Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Verschwörungstheorien
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 27, 28, 29 ... 40, 41, 42  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Weltanschauungen und Religionen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 12697

Beitrag(#2226311) Verfasst am: 26.09.2020, 18:58    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
[img]https://gdb.rferl.org/F9C497F6-21AB-419F-BA32-B7E7F52932A7_mw800_s.jpg[

Du weisst, dass du da ein Bild gepostet hast wo eine Frau in der Einschlagsstelle steht und um Hilfe winkt?
Code:
https://i.redd.it/p47y1km3b8d41.png
http://911review.com/errors/wtc/imgs/rachiel.jpg


Und was willst du uns damit sagen?

Für diejenigen die dieses Bild nicht kennen mag das nicht bedeutend sein, diejenigen die von der Frau wissen könnten dieses Bild anders sehen.


Inwiefern?

Meine Fresse, diese Frau wird kurz danach sterben
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 40018
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2226312) Verfasst am: 26.09.2020, 19:04    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
[img]https://gdb.rferl.org/F9C497F6-21AB-419F-BA32-B7E7F52932A7_mw800_s.jpg[

Du weisst, dass du da ein Bild gepostet hast wo eine Frau in der Einschlagsstelle steht und um Hilfe winkt?
Code:
https://i.redd.it/p47y1km3b8d41.png
http://911review.com/errors/wtc/imgs/rachiel.jpg


Und was willst du uns damit sagen?

Für diejenigen die dieses Bild nicht kennen mag das nicht bedeutend sein, diejenigen die von der Frau wissen könnten dieses Bild anders sehen.


Inwiefern?

Meine Fresse, diese Frau wird kurz danach sterben


Entschuldigung, aber man sieht sie auf dem Bild nicht. In dem Gebäude sind tausende Menschen gestorben.
Du willst doch hier nur ein neues Fass aufmachen, weil jdf mit Argumenten kommst, und Du nur mit Mutmaßungen.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 23904
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2226320) Verfasst am: 26.09.2020, 20:09    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
[img]https://gdb.rferl.org/F9C497F6-21AB-419F-BA32-B7E7F52932A7_mw800_s.jpg[

Du weisst, dass du da ein Bild gepostet hast wo eine Frau in der Einschlagsstelle steht und um Hilfe winkt?
Code:
https://i.redd.it/p47y1km3b8d41.png
http://911review.com/errors/wtc/imgs/rachiel.jpg


Und was willst du uns damit sagen?

Für diejenigen die dieses Bild nicht kennen mag das nicht bedeutend sein, diejenigen die von der Frau wissen könnten dieses Bild anders sehen.


Inwiefern?

Meine Fresse, diese Frau wird kurz danach sterben


Darum geht es dir angeblich? Auf einmal sorgst du dich um Pietät?

Wenn willst du denn damit nun verarschen?
Wo war denn deine Pietät, als du die Existenz von den anderen beiden Flugzeugen, AA77 und UA93, bezweifelt hast.
Über 100 ermordete Flugpassagiere, deren Existenz du durch Spekulation und Verschwörungstheorie negiert hast.
Und jetzt kommst du an wegen eines von jdf verlinkten Bildes!
Böse Böse Mit den Augen rollen
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 12697

Beitrag(#2226327) Verfasst am: 26.09.2020, 20:49    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
Wo war denn deine Pietät, als du die Existenz von den anderen beiden Flugzeugen, AA77 und UA93, bezweifelt hast.

UA93 (kam im WDR)
Code:
https://www.youtube.com/watch?v=XfCLLvM-tF8


AA77, die mir bekannten einzigen Bilder des Verteidigungsministeriums
Code:
https://en.wikipedia.org/wiki/File:Video2_flight77_pentagon.png

Irgendein weisser Rauch, oder was soll das sein?
Die sollen den Frame mit dem Flugzeug veröffentlichen und gut is.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lord Snow
I am the one who knocks



Anmeldungsdatum: 05.09.2006
Beiträge: 4393
Wohnort: Würzburg

Beitrag(#2226330) Verfasst am: 26.09.2020, 21:13    Titel: Antworten mit Zitat

Code:
https://i.redd.it/p47y1km3b8d41.png
http://911review.com/errors/wtc/imgs/rachiel.jpg


Wann genau waren denn diese Aufnahmen? Muss es da unmittelbar bei der Einschlagstelle nicht recht heiß gewesen sein?
_________________
Ich irre mich nie! Einmal dachte ich, ich hätte mich geirrt, aber da hatte ich mich getäuscht

"Der Gott, der Gott sterben läßt, um Gott zu besänftigen"...Hundert Folianten, die für oder wider das Christentum geschrieben worden sind, ergeben eine geringere Evidenz als der Spott dieser zwei Zeilen.
Denis Diderot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 23904
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2226331) Verfasst am: 26.09.2020, 21:43    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Wo war denn deine Pietät, als du die Existenz von den anderen beiden Flugzeugen, AA77 und UA93, bezweifelt hast.

UA93 (kam im WDR)
Code:
https://www.youtube.com/watch?v=XfCLLvM-tF8


AA77, die mir bekannten einzigen Bilder des Verteidigungsministeriums
Code:
https://en.wikipedia.org/wiki/File:Video2_flight77_pentagon.png

Irgendein weisser Rauch, oder was soll das sein?
Die sollen den Frame mit dem Flugzeug veröffentlichen und gut is.


Und jdf kritisieren wollen, wegen angeblicher Pietätlosogkeit.
Ist klar.
Absolut indiskutabel dein Verhalten hier.

Mit den Augen rollen

Zusammengefasst:

Die Amis haben also deiner Meinung nach:
- vom Anschlag gewusst
- den Anschlag geplant
- die wtc Türme gesprengt
- das Büromaterial verschwinden lassen
- den Schutt der Türme verschwinden lassen
- 2(!!) Weitere Anschläge mit Flugzeugen gefaked

Und du wunderst du dich, dass man dich nicht für voll nimmt hier? Pillepalle
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 12697

Beitrag(#2226332) Verfasst am: 26.09.2020, 21:49    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:

Zusammengefasst:

Die Amis haben also deiner Meinung nach:
- vom Anschlag gewusst
- den Anschlag geplant
- die wtc Türme gesprengt
- das Büromaterial verschwinden lassen
- den Schutt der Türme verschwinden lassen
- 2(!!) Weitere Anschläge mit Flugzeugen gefaked

Wo habe ich das so gesagt? Das ist deine Interpretation.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 40018
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2226333) Verfasst am: 26.09.2020, 21:51    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:

Zusammengefasst:

Die Amis haben also deiner Meinung nach:
- vom Anschlag gewusst
- den Anschlag geplant
- die wtc Türme gesprengt
- das Büromaterial verschwinden lassen
- den Schutt der Türme verschwinden lassen
- 2(!!) Weitere Anschläge mit Flugzeugen gefaked

Wo habe ich das so gesagt? Das ist deine Interpretation.


Was hast Du überhaupt schon dazu gesagt?
Sagen tust Du in der tat weniger. Immer nur Mutmaßungen, und wenn man Dir zu nah kommt, Themenwechsel.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
jdf
Skyscrapers are winking
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 17990

Beitrag(#2226336) Verfasst am: 26.09.2020, 22:02    Titel: Antworten mit Zitat

Beitrag fortgesetzt. https://freigeisterhaus.de/viewtopic.php?p=2226294#2226294
_________________
Die Geschichte soll mich als jemanden in Erinnerung behalten, der sich zu hundert Prozent für den kleinen Mann eingesetzt hat.
(HC Strache)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 3047

Beitrag(#2226337) Verfasst am: 26.09.2020, 22:30    Titel: Antworten mit Zitat

Lord Snow hat folgendes geschrieben:
Code:
https://i.redd.it/p47y1km3b8d41.png
http://911review.com/errors/wtc/imgs/rachiel.jpg


Wann genau waren denn diese Aufnahmen? Muss es da unmittelbar bei der Einschlagstelle nicht recht heiß gewesen sein?

Man sieht auch links im Bild hinten Glutnester.
Flugzeug Benzin verbrennt erst mal relativ schnell.
Danach entstehen Sekundär-Brände aus Möbeln und Büromaterial.
Die Frau im Bild kann von weiter oben liegenden Stockwerken gekommen sein.
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Skyscrapers are winking
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 17990

Beitrag(#2226342) Verfasst am: 26.09.2020, 23:27    Titel: Antworten mit Zitat

Frage Nr. 1 an die Verschwörungserzähler


Es gibt Menschen, die es für unwahrscheinlich halten, dass allein die Flugzeugkollisionen mit den darauf folgenden Bränden für den Einsturz von WTC 1 und 2 gesorgt haben. Unter diesen Menschen gibt es auch solche, die meinen, dass das initiale Versagen der Türmen durch Sprengungen oä ausgelöst wurde.


Hier mal ein erster Fragekomplex an die VE und zwar zum initialen Versagen:

Angenommen das initiale Versagen wurde durch Sprengstff oä ausgelöst:

1.a) In welchem oder welchen Geschossen war der Sprengstoff installiert?

1.b) Wie wurden die Sprengungen ausgelöst?

Sollte der Sprengstoff in einem oder mehreren Geschossen installiert gewesen sein, in denen es gebrannt hat oder in denen Trümmerteile der Flugzeuge Schäden angerichtet haben, schließt sich folgende Frage an:

1.c) Wie wurde dafür Sorge getragen, dass das Sprengmaterial, die Zündeinrichtungen und die Zündsignaleinrichtungen bei den Kollisionen und Bränden nicht beschädigt wurden oder ungewollt zum falschen Zeitpunkt ausgelöst wurden?

Und noch eine optionale Wissensfrage:

1.d) Welcher Sprengstoff ist bei Temperaturen von über 400°C überhaupt noch stabil?


edit: Frage 1.b) hinzugefügt.
_________________
Die Geschichte soll mich als jemanden in Erinnerung behalten, der sich zu hundert Prozent für den kleinen Mann eingesetzt hat.
(HC Strache)


Zuletzt bearbeitet von jdf am 26.09.2020, 23:43, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lord Snow
I am the one who knocks



Anmeldungsdatum: 05.09.2006
Beiträge: 4393
Wohnort: Würzburg

Beitrag(#2226343) Verfasst am: 26.09.2020, 23:41    Titel: Antworten mit Zitat

Und ist es nicht so, dass der ganze Schutt irgendwo anders nicht akribisch untersucht wurde, unter anderem zur Auffindung von Leichenteilen und hätten da nicht konkrete Hinweise auf Sprengstoff gefunden werden müssen?
_________________
Ich irre mich nie! Einmal dachte ich, ich hätte mich geirrt, aber da hatte ich mich getäuscht

"Der Gott, der Gott sterben läßt, um Gott zu besänftigen"...Hundert Folianten, die für oder wider das Christentum geschrieben worden sind, ergeben eine geringere Evidenz als der Spott dieser zwei Zeilen.
Denis Diderot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lord Snow
I am the one who knocks



Anmeldungsdatum: 05.09.2006
Beiträge: 4393
Wohnort: Würzburg

Beitrag(#2226344) Verfasst am: 26.09.2020, 23:45    Titel: Antworten mit Zitat

wolle hat folgendes geschrieben:
Lord Snow hat folgendes geschrieben:
Code:
https://i.redd.it/p47y1km3b8d41.png
http://911review.com/errors/wtc/imgs/rachiel.jpg


Wann genau waren denn diese Aufnahmen? Muss es da unmittelbar bei der Einschlagstelle nicht recht heiß gewesen sein?

Man sieht auch links im Bild hinten Glutnester.
Flugzeug Benzin verbrennt erst mal relativ schnell.
Danach entstehen Sekundär-Brände aus Möbeln und Büromaterial.
Die Frau im Bild kann von weiter oben liegenden Stockwerken gekommen sein.


Ja stimmt da sind Glutnester, vielleicht war das auch nur ein kurzer Moment wo das so möglich war, immerhin ist auf den Bildern keinerlei Rauch zu sehen
_________________
Ich irre mich nie! Einmal dachte ich, ich hätte mich geirrt, aber da hatte ich mich getäuscht

"Der Gott, der Gott sterben läßt, um Gott zu besänftigen"...Hundert Folianten, die für oder wider das Christentum geschrieben worden sind, ergeben eine geringere Evidenz als der Spott dieser zwei Zeilen.
Denis Diderot
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 12697

Beitrag(#2226345) Verfasst am: 27.09.2020, 00:09    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
1.c) Wie wurde dafür Sorge getragen, dass das Sprengmaterial, die Zündeinrichtungen und die Zündsignaleinrichtungen bei den Kollisionen und Bränden nicht beschädigt wurden oder ungewollt zum falschen Zeitpunkt ausgelöst wurden?

Stahlträger des inneren Turms die innen hohl sind könnte man geschützt mit dem unbekannten Stoff befüllen.
Zugang über Aufzugsschächte(also m.o.w. außer Sichtweite).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
male Person of Age and without Color



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 44600
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#2226347) Verfasst am: 27.09.2020, 02:50    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
1.c) Wie wurde dafür Sorge getragen, dass das Sprengmaterial, die Zündeinrichtungen und die Zündsignaleinrichtungen bei den Kollisionen und Bränden nicht beschädigt wurden oder ungewollt zum falschen Zeitpunkt ausgelöst wurden?

Stahlträger des inneren Turms die innen hohl sind könnte man geschützt mit dem unbekannten Stoff befüllen.
Zugang über Aufzugsschächte(also m.o.w. außer Sichtweite).



Die Gebaeude zu sprengen kriegt man sicher recht einfach hin, indem man hohle Träger einfach mit Sprengstoff befuellt und dann: boom!


Eine kontrollierte Sprengung, die bewirkt, dass ein Gebaeude in sich zusammensackt ohne größere Schaeden in der näheren Umgebung anzurichten, ist was ganz anderes. Dasfuer braucht es genaue Berechnungen und Sprengsätze, die genau an den richtigen Stellen und genau zum richtigen Zeitpunkt oft zeitlich versetzt gezündet werden. Das ist um Einiges komplizierter.

Oder es handelt sich um ein Gebäude wie die beiden Türme des WTC, da brauchen nur ein paar uebereinanderliegende Etagen wegzubrennen und das sieht dann genauso aus wie eine kontrollierte Sprengung. Spart 'ne Menge Sprengstoff. zwinkern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 23904
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2226348) Verfasst am: 27.09.2020, 07:37    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:

Zusammengefasst:

Die Amis haben also deiner Meinung nach:
- vom Anschlag gewusst
- den Anschlag geplant
- die wtc Türme gesprengt
- das Büromaterial verschwinden lassen
- den Schutt der Türme verschwinden lassen
- 2(!!) Weitere Anschläge mit Flugzeugen gefaked

Wo habe ich das so gesagt? Das ist deine Interpretation.


Was hast Du überhaupt schon dazu gesagt?
Sagen tust Du in der tat weniger. Immer nur Mutmaßungen, und wenn man Dir zu nah kommt, Themenwechsel.

So ist es.

@sehr gut:
welcher der obigen Punkte ist denn eine falsche Interpretation?
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 12697

Beitrag(#2226362) Verfasst am: 27.09.2020, 13:13    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:

Zusammengefasst:

Die Amis haben also deiner Meinung nach:
- vom Anschlag gewusst
- den Anschlag geplant
- die wtc Türme gesprengt
- das Büromaterial verschwinden lassen
- den Schutt der Türme verschwinden lassen
- 2(!!) Weitere Anschläge mit Flugzeugen gefaked

Wo habe ich das so gesagt? Das ist deine Interpretation.


Was hast Du überhaupt schon dazu gesagt?
Sagen tust Du in der tat weniger. Immer nur Mutmaßungen, und wenn man Dir zu nah kommt, Themenwechsel.

Grundsätzlich finde ich es schon merkwürdig wenn in einem FGH auf der einen Seite Texte aus einem 'Religion'sbuch als Märchengeschichten abgetan werden, auf der anderen Seite aber diese windige verkündete Geschichten der 9/11-Orte so übernehmen und verteidigen. Da müssen diejenigen die Zweifel an diesen Geschichtchen haben damit rechnen quasi als Ketzer bezeichnet zu werden.

Also wer die offiziellen 9/11-Geschichten übernimmt der sollte auch keine Probleme mit Geschichten haben wo Wasser in Wein verwandelt sein sollen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 40018
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2226363) Verfasst am: 27.09.2020, 13:17    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:

Zusammengefasst:

Die Amis haben also deiner Meinung nach:
- vom Anschlag gewusst
- den Anschlag geplant
- die wtc Türme gesprengt
- das Büromaterial verschwinden lassen
- den Schutt der Türme verschwinden lassen
- 2(!!) Weitere Anschläge mit Flugzeugen gefaked

Wo habe ich das so gesagt? Das ist deine Interpretation.


Was hast Du überhaupt schon dazu gesagt?
Sagen tust Du in der tat weniger. Immer nur Mutmaßungen, und wenn man Dir zu nah kommt, Themenwechsel.

Grundsätzlich finde ich es schon merkwürdig wenn in einem FGH auf der einen Seite Texte aus einem 'Religion'sbuch als Märchengeschichten abgetan werden, auf der anderen Seite aber diese windige verkündete Geschichten der 9/11-Orte so übernehmen und verteidigen. Da müssen diejenigen die Zweifel an diesen Geschichtchen haben damit rechnen quasi als Ketzer bezeichnet zu werden.

Also wer die offiziellen 9/11-Geschichten übernimmt der sollte auch keine Probleme mit Geschichten haben wo Wasser in Wein verwandelt sein sollen.

Das war schon wieder keine Antwort. Ungeduldiges Händetrommeln...
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
AdvocatusDiaboli
Proll vom linksalternativen Stammtisch



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 24552

Beitrag(#2226364) Verfasst am: 27.09.2020, 13:21    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:

Zusammengefasst:

Die Amis haben also deiner Meinung nach:
- vom Anschlag gewusst
- den Anschlag geplant
- die wtc Türme gesprengt
- das Büromaterial verschwinden lassen
- den Schutt der Türme verschwinden lassen
- 2(!!) Weitere Anschläge mit Flugzeugen gefaked

Wo habe ich das so gesagt? Das ist deine Interpretation.


Was hast Du überhaupt schon dazu gesagt?
Sagen tust Du in der tat weniger. Immer nur Mutmaßungen, und wenn man Dir zu nah kommt, Themenwechsel.

Grundsätzlich finde ich es schon merkwürdig wenn in einem FGH auf der einen Seite Texte aus einem 'Religion'sbuch als Märchengeschichten abgetan werden, auf der anderen Seite aber diese windige verkündete Geschichten der 9/11-Orte so übernehmen und verteidigen. Da müssen diejenigen die Zweifel an diesen Geschichtchen haben damit rechnen quasi als Ketzer bezeichnet zu werden.

Also wer die offiziellen 9/11-Geschichten übernimmt der sollte auch keine Probleme mit Geschichten haben wo Wasser in Wein verwandelt sein sollen.


Könnte es vielleicht sein, dass du der windige Märchenerzähler bist? Am Kopf kratzen
_________________
Ist es Satire? Ist es Ironie? Ist es geistreich? Oder ist es nur geistesgestört?

In jedem Fall: Es ist Addi!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 12697

Beitrag(#2226367) Verfasst am: 27.09.2020, 13:46    Titel: Antworten mit Zitat

AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Könnte es vielleicht sein, dass du der windige Märchenerzähler bist? Am Kopf kratzen

Sagt ein Bayer - wieviele beten da zu einer Frau? Das steht nicht mal in diesem Buch.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 40018
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2226368) Verfasst am: 27.09.2020, 13:48    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Könnte es vielleicht sein, dass du der windige Märchenerzähler bist? Am Kopf kratzen

Sagt ein Bayer - wieviele beten da zu einer Frau? Das steht nicht mal in diesem Buch.

Und wieder die X-te Ablenkung. Mit den Augen rollen
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
AdvocatusDiaboli
Proll vom linksalternativen Stammtisch



Anmeldungsdatum: 12.08.2003
Beiträge: 24552

Beitrag(#2226370) Verfasst am: 27.09.2020, 14:34    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Könnte es vielleicht sein, dass du der windige Märchenerzähler bist? Am Kopf kratzen

Sagt ein Bayer - wieviele beten da zu einer Frau? Das steht nicht mal in diesem Buch.


Ich bin nur ein halber Bayer, nicht mal hier geboren, evangelisch getauft, hab noch nie zu einer Frau gebetet. Die Frage nach der Perspektive bleibt offen. Deine Interpretation der 9/11-Geschehnisse bleibt im Unklaren. Im Reich der Mystik, irgendwo in "die Große Verschwörung", konkrete Figuren unbekannt. Also wer hier Phantasie für seine Märchen missbraucht, ist ja offensichtlich.
_________________
Ist es Satire? Ist es Ironie? Ist es geistreich? Oder ist es nur geistesgestört?

In jedem Fall: Es ist Addi!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zumsel
registrierter User



Anmeldungsdatum: 08.03.2005
Beiträge: 4056

Beitrag(#2226371) Verfasst am: 27.09.2020, 14:35    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
AdvocatusDiaboli hat folgendes geschrieben:
Könnte es vielleicht sein, dass du der windige Märchenerzähler bist? Am Kopf kratzen

Sagt ein Bayer - wieviele beten da zu einer Frau? Das steht nicht mal in diesem Buch.


Die erzählst einfach dummes Zeug. "Freigeistig" bedeutet für dich offenbar, frei von Geist zu schreiben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 23904
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2226377) Verfasst am: 27.09.2020, 16:03    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:

Zusammengefasst:

Die Amis haben also deiner Meinung nach:
- vom Anschlag gewusst
- den Anschlag geplant
- die wtc Türme gesprengt
- das Büromaterial verschwinden lassen
- den Schutt der Türme verschwinden lassen
- 2(!!) Weitere Anschläge mit Flugzeugen gefaked

Wo habe ich das so gesagt? Das ist deine Interpretation.


Was hast Du überhaupt schon dazu gesagt?
Sagen tust Du in der tat weniger. Immer nur Mutmaßungen, und wenn man Dir zu nah kommt, Themenwechsel.

So ist es.

@sehr gut:
welcher der obigen Punkte ist denn eine falsche Interpretation?


Kommt dazu noch eine Antwort?
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Skyscrapers are winking
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 17990

Beitrag(#2226378) Verfasst am: 27.09.2020, 16:05    Titel: Antworten mit Zitat

Bewertung einer VE-Behauptung Nr. 1


sehr gut hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
1.c) Wie wurde dafür Sorge getragen, dass das Sprengmaterial, die Zündeinrichtungen und die Zündsignaleinrichtungen bei den Kollisionen und Bränden nicht beschädigt wurden oder ungewollt zum falschen Zeitpunkt ausgelöst wurden?

Stahlträger des inneren Turms die innen hohl sind könnte man geschützt mit dem unbekannten Stoff befüllen.
Zugang über Aufzugsschächte(also m.o.w. außer Sichtweite).

So, diese Behauptung ist mal ein schönes Beispiel dafür, in welchem Maße die Behauptungen der VE-Lappen frei von jeglicher Fach- und Sachkenntnis getätigt werden und wie gänzlich beliebig sie damit sind. Sie sind ausgedacht, von wem auch immer, und werden dann völlig unreflektiert und ungeprüft in zB dieses Forum gekackt.

Auch hier darf man den Grund für die mangelnde Recherche in der Inkompetenz der VE-Lappen suchen, denn wie die meisten Laien sind sie gar nicht in der Lage, irgendwelche Behauptungen zum WTC zu überprüfen. (An anderer Stelle habe ich dazu geschrieben, dass ich damit überhaupt kein Problem habe - nicht umsonst schreibe ich hier meinen Vortag, mit dem ich versuche auch Laien halbwegs in die Lage zu versetzen, wenigsten eine Ahnung davon zu bekommen, wie die Gebäude und deren Einstürze im vorliegenden Fall eingeordnet werden können.)

Jedenfalls wird dann zu der großartigen Behauptung gleich noch ein bildlicher "Beweis" geliefert (Appell nicht an den Verstand, sondern ans Gefühl), der einzig die Inkompetenz des Autors "beweist" und mE als klassischer Ausfluss eines Dunning-Krügers angesehen werden darf.

Nur am Rande sei übrigens auf die Unvollständigkeit der Antwort auf meine Frage hingewiesen, aber auch das ist ja auch sehr typisch für Schwachsinnsbehauptungen dieser Art.

Und die Behauptung ist ja nur der erste Schritt. Im zweiten Schritt verlangen sie, dass ihre Behauptung als richtig oder mindestens möglich angesehen wird, bis sie widerlegt ist. Mithin wird also die Beweislast umgekehrt. Dieser Mechanismus ist in einem atheistischen Forum ja nicht ganz unbekannt. Und dieser Mechanismus ist nicht nur argumentativ unaufrichtig, sondern auch unverschämt, insbesondere, weil ja nicht einmal eine sinnvolle Begründung für die eigene Behauptung geliefert wird.

In der Diskussion mit anderen Laien kann der VE-Lappen nun bequem auf die Widerlegung seiner Behauptung warten und tut dies in der Hoffnung, dass die anderen Diskutanten genauso wenig wie er in der Lage sind, seine Behauptung zu überprüfen. (Sollte das doch mal geschehen, wird gleich der nächste Schwachsinn nachgeschoben.) Die Diskussion endet also nach einem mehr oder weniger sinnhaften Hin und Her in einem Patt. Aber das wichtigste ist, dass der Schwachsinn eben nicht wiederlegt werden konnte, die Zweifel bleiben bestehen und der VE-Lappen sonnt sich in seinem unverdienten Sieg. (Falls er das so empfinden mag.)

---

Ich behaupte noch immer, dass ich mindestens ein wenig kompetenter in Fragen des Bauwesens bin als @sehr gut, wobei ich ihm ja sogar die Gelegenheit gegeben habe, das zu widerlegen. Man mag meine minimale Kompetenz daran erkennen, dass es mich keine fünf Minuten gekostet hat (kann man glauben oder auch nicht), die Behauptung von sehr gut zu überprüfen und als schwachsinnig einzuordnen. Allerdings ist dies einfach nur Glück für mich*, denn man kann sicher auch schwachsinnige Behauptungen aufstellen, die nicht so einfach zu widerlegen sind.

*Vllt auch nicht, denn ich habe ja durch meine Frage schon ein Mindestmaß an Konkretisierung der VE-Aussage vorgegeben.

---

Sehr gut hat die Frage 1.c) beantwortet, damit darf man schließen, dass er annimmt, dass die Sprengladungen in mind einem Geschoss platziert wurden, in dem es gebrannt hat. Aufgrund meiner Erfahrung stelle ich mir also augenblicklich die Frage, wie das 86. Geschoss überhaupt aussieht. (Ich suche dort, weil ich weiß, dass bei WTC 1 etwa dort (im 86.OG) sowohl die Kollision als auch das initiale Versagen stattfanden - aber dazu komme ich noch später.) Denn aufgrund meiner Ausbildung und Erfahrung habe ich inzwischen schon im Kleinhirn parat, dass ein Tragwerk in unterschiedlichen Geschossen üblicherweise unterschiedlich dimensioniert wird.

Weiterhin ist mir bewusst, dass die allgemeine Vorstellung eines Hochhauskerns (Beton, stabil, steif, schwer usw.) nicht auf die Kerne der WTC-Türme zutrifft. Das habe ich bereits bei meinen Texten zur Fassade angedeutet, denn die Fassade übernimmt im vorliegenden Fall mindestens die Aufgabe der vertikalen Aussteifung, die sonst oft vom Kern übernommen wird.

Und wenn man sich nun den Plan des 86. Geschosses ansieht, stellt man als erstes fest, dass sich der Eindruck eines schweren, stabilen Beton- oder auch Stahlkerns nicht halten lässt und als zweites, dass in einem 86. Geschoss wenig überraschend die Zahl der Aufzüge erheblich geringer ist als in einem Erdgeschoss:


Größere Version hier: http://911research.wtc7.net/wtc/evidence/plans/doc/pac1TowerA/A-A-142_0.png

Und wenn man sich dann noch den Plan des Kern ansieht, der für mich wenig überraschend in einem kleineren Maßstab gezeichnet ist, kann man leicht feststellen, dass es in diesem Geschoss gar keine Stützen gab, die als die großen Kastenprofile ausgebildet waren, die sehr gut auf seinem Bild gezeigt hat. Die Kern-Stützen konnten in den oberen Geschossen offensichtlich als I-Profile ausgebildet werden, weil sie für die dortigen Lasten ausreichten:


Größere Version hier: http://911research.wtc7.net/wtc/evidence/plans/doc/pac1TowerA/A-A-143_0.png


Und alles, wohinter sehr gut seine Sprengladungen platzieren kann, sind nichts weiter als ein paar GK-Leichtbauwände, für die ein ordentliche Hammer und etwas Kraft genügen, um sie zu zerlegen. q.e.d. Lachen

---

Und jetzt wird vllt auch deutlich, warum ich viele der Behauptungen von VE-Lappen einfach ohne Belege zurückweise oder sarkastisch im Sandkasten beantworte. Denn erstens werden diese Behauptungen schon mangelhaft vorgetragen und meist durch nichts weiter belegt als durch Bilder oder Videos (mit meist laienhaften Aussagen) und zweitens werde ich nicht jedem Scheiß nachrecherchieren, nur weil ihn irgendein Honk unbelegt in ein Forum kackt.
_________________
Die Geschichte soll mich als jemanden in Erinnerung behalten, der sich zu hundert Prozent für den kleinen Mann eingesetzt hat.
(HC Strache)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 12697

Beitrag(#2226381) Verfasst am: 27.09.2020, 17:09    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
Bewertung einer VE-Behauptung Nr. 1


sehr gut hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
1.c) Wie wurde dafür Sorge getragen, dass das Sprengmaterial, die Zündeinrichtungen und die Zündsignaleinrichtungen bei den Kollisionen und Bränden nicht beschädigt wurden oder ungewollt zum falschen Zeitpunkt ausgelöst wurden?

Stahlträger des inneren Turms die innen hohl sind könnte man geschützt mit dem unbekannten Stoff befüllen.
Zugang über Aufzugsschächte(also m.o.w. außer Sichtweite).

So, diese Behauptung ist mal ein schönes Beispiel dafür, in welchem Maße die Behauptungen der VE-Lappen frei von jeglicher Fach- und Sachkenntnis getätigt werden und wie gänzlich beliebig sie damit sind. Sie sind ausgedacht, von wem auch immer, und werden dann völlig unreflektiert und ungeprüft in zB dieses Forum gekackt.

Du hattest eine Frage gestellt und ich habe eine Möglichkeit genannt. Diese hatte ich bisher so noch nirgendwo gelesen, kann mich jedenfalls nicht daran erinnern.

Zitat:
Sehr gut hat die Frage 1.c) beantwortet, damit darf man schließen, dass er annimmt, dass die Sprengladungen in mind einem Geschoss platziert wurden, in dem es gebrannt hat.

Nix annehmen, eine Möglichkeit habe ich genannt entsprechend deiner Frage, wo ein möglicher sicherer Ort für sowas wär.

Zitat:
Denn aufgrund meiner Ausbildung und Erfahrung habe ich inzwischen schon im Kleinhirn parat, dass ein Tragwerk in unterschiedlichen Geschossen üblicherweise unterschiedlich dimensioniert wird.

Das noch oben hin aus Gewichtsgründen und weil weniger Last aufliegt dünnere Träger genützt werden können habe ich nicht anders behauptet.
Deshalb schrieb ich "Stahlträger des inneren Turms die innen hohl sind", das lässt offen wieviele und wie hoch davon verbaut wurden.
Das gepostete Bild war das einzige brauchbare was ich fand, was grösser zeigte das dort Träger verbaut wurden die innen einen Hohlraum hatten.

Zitat:
Und alles, wohinter sehr gut seine Sprengladungen platzieren kann, sind nichts weiter als ein paar GK-Leichtbauwände, für die ein ordentliche Hammer und etwas Kraft genügen, um sie zu zerlegen. q.e.d. Lachen

Wenn es die von dir behaupteten Träger waren dann genügte doch der bloße Zugang
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
VanHanegem
Weltmeister



Anmeldungsdatum: 24.04.2006
Beiträge: 1829

Beitrag(#2226400) Verfasst am: 27.09.2020, 20:15    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
Eine kontrollierte Sprengung, die bewirkt, dass ein Gebaeude in sich zusammensackt ohne größere Schaeden in der näheren Umgebung anzurichten, ist was ganz anderes. Dasfuer braucht es genaue Berechnungen und Sprengsätze, die genau an den richtigen Stellen und genau zum richtigen Zeitpunkt oft zeitlich versetzt gezündet werden. Das ist um Einiges komplizierter.

Mit "zusammensacken", meinst du die Gebäudeimplosion, also den sukzessiven Kollaps mit schwerpunkt über dem Footprint. Du stellst richtig fest, dass Position und timing der Sprengsätze kritisch ist und es gibt ja auch genügend Beispiele auf Youtube, wo sich ein Gebäude (oder Teile davon) ungewollt auf die Seite legt. (wenn genügend Platz ist, kann das auch gewollt sein, aber den Fall haben wir hier nicht.)


beachbernie hat folgendes geschrieben:
Oder es handelt sich um ein Gebäude wie die beiden Türme des WTC, da brauchen nur ein paar uebereinanderliegende Etagen wegzubrennen und das sieht dann genauso aus wie eine kontrollierte Sprengung. Spart 'ne Menge Sprengstoff. zwinkern

genau darin liegt die Zumutung der offiziellen Version, dass ein Brand, wo Zeit und Ort eines Bauteilversagens nur vage vorhersehbar sind, quasi spielend das leistet, was ein Sprengteam nur mit höchstem Aufwand und Präzision hinkriegt.
_________________
Hup Holland Hup, Oranje winnt de cup (2022)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
VanHanegem
Weltmeister



Anmeldungsdatum: 24.04.2006
Beiträge: 1829

Beitrag(#2226401) Verfasst am: 27.09.2020, 20:17    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
Frage Nr. 1 an die Verschwörungserzähler
1.a) In welchem oder welchen Geschossen war der Sprengstoff installiert?

Vermutlich einige Etagen unterhalb des Einschlagsortes.




jdf hat folgendes geschrieben:
Welcher Sprengstoff ist bei Temperaturen von über 400°C überhaupt noch stabil?

Ein Schweißsatz aus Termit (Ebenfalls Gegenstand verschiedener VT, Zündtemperatur 1500C) würde das leisten. Selbstredend wäre der VE dumm sich auf EINE Version (Sprengstoff) festzunageln.
_________________
Hup Holland Hup, Oranje winnt de cup (2022)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 40018
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2226402) Verfasst am: 27.09.2020, 20:21    Titel: Antworten mit Zitat

VanHanegem hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Frage Nr. 1 an die Verschwörungserzähler
1.a) In welchem oder welchen Geschossen war der Sprengstoff installiert?

Vermutlich einige Etagen unterhalb des Einschlagsortes.



Ach; und da haben die Piloten genau hingezielt? Suspekt
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 12697

Beitrag(#2226404) Verfasst am: 27.09.2020, 20:31    Titel: Antworten mit Zitat

VanHanegem hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Oder es handelt sich um ein Gebäude wie die beiden Türme des WTC, da brauchen nur ein paar uebereinanderliegende Etagen wegzubrennen und das sieht dann genauso aus wie eine kontrollierte Sprengung. Spart 'ne Menge Sprengstoff. zwinkern

genau darin liegt die Zumutung der offiziellen Version, dass ein Brand, wo Zeit und Ort eines Bauteilversagens nur vage vorhersehbar sind, quasi spielend das leistet, was ein Sprengteam nur mit höchstem Aufwand und Präzision hinkriegt.

Ja, nach 9/11 müssen sich "Sprengteams" schon die Frage stellen lassen ob sie mit Feuer und einigen Beschädigungen nicht auch ihre Arbeit machen könnten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Weltanschauungen und Religionen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 27, 28, 29 ... 40, 41, 42  Weiter
Seite 28 von 42

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group