann ich Dir auch nicht helfen.

Deine Aussage hat einfach keinen Zusammenhang zu meiner.
Ein Beispiel dafür, wann eine Behandlung mit einem Placebo statt mit einem echten Medikament sinnvoll sein kann, trägt nichts zu deiner falschen und unsinnigen Verwendung der Unterschedidung von Placeboeffekt und -reaktion weiter oben bei.
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Skyscrapers are winking
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 19844

Beitrag(#2245794) Verfasst am: 22.03.2021, 17:17    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Ein Beispiel dafür, wann eine Behandlung mit einem Placebo statt mit einem echten Medikament sinnvoll sein kann, trägt nichts zu deiner falschen und unsinnigen Verwendung der Unterschedidung von Placeboeffekt und -reaktion weiter oben bei.

Vor allem dann, wenn er als Alternative zur homöopathischen Behandlung eine Fehlbehandlung vorschlägt:

VanHanegem hat folgendes geschrieben:
Bleibt genügend Einsatz von Antibiotika bei Bagatellerkrankungen wo die Alternative einer Placebobehandlung besteht.

Welche Behandlung würdest du bei Kopfschmerzen vorziehen: Eine homöopathischen Behandlung oder die Amputation des linken Beines? noc
_________________
Die Geschichte soll mich als jemanden in Erinnerung behalten, der sich zu hundert Prozent für den kleinen Mann eingesetzt hat.
(HC Strache)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
VanHanegem
Weltmeister



Anmeldungsdatum: 24.04.2006
Beiträge: 2025

Beitrag(#2245812) Verfasst am: 22.03.2021, 21:32    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
,
Ein Beispiel dafür, wann eine Behandlung mit einem Placebo statt mit einem echten Medikament sinnvoll sein kann, trägt nichts zu deiner falschen und unsinnigen Verwendung der Unterschedidung von Placeboeffekt und -reaktion weiter oben bei.

beschwer Dich über diese Unterscheidung bei der Bundesärztekammer.
und: dass Du sie nicht verstehst macht sie auch weiter nicht unseinnig.
_________________
Hup Holland Hup, Oranje winnt de cup (2022)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
VanHanegem
Weltmeister



Anmeldungsdatum: 24.04.2006
Beiträge: 2025

Beitrag(#2245814) Verfasst am: 22.03.2021, 21:35    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
,
Vor allem dann, wenn er als Alternative zur homöopathischen Behandlung eine Fehlbehandlung vorschlägt:
,

antibiotika bei grippalen infektzen sind in der Schulmedizin auch weiter im Gespräch.
Dass der religiös dogmatische Wissenschafts Jünger mit echter Schulmedizin genausowenig am Hut hat wie mit der Homöopathie ist eine Binswenweisheit, die jdf und tillich in diesem thread weiter fleißig untersetzen.
_________________
Hup Holland Hup, Oranje winnt de cup (2022)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 24792
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2245816) Verfasst am: 22.03.2021, 21:44    Titel: Antworten mit Zitat

VanHanegem hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
,
Vor allem dann, wenn er als Alternative zur homöopathischen Behandlung eine Fehlbehandlung vorschlägt:
,

antibiotika bei grippalen infektzen sind in der Schulmedizin auch weiter im Gespräch.


Wo?
Bei wem?
Wie oft?
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
hat Spaß



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 19056

Beitrag(#2245822) Verfasst am: 22.03.2021, 22:19    Titel: Antworten mit Zitat

VanHanegem hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
,
Ein Beispiel dafür, wann eine Behandlung mit einem Placebo statt mit einem echten Medikament sinnvoll sein kann, trägt nichts zu deiner falschen und unsinnigen Verwendung der Unterschedidung von Placeboeffekt und -reaktion weiter oben bei.

beschwer Dich über diese Unterscheidung bei der Bundesärztekammer.
und: dass Du sie nicht verstehst macht sie auch weiter nicht unseinnig.

In anderen Kontexten hat diese Unterschiedung ja ihren Sinn - das habe ich überhaupt nicht angezweifelt.
Nur für das, was du hier sagen willst, spielt sie keinerlei Rolle.
Denn:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Außer dass es sich wie Wortklauberei anhört, ist es nach der angegebenen Stelle auch noch falsch.
Demnach ist es nämlich völlig richtig, zu sagen, dass homöopathische Mittel nicht über den Placeboeffekt hinaus wirken. Die "vermengten Effekte" sind nämlich per Definition keine Effekte des verabreichten Mittels, weder eines Arzneimittels noch eines Placebos.

Diese Frage ist außerdem für unsere Diskussion auch völlig egal und lebnkt nur ab, denn hier geht es ja darum, ob homöopathische Mittel einen Effekt im Sinne einer Wirksamkeit des verabreichten Inhaltsstoffes haben. Haben sie nicht, und um das festzustellen, ist es völlig wurst, ob man dabei noch zwischen Placeboeffekt und -reaktion differenziert.

Also: Das war gerade ein billiges und inhaltlich falsches Ablenkungsmanöver deinerseits.

Ich habe also überhaupt nichts gegen diese Unterscheidung im Papier der BÄK gesagt, sondern gegen deinen unsinnigen Gebrauch dieser Unterscheidung.
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Skyscrapers are winking
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 19844

Beitrag(#2245826) Verfasst am: 22.03.2021, 22:33    Titel: Antworten mit Zitat

VanHanegem hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
,
Vor allem dann, wenn er als Alternative zur homöopathischen Behandlung eine Fehlbehandlung vorschlägt:
,

antibiotika bei grippalen infektzen sind in der Schulmedizin auch weiter im Gespräch.

Solange ein grippaler Infekt eine Bagatellerkrankung bleibt, ist eine Antibiotikabehandlung eine Fehlbehandlung. Damit bleibt auch dieser Betrag unwiderlegt.

VanHanegem hat folgendes geschrieben:
Dass der religiös dogmatische Wissenschafts Jünger mit echter Schulmedizin genausowenig am Hut hat wie mit der Homöopathie ist eine Binswenweisheit, die jdf und tillich in diesem thread weiter fleißig untersetzen.

Es wäre zauberhaft, wenn du gelegentlich mal anfangen würdest, in diesem Forum redlich und vernünftig zu diskutieren.
_________________
Die Geschichte soll mich als jemanden in Erinnerung behalten, der sich zu hundert Prozent für den kleinen Mann eingesetzt hat.
(HC Strache)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
VanHanegem
Weltmeister



Anmeldungsdatum: 24.04.2006
Beiträge: 2025

Beitrag(#2246024) Verfasst am: 25.03.2021, 13:31    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
Solange ein grippaler Infekt eine Bagatellerkrankung bleibt, ist eine Antibiotikabehandlung eine Fehlbehandlung. Damit bleibt auch dieser Betrag unwiderlegt.

Falsch!
Dein Satz beruht auf zwei unzutreffenden Prämissen:
- dass der behandelnde praktische Arzt auf Basis seiner esoterischen Fähigkeiten richtig prophezeit, was eine Bagatellerkrankung bleibt
- dass es keine Fehlbehandlungen gibt



jdf hat folgendes geschrieben:
,Es wäre zauberhaft, wenn du gelegentlich mal anfangen würdest, in diesem Forum redlich und vernünftig zu diskutieren.


wobei man wissen sollte, wer mit Attributen wie "redlich" und "vernünftig" geradezu inflationär (immer gerne auch unter Missbrauch von Mod-Privilegien) um sich wirft:


jdf hat folgendes geschrieben:
Ob deiner akuten Leseschwäche tust du mir wirklich leid. Hattest du heute Nacht wieder Besuch?



jdf hat folgendes geschrieben:


Aber was ganz interessant ist: Ich weiß jetzt, warum du so viel Unsinn schreibst: Jemand kommt jede Nacht zu dir nach Hause und grillt dein Hirn. Und jeden Morgen wachst du mit ein paar Millionen Hirnzellen weniger auf.


jdf hat folgendes geschrieben:
Es ist offensichtlich, dass dein Hirn Nacht für Nacht, vllt nicht jede Nacht, aber doch sicher zwei bis dreimal die Woche rund eine Millionen Hirnzellen durch ionisierte Strahlung verliert.

Es wäre bestimmt interessant, herauszufinden, welche Areale deines Hirns dabei gegrillt werden. Wie dem auch sei, das Ergebnis ist jedenfalls mit Leichtigkeit erkennbar. Denn warum sonst solltest du so viel Unsinn schreiben und es nicht einmal bemerken?


jdf hat folgendes geschrieben:

die Herren VE-Lappen


jdf hat folgendes geschrieben:

Blub blubber Blubb pfffffftsch Bllllluppp

Für dich ein hübsches pinkfarbenes Sieb.


jdf hat folgendes geschrieben:

Aber ich glaube kaum, dass du mehr zustande bringst, als hier ein paar Links und Zitate ins Forum zu kacken. Lachen


jdf hat folgendes geschrieben:

Was blubberst du dazu, sehr gut?


jdf hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Was blubberst du dazu, sehr gut?

Das deine Wortwahl 'Bände spricht'?

Willst du vllt ein grünes Schäufelchen haben?

_________________
Hup Holland Hup, Oranje winnt de cup (2022)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
would prefer not to



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 39715

Beitrag(#2246025) Verfasst am: 25.03.2021, 13:34    Titel: Antworten mit Zitat

VanHanegem hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
,Es wäre zauberhaft, wenn du gelegentlich mal anfangen würdest, in diesem Forum redlich und vernünftig zu diskutieren.

wobei man wissen sollte, wer mit Attributen wie "redlich" und "vernünftig" geradezu inflationär (immer gerne auch unter Missbrauch von Mod-Privilegien) um sich wirft:

Äh... die Adjektive "redlich" und "vernünftig" charakterisieren nicht den Ton einer Argumentation. Aber netter Versuch.
_________________
Ne change rien pour que tout soit différent.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
VanHanegem
Weltmeister



Anmeldungsdatum: 24.04.2006
Beiträge: 2025

Beitrag(#2246026) Verfasst am: 25.03.2021, 13:36    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
noch falsch.
Demnach ist es nämlich völlig richtig, zu sagen, dass homöopathische Mittel nicht über den Placeboeffekt hinaus wirken. Die "vermengten Effekte" sind nämlich per Definition keine Effekte des verabreichten Mittels, weder eines Arzneimittels noch eines Placebos.

Unsinn wird durch Wiederholung nicht besser.
Wenn die vermengten Effekte greifen könne, weil das Placebo die Vermeidung einer anderen Behandlung ermöglicht, sind sie der Placebobehandlung zuzurechnen
_________________
Hup Holland Hup, Oranje winnt de cup (2022)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
VanHanegem
Weltmeister



Anmeldungsdatum: 24.04.2006
Beiträge: 2025

Beitrag(#2246028) Verfasst am: 25.03.2021, 13:38    Titel: Antworten mit Zitat

Tarvoc hat folgendes geschrieben:
,
Äh... die Adjektive "redlich" und "vernünftig" charakterisieren nicht den Ton einer Argumentation. Aber netter Versuch.

ad-hominem hat nichts mit "Ton" zu tun. Aber netter versuch
_________________
Hup Holland Hup, Oranje winnt de cup (2022)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tarvoc
would prefer not to



Anmeldungsdatum: 01.03.2004
Beiträge: 39715

Beitrag(#2246037) Verfasst am: 25.03.2021, 13:54    Titel: Antworten mit Zitat

VanHanegem hat folgendes geschrieben:
ad-hominem hat nichts mit "Ton" zu tun. Aber netter versuch

Das würde mich überzeugen, wenn jdf in den Threads nicht erstens schon reichlich Argumente gebracht hätte; zweitens ich die zitierten Beiträge nicht als Ausdruck von Frust darüber erkennen könnte, immer wieder sophistisch fehlinterpretiert oder regelrecht ignoriert zu werden; und drittens deine eigenen Beiträge im VT-Thread nicht inzwischen so bizarr und deine Sophistereien so dummdreist wären, dass man über sie halt leider nur noch den Kopf schütteln kann.
_________________
Ne change rien pour que tout soit différent.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Skyscrapers are winking
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 19844

Beitrag(#2246045) Verfasst am: 25.03.2021, 14:12    Titel: Antworten mit Zitat

VanHanegem hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Solange ein grippaler Infekt eine Bagatellerkrankung bleibt, ist eine Antibiotikabehandlung eine Fehlbehandlung. Damit bleibt auch dieser Betrag unwiderlegt.

Falsch!
Dein Satz beruht auf zwei unzutreffenden Prämissen:
- dass der behandelnde praktische Arzt auf Basis seiner esoterischen Fähigkeiten richtig prophezeit, was eine Bagatellerkrankung bleibt
- dass es keine Fehlbehandlungen gibt

Nicht falsch. Denn zum Befunden sind keine Prophezeiungen nötig und Fehlbehandlungen habe ich nicht ausgeschlossen.

Also bleibt dieser Betrag weiterhin unwiderlegt.
_________________
Die Geschichte soll mich als jemanden in Erinnerung behalten, der sich zu hundert Prozent für den kleinen Mann eingesetzt hat.
(HC Strache)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
hat Spaß



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 19056

Beitrag(#2246052) Verfasst am: 25.03.2021, 14:28    Titel: Antworten mit Zitat

VanHanegem hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
noch falsch.
Demnach ist es nämlich völlig richtig, zu sagen, dass homöopathische Mittel nicht über den Placeboeffekt hinaus wirken. Die "vermengten Effekte" sind nämlich per Definition keine Effekte des verabreichten Mittels, weder eines Arzneimittels noch eines Placebos.

Unsinn wird durch Wiederholung nicht besser.

Deiner verlinkten Quelle zufolge (Abb. 1, S.5) sind die vermengten Effekte zB "natürlicher Krankheitsverlauf, statistische Effekte, Zeiteffekte, methodische Fehler". Diese Effekte können in einer Studie zwar bei der Placebobehandlung auftreten (und sorgen deswegen ebenso laut deiner Studie oft für eine Überschätzung des Placeboeffekts). Sie haben aber offensichtlich nichts mit dem Placebo als solchem zu tun und könnten zB auch auftreten, wenn bei einer Behandlung gar kein Mittel verabreicht wird.

VanHanegem hat folgendes geschrieben:
Wenn die vermengten Effekte greifen könne, weil das Placebo die Vermeidung einer anderen Behandlung ermöglicht, sind sie der Placebobehandlung zuzurechnen

Ein andere Behandlung kann auch vermieden werden, und die vermengten Effekte können deswegen auch greifen, ohne dass irgendetwas verabreicht wird.
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Skyscrapers are winking
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 19844

Beitrag(#2246070) Verfasst am: 25.03.2021, 15:44    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Deiner verlinkten Quelle zufolge (Abb. 1, S.5)

Aus der er übrigens noch keine Silbe zitiert hat, so dass sie als Quelle für seine Beiträge getrost ignoriert werden kann.
_________________
Die Geschichte soll mich als jemanden in Erinnerung behalten, der sich zu hundert Prozent für den kleinen Mann eingesetzt hat.
(HC Strache)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Skyscrapers are winking
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 19844

Beitrag(#2246120) Verfasst am: 25.03.2021, 23:09    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Heilpraktikerin muss Kind nach Krebstod der Mutter Schmerzensgeld zahlen
Eine krebskranke Frau bricht eine Chemotherapie ab und verlässt sich auf Schlangengiftkapseln ihrer Heilpraktikerin. Die junge Mutter stirbt. Ein Gericht hat ihrem kleinen Sohn nun Schmerzensgeld zugesprochen.

[...]

Es sei der freie Wille der Patientin gewesen, die Strahlentherapie abzubrechen, sagte die Heilpraktikerin. Sie habe die Frau im Gegenteil sogar gefragt, ob sie sich nicht vorstellen könne, diese Therapie wieder aufzunehmen: »Fühl' mal in Dich rein.«

[...]

»Die Beklagte hat ihrer Patientin nicht aktiv zum Abbruch der lebensrettenden Strahlentherapie geraten«, befand das auch das OLG. »Sie ist aber ihrer sich abzeichnenden Entscheidung nicht entgegengetreten, was als Heilpraktikerin ihre Aufgabe gewesen wäre.« Aus Sicht des Gerichts hätte sie ihrer Patienten raten müssen, die Chemotherapie wieder aufzunehmen. »Dieses über Wochen hinweg fortgesetzte Unterlassen der Beklagten war unverantwortlich und aus Sicht eines verantwortungsbewussten Heilpraktikers schlechterdings unverständlich.«

https://www.spiegel.de/panorama/justiz/muenchen-heilpraktikerin-muss-kind-nach-krebstod-der-mutter-schmerzensgeld-zahlen-a-3f268403-72f2-4123-8c93-06e8afadd8bc

Fühl mal in Dich rein... Ungustiöses im Blickfeld
_________________
Die Geschichte soll mich als jemanden in Erinnerung behalten, der sich zu hundert Prozent für den kleinen Mann eingesetzt hat.
(HC Strache)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
hat Spaß



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 19056

Beitrag(#2246134) Verfasst am: 26.03.2021, 01:32    Titel: Antworten mit Zitat

Ist "verantwortungsbewusster Heilpraktiker" nicht ein Oxymoron?
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 41568
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2246215) Verfasst am: 26.03.2021, 16:54    Titel: Antworten mit Zitat

VanHanegem hat folgendes geschrieben:
wobei man wissen sollte, wer mit Attributen wie "redlich" und "vernünftig" geradezu inflationär (immer gerne auch unter Missbrauch von Mod-Privilegien) um sich wirft:

Wegen wiederholter verleumderischer Unterstellungen wird VanHanegem verwarnt.

---

VanHanegem hat folgendes geschrieben:
Dass der religiös dogmatische Wissenschafts Jünger mit echter Schulmedizin genausowenig am Hut hat wie mit der Homöopathie ist eine Binswenweisheit, die jdf und tillich in diesem thread weiter fleißig untersetzen.

VanHanegem unterstellt erneut und ohne weitere Begründung seinen Diskussionspartnern einen religionsartigen Wissenschaftsglauben, ohne dabei auf die Argumentation des vorherigen Beitrags einzugehen, nachdem er bereits für ähnliche Äußerungen verwarnt wurde. Er wird daher erneut aufgefordert und ermahnt, in diesem Forum redlich und vernünftig zu diskutieren.

---

Weiterhin wirft VanHanegem einem User wiederholt vor, nicht redlich und vernünftig zu diskutieren, um die Diskussion über seinen eigenen Diskussionsstil zu unterdrücken. Er belegt dies mit einer gesnippten Zitatsammlung, die lediglich aus Reaktionen auf unredliches Diskussionsverhalten besteht, was ihm von der Administratorin dieses Forums bereits erläutert wurde.

https://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?p=2228234#2228234
https://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?p=2228611#2228611
https://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?p=2228795#2228795
https://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?p=2229485#2229485
https://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?p=2236807#2236807
https://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?p=2244208#2244208
https://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?p=2244209#2244209
https://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?p=2246024#2246024
https://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?p=2228086#2228086

VanHanegem wird daher ermahnt und aufgefordert, diese Scheinargumentation zu unterlassen.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
VanHanegem
Weltmeister



Anmeldungsdatum: 24.04.2006
Beiträge: 2025

Beitrag(#2246371) Verfasst am: 28.03.2021, 12:46    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
, Außer dass es sich wie Wortklauberei anhört,

Bravo! Du stehst kurz davor ein Statement zu verstehen, das ich gut eine Woche früher gepostet habe:


VanHanegem hat folgendes geschrieben:
,
Wir haben doch ein Faible für Wortklaubereien und Haarspaltereien, nicht wahr meine liebe Frau oder Herr "jdf"????



Teil aus den Beitrag, der eine Diskussionen über Einzelfallentscheidungen des Teams darstellte herausgelöscht, und in Diskussionen über Einzelfallentscheidungen des Teams III verschoben. vrolijke


jdf hat folgendes geschrieben:
, Denn zum Befunden sind keine Prophezeiungen nötig und Fehlbehandlungen habe ich nicht ausgeschlossen.
Also bleibt dieser Betrag weiterhin unwiderlegt.

Es ging nicht um den ist-Befund, sondern um die Entscheidung der Frage, ob "ein grippaler Infekt eine Bagatellerkrankung bleibt". Dies ist eine Vorhersage über ein zukünftiges Ereignis.


jdf hat folgendes geschrieben:
,
Fühl mal in Dich rein... Ungustiöses im Blickfeld

hieraus können wir festhalten:
- auch anekdotische Evidenz ist relevant
- Die Wirkung einer Behandlungsform ist durchaus an der Alternativbehandlung zu messen.
_________________
Hup Holland Hup, Oranje winnt de cup (2022)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
hat Spaß



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 19056

Beitrag(#2246401) Verfasst am: 28.03.2021, 18:21    Titel: Antworten mit Zitat

Zum Vorstehenden: Wirres, kontextloses Zitateklauben mit noch wirreren Antworten.
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
VanHanegem
Weltmeister



Anmeldungsdatum: 24.04.2006
Beiträge: 2025

Beitrag(#2247226) Verfasst am: 08.04.2021, 16:25    Titel: Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
Zum Vorstehenden: Wirres, kontextloses Zitateklauben mit noch wirreren Antworten.

Dass dich ein Beitrag überfordert ist als "gegenrede" zu dünn
_________________
Hup Holland Hup, Oranje winnt de cup (2022)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 11, 12, 13
Seite 13 von 13

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Impressum & Datenschutz


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group