Freigeisterhaus Foren-Übersicht www.artikeldrei.de
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   NutzungsbedingungenNutzungsbedingungen   BenutzergruppenBenutzergruppen   LinksLinks   ChatChat   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   KarteKarte   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Gehört das Christentum zu Deutschland?
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  

Gehört das Christentum zu Deutschland?
Ja, denn alle Religionsgemeinschaften und religionsfreien Bürger in Deutschland, gehören zu Deutschland.
28%
 28%  [ 8 ]
Ja, denn das Christentum gibt es schon so lange in Deutschland.
14%
 14%  [ 4 ]
Nein, denn Wodan und Donar sind die einzig richtigen deutschen Götter.
14%
 14%  [ 4 ]
Nein, denn im Grundgesetz steht nichts vom Christentum oder einer anderen Religion. Also gehört keine Religion zu Deutschland.
42%
 42%  [ 12 ]
Stimmen insgesamt : 28

Autor Nachricht
Jesus Christus
Lichtgestalt



Anmeldungsdatum: 11.12.2013
Beiträge: 578
Wohnort: Redizier

Beitrag(#1982658) Verfasst am: 02.02.2015, 17:04    Titel: Gehört das Christentum zu Deutschland? Antworten mit Zitat

Anlässlich der derzeit aktuellen Diskussion, ob der Islam zu Deutschland gehört, stelle ich an dieser Stelle die Frage "Gehört das Christentum zu Deutschland?"
_________________
Song-Tipp

Umfrage

Wichtige Information!


[Links]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Sermon
panta rhei



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 18380
Wohnort: Sine Nomine

Beitrag(#1982660) Verfasst am: 02.02.2015, 17:28    Titel: Antworten mit Zitat

Heiden beklagen Unterwanderung von Weihnachten durch Erlöserreligion aus Nahost

Zitat:
Ist das polytheistische Abendland dabei, sich selbst abzuschaffen? Heidnische Priester in Deutschland jedenfalls beklagen, dass die hierzulande traditionell am 25. Dezember begangenen Feierlichkeiten zu Ehren der Geburt des unbesiegten Sonnengottes immer mehr von einer fremdartigen Religion aus dem Nahen Osten unterwandert werden. Anstatt dem neumodischen Jesus-Trend hinterherzurennen, sollten die Menschen sich lieber wieder auf den eigentlichen Ursprung der Feiertage besinnen.


Zitat:
In einer Pressemitteilung weist die Römisch-Heidnische Priesterschaft darauf hin, dass der Geburtstag des Sonnengottes (Sol Invictus) elementarer Bestandteil der abendländischen Tradition ist. Erst die Überfremdung durch südländische Migranten ("Christen") und Konvertiten habe zu einer allmählichen Korrosion der eigentlichen Werte des Festes geführt.
Heutzutage komme es sogar vor, dass Schokoladendarstellungen von vollbärtigen Männern aus der Südtürkei ("Nikoläuse") an kleine Kinder verteilt werden.

_________________
"Der Typ hat halt so seine Marotten" (Sermon über Sermon) Der Typ hat so seine Macken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Effô Tisetti
Königsblau bis in den Tod



Anmeldungsdatum: 18.09.2003
Beiträge: 9869
Wohnort: 75

Beitrag(#1982661) Verfasst am: 02.02.2015, 17:35    Titel: Antworten mit Zitat

Natürlich gehört es dazu. Die Konsequenzen dieser Tatsache waren allerdings weit verheerender als es der Islam in Deutschland jemals sein könnte. Um hierzulande bzw. in ganz Europa inkl. Mittelmeerraum über viele Jahrhunderte derartige Verwüstungen in puncto Kultur und Bildung zu bewirken wie der orthodoxe Katholizismus, müsste sich jede andere Religion erst mal ganz schön strecken...
_________________
"Die einfache Formel: Jesus ist stärker! hilft Menschen, sich aus der Fixierung völlig irrationaler Wertesysteme zu lösen."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beachbernie
Von Kanada rausgepickte Rosine, Postfeminist



Anmeldungsdatum: 16.04.2006
Beiträge: 35824
Wohnort: Haida Gwaii

Beitrag(#1982674) Verfasst am: 02.02.2015, 19:27    Titel: Antworten mit Zitat

In Deutschland gibt es Christen. Also gehoert das Christentum zu Deutschland.

In Deutschland gibt es Juden. Also gehoert das Judentum zu Deutschland.

In Deutschland gibt es Moslems. Also gehoert der Islam zu Deutschland.

In Deutschland gibt es Atheisten. Also gehoert der Atheismus zu Deutschland.

..........


In Deutschland gibt es Schwule und Lesben. Also gehoert Homosexualitaet zu Deutschland.


............


Alles andere ist trotziges, infantiles Gemecker.
_________________
Stoppt die Bajuwarisierung der Kurpfalz jetzt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Schlumpf
registrierter User



Anmeldungsdatum: 17.11.2007
Beiträge: 2467
Wohnort: Ost-Bayern

Beitrag(#1982677) Verfasst am: 02.02.2015, 19:33    Titel: Antworten mit Zitat

Effô Tisetti hat folgendes geschrieben:
Natürlich gehört es dazu. Die Konsequenzen dieser Tatsache waren allerdings weit verheerender als es der Islam in Deutschland jemals sein könnte. Um hierzulande bzw. in ganz Europa inkl. Mittelmeerraum über viele Jahrhunderte derartige Verwüstungen in puncto Kultur und Bildung zu bewirken wie der orthodoxe Katholizismus, müsste sich jede andere Religion erst mal ganz schön strecken...

Jetzt wart's nur mal ab! Wahrscheinlich haben wir Jahrzehnte voll islamistischem Terrors vor uns. So schnell sind nämlich Dummheit und Fanatismus nicht auszurotten.
_________________
I'll make Schlumpfhausen great again
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 22218

Beitrag(#1982679) Verfasst am: 02.02.2015, 19:35    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
In Deutschland gibt es Christen. Also gehoert das Christentum zu Deutschland.

In Deutschland gibt es Juden. Also gehoert das Judentum zu Deutschland.

In Deutschland gibt es Moslems. Also gehoert der Islam zu Deutschland.

In Deutschland gibt es Atheisten. Also gehoert der Atheismus zu Deutschland.

..........


In Deutschland gibt es Schwule und Lesben. Also gehoert Homosexualitaet zu Deutschland.


............


Alles andere ist trotziges, infantiles Gemecker.


As simple as that.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Skeptiker
linksunten



Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 12713
Wohnort: Lovetown

Beitrag(#1982680) Verfasst am: 02.02.2015, 19:48    Titel: Re: Gehört das Christentum zu Deutschland? Antworten mit Zitat

Jesus Christus hat folgendes geschrieben:
Anlässlich der derzeit aktuellen Diskussion, ob der Islam zu Deutschland gehört, stelle ich an dieser Stelle die Frage "Gehört das Christentum zu Deutschland?"


Eindeutig ja. Das Christentum ist die Hämorrhoide am Arsch des Abendlandes, zu dem bekanntlich auch Deutschland gehört ...-
_________________
°
"Ich verwarne Ihnen!" (Schiri)
"Ich danke Sie" (Willi Lippens)

Keinem einzigen dieser Professoren, die auf Spezialgebieten der Chemie, der Geschichte, der Physik die wertvollsten Arbeiten liefern können, darf man auch nur ein einziges Wort glauben, sobald er auf Philosophie zu sprechen kommt. (Mark Twain)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
astarte
anderweitig
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 37370

Beitrag(#1982686) Verfasst am: 02.02.2015, 20:41    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
In Deutschland gibt es Christen. Also gehoert das Christentum zu Deutschland.

In Deutschland gibt es Juden. Also gehoert das Judentum zu Deutschland.

In Deutschland gibt es Moslems. Also gehoert der Islam zu Deutschland.

In Deutschland gibt es Atheisten. Also gehoert der Atheismus zu Deutschland.

..........


In Deutschland gibt es Schwule und Lesben. Also gehoert Homosexualitaet zu Deutschland.


............


Alles andere ist trotziges, infantiles Gemecker.

Die Frage gehört ReligionXY zu Deutschland oder nicht, irritiert mich.
All diese Menschen gehören zu Deutschland. Punkt.
_________________

Die einen kennen mich, die anderen können mich.
Ein Vorsicht, ein Vorsicht vor Gemütlichkeit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Commander Vimes
registrierter User



Anmeldungsdatum: 25.01.2013
Beiträge: 839
Wohnort: Ankh-Morpork

Beitrag(#1982693) Verfasst am: 02.02.2015, 21:12    Titel: Antworten mit Zitat

astarte hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
In Deutschland gibt es Christen. Also gehoert das Christentum zu Deutschland.

In Deutschland gibt es Juden. Also gehoert das Judentum zu Deutschland.

In Deutschland gibt es Moslems. Also gehoert der Islam zu Deutschland.

In Deutschland gibt es Atheisten. Also gehoert der Atheismus zu Deutschland.

..........


In Deutschland gibt es Schwule und Lesben. Also gehoert Homosexualitaet zu Deutschland.


............


Alles andere ist trotziges, infantiles Gemecker.

Die Frage gehört ReligionXY zu Deutschland oder nicht, irritiert mich.
All diese Menschen gehören zu Deutschland. Punkt.


Ich glaube, du verkennst die satirische Tragweite dieser Frage zwinkern .
Schon komisch, genau diese Frage kam mir am Wochenende auch in den Sinn!
_________________
There is a rumour going around that I have found God. I think this is unlikely because I have enough difficulty finding my keys, and there is empirical evidence that they exist.
(Terry Pratchett)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
unquest
Marx und Freudlos



Anmeldungsdatum: 10.10.2010
Beiträge: 2863
Wohnort: 2311 N. Los Robles Avenue in Pasadena

Beitrag(#1982694) Verfasst am: 02.02.2015, 21:25    Titel: Antworten mit Zitat

zelig hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
In Deutschland gibt es Christen. Also gehoert das Christentum zu Deutschland.

In Deutschland gibt es Juden. Also gehoert das Judentum zu Deutschland.

In Deutschland gibt es Moslems. Also gehoert der Islam zu Deutschland.

In Deutschland gibt es Atheisten. Also gehoert der Atheismus zu Deutschland.

..........


In Deutschland gibt es Schwule und Lesben. Also gehoert Homosexualitaet zu Deutschland.


............


Alles andere ist trotziges, infantiles Gemecker.



As simple as that.


In Deutschland gibt es die Ndrangheta. Die Mafia gehört zu Deutschland.
In Deutschland gibt es Neo-Nazis. Der Nationalsozialismus gehört zu Deutschland.

Was soll solch eine Logik aussagen?
_________________
Dazed and confused - trying to continue (Redhat)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 22218

Beitrag(#1982695) Verfasst am: 02.02.2015, 21:42    Titel: Antworten mit Zitat

unquest hat folgendes geschrieben:
zelig hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
In Deutschland gibt es Christen. Also gehoert das Christentum zu Deutschland.

In Deutschland gibt es Juden. Also gehoert das Judentum zu Deutschland.

In Deutschland gibt es Moslems. Also gehoert der Islam zu Deutschland.

In Deutschland gibt es Atheisten. Also gehoert der Atheismus zu Deutschland.

..........


In Deutschland gibt es Schwule und Lesben. Also gehoert Homosexualitaet zu Deutschland.


............


Alles andere ist trotziges, infantiles Gemecker.



As simple as that.


In Deutschland gibt es die Ndrangheta. Die Mafia gehört zu Deutschland.
In Deutschland gibt es Neo-Nazis. Der Nationalsozialismus gehört zu Deutschland.

Was soll solch eine Logik aussagen?


Das versteht man, wenn man der Logik derer folgt, die diese Selbstverständlichkeit in Frage stellen. Und gegen die wiederum diese gerichtet ist:
Sollen Menschen, unabhängig von ihrer Religion oder ihrer Weltanschauung
a) gleichberechtigt oder
b) ohne Gleichberechtigung
in Deutschland leben dürfen? (Geht zugleich auch auf astartes Irritation ein)

Und sollen mit der gleichen Berechtigung kriminelle Vereinigungen agieren dürfen? (Geht auf Deine Polemik ein).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
unquest
Marx und Freudlos



Anmeldungsdatum: 10.10.2010
Beiträge: 2863
Wohnort: 2311 N. Los Robles Avenue in Pasadena

Beitrag(#1982699) Verfasst am: 02.02.2015, 22:00    Titel: Antworten mit Zitat

zelig hat folgendes geschrieben:
unquest hat folgendes geschrieben:
zelig hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
In Deutschland gibt es Christen. Also gehoert das Christentum zu Deutschland.

In Deutschland gibt es Juden. Also gehoert das Judentum zu Deutschland.

In Deutschland gibt es Moslems. Also gehoert der Islam zu Deutschland.

In Deutschland gibt es Atheisten. Also gehoert der Atheismus zu Deutschland.

..........


In Deutschland gibt es Schwule und Lesben. Also gehoert Homosexualitaet zu Deutschland.


............


Alles andere ist trotziges, infantiles Gemecker.



As simple as that.


In Deutschland gibt es die Ndrangheta. Die Mafia gehört zu Deutschland.
In Deutschland gibt es Neo-Nazis. Der Nationalsozialismus gehört zu Deutschland.

Was soll solch eine Logik aussagen?


Das versteht man, wenn man der Logik derer folgt, die diese Selbstverständlichkeit in Frage stellen. Und gegen die wiederum diese gerichtet ist:
Sollen Menschen, unabhängig von ihrer Religion oder ihrer Weltanschauung
a) gleichberechtigt oder
b) ohne Gleichberechtigung
in Deutschland leben dürfen? (Geht zugleich auch auf astartes Irritation ein)

Und sollen mit der gleichen Berechtigung kriminelle Vereinigungen agieren dürfen? (Geht auf Deine Polemik ein).

Dann weniger polemisch.
In Deutschland gibt es Vegetarier. Der Vegetarismus gehört zu Deutschland.

Das ist doch alles trivial.

Vielleicht sollte man sich in Deutschland einfach mal daran gewöhnen und zur Selbstverständlichkeit werden, dass jeder der einen deutschen Pass zu Deutschland gehört. Schulterzucken
_________________
Dazed and confused - trying to continue (Redhat)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 22218

Beitrag(#1982702) Verfasst am: 02.02.2015, 22:11    Titel: Antworten mit Zitat

unquest hat folgendes geschrieben:

Das ist doch alles trivial.

Vielleicht sollte man sich in Deutschland einfach mal daran gewöhnen und zur Selbstverständlichkeit werden, dass jeder der einen deutschen Pass zu Deutschland gehört. Schulterzucken


Exakt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
astarte
anderweitig
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 37370

Beitrag(#1982705) Verfasst am: 02.02.2015, 22:18    Titel: Antworten mit Zitat

zelig hat folgendes geschrieben:


Das versteht man, wenn man der Logik derer folgt, die diese Selbstverständlichkeit in Frage stellen. Und gegen die wiederum diese gerichtet ist:
Sollen Menschen, unabhängig von ihrer Religion oder ihrer Weltanschauung
a) gleichberechtigt oder
b) ohne Gleichberechtigung
in Deutschland leben dürfen? (Geht zugleich auch auf astartes Irritation ein)

Und sollen mit der gleichen Berechtigung kriminelle Vereinigungen agieren dürfen? (Geht auf Deine Polemik ein).

Na eben.
Ja, auch Arschlöcher gehören zu Deutschland. Wäre sonst das einzige Land ohne. zwinkern
Was sich wer für Schilder und Etiketten umhängt, oder umgehängt kriegt, an wen er sich anschließt, wie er sich organisiert, usw - ist doch egal, gehört vielleicht zu ihm, ne Zeitlang oder mehr - das war's mMn
_________________

Die einen kennen mich, die anderen können mich.
Ein Vorsicht, ein Vorsicht vor Gemütlichkeit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
astarte
anderweitig
Foren-Admin



Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beiträge: 37370

Beitrag(#1982708) Verfasst am: 02.02.2015, 22:20    Titel: Antworten mit Zitat

zelig hat folgendes geschrieben:
unquest hat folgendes geschrieben:

Das ist doch alles trivial.

Vielleicht sollte man sich in Deutschland einfach mal daran gewöhnen und zur Selbstverständlichkeit werden, dass jeder der einen deutschen Pass zu Deutschland gehört. Schulterzucken


Exakt.

Genau.
_________________

Die einen kennen mich, die anderen können mich.
Ein Vorsicht, ein Vorsicht vor Gemütlichkeit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sermon
panta rhei



Anmeldungsdatum: 16.07.2003
Beiträge: 18380
Wohnort: Sine Nomine

Beitrag(#1982749) Verfasst am: 03.02.2015, 00:42    Titel: Antworten mit Zitat

zelig hat folgendes geschrieben:
unquest hat folgendes geschrieben:

Das ist doch alles trivial.

Vielleicht sollte man sich in Deutschland einfach mal daran gewöhnen und zur Selbstverständlichkeit werden, dass jeder der einen deutschen Pass zu Deutschland gehört. Schulterzucken


Exakt.


Der Satz "Der Islam gehoert zu Deutschland" weist aber ueber "Muslime leben in Deutschalnd und gehoeren hier (manche auch als Staatsbuerger) dazu" weit hinaus.

Mit dem Rekurs auf 'Islam' ist ein politischer Anspruch auf Uebertragung staatskirchenrechtlicher Privilegien auf die orthodoxen Islamverbaende gemeint, denen faelschlich zuerkannt wird, saemtliche Menschen mit Migrationshintergrund aus islamisch gepraegten Staaten in D zu vertreten, voellig unbeachtlich der tatsaechlichen individuellen Ueberzeugungen. Das ist ein kommunitaristischer Diskurs, welcher Menschen religioesen Gemeinschaften ungefragt zuweist und auf diese reduziert.

Islamverbände in Deutschland stehen Integration im Wege

Die Pegida-Demonstrationen mit ihrer Drohkulisse einer “Islamisierung des Abendlandes” und die Morde von Paris haben wieder einmal eine Debatte über die Rolle des Islams in Europa in Schwung gebracht. Das Thema ist Gesprächsstoff, vom Feuilleton bis zum Stammtisch. Doch leider beherrschen unsinnige Vorwürfe, unsinnige Forderungen, unsinnige Hoffnungen die Diskussion. Politische Perspektiven auf gesellschaftliche Veränderungen eröffnen sich daraus nicht.
_________________
"Der Typ hat halt so seine Marotten" (Sermon über Sermon) Der Typ hat so seine Macken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Defätist
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 09.06.2010
Beiträge: 8557

Beitrag(#1982761) Verfasst am: 03.02.2015, 06:37    Titel: Antworten mit Zitat

Sermon hat folgendes geschrieben:
zelig hat folgendes geschrieben:
unquest hat folgendes geschrieben:

Das ist doch alles trivial.

Vielleicht sollte man sich in Deutschland einfach mal daran gewöhnen und zur Selbstverständlichkeit werden, dass jeder der einen deutschen Pass zu Deutschland gehört. Schulterzucken


Exakt.


Der Satz "Der Islam gehoert zu Deutschland" weist aber ueber "Muslime leben in Deutschalnd und gehoeren hier (manche auch als Staatsbuerger) dazu" weit hinaus.

Mit dem Rekurs auf 'Islam' ist ein politischer Anspruch auf Uebertragung staatskirchenrechtlicher Privilegien auf die orthodoxen Islamverbaende gemeint, denen faelschlich zuerkannt wird, saemtliche Menschen mit Migrationshintergrund aus islamisch gepraegten Staaten in D zu vertreten, voellig unbeachtlich der tatsaechlichen individuellen Ueberzeugungen. Das ist ein kommunitaristischer Diskurs, welcher Menschen religioesen Gemeinschaften ungefragt zuweist und auf diese reduziert.

...

Genau das ist auch mein Kritikpunkt. Man könnte argumentieren, dass jede Art von Religiosität als privater Lebensinhalt von Einzelpersonen zu Deutschland gehört. Einen Anspruch irgend welcher einzelnen Religionen daraus zu schließen, lehne ich ab.

Insofern gehören alle Personen, die irgendeine Religion für sich zu praktizieren in Anspruch nehmen ebenso zu Deutschland, wie die dazu benötigten Mittel und Möglichkeiten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 22218

Beitrag(#1982763) Verfasst am: 03.02.2015, 08:02    Titel: Antworten mit Zitat

Sermon hat folgendes geschrieben:
zelig hat folgendes geschrieben:
unquest hat folgendes geschrieben:

Das ist doch alles trivial.

Vielleicht sollte man sich in Deutschland einfach mal daran gewöhnen und zur Selbstverständlichkeit werden, dass jeder der einen deutschen Pass zu Deutschland gehört. :schulter:


Exakt.


Der Satz "Der Islam gehoert zu Deutschland" weist aber ueber "Muslime leben in Deutschalnd und gehoeren hier (manche auch als Staatsbuerger) dazu" weit hinaus.

Mit dem Rekurs auf 'Islam' ist ein politischer Anspruch auf Uebertragung staatskirchenrechtlicher Privilegien auf die orthodoxen Islamverbaende gemeint, denen faelschlich zuerkannt wird, saemtliche Menschen mit Migrationshintergrund aus islamisch gepraegten Staaten in D zu vertreten, voellig unbeachtlich der tatsaechlichen individuellen Ueberzeugungen. Das ist ein kommunitaristischer Diskurs, welcher Menschen religioesen Gemeinschaften ungefragt zuweist und auf diese reduziert.

Islamverbände in Deutschland stehen Integration im Wege

Die Pegida-Demonstrationen mit ihrer Drohkulisse einer “Islamisierung des Abendlandes” und die Morde von Paris haben wieder einmal eine Debatte über die Rolle des Islams in Europa in Schwung gebracht. Das Thema ist Gesprächsstoff, vom Feuilleton bis zum Stammtisch. Doch leider beherrschen unsinnige Vorwürfe, unsinnige Forderungen, unsinnige Hoffnungen die Diskussion. Politische Perspektiven auf gesellschaftliche Veränderungen eröffnen sich daraus nicht.


In meiner Wahrnehmung findet derzeit ein verstärkter Wandel im öffentlichen Diskurs statt, der gerade von muslimischer Seite die Vielfältigkeit und Individualisierung des islamischen Glaubens in den Vordergrund stellt.

Übrigens kann ich bei dem einen Link nicht weiter lesen als:

Zitat:
Die These eines “Kampfes der Kulturen” bezeichnet er als eine islamistische Konstruktion, hält dem Westen vor, die Islamisten hochgezogen zu haben und lehnt strikt die multikulturalistische These ab, nach der aus “Respekt” vor anderen Kulturen das Beharren auf den Menschenrechten unterbleiben oder eingeschränkt werden müsse.

http://hpd.de/artikel/11074?nopaging=1
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Botschafter Kosh
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 26.11.2007
Beiträge: 3972

Beitrag(#1982787) Verfasst am: 03.02.2015, 10:51    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
In Deutschland gibt es Christen. Also gehoert das Christentum zu Deutschland.

In Deutschland gibt es Juden. Also gehoert das Judentum zu Deutschland.

In Deutschland gibt es Moslems. Also gehoert der Islam zu Deutschland.

In Deutschland gibt es Atheisten. Also gehoert der Atheismus zu Deutschland.

..........


In Deutschland gibt es Schwule und Lesben. Also gehoert Homosexualitaet zu Deutschland.


............


Alles andere ist trotziges, infantiles Gemecker.


http://www.scientology.de
Die gehören auch zu Deutschland.
Religion kommt und geht.
Es ist auch möglich, dass es eine Zukunft ohne Religion gibt.
Fehlzündungen der Neuronen einfach minnimieren.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
moecks
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 20.03.2009
Beiträge: 4530

Beitrag(#1982794) Verfasst am: 03.02.2015, 11:14    Titel: Antworten mit Zitat

zelig hat folgendes geschrieben:


Übrigens kann ich bei dem einen Link nicht weiter lesen als:

Zitat:
Die These eines “Kampfes der Kulturen” bezeichnet er als eine islamistische Konstruktion, hält dem Westen vor, die Islamisten hochgezogen zu haben und lehnt strikt die multikulturalistische These ab, nach der aus “Respekt” vor anderen Kulturen das Beharren auf den Menschenrechten unterbleiben oder eingeschränkt werden müsse.

http://hpd.de/artikel/11074?nopaging=1

Wo ist dein Problem hierbei?
Finde an dem Satz erstmal nichts auszusetzen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
zelig
Kultürlich



Anmeldungsdatum: 31.03.2004
Beiträge: 22218

Beitrag(#1982814) Verfasst am: 03.02.2015, 12:34    Titel: Antworten mit Zitat

moecks hat folgendes geschrieben:
zelig hat folgendes geschrieben:


Übrigens kann ich bei dem einen Link nicht weiter lesen als:

Zitat:
Die These eines “Kampfes der Kulturen” bezeichnet er als eine islamistische Konstruktion, hält dem Westen vor, die Islamisten hochgezogen zu haben und lehnt strikt die multikulturalistische These ab, nach der aus “Respekt” vor anderen Kulturen das Beharren auf den Menschenrechten unterbleiben oder eingeschränkt werden müsse.

http://hpd.de/artikel/11074?nopaging=1

Wo ist dein Problem hierbei?
Finde an dem Satz erstmal nichts auszusetzen.


Das Problem ist die denunzierende Unterstellung. Du wirst bei den Fremdenhassern mehr Respekt vor den grausamen Bestrafungsritualen in den arabischen Staaten finden. Und andererseits wirst Du bei den Leuten, die an ein friedfertiges kulturelles Nebeneinander in einer Gesellschaft glauben, mehr Engagement gegen diese Grausamkeiten finden. Schau Dich doch mal um, was für Organisationen sich gegen Menschenrechtsverstöße wenden. Wie sind die geprägt, was für Unterstützer haben die?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Effô Tisetti
Königsblau bis in den Tod



Anmeldungsdatum: 18.09.2003
Beiträge: 9869
Wohnort: 75

Beitrag(#1982844) Verfasst am: 03.02.2015, 13:27    Titel: Antworten mit Zitat

zelig hat folgendes geschrieben:
Übrigens kann ich bei dem einen Link nicht weiter lesen als:


Spricht nicht gerade für dein Medienverständnis, wenn du eine Aussage über jemanden zum Anlass nimmst, um das, was dieser jemand im Interview selbst zu sagen hat, nicht zur Kenntnis nehmen zu wollen. Ist ja in etwa so, als würde man sich von einem Scheiß-Klappentext davon abhalten lassen, ein womöglich gutes Buch zu lesen...
_________________
"Die einfache Formel: Jesus ist stärker! hilft Menschen, sich aus der Fixierung völlig irrationaler Wertesysteme zu lösen."
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
vrolijke
Bekennender Pantheist
Moderator



Anmeldungsdatum: 15.03.2007
Beiträge: 31729
Wohnort: Stuttgart

Beitrag(#1982875) Verfasst am: 03.02.2015, 15:58    Titel: Antworten mit Zitat

Effô Tisetti hat folgendes geschrieben:
zelig hat folgendes geschrieben:
Übrigens kann ich bei dem einen Link nicht weiter lesen als:


Spricht nicht gerade für dein Medienverständnis, wenn du eine Aussage über jemanden zum Anlass nimmst, um das, was dieser jemand im Interview selbst zu sagen hat, nicht zur Kenntnis nehmen zu wollen. Ist ja in etwa so, als würde man sich von einem Scheiß-Klappentext davon abhalten lassen, ein womöglich gutes Buch zu lesen...

Ein "gutes Buch" mit einem "Scheiß-Klappentext" dürfte es relativ wenig geben. Umgekehrt schon eher.
_________________
Glück ist kein Geschenk der Götter; es ist die Frucht der inneren Einstellung.
Erich Fromm

Sich stets als unschuldiges Opfer äußerer Umstände oder anderer Menschen anzusehen ist die perfekte Strategie für lebenslanges Unglücklichsein.

Grenzen geben einem die Illusion, das Böse kommt von draußen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Freedom666
registrierter User



Anmeldungsdatum: 11.05.2012
Beiträge: 28

Beitrag(#1991169) Verfasst am: 19.03.2015, 07:49    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, leider gehört das Christentum nun nicht mehr zu Deutschland.



Pech gehabt: Mit den Augen rollen Mit den Augen rollen Mit den Augen rollen




https://monotheismus.wordpress.com/2015/03/17/vatikan-verkundet-selbstauflosung/
_________________
Mein Youtube-Kanal
https://www.youtube.com/user/666freedom

Mein Blog:
https://monotheismus.wordpress.com/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Landei
Gesinnungspolizist



Anmeldungsdatum: 27.02.2011
Beiträge: 1094
Wohnort: Sandersdorf-Brehna

Beitrag(#1991351) Verfasst am: 20.03.2015, 16:21    Titel: Antworten mit Zitat

beachbernie hat folgendes geschrieben:
In Deutschland gibt es Christen. Also gehoert das Christentum zu Deutschland.

In Deutschland gibt es Juden. Also gehoert das Judentum zu Deutschland.

In Deutschland gibt es Moslems. Also gehoert der Islam zu Deutschland.

In Deutschland gibt es Atheisten. Also gehoert der Atheismus zu Deutschland.

..........


In Deutschland gibt es Schwule und Lesben. Also gehoert Homosexualitaet zu Deutschland.


............


Alles andere ist trotziges, infantiles Gemecker.


In Deutschland gibt es Pädophile. Also --- Moment mal! Mit den Augen rollen
_________________
Der Islam gehört auf den Müllhaufen der Geschichte. Diese Gotteslehre eines unmoralischen Beduinen ist ein verwesender Kadaver, der unser Leben vergiftet. (Kemal Atatürk)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Vronib111
registrierter User



Anmeldungsdatum: 14.09.2006
Beiträge: 1018

Beitrag(#1992161) Verfasst am: 25.03.2015, 19:00    Titel: Antworten mit Zitat

Würde mal sagen, äh "schreiben", dass der CHRISTIAN (WULFF) auf alle Fälle zu Deutschland gehört, auch wenn der gerade wegen einer ähnlichen Frage gegangen wurde. Lachen
_________________
Ich bin nicht mehr aus Überzeugung römisch-katholisch, sondern ausgetreten!!!
Umso mehr bin ich für strikte (finanzielle) Trennung von Kirche und Staat! Opus Dei oder die Piusbrüder mag ich schon gleich überhaupt nicht!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fake
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 11.11.2011
Beiträge: 3548

Beitrag(#1993266) Verfasst am: 31.03.2015, 07:32    Titel: Antworten mit Zitat

Landei hat folgendes geschrieben:
In Deutschland gibt es Pädophile.

Pädophilie gehört zu Deutschland.

Na und? Lungenkrebs doch auch. Eine wahre Aussage ohne irgendeinen interpretationsfähigen Inhalt. Ich habe Christian Wulf damals für seine Aussage bewundert, ein genialer Schachzug. Klang sehr staatsmännisch und tolerant, ohne tatsächlich ein inhaltliches Bekenntnis zu sein.

"Der deutsche Wald stirbt." Ist auch eine wahre Aussage. Aber ob ich das gut oder schlecht finde, sage ich damit nicht. Das ergibt sich nur aus dem Kontext. Ohne Kontext, keine Positionierung. Schulterzucken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
luc
registrierter User



Anmeldungsdatum: 15.04.2010
Beiträge: 1200
Wohnort: Nice. Paris. Köln

Beitrag(#2056405) Verfasst am: 20.05.2016, 16:21    Titel: Antworten mit Zitat

Das Christentum, der Islam, der Voodu und das Handlesen gehören vielleicht zu Europa, sollten sich aber in den eigenen vier Wänden abspielen. Die Pfaffen von nebenan nerven bestialisch mit den Glockengeläut 3 mal an Tag. In der Nähe ist auch eine evangelische Kirche, deren Glockengeläut ein bisschen dezenter ist, trotzdem fühlt man sich eingekreist. Weniger ist mehr. Das fehlt nur noch der Muezzin und die werden auch bald nerven.
Trennung von Kirche und Staat in Steuerangelegenheiten wäre auch nicht schlecht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Malone
auf eigenen Wunsch deaktiviert



Anmeldungsdatum: 02.09.2004
Beiträge: 5269

Beitrag(#2056412) Verfasst am: 20.05.2016, 18:14    Titel: Antworten mit Zitat

astarte hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
In Deutschland gibt es Christen. Also gehoert das Christentum zu Deutschland.

In Deutschland gibt es Juden. Also gehoert das Judentum zu Deutschland.

In Deutschland gibt es Moslems. Also gehoert der Islam zu Deutschland.

In Deutschland gibt es Atheisten. Also gehoert der Atheismus zu Deutschland.

..........


In Deutschland gibt es Schwule und Lesben. Also gehoert Homosexualitaet zu Deutschland.


............


Alles andere ist trotziges, infantiles Gemecker.

Die Frage gehört ReligionXY zu Deutschland oder nicht, irritiert mich.
All diese Menschen gehören zu Deutschland. Punkt.


Aber nicht alle diese Menschen gehören nach Deutschland.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bravopunk
Unvollender



Anmeldungsdatum: 08.03.2008
Beiträge: 24944
Wohnort: Edo

Beitrag(#2056414) Verfasst am: 20.05.2016, 19:07    Titel: Antworten mit Zitat

Malone hat folgendes geschrieben:
astarte hat folgendes geschrieben:
beachbernie hat folgendes geschrieben:
In Deutschland gibt es Christen. Also gehoert das Christentum zu Deutschland.

In Deutschland gibt es Juden. Also gehoert das Judentum zu Deutschland.

In Deutschland gibt es Moslems. Also gehoert der Islam zu Deutschland.

In Deutschland gibt es Atheisten. Also gehoert der Atheismus zu Deutschland.

..........


In Deutschland gibt es Schwule und Lesben. Also gehoert Homosexualitaet zu Deutschland.


............


Alles andere ist trotziges, infantiles Gemecker.

Die Frage gehört ReligionXY zu Deutschland oder nicht, irritiert mich.
All diese Menschen gehören zu Deutschland. Punkt.


Aber nicht alle diese Menschen gehören nach Deutschland.


Natürlich nicht. Nur die mit dem Gütesiegel auf dem Arsch.
_________________
"Hier spricht Ramke. Wer jetzt allein ist, kriegt nur noch den Abschaum!"

Dunno What Went Wrong 6_9

Meine Freiheit, deine Freiheit

Kaguya-hime
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Drucker freundliche Ansicht    Freigeisterhaus Foren-Übersicht -> Kultur und Gesellschaft Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Disclaimer / Impressum


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group