Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Verschwörungstheorien
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 28, 29, 30 ... 42, 43, 44  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Weltanschauungen und Religionen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 23944
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2226406) Verfasst am: 27.09.2020, 20:39    Titel: Antworten mit Zitat

VanHanegem hat folgendes geschrieben:

beachbernie hat folgendes geschrieben:
Oder es handelt sich um ein Gebäude wie die beiden Türme des WTC, da brauchen nur ein paar uebereinanderliegende Etagen wegzubrennen und das sieht dann genauso aus wie eine kontrollierte Sprengung. Spart 'ne Menge Sprengstoff. zwinkern

genau darin liegt die Zumutung der offiziellen Version, dass ein Brand, wo Zeit und Ort eines Bauteilversagens nur vage vorhersehbar sind, quasi spielend das leistet, was ein Sprengteam nur mit höchstem Aufwand und Präzision hinkriegt.


Die angebliche „Zumutung“ besteht aber auch nur in deinem Kopf!

Wie kommst du eigentlich auf „spielend“? Einen vollgetankten Passagierjet in einen Wolkenkratzer jagen ist nicht „spielend“.
Der Gebäudeeinsturz der WTC Türme war auch weder vorhersehbar, noch präzise.
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 23944
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2226410) Verfasst am: 27.09.2020, 20:44    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
VanHanegem hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Oder es handelt sich um ein Gebäude wie die beiden Türme des WTC, da brauchen nur ein paar uebereinanderliegende Etagen wegzubrennen und das sieht dann genauso aus wie eine kontrollierte Sprengung. Spart 'ne Menge Sprengstoff. zwinkern

genau darin liegt die Zumutung der offiziellen Version, dass ein Brand, wo Zeit und Ort eines Bauteilversagens nur vage vorhersehbar sind, quasi spielend das leistet, was ein Sprengteam nur mit höchstem Aufwand und Präzision hinkriegt.

Ja, nach 9/11 müssen sich "Sprengteams" schon die Frage stellen lassen ob sie mit Feuer und einigen Beschädigungen nicht auch ihre Arbeit machen könnten.


Argh Argh
Ich weiß schon, was dir Sprengteams dazu antworten würden:
Pillepalle

Also so einenBlödsinn habe ich schon lange nicht mehr gelesen. Sollen Gebäudesprenger nun also deiner Meinung ein wenig in einem Gebäude kaputt machen und dann ein Feuer legen? Wozu? Soll das einfacher sein?
Sicherer?
Präziser???
Alter... Argh

Oder um jdf zu zitieren:

jdf hat folgendes geschrieben:

So, diese Behauptung ist mal ein schönes Beispiel dafür, in welchem Maße die Behauptungen der VE-Lappen frei von jeglicher Fach- und Sachkenntnis getätigt werden und wie gänzlich beliebig sie damit sind. Sie sind ausgedacht, von wem auch immer, und werden dann völlig unreflektiert und ungeprüft in zB dieses Forum gekackt.

_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 23944
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2226411) Verfasst am: 27.09.2020, 20:45    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
VanHanegem hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Frage Nr. 1 an die Verschwörungserzähler
1.a) In welchem oder welchen Geschossen war der Sprengstoff installiert?

Vermutlich einige Etagen unterhalb des Einschlagsortes.



Ach; und da haben die Piloten genau hingezielt? Suspekt


Man fasst es nicht oder?
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 23944
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2226413) Verfasst am: 27.09.2020, 20:46    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:

Zusammengefasst:

Die Amis haben also deiner Meinung nach:
- vom Anschlag gewusst
- den Anschlag geplant
- die wtc Türme gesprengt
- das Büromaterial verschwinden lassen
- den Schutt der Türme verschwinden lassen
- 2(!!) Weitere Anschläge mit Flugzeugen gefaked

Wo habe ich das so gesagt? Das ist deine Interpretation.


Was hast Du überhaupt schon dazu gesagt?
Sagen tust Du in der tat weniger. Immer nur Mutmaßungen, und wenn man Dir zu nah kommt, Themenwechsel.

So ist es.

@sehr gut:
welcher der obigen Punkte ist denn eine falsche Interpretation?


Kommt dazu noch eine Antwort?


Hallo? Kommt hier noch was, sehr gut?
Nochmal zur Erklärung:
Da du dich mit konkreten Aussagen ja maximal zurückhältst und lieber Fragen schreibst, muss man deine vagen Aussagen interpretieren.

Welche meiner Interpretationen ist alos deiner Ansicht nach falsch?
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 12715

Beitrag(#2226422) Verfasst am: 27.09.2020, 21:50    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
Welche meiner Interpretationen ist alos deiner Ansicht nach falsch?

Wir beide sind jetzt seit ~13 Jahren zusammen hier. Wenn du nach so langer Zeit zu solchen Schlüssen kommst dann ist das eben so.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 40051
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2226424) Verfasst am: 27.09.2020, 21:55    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Welche meiner Interpretationen ist alos deiner Ansicht nach falsch?

Wir beide sind jetzt seit ~13 Jahren zusammen hier. Wenn du nach so langer Zeit zu solchen Schlüssen kommst dann ist das eben so.


immer die gleiche Leier
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 12715

Beitrag(#2226425) Verfasst am: 27.09.2020, 21:56    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
VanHanegem hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Oder es handelt sich um ein Gebäude wie die beiden Türme des WTC, da brauchen nur ein paar uebereinanderliegende Etagen wegzubrennen und das sieht dann genauso aus wie eine kontrollierte Sprengung. Spart 'ne Menge Sprengstoff. zwinkern

genau darin liegt die Zumutung der offiziellen Version, dass ein Brand, wo Zeit und Ort eines Bauteilversagens nur vage vorhersehbar sind, quasi spielend das leistet, was ein Sprengteam nur mit höchstem Aufwand und Präzision hinkriegt.

Ja, nach 9/11 müssen sich "Sprengteams" schon die Frage stellen lassen ob sie mit Feuer und einigen Beschädigungen nicht auch ihre Arbeit machen könnten.


Argh Argh
Ich weiß schon, was dir Sprengteams dazu antworten würden:
Pillepalle

Also so einenBlödsinn habe ich schon lange nicht mehr gelesen. Sollen Gebäudesprenger nun also deiner Meinung ein wenig in einem Gebäude kaputt machen und dann ein Feuer legen? Wozu? Soll das einfacher sein?
Sicherer?
Präziser???
Alter... Argh

Oder um jdf zu zitieren:

jdf hat folgendes geschrieben:

So, diese Behauptung ist mal ein schönes Beispiel dafür, in welchem Maße die Behauptungen der VE-Lappen frei von jeglicher Fach- und Sachkenntnis getätigt werden und wie gänzlich beliebig sie damit sind. Sie sind ausgedacht, von wem auch immer, und werden dann völlig unreflektiert und ungeprüft in zB dieses Forum gekackt.

Du kannst nicht für den (angeblichen) Einsturz von 3 Hochhäusern aufgrund Beschädigungen und Feuer erwarten das so eine Erklärung nicht als Referenz genommen wird oder werden muß.

Wenn das so lächerlich ist sollte man sich mal fragen ob diese Feuer+Beschädigung-Erklärung so brauchbar ist...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
Prinz Ipienreiter



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 18075

Beitrag(#2226428) Verfasst am: 27.09.2020, 22:18    Titel: Antworten mit Zitat

VanHanegem hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
Oder es handelt sich um ein Gebäude wie die beiden Türme des WTC, da brauchen nur ein paar uebereinanderliegende Etagen wegzubrennen und das sieht dann genauso aus wie eine kontrollierte Sprengung. Spart 'ne Menge Sprengstoff. zwinkern

genau darin liegt die Zumutung der offiziellen Version, dass ein Brand, wo Zeit und Ort eines Bauteilversagens nur vage vorhersehbar sind, quasi spielend das leistet, was ein Sprengteam nur mit höchstem Aufwand und Präzision hinkriegt.

Du hast beachbernies Antwort überhaupt nicht verstanden. Er geht davon aus, dass das WTC so gebaut war, dass es auch bei einem Einsturz mehr oder weniger senkrecht in sich zusammen fällt, was bei anderen Gebäuden nicht autmatisch der Fall ist. Wie ich schon irgendwo viel weiter oben mal schrieb, wäre das eine äußerst verbünftige Anforderung an die Konstruktion, damit in einer Stadt wie New York nicht im Fall des Einsturzes dieses Gebäudes der halbe Stadtteil kaputtgeht. Und damit wäre das überhaupt keine "Zumutung", sondern eine höchst vernünftige Annahme - selbst ohne sich irgendwie mit den Details der Konstruktion zu beschäftigen.
_________________
"YOU HAVE TO START OUT LEARNING TO BELIEVE THE LITTLE LIES." -- "So we can believe the big ones?" -- "YES."

(Death / Susan, in: Pratchett, Hogfather)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Skyscrapers are winking
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 18038

Beitrag(#2226431) Verfasst am: 28.09.2020, 00:10    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Bewertung einer VE-Behauptung Nr. 1


sehr gut hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
1.c) Wie wurde dafür Sorge getragen, dass das Sprengmaterial, die Zündeinrichtungen und die Zündsignaleinrichtungen bei den Kollisionen und Bränden nicht beschädigt wurden oder ungewollt zum falschen Zeitpunkt ausgelöst wurden?

Stahlträger des inneren Turms die innen hohl sind könnte man geschützt mit dem unbekannten Stoff befüllen.
Zugang über Aufzugsschächte(also m.o.w. außer Sichtweite).


Zitat:
Und alles, wohinter sehr gut seine Sprengladungen platzieren kann, sind nichts weiter als ein paar GK-Leichtbauwände, für die ein ordentliche Hammer und etwas Kraft genügen, um sie zu zerlegen. q.e.d. Lachen

Wenn es die von dir behaupteten Träger waren dann genügte doch der bloße Zugang

Dann hast du ja nicht mal die Frage verstanden. Wundere dich bitte nicht darüber, dass ich dich in dieser "Diskussion" nicht einmal mehr für satisfaktionsfähig halte.
_________________
Die Geschichte soll mich als jemanden in Erinnerung behalten, der sich zu hundert Prozent für den kleinen Mann eingesetzt hat.
(HC Strache)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Skyscrapers are winking
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 18038

Beitrag(#2226432) Verfasst am: 28.09.2020, 00:20    Titel: Antworten mit Zitat

VanHanegem hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Frage Nr. 1 an die Verschwörungserzähler
1.a) In welchem oder welchen Geschossen war der Sprengstoff installiert?

Vermutlich einige Etagen unterhalb des Einschlagsortes.

Wie begründest du diese........ Vermutung?

VanHanegem hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Welcher Sprengstoff ist bei Temperaturen von über 400°C überhaupt noch stabil?

Ein Schweißsatz aus Termit (Ebenfalls Gegenstand verschiedener VT, Zündtemperatur 1500C) würde das leisten. Selbstredend wäre der VE dumm sich auf EINE Version (Sprengstoff) festzunageln.

Thermit ist kein Sprengstoff, das hast du richtig erkannt. Du hast meine Frage also auch diesmal nicht beantwortet. Mit den Augen rollen
_________________
Die Geschichte soll mich als jemanden in Erinnerung behalten, der sich zu hundert Prozent für den kleinen Mann eingesetzt hat.
(HC Strache)


Zuletzt bearbeitet von jdf am 28.09.2020, 00:37, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Skyscrapers are winking
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 18038

Beitrag(#2226433) Verfasst am: 28.09.2020, 00:33    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
vrolijke hat folgendes geschrieben:
VanHanegem hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
Frage Nr. 1 an die Verschwörungserzähler
1.a) In welchem oder welchen Geschossen war der Sprengstoff installiert?

Vermutlich einige Etagen unterhalb des Einschlagsortes.

Ach; und da haben die Piloten genau hingezielt? Suspekt

Man fasst es nicht oder?

Ganz genau. Diese Frage wäre, wohl etwas anders formuliert, auch eine meiner Anschlussfragen.

Aber soweit wird es in der Diskussion gar nicht kommen, weil ich davon ausgehe, dass die Herren VE-Lappen es gar nicht schaffen werden, mehrere geeignete Spreng-, Schneid- oder Schmelzladungen (dann ja auch noch unbemerkt) an geeignete Stellen zu platzieren, die dann auch noch Kollision und Feuer überstehen, um sie dann synchron auszulösen.
_________________
Die Geschichte soll mich als jemanden in Erinnerung behalten, der sich zu hundert Prozent für den kleinen Mann eingesetzt hat.
(HC Strache)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 23944
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2226441) Verfasst am: 28.09.2020, 11:44    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Welche meiner Interpretationen ist alos deiner Ansicht nach falsch?

Wir beide sind jetzt seit ~13 Jahren zusammen hier. Wenn du nach so langer Zeit zu solchen Schlüssen kommst dann ist das eben so.


Ich damit also davon aus, dass von dir dazu nichts mehr kommen wird, und ich meine Interpretation weiterhin so belassen kann. ok.
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 12715

Beitrag(#2226451) Verfasst am: 28.09.2020, 14:04    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
mehrere geeignete Spreng-, Schneid- oder Schmelzladungen

Woher willst du wissen wie das gemacht sein sollte?
Das Ergebnis sah eher aus wie in einem Science-Fiction-Film o.ä.

Wenn Teile der Türme zu Staub zerschlagen, und das Trümmerfeld nach 8 Wochen teilweise noch so heiss war das die Sohlen der Arbeiter-Boots schmolzen, dann müsstest du schon sagen was das für "Spreng-, Schneid- oder Schmelzladungen" das gewesen sein sollen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 12715

Beitrag(#2226452) Verfasst am: 28.09.2020, 14:05    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
, und ich meine Interpretation weiterhin so belassen kann. ok.

Wenn ich für mich davon ausgehe das du das sowieso wolltest liege ich falsch...?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 23944
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2226453) Verfasst am: 28.09.2020, 14:11    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
, und ich meine Interpretation weiterhin so belassen kann. ok.

Wenn ich für mich davon ausgehe das du das sowieso wolltest liege ich falsch...?


Ja absolut.
Sonst hätte ich nicht das hier geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:

@sehr gut:
welcher der obigen Punkte ist denn eine falsche Interpretation?



Mit den Augen rollen


Das nennt sich übrigens Diskussion. Solltest du mal versuchen
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Skyscrapers are winking
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 18038

Beitrag(#2226455) Verfasst am: 28.09.2020, 14:53    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
mehrere geeignete Spreng-, Schneid- oder Schmelzladungen

Woher willst du wissen wie das gemacht sein sollte?

Du bist in der Beweislast, Diggi. Ich weiß erst mal gar nichts.

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Das Ergebnis sah eher aus wie in einem Science-Fiction-Film o.ä.

Endlich, endlich, endlich... Endlich schreibst du mal was Interssantes!

Ich habe an anderer Stelle, ich glaube sogar dir gegenüber, geäußert, dass ich finde, dass VEler keine Phantasie haben. Ich war überrascht, dass niemand sich dagegen ausgesprochen hat. Denn eigentlich könnte man ja VElern eine zu große Phantasie bescheinigen wollen, weil sie bekanntermaßen ja auf die unmöglichsten Sachen kommen.

Ich denke aber, dass genau das Gegenteil der Fall ist. Ich denke nämlich, dass VEler eher wenig Phantasie haben. Ich nehme an, dass ihr Denken stark von ihnen bekannten Bildern bestimmt wird. Vorgänge, die ihnen nicht sofort schlüssig scheinen, lösen dann kein Denken, keine Neugier, keinen Forschergeist eben keine "Phantasieleistungen" aus. Diese Vorgänge lösen einen Abgleich mit dem Bekannten aus, wobei kaum zwischen "Realem" und "Fiktion" unterschieden wird. (vgl Jesus-Toast und auch Mustererkennung uä. Denn die Mustererkennung erspart das Denken für die Denkfaulen.)

Und weil die progressiven Kollapse so wie im Science-Fiction-Film aussahen (Der Schein ist bei "euch" nämlich immer wieder sehr, sehr wichtig; das bekommt jeder mit, der eure Beiträge aufmerksam liest.), kann eine Erklärung ja auch nur was mit Science-Fiction zu tun haben. Und das nenne ich: Fehlende Phantasie und fehlende Vorstellungskraft.

Und um dir genau diese fehlende Neugier etc zu bescheinigen, nehme ich einfach die folgende Sache mit den Sohlen und der Wärme, die du schon einmal vor ein paar Tagen oder Wochen(?) gebracht hast. Daraus, dass du sie jetzt erneut stellst, schließe ich dass du keine Anstrengungen oder wenigstens Versuche unternommen hast, dafür eine Erklärung zu finden.

Und dann erwartest du in deiner glanzvollen Unverschämtheit von mir, dass ich dir eine ebensolche Erklärung liefere, weil du entweder zu faul oder zu doof bist, einfach mal selbst etwas über diese Sache herauszufinden. (Du wirst dazu wahrscheinlich nichts in deinen YT-Bubble-Drecksvorschlägen* finden. Gibt es für dich eigentlich auch noch andere Quellen??? Hast du überhaupt mal eine Seite von NIST-Report gelesen??? Böse )

*Mit "Dreck" meine ich den YT-Algorithmus.

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Wenn Teile der Türme zu Staub zerschlagen, und das Trümmerfeld nach 8 Wochen teilweise noch so heiss war das die Sohlen der Arbeiter-Boots schmolzen,

Ich habe während meines Lesens im Zwischennetz genau dazu eine schlüssige und ganz und gar unspektakuläre Antwort gefunden und zwar ganz nebenbei, ohne danach zu suchen. Und ich habe absolut keinen Bock dir auch noch diese Recherche zu ersparen. Leck mich. Such es selbst oder stirb dumm.

sehr gut hat folgendes geschrieben:
dann müsstest du schon sagen was das für "Spreng-, Schneid- oder Schmelzladungen" das gewesen sein sollen.

Ist dir eigentlich klar, wie viel Schwachsinn du schreibst?
_________________
Die Geschichte soll mich als jemanden in Erinnerung behalten, der sich zu hundert Prozent für den kleinen Mann eingesetzt hat.
(HC Strache)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 12715

Beitrag(#2226461) Verfasst am: 28.09.2020, 15:05    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
dann müsstest du schon sagen was das für "Spreng-, Schneid- oder Schmelzladungen" das gewesen sein sollen.

Ist dir eigentlich klar, wie viel Schwachsinn du schreibst?

Also keine Antwort...

jdf hat folgendes geschrieben:
Ich habe während meines Lesens im Zwischennetz genau dazu eine schlüssige und ganz und gar unspektakuläre Antwort gefunden und zwar ganz nebenbei, ohne danach zu suchen. Und ich habe absolut keinen Bock dir auch noch diese Recherche zu ersparen. Leck mich. Such es selbst oder stirb dumm.

Auch keine Antwort. (in diesem Fall gut, 'oberlehrerhafte' könnten abstossen)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Skyscrapers are winking
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 18038

Beitrag(#2226464) Verfasst am: 28.09.2020, 15:14    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
dann müsstest du schon sagen was das für "Spreng-, Schneid- oder Schmelzladungen" das gewesen sein sollen.

Ist dir eigentlich klar, wie viel Schwachsinn du schreibst?

Also keine Antwort...

Ich habe nie, behauptet, dass etwas anderes als die Kollisionen und der Brand zum Einsturz geführt haben. Schulterzucken


Im übrigen: Schreiben wir doch noch mal den Kontext auf:
jdf hat folgendes geschrieben:
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Wenn Teile der Türme zu Staub zerschlagen, und das Trümmerfeld nach 8 Wochen teilweise noch so heiss war das die Sohlen der Arbeiter-Boots schmolzen,

Ich habe während meines Lesens im Zwischennetz genau dazu eine schlüssige und ganz und gar unspektakuläre Antwort gefunden und zwar ganz nebenbei, ohne danach zu suchen. Und ich habe absolut keinen Bock dir auch noch diese Recherche zu ersparen. Leck mich. Such es selbst oder stirb dumm.

sehr gut hat folgendes geschrieben:
dann müsstest du schon sagen was das für "Spreng-, Schneid- oder Schmelzladungen" das gewesen sein sollen.

Ist dir eigentlich klar, wie viel Schwachsinn du schreibst?

_________________
Die Geschichte soll mich als jemanden in Erinnerung behalten, der sich zu hundert Prozent für den kleinen Mann eingesetzt hat.
(HC Strache)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Skyscrapers are winking
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 18038

Beitrag(#2226467) Verfasst am: 28.09.2020, 15:27    Titel: Antworten mit Zitat

sehr gut hat folgendes geschrieben:
Auch keine Antwort. (in diesem Fall gut, 'oberlehrerhafte' könnten abstossen)

Weiter im Sandkasten... Mit den Augen rollen
_________________
Die Geschichte soll mich als jemanden in Erinnerung behalten, der sich zu hundert Prozent für den kleinen Mann eingesetzt hat.
(HC Strache)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Roter Ballon
Lifted



Anmeldungsdatum: 22.12.2006
Beiträge: 2546
Wohnort: München

Beitrag(#2226474) Verfasst am: 28.09.2020, 15:39    Titel: Antworten mit Zitat

Die größere VT ist doch, daß man so einem Arab wie Muhamed Atta einfach nicht zutraut sich den ganzen "Dreck" alleine auszudenken.

Da muß doch eine ganze Organistion dahiuntergesteckt haben, oder?

Obwohl Atta in Hamburg(?) Architektur studiert hat, fleißig am überraschend detailgetreuen Microsoft Flugsimulator üben konnte.
Sämtlichen milliardenschweren Informationsdiensten vor deren Nase in Florida zusammen mit 3 oder 4 anderen eine Flugschule besucht hat.
Er verdächtigerweise auf dem Antragsformular den Zweck seiner Ausbildung nicht ausgefüllt hat.

Zitat:
Der Begriff „al-Qaida“ wurde auch für eine von der CIA geführte Datenbank verwendet, in der alle Dschihad-Kämpfer verzeichnet sind, die Osama bin Ladens Lager passiert hatten.

Er also seit mindestens einem Jahr auf dem Radar des "Super-Service" war.

#####
und nun mal ernsthaft
Welches Masterbrain kann all die Fäden orchestrieren .... und dann noch die VT mit den Türmen plus die zwei anderen Flugzeugenführungen

wer weiß es?
bekommt einen Trösterchen
_________________
____________________
ertrage die Clowns!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sehr gut
im Hamsterrad



Anmeldungsdatum: 05.08.2007
Beiträge: 12715

Beitrag(#2226478) Verfasst am: 28.09.2020, 15:48    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
Ich habe nie, behauptet, dass etwas anderes als die Kollisionen und der Brand zum Einsturz geführt haben. Schulterzucken

Ist OK, OK wie wenn mir jemand von einer Mann-fährt-auf-Pferdewagen-gen-Himmel Geschichte erzählt. Schulterzucken (solange diejenigen mich nicht zwingen das auch so.....)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jdf
Skyscrapers are winking
Moderator



Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 18038

Beitrag(#2226479) Verfasst am: 28.09.2020, 15:54    Titel: Antworten mit Zitat

Roter Ballon hat folgendes geschrieben:
Obwohl Atta in Hamburg(?) Architektur studiert hat,

Stadtplanung an der TU Harburg (in Hamburg, manche halten Harburg aber schon für Bayern). Motassadeq hat übrigens ebenda Elektrotechnik studiert.
_________________
Die Geschichte soll mich als jemanden in Erinnerung behalten, der sich zu hundert Prozent für den kleinen Mann eingesetzt hat.
(HC Strache)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
astarte
Foren-Admin
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 42146

Beitrag(#2226511) Verfasst am: 28.09.2020, 18:39    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
... Leck mich....


jdf hat folgendes geschrieben:

.... Leck mich...


Halte Dich an die Netiquette.
_________________
"Herbergsvater Sepp Herberger beherbergt beharrlich Berherbergungsverbotsverweigerer" aus: heute show
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
VanHanegem
Weltmeister



Anmeldungsdatum: 24.04.2006
Beiträge: 1837

Beitrag(#2226533) Verfasst am: 29.09.2020, 09:00    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:

Du bist in der Beweislast, Diggi. Ich weiß erst mal gar nichts.

In Forumsdiskussionen dilettieren immer wieder Möchtegern Juristen, die über Beweislasten phantasieren. Wenn schon solche Gleichnisse, dann bitte halbwegs passend:
a) der VT-ler gleicht einer Person mit einem Anfangsverdacht.
b) der Anhänger der offiziellen Version gleicht einem Ermittler, der für Absschluss des Verfahrens plädiert.

Selbstverständlich sind an die Argumentation nach (b) die höheren Anforderungen zu stellen. Beweislasten gibts in keinem Fall, selbst (b) ist auch aus Gründen der Ökonomie möglich.
_________________
Hup Holland Hup, Oranje winnt de cup (2022)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 40051
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#2226534) Verfasst am: 29.09.2020, 09:11    Titel: Antworten mit Zitat

VanHanegem hat folgendes geschrieben:
jdf hat folgendes geschrieben:

Du bist in der Beweislast, Diggi. Ich weiß erst mal gar nichts.

In Forumsdiskussionen dilettieren immer wieder Möchtegern Juristen, die über Beweislasten phantasieren. Wenn schon solche Gleichnisse, dann bitte halbwegs passend:
a) der VT-ler gleicht einer Person mit einem Anfangsverdacht.
b) der Anhänger der offiziellen Version gleicht einem Ermittler, der für Absschluss des Verfahrens plädiert.

Selbstverständlich sind an die Argumentation nach (b) die höheren Anforderungen zu stellen. Beweislasten gibts in keinem Fall, selbst (b) ist auch aus Gründen der Ökonomie möglich.


Ich habe gestern Heinzelmännchen gesehen.
Nun beweise mal, dass das nicht stimmt!
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
VanHanegem
Weltmeister



Anmeldungsdatum: 24.04.2006
Beiträge: 1837

Beitrag(#2226535) Verfasst am: 29.09.2020, 09:21    Titel: Antworten mit Zitat

vrolijke hat folgendes geschrieben:
Zitat:

Vermutlich einige Etagen unterhalb des Einschlagsortes.



Ach; und da haben die Piloten genau hingezielt? Suspekt

Laut Alternativ VT waren die Flugzeuge ferngesteuert.


Alchemist hat folgendes geschrieben:

Die angebliche „Zumutung“ besteht aber auch nur in deinem Kopf!

Wie kommst du eigentlich auf „spielend“? Einen vollgetankten Passagierjet in einen Wolkenkratzer jagen ist nicht „spielend“.
Der Gebäudeeinsturz der WTC Türme war auch weder vorhersehbar, noch präzise.

dass der Einsturz weitestgehend senkrecht über dem footprint erfolgte (Implosion) ist nun mal Fakt. Und das auch noch im Fall WTC 2 reproduziert.



tillich (epigonal) hat folgendes geschrieben:

Du hast beachbernies Antwort überhaupt nicht verstanden. Er geht davon aus, dass das WTC so gebaut war, dass es auch bei einem Einsturz mehr oder weniger senkrecht in sich zusammen fällt, was bei anderen Gebäuden nicht autmatisch der Fall ist. Wie ich schon irgendwo viel weiter oben mal schrieb, wäre das eine äußerst verbünftige Anforderung an die Konstruktion, damit in einer Stadt wie New York nicht im Fall des Einsturzes dieses Gebäudes der halbe Stadtteil kaputtgeht. Und damit wäre das überhaupt keine "Zumutung", sondern eine höchst vernünftige Annahme - selbst ohne sich irgendwie mit den Details der Konstruktion zu beschäftigen.

Die Gebäudeimplosion, wofür ein Sprengteam einen hohen Aufwand investiert, erreicht man auch einfach durch Feuerlegen, nebst "Anforderungen" an das Gebäude. Das Argument wird dadurch nicht plausibler. Welche konstruktiven Maßnahmen sollen denn da konkret vorgeschrieben sein?
_________________
Hup Holland Hup, Oranje winnt de cup (2022)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 23944
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#2226536) Verfasst am: 29.09.2020, 09:22    Titel: Antworten mit Zitat

Da ja nichts Konkretes von 'sehr gut' zu erwarten ist, hier ein paar Nachweise für meine "Interpretation".

Möge sich jeder sein eigenes Bild dazu machen:


- vom Anschlag gewusst
- den Anschlag geplant

sehr gut hat folgendes geschrieben:
[...]
4. MIHOP «Make it happen (on purpose)»: Gezielt geplante Aktion, «inside job» Verschiedene Urheber möglich.
5. SUPERPOSITION: Aktiv-Beteiligung der USA

Ich tendiere zu MIHOP, halte SUPERPOSITION aber auch für denkbar.




- die wtc Türme gesprengt
sehr gut hat folgendes geschrieben:

Nein, solche Gebäude zerfallen nicht zu Staub. Egal was mir jemand predigt, sowas glaube ich nicht (mehr). Auch nicht wenn alle rundrum daran glauben weil es ihnen so gepredigt wurde. Und da gibt es noch andere Punkte...




- das Büromaterial verschwinden lassen
sehr gut hat folgendes geschrieben:

Da arbeiteten 50000 Menschen in den 2 Türmen, und 80000 Besucher gabs täglich, was schätzt du: 60000 Stühle?
Wie hoch schätzt du die Wahrscheinlichkeit das da einer die Trümmer wegräumt und überhaupt keinen sieht?



- den Schutt der Türme verschwinden lassen
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Alchemist hat folgendes geschrieben:
Ich finde nämlich, dass sieht aus, wie jeder andere Schutthaufen.

Klar, wenn das ein 5 stöckiges Haus war, dann könnte so ein Haufen passen.
Aber wir sprechen hier von einem Gebäude was eines der höchsten in Deutschland wär, 47 Stockwerke, 174 Meter hoch.




- 2(!!) Weitere Anschläge mit Flugzeugen gefaked

1.
sehr gut hat folgendes geschrieben:

Wär von Anfang an nicht so ein Daumenkino veröffentlicht worden, wo die entscheidenden Frames fehlen, wär da kaum eine sogenannte "VT" enstanden.

2.
sehr gut hat folgendes geschrieben:
Hier mal Bilder von der Stelle wo die 4. Boeing (757) abstürzt sein soll(Shanksville/Pennsylvania), im Boden verschwunden:
[...]

_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
VanHanegem
Weltmeister



Anmeldungsdatum: 24.04.2006
Beiträge: 1837

Beitrag(#2226537) Verfasst am: 29.09.2020, 09:22    Titel: Antworten mit Zitat

jdf hat folgendes geschrieben:
Wie begründest du diese........ Vermutung?

Von Dir (oder wem auch immer) längst begründet. Weil auf dem Einschlagslevel
(a) Schneidesätze zerstört werden würden und
(b) ohnehin Schäden durch Einschlag
Übrigens: Bravo, kaum diskutiert man 7 Jahre über VT's schon erkennst du deren Vermutungscharakter.



jdf hat folgendes geschrieben:
Thermit ist kein Sprengstoff, das hast du richtig erkannt. Du hast meine Frage also auch diesmal nicht beantwortet. Mit den Augen rollen

Strohmann!
(a) Sprengsätze machen ohnehin unterhalb des Einschlagsortes mehr Sinn (längst mehrfach konstatiert)
(b) können lokal auch jederzeit durch Thermit Schneidetechnologie ersetzt werden (Unterschied aus Sicht der VT nicht relevant)
_________________
Hup Holland Hup, Oranje winnt de cup (2022)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
wolle
Anti-Theist und Welt-Verbesserer



Anmeldungsdatum: 23.03.2015
Beiträge: 3061

Beitrag(#2226539) Verfasst am: 29.09.2020, 10:06    Titel: Antworten mit Zitat

Die Adrenochrome Erzählung habe ich bisher als VT abgetan, weil man Adrenochrome auch synthetisch herstellen kann.
Bis ich diese Tabelle gesehen habe:
Code:
https://twitter.com/atma_shanti/status/1309472591594176512?s=20

Anscheinend kommt diese Tabelle von einer "CYM. Corporation", die Adrenochrome von Kindern gewinnt.

Die Tabelle enthält die Vornamen und Nachnamen der Kinder, die Geburtsdaten der Kinder, das Herkunftsland der Kinder, das "Entsorgungs"-Datum der Kinder, ihre Blutgruppe, die Bewertung der Adrenochrome-Qualität (A++ bis D), ob das Kind Selbstmord begangen hat (Y/N), der Ort des Adrenochrome-Kunden, die täglich gewonnene Menge Adrenochrome und die Insassen-Nummer des Kindes.
Es ist nur die erste Seite von 12 Seiten.

Teufel komm her kleiner Erbrechen

Link codiert. vrolijke
_________________
72. Generalversammlung der Vereinten Nationen, Presse-Mitteilung
http://www.un.org/en/ga/72/presskit/pdf/full_kit72_en.pdf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zumsel
registrierter User



Anmeldungsdatum: 08.03.2005
Beiträge: 4061

Beitrag(#2226541) Verfasst am: 29.09.2020, 10:46    Titel: Antworten mit Zitat

wolle hat folgendes geschrieben:
Die Adrenochrome Erzählung habe ich bisher als VT abgetan,...


Und das völlig zu Unrecht. Erklärt diese Theorie doch auch auf elegante Weise, wieso so viele Repräsentanten "der Elite", wie z.B. Joe Biden, auch im hohen Alter noch so mopsfidel durch die Gegend streifen, während Normals heutzutage ja bekanntlich kaum das Rentenalter erreichen...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Weltanschauungen und Religionen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 28, 29, 30 ... 42, 43, 44  Weiter
Seite 29 von 44

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group