Freigeisterhaus Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Was ist los bei RT (Russia Today)?
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
jdf
Stalker
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 21443
Wohnort: Dogville

Beitrag(#2245408) Verfasst am: 18.03.2021, 14:27    Titel: Was ist los bei RT (Russia Today)? Antworten mit Zitat

Wieso kündigt die Commerzbank die Konten der RT DE Productions GmbH und der Ruptly GmbH?

Warum können die Russen keine Konten bei anderen Banken eröffnen?

Kann RT jetzt seine Geschäfte nur noch in bar abwickeln?

Wurden erste RT-Mitarbeiter schon verbrannt? Oder bloß vergiftet?
Zitat:
Sacharowa sprach von einer "richtigen Hexenjagd".

https://www.n-tv.de/politik/Berlin-kritisiert-Moskau-im-Streit-um-RT-article22432544.html

Und warum hat uns 'sehr gut' noch nicht über die Sachlage informiert?

Fragen über Fragen.
_________________
It is obvious that art cannot teach anyone anything, since in four thousand years humanity has learnt nothing at all.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 15966
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2245410) Verfasst am: 18.03.2021, 14:43    Titel: Antworten mit Zitat

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Commerzbank

Ein sauberes untenehmen, welches sauber bleiben will? Die commerzbank?
Lachen

Welche Banken wohl noch ihre moralische Integrität entdeckt haben. Die deutsche Bank sogar?
andererseits. genau wie erwartet, uebehaupt keine Integrität. Stimmt. Faehnchen im Profitwind. Ueber dies haelt ja der Staat ne Menge Anteile.
_________________
"als ob"


Zuletzt bearbeitet von Wilson am 18.03.2021, 14:47, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
jdf
Stalker
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 21443
Wohnort: Dogville

Beitrag(#2245411) Verfasst am: 18.03.2021, 14:47    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Commerzbank

Ein sauberes untenehmen, welches sauber bleiben will? Die commerzbank?

Wieso sollte RT schmutzig machen?
_________________
It is obvious that art cannot teach anyone anything, since in four thousand years humanity has learnt nothing at all.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 15966
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2245412) Verfasst am: 18.03.2021, 14:53    Titel: Antworten mit Zitat

https://www.jungewelt.de/artikel/397835.medienpolitik-commerzbank-blockiert-rt-de.html
Zitat:

Oberflächlich hatte sich der Konflikt Ende 2020 an einer von der Commerzbank kurzfristig erhobenen Forderung nach höheren Kontoführungsgebühren entzündet. Die musste sie nach einem Einspruch der Juristen von RT zurücknehmen, reagierte hierauf aber mit der Kündigung der Zusammenarbeit. Dass sich dahinter eine politische Absicht der seit 2008 nur durch eine Staatshilfe von über fünf Milliarden Euro am Leben gehaltenen Großbank verbirgt, wird vermutet. Nach Darstellung von RT spricht gegen einen Zufall der Umstand, dass etwa 20 seit Jahresbeginn und unter dem Eindruck der Gebührenerhöhung gestellte Anfragen an andere deutsche und westeuropäische Banken, die Kontoführung zu übernehmen, abgelehnt oder ignoriert wurden.

_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
AdvocatusDiaboli
Wäre so gerne Weltraumkommandant



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 25269

Beitrag(#2245432) Verfasst am: 18.03.2021, 17:15    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
https://www.jungewelt.de/artikel/397835.medienpolitik-commerzbank-blockiert-rt-de.html
Zitat:

Oberflächlich hatte sich der Konflikt Ende 2020 an einer von der Commerzbank kurzfristig erhobenen Forderung nach höheren Kontoführungsgebühren entzündet. Die musste sie nach einem Einspruch der Juristen von RT zurücknehmen, reagierte hierauf aber mit der Kündigung der Zusammenarbeit. Dass sich dahinter eine politische Absicht der seit 2008 nur durch eine Staatshilfe von über fünf Milliarden Euro am Leben gehaltenen Großbank verbirgt, wird vermutet. Nach Darstellung von RT spricht gegen einen Zufall der Umstand, dass etwa 20 seit Jahresbeginn und unter dem Eindruck der Gebührenerhöhung gestellte Anfragen an andere deutsche und westeuropäische Banken, die Kontoführung zu übernehmen, abgelehnt oder ignoriert wurden.


Sie haben wohl die Sberbank nicht gefragt: https://de.wikipedia.org/wiki/Sberbank Gibt's auch in Deutschland.
_________________
Ist es Satire? Ist es Ironie? Ist es geistreich? Oder ist es nur geistesgestört?

In jedem Fall: Es ist Addi!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 13983

Beitrag(#2245444) Verfasst am: 18.03.2021, 18:05    Titel: Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
https://www.jungewelt.de/artikel/397835.medienpolitik-commerzbank-blockiert-rt-de.html
Zitat:

Oberflächlich hatte sich der Konflikt Ende 2020 an einer von der Commerzbank kurzfristig erhobenen Forderung nach höheren Kontoführungsgebühren entzündet. Die musste sie nach einem Einspruch der Juristen von RT zurücknehmen, reagierte hierauf aber mit der Kündigung der Zusammenarbeit. Dass sich dahinter eine politische Absicht der seit 2008 nur durch eine Staatshilfe von über fünf Milliarden Euro am Leben gehaltenen Großbank verbirgt, wird vermutet. Nach Darstellung von RT spricht gegen einen Zufall der Umstand, dass etwa 20 seit Jahresbeginn und unter dem Eindruck der Gebührenerhöhung gestellte Anfragen an andere deutsche und westeuropäische Banken, die Kontoführung zu übernehmen, abgelehnt oder ignoriert wurden.


Sie haben wohl die Sberbank nicht gefragt: https://de.wikipedia.org/wiki/Sberbank Gibt's auch in Deutschland.

Kurz getestet: "Für die Eröffnung eines Kontos bei der Sberbank Direct gelten folgende Voraussetzungen:

- Sie sind eine natürliche Person, mindestens 18 Jahre alt und handeln im eigenen Namen.
- Sie haben eine Meldeadresse in Deutschland.
- Sie haben ein Girokonto bei einer Bank in Deutschland."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Stalker
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 21443
Wohnort: Dogville

Beitrag(#2245449) Verfasst am: 18.03.2021, 18:23    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
https://www.jungewelt.de/artikel/397835.medienpolitik-commerzbank-blockiert-rt-de.html
Zitat:

Oberflächlich hatte sich der Konflikt Ende 2020 an einer von der Commerzbank kurzfristig erhobenen Forderung nach höheren Kontoführungsgebühren entzündet. Die musste sie nach einem Einspruch der Juristen von RT zurücknehmen, reagierte hierauf aber mit der Kündigung der Zusammenarbeit. Dass sich dahinter eine politische Absicht der seit 2008 nur durch eine Staatshilfe von über fünf Milliarden Euro am Leben gehaltenen Großbank verbirgt, wird vermutet. Nach Darstellung von RT spricht gegen einen Zufall der Umstand, dass etwa 20 seit Jahresbeginn und unter dem Eindruck der Gebührenerhöhung gestellte Anfragen an andere deutsche und westeuropäische Banken, die Kontoführung zu übernehmen, abgelehnt oder ignoriert wurden.


Sie haben wohl die Sberbank nicht gefragt: https://de.wikipedia.org/wiki/Sberbank Gibt's auch in Deutschland.

Kurz getestet: "Für die Eröffnung eines Kontos bei der Sberbank Direct gelten folgende Voraussetzungen:

- Sie sind eine natürliche Person, mindestens 18 Jahre alt und handeln im eigenen Namen.
- Sie haben eine Meldeadresse in Deutschland.
- Sie haben ein Girokonto bei einer Bank in Deutschland."

Hatten die ihr Konto bei der Comdirect? Lachen

Es ist ja bekannt, dass die Geschäftsbank von Apple die Stadtsparkasse Bad Sachsa ist.

Deine Argumentationsversuche sind so grenzenlos durchsichtig, dass mensch direkt Mitleid bekommen will.
_________________
It is obvious that art cannot teach anyone anything, since in four thousand years humanity has learnt nothing at all.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Stalker
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 21443
Wohnort: Dogville

Beitrag(#2245451) Verfasst am: 18.03.2021, 18:31    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Commerzbank

Ein sauberes untenehmen, welches sauber bleiben will? Die commerzbank?

Wieso sollte RT schmutzig machen?

shyb...
_________________
It is obvious that art cannot teach anyone anything, since in four thousand years humanity has learnt nothing at all.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 15966
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2245454) Verfasst am: 18.03.2021, 18:54    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Commerzbank

Ein sauberes untenehmen, welches sauber bleiben will? Die commerzbank?

Wieso sollte RT schmutzig machen?

shyb...


Zitat:
Deutsche Sicherheitsbehörden
Das Bundesamt für Verfassungsschutz führt in seinem Jahresbericht für 2018 aus, dass RT einer der wichtigsten Akteure bei der verschleierten und subtilen Beeinflussung der deutschen Öffentlichkeit durch russische Staatsmedien sei.[15


damit möchte man als "halbes staatsunternehmen" commerzbank doch nichts zu tun haben?
meinungsfreiheit hin oder her.

warum war man sich eigentlich vorher nicht zu schade?

ich selber schaue rt sowieso nicht. ich bin auch kein putin-fan.
steuern in großem maße kann ich auch nicht hinterziehen. lassen.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wilson
zwischen gaga und dada



Anmeldungsdatum: 04.02.2008
Beiträge: 15966
Wohnort: Swift Tuttle

Beitrag(#2245459) Verfasst am: 18.03.2021, 19:11    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Commerzbank

Ein sauberes untenehmen, welches sauber bleiben will? Die commerzbank?

Wieso sollte RT schmutzig machen?

shyb...


Zitat:
Deutsche Sicherheitsbehörden
Das Bundesamt für Verfassungsschutz führt in seinem Jahresbericht für 2018 aus, dass RT einer der wichtigsten Akteure bei der verschleierten und subtilen Beeinflussung der deutschen Öffentlichkeit durch russische Staatsmedien sei.[15


damit möchte man als "halbes staatsunternehmen" commerzbank doch nichts zu tun haben?
meinungsfreiheit hin oder her.

warum war man sich eigentlich vorher nicht zu schade?

ich selber schaue rt sowieso nicht. ich bin auch kein putin-fan.
steuern in großem maße kann ich auch nicht hinterziehen. lassen.


ps:
Code:
https://www.rt.com/about-us/vacancies/

Stellenangebote

Link codiert. Mobienne.
_________________
"als ob"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Skeptiker
"I can't breathe!"



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 16241
Wohnort: 129 Goosebumpsville

Beitrag(#2245461) Verfasst am: 18.03.2021, 19:25    Titel: Re: Was ist los bei RT (Russia Today)? Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
Wieso kündigt die Commerzbank die Konten der RT DE Productions GmbH und der Ruptly GmbH?

Warum können die Russen keine Konten bei anderen Banken eröffnen?

Kann RT jetzt seine Geschäfte nur noch in bar abwickeln?

Wurden erste RT-Mitarbeiter schon verbrannt? Oder bloß vergiftet?
Zitat:
Sacharowa sprach von einer "richtigen Hexenjagd".

https://www.n-tv.de/politik/Berlin-kritisiert-Moskau-im-Streit-um-RT-article22432544.html

Und warum hat uns 'sehr gut' noch nicht über die Sachlage informiert?

Fragen über Fragen.


Kennst du eigentlich den OMGUS-Report?

http://www.gelsenzentrum.de/omgus_deutsche_bank.htm

Da wird erklärt, wie es Kreditinstitute vom Schlage einer Großbank mit den Menschenrechten halten.

Vielleicht gibt‘s auch in Wikipedia was darüber.
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
jdf
Stalker
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 21443
Wohnort: Dogville

Beitrag(#2245470) Verfasst am: 18.03.2021, 20:07    Titel: Antworten mit Zitat

Wilson hat folgendes geschrieben:
Zitat:
Deutsche Sicherheitsbehörden
Das Bundesamt für Verfassungsschutz führt in seinem Jahresbericht für 2018 aus, dass RT einer der wichtigsten Akteure bei der verschleierten und subtilen Beeinflussung der deutschen Öffentlichkeit durch russische Staatsmedien sei.[15

Glaubst du, dass das Quatsch ist?


Wilson hat folgendes geschrieben:
damit möchte man als "halbes staatsunternehmen" commerzbank doch nichts zu tun haben?
meinungsfreiheit hin oder her.

Die Commerzbank ist zu 15% in Staatsbesitz, RT zu 100%.
_________________
It is obvious that art cannot teach anyone anything, since in four thousand years humanity has learnt nothing at all.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Stalker
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 21443
Wohnort: Dogville

Beitrag(#2245471) Verfasst am: 18.03.2021, 20:08    Titel: Re: Was ist los bei RT (Russia Today)? Antworten mit Zitat

Skeptiker hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Wieso kündigt die Commerzbank die Konten der RT DE Productions GmbH und der Ruptly GmbH?

Warum können die Russen keine Konten bei anderen Banken eröffnen?

Kann RT jetzt seine Geschäfte nur noch in bar abwickeln?

Wurden erste RT-Mitarbeiter schon verbrannt? Oder bloß vergiftet?
Zitat:
Sacharowa sprach von einer "richtigen Hexenjagd".

https://www.n-tv.de/politik/Berlin-kritisiert-Moskau-im-Streit-um-RT-article22432544.html

Und warum hat uns 'sehr gut' noch nicht über die Sachlage informiert?

Fragen über Fragen.


Kennst du eigentlich den OMGUS-Report?

http://www.gelsenzentrum.de/omgus_deutsche_bank.htm

Da wird erklärt, wie es Kreditinstitute vom Schlage einer Großbank mit den Menschenrechten halten.

Vielleicht gibt‘s auch in Wikipedia was darüber.

Warum interessieren sich hier alle für die Banken, aber kaum jemand für RT?
_________________
It is obvious that art cannot teach anyone anything, since in four thousand years humanity has learnt nothing at all.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
hat Spaß



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 19614

Beitrag(#2245484) Verfasst am: 18.03.2021, 21:02    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
https://www.jungewelt.de/artikel/397835.medienpolitik-commerzbank-blockiert-rt-de.html
Zitat:

Oberflächlich hatte sich der Konflikt Ende 2020 an einer von der Commerzbank kurzfristig erhobenen Forderung nach höheren Kontoführungsgebühren entzündet. Die musste sie nach einem Einspruch der Juristen von RT zurücknehmen, reagierte hierauf aber mit der Kündigung der Zusammenarbeit. Dass sich dahinter eine politische Absicht der seit 2008 nur durch eine Staatshilfe von über fünf Milliarden Euro am Leben gehaltenen Großbank verbirgt, wird vermutet. Nach Darstellung von RT spricht gegen einen Zufall der Umstand, dass etwa 20 seit Jahresbeginn und unter dem Eindruck der Gebührenerhöhung gestellte Anfragen an andere deutsche und westeuropäische Banken, die Kontoführung zu übernehmen, abgelehnt oder ignoriert wurden.


Sie haben wohl die Sberbank nicht gefragt: https://de.wikipedia.org/wiki/Sberbank Gibt's auch in Deutschland.

Kurz getestet: "Für die Eröffnung eines Kontos bei der Sberbank Direct gelten folgende Voraussetzungen:

- Sie sind eine natürliche Person, mindestens 18 Jahre alt und handeln im eigenen Namen.
- Sie haben eine Meldeadresse in Deutschland.
- Sie haben ein Girokonto bei einer Bank in Deutschland."

Bei dem Teil der Bank nachzugucken, der fürs Online-Privatkundengeschäft zuständig ist, ist irgendwie auch nicht das Naheliegendste. Da nimmt man halt die Sberbank Europe, die operiert zumindest in anderen EU-Ländern, Firmenkunden und ist größetenteils in russischem Staatsbesitz. Der Gedanke, dass RT da kein Konto bekommen könnte, ist ja wohl abwegig. Und von zB 'nem österreichischen Konto aus sollte man wohl alles erledigen können.
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Stalker
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 21443
Wohnort: Dogville

Beitrag(#2245516) Verfasst am: 19.03.2021, 12:31    Titel: Antworten mit Zitat

Ich mach mal hier weiter.

Wilson hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Ist RT der Sender-dessen-Name-nicht-genannt-werden-darf? Ich sehe hier bei dir und anderen einen reflexhaften Whataboutism, sobald ich irgendwas über RT schreibe, dass als negativ wahrgenommen werden kann. Hier genauso.

Wie kommt das?

es geht um doppelstandart bzw doppelmoral. dazu braucht es ja nun mal das andere des doppels.

Ich nehme das als Totschlagargument wahr, um eine Diskussion über RT zu verhindern. Ist das falsch?

Wilson hat folgendes geschrieben:
selbstverständlich macht rt propaganda. aber eben nicht nur die.

Wenn mensch jetzt nur mal Radio- und Fernsehsender betrachtet, kann mensch sich doch folgende Fragen stellen:

Kann mensch Unterschiede in Art und Maß der Propaganda bei Sendern betrachten? Und ist das zulässig?

Kann mensch Unterschiede im Gründungszweck von Sendern betrachten? Und ist das zulässig?

Wenn der Gründungszweck eines Senders die aufrichtige Aufklärung einer Bevölkerung ist, macht der Sender dann Propaganda für Aufklärung?

Und: Kann mensch also zwischen "guter" und "schlechter" Propaganda unterscheiden?
_________________
It is obvious that art cannot teach anyone anything, since in four thousand years humanity has learnt nothing at all.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
goedelchen
registrierter User



Anmeldungsdatum: 08.10.2018
Beiträge: 714

Beitrag(#2245518) Verfasst am: 19.03.2021, 12:54    Titel: :-) Antworten mit Zitat

tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Wilson hat folgendes geschrieben:
https://www.jungewelt.de/artikel/397835.medienpolitik-commerzbank-blockiert-rt-de.html
Zitat:

Oberflächlich hatte sich der Konflikt Ende 2020 an einer von der Commerzbank kurzfristig erhobenen Forderung nach höheren Kontoführungsgebühren entzündet. Die musste sie nach einem Einspruch der Juristen von RT zurücknehmen, reagierte hierauf aber mit der Kündigung der Zusammenarbeit. Dass sich dahinter eine politische Absicht der seit 2008 nur durch eine Staatshilfe von über fünf Milliarden Euro am Leben gehaltenen Großbank verbirgt, wird vermutet. Nach Darstellung von RT spricht gegen einen Zufall der Umstand, dass etwa 20 seit Jahresbeginn und unter dem Eindruck der Gebührenerhöhung gestellte Anfragen an andere deutsche und westeuropäische Banken, die Kontoführung zu übernehmen, abgelehnt oder ignoriert wurden.


Sie haben wohl die Sberbank nicht gefragt: https://de.wikipedia.org/wiki/Sberbank Gibt's auch in Deutschland.

Kurz getestet: "Für die Eröffnung eines Kontos bei der Sberbank Direct gelten folgende Voraussetzungen:

- Sie sind eine natürliche Person, mindestens 18 Jahre alt und handeln im eigenen Namen.
- Sie haben eine Meldeadresse in Deutschland.
- Sie haben ein Girokonto bei einer Bank in Deutschland."

Bei dem Teil der Bank nachzugucken, der fürs Online-Privatkundengeschäft zuständig ist, ist irgendwie auch nicht das Naheliegendste. Da nimmt man halt die Sberbank Europe, die operiert zumindest in anderen EU-Ländern, Firmenkunden und ist größetenteils in russischem Staatsbesitz. Der Gedanke, dass RT da kein Konto bekommen könnte, ist ja wohl abwegig. Und von zB 'nem österreichischen Konto aus sollte man wohl alles erledigen können.


Das ist richtig. Österreich lebt gut vom geparkten Geld der russischen Oligarchen und Politmitmischer.

Außerdem haben viele Kunden der Commerzbank ähnliche Anschreiben der Commerzbank erhalten. Wer dem Gedanken der Commerzbank darin nicht folgt, dem droht halt die Kündigung der Geschäftsbeziehung. Man kann sich dem beugen oder klagemäsig die Rechtmäßigkeit der Maßnahme dann überprüfen lassen oder gehen. That s life.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Stalker
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 21443
Wohnort: Dogville

Beitrag(#2245616) Verfasst am: 20.03.2021, 22:22    Titel: Antworten mit Zitat

Die Stichwortsuche bei RT bringt für das Wort "Krim" 11 Treffer in den letzten sieben Tagen. Aber keiner der Artikel befasst sich mit der Enteignung von ausländischen Grundbesitzenden auf der Krim. Ob da wohl noch was kommt?
_________________
It is obvious that art cannot teach anyone anything, since in four thousand years humanity has learnt nothing at all.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 25592
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2245639) Verfasst am: 21.03.2021, 10:56    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
Die Stichwortsuche bei RT bringt für das Wort "Krim" 11 Treffer in den letzten sieben Tagen. Aber keiner der Artikel befasst sich mit der Enteignung von ausländischen Grundbesitzenden auf der Krim. Ob da wohl noch was kommt?


Die berichten da ebenso drüber, wie beispielsweise über Kriegsverbrechen in Syrien von russischen Söldnern
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 13983

Beitrag(#2245646) Verfasst am: 21.03.2021, 12:39    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
Die Stichwortsuche bei RT bringt für das Wort "Krim" 11 Treffer in den letzten sieben Tagen. Aber keiner der Artikel befasst sich mit der Enteignung von ausländischen Grundbesitzenden auf der Krim. Ob da wohl noch was kommt?

Bist du da nicht 1 Jahr zu spät, das Dekret wurde vor einem Jahr unterschrieben.

Ansonsten, eine Meldung wo ich kein Wort zu wieso/weshalb/warum entdeckt hatte würde ich nicht unter Journalismus/freie-Presse einordnen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Stalker
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 21443
Wohnort: Dogville

Beitrag(#2245659) Verfasst am: 21.03.2021, 14:15    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Die Stichwortsuche bei RT bringt für das Wort "Krim" 11 Treffer in den letzten sieben Tagen. Aber keiner der Artikel befasst sich mit der Enteignung von ausländischen Grundbesitzenden auf der Krim. Ob da wohl noch was kommt?

Bist du da nicht 1 Jahr zu spät, das Dekret wurde vor einem Jahr unterschrieben.

Zitat:
Seit heute ist das Dekret in Kraft, das für viele nicht-russische Staatsbürger die Zwangsenteignung ihrer Grundstücke auf der Krim zur Folge hat. In den meisten Regionen der von Russland annektierten Schwarzmeer-Halbinsel dürfen sie jetzt kein Land mehr besitzen. Wohnungen sind ausgenommen.

Betroffen sind vor allem die attraktiven Küstenregionen rund um Jalta, Kertsch und Sudak. Enteignet werden nach Behördenangaben Eigentümer aus 55 Staaten, vor allem betrifft es aber die Besitzer mit ukrainischer Staatsangehörigkeit. Gemäß Völkerrecht gehört die Krim zur Ukraine.

Das Dekret wurde von Putin vor genau einem Jahr unterschrieben.

https://www.tagesschau.de/ausland/krim-zwangsenteignungen-nichtrussen-101.html

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Ansonsten, eine Meldung wo ich kein Wort zu wieso/weshalb/warum entdeckt hatte würde ich nicht unter Journalismus/freie-Presse einordnen.

Ach. Und wieso/weshalb/warum? noc
_________________
It is obvious that art cannot teach anyone anything, since in four thousand years humanity has learnt nothing at all.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 11806

Beitrag(#2245736) Verfasst am: 22.03.2021, 02:56    Titel: Re: Was ist los bei RT (Russia Today)? Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
[...]
Warum interessieren sich hier alle für die Banken, aber kaum jemand für RT?


"Was ist der Einbruch in eine Bank gegen die Gründung einer Bank?" (Brecht)

Das russische Propagandainstrument RT ist ein völlig anderes Thema.
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin

Politial language is designed to make lies sound truthful and murder respectable,
and to give the appearance of solidty to pure wind. - George Orwell
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Stalker
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 21443
Wohnort: Dogville

Beitrag(#2245749) Verfasst am: 22.03.2021, 09:57    Titel: Re: Was ist los bei RT (Russia Today)? Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
Das russische Propagandainstrument RT ist ein völlig anderes Thema.

Nämlich Thema dieses Threads.
_________________
It is obvious that art cannot teach anyone anything, since in four thousand years humanity has learnt nothing at all.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Stalker
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 21443
Wohnort: Dogville

Beitrag(#2245978) Verfasst am: 25.03.2021, 00:51    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
Ich mach mal hier weiter.

Wilson hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Ist RT der Sender-dessen-Name-nicht-genannt-werden-darf? Ich sehe hier bei dir und anderen einen reflexhaften Whataboutism, sobald ich irgendwas über RT schreibe, dass als negativ wahrgenommen werden kann. Hier genauso.

Wie kommt das?

es geht um doppelstandart bzw doppelmoral. dazu braucht es ja nun mal das andere des doppels.

Ich nehme das als Totschlagargument wahr, um eine Diskussion über RT zu verhindern. Ist das falsch?

Wilson hat folgendes geschrieben:
selbstverständlich macht rt propaganda. aber eben nicht nur die.

Wenn mensch jetzt nur mal Radio- und Fernsehsender betrachtet, kann mensch sich doch folgende Fragen stellen:

Kann mensch Unterschiede in Art und Maß der Propaganda bei Sendern betrachten? Und ist das zulässig?

Kann mensch Unterschiede im Gründungszweck von Sendern betrachten? Und ist das zulässig?

Wenn der Gründungszweck eines Senders die aufrichtige Aufklärung einer Bevölkerung ist, macht der Sender dann Propaganda für Aufklärung?

Und: Kann mensch also zwischen "guter" und "schlechter" Propaganda unterscheiden?


_________________
It is obvious that art cannot teach anyone anything, since in four thousand years humanity has learnt nothing at all.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 13983

Beitrag(#2246263) Verfasst am: 26.03.2021, 23:02    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Die Stichwortsuche bei RT bringt für das Wort "Krim" 11 Treffer in den letzten sieben Tagen. Aber keiner der Artikel befasst sich mit der Enteignung von ausländischen Grundbesitzenden auf der Krim. Ob da wohl noch was kommt?

Bist du da nicht 1 Jahr zu spät, das Dekret wurde vor einem Jahr unterschrieben.

Ansonsten, eine Meldung wo ich kein Wort zu wieso/weshalb/warum entdeckt hatte würde ich nicht unter Journalismus/freie-Presse einordnen.

So, habe jetzt bei einem Deutschen der in Russland lebt was darüber gelesen, und so verstanden:

  • Ist kein Gesetz was für die Krim kam, das gilt für ganz Russland, Ausländer dürfen in Grenznähe keine Grundstücke besitzen
  • Betroffene hatten demnach nicht nur 1 Jahr Zeit das zu regeln, das Gesetz gab es schon vor dem Dekret, wurde bis dahin auf der Krim aber nicht umgesetzt
  • Es geht um Grundstücke, nicht Wohnungen
  • Ukrainern die auf der Krim wohnten und Grundstücke besaßen wurde die russische Staatsbürger angeboten(auch als doppelte Staatsbürgerschaft), so das dieses Gesetz für sie nicht mehr gelten würde


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Stalker
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 21443
Wohnort: Dogville

Beitrag(#2246279) Verfasst am: 27.03.2021, 03:36    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Die Stichwortsuche bei RT bringt für das Wort "Krim" 11 Treffer in den letzten sieben Tagen. Aber keiner der Artikel befasst sich mit der Enteignung von ausländischen Grundbesitzenden auf der Krim. Ob da wohl noch was kommt?

Bist du da nicht 1 Jahr zu spät, das Dekret wurde vor einem Jahr unterschrieben.

Ansonsten, eine Meldung wo ich kein Wort zu wieso/weshalb/warum entdeckt hatte würde ich nicht unter Journalismus/freie-Presse einordnen.

So, habe jetzt bei einem Deutschen der in Russland lebt was darüber gelesen, und so verstanden:

  • Ist kein Gesetz was für die Krim kam, das gilt für ganz Russland, Ausländer dürfen in Grenznähe keine Grundstücke besitzen
  • Betroffene hatten demnach nicht nur 1 Jahr Zeit das zu regeln, das Gesetz gab es schon vor dem Dekret, wurde bis dahin auf der Krim aber nicht umgesetzt
  • Es geht um Grundstücke, nicht Wohnungen
  • Ukrainern die auf der Krim wohnten und Grundstücke besaßen wurde die russische Staatsbürger angeboten(auch als doppelte Staatsbürgerschaft), so das dieses Gesetz für sie nicht mehr gelten würde



Und?
_________________
It is obvious that art cannot teach anyone anything, since in four thousand years humanity has learnt nothing at all.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
schtonk
Korinthenliegenlasser



Anmeldungsdatum: 17.12.2013
Beiträge: 11806

Beitrag(#2246358) Verfasst am: 28.03.2021, 02:36    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
[...].. Kann mensch also zwischen "guter" und "schlechter" Propaganda unterscheiden?


Ja klar. Ist dir das nicht bekannt?
_________________
Es ist schon alles gesagt worden. Nur noch nicht von allen. - Karl Valentin

Politial language is designed to make lies sound truthful and murder respectable,
and to give the appearance of solidty to pure wind. - George Orwell
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 25592
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2246363) Verfasst am: 28.03.2021, 09:06    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Die Stichwortsuche bei RT bringt für das Wort "Krim" 11 Treffer in den letzten sieben Tagen. Aber keiner der Artikel befasst sich mit der Enteignung von ausländischen Grundbesitzenden auf der Krim. Ob da wohl noch was kommt?

Bist du da nicht 1 Jahr zu spät, das Dekret wurde vor einem Jahr unterschrieben.

Ansonsten, eine Meldung wo ich kein Wort zu wieso/weshalb/warum entdeckt hatte würde ich nicht unter Journalismus/freie-Presse einordnen.

So, habe jetzt bei einem Deutschen der in Russland lebt was darüber gelesen, und so verstanden:

  • Ist kein Gesetz was für die Krim kam, das gilt für ganz Russland, Ausländer dürfen in Grenznähe keine Grundstücke besitzen
  • Betroffene hatten demnach nicht nur 1 Jahr Zeit das zu regeln, das Gesetz gab es schon vor dem Dekret, wurde bis dahin auf der Krim aber nicht umgesetzt
  • Es geht um Grundstücke, nicht Wohnungen
  • Ukrainern die auf der Krim wohnten und Grundstücke besaßen wurde die russische Staatsbürger angeboten(auch als doppelte Staatsbürgerschaft), so das dieses Gesetz für sie nicht mehr gelten würde



Und?


Berechtigte Frage. Eine Quelle wäre auch, mal wieder, nett gewesen! Mit den Augen rollen
Aber es stimmt zum einen, solch ein Gesetz gab es schon, es wurden im letzten nur zusätzliche Gebiete auf der Krim hinzugefügt. Was aber nun als „grenznah“ gilt entscheidet der Präsident per Dekret persönlich.
Ob eine Stadt wie Jalta wirklich „grenznah“ ist kann jeder auf Google maps nachschauen. Mit den Augen rollen
Aber die Grundstücksenteignung vor allem in den Premiumlagen einer der beliebtesten russischen Urlaubsregionen ist nur die Spitze eines Eisberges von Enteignungen, die sich seit der Annexion der Krim ereignet haben.
Könnte man zumindest alles kritisch betrachten, Aber kritisches Denken ist ja leider nicht ‚sehr guts‘ Methodik
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Stalker
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 21443
Wohnort: Dogville

Beitrag(#2246377) Verfasst am: 28.03.2021, 13:33    Titel: Antworten mit Zitat

schtonk hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
[...].. Kann mensch also zwischen "guter" und "schlechter" Propaganda unterscheiden?

Ja klar. Ist dir das nicht bekannt?

Wie hast du meine Frage denn verstanden?
_________________
It is obvious that art cannot teach anyone anything, since in four thousand years humanity has learnt nothing at all.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Stalker
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 21443
Wohnort: Dogville

Beitrag(#2246382) Verfasst am: 28.03.2021, 14:12    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Die Stichwortsuche bei RT bringt für das Wort "Krim" 11 Treffer in den letzten sieben Tagen. Aber keiner der Artikel befasst sich mit der Enteignung von ausländischen Grundbesitzenden auf der Krim. Ob da wohl noch was kommt?

Bist du da nicht 1 Jahr zu spät, das Dekret wurde vor einem Jahr unterschrieben.

Ansonsten, eine Meldung wo ich kein Wort zu wieso/weshalb/warum entdeckt hatte würde ich nicht unter Journalismus/freie-Presse einordnen.

So, habe jetzt bei einem Deutschen der in Russland lebt was darüber gelesen, und so verstanden:

  • Ist kein Gesetz was für die Krim kam, das gilt für ganz Russland, Ausländer dürfen in Grenznähe keine Grundstücke besitzen
  • Betroffene hatten demnach nicht nur 1 Jahr Zeit das zu regeln, das Gesetz gab es schon vor dem Dekret, wurde bis dahin auf der Krim aber nicht umgesetzt
  • Es geht um Grundstücke, nicht Wohnungen
  • Ukrainern die auf der Krim wohnten und Grundstücke besaßen wurde die russische Staatsbürger angeboten(auch als doppelte Staatsbürgerschaft), so das dieses Gesetz für sie nicht mehr gelten würde

Und?

Berechtigte Frage. Eine Quelle wäre auch, mal wieder, nett gewesen! Mit den Augen rollen

Naja... Wenn ich jetzt raten sollte, würde ich auf Thomas Röpers Anti-Spiegel tippen... noc

Nur leider bringt der liebe Herr Röper auch keine Neuigkeiten. Einer der vier Punkte befindet sich schon in meinem Zitat, das sehr gut praktischerweise gesnippt hat (wohl um genau das zu verschleiern), ein weiterer ist im verlinkten Tagesschau-Artikel nachzulesen und die übrigen zwei findet man leicht in den deutschen "MSM".

'sehr gut' simuliert hier also nur eine besonders informierte Quelle.

Und die Darstellung, dass bei der Enteignung alles rechtsstaatlich zuginge, ist natürlich auch nichts anderes als die von Röper und 'sehr gut' bekannte Propaganda für das Putin-Regime:

Zitat:
Die Ukraine hatte schon im vergangenen Jahr gegen die Zwangsenteignungen protestiert und Klagen vor internationalen Gerichten angekündigt. Dort soll Putins Dekret für ungültig erklärt werden. Dies dürfte an den Enteignungen allerdings kaum etwas ändern, da Russland nationale Interessen über internationales Recht stellt.

https://www.tagesschau.de/ausland/krim-zwangsenteignungen-nichtrussen-101.html
_________________
It is obvious that art cannot teach anyone anything, since in four thousand years humanity has learnt nothing at all.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Stalker
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 21443
Wohnort: Dogville

Beitrag(#2246669) Verfasst am: 02.04.2021, 00:00    Titel: Antworten mit Zitat

Ah, sie berichten ja doch:

Zitat:
Wegen fehlender ärztlicher Hilfe: Alexei Nawalny tritt in Hungerstreik
31 Mär. 2021 22:20 Uhr
In einer Mitteilung Alexei Nawalnys heißt es, er sei aus Protest wegen fehlender ärztlicher Hilfe in einen Hungerstreik getreten. Der russische Regierungskritiker leidet nach eigenen Angaben an starken Rückenschmerzen. Der Strafvollzug meint, er erhalte die notwendige medizinische Hilfe.

Code:
https://de.rt.com/russland/115251-wegen-fehlender-arztlicher-hilfe-kremlkritiker/


Aber das dürfte hier ja sowieso niemanden interessieren...



Und vielleicht lesen wir bei RT ja auch noch über Nawalnys vorzügliche Haftbedingungen. Frisch aus der Feder von Maria Butina.



https://twitter.com/biannagolodryga/status/1377625929946701827
_________________
It is obvious that art cannot teach anyone anything, since in four thousand years humanity has learnt nothing at all.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
Seite 1 von 10

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Impressum & Datenschutz


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group