Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Religionskritisches Kinderbuch von MSS soll indiziert werden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 51, 52, 53, 54, 55  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Weltanschauungen und Religionen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Peter H.
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 24.06.2007
Beiträge: 9751

Beitrag(#1052586) Verfasst am: 28.07.2008, 11:36    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe den Verdacht, dass sein fehlerhaftes als auch radebrechendes Deutsch vorgetäuscht ist, eine Schmierenkomödie gespielt wird, mehr scheint es mir nicht zu sein.

Vielleicht lieg ich ja falsch, nachdem Sergej mit dem Forum Stalinwerke.de nix zu tun hat/haben will.
In diesem Fall bitte ich um Entschuldigung! Ein Vergleich oder Annahme bzgl. des Stalin-Sergejs, einem echten Heini, ist ja nun nicht grade schmeichelhaft.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Effô Tisetti
Königsblau bis in den Tod



Anmeldungsdatum: 18.09.2003
Beiträge: 9875
Wohnort: 75

Beitrag(#1052587) Verfasst am: 28.07.2008, 11:44    Titel: Antworten mit Zitat

Rasmus hat folgendes geschrieben:
Mir gefällt "notorisch gottlos" ...


Ich fand das hier
Zitat:
Brutale atheistische Aggression

am lustigsten. Ich mag Leute, die sich selbst und andere nicht zu ernst nehmen. Mit den Augen rollen
_________________
"Die einfache Formel: Jesus ist stärker! hilft Menschen, sich aus der Fixierung völlig irrationaler Wertesysteme zu lösen."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Poldi
Bin Daheim



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 4559
Wohnort: Bavarian Congo

Beitrag(#1052878) Verfasst am: 28.07.2008, 22:49    Titel: Antworten mit Zitat

Rasmus hat folgendes geschrieben:
Mir gefällt "notorisch gottlos" ...


"notorisch" ist eines der Lieblingswörter der +.net-Schreiberlinge, alles und jeder ist "notorisch"

"notorisch gottlos", "notorisch homo-pervers", sogar "notorische Politiker" findet man ... was immer das auch sein soll ..


Aber jetzt wissen wir auch, daß MSS mit Hitler verwand sein muß :

Zitat:
»Salomon« ist ein Familienname, der bemerkenswerterweise auch in der Ahnentafel des preußisch-reichsdeutschen Parlamentsabgeordneten zum Reichstag Adolf Hitler (NSDAP, Parteiführer) auftauchte, der daraufhin, selbst bekanntlich rassistischer Antisemit, beschuldigt wurde, einen Familiennamen unter seinen Vorfahren zu haben, bei dem es sich ohne weiteres um den Familiennamen von Jüdischstämmigen hätte handeln können.

Der Abgeordnete Adolf Hitler, der einige Zeit darauf gegen die Widerstände des Reichspräsidenten und früheren Präsidentengegenkandidaten (2685 a.u.c. [1932 D.E.Z.]) zum Reichskanzler ernannt wurde, ließ daraufhin den Namen »Salomon« in seiner Ahnentafel umändern.

Marcelus am Montag, 28. Juli 2008 12:47
_________________
gG,
Poldi
Doch leider kanns gefählich sein, den Satan in dir zu verstehen.
Jeder Mensch ein Sünderschwein, Oh christliches Vergehen.
Die Trennung zwischen Gut und Bös die wirst du niemals finden
nur leider kanns gefährlich sein das den Pfaffen auf die Nasen zu binden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen ICQ-Nummer
Norton
dauerhaft gesperrt



Anmeldungsdatum: 11.11.2006
Beiträge: 4372

Beitrag(#1052890) Verfasst am: 28.07.2008, 23:01    Titel: Antworten mit Zitat

Ich find´s immer wieder sagenhaft wie christl. Fundi oder auch islam. Hardliner sofort nach jüd. Wurzeln fahnden/oder welche erfinden wenn man ihren Glauben der Lächerlichkeit preisgibt, die er verdient.
Da muss doch der Jud`im Spiel sein (selbst wenn man einen beinharten Naturalisten als weltansch. Gegener hat), so oft schon gelesen, das ist fast schon ein konfessionsübergreifend notorischer Zustand.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Baldur
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 05.10.2005
Beiträge: 8326

Beitrag(#1052892) Verfasst am: 28.07.2008, 23:07    Titel: Antworten mit Zitat

Poldi hat folgendes geschrieben:

"notorisch" ist eines der Lieblingswörter der +.net-Schreiberlinge, alles und jeder ist "notorisch"

"notorisch gottlos", "notorisch homo-pervers", sogar "notorische Politiker" findet man ... was immer das auch sein soll ..


notorisch [lat. notus] : 1. offenkundig, allbekannt. 2. für eine negative Eigenschaft, Gewohnheit bekannt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, feminism survivor



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 37287
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#1052894) Verfasst am: 28.07.2008, 23:10    Titel: Antworten mit Zitat

Norton hat folgendes geschrieben:
Ich find´s immer wieder sagenhaft wie christl. Fundi oder auch islam. Hardliner sofort nach jüd. Wurzeln fahnden/oder welche erfinden wenn man ihren Glauben der Lächerlichkeit preisgibt, die er verdient.
Da muss doch der Jud`im Spiel sein (selbst wenn man einen beinharten Naturalisten als weltansch. Gegener hat), so oft schon gelesen, das ist fast schon ein konfessionsübergreifend notorischer Zustand.


Noch viel lustiger wird diese Angewohnheit, wenn man sich vor Augen fuehrt, dass sich sowohl Christentum als auch Islam in letzter Konsequenz beide auf die juedische Religion zurueckfuehren lassen, letztlich den gleichen Gott anbeten und zum grossen Teil auch die gleichen "Propheten" verehren.
_________________
“Authoritarian agendas have gone too far.” (Lindsay Shepherd)------------ Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
narziss
auf Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 21939

Beitrag(#1052895) Verfasst am: 28.07.2008, 23:13    Titel: Antworten mit Zitat

Hitler war doch garnicht Reichtagsabgeordneter oder?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tillich (epigonal)
registrierter User



Anmeldungsdatum: 12.04.2006
Beiträge: 15152

Beitrag(#1052900) Verfasst am: 28.07.2008, 23:21    Titel: Antworten mit Zitat

Norton hat folgendes geschrieben:
Ich find´s immer wieder sagenhaft wie christl. Fundi oder auch islam. Hardliner sofort nach jüd. Wurzeln fahnden/oder welche erfinden wenn man ihren Glauben der Lächerlichkeit preisgibt, die er verdient.
Da muss doch der Jud`im Spiel sein (selbst wenn man einen beinharten Naturalisten als weltansch. Gegener hat), so oft schon gelesen, das ist fast schon ein konfessionsübergreifend notorischer Zustand.

Hm, ja, das ist bei entsprechenden *** sehr, sehr konfessionsübergreifend festzustellen. Aus dem Nahbereich: sergej, zarathrusta ... zwinkern
_________________
Gelobt sei der große und allbarmherzige Bananenaufhänger,
der uns die Früchte in die Bäume hängt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tepes
registrierter User



Anmeldungsdatum: 28.12.2003
Beiträge: 114

Beitrag(#1062791) Verfasst am: 11.08.2008, 22:12    Titel: Antworten mit Zitat

Komplette Lesung mit MSS und Helge Nyncke online:
http://hpd.de/node/5214
_________________
"Zwei Dinge sind unendlich: das All und die menschliche Dummheit. Beim All bin ich mir noch nicht ganz sicher." (Albert Einstein)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Leony
gottlos



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 3674
Wohnort: Aufklärung und Kritischer Rationalismus

Beitrag(#1180038) Verfasst am: 13.01.2009, 19:11    Titel: Antworten mit Zitat

Leony hat folgendes geschrieben:
Ich bin gerade dabei, mir einige Kinderbibeln genauer anzusehen
und Rezensionen dazu zu schreiben.
Einige sind schon fertig – siehe hier.

Sehr glücklich Jetzt sind es noch mehr geworden.
Ihr dürft gern Bewertungen und Kommentare dazu abgeben Cool
_________________
Gruß, Leony (Gott losgeworden vor vielen Jahren Sehr glücklich)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
fwo
wieder aufgetaucht



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 21266
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#1180062) Verfasst am: 13.01.2009, 19:37    Titel: Antworten mit Zitat

Leony hat folgendes geschrieben:
Leony hat folgendes geschrieben:
Ich bin gerade dabei, mir einige Kinderbibeln genauer anzusehen
und Rezensionen dazu zu schreiben.
Einige sind schon fertig – siehe hier.

Sehr glücklich Jetzt sind es noch mehr geworden.
Ihr dürft gern Bewertungen und Kommentare dazu abgeben Cool


Warum tust Du dir sowas an? Buchhändler?

fwo
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Leony
gottlos



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 3674
Wohnort: Aufklärung und Kritischer Rationalismus

Beitrag(#1180071) Verfasst am: 13.01.2009, 19:53    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
Warum tust Du dir sowas an? Buchhändler?

Nö, Religionskritikerin.

Ich bin eben motiviert, auf das skandalöse ethische "Niveau" aufmerksam zu machen, das gerade im Bereich des Religiösen zu Hause ist.
_________________
Gruß, Leony (Gott losgeworden vor vielen Jahren Sehr glücklich)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
L.E.N.
im falschen Film



Anmeldungsdatum: 25.05.2004
Beiträge: 27745
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#1180077) Verfasst am: 13.01.2009, 20:09    Titel: Antworten mit Zitat

Leony hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
Warum tust Du dir sowas an? Buchhändler?

Nö, Religionskritikerin.

Ich bin eben motiviert, auf das skandalöse ethische "Niveau" aufmerksam zu machen, das gerade im Bereich des Religiösen zu Hause ist.


das ist sehr lobenswert. danke für deine wertvolle arbeit! bravo
_________________
Ich will Gott lästern dürfen! Weg mit §166 StGB!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Leony
gottlos



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 3674
Wohnort: Aufklärung und Kritischer Rationalismus

Beitrag(#1182921) Verfasst am: 16.01.2009, 17:06    Titel: Antworten mit Zitat

Leony hat folgendes geschrieben:
Leony hat folgendes geschrieben:
Ich bin gerade dabei, mir einige Kinderbibeln genauer anzusehen
und Rezensionen dazu zu schreiben.
Einige sind schon fertig – siehe hier.

Sehr glücklich Jetzt sind es noch mehr geworden.

Da ich gerade dabei war, habe ich gleich noch eine Rezension zum Ferkelbuch geschrieben.
_________________
Gruß, Leony (Gott losgeworden vor vielen Jahren Sehr glücklich)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
kolja
Forenbändiger



Anmeldungsdatum: 02.12.2004
Beiträge: 16135
Wohnort: NRW

Beitrag(#1182948) Verfasst am: 16.01.2009, 17:21    Titel: Antworten mit Zitat

Ausgezeichnete Rezension. Daumen hoch!
_________________
Hard work often pays off after time, but laziness always pays off now.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
fwo
wieder aufgetaucht



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 21266
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#1183016) Verfasst am: 16.01.2009, 18:18    Titel: Antworten mit Zitat

kolja hat folgendes geschrieben:
Ausgezeichnete Rezension. Daumen hoch!

An einer Stelle bin ich mir nicht so sicher: Ein Priester ist zweifelsohne auch ein Mensch und verdient als solcher Respekt. In Uniform ist er jedoch auch wesentlich Teil des Apparates und das Gelächter über die Uniform ist hilfreich, Distanz zur Institution und damit Kraft gegen ihre Macht zu behalten.

Der Priester ist eben nicht nur der Anhänger und der Andersenkende. Er ist wesentlich auch Funktionsträger einer mächtigen Institution. Was hier ausgelacht wird, ist die Macht. Und ich finde das macht Mut: Dieses Beispiel, dass es da jemand schafft, die Macht auszulachen und das auch noch zu überleben. Das letzte mag jetzt künstlich dramatisch klingen, aber die Angst kleiner Kinder vor derartigen Institutionen kann durchaus existenziell sein.

fwo
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
L.E.N.
im falschen Film



Anmeldungsdatum: 25.05.2004
Beiträge: 27745
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#1183078) Verfasst am: 16.01.2009, 19:09    Titel: Antworten mit Zitat

die rezension für das "ferkelbuch" finde ich sehr gelungen.
allerdings halte ich es für besser, absurdes verhalten zu verspotten, anstatt es mit gewalt zu beantworten. das ist natürlich nicht die einzige alternative dazu, aber als ventil für den unmut über religiös bedingte willkür, ist ersteres sicherlich empfehlenswerter als klaglos alles hinzunehmen.
insofern teile ich die kritik am auslachen der andersgläubigen (nicht -denkenden!) nicht.
_________________
Ich will Gott lästern dürfen! Weg mit §166 StGB!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
Alchemist
Luminous beings are we, not this crude matter.



Anmeldungsdatum: 03.08.2004
Beiträge: 21132
Wohnort: Hamburg

Beitrag(#1183123) Verfasst am: 16.01.2009, 19:43    Titel: Antworten mit Zitat

L.E.N. hat folgendes geschrieben:
die rezension für das "ferkelbuch" finde ich sehr gelungen.
allerdings halte ich es für besser, absurdes verhalten zu verspotten, anstatt es mit gewalt zu beantworten. das ist natürlich nicht die einzige alternative dazu, aber als ventil für den unmut über religiös bedingte willkür, ist ersteres sicherlich empfehlenswerter als klaglos alles hinzunehmen.
insofern teile ich die kritik am auslachen der andersgläubigen (nicht -denkenden!) nicht.



Danke, dass du mir Schreibarbeit erspart hast!
_________________
"Does anybody remember laughter?"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Leony
gottlos



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 3674
Wohnort: Aufklärung und Kritischer Rationalismus

Beitrag(#1183183) Verfasst am: 16.01.2009, 21:00    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
Der Priester ist eben nicht nur der Anhänger und der Andersenkende. Er ist wesentlich auch Funktionsträger einer mächtigen Institution. Was hier ausgelacht wird, ist die Macht.

Das Auslachen folgt im Ferkelbuch keineswegs auf eine Bezugnahme auf die Macht.
Es folgt auf Aussagen über den Glauben,
der als "Fauler Zauber, Hokuspokus" bezeichnet wird,
und auf den Vorwurf, dass die Religionsvertreter dem Ferkel "etwas vormachen" wollten.
Ein solcher Versuch, anderen etwas aufzuschwatzen, hat mit Macht nicht viel zu tun.

fwo hat folgendes geschrieben:
Und ich finde das macht Mut: Dieses Beispiel, dass es da jemand schafft, die Macht auszulachen und das auch noch zu überleben. Das letzte mag jetzt künstlich dramatisch klingen, aber die Angst kleiner Kinder vor derartigen Institutionen kann durchaus existenziell sein.

Mag sein. Bei uns ist es nicht so.
Ich habe extra noch einmal meinen Jüngsten nach seinen Erfahrungen mit Religionsvertretern gefragt.
Er hat gemeint, sie seien streng gewesen, und seine Lehrerin und sein Lehrer seien ihm lieber.
Aber Angst gemacht haben die Religionsvertreter ihm nicht.

Mag sein, dass das anderswo anders ist.
Mag sein, dass anderswo kleine Kinder sehr viel Angst vor religiösen Institutionen bekommen.
Mag sein, dass in manchen Gegenden sogar Kinder von Eltern betroffen sind,
die den Religionen fern genug stehen, um überhaupt in Betracht zu ziehen,
ihren Kindern ein religionskritisches Buch wie das Ferkelbuch vorzulesen oder in die Hand zu geben.

Ich kann nachvollziehen, wenn Eltern dann meinen, im Vergleich zur Angst ihrer Kinder
sei das Auslachen von Andersdenkenden das kleinere Übel.

Auch diese Eltern finden in meiner Rezension korrekte Informationen.
Wenn sie sich meinen dort geäußerten Meinungen nicht anschließen, dann ist das ihre Sache.
Es ist ihre Entscheidung, wie sie ihre Kinder erziehen,
und sie sind dafür verantwortlich.
_________________
Gruß, Leony (Gott losgeworden vor vielen Jahren Sehr glücklich)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
fwo
wieder aufgetaucht



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 21266
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#1183364) Verfasst am: 16.01.2009, 23:50    Titel: Antworten mit Zitat

Wir erziehen heute anders als früher - trotzdem kommt es mir so vor, als seien die Kinder heute untereinander härter als wir früher (Ich habe auch zwei kleine Terroristen - 7 und 10 und bin selbst Mitte 50). Und frag mal einen normalen Jungen ob ihm etwas Angst macht. Im Normalfall wird er sich sogar noch weigern, seine Angst selbst wahrzunehmen, wenn man sie ihm schon von außen ansieht, geschweide denn wird er etwas erzählen, wenn es nicht das blanke Entsetzen war, das ihn gepackt hatte. Und Du erzählst das:
Leony hat folgendes geschrieben:
......Mag sein. Bei uns ist es nicht so.
Ich habe extra noch einmal meinen Jüngsten nach seinen Erfahrungen mit Religionsvertretern gefragt.
Er hat gemeint, sie seien streng gewesen, und seine Lehrerin und sein Lehrer seien ihm lieber.
Aber Angst gemacht haben die Religionsvertreter ihm nicht........


Was bedeutet die Wahrnehmung der Strenge, wenn die Beziehung zum normalen Lehrer vom Respekt geprägt ist?

Bei allem Respekt vor deiner Aktivität auf diesem Gebiet - an dieser Stelle scheint mir, dass da eine Schere Namens PC bei dir aktiv ist.

Gruß fwo
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kolja
Forenbändiger



Anmeldungsdatum: 02.12.2004
Beiträge: 16135
Wohnort: NRW

Beitrag(#1183385) Verfasst am: 17.01.2009, 00:06    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
Und frag mal einen normalen Jungen ob ihm etwas Angst macht. Im Normalfall wird er sich sogar noch weigern, seine Angst selbst wahrzunehmen, wenn man sie ihm schon von außen ansieht, geschweide denn wird er etwas erzählen, wenn es nicht das blanke Entsetzen war, das ihn gepackt hatte.

Kann ich nicht nachvollziehen. Meine Kinder erzählen mir, wenn sie Angst haben.
_________________
Hard work often pays off after time, but laziness always pays off now.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Der Spielverderber
..etwas verwirrt



Anmeldungsdatum: 22.07.2005
Beiträge: 1294

Beitrag(#1183389) Verfasst am: 17.01.2009, 00:08    Titel: Antworten mit Zitat

kolja hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
Und frag mal einen normalen Jungen ob ihm etwas Angst macht. Im Normalfall wird er sich sogar noch weigern, seine Angst selbst wahrzunehmen, wenn man sie ihm schon von außen ansieht, geschweide denn wird er etwas erzählen, wenn es nicht das blanke Entsetzen war, das ihn gepackt hatte.

Kann ich nicht nachvollziehen. Meine Kinder erzählen mir, wenn sie Angst haben.

Na dann hast du sie wohl nicht richtig sozialisiert. Mit den Augen rollen
_________________
Iä! Iä! Allahu fhtagn!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fwo
wieder aufgetaucht



Anmeldungsdatum: 05.02.2008
Beiträge: 21266
Wohnort: nicht fest

Beitrag(#1183398) Verfasst am: 17.01.2009, 00:17    Titel: Antworten mit Zitat

kolja hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
Und frag mal einen normalen Jungen ob ihm etwas Angst macht. Im Normalfall wird er sich sogar noch weigern, seine Angst selbst wahrzunehmen, wenn man sie ihm schon von außen ansieht, geschweide denn wird er etwas erzählen, wenn es nicht das blanke Entsetzen war, das ihn gepackt hatte.

Kann ich nicht nachvollziehen. Meine Kinder erzählen mir, wenn sie Angst haben.

Das freut mich für dich. Meine erzählen sehr wenig. Und die Eltern der Mitschüler erzählen Ähnliches. Und dass sie fast alle schon gerne wenigstens Halbstarke wären, ist eingentlich täglich zu sehen - aber vielleicht ist das auf dem Land (naja, HH-Speckgürtel, aber halt eher dörflich) anders.

fwo
_________________
Ich glaube an die Existenz der Welt in der ich lebe.

The skills you use to produce the right answer are exactly the same skills you use to evaluate the answer.

Es gibt keinen Gott. Also: Jesus war nur ein Bankert und alle Propheten hatten einfach einen an der Waffel.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
kolja
Forenbändiger



Anmeldungsdatum: 02.12.2004
Beiträge: 16135
Wohnort: NRW

Beitrag(#1183411) Verfasst am: 17.01.2009, 00:42    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
Das freut mich für dich. Meine erzählen sehr wenig.

Was ich damit nur sagen wollte: ich kann mir vorstellen, dass Leonys Einschätzung zutreffend ist, weil sich die Aussage, dass Kinder von ihrer Angst nicht erzählen, nicht so einfach verallgemeinern lässt.
_________________
Hard work often pays off after time, but laziness always pays off now.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Leony
gottlos



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 3674
Wohnort: Aufklärung und Kritischer Rationalismus

Beitrag(#1183455) Verfasst am: 17.01.2009, 01:26    Titel: Antworten mit Zitat

fwo hat folgendes geschrieben:
... Und Du erzählst das:
Leony hat folgendes geschrieben:
......Mag sein. Bei uns ist es nicht so.
Ich habe extra noch einmal meinen Jüngsten nach seinen Erfahrungen mit Religionsvertretern gefragt.
Er hat gemeint, sie seien streng gewesen, und seine Lehrerin und sein Lehrer seien ihm lieber.
Aber Angst gemacht haben die Religionsvertreter ihm nicht........


Was bedeutet die Wahrnehmung der Strenge, wenn die Beziehung zum normalen Lehrer vom Respekt geprägt ist?

Bei allem Respekt vor deiner Aktivität auf diesem Gebiet - an dieser Stelle scheint mir, dass da eine Schere Namens PC bei dir aktiv ist.

Ohne nähere Kenntnis der Situation meinst Du, Du wüsstest es besser als ich?
Darauf brauche ich nicht viel zu geben.

Ich halte die Angaben meines Sohnes aus mehreren Gründen für glaubhaft.

Erstens bin ich selbst einer ganzen Reihe von evangelischen Pfarrern und Religionspädagogen in dieser Gegend (Norddeutschland)
begegnet; und die wenigsten davon waren beängstigend
(jedenfalls solange sie nicht gerade Schauergeschichten aus der Bibel erzählten,
etwa von der Sintflut, von der Beinahe-Ermordung Isaaks oder vom Foltertod Jesu).

Zweitens waren die Begegnungen zwischen meinem Sohn und Religionsvertretern kurz und wenig intensiv.
Er ist nicht in einen kirchlichen Kindergarten gegangen,
und in seiner Schule wurde mein Wunsch,
dass er keinen Religionsunterricht haben und nicht an religiösen Veranstaltungen teilnehmen sollte,
nicht oft missachtet.

Drittens kenne ich natürlich meinen Sohn ...
_________________
Gruß, Leony (Gott losgeworden vor vielen Jahren Sehr glücklich)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Leony
gottlos



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 3674
Wohnort: Aufklärung und Kritischer Rationalismus

Beitrag(#1183690) Verfasst am: 17.01.2009, 14:08    Titel: Antworten mit Zitat

L.E.N. hat folgendes geschrieben:
... teile ich die kritik am auslachen der andersgläubigen (nicht -denkenden!) nicht.

Dieser Unterscheidung zwischen Andersgläubigen und Andersdenkenden möchte ich entschieden widersprechen.
Andersgläubige sind Andersdenkende,
nämlich in religiösen Fragen Andersdenkende.

Dass man ihnen nicht den Respekt gegenüber ihrer Person verweigert,
das ist m. E. sogar ein Prüfstein für den Respekt gegenüber Andersdenkenden -
ähnlich wie die Freiheit der Meinungsäußerung in religiösen Fragen
ein Prüfstein dafür ist, wie es um die Freiheit der Meinungsäußerung bestellt ist.
_________________
Gruß, Leony (Gott losgeworden vor vielen Jahren Sehr glücklich)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Shevek
ohne jeglichen Respekt vor Autoritäten



Anmeldungsdatum: 23.01.2006
Beiträge: 4289

Beitrag(#1183725) Verfasst am: 17.01.2009, 14:41    Titel: Antworten mit Zitat

Der Spielverderber hat folgendes geschrieben:
kolja hat folgendes geschrieben:
fwo hat folgendes geschrieben:
Und frag mal einen normalen Jungen ob ihm etwas Angst macht. Im Normalfall wird er sich sogar noch weigern, seine Angst selbst wahrzunehmen, wenn man sie ihm schon von außen ansieht, geschweide denn wird er etwas erzählen, wenn es nicht das blanke Entsetzen war, das ihn gepackt hatte.

Kann ich nicht nachvollziehen. Meine Kinder erzählen mir, wenn sie Angst haben.

Na dann hast du sie wohl nicht richtig sozialisiert. Mit den Augen rollen


Ich meinen dann wohl auch nicht, denn der sagt (mit 9 Jahren) auch wenn er Angst hat oder ihn etwas erschreckt.

Ich kann dann auch bestätigen, dass Pfarrer (oder heißt das Priester?) hier in Norddeutschland meist eher die Kuschelschiene fahren und selten sonderlich furchteinflössend auftreten.

Allerdings hat meinen Sohn schon der erste Besuch einer Kirche (war damals aber in Paderborn) sehr erschreckt, weil er dort den ans Kreuz geschlagenen Mann gesehen hat. Das hat ihn nun wieder so schockiert, dass er lange Zeit in keine Kirche zu kriegen war. (Was bei uns ja nun auch kein Problem ist. Es gab nur einen Laterneumzug den er deswegen nicht machen wollte.
_________________
Endlich sind die Terroristen weg,
und es herrschen Ordnung und Ruhe und Frieden,.......

.....die, die Unheil und Armut und Krankheit verbreiten,
für sie herrschen sorglose Zeiten,
da kein bisschen Sprengstoff sie daran hindert, ihre Geschafte zu betreiben...

....endlich sind die Terroristen weg,
und es herrschen Ordnung und Ruhe und Frieden.

(Jan Delay)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Evilbert
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 16.09.2003
Beiträge: 42408

Beitrag(#1183732) Verfasst am: 17.01.2009, 14:46    Titel: Antworten mit Zitat

Shevek hat folgendes geschrieben:

Ich kann dann auch bestätigen, dass Pfarrer (oder heißt das Priester?) hier in Norddeutschland meist eher die Kuschelschiene fahren und selten sonderlich furchteinflössend auftreten.


Ist zwar schon etwas her, aber als ich Konfirmationsunterricht hatte, hatte ich einen Pfaffen mit zwei Gesichtern. Wenn Eltern dabei waren, war er lieb, nett und kuschelig, wenn aber nicht war er voll der Inquisitor.

Und seine Schergen waren nicht anders drauf.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Shevek
ohne jeglichen Respekt vor Autoritäten



Anmeldungsdatum: 23.01.2006
Beiträge: 4289

Beitrag(#1183736) Verfasst am: 17.01.2009, 14:50    Titel: Antworten mit Zitat

Noseman hat folgendes geschrieben:
Shevek hat folgendes geschrieben:

Ich kann dann auch bestätigen, dass Pfarrer (oder heißt das Priester?) hier in Norddeutschland meist eher die Kuschelschiene fahren und selten sonderlich furchteinflössend auftreten.


Ist zwar schon etwas her, aber als ich Konfirmationsunterricht hatte, hatte ich einen Pfaffen mit zwei Gesichtern. Wenn Eltern dabei waren, war er lieb, nett und kuschelig, wenn aber nicht war er voll der Inquisitor.

Und seine Schergen waren nicht anders drauf.


In Norddeutschland?

Ja sicher gibt es auch solche, darum schrieb ich meist und selten.

Allerdings haben es solche wie du ihn beschreibst heute schwerer, denn Eltern neigen immer mehr dazu ihren Kindern zu glauben.
_________________
Endlich sind die Terroristen weg,
und es herrschen Ordnung und Ruhe und Frieden,.......

.....die, die Unheil und Armut und Krankheit verbreiten,
für sie herrschen sorglose Zeiten,
da kein bisschen Sprengstoff sie daran hindert, ihre Geschafte zu betreiben...

....endlich sind die Terroristen weg,
und es herrschen Ordnung und Ruhe und Frieden.

(Jan Delay)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Evilbert
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 16.09.2003
Beiträge: 42408

Beitrag(#1183740) Verfasst am: 17.01.2009, 14:52    Titel: Antworten mit Zitat

Shevek hat folgendes geschrieben:
Noseman hat folgendes geschrieben:
Shevek hat folgendes geschrieben:

Ich kann dann auch bestätigen, dass Pfarrer (oder heißt das Priester?) hier in Norddeutschland meist eher die Kuschelschiene fahren und selten sonderlich furchteinflössend auftreten.


Ist zwar schon etwas her, aber als ich Konfirmationsunterricht hatte, hatte ich einen Pfaffen mit zwei Gesichtern. Wenn Eltern dabei waren, war er lieb, nett und kuschelig, wenn aber nicht war er voll der Inquisitor.

Und seine Schergen waren nicht anders drauf.


In Norddeutschland?

Ja sicher gibt es auch solche, darum schrieb ich meist und selten.

Allerdings haben es solche wie du ihn beschreibst heute schwerer, denn Eltern neigen immer mehr dazu ihren Kindern zu glauben.


In Norddeutschland, aber ist schon ein Weilchen her.
Heute hätte der gleiche Typus keine Chance mehr hier vor Ort.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Weltanschauungen und Religionen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 51, 52, 53, 54, 55  Weiter
Seite 52 von 55

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group