Freigeisterhaus Foren-Übersicht
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Star Trek macht Pause/ist am Ende
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 9, 10, 11, 12  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 24627
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#1284521) Verfasst am: 08.05.2009, 04:43    Titel: Antworten mit Zitat

Spartacus Leto hat folgendes geschrieben:
Ich hab mir den Film nun angesehen und er war unterhaltsam.

Mit Star Trek im Sinne Gene Roddenberrys hatte dieser Film aber nichts zu tun.
Das Paradies, welches die Erde sein sollte ist nun alieeneskem Dreck gewichen.
Es ist ein dämlicher Actionfilm mit einem Kameramann, der es offenbar nicht in den Kopf bekam, die Kamera still zu halten.

Dieses Reboot, denn dass ist es trotz dieser eher überflüsseign Zeitreisestory (die auch nur dazu dienete Nimoy als alten Spock auftreten zu lassen), wird kaum zu dem Klassiker werden, welches das echte Star Trek ist.

Dass Vulkan nun im selben System wie Delta Vega (und somit am Rand der Galaxis) liegen soll. Das ist so als würde Washington D. C. plötzlich in Frankreich liegen.
Auch will ich mich nicht darüber beschweren, dass Nero sofort als Romulaner erkannt wurde. Immerhin waren die ersten Romulaner, die die Föderation zu Gesicht bekamen, jene die auf dem Schiff, welches der Zwillingsbruder von Spocks Vater kommandierte.

Über die Wasserrohre im Manschinenraum möchte ich gar nicht weiter reden.
Uber das Fehlen von Pikes eigentlicher Besatzung und von Robert April beschwere ich mich auch nicht. Aber dass er jetzt nur noch ein paar Stunden Captain der Enterprise war ist einfach mehr als dämlich. Und die Enterprise nun in Iowa zu bauen, nur wegen einer Szene ist auch recht fragwürdig.

Und warum man nun die Planeten anbohren musste, um sie mit der Roten Materie zu zerstören, wenn es doch logischerweise gereicht hätte die Dinger auf die Oberfläche zu schießen um dort das Schwarze Loch zu erzeugen, was die Planeten auch zerstört hätte versteh ich nicht wirklich. Die Notwendigkeit den Protagonisten die Chance zu lassen zu gewinnen ist zwar klar, aber für die interne Logik des Film irrelevant.

Kommen wir nun zum größten Problem des Films: Nero. Der Bösewicht des Films taugt nicht dazu den Film zu tragen. Khan, Kruge, Sybok, Chang, Soran, die Borgkönigin, Ru'afo, ja sogar Shinzon taugten mehr dazu.

Letztlich würde ich mir lieber zehn Wiederholungen von Die Zehn Gebote mit Charlton Heston ansehen, als mir diesen Film nochmal anzusehen.


SCHEISSE!
Jetzt hab ich mir dein Posting durchgelesen und meine Vorfreude ist dahin.
Böse
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Deacan
...ich bin dein GOTH...



Anmeldungsdatum: 09.03.2006
Beiträge: 376
Wohnort: auf der Destiny, direkt über Io

Beitrag(#1285016) Verfasst am: 08.05.2009, 19:02    Titel: Antworten mit Zitat

Spartacus Leto hat folgendes geschrieben:
Ich hab mir den Film nun angesehen und er war unterhaltsam.

Mit Star Trek im Sinne Gene Roddenberrys hatte dieser Film aber nichts zu tun.
Das Paradies, welches die Erde sein sollte ist nun alieeneskem Dreck gewichen.
Es ist ein dämlicher Actionfilm mit einem Kameramann, der es offenbar nicht in den Kopf bekam, die Kamera still zu halten.

Dieses Reboot, denn dass ist es trotz dieser eher überflüsseign Zeitreisestory (die auch nur dazu dienete Nimoy als alten Spock auftreten zu lassen), wird kaum zu dem Klassiker werden, welches das echte Star Trek ist.

Dass Vulkan nun im selben System wie Delta Vega (und somit am Rand der Galaxis) liegen soll. Das ist so als würde Washington D. C. plötzlich in Frankreich liegen.
Auch will ich mich nicht darüber beschweren, dass Nero sofort als Romulaner erkannt wurde. Immerhin waren die ersten Romulaner, die die Föderation zu Gesicht bekamen, jene die auf dem Schiff, welches der Zwillingsbruder von Spocks Vater kommandierte.

Über die Wasserrohre im Manschinenraum möchte ich gar nicht weiter reden.
Uber das Fehlen von Pikes eigentlicher Besatzung und von Robert April beschwere ich mich auch nicht. Aber dass er jetzt nur noch ein paar Stunden Captain der Enterprise war ist einfach mehr als dämlich. Und die Enterprise nun in Iowa zu bauen, nur wegen einer Szene ist auch recht fragwürdig.

Und warum man nun die Planeten anbohren musste, um sie mit der Roten Materie zu zerstören, wenn es doch logischerweise gereicht hätte die Dinger auf die Oberfläche zu schießen um dort das Schwarze Loch zu erzeugen, was die Planeten auch zerstört hätte versteh ich nicht wirklich. Die Notwendigkeit den Protagonisten die Chance zu lassen zu gewinnen ist zwar klar, aber für die interne Logik des Film irrelevant.

Kommen wir nun zum größten Problem des Films: Nero. Der Bösewicht des Films taugt nicht dazu den Film zu tragen. Khan, Kruge, Sybok, Chang, Soran, die Borgkönigin, Ru'afo, ja sogar Shinzon taugten mehr dazu.

Letztlich würde ich mir lieber zehn Wiederholungen von Die Zehn Gebote mit Charlton Heston ansehen, als mir diesen Film nochmal anzusehen.


Oh ja...
Ich dachte die ganze Zeit über, ich wäre im falschen Film. Scotty und sein Gimick, die Monsterjagd auf dem Eisplaneten und Episode 1 Bezug (es gibt immer einen Größeren!), ein Fenster statt eines Bildschirmes auf der Brücke, Spocks Schiffs (die Geräusche klangen wie aus 'ner Szene aus Episode 3) usw.

Das ultimativ dummste aber: der ultramegagigaweite Langstreckentransport von Scotty unter der helfenden Hand von Spock...
Geschockt
_________________
Ich kenne KAINen Abel...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Asz
WiW (Weib im Web)



Anmeldungsdatum: 31.01.2008
Beiträge: 2431
Wohnort: Berlin

Beitrag(#1285303) Verfasst am: 09.05.2009, 09:57    Titel: Antworten mit Zitat

Da ihr meine Erwartungen nun unter Null "gehoben" habt, kann mir ja morgen nix mehr passieren.

_________________
Der Gescheitere gibt nach! Ein unübertreffliches Wort. Es begründete die Weltherrschaft der Dummheit
(Marie von Ebner-Eschenbach)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Spartacus Leto
Ist hier raus!



Anmeldungsdatum: 27.08.2005
Beiträge: 5659

Beitrag(#1285709) Verfasst am: 09.05.2009, 20:16    Titel: Antworten mit Zitat

Und es stimmt tatsächlich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Surata
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 29.03.2005
Beiträge: 17383

Beitrag(#1285946) Verfasst am: 10.05.2009, 11:39    Titel: Antworten mit Zitat

Ich fand ihn eigentlich gar nicht so schlecht.

Was mich wurmt ist, was die jetzt mit der neuen Zeitlinie anstellen könnten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Evilbert
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 16.09.2003
Beiträge: 42408

Beitrag(#1285956) Verfasst am: 10.05.2009, 11:47    Titel: Antworten mit Zitat

Surata hat folgendes geschrieben:
Ich fand ihn eigentlich gar nicht so schlecht.

Was mich wurmt ist, was die jetzt mit der neuen Zeitlinie anstellen könnten.


Also hat der J.J. Abrams tatsächlich die Zeitlinie geändert? "What happened, happened" gilt also hier nicht mehr?

Du weisst, dass ich das nicht wegen Star Trek frage, aber dass eine positive Antwort für mich womöglich praktisch einer geplatzten Bombe gleichkäme... Lachen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Surata
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 29.03.2005
Beiträge: 17383

Beitrag(#1285968) Verfasst am: 10.05.2009, 12:02    Titel: Antworten mit Zitat

Noseman hat folgendes geschrieben:
Surata hat folgendes geschrieben:
Ich fand ihn eigentlich gar nicht so schlecht.

Was mich wurmt ist, was die jetzt mit der neuen Zeitlinie anstellen könnten.


Also hat der J.J. Abrams tatsächlich die Zeitlinie geändert? "What happened, happened" gilt also hier nicht mehr?


Lachen



Zitat:
Du weisst, dass ich das nicht wegen Star Trek frage, aber dass eine positive Antwort für mich womöglich praktisch einer geplatzten Bombe gleichkäme... Lachen


Wir wissen ja noch nicht, ob das bei Lost wirklich gilt zwinkern

Das fiese wie geniale ist halt, dass man mit der alternativen Zeitlinie so ziemlich alles "schlechte" am Film wegerklären kann.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
reign
bla bla



Anmeldungsdatum: 21.07.2006
Beiträge: 1880

Beitrag(#1286029) Verfasst am: 10.05.2009, 13:20    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab den Film online gesehen und ja, es ist ein Filmchen;
einziges (optisches) Highlight für mich war die Uhura - 3 von 5 Sternchen.

_________________
be your own pet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Surata
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 29.03.2005
Beiträge: 17383

Beitrag(#1286080) Verfasst am: 10.05.2009, 15:18    Titel: Antworten mit Zitat

Spartacus Leto hat folgendes geschrieben:
Ich hab mir den Film nun angesehen und er war unterhaltsam.

Mit Star Trek im Sinne Gene Roddenberrys hatte dieser Film aber nichts zu tun.


Ich versteh jetzt auf jedenfall Folge 6x20 von CSI (Las Vegas) viiieeeel besser.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Spartacus Leto
Ist hier raus!



Anmeldungsdatum: 27.08.2005
Beiträge: 5659

Beitrag(#1286081) Verfasst am: 10.05.2009, 15:22    Titel: Antworten mit Zitat

Surata hat folgendes geschrieben:
Spartacus Leto hat folgendes geschrieben:
Ich hab mir den Film nun angesehen und er war unterhaltsam.

Mit Star Trek im Sinne Gene Roddenberrys hatte dieser Film aber nichts zu tun.


Ich versteh jetzt auf jedenfall Folge 6x20 von CSI (Las Vegas) viiieeeel besser.


Suspekt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Surata
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 29.03.2005
Beiträge: 17383

Beitrag(#1286085) Verfasst am: 10.05.2009, 15:28    Titel: Antworten mit Zitat

Spartacus Leto hat folgendes geschrieben:
Surata hat folgendes geschrieben:
Spartacus Leto hat folgendes geschrieben:
Ich hab mir den Film nun angesehen und er war unterhaltsam.

Mit Star Trek im Sinne Gene Roddenberrys hatte dieser Film aber nichts zu tun.


Ich versteh jetzt auf jedenfall Folge 6x20 von CSI (Las Vegas) viiieeeel besser.


Suspekt


Schau sie dir an zwinkern
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Evilbert
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 16.09.2003
Beiträge: 42408

Beitrag(#1286086) Verfasst am: 10.05.2009, 15:30    Titel: Antworten mit Zitat

Surata hat folgendes geschrieben:
Spartacus Leto hat folgendes geschrieben:
Surata hat folgendes geschrieben:
Spartacus Leto hat folgendes geschrieben:
Ich hab mir den Film nun angesehen und er war unterhaltsam.

Mit Star Trek im Sinne Gene Roddenberrys hatte dieser Film aber nichts zu tun.


Ich versteh jetzt auf jedenfall Folge 6x20 von CSI (Las Vegas) viiieeeel besser.


Suspekt


Schau sie dir an zwinkern


Die scheint ja besonders viel Tanten aus Mexiko gefallen zu haben, ist das immer so bei CSI? Pfeifen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Surata
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 29.03.2005
Beiträge: 17383

Beitrag(#1286091) Verfasst am: 10.05.2009, 15:33    Titel: Antworten mit Zitat

Sorry, seh jetzt grade. Meine natürlich Folge 9x20.

A Space Oddity
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nocquae
diskriminiert nazis



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 18183

Beitrag(#1286092) Verfasst am: 10.05.2009, 15:34    Titel: Antworten mit Zitat

NERDS!
_________________
In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, als viel gefährlicher, als derjenige, der den Schmutz macht.
-- Kurt Tucholsky
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Evilbert
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 16.09.2003
Beiträge: 42408

Beitrag(#1286095) Verfasst am: 10.05.2009, 15:36    Titel: Antworten mit Zitat

Surata hat folgendes geschrieben:
Sorry, seh jetzt grade. Meine natürlich Folge 9x20.

A Space Oddity


Gröhl...

Hab gerade gelesen wie das anfängt.

Echt ein fieser Sager, aber ohne Kontext versteht das dort ja keiner.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Surata
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 29.03.2005
Beiträge: 17383

Beitrag(#1286097) Verfasst am: 10.05.2009, 15:39    Titel: Antworten mit Zitat

Noseman hat folgendes geschrieben:
Surata hat folgendes geschrieben:
Sorry, seh jetzt grade. Meine natürlich Folge 9x20.

A Space Oddity


Gröhl...

Hab gerade gelesen wie das anfängt.

Echt ein fieser Sager, aber ohne Kontext versteht das dort ja keiner.


"He's dead, Jim." Alle Anspielungen waren klasse. Hrhr.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
HomoCarnula
Brezokoff



Anmeldungsdatum: 08.02.2008
Beiträge: 665
Wohnort: Berlin

Beitrag(#1286177) Verfasst am: 10.05.2009, 19:26    Titel: Antworten mit Zitat

also ich fand den film toll oO und bin star trek fan. *shrugs* geschmäcker scheinen doch verschieden zu sein.
die zeitliche "alternativwelt" hab ich als gegeben hingenommen, und über pavel tränen gelacht. xD
_________________
Ste videli lepote, ko jutro naredi srebrne bisere rose
Ste videli lepote, ko sredi noči zapiha veter samote


Siddharta - slowenische Musik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
esme
lebt ohne schützende Gänsefüßchen.



Anmeldungsdatum: 12.06.2005
Beiträge: 5667

Beitrag(#1286278) Verfasst am: 10.05.2009, 21:44    Titel: Antworten mit Zitat

Tja, das war genau mein Hauptproblem. dass ich fast nichts lustig gefunden habe. Die meisten Scherze waren nach dem Motto "Ha ha, Kirk hat jetzt dicke Hände." oder muss sich unter dem Bett verstecken.

Ist doch kein Vergleich damit, dass Scotty in eine Maus spricht.
_________________
Gunkl über Intelligent Design:
Da hat sich die Kirche beim Rückzugsgefecht noch einmal grandios verstolpert und jetzt wollen sie auch noch Haltungsnoten für die argumentative Brez'n, die sie da gerissen haben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Surata
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 29.03.2005
Beiträge: 17383

Beitrag(#1286512) Verfasst am: 11.05.2009, 12:03    Titel: Antworten mit Zitat

esme hat folgendes geschrieben:
Tja, das war genau mein Hauptproblem. dass ich fast nichts lustig gefunden habe. Die meisten Scherze waren nach dem Motto "Ha ha, Kirk hat jetzt dicke Hände." oder muss sich unter dem Bett verstecken.

Ist doch kein Vergleich damit, dass Scotty in eine Maus spricht.


Der Witz war aber halt auch nur in den 80gern lustig. zwinkern

Sowas kann man heute nicht mehr bringen (auch wenn man heute noch drüber lachen kann).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Wraith
diskordianischer Papst



Anmeldungsdatum: 24.06.2007
Beiträge: 3189
Wohnort: Regensburg

Beitrag(#1286516) Verfasst am: 11.05.2009, 12:08    Titel: Antworten mit Zitat

Surata hat folgendes geschrieben:
esme hat folgendes geschrieben:
Tja, das war genau mein Hauptproblem. dass ich fast nichts lustig gefunden habe. Die meisten Scherze waren nach dem Motto "Ha ha, Kirk hat jetzt dicke Hände." oder muss sich unter dem Bett verstecken.

Ist doch kein Vergleich damit, dass Scotty in eine Maus spricht.


Der Witz war aber halt auch nur in den 80gern lustig. zwinkern

Sowas kann man heute nicht mehr bringen (auch wenn man heute noch drüber lachen kann).

Viel besser fand ich wie Pavel Chekov mit seinem starken Akzent den Polizisten angesprochen hat:
Hello, we are looking for the naval base in Alameda. It's where they keep the nuclear wessels.
_________________
"Das ganze Problem ignorieren. Wenn man so tut, als ob es nicht existiert, glaubt es das vielleicht auch."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Surata
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 29.03.2005
Beiträge: 17383

Beitrag(#1286523) Verfasst am: 11.05.2009, 12:12    Titel: Antworten mit Zitat

Wraith hat folgendes geschrieben:
Surata hat folgendes geschrieben:
esme hat folgendes geschrieben:
Tja, das war genau mein Hauptproblem. dass ich fast nichts lustig gefunden habe. Die meisten Scherze waren nach dem Motto "Ha ha, Kirk hat jetzt dicke Hände." oder muss sich unter dem Bett verstecken.

Ist doch kein Vergleich damit, dass Scotty in eine Maus spricht.


Der Witz war aber halt auch nur in den 80gern lustig. zwinkern

Sowas kann man heute nicht mehr bringen (auch wenn man heute noch drüber lachen kann).

Viel besser fand ich wie Pavel Chekov mit seinem starken Akzent den Polizisten angesprochen hat:
Hello, we are looking for the naval base in Alameda. It's where they keep the nuclear wessels.


Aber auch der Witz war auf die Zeit vom 4. Film gemünzt.

Ich liebe die alten Filme, aber auch wie bei Star Wars sind das Klassiker, die rein prinzipiell nicht nochmal so produziert werden können.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Deacan
...ich bin dein GOTH...



Anmeldungsdatum: 09.03.2006
Beiträge: 376
Wohnort: auf der Destiny, direkt über Io

Beitrag(#1286559) Verfasst am: 11.05.2009, 13:33    Titel: Antworten mit Zitat

...also ich finde dieses Review hier
http://www.zukunftia.de/artikel/1624/star-trek-neues-vom-ballermann-review/

...trifft den Nagel auf den Kopf. Nicht zu vergessen die Mangelware im Film: Logik.

Wie hier:
http://www.zukunftia.de/artikel/1634/%E2%80%9Eschwarzes-logikloch-voraus%E2%80%9C-star-trek-11-unter-der-lupe/
_________________
Ich kenne KAINen Abel...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
esme
lebt ohne schützende Gänsefüßchen.



Anmeldungsdatum: 12.06.2005
Beiträge: 5667

Beitrag(#1286698) Verfasst am: 11.05.2009, 18:00    Titel: Antworten mit Zitat

Surata hat folgendes geschrieben:
Wraith hat folgendes geschrieben:
Surata hat folgendes geschrieben:
esme hat folgendes geschrieben:
Tja, das war genau mein Hauptproblem. dass ich fast nichts lustig gefunden habe. Die meisten Scherze waren nach dem Motto "Ha ha, Kirk hat jetzt dicke Hände." oder muss sich unter dem Bett verstecken.

Ist doch kein Vergleich damit, dass Scotty in eine Maus spricht.


Der Witz war aber halt auch nur in den 80gern lustig. zwinkern

Sowas kann man heute nicht mehr bringen (auch wenn man heute noch drüber lachen kann).

Viel besser fand ich wie Pavel Chekov mit seinem starken Akzent den Polizisten angesprochen hat:
Hello, we are looking for the naval base in Alameda. It's where they keep the nuclear wessels.


Aber auch der Witz war auf die Zeit vom 4. Film gemünzt.

Ich liebe die alten Filme, aber auch wie bei Star Wars sind das Klassiker, die rein prinzipiell nicht nochmal so produziert werden können.


Ja klar, aber der Punkt ist, dass eben keine zeitgemäßen Witze dabeiwaren, sondern die nackte Handlung "Böser zerstört Vulkan, will Erde zerstören, wird dabei von Spock und Kirk aufgehalten" gezeigt wurde.
Der einzig philosophisch interessante Ansatzpunkt, die Frage, ob es in irgendeiner Weise sinnvoll ist anzunehmen, dass der ganz anders aufgewachsene Kirk einfach so das Kommando übernehmen kann, wird nichtmal behandelt. Das tepperte Grinsen von Kirk bei dem Polizisten und bei Kobayashi Maru deutet nicht wirklich darauf hin. Wenn er ein Jahr mit dem alten Spock verbracht hätte, würde ich das eher abkaufen.
_________________
Gunkl über Intelligent Design:
Da hat sich die Kirche beim Rückzugsgefecht noch einmal grandios verstolpert und jetzt wollen sie auch noch Haltungsnoten für die argumentative Brez'n, die sie da gerissen haben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zoff
registrierter User



Anmeldungsdatum: 24.08.2006
Beiträge: 21621

Beitrag(#1286704) Verfasst am: 11.05.2009, 18:11    Titel: Antworten mit Zitat

Hab ihn mir angesehen und fand ihn so lala, ich bin aber auch alles andere als ein Trekkie, ich steh da mehr auf Alien.

Doof war die Szene mit dem Samurai Schwert auf dieser Plattform, das sah aus wie Bruce Lee als Gast Star bei Star Wars.

Schön dagegen, dass man sogar für Uhura doch noch eine Arbeit gefunden hat.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Asz
WiW (Weib im Web)



Anmeldungsdatum: 31.01.2008
Beiträge: 2431
Wohnort: Berlin

Beitrag(#1286725) Verfasst am: 11.05.2009, 18:30    Titel: Antworten mit Zitat

Ich fand den Film cool. Manche Szenen habe ich einfach als Parodie genommen (z.B. die Samuraiszene auf der Plattform - wär vor Lachen fast von selbiger gefallen zwinkern )
An sich muß ich ja allen Miesmachern hier danken. Nachdem ich vom Allerallerallerschlimmsten ausgegangen bin, war ich doch positiv überrascht und ausgezeichnet unterhalten worden.
Über "logische Brüche" sehe ich bei SF im Allgemeinen wohlwollend hinweg (wenn mich der Film sonst anmacht). Das ist schließlich Science fiction und kein Tatsachenbericht.
Außerdem fand ich diesen Film übrigens erheblich logischer in seiner Geschichte als einige Star-Trek (Kult-)filme vorher.

Winken


Hexe
_________________
Der Gescheitere gibt nach! Ein unübertreffliches Wort. Es begründete die Weltherrschaft der Dummheit
(Marie von Ebner-Eschenbach)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Roter Ballon
Lifted



Anmeldungsdatum: 22.12.2006
Beiträge: 2551
Wohnort: München

Beitrag(#1287915) Verfasst am: 13.05.2009, 12:15    Titel: Antworten mit Zitat

Auf den Arm nehmen Auf den Arm nehmen Auf den Arm nehmen

Star Trek Trailer: Beam me up, Hottie!

Auf den Arm nehmen Auf den Arm nehmen Auf den Arm nehmen
_________________
____________________
ertrage die Clowns!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Shadaik
evolviert



Anmeldungsdatum: 17.07.2003
Beiträge: 26377
Wohnort: MG

Beitrag(#1289848) Verfasst am: 16.05.2009, 15:53    Titel: Antworten mit Zitat

Spartacus Leto hat folgendes geschrieben:
Ich hab mir den Film nun angesehen und er war unterhaltsam.

Mit Star Trek im Sinne Gene Roddenberrys hatte dieser Film aber nichts zu tun.
Das Paradies, welches die Erde sein sollte ist nun alieeneskem Dreck gewichen.
Es ist ein dämlicher Actionfilm mit einem Kameramann, der es offenbar nicht in den Kopf bekam, die Kamera still zu halten.

Dieses Reboot, denn dass ist es trotz dieser eher überflüsseign Zeitreisestory (die auch nur dazu dienete Nimoy als alten Spock auftreten zu lassen), wird kaum zu dem Klassiker werden, welches das echte Star Trek ist.
Naja, Hauptsinn dessen ist wohl eher, Star Trek nochmal neu anfangen zu können.
Der ganze Kanon aus TES, TNG, Voyager und DS9 wurde einfach unüberblickbar - also hat man das alles über dne haufen geworfen. Enterprise ist noch drin, aber ab Kirks Zeit ist alles neu und kann komplett neu geschrieben werden, ohne auf die alte Kontinuität Rücksicht nehmen zu müssen - aber auch ohne sie komplett zu verlassen.

Das ist im Comicbetrieb ab und an schon länger üblich. Wenn so ein Comic seit den 30ern durchläuft, steht irgendwann Großreinemachen an - und dann stirbt halt Captain America oder Superman oder die Realität wird durch eine kosmische Krise erschüttert.
_________________
Fische schwimmen nur in zwei Situationen mit dem Strom: Auf der Flucht und im Tode
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 24627
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#1291216) Verfasst am: 18.05.2009, 20:26    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab ihnheute geguckt.

Anbeten Anbeten
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
L.E.N.
im falschen Film



Anmeldungsdatum: 25.05.2004
Beiträge: 27745
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#1291225) Verfasst am: 18.05.2009, 20:35    Titel: Antworten mit Zitat

Robbe Piere hat folgendes geschrieben:
Auf den Arm nehmen Auf den Arm nehmen Auf den Arm nehmen

Star Trek Trailer: Beam me up, Hottie!

Auf den Arm nehmen Auf den Arm nehmen Auf den Arm nehmen


if this is an "advanced and progressive society" thats definately what i want! Lachen
_________________
Ich will Gott lästern dürfen! Weg mit §166 StGB!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 24530

Beitrag(#1291226) Verfasst am: 18.05.2009, 20:38    Titel: Antworten mit Zitat

Alchemist hat folgendes geschrieben:
Ich hab ihnheute geguckt.

:anbet: :anbet:


Der war doch gut, oder?
Mit Towel! : )
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Sonstiges und Groteskes Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 9, 10, 11, 12  Weiter
Seite 10 von 12

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Impressum Datenschutz


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group